Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund chattet heimlich mit anderen Frauen

Freund chattet heimlich mit anderen Frauen

12. September 2011 um 17:19

Hallo!

Ich möchte mal hören ob es noch viele andere Frauen in meiner Situation gibt und wie ihr damit umgeht.

Mein Freund und ich sind jetzt seit 3 1/2 Jahren zusammen. Bereits am Anfang unserer Beziehung habe ich herausgefunden dass er unter einem Profil bei poppen.de heimlich mit anderen Frauen/Paaren gechattet hat und es wurden auch Handynummern ausgetauscht. Das Ziel war, wie der Name des Forums schon sagt, ein Treffen zum Poppen. Dazu ist es meines Wissens nach nicht gekommen, aber ich war tierisch verletzt. Da ich jedoch in einer früheren Beziehung selber mal einen dummen Fehler gemacht habe, habe ich ihm verziehen. Ich finde, man muss jemandem auch eine zweite Chance geben, wenn er Reue zeigt.

Er hat sein Profil daraufhin gelöscht und ich habe ihm auch wieder voll vertraut und überhaupt keinen Gedanken mehr daran gehabt, dass er es wieder tun könnte. Ein Jahr später bin ich ungeplant schwanger geworden und im Mai 2010 entbunden. Kurze Zeit später habe ich per Zufall gesehen, wie bei der Eingabe meines Nicknames auf einmal zwei Vorschläge erschienen, den anderen Namen kannte ich gar nicht und habe ihn gleich gegoogelt. Da unser alter Computer die Webprotokolle immer gespeichert hat, wurden mir sofort über 1000 Seiten die diesen Nickname enthielten angezeigt. Er war außer bei poppen.de noch auf anderen Foren, u. a. frivol.com und mydirtyhobby.com angemeldet und hat dort fleißig gechattet und es wurden auch Treffen verabredet. Er hat mir daraufhin geschworen, dass es zu keinem Treffen gekommen ist und dass er es auch verstehen könne, wenn ich ihn verlasse.

Auf die Frage hin, warum er wieder rückfällig geworden ist hat er mir nur geantwortet, dass er manchmal das Bedürfnis habe heimlich mit anderen Frauen zu schreiben, das würde ihm so einen Kick geben. Um Treffen gehe es ihm nicht. Er habe manchmal das Gefühl, es sei wie eine Sucht und er könne nichts dagegen machen. Ich war zwar unendlich traurig und enttäuscht, aber ich habe ihn nicht verlassen. Unser Sohn war ja auch grad erst drei Monate alt und ich habe noch in so einer post-natalen Depression gesteckt, da ging es mir schon schlecht genug.

Außerdem habe ich mir gesagt, dass es ja für ihn auch eine schwierige Zeit war, die SS, Geburt und erste Zeit mit Kind. Naja, man findet immer irgendwie Entschuldigungen. Ich vertraue ihm seitdem aber nicht mehr richtig. Es ist sogar soweit gekommen, dass ich bei poppen.de ein Profil erstellt habe und nach Profilen gesucht habe in der Region, die seinem ähnlich sein könnten. Habe eins gefunden, da stimmte haargenau alles überein und auch die Beschreibung und die Vorlieben/Fantasien, passten 100% genau überein. Es war die gleiche Wortwahl, die er in anderen Profilen auch schon verwendet hatte, aber das ist ja noch lange kein Beweis.Der Profilname war ähnlich wie der den er schoneinmal benutzt hat. Ich habe demjenigen dann geschrieben, er hat geantwortet und wir haben mehrmals Nachrichten ausgetauscht. Natürlich hat er einen anderen Namen angegeben, aber man gibt seinen richtigen Namen in solchen Foren ja auch nicht Preis. Er hat immer im selben Stil geschrieben wie mein Freund und auch ständig seine Kürzel hinter den Sätzen verwendet (ls und lf, für lieb-sag und lieb-frag. Kennt ihr die? Ich weiß nämlich nur dass er die benutzt, hab sonst noch niemanden getroffen). Dann hab ich ihm die Handynr. einer Freundin gegeben und er hat auch prompt geschrieben und wollte ein Treffen vereinbaren. Es war eine andere Handynr., aber komischerweise kriegte meine Freundinabends als er zuhause war immer eine Sms von ihm, wenn er gerade auf Toilette war oder ich nicht im Raum.

Ich habe ihn dann darauf angesproche und er ist völlig ausgerastet und hat mich angeschrien, dass ich ja völlig krank wäre, er hätte kein Profil und wäre enttäuscht, dass ich ihm so misstrauen würde (obwohl ich ja meine Gründe habe). Er hat irgendwie alles so hingedreht, dass ich mich nachher total schlecht und schuldig fühlte. Ich neige auch manchmal dazu mich ein bisschen einschüchtern zu lassen.


Seitdem hat meine Freundin aber auch keine Sms mehr bekommen. Ich weiß, dass es sicherlich auch nicht in Ordnung von mir war, aber ich fühle mich immer so verletzt und bekomme immer wieder das Gefühl, dass ich ihm nicht reiche. Das tut so weh! Sexuell gesehen bin ich ziemlich aufgeschlossen, da sind wir auch voll auf einer Wellenlänge. Ich weiß nicht woran es liegt.

Ich weiß, dass ihr mich sicher auch nicht sagen könnt, was für mich das Beste ist, ihr kennt mich ja auch nicht. Würde einfach gerne nur mal hören, ob es noch andere in der Situation gibt und wir ihr damit umgeht.

Vielen Dank und lieben Gruß,

Malin

Mehr lesen

14. September 2011 um 14:43

Ja,
das habe ich auch schonmal gedacht. Oder ich rufe die Nummer mal an und gucke wer rangeht. Habe festgestellt dass man inzwischen auch 2 Rufnummern auf einer SIM-Karte haben kann. Es beruhigt mich übrigens sehr, dass Du das auch so siehst. Ich bin auch keine Schnüfflerin, aber mittlerweile bin ich so misstrauisch geworden. Es geht mir einfach nur darum, dass ich nicht mehr hintergangen werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2011 um 16:11

Seh ich auch so
Ich habe sowas zum Glück noch nicht erlebt, aber ich glaube ich würde genauso handeln wie du. Kann mir aber vorstellen wie du dich fühlst, ich bekomme auch schnell ein schlechtes Gewissen und suche Schuld bei mir .. bzw. lasse mich auch schnell einschüchtern. Aber du hast definitiv nichts falsches gemacht.. Reaktion ist völlig normal
Komisch kommt mir das ganze auch vor, wahrscheinlich wärs wirklich am besten wenn du mal anrufst und schaust wer rangeht ... alleine erzählen tut er das wohl nicht.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram