Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund blockt ab, über Gefühle zu reden (auch wenn es dringend nötig wäre!)

Freund blockt ab, über Gefühle zu reden (auch wenn es dringend nötig wäre!)

29. Mai um 9:29

Liebe Community,


Habe einige Posts hierdrin schon gelesen, jetzt muss ich selber an den Tasten heran.
Bin mit meinem Freund seit 6 Monaten zusammen (30/32 Jahre) ein total liebenswerter Mensch, der aber sehr viel Aufmerksamkeit braucht, was ich in der letzten Zeit feststellen muss. Dazu kommt es, und hier ist das Problem: er kann über seine Gefühle oder Gedanken kaum bzw. garnicht reden. Ich merke es ihm an das irgendwas wieder nicht stimmt, und dann kommen Sätze wie: "Ich bin ja so einsam." als ich neben ihm liege. Frage wie er das genau denn meint, und bekomme nur zur Antwort: "Ach, jetzt grab nicht nach, geh mir nicht auf´m Sack damit". Aber ich bin ja eh nur das fünfte Rad am Wagen, deine Katzen gehen ja eh vor momentan" (Hinweis: meine Katzen sind seit 3 Tagen krank, und müssen beide etwas intensiver Geflegt werden! Und sowas kommt sehr häufig vor. Er sagt ein Wort, womit ich kaum was anfangen kann, und wenn ich denn Frage was ich anders machen kann bzw. was er meint, soll ich nicht so ein Fass aufmachen, und besser einfach ruhig sein. Bitte? WIE soll ich denn damit weiterkommen bzw. irgendwie was lösen? Ich merke er hat was, er spricht es in einem Wort aus, aber bei Rückfragen gehe ich ihn direkt aufm Sack? Stehe leider sehr auf dem Schlauch... 

Die andere Sache ist, das er sagt er sei ja GARNICHT Eifersüchtig, aber er möchte bitte auch keine Fotos von mir bei Facebook sehen, wo feiern war und sonst was (ohne ihm) muss man das verstehen? Abends hasst er es wenn Nachrichten von Freunde auf meinem Handy reinkommen, wenn er bei mir ist, soll er meine Aufmerksamkeit haben, und nicht (wir reden von ca. 5 Minuten vom ganzen Abend) meine Freunde am Handy. Halte nur ich das für etwas Übertrieben? Generell wirkt er die letzte Zeit einfach Unzufrieden, ob mit sich selbst (kann sich nie einen Ruck geben mit irgendwas, kein Sport und auch das Rauchen schafft er nicht mit aufzuhören) oder ob es an mir liegt, das ich anscheinend nichts richtig mache? Wenn ich von meine Hobbies oder Freunde erzähle, hat er kaum Interesse bzw. fragt auch niemals was nach. Ist das für euch normal? Ich interessiere mich für seine Aktivitäten, und würde gerne seine Freunde kennenlernen, die aber leider nur sich zum treffen in die Kneipe gehen, wo er "den Kopf frei bekommt." Da ist er auch immer öfters. Saufen die Lösung? 

Vielleicht kennt jemand so eine Situation, oder wie redet ihr mit euren Freund, wenn der einfach zu macht? Ich weu0 nicht genau, wie man auf langer Sicht damit umgehen soll. Ich danke euch! 
 

Mehr lesen

29. Mai um 11:02

Er wirkt ein bisschen Dramaboy mässig . Dazu will er betüdelt werden und misst mit unterschiedlichem Mass bei Euch beiden. Dieses Weichei Verhalten dürfte seine Attraktivität bei Dir nicht unbedingt steigern. Mach seine Probleme nicht zu Deinen, zeig ihm Grenzen auf und setz Deine Bedürfnisse mehr durch. Du liegst mit deinen Wahrnehmungen nicht falsch. Die Frage einer kleinen Zwischenbilanz der Beziehung täte dich auf

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 11:51

Für mich klingt das so als hätte er kein Interesse an einer Partnerschaft auf Augenhöhe sondern will eine Frau die in Anhimmelt und für die sich alles nur um Ihn dreht. Gibt es leider häufiger...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 11:55

Mein Gott, was für ein Kleinkind. Hätte ich auch mal, aber nicht lange. Geht einem sehr bald nur noch auf die Nerven so ein Typ Mann.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 16:07
In Antwort auf evy

Liebe Community,


Habe einige Posts hierdrin schon gelesen, jetzt muss ich selber an den Tasten heran.
Bin mit meinem Freund seit 6 Monaten zusammen (30/32 Jahre) ein total liebenswerter Mensch, der aber sehr viel Aufmerksamkeit braucht, was ich in der letzten Zeit feststellen muss. Dazu kommt es, und hier ist das Problem: er kann über seine Gefühle oder Gedanken kaum bzw. garnicht reden. Ich merke es ihm an das irgendwas wieder nicht stimmt, und dann kommen Sätze wie: "Ich bin ja so einsam." als ich neben ihm liege. Frage wie er das genau denn meint, und bekomme nur zur Antwort: "Ach, jetzt grab nicht nach, geh mir nicht auf´m Sack damit". Aber ich bin ja eh nur das fünfte Rad am Wagen, deine Katzen gehen ja eh vor momentan" (Hinweis: meine Katzen sind seit 3 Tagen krank, und müssen beide etwas intensiver Geflegt werden! Und sowas kommt sehr häufig vor. Er sagt ein Wort, womit ich kaum was anfangen kann, und wenn ich denn Frage was ich anders machen kann bzw. was er meint, soll ich nicht so ein Fass aufmachen, und besser einfach ruhig sein. Bitte? WIE soll ich denn damit weiterkommen bzw. irgendwie was lösen? Ich merke er hat was, er spricht es in einem Wort aus, aber bei Rückfragen gehe ich ihn direkt aufm Sack? Stehe leider sehr auf dem Schlauch... 

Die andere Sache ist, das er sagt er sei ja GARNICHT Eifersüchtig, aber er möchte bitte auch keine Fotos von mir bei Facebook sehen, wo feiern war und sonst was (ohne ihm) muss man das verstehen? Abends hasst er es wenn Nachrichten von Freunde auf meinem Handy reinkommen, wenn er bei mir ist, soll er meine Aufmerksamkeit haben, und nicht (wir reden von ca. 5 Minuten vom ganzen Abend) meine Freunde am Handy. Halte nur ich das für etwas Übertrieben? Generell wirkt er die letzte Zeit einfach Unzufrieden, ob mit sich selbst (kann sich nie einen Ruck geben mit irgendwas, kein Sport und auch das Rauchen schafft er nicht mit aufzuhören) oder ob es an mir liegt, das ich anscheinend nichts richtig mache? Wenn ich von meine Hobbies oder Freunde erzähle, hat er kaum Interesse bzw. fragt auch niemals was nach. Ist das für euch normal? Ich interessiere mich für seine Aktivitäten, und würde gerne seine Freunde kennenlernen, die aber leider nur sich zum treffen in die Kneipe gehen, wo er "den Kopf frei bekommt." Da ist er auch immer öfters. Saufen die Lösung? 

Vielleicht kennt jemand so eine Situation, oder wie redet ihr mit euren Freund, wenn der einfach zu macht? Ich weu0 nicht genau, wie man auf langer Sicht damit umgehen soll. Ich danke euch! 
 

wieso sollte ich so eine Situation kennen???  würde doch niemals mit einem Kerl zusammensein der mir immer Vorwürfe macht und mich mitrunterzieht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 16:57

Dein Freund ist nicht jemand, der Schwierigkeiten hat, über seine Gefühle zu reden, sondern jemand, der seinen Frust an dir auslässt und dich manipuliert. 

Ich persönlich wäre bei so einem Mann schon längst weg. Wenn du ihn weiterhin ertragen möchtest, solltest du zumindest klare Grenzen aufweisen. Das heißt, beim nächsten Vorwurf oder der nächsten Beleidigung, die im Jammerton vorgetragen wird, würde ich ihm ein Gespräch anbieten, wenn er sich beruhigt hat - und bis dahin die Wohnung verlassen. 

Wer sich wie ein Kind verhält, gehört wie ein Kind behandelt. Auf gar keinen Fall solltest du ihm anbieten, etwas an dir zu ändern, nachdem er dich beleidigt. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 21:19

Hmm... es gibt hier zwei Aspekte.
Auf der einen Seite ist er auf deine Katzen eifersüchtig bzw. verlangt deine vollste Aufmerksamkeit zu jeder Stund. Was zugegeben sehr unreif klingt. Aber auf der anderen Seite möchte er sich dir nicht emotional öffnen. Dies ist sehr problematisch, denn auf Dauer kann das unmöglich gut gehen. Kommunikation ist das A und O in einer jeden Beziehung.
Wenn er dir nicht sagt was ihm zu schaffen macht kannst du nur raten. Und das führt nur zu weiteren Problemen. Zu hoch die Gefahr Sachen schlechter auszumalen als sie es eigentlich sind.

Das mit den Katzen finde ich sehr problematisch, weil das meiner Meinung nach andeutet, dass er nicht reif genug ist für eine ernste Beziehung. Wenn er jetzt schon so eifersüchtig auf deine Haustiere ist, dann will ich garnicht wissen wie eifersüchtig er auf euer Kind werden würde (falls eure Beziehung sich in diese Richtung entwickeln sollte). Wenn du auf einmal unzählige Stunden damit verbringen würdest dich um ein Baby zu kümmern etc.

So Antworten wie das oben genannte "geh mir nicht auf'm Sack damit" sind unangebracht. Du versuchst ihn zu verstehen und er verschließt sich. Ich frage mich ganz ehrlich wie ihm es gefallen würde, wenn du dich so aufführen würdest.

Es könnte allerdings auch sein, dass er noch nie wirklich mit irgendjemanden über seine Gefühle gesprochen hat und sich deswegen so schwer damit tut offen und ehrlich darüber zu reden. Das kann auch sein. Manche Männer tun sich schwer mit sowas, ich habe das auch schon ein paar mal erlebt in meinem engeren Umfeld. Falls das der Fall ist wird es etwas schwerer zu ihm durchzubrechen. Viele Männer sind der Ansicht, dass sie unter keinen Umständen mit Frauen über "Gefühlskram" reden sollten, weil sie sonst als "schwach" abgestempelt werden. Es ist quasi eine Art Schutzmechanismus. Entweder das oder er mag es einfach das Opfer zu spielen. Also deiner Beschreibung nach klingt er schon sehr launisch.

Du solltest versuchen ihn zu überreden dich mal mitzunehmen auf einen seiner Keipenbesuche. Wenn er sich nicht dazu bereit erklärt, dann würde ich darauf schließen, dass die Kneipe eine Art Zufluchtsort für ihn ist. Ein Ort um dir zu entfliehen, so schlimm es klingen mag. Also, so würde ich das zumindest deuten.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen