Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund Bi...Beziehung noch sinnvoll? HILFE!!

Freund Bi...Beziehung noch sinnvoll? HILFE!!

14. Juni 2011 um 0:37

Hallo zusammen,

wir haben ein riesen Problem, bei dem wir uns entschlossen haben euch um Rat zu bitten. Daher wenden wir uns jetzt zu zweit an euch!!

Und zwar geht es darum, dass mein Freund vor kurzem für sich herausgefunden hat, dass er auch auf Männer steht.
Er hat auch schonmal vor meiner Zeit sexuelle Erfahrungen mit einem anderen Mann gemacht.
Bis vor kurzem hat er sich aber nicht eingestehen wollen, dass ihn der Sex mit anderen Männern weiterhin reizt.
Allerdings musste ich ihm sagen, dass ich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden könnte, wenn er neben unserer Beziehung Sex mit anderen Männern hätte.
Und er widerrum nicht weiß, ob er darauf ein leben lang verzichten könnte.
Trotz alledem ist er sich sicher, dass er mich über alles liebt!!!
Und das gleiche gilt natürlich auch für mich.

Und das macht das ganze SO schwer und kompliziert.
Keiner könnte sich ein Leben ohne den anderen vorstellen.

Das konkrete Problem an der Sache ist, dass es für mich einfach zu verletzend wäre, wenn er mit anderen Männern schläft (auch wenn er mir versichert, dass es nichts mit liebe zu tun hat).
Und er nicht weiß wie er es anstellen soll für immer darauf zu verzichten, da das Verlangen nunmal da ist.

Aktuell ist es in unserer Beziehung so, dass wir uns nicht verlassen können/wollen, da wir uns - wie wir schon sagten - einfach über alles lieben!!
Und einfach - auch wenn es jeder sagt - das absolute Traumpaar sind.


Also unsere frage an euch, verhält sich einer von uns völlig falsch? Und sollte dem anderen nachgeben? Oder was denkt ihr darüber? Wir brauchen einfach eure Hilfe weil wir momentan nicht weiter wissen.

Liebe Grüße
J & A

Mehr lesen

14. Juni 2011 um 1:01


es ist eine BEZIEHUNG und zu einer beziehung gehört nun mal normalerweise TREUE und da ies es ganz egal ob einer bi ost oder ganz hetero das ändert nichts an der tatsache dass der andere untreu ist würdest du das mit dir machen lassen wenn er hetero wäre und dir sagen würde er kann dir nicht versichern es nicht auch mit andeen frauen tun zu wollen denn das verlangen ist immer da und sind wir mal ehrlich das denken doch insgeheim viele männer ich denke dein freund verhält sich falsch denn er sagt du bist seine traumpartnerin ,also was reizt ihn dann noch an ner anderen person ich finde er sollte sich entscheiden was er will eine offene beziehung indem jeder mit anderen machen kann was er will oder eben eine ''normale'' beziehung wo nun mal treue dazu gehört ,aber ich finde das sollte ihr BEIDE entscheiden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 1:02
In Antwort auf rnblady88


es ist eine BEZIEHUNG und zu einer beziehung gehört nun mal normalerweise TREUE und da ies es ganz egal ob einer bi ost oder ganz hetero das ändert nichts an der tatsache dass der andere untreu ist würdest du das mit dir machen lassen wenn er hetero wäre und dir sagen würde er kann dir nicht versichern es nicht auch mit andeen frauen tun zu wollen denn das verlangen ist immer da und sind wir mal ehrlich das denken doch insgeheim viele männer ich denke dein freund verhält sich falsch denn er sagt du bist seine traumpartnerin ,also was reizt ihn dann noch an ner anderen person ich finde er sollte sich entscheiden was er will eine offene beziehung indem jeder mit anderen machen kann was er will oder eben eine ''normale'' beziehung wo nun mal treue dazu gehört ,aber ich finde das sollte ihr BEIDE entscheiden

Bitte
einmal fehlende buchstaben ignorieren so kommt das wenn man zu schnell schreibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 1:40

Ehrlich
Ich finde es wundebat das er ehrlich ist
Es gibt genug männer die igre frauen und familie betrügen belügen und ein doppelleben führen.
Was zu einer beziehung gehört und was nicht, dss entscheidet ihr und nicht irgendwelche lehrbücher und ideale der gesellschaft.

Sicherlich ist es hart Für dich dir vorzustellen das dein freund einen penis im mund hat und überhaupt sex mit einem mann hat, die bilder können sehr schmerzhaft für dich sein.

Ich bezweifele nicht das dein freund dich durch und durch respektiert.
Er hat es nicht so hart wie du, denn du hast keine sehnsucht nach anderer haut und er wird dich nicht teilen müssen

Wobei du, wenn ihr eure regeln und abmachungen trifft dich eventuell damit auseinandersetzen musst.

Liebe ist selten wie in den soaps und hollywood filmen
Bitte sucht in euch die antwort


Viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 5:34

Mein Rat
Die Situation ist mir vertraut deswegen schreib ich hier jetzt einfach mal meinen Rat auch wenn der vllt nich jedem in den Kram passt...

also erstmal macht denkt nicht an ein Leben lang... das Leben ändert sich und auch die Beziehung was dir jetzt nichts ausmacht kann dich in 10 Jahren stören und andersrum... deswegen überlegt erstmal wie es im Moment für euch aussieht und redet auch mit der Zeit drüber da sich das wirklich ändern kann...

so jetzt zur aktuellen Situation:
werdet dir erstmal klar wie du dich damit fühlst... und stell dir ein paar wichtige Fragen stört dich zb wenn er Sex mit einem Mann hätte eher das er Untreu dir gegenüber ist oder das es ein Mann ist?
für viele ist die Vorstellung an sich schon "eklig" das der eigene Freund mit nem Kerl rummacht... andere haben wirklcih das Problem mit der Untreue...
das ist etwas das du für dich Entscheiden musst und dir schonmal sehr helfen kann mit der Situation umzugehn

grade für Männer ist es sehr schwer bi zu sein und dies auch zuzugeben, das war schon mal ein großer Vertrauensbeweis dir gegenüber das er so offen mit dir darüber redet das solltest du immer im Hinterkopf behalten

aber wichtig ist auch das du nichts tust was du nicht willst wenn es dich verletzt wenn er mit andern Männern schläft dann sag ihm das, das heißt ja nicht das er nicht trotzdem mit anderen Männern schlafen möchte zumindest im Gedanken kann dies auch für euch beide ganz interessant sein
überlegt euch auch ob evtl für dich es was anderes wäre wenn du dabei wärst und ob er das auch in Betracht ziehen würde?... aber selbst wenn ihr nicht so "extrem" sein wollt gibt es viele Möglichkeiten es dir und ihm leichter zu machen...
zb eine gute Fantasie die ihr miteinander teilen kann kann euch auch ganz schön anspornen ^^

und das Verlangen das er beschreibt ist doch ganz normal da jeder auch in einer guten und funktionierenden Beziheung mal das Verlangen nach einer anderen Person hat, die Frage ist nur inwieweit man diesem Verlangen nachgibt...

wichtig ist redet viel drüber lotet aus wo deine/seine Grenzen sind... lass ihn auch ruhig mal mit dir zusammen über Männer schwärmen... das kann schon viel helfen dadurch das er dann diese Seite nicht unterdrücken muss was nicht gleich heißt das er sie voll auslebt...

ich geb dir ein Bsp. ich und mein Freund sind monogam und das obwohl ich bi bin... das heißt nicht das ich nich das Verlangen haben mit einer Frau zu schlafen aber ich gebe dieses Verlangen nicht nach aber das heißt ja nich das ich nich gucken kann... und wenn mir ne Frau gefällt kann ich auch mal zu meinem Schatz gehn und sagen boa die Frau is voll hübsch und allein die Fantasie das ich was mit ihr und evtl meinem Freund haben könnte reicht schon... er spornt dann diese Fantasie auch ein bisschen an obwohl er in der Realität sihc nicht darauf einlassen würde aber die Vorstellung an sich ist doch was schönes... vor allem wen ich mit ihm darüber reden kann


so und da du schon sagst ihr wollt euch nicht verlassen dann tut das nur wenn ihr merkt es geht nicht anders...
die Welt ist nicht schwarz oder weiß... er kann also bi und treu sein ohne seine Lust für Männer unterdrücken zu müssen seit euch dessen bewusst das es viele Wege gibt und nicht nur den Einen und wie schon gesagt plant nicht für euer ganzes Leben lang...
weil sehr oft gehen auch ganz "normale" Beziehungen in die Brüche schau dir allein die Scheidungsrate an ganz geschwige den von der Trennungsrate bei unverheirateten das ist schon beweis genug das man das leben nicht für immer Planen kann deswegen überlegt euch erstmal eine Lösung für jetzt und dann geht von Tag zu Tag von Jahr zu Jahr und redet oft über euch und eure Probleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 20:31

Danke
Danke für die zahlreichen Antworten, das hat uns in gewisser Weise einen Denkanstoß gegeben.

Allerdings, so scheint es uns, ist unser Problem nicht bei jedem so verstanden worden, wie es nunmal ist.

Denn ob die Begriffsmäßigkeit der Bisexualität in weiten kreisen missverstanden wird, hilft uns in unserem Problem nicht weiter. Denn bei meinem Freund ist das Verlangen nunmal schon jetzt da und entwickelt sich nicht nur "vielleicht irgendwann".
Daher kann er sich keineswegs vorstellen darauf zu verzichten.
Nur weiß ich einfach nicht was ich davon halten soll und was ich jetzt tun soll/müsste.


Und um nochmal auf die Frage von june371 einzugehen:
(beantwortet von J.)

Ich verzichte keineswegs auf Sex mit anderen Frauen, da ich gar keinen Sex mit anderen Frauen möchte, ich habe keinerlei Verlangen danach.
Denn meine Freundin ist und bleibt die Einzige für mich, sie kann mir sowohl intellektuell als auch sexuell alles das geben was eine Frau mir geben könnte.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2011 um 20:48
In Antwort auf elfa_12151493

Danke
Danke für die zahlreichen Antworten, das hat uns in gewisser Weise einen Denkanstoß gegeben.

Allerdings, so scheint es uns, ist unser Problem nicht bei jedem so verstanden worden, wie es nunmal ist.

Denn ob die Begriffsmäßigkeit der Bisexualität in weiten kreisen missverstanden wird, hilft uns in unserem Problem nicht weiter. Denn bei meinem Freund ist das Verlangen nunmal schon jetzt da und entwickelt sich nicht nur "vielleicht irgendwann".
Daher kann er sich keineswegs vorstellen darauf zu verzichten.
Nur weiß ich einfach nicht was ich davon halten soll und was ich jetzt tun soll/müsste.


Und um nochmal auf die Frage von june371 einzugehen:
(beantwortet von J.)

Ich verzichte keineswegs auf Sex mit anderen Frauen, da ich gar keinen Sex mit anderen Frauen möchte, ich habe keinerlei Verlangen danach.
Denn meine Freundin ist und bleibt die Einzige für mich, sie kann mir sowohl intellektuell als auch sexuell alles das geben was eine Frau mir geben könnte.

LG

Ich
denke ihr müsst euch im klaren sein was ihr wollt.könntest du du a. damit umgehen wenn dein freund j. etwas mit ner andere person hat,die nunmal nicht weiblich ist?ist es für dich dasselbe fremdgehen wie mit einer frau?wenn nicht,und wenn es dich nu stört dass es ein mann ist dann denke ich solltet ihr da irgendwie einen weg finden.aber wenn dir a. treue wichtig ist in einer beziehung,würde ich die ganze beziehung nocheinmal überdenken,denn untreue ist untreu ganz gleich ob mit einer frau oder einem mann.tatsache ist,er ist fremdgegangen!aber es liegt an dir wie du damit klarkommen würdest und ob es für dich ok wäre,dann könnte ihr ja sowas wie ne offene beziehung führen und vielleicht mit der bedingung eben nur mit anderen männern nicht mit anderen frauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen