Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund betrogen... Was jetzt????

Freund betrogen... Was jetzt????

16. März 2009 um 17:41

Hallo zusammen,
Ich hab riesen große Scheiße gebaut, und bin grad echt am Verzweifeln...Hab meinen Freund betrogen, obwohl er meine große Liebe ist und ich mein Leben mit ihm verbringen wollte/will.
Ich denke die ganze Zeit darüber nach warum ich es gemacht habe. Aber ich finde keine Antwort. Aber irgendeinen Grund muss es ja dafür gegeben haben... Meistens sagt man ja dass einem was fehlt in einer Beziehung. Und villeicht war es bei mir auch so... Ich weiß es nicht, weil eigentlich war ich mit ihm sehr glücklich nur in der letzten Zeit gabs mehr Streit als sonst zwischen uns... Aber was irgendwie dann total merkwürdig ist, der mit dem ich ihn betrogen habe, hat genau die Seiten an sich, die mich an meinem Freund manchmal echt wahnsinnig machen nur viel viel ausgeprägter... auf deutsch gesagt, er ist einfach ein arogantes Arsch.... und deswegen verstehe ich es noch viel weniger...weil ich dachte immer man sucht sich dann das was einem fehlt und nicht das was man eh schon hat und worüber man sich aufregt...
Ich weiß nicht ob ihr mir helfen könnt, aber ich brauche einfach mal ein bisschen Klarheit in meine Gedanken, und vor allem muss ich für mich selber wissen, warum ich es gemacht habe...
Und zum anderen, hat von euch selber schon mal seinen Freund/ freundin betrogen? was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Ich will meinen (Ex) Freund auf jeden Fall zurück, aber ich weiß nicht wie ich das anstellen soll. Ich hab ihn noch nie so verletzt und wütend gesehen... Er hat mir gesagt, ich soll mich nicht bei ihm melden und ihn in Ruhe lassen. Ich würd so gerne mit ihm reden, aber ich trau mich auch nicht bei ihm anzurufen... Aber er soll wissen, dass ich ihn liebe, und ich unsere Beziehung nicht aufgeben will.
Aber ehrlich gesagt ich selbst wenn ich mich trauen würde bei ihm anzurufen und er mir dann sogar zu hören würde, ich wüsste gar nicht was ich sagen sollte, weil es sich irgendwie so lächerlich anhört, wenn ich von Liebe und unserer Beziehung spreche und vorher hab ich ihn betrogen....

Mehr lesen

16. März 2009 um 17:54

Gib ihm Zeit
Jetzt muss er erstmal in Ruhe nachdenken. Es ist ja nicht nur so, das es ihn sehr verletzt was du gemacht hast, ein anderer Grund ist auch, was hat er dir nicht gegeben, das du zu einem anderen bist. Das habe ich mich immer gefragt. Mein Freund hat mich nur 4 Stunden nachdem ich mit ihm mein erstes mal hatte betrogen, das hat mein Selbstbewusstsein auf den Nullpunkt gehauen. Bin ich nicht gut genug, war ich so mies, warum hat er sich eine andere gesucht???? fragen über Fragen. Die muss man selber erstmal durchsortieren, das dauert ein bisschen. Gib ihm mindestens 2 Tage. Wenn du ihm immer noch was bedeutest, wird er dir eine Chance geben.

Ich habe es auch getan. Erst war es länger nur Freundschaft, wo ich merkte, das er mir fehlt, und er hat wirklich nicht aufgegeben, auch wenn ich die ersten 2-3 Monate keine Beziehung mehr wollte. Dann habe ich ihm eine 2te Chance gegeben. Jetzt sind wir glücklich. Wenn ihr immer ehrlich zueiander seid, wird das schon was. Mir war es liebr das er es mir erzählt hat, als wenn er es für immer verschwiegen hätte.

Hoffe du verdienst eine 2te Chance und drück dir die Daumen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 18:22
In Antwort auf bellacullen18

Gib ihm Zeit
Jetzt muss er erstmal in Ruhe nachdenken. Es ist ja nicht nur so, das es ihn sehr verletzt was du gemacht hast, ein anderer Grund ist auch, was hat er dir nicht gegeben, das du zu einem anderen bist. Das habe ich mich immer gefragt. Mein Freund hat mich nur 4 Stunden nachdem ich mit ihm mein erstes mal hatte betrogen, das hat mein Selbstbewusstsein auf den Nullpunkt gehauen. Bin ich nicht gut genug, war ich so mies, warum hat er sich eine andere gesucht???? fragen über Fragen. Die muss man selber erstmal durchsortieren, das dauert ein bisschen. Gib ihm mindestens 2 Tage. Wenn du ihm immer noch was bedeutest, wird er dir eine Chance geben.

Ich habe es auch getan. Erst war es länger nur Freundschaft, wo ich merkte, das er mir fehlt, und er hat wirklich nicht aufgegeben, auch wenn ich die ersten 2-3 Monate keine Beziehung mehr wollte. Dann habe ich ihm eine 2te Chance gegeben. Jetzt sind wir glücklich. Wenn ihr immer ehrlich zueiander seid, wird das schon was. Mir war es liebr das er es mir erzählt hat, als wenn er es für immer verschwiegen hätte.

Hoffe du verdienst eine 2te Chance und drück dir die Daumen!!!

Danke für deine Antwort...Ich hoffe es so
aber ich bin mir echt nicht sicher, ob er mir sowas verzeihen kann/ wil?
Er weiß es schon ein paar Tage, ich hab es ihm kurz nachdem es passiert ist erzählt... Ich weiß nicht würdest du ihn anrufen?
Aber wie soll ich ihm erklären, warum ich es gemacht habe, wenn ich es doch selber nicht verstehe???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 21:05

Hat sonst noch
jemand einen rat oder sonst was? bin wirklich für ALLES dankbar!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 23:46

Hey...
Wie kam es denn dazu? Hast du Interesse an dem anderen und findest du ihn gut, oder wolltest du einfach nur deinen Spass oder mal wieder Abwechslung?
Ich glaube,dass niemand so ganz ohne Grund fremdgeht, es sei denn jemand ist einfach von Natur aus untreu und beziehungsunfähig, aber das scheinst du ja nicht zu sein....

Meistens ist es so,dass man erst dann merkt,was man an jemandem hatte,wenn man ihn verloren hat.
Kann es sein,dass deine Gefühle einfach weniger geworden sind und du deswegen keine Hemmungen mehr hattest ihn zu betrügen. Hat er dich eingeengt oder lief die Beziehung im Allgemeinen nicht mehr gut?

Wenn das der Fall ist,solltest du dir wirklich die Frage stellen,ob du ihn überhaupt noch liebst oder ob du einfach nur dein schlechtes Gewissen ihm gegenüber beruhigen willst.


Liebe Grüße,
Melinda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2009 um 0:08

Betrug bedeutet immer das Ende
Auch wenn er dies das vergeben können wird, was ich bezweifle, wird es dich selbst irgendwann verfolgen. Je länger Du mit ihm zusammen bist und je mehr Du ihn liebst, desto heftiger wird es sein. Deine Erklärungen bringen nichts wieder Dir noch ihm.
Am besten er erfährt gar nichts davon und Du trennst Dich von ihm.
Du hast ihm die Hemmschwelle, Dich auch zu betrügen, eigenhändig so niedrig gesetzt, dass Du es auch nicht hinnehmen wirst. Weil Du ihn als erste betrogen hast, wird er anders als in Deinem Fall keine Reue dafür empfiinden, was er getan hat. Eine solche Beziehung kann nicht funktionieren.
Entweder Du verheimlichst es vor ihm und schleppst lebenslang diese Last vor Dir hin oder Du beichtest es ihm und enttäuschst ihn damit, mit den Folgen dass Du Dein aktuelles Bild in seiner Wahrnehmung veränderst. Als Mann kann ich Dir sagen, dass man dann der Frau gegenüber keine Verpflichtungen mehr fühlt oder schlimmer noch, er fängt an, mit Dir seine Rachespiele zu treiben.
Erspare es Dir.
Zu retten gibt es sowieso nichts mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2009 um 0:23
In Antwort auf slowlyy

Betrug bedeutet immer das Ende
Auch wenn er dies das vergeben können wird, was ich bezweifle, wird es dich selbst irgendwann verfolgen. Je länger Du mit ihm zusammen bist und je mehr Du ihn liebst, desto heftiger wird es sein. Deine Erklärungen bringen nichts wieder Dir noch ihm.
Am besten er erfährt gar nichts davon und Du trennst Dich von ihm.
Du hast ihm die Hemmschwelle, Dich auch zu betrügen, eigenhändig so niedrig gesetzt, dass Du es auch nicht hinnehmen wirst. Weil Du ihn als erste betrogen hast, wird er anders als in Deinem Fall keine Reue dafür empfiinden, was er getan hat. Eine solche Beziehung kann nicht funktionieren.
Entweder Du verheimlichst es vor ihm und schleppst lebenslang diese Last vor Dir hin oder Du beichtest es ihm und enttäuschst ihn damit, mit den Folgen dass Du Dein aktuelles Bild in seiner Wahrnehmung veränderst. Als Mann kann ich Dir sagen, dass man dann der Frau gegenüber keine Verpflichtungen mehr fühlt oder schlimmer noch, er fängt an, mit Dir seine Rachespiele zu treiben.
Erspare es Dir.
Zu retten gibt es sowieso nichts mehr.

Betroffen
Hi Slowlyy,

hast du so schlimme Erfahrungen gemacht? Deine Anwort macht mich betroffen, weil sie so kompromisslos ist und so aussichtslos.
Du kannst nicht vergeben? Warum sollten es andere nicht doch können?

Liebe Grüße, Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2009 um 0:45

Schau in den Spiegel
Hey Nele,

ich sehe nicht ganz so schwarz wie Slowlyy. Ich habe verstanden, dass du es deinem Freund bereits erzählt hast und dass das schon ein paar Tage her ist. Du traust dich nicht ihn anzusprechen, weil du nicht weißt, warum du das eigentlich getan hast.
Wenn ich ehrlich bin, glaube ich das nicht. Du hast mit diesem anderen Mann geschlafen, also hat er doch was an sich, was dich anzieht oder zumindest angezogen hat, nicht wahr? Was war das? Vielleicht ist es ja gerade seine Arroganz? Das Gefühl, dass du ihn "geknackt" hast, trotz seiner Überheblichkeit? Vielleicht wolltest du deinen Freund für seine Arroganz bestrafen - wenn es diese Eigenschaft an ihm ist, die dich "manchmal echt wahnsinnig" macht. Oder für etwas anderes.
Nimm dir einen Spiegel und frag die Frau, die dich anschaut, was ihr an dem anderen Mann so gefallen hat, dass sie mit ihm ins Bett gegangen ist. Sie weiß es, tief drin. Frag sie, ob sie immer auf den gleichen Typ Mann steht oder ob sie nicht festgelegt ist. Wenn sie auf den gleichen Typus steht, dann frag sie, was er hat, das sie so anzieht, vielleicht ist es etwas, das sie selbst so wenig hat.
Ob dein Freund dir verzeihen kann oder nicht, das kann ich nicht beurteilen, weil es meines Erachtens typabhängig ist. Es gibt durchaus Männer, die verzeihen können, Nele, ich weiß es. Ohne Rachegedanken und ohne Racheengel zu spielen.
Und noch etwas, das nächste Mal - und sag nicht, dass es das nicht geben wird - überlege dir, ob du es deinem Freund sagst oder tief in dir vergräbst. Es entlastet dein Gewissen auf Kosten des Menschen, den du liebst. Überlege, ob es das Wert ist. Ich weiß, für eine Frau eine eigentümlich Einstellung - aber das muss es auch geben.
Liebe Grüße, Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2009 um 3:33

Hmmmm.
scheisssituation...

mein eindruck, er ist nicht deine große liebe. du hängst nur an ihm.
die meisten menschen wollen dinge auch dann behalten, die man eigentlich nicht braucht ... vielleicht, weil es umsonst ist.
hättest du ihn geliebt, wäre für dich sex mit einem anderen mann eine vergewaltigung.
ich drücke das bewußt so aus, weil auch ein mann, der liebt das gleiche ekelgefühl empfindet, wenn er liebt und sex mit einer anderen hat.

ein problem ist wenn man im suff im bett mit einer fremden person landet. das ist ein promlem. was du geschrieben hast, ist nur ein gejammer, daher rate ich dir
zuerst deine gedanken und lebensziele zu sortieren, bevor du etwas fragst als ob du keine antworten kennst.
wärst du ganz helle im kopf, würdest du deine promleme nicht einem anderen menschen aufbürden, ob dein freund oder leser
und wär das unabsichtich passiert, hättest du zuerst
alles wieder richtig aufgeräumt was in der situation heißen würde, das wohlergehen deines freundes geht vor.
ob dir jemand mit seiner eigenen erfahrung helfen kann? das ist arrogant!
in deinem text gibt es keine einzige zeile über die reaktion deines freundes bzw. wenn er noch nichts weiß, sorgen, wie er dein verhalten wohle aufnimmen wird
es ging nur um deine große liebe, um den kerl, mit dem du sex hattest und wie es wohl weiter geht.
meine einschäzung dieser geschichte, dein freund hat echtes pech mit dir gehabt , shit happens, und muss sich in seinem weiteren leben neu orientieren.
dass du ihm hinterher läufst, ist logisch, du willst nicht verlassen werden. zumal es nicht mehrschwierig sein sollte, eine andere frau zu finden, die besser ist als du.
jetzt soll er dir beweisen, dass du immer noch die beste aller frau bist, auch wenn du ihm in seinen teller gepisst hast, und dann ist dein gewissen rein.
wenn man schon betrug vergeben kann, welche sache ist dann unverzeihlich?
im suff eine frau zu betrügen, das ist mist. für alles andere muss man schon eigenen kopf haben. schließlich bevorzugen frauen ja auch selbstbewußte und -kritische männer, nicht zuletzt als garant für treue und beziehungsstärke. daher ist er nicht dein mann, sonst würdest du dich schämen, ihm das alles nicht mehr bieten zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2009 um 4:02

Tut mir leid,
aber wenn du ihn betrogen hast liebst du ihn nicht wirklich.
Bei wahrer Liebe betrügt man nicht!!!!!!!!!!! Egal wie schlecht die Situation gerade ist.

Und das ist wieder mal ein Zeichen, daß ein Großteil der Frauen insgeheim auf die "Arschlochmänner" stehen.

Tut mir leid für die harten Worte, aber das ist meine Meinung dazu. Bin selbst mal von meiner Ex betrogen worden. Und das ist das Allerletzte! Es gibt keinerlei Entschuldigung dafür. Und das mit der Liebe zu ihm von der du redest sind denke ich reine Verlustängste und das Wissen Mist gebaut zu haben(Schuldgefühle). Klar wird er dir nicht unwichtig sein. Aber wahre Liebe ist es wie gesagt nicht, wenn du ihn betrogen hast.

Kann dich auch vorwarnen.... wenn ihr euch wirklich wieder zusammenraffen solltet, wird das den Rest eurer Beziehung eine Belastung sein und wird beim kleinsten Streit immer und immer wieder zum Thema werden.
Beim jedem Anzeichen von irgendwas werden bei ihm immer sofort alle Alarmglocken anspringen.


Gruß Forrest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2009 um 12:54
In Antwort auf nele143

Danke für deine Antwort...Ich hoffe es so
aber ich bin mir echt nicht sicher, ob er mir sowas verzeihen kann/ wil?
Er weiß es schon ein paar Tage, ich hab es ihm kurz nachdem es passiert ist erzählt... Ich weiß nicht würdest du ihn anrufen?
Aber wie soll ich ihm erklären, warum ich es gemacht habe, wenn ich es doch selber nicht verstehe???

Wenn Treue Spass macht ist es Liebe...
Bedarf es noch mehr Worten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen