Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund besteht auf urlaub mit den kollegen....

Freund besteht auf urlaub mit den kollegen....

31. März 2009 um 12:15

Findet ihr es ok, wenn der partner alleine mit kumpels in den urlaub fährt?
mein freund, mit dem ich seit 6 jahren zusammen bin, fährt mit kollegen eine woche in eine grossstadt. bin davon nicht wirklich begeistert, zum einen, weil ich weiss, dass da jeden abend party und alkohol auf dem programm stehen. zudem hatten wir beide eigentlich geplant gehabt, in diese stadt zu fahren, weil ich ebenfalls sehr gerne dorthin wäre. tja und jetzt geht er mit seinen kollegen. find es ziemlich scheisse von ihm, weil er genau weiss, wie enttäuscht ich bin. wir sehen uns sowieso schon so wenig, nur am wochenende, und 3 wochen nach diesem partyurlaub mit den kollegen geht er für 4 monate in die usa.
ich versteh einfach nicht, wieso er eine städtereise nicht mit mir, sondern mit seinen kollegen machen möchte. ich habe ja nichts dagegen, wenn er mal abends ohne mich party machen geht, klar ist es was anderes mit den kumpels. aber wenn es darum geht, eine neue stadt zu erkundigen, und wir diese reise ursprünglich geplant hatten, kann er das doch auch mit mir machen, oder?? es nervt mich, dass er nie rücksicht auf meine meinung / gefühle nimmt. er weiss genau, dass es mir eh schon nicht gut geht, wegen den 4 monaten trennung, er weiss, dass ich enttäuscht bin, dass er diese reise nicht mit mir , sondern mit den kollegen macht. aber kratzt es ihn? nein...
was denkt ihr darüber? sehe ich das alles zu eng?
bin über jede meinung dankbar

Mehr lesen

31. März 2009 um 13:43

Hey
zeigt Dir dein Partner denn sonst, wie sehr er Dich liebt bzw. dass er Dich liebt? Fühlst Du Dich abgesehen davon geliebt?

Es gibt ja so und sowelche Menschen...einige akzeptieren soetwas einfach und andere - so wie Du - eben nicht! Da gibt es kein falsch oder richtig!

Du schreibst, dass er sonst nie Rücksicht auf deine Meinung und Gefühle legt..spätestens hier müssten doch die Alarmglocken schlagen! Er scheint rücksichtlos zu sein und keine Schuldgefühle Dir gegenüber zu haben! Du kannst es anscheinend auch nicht ändern, wenn schon muss er es ändern WOLLEN! Will er aber nicht! Entweder Du akzeptierst, dass er so ist und versuchst es nicht so eng zu sehen, sondern "einfach" als eine Schwäche neben evtl. schwerwiegenderer Stärken, oder Du ziehst andere Konsequenzen...

PS: Also ich finde es nicht schlimm, wenn mein Freund mit Kumpels irgendwo Party machen würde, ich würde ihm vertrauen und ihm den Spaß gönnen, er ist ja immernoch eine eigenständige Person!
Nur wenn er unseren gemeinsamen Plan so wegwerfen würde, und weiss, dass ich enttäuscht bin, würde ich Abstand von ihm nehmen..nicht direkt Schluss machen, aber eben ihn ignorieren und selbständiger werden, bis ich mich abgeregt habe!

LG

Gefällt mir

31. März 2009 um 16:20
In Antwort auf myaudrey

Hey
zeigt Dir dein Partner denn sonst, wie sehr er Dich liebt bzw. dass er Dich liebt? Fühlst Du Dich abgesehen davon geliebt?

Es gibt ja so und sowelche Menschen...einige akzeptieren soetwas einfach und andere - so wie Du - eben nicht! Da gibt es kein falsch oder richtig!

Du schreibst, dass er sonst nie Rücksicht auf deine Meinung und Gefühle legt..spätestens hier müssten doch die Alarmglocken schlagen! Er scheint rücksichtlos zu sein und keine Schuldgefühle Dir gegenüber zu haben! Du kannst es anscheinend auch nicht ändern, wenn schon muss er es ändern WOLLEN! Will er aber nicht! Entweder Du akzeptierst, dass er so ist und versuchst es nicht so eng zu sehen, sondern "einfach" als eine Schwäche neben evtl. schwerwiegenderer Stärken, oder Du ziehst andere Konsequenzen...

PS: Also ich finde es nicht schlimm, wenn mein Freund mit Kumpels irgendwo Party machen würde, ich würde ihm vertrauen und ihm den Spaß gönnen, er ist ja immernoch eine eigenständige Person!
Nur wenn er unseren gemeinsamen Plan so wegwerfen würde, und weiss, dass ich enttäuscht bin, würde ich Abstand von ihm nehmen..nicht direkt Schluss machen, aber eben ihn ignorieren und selbständiger werden, bis ich mich abgeregt habe!

LG

Mir bleibt wohl wirklich nichts anderes übrig..
als es einfach zu akzeptieren..oder eben die konsequenze daraus zu ziehen aber das möchte ich eigentlich wenn möglich vermeiden. Wir haben auch schon darüber gesprochen, und ich habe ihm gesagt dass ich enttäuscht bin, und mich das auch trifft, dass er meine gefühle einfach so übergeht.
er meinte dazu, dass ich auch seine situation verstehen muss, dass ihm der urlaub mit den kollegen eben wichtig ist, und dass es mehr oder weniger zufall ist, dass sie jetzt gerade in die stadt fahren, in die wir beide eigentlich wollten. ich habe ihn gebeten, doch dieses jahr auf den männerurlaub zu verzichten, weil er ja sowieso schon 4 monate weg ist, und eben, wir uns auch sonst nur das wochenende über sehen. ich wünsche mir einfach, dass er mir mehr entgegenkommt. schliesslich führen wir wegen ihm die fernbeziehung, wenn er am wochenende heimkommt, geht meistens mind. ein halber bis ganzer tag für seine fussballspiele flöten, ich sehe es ein dass er in die usa geht... aber dass er davor noch nen männerurlaub machen muss, da hört mein verständnis einfach auf. das schlimmste für mich ist, dass er es in kauf nimmt, dass er mir scheisse geht... das tut echt weh...

Gefällt mir

31. März 2009 um 16:26

Dafür bin ich ehrlich gesagt zu stolz
...um mitzufahren und ihm sozusagen hinterherrennen zu müssen. Vor allem da es ein männerurlaub ist, und ich genau weiss, wie unerwünscht ich mit höchster wahrscheinlichkeit sein werde. möchte einfach nicht als "klammeraffe" dastehen. vor allem ist mein problem damit auch nicht gelöst.. ich möchte ja, dass er von sich aus darauf verzichtet (reise ist zwar schon gebucht, mist) bzw. den trip wie ursprünglich gedacht mit mir unternimmt, weil er nicht will dass ich mich schlecht fühle. indem ich ihm hinterherreise ändert sich glaube ich nicht wirklich etwas an der situation, oder?
LG

Gefällt mir

31. März 2009 um 16:29
In Antwort auf missjupiter

Dafür bin ich ehrlich gesagt zu stolz
...um mitzufahren und ihm sozusagen hinterherrennen zu müssen. Vor allem da es ein männerurlaub ist, und ich genau weiss, wie unerwünscht ich mit höchster wahrscheinlichkeit sein werde. möchte einfach nicht als "klammeraffe" dastehen. vor allem ist mein problem damit auch nicht gelöst.. ich möchte ja, dass er von sich aus darauf verzichtet (reise ist zwar schon gebucht, mist) bzw. den trip wie ursprünglich gedacht mit mir unternimmt, weil er nicht will dass ich mich schlecht fühle. indem ich ihm hinterherreise ändert sich glaube ich nicht wirklich etwas an der situation, oder?
LG

...
Wieder diese "Ich will dass er VON SICH AUS..."-Frauenmasche, die noch nie etwas anderes als Enttäuschungen gebracht hat ^^

Kommuniziert deine Probleme mit der Sache unmissverständlich und deutlich. Wenn es ihn zu wenig interessiert, kannst du ja deine eigenen Schlüsse draus ziehen.

Gefällt mir

31. März 2009 um 17:09
In Antwort auf missjupiter

Mir bleibt wohl wirklich nichts anderes übrig..
als es einfach zu akzeptieren..oder eben die konsequenze daraus zu ziehen aber das möchte ich eigentlich wenn möglich vermeiden. Wir haben auch schon darüber gesprochen, und ich habe ihm gesagt dass ich enttäuscht bin, und mich das auch trifft, dass er meine gefühle einfach so übergeht.
er meinte dazu, dass ich auch seine situation verstehen muss, dass ihm der urlaub mit den kollegen eben wichtig ist, und dass es mehr oder weniger zufall ist, dass sie jetzt gerade in die stadt fahren, in die wir beide eigentlich wollten. ich habe ihn gebeten, doch dieses jahr auf den männerurlaub zu verzichten, weil er ja sowieso schon 4 monate weg ist, und eben, wir uns auch sonst nur das wochenende über sehen. ich wünsche mir einfach, dass er mir mehr entgegenkommt. schliesslich führen wir wegen ihm die fernbeziehung, wenn er am wochenende heimkommt, geht meistens mind. ein halber bis ganzer tag für seine fussballspiele flöten, ich sehe es ein dass er in die usa geht... aber dass er davor noch nen männerurlaub machen muss, da hört mein verständnis einfach auf. das schlimmste für mich ist, dass er es in kauf nimmt, dass er mir scheisse geht... das tut echt weh...

Ja, die bleibt nichts anderes übrig,
als es zu akzeptieren UND die konsequenzen zu ziehen!

wenn es deinem freund egal ist, wie es dir geht, wenn er sowenig sensibilität für deine belange aufbringt, dann würde ich sagen, dass die beziehung vorbei ist.

sei konsequent. du hast etwas besseres verdient.


Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen