Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund belügt mich dauernd....

Freund belügt mich dauernd....

18. Mai 2016 um 16:23

Hallo zusammen!

Ich bin seit 11 Jahren mit meinem Freund zusammen (Ich 28, er fast 30). Wir führen eigentlich eine sehr gute Beziehung, können über alles sprechen und wir fühlen uns wohl bei dem jeweils anderen.
Es fing damit an, dass mein Freund als er 19 war sein Fachabi abgebrochen hat. Danach hat er erstmal nichts gemacht, damit keiner was merkt, seine Eltern oder Freunde, hat er immer so getan, als ob er in der Schule wär und ist on der Stadt rumgelaufen. Nach einiger Zeit hat er an einem Berufskolleg eine schul. Ausbildung begonnen, die er dann aber wieder nicht durchgezogen hat...ich weiß auch nicht wieso, einen richtigen Grund hat er mir auch nie genannt. In der Zeit hatte ich auch eine schul. Ausbildung begonnen und dann aber abgebrochen, ich bin dann aber arbeiten gegangen, er nicht. Hat sich in der Stadt rumgetrieben und alle in seinem Umfeld belogen. Und ich hab immer mitgespielt. Irgendwann habe ich eine Berufsausbildung begonnen und absolviert und bin da auch mittlerweile fest angestellt.
Ich weiß, dass er vor ca 3 Jahren ein Praktikum im Krankenhaus gemacht hat, vom Arbeitsamt aus. Danach sollte die Ausbildung dort beginnen. Was mich aber total stutzig macht ist, dass er nicht einmal Geld vom KH erhalten hat. Er sagt immer, das ist wegen dem Arbeitsamt und so...
Ich muss dazu sagen, ich wohne bei meiner Mutter um Haus und habe meine eigene Etage mit allem Drum und Dra (muss auch keine Miete zahlen, helfe aber viel im Haus mit weil wie gesagt, ich mut meiner Mutter alleine hier leben) er ist die meiste Zeit bei mir.
Tja also wie gesagt, er hat kein Geld und ich mit meinem mittelmäßigem Einkommen muss uns beie irgendwie durchbringeb (Wochenende raus gehen, essen, urlaub, etc).
Jedes Mal wenn ich das Thema Geld anspreche blockt er ab und meint, ja jetzt bald Ende des Monats....
Ich find das alles merkwürdig. Er erzählt auch öfter von seinen Arbeitskollegen und irgendwelchen Patienten. Er hält mich immer hin und sagt, ja bald bald....Ich weiß einfach nicht mehr weiter, wir können uns keinen richtigen Urlaub leisten, höchstens mal an die Nordsee oder so. Letztes Jahr wollte ich unbedingt weiter weg und wir haben Last Minute eine Reise in die Türkei gebucht für insgesamt ca 1000, die ich vom Sparbuch abheben musste. Er hat mir immer versprochen, das Geld bekäme ich irgendwann wieder, er wollte auch seinen Vater fragen. Ich glaube er hat nie fanach gefragt und das Geld bis heute nicht wieder bekommen. Dauernd diese Lügen....
Ich schätze ihn sehr, er hat einen super Charakter, tut alles für mich, ist sehr verständnisvoll.
Das einzige ist, er turned mich einfach nicht mehr an, weil ich das soooo unmännlich und unattraktiv finde, dass er sich von mir aushalten lässt. Zudem hat er auch nie einen Führerschein gemacht und fährt nur mit dem Fahrrad überallhin oder mit mir mit dem Auto. Das ist auch so eine Sache: wenn wir bei Freunden sind, kann ich nie was trinken, wenn dann müssen wir mit dem Bus oder Taxi fahren (was dann wieder mal ich zahlen muss)....ich verstehe das einfach nicht. Achso und weil er behauptet er arbeite im KH, hat er bis jetzt noch nie eine andere Schicht gehabt, als von 8:30 - 16 uhr oder so...er begründet das damit, dass das ein Springerdienst ist und weil das ja eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme von Arbeitsamt sei. Ich glaube ihm das einfach nicht.
Er belügt mich auch wegen anderen Kleinigkeiten, er ist sehr unzuverlässug und kommt partout mind. eine halbe Stunde immer später als abgemacht. Ich kann mich einfach nicht auf ihn verlassen, geschweige denn überhaupt vorstellen Kinder mit ihm zu haben.
Gibt es hier evtl. welche, die Ähnliches mitmachen oder durchgemacht haben? Ich weiß einfach nicht weiter, in allen anderen Sachen ist er einfach toll....

Mehr lesen

18. Mai 2016 um 18:31

Ja,
Dein Freund hat einen sehr guten Charakter. Schau Dir auf diesen Freund, nicht dass Du Ihn noch verlierst.


Viel Spaß!

lib

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 21:08

Manchmal glaube ich
schon selber, dass ICH derjenige bin, der geistig umnachtet ist ...

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2017 um 13:46

Genau das wollte ich auch fragen.... so ein schlawiener.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2017 um 14:25

Leute, der Thread ist aus Mai 2016!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2017 um 14:29

Muss aber schon sagen, ich bin immer wieder erstaunt wie viele Frauen sowas freiwillig mitmachen und aushalten? Ist das irgendeine Form von Mutterinstinkt für die Typen sorgen zu wollen? Ich würde mich sowas von schämen, wenn ich mich von einer Frau aushalten ließe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2017 um 16:09

Damit hast du wahrscheinlich Recht. Diese Verhaltensmuster werden sich Schritt für Schritt eingeschlichen haben und mit der Zeit gewöhnt man sich als Frau so sehr daran, dass man lieber zahlt anstatt einen Streit zu riskieren. Und wenn das schon lange so geht, verliert man auch die Perspektive darüber was eigentlich normal ist.

Empfandest du das als Abturn, dass dein Ex dich nie zahlen lassen wollte? Ich würde jetzt keiner Dame eine Szene machen, wenn sie einmal im Jahr heimlich die Rechnung zahlen will. Das wäre ja auch noch weit entfernt von sich aushalten lassen, wenn der Mann ansonsten für alles zahlt. Allerdings muss ich schon gestehen, dass ich es weitaus romantischer finde, wenn der Mann für die Ausgehabende inklusive Taxi zahlt. Und ich würde alles dafür tun, dass sie weiß, dass sie niemals ihren eigenen Teil zahlen müsste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2017 um 16:36

Ja, in der Tat ist das noch in vielen Kulturen so. Ich bin zwar kein Südländer, aber ich habe es auch so vorgelebt bekommen, dass der Mann für die Dame zu zahlen hat. Selbst wenn sie deutlich mehr Geld zur Verfügung hätte und mehr verdienen würde als ich (womit ich prinzipiell gar kein Problem hätte), würde ich trotzdem darauf bestehen alle Rechnungen zu übernehmen. Aber gerade dann wenn sie weniger Geld hätte, wäre es doch denke ich für die meisten Männer absolut selbstverständlich die Kosten zu tragen und ich finde es auch absolut in Ordnung, dass du das zugelassen und angenommen hast.

Dass er dir das jedoch zum Vorwurf gemacht hat, obwohl du nun wirklich viel selbst übernommen hast, ist einfach daneben. Es scheint so, als hätte er das als subtiles Druckmittel benutzt ("ich zahle alles, also schuldest du mir was" und nicht wirklich gemacht, weil er gerne für dich sorgen wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2017 um 17:56

Sorry, aber du kannst froh sein, dass dein Ex dein Ex ist. Er hat eine vollkommen falsche und verklemmte Einstellung zu dem Thema, sowohl davor als auch jetzt. Man bezahlt doch nicht für die Frau, damit sie Zeit mit einem verbringt oder weil man sie kaufen will.   Man zahlt, weil man ihr eine Freude machen möchte, weil man für sie sorgen und sie ein wenig wie eine Prinzessin behandeln möchte, weil es einfach eine nette Geste ist, weil es etwas von "Gentleman alter Schule" hat, wie du so schön sagtest, weil man sie umwerben möchte und weil es einfach romantischer ist als die Rechnung aufzuteilen oder sie alles zahlen zu lassen. Dass er das nicht versteht und auch noch dir die Schuld zuweist, finde ich schade und dir gegenüber unfair. Und seine Aussage, Frauen könnten froh sein, wenn er sich mit ihnen abgibt, klingt sehr narzisstisch.

Aber wenn er meint jetzt gar keine Frau mehr zu irgendetwas einladen zu wollen ist das natürlich seine eigene Entscheidung, jedoch glaube ich, dass er damit langfristig auch nicht viel Erfolg haben wird, denn ich denke schon, dass die meisten Frauen einfach erwarten, dass der Mann bei den ersten paar Dates die Rechnung übernimmt und sie ihn konsequent abschießen werden, wenn er getrennt bezahlt. Aber das ist dann ganz alleine seine Schuld und nun wirklich nicht deine.

Darf ich fragen wie häufig ihr damals zusammen ausgegangen seid? Du meintest, es wäre ziemlich oft gewesen. Wie lange wart ihr zusammen?

Und wenn die Dame mehr verdient als ich, hm, ich verstehe deinen Einwand, dass ich sie zahlen lassen sollte, wenn sie 3000 Euro mehr zur Verfügung hätte. Allerdings würde die Höhe der Differenz für mich nichts daran ändern, dass ich für sie sorgen möchte. Wenn wir zusammen ausgehen, möchte ich, dass sie sich umsorgt und umworben fühlt, und dazu zählt für mich auch ihr die Tür aufzuhalten, in die Jacke zu helfen und eben für sie zu zahlen. Also würde ich vermutlich trotzdem darauf bestehen alles zu zahlen.

Aber ja, ich stimme dir zu, wenn sie nur geringfügig mehr verdient, sollte der Mann sie auf jeden Fall einladen. Fände es befremdlich wenn der Mann den finanziellen Erfolg der Dame als Ausrede benutzen würde nicht mehr Gentleman sein zu wollen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2017 um 20:07

Wow, finde das toll, dass ihr das zusammen gemacht habt, immerhin besser als jedes Wochenende nur in die Disco zu gehen und zu trinken.

Dein Ex Freund ist Narzisst? Das muss mit der Zeit sicher ziemlich hart geworden sein.

Ja, das mit dem Türen aufhalten etc finde ich zeigt einfach Respekt ihr gegenüber. Es gibt aber auch Damen die das extrem schnulzig finden, aber ich finde das so romantisch und das Mädel wirkt auch irgendwie femininer wenn sie das mit sich machen lässt. Ich weiß, das klingt komisch.

Bezüglich des ersten Dates kann ich deine Einstellung gut nachvollziehen. Allerdings würde ich wirklich schon nach dem ersten Getrenntzahlen das Weite suchen und ihm nicht noch eine 2. Chance geben. Sehe es mal so, wenn du das durchziehst hätte dein Ex keine Chance mehr bei dir.

Wegen dem Einladen von Männern, heißt das, du würdest selbst beim 1. Date die Rechnung übernehmen wollen, wenn der Typ dir gefällt? Oder ist das schon eher Männersache in deinen Augen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2017 um 20:24

Danke für die Blumen.

Ich finde Feministin zu sein und gleichzeitig altmodische Datingrituale zu mögen widerspricht sich nicht. Um ehrlich zu sein mag ich das sogar, wenn sie im Alltag oder Berufsleben ein wenig "ihren Mann" steht, ihre eigene Meinung hat, Erfolg hat und zielstrebig ist.

Aber gleichzeitig möchte ich, dass ich mich auch ein wenig bemühen muss und sie Ansprüche hat, was den Umgang beim Daten angeht.

Und ich verstehe was du meinst. Ich halte z.B. auch so Frauen häufig die Tür auf, ohne dass ich irgendein romantisches Interesse an ihnen habe, und die meisten wissen das zu schätzen, aber es gibt auch durchaus welche, die mich dann angucken, als wäre ich frisch aus den 1950ern teleportiert worden.  Aber das ist okay, ich behalte es trotzdem so bei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ihm trotz meiner Schüchternheit näher kommen?
Von: nina0bxx
neu
15. Dezember 2017 um 16:55
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen