Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund arbeitet viel

Freund arbeitet viel

26. November um 9:33

Hallo an alle, 

mal eine Frage an euch: Wenn euer Partner/in viel arbeitet, fühlt ihr euch dann auch irgendwie hinten angestellt? 
Mir ist klar, er muss geld verdienen und dafür eben auch mal 2 Jobs annehmen (wir sind Studenten), aber wenn wir uns dann mal sehen ist es meistens nur abends, dann ist er total müde und will gleich ins Bett. Irgendwelche Aktivitäten kann ich dann vergessen (also mal was unternehmen gemeinsam). 

ich  fühl mich einfach wie auf dem abstellgleis ... Wie seht ihr das? Reagiere ich über? 

Mehr lesen

26. November um 9:41

Er sucht sich das ja nicht aus sonder macht es, weil er es tun muss. Wie du schon gesagt hast, ist es logisch, dass man Geld verdienen muss und wenn es eben mit nur einem Job nicht reicht, braucht man eben noch einen Zweiten. 

Das hat aber nichts mit dir zu tun. Sei froh, dass dein Freund eine Arbeitsstelle hat. Du kannst mir eins glauben: einen arbeitslosen Freund zu haben ist auch nicht gerade toll. 

Wenn er müde von der Arbeit kommt, dann koch doch etwas schönes für euch, geht gemeinsam baden und dann ab auf die Couch einen Film schauen. Man muss nicht immer am Feierabend noch die halbe Welt verändern wollen. 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

26. November um 9:49

ich hab einfach das Gefühl dass er auch total gern so viel arbeiten geht und von mir "erwartet" dass ich dann zu Hause auf ihn warte und mir für ihn Zeit nehme "wenn er denn mal Zeit hat". Und ich will mich nicht rumschieben lassen.. Weißt du? 

Außerdem arbeitet er auf diesen Zweitjobs IMMER mit Frauen zusammen und genießt das auch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 12:35
In Antwort auf lololengefeld

ich hab einfach das Gefühl dass er auch total gern so viel arbeiten geht und von mir "erwartet" dass ich dann zu Hause auf ihn warte und mir für ihn Zeit nehme "wenn er denn mal Zeit hat". Und ich will mich nicht rumschieben lassen.. Weißt du? 

Außerdem arbeitet er auf diesen Zweitjobs IMMER mit Frauen zusammen und genießt das auch. 

Außerdem arbeitet er auf diesen Zweitjobs IMMER mit Frauen zusammen und genießt das auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 12:38

Huch, Zitat vergeigt

Geht es evtl. darum? Dass er mit Frauen zusammen arbeitet?

Ich finde nicht die Anzahl der Stunden wichtig, die man zusammen verbringt, sondern die Qualität der Zeit. Also lieber kurz und intensiv als lange und nebeneinander her.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. November um 12:48

@aremia kann sein, dass es auch teilweise darum geht.. er sieht einfach nicht ein, warum mir das nicht so gefällt und schiebt es auf meine emotionalität.. 
ich finde es aber einfach nicht normal und natürlich auch nicht toll, wenn er dauernd mit anderen frauen arbeitet, sie regelmäßiger sieht als mich und dann auch noch mit ihnen feiern geht zum Beispiel. 

Da hast du ja recht.. Aber ich hätte es trotzdem gern wenn er mich mal anders wertschätzen würde. Wir sind noch kein Jahr zusammen, da will man sich doch nochmal öfter sehen , oder? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 13:31
In Antwort auf lololengefeld

@aremia kann sein, dass es auch teilweise darum geht.. er sieht einfach nicht ein, warum mir das nicht so gefällt und schiebt es auf meine emotionalität.. 
ich finde es aber einfach nicht normal und natürlich auch nicht toll, wenn er dauernd mit anderen frauen arbeitet, sie regelmäßiger sieht als mich und dann auch noch mit ihnen feiern geht zum Beispiel. 

Da hast du ja recht.. Aber ich hätte es trotzdem gern wenn er mich mal anders wertschätzen würde. Wir sind noch kein Jahr zusammen, da will man sich doch nochmal öfter sehen , oder? 

ach... also nicht die arbeit an sich sondern deine eifersucht ist das problem

arbeitest du nicht nebenbei?

aber am wochenende habt ihr doch zeit miteinander, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 14:13

Es hängt irgendwie beides miteinander zusammen.. Wärt ihr da nicht "eifersüchtig"? Es ist auch weniger Eifersucht, ich bin nicht verbittert, ich habe nur manchmal Angst ihn zu verlieren. 

Nein, am Wochenende ist er auch in der Regel arbeiten (Gastronomie). Uns bleiben meist nur Abende, an denen wir beide nichts vor haben, oder Wochenende an denen wir bei familienfeiern oder so eingeladen sind. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 14:43
In Antwort auf lololengefeld

ich hab einfach das Gefühl dass er auch total gern so viel arbeiten geht und von mir "erwartet" dass ich dann zu Hause auf ihn warte und mir für ihn Zeit nehme "wenn er denn mal Zeit hat". Und ich will mich nicht rumschieben lassen.. Weißt du? 

Außerdem arbeitet er auf diesen Zweitjobs IMMER mit Frauen zusammen und genießt das auch. 

Und was ist daran so falsch?

Mein Mann arbeitet auch viel und das in Schichten. Er arbeitet Samstag/Sonntag und Feiertage...so wie es der Dienstplan eben vorschreibt.
Wir nutzen eben auch die Zeit, die "übrig" bleibt. Das hat nichts mit rumschieben zutun. Dann gehe ich eben mal meinen Freizeitbeschäftigungen nicht nach und verschiebe es auf die nächste Woche, wenn er Spätschicht hat.
Thats life...

Mach einfach das Beste aus den wenigen Stunden am Abend.
Ich weiss, dass das nicht immer die Erfüllung ist und man auch mal weggehen möchte. Dann macht euch einen festen Termin und Plan aus und wenn das erst in 3-4 Wochen ist, dann ist das halt so.
Meiner war jetzt jedes Wochenende arbeiten oder hatte Modul-Schulungen. Das ändert sich auch in nächster Zeit nicht. Unser nächstes Zweier-Date ist in 3 Wochen und ich freue mich riesig drauf. Bis dahin freue ich mich über die Stunde früh und abend mit ihm.

Was ist so schlimm daran, dass er immer mit Frauen zusammen arbeitet? Macht meiner auch...das ist halt sein Job. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 14:56
In Antwort auf lololengefeld

Es hängt irgendwie beides miteinander zusammen.. Wärt ihr da nicht "eifersüchtig"? Es ist auch weniger Eifersucht, ich bin nicht verbittert, ich habe nur manchmal Angst ihn zu verlieren. 

Nein, am Wochenende ist er auch in der Regel arbeiten (Gastronomie). Uns bleiben meist nur Abende, an denen wir beide nichts vor haben, oder Wochenende an denen wir bei familienfeiern oder so eingeladen sind. 

"... ich habe nur manchmal Angst ihn zu verlieren."

naja, wenn du ihn immer anzickst, wenn er dann mal zeit hat, dann kann das durchaus sein...

nee, du hast natürlich schon recht. irgendwann sollte auch zeit für entspannte zweisamkeit sein - und nicht nur ab und zu ein stündchen zwischendurch. das mag in ausnahmesituationen angehen, z.b. in der prüfungszeit, bei fortbildungen, bei krankheiten oder stress mit der familie, was weiß ich. aber doch nicht über monate und jahre!

tip: nicht permanent rummeckern, sondern besser mal ein konstruktives gespräch in ruhiger atmosphäre führen, wie es mit euch beiden weitergehen soll. beziehungen bestehen unter anderem auch immer aus kompromissen. ist er (oder du) dazu nicht bereit, musst du halt konsequenzen ziehen.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. November um 16:59
In Antwort auf lololengefeld

ich hab einfach das Gefühl dass er auch total gern so viel arbeiten geht und von mir "erwartet" dass ich dann zu Hause auf ihn warte und mir für ihn Zeit nehme "wenn er denn mal Zeit hat". Und ich will mich nicht rumschieben lassen.. Weißt du? 

Außerdem arbeitet er auf diesen Zweitjobs IMMER mit Frauen zusammen und genießt das auch. 

Er arbeitet weil er das Geld benötigt und Frauen sind in fast allen Berufen vertreten.
Soll man jetzt ein Berufsverbot aussprechen. Arbeite mal an deiner Denkweise.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November um 17:36
In Antwort auf lololengefeld

Es hängt irgendwie beides miteinander zusammen.. Wärt ihr da nicht "eifersüchtig"? Es ist auch weniger Eifersucht, ich bin nicht verbittert, ich habe nur manchmal Angst ihn zu verlieren. 

Nein, am Wochenende ist er auch in der Regel arbeiten (Gastronomie). Uns bleiben meist nur Abende, an denen wir beide nichts vor haben, oder Wochenende an denen wir bei familienfeiern oder so eingeladen sind. 

Mein Partner hat auch weibliche Arbeitskolleginnen... wieso sollte ich deswegen eifersüchtig sein???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper