Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund (25) nicht genug sexuell an mir interessiert

Freund (25) nicht genug sexuell an mir interessiert

19. März um 20:49 Letzte Antwort: 22. März um 20:00

Hi, ich habe ein großes Problem mit meinem Freund (25). 
Wir sind seit einem Jahr zusammen und seit ca 5 Monaten ist beim Sex die Luft raus. Nicht von meiner Seite aus, sondern in der Art wie er mich anfasst, mich nicht mehr leidenschaftlich küsst (von sich aus auch sonst nicht), sich freundlich entzieht wenn ich ihm zeige dass ich gerade richtig doll Lust habe und ich habe mehrere Ausreden gehört woran das alles liegt - Kondome, Alltagsstress, gerade was anderes zutun, "wir kennen uns schon so lange" (What?), das sei doch normal dass das mit der Zeit abnimmt etc.

Wenn wir Sex haben kommt es mir oft mechanisch und zu wenig leidenschaftlich vor, weil mein Freund das einfach nicht anders zulässt bzw da der Funke bei ihm fehlt. Er hat mir auch schon gesagt, dass er gerne mit anderen Frauen schlafen würde, das immer schlimmer wird und er seine Bedürfnisse für mich und unsere Beziehung zurückstellt. Ich bin seine erste richtige Freundin seit er 17 war und er weiß keine Lösung aber wenn ich weiter nörgle, würde es nur noch schlimmer werden, meint er. Ich habe das alles angesprochen. Und dass ich mehr echte Lust erleben will mit ihm, weil ich habe die für ihn aber das bleibt meistens alles in mir stecken. Ich bin ein sexuell aktiver Mensch und interessiere mich nur für meinen Partner, aber er scheint die sexuelle Spannung mit dem gleichen Menschen zu verlieren. Ich bin oft sehr frustriert und mache es mir selbst, aber eigentlich vermisse ich, dass man Spaß aneinander hat. 

Soll ich ihn deswegen verlassen? Er bemüht sich sonst um mich und liebt mich sagt. ich habe so eine Situation noch mit keinem Freund gehabt. Hilfe. 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

22. März um 8:36
In Antwort auf fjolublatttungl

Ich frage mich, was da für seltsame Leute in diesem Forum unterwegs sind und wieso die nicht längst gesperrt sind. Eigentlich dachte ich, dass Beleidungen nicht dem Verhaltenskodex dieses Forums entsprechen? Warum bleiben die dann stehen?

Dein Partner scheint psychisch nicht in der Lage zu sein, eine normale Beziehung zu führen bzw fehlen ihm bestimmte Fähigkeiten, die eine Beziehung erst ermöglichen. Das beginnt mit Empathie, geht weiter mit Treue, Exklusivität deinerseits, dauerhaftes Interesse an EIN und DERSELBEN Frau und dem Aufbau einer tiefen Bindung. Möglicherweise ist da sowas wie Liebe von seiner Seite aus, aber er kann dennoch keine "normale" Beziehung führen, wie du es dir wünschst. Selbst wenn er das wollte und meiner Meinung nach klingt das auch nach einer Störung die behandelt gehört. Kann allerdings auch einfach nur sein dass er ein A****loch ist, manipulativ und dich nur benutzt. Schwer das genau zu bestimmen, aber es macht mir dir was. Es macht dich unglücklich, fertig und wird dich u.U. nachträglich prägen. Daher würde auch ich dir raten, dich wirklich zu trennen. Und in dem Fall muss es dir egal sein, ob er heult oder sagt, er will nicht dass du gehst. Das ändert ja  nichts daran, dass er dich massiv verletzt und dir nicht das geben kann, was du dir wünschst. Bei einer Trennung wollen es selten beide bzw meistens wird immer einer verletzt. Aber wenn du ehrlich bist, wird die Trennung sowieso irgendwann kommen müssen, denn
1. Irgendwann wird es dir wohl reichen 
2. Wirst du dauerhaft etwas vermissen und dich immer schlechter und wertloser fühlen durch ihn
3.Was willst du mit einer Beziehung in der dich der Partner nicht begehrt, dafür aber andere? Ist das ein Beziehungsmodell, dass du so führen kannst und willst? 
4. Besteht bei diesem Charakter die Gefahr dass er irgendwann geht und die nächste schlecht behandelt. 

Ich wünsche dir viel Kraft. 

5 LikesGefällt mir 9 - Hilfreiche Antworten !
19. März um 21:45
In Antwort auf user4402

Hi, ich habe ein großes Problem mit meinem Freund (25). 
Wir sind seit einem Jahr zusammen und seit ca 5 Monaten ist beim Sex die Luft raus. Nicht von meiner Seite aus, sondern in der Art wie er mich anfasst, mich nicht mehr leidenschaftlich küsst (von sich aus auch sonst nicht), sich freundlich entzieht wenn ich ihm zeige dass ich gerade richtig doll Lust habe und ich habe mehrere Ausreden gehört woran das alles liegt - Kondome, Alltagsstress, gerade was anderes zutun, "wir kennen uns schon so lange" (What?), das sei doch normal dass das mit der Zeit abnimmt etc.

Wenn wir Sex haben kommt es mir oft mechanisch und zu wenig leidenschaftlich vor, weil mein Freund das einfach nicht anders zulässt bzw da der Funke bei ihm fehlt. Er hat mir auch schon gesagt, dass er gerne mit anderen Frauen schlafen würde, das immer schlimmer wird und er seine Bedürfnisse für mich und unsere Beziehung zurückstellt. Ich bin seine erste richtige Freundin seit er 17 war und er weiß keine Lösung aber wenn ich weiter nörgle, würde es nur noch schlimmer werden, meint er. Ich habe das alles angesprochen. Und dass ich mehr echte Lust erleben will mit ihm, weil ich habe die für ihn aber das bleibt meistens alles in mir stecken. Ich bin ein sexuell aktiver Mensch und interessiere mich nur für meinen Partner, aber er scheint die sexuelle Spannung mit dem gleichen Menschen zu verlieren. Ich bin oft sehr frustriert und mache es mir selbst, aber eigentlich vermisse ich, dass man Spaß aneinander hat. 

Soll ich ihn deswegen verlassen? Er bemüht sich sonst um mich und liebt mich sagt. ich habe so eine Situation noch mit keinem Freund gehabt. Hilfe. 

Wie ist denn das Interesse in anderen Bereichen?
Es kommt auch darauf an, ob ihr denn gemeinsame Pläne habt usw. 
Denn Sex allein ist ja noch keine Beziehung. 
Wenn ihr euch quasi gleich beim Sex kennengelernt habt, dann ist diese Entwicklung leider auch ziemlich normal. Nach einem halben Jahr lernt man sich dann erst besser kennen, weil Sex alles andere überlagert hat. Also auch negative Seiten. Es wird wenig Sinn haben, ihm jetzt zu Füßen zu liegen, damit er bei dir bleibt. Damit werdet ihr beide nicht glücklich. 
Besser ist es wahrscheinlich, wenn du das beendest und es später etwas langsamer angehst. Wenn es zutrifft, dass du selbst noch keine konkreteren Vorstellungen hast, denke erst einmal darüber nach.

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
19. März um 23:15

Nein, normal ist so eine Entwicklung sicher nicht. Unabhängig davon, wie schnell ihr nun Sex hattet anfangs. 

Das wird leider nichts mehr bei Euch. Er hat alles gesagt, was es seiner Ansicht nach zu sagen gibt, und es steht auch zu befürchten, dass er bald fremdgeht, er hat es ja schon ziemlich klipp und klar so gesagt. 

Ich zitiere gerne mich selbst mal wieder: Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist alles nichts. 

 

4 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
20. März um 8:04
In Antwort auf jetzterstrecht

Nein, normal ist so eine Entwicklung sicher nicht. Unabhängig davon, wie schnell ihr nun Sex hattet anfangs. 

Das wird leider nichts mehr bei Euch. Er hat alles gesagt, was es seiner Ansicht nach zu sagen gibt, und es steht auch zu befürchten, dass er bald fremdgeht, er hat es ja schon ziemlich klipp und klar so gesagt. 

Ich zitiere gerne mich selbst mal wieder: Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist alles nichts. 

 

Genau, "Sex ist nicht alles , aber ohne Sex ist alles nichts "   - ich habe dich ja auch schon mal zitiert  😅
Liebe TE , auch ich denke ,dass du mit diesem Mann nicht glücklich wirst 🙈

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
20. März um 9:09
In Antwort auf user4402

Hi, ich habe ein großes Problem mit meinem Freund (25). 
Wir sind seit einem Jahr zusammen und seit ca 5 Monaten ist beim Sex die Luft raus. Nicht von meiner Seite aus, sondern in der Art wie er mich anfasst, mich nicht mehr leidenschaftlich küsst (von sich aus auch sonst nicht), sich freundlich entzieht wenn ich ihm zeige dass ich gerade richtig doll Lust habe und ich habe mehrere Ausreden gehört woran das alles liegt - Kondome, Alltagsstress, gerade was anderes zutun, "wir kennen uns schon so lange" (What?), das sei doch normal dass das mit der Zeit abnimmt etc.

Wenn wir Sex haben kommt es mir oft mechanisch und zu wenig leidenschaftlich vor, weil mein Freund das einfach nicht anders zulässt bzw da der Funke bei ihm fehlt. Er hat mir auch schon gesagt, dass er gerne mit anderen Frauen schlafen würde, das immer schlimmer wird und er seine Bedürfnisse für mich und unsere Beziehung zurückstellt. Ich bin seine erste richtige Freundin seit er 17 war und er weiß keine Lösung aber wenn ich weiter nörgle, würde es nur noch schlimmer werden, meint er. Ich habe das alles angesprochen. Und dass ich mehr echte Lust erleben will mit ihm, weil ich habe die für ihn aber das bleibt meistens alles in mir stecken. Ich bin ein sexuell aktiver Mensch und interessiere mich nur für meinen Partner, aber er scheint die sexuelle Spannung mit dem gleichen Menschen zu verlieren. Ich bin oft sehr frustriert und mache es mir selbst, aber eigentlich vermisse ich, dass man Spaß aneinander hat. 

Soll ich ihn deswegen verlassen? Er bemüht sich sonst um mich und liebt mich sagt. ich habe so eine Situation noch mit keinem Freund gehabt. Hilfe. 

du musst ihn nicht verlassen....  das wird er früher oder später machen!!   

er hat Lust mit anderen Frauen zu schlafen - aber nicht mit dir. 

wenn die richtige für ihn kommt wird er vermutlich weg sein

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. März um 13:08

Meine Liebe, sieh der Wahrheit ins Auge: eure Beziehung ist vorbei. Dein Freund hat kein Interesse mehr an dir, möchte lieber mit anderen Frauen schlafen.

Es kommt schon vor, dass sich junge Menschen recht schnell wieder entlieben, selbst wenn sie zu Anfang der Beziehung Feuer und Flamme waren. 

Du kannst jetzt warten, bis er mit dir Schluss macht oder du machst es gleich selbst. Wie es dir lieber ist. Aber inverstiere keine Gefühle mehr in diese Beziehung.

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
20. März um 17:28
In Antwort auf carina2019

du musst ihn nicht verlassen....  das wird er früher oder später machen!!   

er hat Lust mit anderen Frauen zu schlafen - aber nicht mit dir. 

wenn die richtige für ihn kommt wird er vermutlich weg sein

als ich gesagt habe dass ich mich deswegen wohl trennen werde, hat er mich gebeten, es nicht zu tun

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. März um 17:30

er hat es nicht verlangt, sondern hätte mich unterstützt, wenn ich es behalten hätte ohne sich zu trennen. Ihm war die Abtreibung aber lieber und er hat mich dorthin begleitet, sich nachher um mich gekümmert usw

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. März um 17:32
In Antwort auf fjolublatttungl

Meine Liebe, sieh der Wahrheit ins Auge: eure Beziehung ist vorbei. Dein Freund hat kein Interesse mehr an dir, möchte lieber mit anderen Frauen schlafen.

Es kommt schon vor, dass sich junge Menschen recht schnell wieder entlieben, selbst wenn sie zu Anfang der Beziehung Feuer und Flamme waren. 

Du kannst jetzt warten, bis er mit dir Schluss macht oder du machst es gleich selbst. Wie es dir lieber ist. Aber inverstiere keine Gefühle mehr in diese Beziehung.

er möchte nicht, dass wir uns trennen und hat deswegen sogar geheult. Er weiß selbst, dass er ein problem hat. Er würde mir das gern geben wovon ich rede aber anscheinend kann er Sex auf Dauer nur mit immer wechselnden Leuten spannend finden. Ich leide körperlich darunter, dass er mit mir nicht leidenschaftlich genug ist

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. März um 17:40
In Antwort auf user4402

er möchte nicht, dass wir uns trennen und hat deswegen sogar geheult. Er weiß selbst, dass er ein problem hat. Er würde mir das gern geben wovon ich rede aber anscheinend kann er Sex auf Dauer nur mit immer wechselnden Leuten spannend finden. Ich leide körperlich darunter, dass er mit mir nicht leidenschaftlich genug ist

Aha ... und jetzt bleibst du bei ihm weil er geheult hat dein ernst ? Dann wartest du halt solange bis er sich ein Betthäschen sucht  dann heulst du ! Und weißt du, wer dich dann nicht trösten wird , ER ! Wenn die Neue "gut" ist bleibt sie und du kannst gehen , obwohl du heulst .

Mädel werde wach 

4 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
20. März um 17:54
In Antwort auf user4402

als ich gesagt habe dass ich mich deswegen wohl trennen werde, hat er mich gebeten, es nicht zu tun

Er hat ja auch noch keine Andere. Das kommt schon noch.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
20. März um 17:55
In Antwort auf user4402

er möchte nicht, dass wir uns trennen und hat deswegen sogar geheult. Er weiß selbst, dass er ein problem hat. Er würde mir das gern geben wovon ich rede aber anscheinend kann er Sex auf Dauer nur mit immer wechselnden Leuten spannend finden. Ich leide körperlich darunter, dass er mit mir nicht leidenschaftlich genug ist

Mag ja alles so sein, nur was bringt dir das? Du bist unglücklich, er kann dir nicht geben, wonach du suchst. Was soll das bringen, wenn du mit ihm zusammen bleibst?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. März um 18:23

Huch, schlechte Erfahrungen mit deinem Freund gemacht ?

Ob du es glauben magst, oder nicht aber nicht jeder Mann, betrügt seine Frau. 

Bist du gerade verlassen oder betrogen worden ?
Hast du eine schlechte Beziehung ?
Zu viel weibliche Konkurrenz oder woher kommt deine Stutenbissigkeit ?

Naja, soll mir egal sein, wenn du anonym hier gerne deine PMS an anderen auslässt und dich das befriedigt, soll es mir Recht sein.

Offensichtlich kannst du nicht im Kontext lesen, sonst hättest du meinen Text verstanden.
Das tut mir sehr leid für dich, aber lernen kann man sein Leben lang noch dazu.

Leider bin ich nicht die Putze Zuhause, sondern mein Freund. Als Ärztin hab ich oft 24 Stunden Dienste, daher macht mein Freund den Haushalt aber danke für die Anmerkung.

 

1 LikesGefällt mir 4 - Hilfreiche Antworten !
20. März um 18:31

Offenbar hast du ja doch schlechte Erfahrungen gemacht.

Viel, viel Spaß in deinem verbitterten Leben.

5 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
21. März um 9:19
In Antwort auf creepyworld89

Offenbar hast du ja doch schlechte Erfahrungen gemacht.

Viel, viel Spaß in deinem verbitterten Leben.

vermute mal dass ihrer sie mit einer Prostituierten betrogen hat....

1 LikesGefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
21. März um 9:20
In Antwort auf user4402

er möchte nicht, dass wir uns trennen und hat deswegen sogar geheult. Er weiß selbst, dass er ein problem hat. Er würde mir das gern geben wovon ich rede aber anscheinend kann er Sex auf Dauer nur mit immer wechselnden Leuten spannend finden. Ich leide körperlich darunter, dass er mit mir nicht leidenschaftlich genug ist

Ja klar will er sich nicht trennen... dann wäre er ja alleine

er will dich behalten und trotzdem Sex nebenbei mit anderen Frauen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. März um 23:48

Ich frage mich, was da für seltsame Leute in diesem Forum unterwegs sind und wieso die nicht längst gesperrt sind. Eigentlich dachte ich, dass Beleidungen nicht dem Verhaltenskodex dieses Forums entsprechen? Warum bleiben die dann stehen?

1 LikesGefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
22. März um 8:36
In Antwort auf fjolublatttungl

Ich frage mich, was da für seltsame Leute in diesem Forum unterwegs sind und wieso die nicht längst gesperrt sind. Eigentlich dachte ich, dass Beleidungen nicht dem Verhaltenskodex dieses Forums entsprechen? Warum bleiben die dann stehen?

Dein Partner scheint psychisch nicht in der Lage zu sein, eine normale Beziehung zu führen bzw fehlen ihm bestimmte Fähigkeiten, die eine Beziehung erst ermöglichen. Das beginnt mit Empathie, geht weiter mit Treue, Exklusivität deinerseits, dauerhaftes Interesse an EIN und DERSELBEN Frau und dem Aufbau einer tiefen Bindung. Möglicherweise ist da sowas wie Liebe von seiner Seite aus, aber er kann dennoch keine "normale" Beziehung führen, wie du es dir wünschst. Selbst wenn er das wollte und meiner Meinung nach klingt das auch nach einer Störung die behandelt gehört. Kann allerdings auch einfach nur sein dass er ein A****loch ist, manipulativ und dich nur benutzt. Schwer das genau zu bestimmen, aber es macht mir dir was. Es macht dich unglücklich, fertig und wird dich u.U. nachträglich prägen. Daher würde auch ich dir raten, dich wirklich zu trennen. Und in dem Fall muss es dir egal sein, ob er heult oder sagt, er will nicht dass du gehst. Das ändert ja  nichts daran, dass er dich massiv verletzt und dir nicht das geben kann, was du dir wünschst. Bei einer Trennung wollen es selten beide bzw meistens wird immer einer verletzt. Aber wenn du ehrlich bist, wird die Trennung sowieso irgendwann kommen müssen, denn
1. Irgendwann wird es dir wohl reichen 
2. Wirst du dauerhaft etwas vermissen und dich immer schlechter und wertloser fühlen durch ihn
3.Was willst du mit einer Beziehung in der dich der Partner nicht begehrt, dafür aber andere? Ist das ein Beziehungsmodell, dass du so führen kannst und willst? 
4. Besteht bei diesem Charakter die Gefahr dass er irgendwann geht und die nächste schlecht behandelt. 

Ich wünsche dir viel Kraft. 

5 LikesGefällt mir 9 - Hilfreiche Antworten !
22. März um 9:55

Gut geschrieben. 

Aber ich finde, du schlussfolgerst nicht richtig. Es ist nicht der geile Sex, der Paare dauerhaft zusammenhält. Vielmehr ein inniges Zusammengehörigkeitsgefühl, das sich auf viele Lebensbereiche auswirkt, natürlich auch auf Sex. Der kann durchaus auch weniger werden im Laufe des Lebens, also ältere Männer müssen sich nicht unbedingt mit Hormonen pushen, um ein Fortpflanzungsbedürfnis vorzutäuschen, das gar nicht mehr vorhanden ist. Gesundes Altern ist sowohl Männern als auch Frauen von der Natur her erlaubt. Aber die Kultur oder bestimmte Modeerscheinungen können Menschen in dem Punkt bis in krankhafte Zustände treiben. Was auch häufig durch "den Markt", dies überirdische Wesen, bestimmt werden kann.
Aber die Männer von denen du schreibst, haben offenbar noch nicht aus dem Tierstadium herausgefunden. Sie denken nicht mit Kopf, sie kaufen Frauen wie Sklavinnen und benutzen sie. 
Natürlich müssen sie Angst haben, bei ihren Lügen ertappt zu werden.
Schon das veraltete Wort "Freier" ist fehl am Platze. Es setzt noch immer Sex mit Verheiratung gleich, also echt katholisch-herrisch. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
22. März um 12:56
In Antwort auf fjolublatttungl

Ich frage mich, was da für seltsame Leute in diesem Forum unterwegs sind und wieso die nicht längst gesperrt sind. Eigentlich dachte ich, dass Beleidungen nicht dem Verhaltenskodex dieses Forums entsprechen? Warum bleiben die dann stehen?

Man kriegt dafür Verwarnungen, wenn man seinen Verdacht äußert, dass ein Troll sein Unwesen treibt. Oder wenn man einen anderen User, der andere auf primitivste Weise beleidigt, zusammenfaltet. Dann, ja dann kriegt man Verwarnungen oder sogar Ausschlüsse... 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. März um 18:57
In Antwort auf katzengesang

Dein Partner scheint psychisch nicht in der Lage zu sein, eine normale Beziehung zu führen bzw fehlen ihm bestimmte Fähigkeiten, die eine Beziehung erst ermöglichen. Das beginnt mit Empathie, geht weiter mit Treue, Exklusivität deinerseits, dauerhaftes Interesse an EIN und DERSELBEN Frau und dem Aufbau einer tiefen Bindung. Möglicherweise ist da sowas wie Liebe von seiner Seite aus, aber er kann dennoch keine "normale" Beziehung führen, wie du es dir wünschst. Selbst wenn er das wollte und meiner Meinung nach klingt das auch nach einer Störung die behandelt gehört. Kann allerdings auch einfach nur sein dass er ein A****loch ist, manipulativ und dich nur benutzt. Schwer das genau zu bestimmen, aber es macht mir dir was. Es macht dich unglücklich, fertig und wird dich u.U. nachträglich prägen. Daher würde auch ich dir raten, dich wirklich zu trennen. Und in dem Fall muss es dir egal sein, ob er heult oder sagt, er will nicht dass du gehst. Das ändert ja  nichts daran, dass er dich massiv verletzt und dir nicht das geben kann, was du dir wünschst. Bei einer Trennung wollen es selten beide bzw meistens wird immer einer verletzt. Aber wenn du ehrlich bist, wird die Trennung sowieso irgendwann kommen müssen, denn
1. Irgendwann wird es dir wohl reichen 
2. Wirst du dauerhaft etwas vermissen und dich immer schlechter und wertloser fühlen durch ihn
3.Was willst du mit einer Beziehung in der dich der Partner nicht begehrt, dafür aber andere? Ist das ein Beziehungsmodell, dass du so führen kannst und willst? 
4. Besteht bei diesem Charakter die Gefahr dass er irgendwann geht und die nächste schlecht behandelt. 

Ich wünsche dir viel Kraft. 

Ich denke, du wolltest der TE antworten, oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. März um 19:54
In Antwort auf fjolublatttungl

Ich denke, du wolltest der TE antworten, oder?

Huch, ja. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. März um 20:00
In Antwort auf jetzterstrecht

Man kriegt dafür Verwarnungen, wenn man seinen Verdacht äußert, dass ein Troll sein Unwesen treibt. Oder wenn man einen anderen User, der andere auf primitivste Weise beleidigt, zusammenfaltet. Dann, ja dann kriegt man Verwarnungen oder sogar Ausschlüsse... 

Das ist ein eigenartiges Verständnis von Moderation und eine interessante Interpretation des Verhaltenskodex. Kann man verstehen, muss man aber nicht.

Darf ich fragen, nach welchen Kriterien Moderatoren hier ausgewählt werden? Weiß das jemand? Ich habe nämlich irgendwie nicht den Eindruck, dass Kompetenz ein Auswahlkriterium wäre. 

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
23 Antworten 23
|
22. März um 18:55
Von: tina3005
5 Antworten 5
|
22. März um 16:52
Von: rosemarie--
6 Antworten 6
|
22. März um 16:45
Von: user1282820702
5 Antworten 5
|
22. März um 16:15
1 Antworten 1
|
22. März um 14:44
Diskussionen dieses Nutzers
Von: user4402
neu
|
1. November 2019 um 10:45
29 Antworten 29
|
4. Dezember 2018 um 7:40
Teste die neusten Trends!
experts-club