Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freund 23 jahre älter - Vorurteile ? Probleme ?

Freund 23 jahre älter - Vorurteile ? Probleme ?

4. Januar um 16:45

Hallo liebe Community , 

Ich bin schon seit 9 Monaten mit meinem Freund zusammen , wohnen aber noch nicht zusammen. 
Er ist 43 und ich 20 , haben 23 Jahre Altersunterschied . Bin sehr glücklich mit ihm und kann mir auch meine Zukunft mit ihm sehr gut vorstellen. Er hat eine Tochter , die fast so alt ist wie ich , sie ist 18. Das war mir am Anfang sehr unangenehm zu wissen , dass ich nur 2 Jahre älter bin als seine Tochter . Habe mich aber längst an den Gedanken angewöhnt. Sie war auch ganz offen , es gab keine Problem von ihrer Seite . 
Meine Eltern waren am Anfang etwas skeptisch aber als sie ihn kennengelernt haben waren sie positiv beeindruckt. Mache mir aber schon Gedanken wie es in 10 oder 20 Jahren mit unserer Beziehung aussehen wird . Habt ihr auch Erfahrungen mit solchen Beziehungen und wie hat eurer Umfeld darauf reagiert  ? Was sind allgemein eure Gedanken dazu ? 

Freue mich auf eure Antworten  

Mehr lesen

4. Januar um 18:03
In Antwort auf alexandra98k

Hallo liebe Community , 

Ich bin schon seit 9 Monaten mit meinem Freund zusammen , wohnen aber noch nicht zusammen. 
Er ist 43 und ich 20 , haben 23 Jahre Altersunterschied . Bin sehr glücklich mit ihm und kann mir auch meine Zukunft mit ihm sehr gut vorstellen. Er hat eine Tochter , die fast so alt ist wie ich , sie ist 18. Das war mir am Anfang sehr unangenehm zu wissen , dass ich nur 2 Jahre älter bin als seine Tochter . Habe mich aber längst an den Gedanken angewöhnt. Sie war auch ganz offen , es gab keine Problem von ihrer Seite . 
Meine Eltern waren am Anfang etwas skeptisch aber als sie ihn kennengelernt haben waren sie positiv beeindruckt. Mache mir aber schon Gedanken wie es in 10 oder 20 Jahren mit unserer Beziehung aussehen wird . Habt ihr auch Erfahrungen mit solchen Beziehungen und wie hat eurer Umfeld darauf reagiert  ? Was sind allgemein eure Gedanken dazu ? 

Freue mich auf eure Antworten  

Eine sehr gute ehemalige Freundin von mir hat damals einen Mann kennen gelernt - der doppelt so alt wie sie war - fast 50ig .

Tja, sie hätte seine Tochter sein können . Er hat Tochter als auch Sohn und immer mit zweierlei Maß gemessen . D.h. trotz des marginalen Altersunterschiedes wurde seine Partnerin dann mit Dingen konfrontiert die er bei seinen Kindern willkürlich außer Acht gelassen hat .

Nein, ich konnte nie verstehen, dass es unbedingt dieser Mann sein musste . Der bereits alles gelebt hat, das sie noch vor sich hatte . Ihren Kinderwunsch durfte sie ad acta legen - von ihrem vorherigen Partner hat sie sich genau deswegen getrennt, weil es ihm auf Grund des Alters "noch" zu früh war . Sie war gesund und er behauptete er hat schon 2 Kinder - also kann es nicht an ihm liegen . Also hat er jegliche Untersuchungen verweigert .

Er hat sie geformt und zu dem gemacht das sie schlussendlich wurde und auch ihren Freundeskreis massiv ausgemistet - darunter befand u.a. auch ich mich !
Da ich mich auf Grund seiner Aussage - neben ihrer leiblichen Mutter, ihrer Stiefmutter und alten Tante - seine Frau als ausgefressenes, fettes Schwein betitelte . Sie hatte zugenommen, weil sie todunglücklich war . Er hat sich ins gemachte Nest gesetzt - neues Haus, nach seinen Wünschen gefertigt, sie hat es bezahlt .

Tja, die beiden sind immer noch verheiratet - und frag mich nicht warum sie sich das angetan hat . Von der Frau die ich mal kennen gelernt hatte und den Freigeist, Intelligenz die sie besaß ist heute weitläufig nichts mehr vorhanden .

Und wie bereits geschrieben - jemand der bereits alles hatte - Ehe, Familie, Kinder - der sollte seinen Platz im Leben suchen und weniger eine Frau, die seine Tochter sein könnte !

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar um 18:04
In Antwort auf beulah_12891185

Eine sehr gute ehemalige Freundin von mir hat damals einen Mann kennen gelernt - der doppelt so alt wie sie war - fast 50ig .

Tja, sie hätte seine Tochter sein können . Er hat Tochter als auch Sohn und immer mit zweierlei Maß gemessen . D.h. trotz des marginalen Altersunterschiedes wurde seine Partnerin dann mit Dingen konfrontiert die er bei seinen Kindern willkürlich außer Acht gelassen hat .

Nein, ich konnte nie verstehen, dass es unbedingt dieser Mann sein musste . Der bereits alles gelebt hat, das sie noch vor sich hatte . Ihren Kinderwunsch durfte sie ad acta legen - von ihrem vorherigen Partner hat sie sich genau deswegen getrennt, weil es ihm auf Grund des Alters "noch" zu früh war . Sie war gesund und er behauptete er hat schon 2 Kinder - also kann es nicht an ihm liegen . Also hat er jegliche Untersuchungen verweigert .

Er hat sie geformt und zu dem gemacht das sie schlussendlich wurde und auch ihren Freundeskreis massiv ausgemistet - darunter befand u.a. auch ich mich !
Da ich mich auf Grund seiner Aussage - neben ihrer leiblichen Mutter, ihrer Stiefmutter und alten Tante - seine Frau als ausgefressenes, fettes Schwein betitelte . Sie hatte zugenommen, weil sie todunglücklich war . Er hat sich ins gemachte Nest gesetzt - neues Haus, nach seinen Wünschen gefertigt, sie hat es bezahlt .

Tja, die beiden sind immer noch verheiratet - und frag mich nicht warum sie sich das angetan hat . Von der Frau die ich mal kennen gelernt hatte und den Freigeist, Intelligenz die sie besaß ist heute weitläufig nichts mehr vorhanden .

Und wie bereits geschrieben - jemand der bereits alles hatte - Ehe, Familie, Kinder - der sollte seinen Platz im Leben suchen und weniger eine Frau, die seine Tochter sein könnte !

Er betitelte seine Frau - also meine Freundin - als ausgefressenes Schwein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar um 18:34

Dem kann ich mich nur anschließen! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar um 18:50

Im Gegensatz zu einigen anderen hier, finde ich es nicht verwerflich oder schräg. 

Wenn es für euch beide passt, wenn ihr euch beide Freiräume lasst und jeder versucht den anderen in seiner Lebensphase zu unterstützen und verstehen, warum nicht. 

Ein Gleichaltriger kann dich genau so in deiner Entwicklung hindern oder versuchen dich nach seinen Wünschen zu verbiegen, wie ein älterer Partner, weil es nicht auf dass Alter ankommt, sondern auf den Charakter. 


 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar um 21:01

Ich schätze deinen mütterlichen Ansatz, ABER... 

Dann hat man mit 20zig die geistige Reife um zum Beispiel über die politische Situation mitzubestimmen oder um seine Ausbildung zu wählen, aber nicht die nötige Reife die das eigene emotionale Leben betrifft?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar um 22:17

Ja Kinder wünsche ich mir schon mit ihm vielleicht nicht jetzt aber in paar Jahren . 
Das mit dem Alter beschäftigt mich auch versuche aber positiv eingestellt zu sein . 
Danke für deine ehrliche Antwort 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen