Forum / Liebe & Beziehung

Fremdverliebt - unglaubliches Gefühlschaos

Letzte Nachricht: 1. August um 9:20
C
caroline40
29.07.22 um 9:25

Ich weiß gar nicht wo ich beginnen soll. Ich bin vor 1 Jahr meinem Freund (seit 6 Jahren zusammen) durch Zufall draufgekommen, dass er bereits seit 2 Jahren eine Affäre hat. Entstanden ist das in der Coronazeit, ich war beruflich sehr im Einsatz und auch unterwegs. Hin und wieder war er schlecht drauf, er fühlte sich manchmal etwas vernachlässigt (wegen einem beruflichen Projekt von mir) aber in unserer Beziehung war ansonsten alles wirklich io!! Wir passen gut zueinander und verstehen uns auch gut. Aufgeflogen ist die Affäre, weil ich eben entdeckte dass er mit dieser anderen Frau einen Wellnessurlaub absolvierte. Wir haben uns damals getrennt, aber er wollte sehr schnell diese Trennung nicht akzeptieren. Sagte er will nicht dass ich gehe, kann auf mich nicht verzichten und es tut ihm unendlich leid, dass diese Frau ungeplant in sein Leben getreten ist. Seitdem bemüht er sich um mich, mit Schwankungen zwischendurch. Er sagt aber er weiß nicht was er tun soll, er hat sich in diese andere Frau eben AUCH verliebt und mich liebt er auch!! Er weiß nicht was er tun soll, ich bin seine engste Vertraute, mit niemanden redet er über das alles so offen wie mit mir. Die andere weiß nicht, dass wir eigentlich wieder zusammen sind, wenn man das so sagen kann. Er weiß dass diese andere Frau Defizite hat, er mich sehr liebt, aber er kommt von ihr im Moment einfach nicht weg, obwohl es ihn selbst sehr belastet. Mich beschreibt er als tolle Frau, intelligent, strukturiert, vertrauenswürdig, da fühlt er sich irrsinnig wohl und es fehlt ihm an nix, auch sexuell alles wirklich hervorragend und wir haben auch sonst viele Gemeinsamkeiten. Die Andere ist weniger attraktiv (ich weiß darauf kommt es gar nicht an!!), hat mehrere Tatoos, "scheisst" sich einfach nichts, sie macht was sie will, ist ein Wirbelwind, hat auch 1 Kind, nimmt sich trotzdem ihre Freiheiten.... Es eskaliert dazwischen natürlich immer wieder zwischen uns, es ist extrem belastend für mich, er sagt auch dass ihm das leid tut, er meint ich bin seine Partnerin der Zukunft, aber aktuell hängt er noch an ihr, obwohl er sagt, er versucht alles um sich auch weniger zu treffen. Er hat ihr offenbar schon letztes Jahr versprochen jetzt im August 2 Tage mit ihr wegzufahren, ich sage das ist ein no go. Wollte auch schon Auszeit und die Bitte sich nicht zu melden, damit wir nachdenken können. Er hält sich nicht daran, meldet sich täglich (Info: wir wohnen nicht zusammen. Er ist -und jetzt werden alle die Krise bekommen- verheiratet, aber seine Ehe ist Zweckgemeinschaft sagt er. Wie gesagt, ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Der Verstand sagt mir flüchten, das Herz: ich liebe ihn! Was meint ihr? Wir er sich je von der anderen trennen? Er meinte vor kurzem, dass er auch weiß dass er in seiner Ehe auch die notwendigen Schritte setzen müsste und eine Trennung herbeiführen. Also es geht mir im Moment wirklich nicht gut!!!

Mehr lesen

H
holzmichel
29.07.22 um 9:49

Hab ich das richtig verstanden, der Kerl ist verheiratet und du seine Affäre, dazu hat er seit 2 Jahren eine Zweitaffäre?

Der Kerl verarscht euch alle und alle machen da muter mit, muss man nicht verstehen.
Er nimmt sich von jeder was was er braucht und lacht euch insgeheim aus. Oder glaubst du ernsthaft das  die anderen das spiel so mitmachen würden wenn er nicht den selben Käse erzählt wir dir?

Das es dir in der Situation nicht gut geht ist völlig klar, so lange du das Ganze so mitmachst wird sich da wohl auch nix dran ändern.

5 -Gefällt mir

G
globetrotter
29.07.22 um 10:37
In Antwort auf caroline40

Ich weiß gar nicht wo ich beginnen soll. Ich bin vor 1 Jahr meinem Freund (seit 6 Jahren zusammen) durch Zufall draufgekommen, dass er bereits seit 2 Jahren eine Affäre hat. Entstanden ist das in der Coronazeit, ich war beruflich sehr im Einsatz und auch unterwegs. Hin und wieder war er schlecht drauf, er fühlte sich manchmal etwas vernachlässigt (wegen einem beruflichen Projekt von mir) aber in unserer Beziehung war ansonsten alles wirklich io!! Wir passen gut zueinander und verstehen uns auch gut. Aufgeflogen ist die Affäre, weil ich eben entdeckte dass er mit dieser anderen Frau einen Wellnessurlaub absolvierte. Wir haben uns damals getrennt, aber er wollte sehr schnell diese Trennung nicht akzeptieren. Sagte er will nicht dass ich gehe, kann auf mich nicht verzichten und es tut ihm unendlich leid, dass diese Frau ungeplant in sein Leben getreten ist. Seitdem bemüht er sich um mich, mit Schwankungen zwischendurch. Er sagt aber er weiß nicht was er tun soll, er hat sich in diese andere Frau eben AUCH verliebt und mich liebt er auch!! Er weiß nicht was er tun soll, ich bin seine engste Vertraute, mit niemanden redet er über das alles so offen wie mit mir. Die andere weiß nicht, dass wir eigentlich wieder zusammen sind, wenn man das so sagen kann. Er weiß dass diese andere Frau Defizite hat, er mich sehr liebt, aber er kommt von ihr im Moment einfach nicht weg, obwohl es ihn selbst sehr belastet. Mich beschreibt er als tolle Frau, intelligent, strukturiert, vertrauenswürdig, da fühlt er sich irrsinnig wohl und es fehlt ihm an nix, auch sexuell alles wirklich hervorragend und wir haben auch sonst viele Gemeinsamkeiten. Die Andere ist weniger attraktiv (ich weiß darauf kommt es gar nicht an!!), hat mehrere Tatoos, "scheisst" sich einfach nichts, sie macht was sie will, ist ein Wirbelwind, hat auch 1 Kind, nimmt sich trotzdem ihre Freiheiten.... Es eskaliert dazwischen natürlich immer wieder zwischen uns, es ist extrem belastend für mich, er sagt auch dass ihm das leid tut, er meint ich bin seine Partnerin der Zukunft, aber aktuell hängt er noch an ihr, obwohl er sagt, er versucht alles um sich auch weniger zu treffen. Er hat ihr offenbar schon letztes Jahr versprochen jetzt im August 2 Tage mit ihr wegzufahren, ich sage das ist ein no go. Wollte auch schon Auszeit und die Bitte sich nicht zu melden, damit wir nachdenken können. Er hält sich nicht daran, meldet sich täglich (Info: wir wohnen nicht zusammen. Er ist -und jetzt werden alle die Krise bekommen- verheiratet, aber seine Ehe ist Zweckgemeinschaft sagt er. Wie gesagt, ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Der Verstand sagt mir flüchten, das Herz: ich liebe ihn! Was meint ihr? Wir er sich je von der anderen trennen? Er meinte vor kurzem, dass er auch weiß dass er in seiner Ehe auch die notwendigen Schritte setzen müsste und eine Trennung herbeiführen. Also es geht mir im Moment wirklich nicht gut!!!

Oh man, der Typ verarscht euch alle von vorne bis hinten!!! Das hat nichts mit Liebe zu tun!!!

Siehst du das nicht selber wenn du deinen Text liest????

Gefällt mir

D
det92
29.07.22 um 11:28

Was ich an deinen Überlegungen nicht ganz verstehe (Ohne Vorwürfe, ich möchte nur die Situation analysieren, um dir wirklich einen Ratschlag geben zu können):

Es ist anscheinend absolut legitim, dass er zu seiner Nummer 1 (Ehefrau) eine Nummer 2 (dich) hat.

Für die Beziehung zwischen ihm und Nummer 2 soll er allerdings konträre Moralvorstellungen haben. Eine Nummer 3 darf es NICHT geben.

Habe ich dies richtig verstanden?


Wenn ja, glaube ich wird dies ein steiniger Weg. Absolute Exklusivität von jemandem zu erwarten, der es mit der Treue eher uneng sieht, ist schwierig. Selbst wenn er sich scheiden lässt und im besten Fall mit dir zusammenkommt, lebt iht dir ja gerade vor, wie er in festen Beziehungen handelt.
Ich glaube für dich ist der Herr keine Option für eine langfristige Zukunft 






 

Gefällt mir

C
caroline40
29.07.22 um 11:47

Du hast es richtig verstanden und du hast recht!!!! Selbst ich sehe es so!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

fuechslein-101
fuechslein-101
29.07.22 um 13:21
In Antwort auf caroline40

Du hast es richtig verstanden und du hast recht!!!! Selbst ich sehe es so!!

Es wurde in den anderen Kommentaren eigentlich schon alles gesagt!

Ja, es kann durchaus passieren, dass man sich in einen weiteren Menschen verliebt. Aber verheiratet sein und zwei weitere an der Angel haben, das ist schon dreist!

Schicke ihn in die Wüste, lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!

Gefällt mir

juliax1
juliax1
29.07.22 um 14:00

Der Klassiker, die Affäre (oft auch die Ehefrau) hat Defizite und ist unattraktiv und man selbst ist -lt dem Mann der einen "liebt"- toll, intelligent, strukturiert etc. Und obwohl diese Frau sooooo soooo toll ist, ist sie es nicht wert, dass der Mann treu bleibt, oder sich trennt. Und zu allem Überfluss gibts da noch die Ehefrau, die sicher auch nicht gut aussieht, keinen Sex möchte, und nicht so intelligent ist wie Affäre A.

Du stellst ernshaft die Frage ob er sich trennen wird? Wozu soll er das denn machen? Er wäre ja schön blöd. Trennen wird er sich irgendwann mal, wenn DIE Frau kommt. Schön, intelligent, lässt sich nicht an der Nase rumführen, weiß wer sie ist und stellt Forderungen. Aber doch nicht für Damen, denen er das Blaue vom Himmel erzählen kann, die rausfinden, dass er "fremdgeht" und weiter bei ihm bleiben.

Keine von euch ist seine Herzdame, er nimmt euch wie ein Buch aus dem Schrank und wenn ihm das Buch zu langweilig wird, dann wird es durch ein anderes ersetzt.

Er führt mit seiner Frau eine Zweckgemeinschaft. Genau wie mit dir! Wenn die Richtige kommt, wird er euch alle fallen lassen. Wie man einem Mann ein "Ich liebe dich" abkaufen kann, obwohl man weiß, dass er lügt und betrügt ist mir unbegreiflich. So wenig Stolz könnte ich gar nicht haben.

LG

3 -Gefällt mir

desteufelsengel2
desteufelsengel2
29.07.22 um 21:18

Ich kann Deine Situation so gut verstehen. Nur Du kannst entscheiden ob das so weitergehen soll oder nicht. Von seiner Frau wird er sich nie trennen und andere Frauen wird es immer geben. Entweder findest Du Dich damit ab eine von vielen zu sein oder lass ihn los. Du liebst ihn, aber ob er Dich liebt ist fraglich. Das kann Dich wirklich zerstören und an Deinem Selbstbewusstsein nagen. 

5 -Gefällt mir

H
holzmichel
01.08.22 um 9:20
In Antwort auf caroline40

Du hast es richtig verstanden und du hast recht!!!! Selbst ich sehe es so!!

Dann solltest du dringend auf deinen Verstand hören.

Gefällt mir