Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdverliebt

Fremdverliebt

10. September 2009 um 11:56 Letzte Antwort: 11. September 2009 um 21:41

Hallo ihr Lieben,

tja wie fang ich an. Mein Mann hat mir vorige Woche Montag gestanden, dass er Gefühle für eine Arbeitskollegin entwickelt hat/hatte. Es ist nichts passiert, kein Kuß o. ä. Er hatte lange überlegt, ob er überhaupt etwas sagen soll, da er zwischen uns auch nichts kaputt machen will/wollte. Mir ist aber aufgefallen, dass er sich veränderte hatte und daraufhin habe nachgehakt. Zu uns: wir sind seit 10 Jahren zusammen, seit 3 Jahren verheiratet, Sohn ist 2002 geboren und unsere Tochter jetzt im August 2009.

Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, er liebt mich und möchte auf keinen Fall die Trennung. Ich natürlich auch nicht.

Wir haben jetzt fast jeden abend lange Gespräche geführt, aber es ist so verletzend zu hören, dass da Gefühle für eine Andere waren. Ich weiß nicht, ob das Vertrauen jemals wieder so sein wird wie vorher.

Er kann mir auch nicht beschreiben wie stark diese Gefühle für die Andere waren, Liebe war es nicht, auch keine Schmetterlinge im Bauch. Er meinte sie haben sich eben extrem gut verstanden, Sympathie war da.

Merkwürdig für mich ist, dass es ihm erst selbst nicht aufgefallen ist. Erst als eine andere Kollegin zu ihm meinte, dass er aufpassen soll nicht das noch was passiert, ist er stutzig geworden. Ist daraufhin nochmal zu dieser Kollegin und hat nachgefragt wie sie das meinte und ihre Aussage dazu war, dass ihr aufgefallen sei wie die "Andere" ihn anlächelt und ansieht. Erst dann hat er Angst bekommen und hat das Gespräch mit ihr gesucht. Sie hat alles abgestritten und es würde sich von ihrer Seite aus nie etwas in diese Richtung entwickeln und war der Auffassung,dass sich beide aus dem Weg gehen sollten (was seitdem auch so ist). Kurz darauf erfuhr mein Mann von einer anderen Kolleg. (die nicht mehr in der Fa. arbeitet), dass es jener welcher auch nicht anders ginge und sich auch von ihrer Seite Gefühle entwickelt haben.

Ich weiß nicht was ich davon halten soll, war es nur Schwärmerei? Seine Aussage dazu war auch, dass natürlich der Reiz des Neuen da war und man sich doch geschmeichelt fühlt, wenn noch von anderer Seite Interesse da ist.

Für mich ist das unerklärlich, klar wir streiten auch, aber das ganze war im Juli/August. Ich war schwanger und dachte das wir glücklich seien. (Nebenbei noch beide Kinder sind/waren Wunschkinder).

Ist hier jemand der ähnliches durchgemacht hat? Wie seid ihr damit umgegangen? Ich denke in Richtung Eheberatung.

Vielen Dank
Lg

Mehr lesen

10. September 2009 um 13:08

Fremdverliebt
So bin jetzt wieder da... musste erstmal meine Tochter versorgen.

Danke für Eure Antworten/Ansichten.Geredet haben wir schon sehr viel. Die Vermutung mit der Schwangerschaft hatte ich auch schon, aber er verneint dies außer das mit den Launen. Es hatte, laut seiner Aussage, auch nie etwas mit Äußerlichkeiten zu tun (ich muss ihm ja glauben). Sie ist ein komplett anderer Typ als ich auch vom Charakter (mein Mann kennt sie ja nur von der Arbeit her, weiß also auch nicht wie sie tatsächlich privat ist). Er denkt, dass es damit zu tun hatte das sie auch über Witze/Albereien die er macht lachen konnte. Soll jetzt nicht heißen, dass ich nicht mit ihm/über ihn lachen kann. Er bringt mich zum lachen und ich mag seinen Humor. Aber manches ist mir eben doch zu albern/kindisch. Außerdem meinte er, dass sie auch über sich selbst Witze machen kann und darüber lacht. Dazu muss ich sagen, dass sie 7 Jahre jünger ist als ich/mein Mann.

Er möchte mir so gern helfen, dass es für mich einfacher wird und alles wieder wird wie früher. Aber wie bekommt man das hin? Ich bin auch bereit einiges zu ändern.

Lg schnuffel1807

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2009 um 14:12

Fremdverliebt
@fallen71

Dir natürlich auch danke und ja ich verstehe wie du das meinst.

Lg schnuffel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2009 um 21:41

Passiert
Jo hatte auch schon einen Arbeitskllloegen der meinte er hätte sich in mich verliebt, obwohl er verheiratet ist. hat es auch seiner Frau gesagt und hat mich ihr vorgestellt.

Auch für mich war von Anfang an klar, obohl wir uns so gut verstehen, ne, wird nix. habe ihm auch den tipp gegeben die Phantasien udn alles einfach für seine Frau zu nutzen... Na ja nun hat sich raus gestellt sie hat selber einen lover und nun haben sie eine offene Ehe.
Nur er ist unglücklich da er niemanden hat nur sie aber sie lover uns ihn... Na ja so spielt das Leben.
Doch freu dich, dass er es dir erzählt. Das zeigt seine Treue und Ehrlichkeit dir gegnüber die du ihm wirklich zum guten halten solltest. Behalte ihn und pflege ihn...
Wenn wirklich nix zwischen den beiden läuft, bleibt er ganz bei dir udn wird auch gefühlsmässig wieder zu dir finden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen