Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdverliebt

Fremdverliebt

28. November 2018 um 22:49

Er ist eigentlich gar nicht mein Typ. Und "eigentlich" will ich nichts von ihm. Also nicht DAS. 
Ich will ihn nur sehen, mit ihm reden, Zeit verbringen, mit ihm schreiben. Und es macht mich verrückt, wenn ich ihn eine Woche mal nicht sehe.
Ich bin mir nicht wirklich über meine Gefühle im Klaren. Bin ich verliebt? Oder brauche ich nur Aufmerksamkeit, die ich von meinem Partner nicht bekomme?

Ratschläge? Ehrliche, gut gemeinte Antworten? Ich kann mit niemandem drüber reden....hab also nur euch!!!

Mehr lesen

28. November 2018 um 23:09

hm.... wer ist er und was fehlt Dir in der Beziehung? Ein Arbeitskollege?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2018 um 23:15
In Antwort auf julian_12675699

hm.... wer ist er und was fehlt Dir in der Beziehung? Ein Arbeitskollege?

Wer er ist? Sagen wir so, ich sehe ihn regelmäßig ein bis zweimal die Woche, aber immer in Gesellschaft. Also wir sind nie alleine. Kein Kollege.
Und was mir fehlt....ja, wenn ich das nur wüsste...! Abenteuer, manchmal Aufmerksamkeit...wie es halt oft ist nach so vielen Jahren....

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. November 2018 um 23:16
In Antwort auf julian_12675699

hm.... wer ist er und was fehlt Dir in der Beziehung? Ein Arbeitskollege?

Jedenfalls ist er ein toller Mensch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2018 um 23:39

hmm und was hat er, das ihn so speziell macht? Mag er Dich?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2018 um 23:52
In Antwort auf julian_12675699

hmm und was hat er, das ihn so speziell macht? Mag er Dich?

Er ist einfühlsam und sensibel. Und ich sehe zu ihm auf. In dem, was er macht, ist er Spitze, das imponiert mir. 
Und ja, er mag mich. Ich bin nur nicht sicher, auf welche Art und Weise. Aber wir mögen uns beide!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 0:03

hm. Das kann also gefährlich werden, weil beziehungsgefährdend?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 0:11

Woh, denkst du? Mmh. Wir sind beide in festen Beziehungen. Ich bin Seitensprung unerfahren und da sehr zurückhaltend...Und er macht den Eindruck, ebenfalls moralisch solide zu sein, wenn ich das so sagen kann...aber man kann sich auch täuschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 0:13
In Antwort auf julian_12675699

hm. Das kann also gefährlich werden, weil beziehungsgefährdend?

Mmh. Mein Partner kennt ihn und weiß, dass wir uns regelmäßig sehen und auch schreiben. Wenn er auch nichts von dem weiß,  was mich innerlich so umtreibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 0:29

Vielleicht daran denken, in der Fantasie....aber wirklich tun? Eher nicht. Dazu bin ich zu ängstlich, verletzt zu werden und zu gerecht, weil ich meinem Partner das nicht antun wollen würde. Das hat er nicht verdient, weil er eine Seele von einem Mann ist...
Aber klar, die Frage ist, bin ich die Seele von einer Frau? Ich bin definitiv die abenteuerlustigere und wildere bei uns in der Beziehung.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 8:52

Gute Frage! 
Er bemüht sich sehr, tut aus seiner Sicht vermutlich alles. Vielleicht ist es auch weniger die Aufmerksamkeit, die fehlt. Jedenfalls fehlt mir manchmal was, es fällt mir nur schwer, das auf den Punkt zu bringen...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 9:03

Muss nicht sein. Dazwischen liegen Entscheidungen, die man trifft. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 10:10

Ja, hab ich immer wieder mal. Manchmal hab ich das Gefühl, er versteht mich, manchmal werde ich aber auch als die ewig nörgelnde Ehefrau abgestempelt. Das ist dann nicht so toll....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 10:15
In Antwort auf victoalia

Mmh. Mein Partner kennt ihn und weiß, dass wir uns regelmäßig sehen und auch schreiben. Wenn er auch nichts von dem weiß,  was mich innerlich so umtreibt.

darf man fragen wie lange du schon mit deinem partner zusammen bist?

ich verstehe dich sehr gut. bei mir hats 18 jahre gedauert bis ich den seitensprung gemacht habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 10:30
In Antwort auf himalayafan

darf man fragen wie lange du schon mit deinem partner zusammen bist?

ich verstehe dich sehr gut. bei mir hats 18 jahre gedauert bis ich den seitensprung gemacht habe.

15 Jahre.
Aber wie oben beschrieben, an Seitensprung denke ich ja gar nicht. Es ist mehr was Emotionales, ich mag den Menschen einfach und bin super gern mit ihm zusammen...

Und wie hat das bei dir geendet? Bist du noch mit deinem Partner zusammen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 10:53

es ist immer noch (seit 1 jahr) und ja ich bin noch mit meiner partnerin zusammen.

ich finde es nicht unmoralisch (im gegensatz zu den meisten hier) weil wir uns im rahmen der affäre sehr viel geben was wir beide in unseren beziehungen nicht bekommen würden aber auf jeden fall brauchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 11:02
In Antwort auf himalayafan

es ist immer noch (seit 1 jahr) und ja ich bin noch mit meiner partnerin zusammen.

ich finde es nicht unmoralisch (im gegensatz zu den meisten hier) weil wir uns im rahmen der affäre sehr viel geben was wir beide in unseren beziehungen nicht bekommen würden aber auf jeden fall brauchen.

Aber deine Partnerin weiß nicht über die Affäre Bescheid?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 11:06
In Antwort auf victoalia

Er ist eigentlich gar nicht mein Typ. Und "eigentlich" will ich nichts von ihm. Also nicht DAS. 
Ich will ihn nur sehen, mit ihm reden, Zeit verbringen, mit ihm schreiben. Und es macht mich verrückt, wenn ich ihn eine Woche mal nicht sehe.
Ich bin mir nicht wirklich über meine Gefühle im Klaren. Bin ich verliebt? Oder brauche ich nur Aufmerksamkeit, die ich von meinem Partner nicht bekomme?

Ratschläge? Ehrliche, gut gemeinte Antworten? Ich kann mit niemandem drüber reden....hab also nur euch!!!

Liebe Victoalia.

Ich bin gerade etwas entgeistert - weil ich ganau das gleiche "Problem" habe.
Du schreibst, als kämen die Worte von meinen Lippen.  *staun*

Bei mir ist es so, dass ich (m, seit 13 Jahren verh.) sie total gerne habe. Auch sie ist verheiratet, wir kennen uns seit vielen Jahren, sehen uns oft (auch zu viert).
Ich fühle mich sehr stark zu ihr hingezogen...
Manchmal ist das kaum auszuhalten, da ich meine Frau sehr liebe.
Ich verstehe gar nicht, woher dann so ein fremdartiges Gefühl herkommen kann.

Ich denke, sie mag mich auch, aber ich glaube, es geht bei ihr nicht ganz so tief.
Woher soll ich es aber genau wissen?

Wie ist der Sachstand bei Dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 11:08
In Antwort auf victoalia

Gute Frage! 
Er bemüht sich sehr, tut aus seiner Sicht vermutlich alles. Vielleicht ist es auch weniger die Aufmerksamkeit, die fehlt. Jedenfalls fehlt mir manchmal was, es fällt mir nur schwer, das auf den Punkt zu bringen...

Aber genau dieses "auf den Punkt bringen" solltest Du mal ernsthaft versuchen.

Davon abgesehen kann der Partner nie 100% Deiner Wünsche/Bedürfnisse erfüllen.
Es ist die Kunst, mit den zB 70% glücklich zu sein.

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 11:15
In Antwort auf jucundemur

Liebe Victoalia.

Ich bin gerade etwas entgeistert - weil ich ganau das gleiche "Problem" habe.
Du schreibst, als kämen die Worte von meinen Lippen.  *staun*

Bei mir ist es so, dass ich (m, seit 13 Jahren verh.) sie total gerne habe. Auch sie ist verheiratet, wir kennen uns seit vielen Jahren, sehen uns oft (auch zu viert).
Ich fühle mich sehr stark zu ihr hingezogen...
Manchmal ist das kaum auszuhalten, da ich meine Frau sehr liebe.
Ich verstehe gar nicht, woher dann so ein fremdartiges Gefühl herkommen kann.

Ich denke, sie mag mich auch, aber ich glaube, es geht bei ihr nicht ganz so tief.
Woher soll ich es aber genau wissen?

Wie ist der Sachstand bei Dir?

Ja, ich glaube tatsächlich, das passiert häufiger. Manchmal denke ich, dass man sich einfach dieses Kribbeln wieder wünscht, das in einer langjährigen Beziehung ja meist fehlt.

Ich gehe sogar so weit, schön langsam zu akzeptieren, dass es so ist, dass man zwar seinen Partner lieben kann, aber auch Gefühle für eine zweite Person entwickelt.
Vielleicht sollten wir diese Gefühle und Schmetterlinge einfach genießen und dankbar sein dafür?

Woher man wissen soll, was der andere fühlt? Keine Ahnung, wenn man nicht darüber redet, wird man es wohl nie erfahren.

Mir geht's auch so. Ich weiß,  dass er mich mag und schätzt und auch gerne Zeit mit mir verbringt. Aber ich weiß eben nicht, ob er auch zuhause rumhängt und genauso an mich denkt, wie ich eben. Oder ob er alles nur freundschaftlich, professionell oder kumpelhaft sieht.

Einmal kam schon eine Aussage von ihm, dass er mich attraktiv findet. Aber das war's auch schon.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 11:36
In Antwort auf victoalia

Aber deine Partnerin weiß nicht über die Affäre Bescheid?

Nein. Sie weiss es nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 12:54

ich konnte es fast 20 jahre nicht.
inzwischen betrachte ich es als einer der besten dinge die mir passiert sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 13:39
In Antwort auf victoalia

Ja, ich glaube tatsächlich, das passiert häufiger. Manchmal denke ich, dass man sich einfach dieses Kribbeln wieder wünscht, das in einer langjährigen Beziehung ja meist fehlt.

Ich gehe sogar so weit, schön langsam zu akzeptieren, dass es so ist, dass man zwar seinen Partner lieben kann, aber auch Gefühle für eine zweite Person entwickelt.
Vielleicht sollten wir diese Gefühle und Schmetterlinge einfach genießen und dankbar sein dafür?

Woher man wissen soll, was der andere fühlt? Keine Ahnung, wenn man nicht darüber redet, wird man es wohl nie erfahren.

Mir geht's auch so. Ich weiß,  dass er mich mag und schätzt und auch gerne Zeit mit mir verbringt. Aber ich weiß eben nicht, ob er auch zuhause rumhängt und genauso an mich denkt, wie ich eben. Oder ob er alles nur freundschaftlich, professionell oder kumpelhaft sieht.

Einmal kam schon eine Aussage von ihm, dass er mich attraktiv findet. Aber das war's auch schon.

Ja sowas gibt es bestimmt öfter und ich habe mich mehr als einmal solchen Gefühlen hingegeben und so Beziehungen zu wunderbaren Männern zerstört. Für den Moment ist es toll und nach einer Weile erkennt man, dass es im Prinzip nicht anders ist als in der vorherigen Beziehung. Ob es das Wert ist.... ich glaube nicht. 
Generell würde ich sagen, dass man für seine Gefühle nichts kann. Wenn man sich aber in jemand anderes verknallt muss man eine Entscheidung treffen... man muss sich klar darüber sein, dass alles kaputt gehen kann.

7 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 13:53
In Antwort auf victoalia

Ja, ich glaube tatsächlich, das passiert häufiger. Manchmal denke ich, dass man sich einfach dieses Kribbeln wieder wünscht, das in einer langjährigen Beziehung ja meist fehlt.

Ich gehe sogar so weit, schön langsam zu akzeptieren, dass es so ist, dass man zwar seinen Partner lieben kann, aber auch Gefühle für eine zweite Person entwickelt.
Vielleicht sollten wir diese Gefühle und Schmetterlinge einfach genießen und dankbar sein dafür?

Woher man wissen soll, was der andere fühlt? Keine Ahnung, wenn man nicht darüber redet, wird man es wohl nie erfahren.

Mir geht's auch so. Ich weiß,  dass er mich mag und schätzt und auch gerne Zeit mit mir verbringt. Aber ich weiß eben nicht, ob er auch zuhause rumhängt und genauso an mich denkt, wie ich eben. Oder ob er alles nur freundschaftlich, professionell oder kumpelhaft sieht.

Einmal kam schon eine Aussage von ihm, dass er mich attraktiv findet. Aber das war's auch schon.

Ja, was das Kribeln angeht, hast Du wohl recht.
Der Verstand weiß, dass das Kribbeln vergeht - und im besten Falle etwas Tieferes und Wertvolleres an seine Stelle tritt. Aber das Herz, dieser miese Verräter...

Ich kann meine Gehühle aber leider gar nicht genießen, weil ich nicht weiß, wie sie für mich empfindet. Was bin ich für sie?
Du schreibst es ja so treffend.

Ja, ein Kompliment hat sie mir auch schon mal gemacht.
Aber ich will da gar nicht zu viel hinein interpretieren, um mich zu schützen.
Ich weiß ja nicht mal genau, was ich selbst will!
Bin ich ich vielleicht wieder im Teenageralter gelandet?

Ich finde es aber sehr schön, hier jemanden "gefunden" zu haben, dem es genauso geht wie mir - halt nur aus weiblicher Sicht. Aber das gibt sich wahrscheinlich gar nicht viel...

Hast Du denn vor, irgendwie Klarheit in Deine Lage zu bringen? Oder herauszufinden, was er für Dich empfindet?
Falls Du magst, kannst Du auch gerne per pN schreiben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 13:56
In Antwort auf jucundemur

Ja, was das Kribeln angeht, hast Du wohl recht.
Der Verstand weiß, dass das Kribbeln vergeht - und im besten Falle etwas Tieferes und Wertvolleres an seine Stelle tritt. Aber das Herz, dieser miese Verräter...

Ich kann meine Gehühle aber leider gar nicht genießen, weil ich nicht weiß, wie sie für mich empfindet. Was bin ich für sie?
Du schreibst es ja so treffend.

Ja, ein Kompliment hat sie mir auch schon mal gemacht.
Aber ich will da gar nicht zu viel hinein interpretieren, um mich zu schützen.
Ich weiß ja nicht mal genau, was ich selbst will!
Bin ich ich vielleicht wieder im Teenageralter gelandet?

Ich finde es aber sehr schön, hier jemanden "gefunden" zu haben, dem es genauso geht wie mir - halt nur aus weiblicher Sicht. Aber das gibt sich wahrscheinlich gar nicht viel...

Hast Du denn vor, irgendwie Klarheit in Deine Lage zu bringen? Oder herauszufinden, was er für Dich empfindet?
Falls Du magst, kannst Du auch gerne per pN schreiben.

Würde sich denn dein Gefühl verändern wenn du wüsstest was sie für dich empfindet?

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 14:01
In Antwort auf himalayafan

es ist immer noch (seit 1 jahr) und ja ich bin noch mit meiner partnerin zusammen.

ich finde es nicht unmoralisch (im gegensatz zu den meisten hier) weil wir uns im rahmen der affäre sehr viel geben was wir beide in unseren beziehungen nicht bekommen würden aber auf jeden fall brauchen.

Du findest es nicht unmoralisch, dass Du eine Affäre hast und Deine Partnerin weiß von nichts!!!!!!
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie Männer für sich den Begriff "Moral" definieren!
Du findest es auch in Ordnung, wenn Deine Partnerin eine Affäre hätte, ohne dass Du davon weißt?
Vielleicht trifft sie sich ja in den Stunden oder an den Tagen, in denen/an denen Du Dich mit Deiner Affäre triffst, auch mit ihrem Lover!!!!!

Es steht mir nicht zu, über Dich zu urteilen!

Aber - ich wünsche Dir, dass Deine Partnerin hinter Dein Geheimnis kommt und dann die Scheidung einreicht (in der Hoffnung, dass ihr keinen Ehevertrag habt)! Du wirst dann zu Unterhalt verklagt, der Deiner Frau ermöglicht, nicht mehr zu arbeiten und in Saus und Braus zu leben - und Spaß mit anderen Männern hat!
Und nach der Scheidung verlässt Dich Deine Affäre, weil Du kein Geld mehr hast, ihr ein schönes Leben zu ermöglichen!

11 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 14:32
In Antwort auf jdl1234

Würde sich denn dein Gefühl verändern wenn du wüsstest was sie für dich empfindet?

 

Tja, das ist eine sehr gute und interessante Frage.
Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht...

Es mag jetzt vielleicht seltsam klingen, aber es wäre einfach schön, zu wissen, dass sie das gleiche empfindet wie ich für sie. Es müsste sich gar nicht mehr daraus entwickeln - wir wären einfach füreinander "der Weg, den wir nicht gegangen sind".

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 14:41
In Antwort auf saskia81007

Du findest es nicht unmoralisch, dass Du eine Affäre hast und Deine Partnerin weiß von nichts!!!!!!
Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie Männer für sich den Begriff "Moral" definieren!
Du findest es auch in Ordnung, wenn Deine Partnerin eine Affäre hätte, ohne dass Du davon weißt?
Vielleicht trifft sie sich ja in den Stunden oder an den Tagen, in denen/an denen Du Dich mit Deiner Affäre triffst, auch mit ihrem Lover!!!!!

Es steht mir nicht zu, über Dich zu urteilen!

Aber - ich wünsche Dir, dass Deine Partnerin hinter Dein Geheimnis kommt und dann die Scheidung einreicht (in der Hoffnung, dass ihr keinen Ehevertrag habt)! Du wirst dann zu Unterhalt verklagt, der Deiner Frau ermöglicht, nicht mehr zu arbeiten und in Saus und Braus zu leben - und Spaß mit anderen Männern hat!
Und nach der Scheidung verlässt Dich Deine Affäre, weil Du kein Geld mehr hast, ihr ein schönes Leben zu ermöglichen!

meine frau hatte auch schon eine affäre. das ist jahrelang her und ich habe ihr damals verziehen. ich denke auch, dass sie das tun würde falls sie es mitbekommen würde - weil sex ist dann doch nicht alles.
sonst könnte ich auch damit leben und bei einer scheidung wäre ich nicht im nachteil.

moral ist so eine sache. das einzige unmoralische sind die wünsche die du mir zukommen lässt



 

5 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 14:46
In Antwort auf jucundemur

Tja, das ist eine sehr gute und interessante Frage.
Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht...

Es mag jetzt vielleicht seltsam klingen, aber es wäre einfach schön, zu wissen, dass sie das gleiche empfindet wie ich für sie. Es müsste sich gar nicht mehr daraus entwickeln - wir wären einfach füreinander "der Weg, den wir nicht gegangen sind".

 

Soll ich dir verraten was passiert .... dein Gefühl und verlangen würde immer stärker werden. Du wärst ja auch nicht mehr der einzige der alles verlieren würde und am Ende hättet ihr zwei ja noch euch.... alles erlebt. Kann aber auch sein, dass ich zu schwach war aber das was ihr zwei so schreibt kommt mir halt seeeehr bekannt vor ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 14:47
In Antwort auf jucundemur

Ja, was das Kribeln angeht, hast Du wohl recht.
Der Verstand weiß, dass das Kribbeln vergeht - und im besten Falle etwas Tieferes und Wertvolleres an seine Stelle tritt. Aber das Herz, dieser miese Verräter...

Ich kann meine Gehühle aber leider gar nicht genießen, weil ich nicht weiß, wie sie für mich empfindet. Was bin ich für sie?
Du schreibst es ja so treffend.

Ja, ein Kompliment hat sie mir auch schon mal gemacht.
Aber ich will da gar nicht zu viel hinein interpretieren, um mich zu schützen.
Ich weiß ja nicht mal genau, was ich selbst will!
Bin ich ich vielleicht wieder im Teenageralter gelandet?

Ich finde es aber sehr schön, hier jemanden "gefunden" zu haben, dem es genauso geht wie mir - halt nur aus weiblicher Sicht. Aber das gibt sich wahrscheinlich gar nicht viel...

Hast Du denn vor, irgendwie Klarheit in Deine Lage zu bringen? Oder herauszufinden, was er für Dich empfindet?
Falls Du magst, kannst Du auch gerne per pN schreiben.

Teenager-alter...hihi  das kenne ich! Hab sogar einen Song schon darüber geschrieben.
Ja, spannend, wenn man sieht, dass es Leute gibt, denen es genauso geht!

Ich weiß nicht recht, ich würde mich nicht trauen, etwas zu sagen. Dafür wäre es noch viel zu früh und ich hätte Angst, dass sich dadurch alles ändert. Und außerdem ist mein Leidensdruck noch nicht sooo arg. Ich kann es noch aushalten...so lange wir uns regelmäßig sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 14:50
In Antwort auf jucundemur

Tja, das ist eine sehr gute und interessante Frage.
Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht...

Es mag jetzt vielleicht seltsam klingen, aber es wäre einfach schön, zu wissen, dass sie das gleiche empfindet wie ich für sie. Es müsste sich gar nicht mehr daraus entwickeln - wir wären einfach füreinander "der Weg, den wir nicht gegangen sind".

 

Das Gefühl kenne ich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 14:55
In Antwort auf himalayafan

meine frau hatte auch schon eine affäre. das ist jahrelang her und ich habe ihr damals verziehen. ich denke auch, dass sie das tun würde falls sie es mitbekommen würde - weil sex ist dann doch nicht alles.
sonst könnte ich auch damit leben und bei einer scheidung wäre ich nicht im nachteil.

moral ist so eine sache. das einzige unmoralische sind die wünsche die du mir zukommen lässt



 

Es ist also nicht unmoralisch seinen Partner aus egoistischen Gründen zu belügen und zu hintergehen? Ich frag mich warum du deiner Frau das dann nicht einfach erzählst, wenn das, was du tust doch eigentlich gar nicht falsch ist.

Naja, aber immerhin gebt ihr euch ja sehr viel, was ihr braucht, aber in eurer Beziehung nicht bekommt. Das rechtgertigt natürlich alles.

10 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 14:57
In Antwort auf victoalia

Er ist eigentlich gar nicht mein Typ. Und "eigentlich" will ich nichts von ihm. Also nicht DAS. 
Ich will ihn nur sehen, mit ihm reden, Zeit verbringen, mit ihm schreiben. Und es macht mich verrückt, wenn ich ihn eine Woche mal nicht sehe.
Ich bin mir nicht wirklich über meine Gefühle im Klaren. Bin ich verliebt? Oder brauche ich nur Aufmerksamkeit, die ich von meinem Partner nicht bekomme?

Ratschläge? Ehrliche, gut gemeinte Antworten? Ich kann mit niemandem drüber reden....hab also nur euch!!!

Kannst du dich irgendwie von ihm distanzieren? So lange, bis du rausgefunden hast, was dir in deiner Beziehung fehlt und bis deine Gefühle wieder etwas abgeflacht sind?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 15:06
In Antwort auf himalayafan

meine frau hatte auch schon eine affäre. das ist jahrelang her und ich habe ihr damals verziehen. ich denke auch, dass sie das tun würde falls sie es mitbekommen würde - weil sex ist dann doch nicht alles.
sonst könnte ich auch damit leben und bei einer scheidung wäre ich nicht im nachteil.

moral ist so eine sache. das einzige unmoralische sind die wünsche die du mir zukommen lässt



 

Meine Wünche an Dich sind nicht unmoralisch!

Die sind nur die gerechte Strafe für alle (sowohl Männer als auch Frauen), die ihre Partner belügen, betrügen und hintergehen.
Spiele Deiner Partnerin gegenüber mit offenen Karten und sage ihr, dass Du fremd gehst und Sex mit anderen Frauen hast. Wenn sie das dann mitmacht, ist doch alles gut!
Dann wäre ich die Letzte, die Dein Verhalten verurteilen würde!

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 15:22
In Antwort auf saskia81007

Meine Wünche an Dich sind nicht unmoralisch!

Die sind nur die gerechte Strafe für alle (sowohl Männer als auch Frauen), die ihre Partner belügen, betrügen und hintergehen.
Spiele Deiner Partnerin gegenüber mit offenen Karten und sage ihr, dass Du fremd gehst und Sex mit anderen Frauen hast. Wenn sie das dann mitmacht, ist doch alles gut!
Dann wäre ich die Letzte, die Dein Verhalten verurteilen würde!

Nennt man auch Karma.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 15:22
In Antwort auf saskia81007

Meine Wünche an Dich sind nicht unmoralisch!

Die sind nur die gerechte Strafe für alle (sowohl Männer als auch Frauen), die ihre Partner belügen, betrügen und hintergehen.
Spiele Deiner Partnerin gegenüber mit offenen Karten und sage ihr, dass Du fremd gehst und Sex mit anderen Frauen hast. Wenn sie das dann mitmacht, ist doch alles gut!
Dann wäre ich die Letzte, die Dein Verhalten verurteilen würde!

es muss jeder selbst wissen was er tut.

wie lange bist du mit deinem partner zusammen?

jeder/jede 2. betrügt.

nach 20 jahren sind das wahrscheinlich eher zwei drittel. irgendwann ist jemand da der bereit ist die sehnsüchte zu stillen. und irgendwann geht man auch darauf ein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 15:28
In Antwort auf victoalia

Teenager-alter...hihi  das kenne ich! Hab sogar einen Song schon darüber geschrieben.
Ja, spannend, wenn man sieht, dass es Leute gibt, denen es genauso geht!

Ich weiß nicht recht, ich würde mich nicht trauen, etwas zu sagen. Dafür wäre es noch viel zu früh und ich hätte Angst, dass sich dadurch alles ändert. Und außerdem ist mein Leidensdruck noch nicht sooo arg. Ich kann es noch aushalten...so lange wir uns regelmäßig sehen

Okay, also kannst Du das Gefühl und seine Nähe genießen, OHNE dass Du weißt, ob er genau so empfindet wie Du? Dann hast Du mir echt was voraus.

Du hast einen Song darüber geschrieben? Wäre bestimmt mein Winterhit des Jahres 2018...

Zeigst Du ihm denn, wie sehr Du ihn magst - oder bist Du eher "geschäftsmäßig" und freundschaftlich ihm gegenüber?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 15:32
In Antwort auf jdl1234

Soll ich dir verraten was passiert .... dein Gefühl und verlangen würde immer stärker werden. Du wärst ja auch nicht mehr der einzige der alles verlieren würde und am Ende hättet ihr zwei ja noch euch.... alles erlebt. Kann aber auch sein, dass ich zu schwach war aber das was ihr zwei so schreibt kommt mir halt seeeehr bekannt vor ....

Ja, das könnte sein - ausschließen kann ich das natürlich nicht.
Wie war das bei Dir? Wann und wie hast Du gemerkt, dass Deine Gefühle erwidert werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 15:38
In Antwort auf himalayafan

es muss jeder selbst wissen was er tut.

wie lange bist du mit deinem partner zusammen?

jeder/jede 2. betrügt.

nach 20 jahren sind das wahrscheinlich eher zwei drittel. irgendwann ist jemand da der bereit ist die sehnsüchte zu stillen. und irgendwann geht man auch darauf ein.

Das sind faule Ausreden und schlechte Versuche dein Verhalten schönzureden.

Klar muss jeder selbst wissen was er tut. Viel positives kann man aus so einem Verhalten jedoch nicht ziehen.
 

6 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 15:53
In Antwort auf himalayafan

es muss jeder selbst wissen was er tut.

wie lange bist du mit deinem partner zusammen?

jeder/jede 2. betrügt.

nach 20 jahren sind das wahrscheinlich eher zwei drittel. irgendwann ist jemand da der bereit ist die sehnsüchte zu stillen. und irgendwann geht man auch darauf ein.

Genau, jede/r 2. betrügt. Aber: das heißt auch, dass jede/r 2. treu bleibt um das Glas mal halb voll zu machen

11 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 15:55
In Antwort auf victoalia

Genau, jede/r 2. betrügt. Aber: das heißt auch, dass jede/r 2. treu bleibt um das Glas mal halb voll zu machen

stimmt
nur wer das macht das wissen die gegenüber meistens nicht.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 15:56
In Antwort auf jucundemur

Okay, also kannst Du das Gefühl und seine Nähe genießen, OHNE dass Du weißt, ob er genau so empfindet wie Du? Dann hast Du mir echt was voraus.

Du hast einen Song darüber geschrieben? Wäre bestimmt mein Winterhit des Jahres 2018...

Zeigst Du ihm denn, wie sehr Du ihn magst - oder bist Du eher "geschäftsmäßig" und freundschaftlich ihm gegenüber?
 

Ja, ich genieße die Zeit einfach. Weil ich weiß, er mag mich auch. Auch ohne, dass ich weiß, in welcher Art und Weise genau.
Nein, ich zeige ihm nicht, wie sehr ich ihn mag. Wie du sagst, ist das alles eher "geschäfsmäßig", professionell oder freundschaftlich. Wenn es jedoch mal irgendwie zur Sprache kommen würde, würde ich sagen, dass ich ihn mag. Also quasi die halbe Wahrheit Mehr würde ich mir nicht trauen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 15:59
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Aber genau dieses "auf den Punkt bringen" solltest Du mal ernsthaft versuchen.

Davon abgesehen kann der Partner nie 100% Deiner Wünsche/Bedürfnisse erfüllen.
Es ist die Kunst, mit den zB 70% glücklich zu sein.

Ja, da hast du wohl sehr recht! Ich werde mal in mich gehen....

Dass mein Partner nicht alle meine Bedürfnisse erfüllen kann, soweit bin ich schon. Soweit haben wir uns in den letzten Jahren schon weiterentwickelt. Er lässt mir recht viele Freiräume, was ich gut finde, da ich ein aktiver Mensch bin.

Es ist einfach so, dass der andere mich fördert, mich voranbringen will, mir eine neue Welt zeigt und diese Aufmerksamkeit genieße ich und es tut meiner Seele so gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 19:24
In Antwort auf victoalia

Er ist eigentlich gar nicht mein Typ. Und "eigentlich" will ich nichts von ihm. Also nicht DAS. 
Ich will ihn nur sehen, mit ihm reden, Zeit verbringen, mit ihm schreiben. Und es macht mich verrückt, wenn ich ihn eine Woche mal nicht sehe.
Ich bin mir nicht wirklich über meine Gefühle im Klaren. Bin ich verliebt? Oder brauche ich nur Aufmerksamkeit, die ich von meinem Partner nicht bekomme?

Ratschläge? Ehrliche, gut gemeinte Antworten? Ich kann mit niemandem drüber reden....hab also nur euch!!!

Und ihr da draußen, meint ihr nun, dass ich verliebt bin? Oder ist es nur Freundschaft?

Meint ihr, ich sollte es ihm irgendwie zeigen oder einfach den Dingen ihren Lauf lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 20:30

Ich denke, wäre es nur Freundschaft, würdest du nicht darüber nachdenken 😉
Eine andere Frage ist, ob du in dem Mann einfach deine Sehnsüchte erkennst oder ob du dich explizit in diesen Menschen verliebt hast. Und wie du darauf reagieren würdest, wenn es drauf ankäme.
Es ist völlig legitim, auch andere Menschen, außerhalb der Beziehung attraktiv zu finden. Jemanden toll zu finden ubd sich am Ende zu verlieben, ist dann nicht mehr weit. Und man hat das nicht immer in der Hand. Möchte man seine Beziehung aber nicht gefährden, ist Vorsicht geboten und Abstand sinnvoll. Und es ist wichtig, dass du hinterfragst, was du vermisst und es mit deinem Mann besprichst.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 20:56
In Antwort auf traventure

Kannst du dich irgendwie von ihm distanzieren? So lange, bis du rausgefunden hast, was dir in deiner Beziehung fehlt und bis deine Gefühle wieder etwas abgeflacht sind?

Nein, das kann ich nicht. Oder sagen wir so, ich könnte schon, aber da müsste ich einen wichtigen Bereich in meinem Leben aufgeben, den ich aber nicht aufgeben möchte - ganz unabhängig davon, dass er damit in Verbindung steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 21:54
In Antwort auf victoalia

Und ihr da draußen, meint ihr nun, dass ich verliebt bin? Oder ist es nur Freundschaft?

Meint ihr, ich sollte es ihm irgendwie zeigen oder einfach den Dingen ihren Lauf lassen?

Dalit steigt dann die Gefahr, dass du deine Beziehung gefährdest, du bist auf dem besten Weg dich zu verlieben.

Ist es dir das wert? Bzw. was ist dir deine Beziehung wert? Was bringt es, ihm deine Gefühle zu zeigen, außer, dass du alles noch komplizierter machst dadurch?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 22:06
In Antwort auf traventure

Dalit steigt dann die Gefahr, dass du deine Beziehung gefährdest, du bist auf dem besten Weg dich zu verlieben.

Ist es dir das wert? Bzw. was ist dir deine Beziehung wert? Was bringt es, ihm deine Gefühle zu zeigen, außer, dass du alles noch komplizierter machst dadurch?

Ich habe nicht vor, ihm meine Gefühle zu zeigen. Weil ich mir durchaus bewusst bin, dass sich alles dadurch ändern würde und das womöglich vieles kaputt machen kann.

Ich kann schon noch so weitermachen. Vielleicht löst sich ja alles auf und man erkennt, dass es wirklich nur Freundschaft ist...ich denke, es muss nicht immer alles in einer Affäre rauslaufen. War bisher bei mir auch nie der Fall und ich bin schon lange mit meinem Partner zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 22:08
In Antwort auf himalayafan

es ist immer noch (seit 1 jahr) und ja ich bin noch mit meiner partnerin zusammen.

ich finde es nicht unmoralisch (im gegensatz zu den meisten hier) weil wir uns im rahmen der affäre sehr viel geben was wir beide in unseren beziehungen nicht bekommen würden aber auf jeden fall brauchen.

Aber was bringt es dir mit ihr einer Partnerin zsm zu sein die dir das nicht geben kann was du unbedingt brauchst ? Das verstehe ich nicht . ist das dann nicht eher wie Freundschaft . Wenn man nur noch zsm lebst und dich eh mir einer andern triffst ? Du bist doch mit der andern doch eh glücklicher . Mach doch Schluss und seh das was ihr hattet als eine schöne Zeit und gib ihr wenigstens die Chance einen zu finden der nur sie liebt . 


Du findest es nur moralisch richtig weil DU glücklich bist . Das ist schon etwas egoistisch um es mal nett auszudrücken 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2018 um 22:10
In Antwort auf victoalia

Er ist eigentlich gar nicht mein Typ. Und "eigentlich" will ich nichts von ihm. Also nicht DAS. 
Ich will ihn nur sehen, mit ihm reden, Zeit verbringen, mit ihm schreiben. Und es macht mich verrückt, wenn ich ihn eine Woche mal nicht sehe.
Ich bin mir nicht wirklich über meine Gefühle im Klaren. Bin ich verliebt? Oder brauche ich nur Aufmerksamkeit, die ich von meinem Partner nicht bekomme?

Ratschläge? Ehrliche, gut gemeinte Antworten? Ich kann mit niemandem drüber reden....hab also nur euch!!!

Hm wie wärs wenn du dein Mann eine paar Therapie vorschlägst oder deine Gefühle offenbarst ? Es wäre zwar nicht einfach aber dann würde er verstehen wie ernst diese Lage ist und würde deine Bedürfnisse nicht als unnötiges gejammer abstempeln . 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen