Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgeküsst: kann mir nicht verzeihen

Fremdgeküsst: kann mir nicht verzeihen

31. Juli 2017 um 9:49

Hallo erstmal tut's mir leid dass das jetzt etwas länger wird versuche mich kurz zu fassen. Ich habe am Wochenende den größten Fehler mei es Lebens gemacht und weiß nicht was ich tun soll. Erst einmal wie es dazu kam.
Mein exfreund und ich hatten eine komplizierte Beziehung, da er aus einer anderen Kultur kam hat er mich nie seinen Eltern vorgestellt, ich durfte mit meinen Freundinnen nicht mehr feiern gehen sondern nur mal einen kaffe trinken oder sowas. Es gab oft Streit weil er vor seinen Eltern nicht zu mir stand und hat zu viel unfrieden in der Beziehung gesorgt, ich war oft sehr verletzt über die Ausdrücke die er im Streit zu mir sagte (missgeburt , behinderte,...) und er oft wütend über das viele gestreite.
Nach 4 1/2 Jahren trennte er sich dann von einem auf den nächsten Tag er hat viel geweint und ich auch. Ich bat ihn nochmal darüber nachzudenken und er stimmte zu. Ich verstand die Welt nicht mehr. Meine Freundinnen kümmerten sich viel um mich und trotz allem vermissen und weinen und sms von meiner seite dass er mir fehle, ich ihn liebe und zurück möchte, lernte ich mit der zeit dass es auch wieder schön war etwas unternehmen zu können.
Nach 4 wochen kam dann endlich eine nachricht von ihm. Er hätte es sich gut überlegt aber er bliebe bei seiner Entscheidung. Ich weinte nur, schrieb ihm aber um meinen stolz zu behalten dass ich es auch so besser finden würde mit der Trennung.
4 Tage später war uch mit einer Freundin unterwegs und er ist durch zufall mit dem Auto ganz langsam vorbei gefahren danach hat er sich gemeldet ob wir uns treffen könnten. Ich traf mich mit ihm und er sagte er hätte einen Riesen Fehler gemacht er wolle mich zurück. Ich hab ihm sofort vergeben und wir kamen wieder zusammen. Das ist jetzt 4 Wochen her. Es lief besser aber er wollte immer noch nicht zu mir stehen was mich verletzte und als ich mit ihm darüber reden wollte meinte er nur irgendwann müsse er dann wohl zu mir stehen.
Als ich mit Freundinnen etwas unternehmen wollte wurde er stinksauer und war wütend auf mich. Ich sprach ihn darauf an und er meinte er dürfe bis nachts mit seinen Freunden weg bleiben ich aber nicht weil ich sei die Frau mir könnte was passieren.
Alles in allem war es ok wie es lief aber nicht perfekt. Er ist für mich die liebe meines Lebens und trotz allem war ich am Wochenende auf einer Hochzeit wo er nicht eingeladen war. Wir tranken feierten und dann hat ein anderer mich geküsst. Ich wollte es meinem exfreund am nächsten Tag gleich sagen doch ein bekannter von ihm der auch auf der Hochzeit war kam mir zuvor. Mein Freund kam in der Nacht mit 2 kumpels trennte sich verständlicher Weise und spuckte auf den Boden und sagte; das bist du für mich.
Ich konnte nicht mal alleine mit ihm reden oder mich erklären
Ich versuchte ihn anzurufen und zu erreichen doch er blockierte mich sofort überall. Dann bekam ich einen Anruf seiner Schwester wo sie mir drohte ihn in Ruhe zu lassen, sonst würde ich sie richtig kennen lernen, das sollte sie mir auch von ihm ausrichten.
Ich weis dass ich den größten Fehler meines Lebens gemacht habe aber ich wollte ihm niemals so weh tun was soll ich nur tun ?

Mehr lesen

31. Juli 2017 um 9:52
In Antwort auf ayline921

Hallo erstmal tut's mir leid dass das jetzt etwas länger wird versuche mich kurz zu fassen. Ich habe am Wochenende den größten Fehler mei es Lebens gemacht und weiß nicht was ich tun soll. Erst einmal wie es dazu kam.
Mein exfreund und ich hatten eine komplizierte Beziehung, da er aus einer anderen Kultur kam hat er mich nie seinen Eltern vorgestellt, ich durfte mit meinen Freundinnen nicht mehr feiern gehen sondern nur mal einen kaffe trinken oder sowas. Es gab oft Streit weil er vor seinen Eltern nicht zu mir stand und hat zu viel unfrieden in der Beziehung gesorgt, ich war oft sehr verletzt über die Ausdrücke die er im Streit zu mir sagte (missgeburt , behinderte,...) und er oft wütend über das viele gestreite.
Nach 4 1/2 Jahren trennte er sich dann von einem auf den nächsten Tag er hat viel geweint und ich auch. Ich bat ihn nochmal darüber nachzudenken und er stimmte zu. Ich verstand die Welt nicht mehr. Meine Freundinnen kümmerten sich viel um mich und trotz allem vermissen und weinen und sms von meiner seite dass er mir fehle, ich ihn liebe und zurück möchte, lernte ich  mit der zeit dass es auch wieder schön war etwas unternehmen zu können.
Nach 4 wochen kam dann endlich eine nachricht von ihm. Er hätte es sich gut überlegt aber er bliebe bei seiner Entscheidung. Ich weinte nur, schrieb ihm aber um meinen stolz zu behalten dass ich es auch so besser finden würde mit der Trennung.
4 Tage später war uch mit einer Freundin unterwegs und er ist durch zufall mit dem Auto ganz langsam vorbei gefahren danach hat er sich gemeldet ob wir uns treffen könnten. Ich traf mich mit ihm und er sagte er hätte einen Riesen Fehler gemacht er wolle mich zurück. Ich hab ihm sofort vergeben und wir kamen wieder zusammen. Das ist jetzt 4 Wochen her. Es lief besser aber er wollte immer noch nicht zu mir stehen was mich verletzte und als ich mit ihm darüber reden wollte meinte er nur irgendwann müsse er dann wohl zu mir stehen.
Als ich mit Freundinnen etwas unternehmen wollte wurde er stinksauer und war wütend auf mich. Ich sprach ihn darauf an und er meinte er dürfe bis nachts mit seinen Freunden weg bleiben ich aber nicht weil ich sei die Frau mir könnte was passieren. 
Alles in allem war es ok wie es lief aber nicht perfekt. Er ist für mich die liebe meines Lebens und trotz allem war ich am Wochenende auf einer Hochzeit wo er nicht eingeladen war. Wir tranken feierten und dann hat ein anderer mich geküsst. Ich wollte es meinem exfreund am nächsten Tag gleich sagen doch ein bekannter von ihm der auch auf der Hochzeit war kam mir zuvor. Mein Freund kam in der Nacht mit 2 kumpels trennte sich verständlicher Weise und spuckte auf den Boden und sagte; das bist du für mich.
Ich konnte nicht mal alleine mit ihm reden oder mich erklären 
Ich versuchte ihn anzurufen und zu erreichen doch er blockierte mich sofort überall. Dann bekam ich einen Anruf seiner Schwester wo sie mir drohte ihn in Ruhe zu lassen, sonst würde ich sie richtig kennen lernen, das sollte sie mir auch von ihm ausrichten.
Ich weis dass ich den größten Fehler meines Lebens gemacht habe aber ich wollte ihm niemals so weh tun was soll ich nur tun ? 
 

Ich hoffe jemand von euch kann mir einen Rat geben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 10:16
In Antwort auf ayline921

Ich hoffe jemand von euch kann mir einen Rat geben 

Ganz ehrlich....der grösste Fehler war mit Ihm zusammen zu sein!
Er behandelt Dich wie Dreck und du heulst ihm hinterher? er nimmt sich Rechte, die er Dir nicht zu gesteht.....
Merkst Du das selber nicht? Stehst Du auf so was?

13 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 10:20
In Antwort auf redskyop

Ganz ehrlich....der grösste Fehler war mit Ihm zusammen zu sein!
Er behandelt Dich wie Dreck und du heulst ihm hinterher? er nimmt sich Rechte, die er Dir nicht zu gesteht.....
Merkst Du das selber nicht? Stehst Du auf so was?

Nein es ist nicht so das ich das nicht sehen würde das er auch nicht immer gut zu mir war aber das ist es ja, ich hab ihm immer alles verziehen und immer mit mir reden lassen. Und jetzt wo ich einen Fehler mache, klar ist ein schrecklicher Fehler das weiß ich selbst, kommt er nicht mal alleine um mit mir zu reden Sonden mit Freunden und blockt mich überall und lässt mir drohen das ich nicht mal eine Chance habe mich zu erklären 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 10:39

Er ist der Mann und kann machen was er will...Du aber nicht. Und dann wirst Du noch von seiner Schwester bedroht......
Dein Verhalten war blöd....aber so ein Riesendrama auch wieder nicht. Wobei das sicherlich vom Kulturkreis abhängt. Aber für mich ist sein Verhalten ein absolutes no go. Was denkst du wieder das weiter ginge? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 10:41

Missgeburt....Behinderte.....nicht den Eltern vorgestellt....

Das hast du doch selber alles geschrieben. Sei froh das er weg ist.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 10:44
In Antwort auf redskyop

Er ist der Mann und kann machen was er will...Du aber nicht. Und dann wirst Du noch von seiner Schwester bedroht......
Dein Verhalten war blöd....aber so ein Riesendrama auch wieder nicht. Wobei das sicherlich vom Kulturkreis abhängt. Aber für mich ist sein Verhalten ein absolutes no go. Was denkst du wieder das weiter ginge? 

Ja meine freunde und Familie hat auch sei froh dass es vorbei ist, ich wäre immer die böse gewesen und nie richtig glücklich gewesen 
Er hatte ja nicht nur sxhkechte seiten sondern war auch sehr fürsorglich aber ich hätte immer eine schwere Stellung gehabt in seiner familie falls er jemals zu mir gestanden hätte 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 10:48
In Antwort auf redskyop

Missgeburt....Behinderte.....nicht den Eltern vorgestellt....

Das hast du doch selber alles geschrieben. Sei froh das er weg ist.

redskyop wenn ich erlich bin geb ich dir recht auf lange Sicht gesehen wird es besser so sein
Aber ich hab trottsem so ein schlechtes gewissen weil mir von Freunden von ihm gesagt würde dass es ihm nicht gut ginge seit das passiert ist also kann ich ihm doch nicht egal gewesen sein
Das verstwhw ich nicht er hat immer gesagt er loebt mich aber wieso könnte er mach so einer langen Zeit nicht zu mir stehen??? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 10:50
In Antwort auf ayline921

redskyop wenn ich erlich bin geb ich dir recht auf lange Sicht gesehen wird es besser so sein
Aber ich hab trottsem so ein schlechtes gewissen weil mir von Freunden von ihm gesagt würde dass es ihm nicht gut ginge seit das passiert ist also kann ich ihm doch nicht egal gewesen sein
Das verstwhw ich nicht er hat immer gesagt er loebt mich aber wieso könnte er mach so einer langen Zeit nicht zu mir stehen??? 

Sorry wegen dem undeutsch hab's ohne hin zu schauen abgeschickt:/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 11:02
In Antwort auf ayline921

redskyop wenn ich erlich bin geb ich dir recht auf lange Sicht gesehen wird es besser so sein
Aber ich hab trottsem so ein schlechtes gewissen weil mir von Freunden von ihm gesagt würde dass es ihm nicht gut ginge seit das passiert ist also kann ich ihm doch nicht egal gewesen sein
Das verstwhw ich nicht er hat immer gesagt er loebt mich aber wieso könnte er mach so einer langen Zeit nicht zu mir stehen??? 

Aber das hätte er sich dann mal früher überlegen müssen. Und zu Dir stehen....
Und ist es nicht eher sein verletzter Stolz?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 11:05
In Antwort auf redskyop

Aber das hätte er sich dann mal früher überlegen müssen. Und zu Dir stehen....
Und ist es nicht eher sein verletzter Stolz?

Das gab uch auch überlegt 
Vir aklem weil er es nucht mma alleine mut mir klären konnte sondern mit kumpels kam um das zu klären
Sehe ich das falsch, aber aus meiner Sicht kläre uch siwas dich alleine, Ich würde meine Freundinnen ja auch nicht zu sowas mit nehmen. Ich will mich damit sicher nicht aus meiner schuld reden aber komisch fand ich das schon 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 11:42

Ich frag mich einfach insgessamt ob er es ernst mit mir gemeint hat oder nicht 
Hat er es ernst gemeint aber hatte zu große angst vor seinen eltern oder hat er mich zwar gemocht aber war sich nie zu 100 % sicher. Ich frag mich halt ob er je zu mir gestanden hätte und ich einfach mehr Geduld hätte haben müssen 
Ich weiß ich hab ihn sehr verletzt und das kann ich nicht gut machen, aber er hätte doch nochmal mit mir reden können wenn er mich liebt 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 12:04
In Antwort auf ayline921

Hallo erstmal tut's mir leid dass das jetzt etwas länger wird versuche mich kurz zu fassen. Ich habe am Wochenende den größten Fehler mei es Lebens gemacht und weiß nicht was ich tun soll. Erst einmal wie es dazu kam.
Mein exfreund und ich hatten eine komplizierte Beziehung, da er aus einer anderen Kultur kam hat er mich nie seinen Eltern vorgestellt, ich durfte mit meinen Freundinnen nicht mehr feiern gehen sondern nur mal einen kaffe trinken oder sowas. Es gab oft Streit weil er vor seinen Eltern nicht zu mir stand und hat zu viel unfrieden in der Beziehung gesorgt, ich war oft sehr verletzt über die Ausdrücke die er im Streit zu mir sagte (missgeburt , behinderte,...) und er oft wütend über das viele gestreite.
Nach 4 1/2 Jahren trennte er sich dann von einem auf den nächsten Tag er hat viel geweint und ich auch. Ich bat ihn nochmal darüber nachzudenken und er stimmte zu. Ich verstand die Welt nicht mehr. Meine Freundinnen kümmerten sich viel um mich und trotz allem vermissen und weinen und sms von meiner seite dass er mir fehle, ich ihn liebe und zurück möchte, lernte ich  mit der zeit dass es auch wieder schön war etwas unternehmen zu können.
Nach 4 wochen kam dann endlich eine nachricht von ihm. Er hätte es sich gut überlegt aber er bliebe bei seiner Entscheidung. Ich weinte nur, schrieb ihm aber um meinen stolz zu behalten dass ich es auch so besser finden würde mit der Trennung.
4 Tage später war uch mit einer Freundin unterwegs und er ist durch zufall mit dem Auto ganz langsam vorbei gefahren danach hat er sich gemeldet ob wir uns treffen könnten. Ich traf mich mit ihm und er sagte er hätte einen Riesen Fehler gemacht er wolle mich zurück. Ich hab ihm sofort vergeben und wir kamen wieder zusammen. Das ist jetzt 4 Wochen her. Es lief besser aber er wollte immer noch nicht zu mir stehen was mich verletzte und als ich mit ihm darüber reden wollte meinte er nur irgendwann müsse er dann wohl zu mir stehen.
Als ich mit Freundinnen etwas unternehmen wollte wurde er stinksauer und war wütend auf mich. Ich sprach ihn darauf an und er meinte er dürfe bis nachts mit seinen Freunden weg bleiben ich aber nicht weil ich sei die Frau mir könnte was passieren. 
Alles in allem war es ok wie es lief aber nicht perfekt. Er ist für mich die liebe meines Lebens und trotz allem war ich am Wochenende auf einer Hochzeit wo er nicht eingeladen war. Wir tranken feierten und dann hat ein anderer mich geküsst. Ich wollte es meinem exfreund am nächsten Tag gleich sagen doch ein bekannter von ihm der auch auf der Hochzeit war kam mir zuvor. Mein Freund kam in der Nacht mit 2 kumpels trennte sich verständlicher Weise und spuckte auf den Boden und sagte; das bist du für mich.
Ich konnte nicht mal alleine mit ihm reden oder mich erklären 
Ich versuchte ihn anzurufen und zu erreichen doch er blockierte mich sofort überall. Dann bekam ich einen Anruf seiner Schwester wo sie mir drohte ihn in Ruhe zu lassen, sonst würde ich sie richtig kennen lernen, das sollte sie mir auch von ihm ausrichten.
Ich weis dass ich den größten Fehler meines Lebens gemacht habe aber ich wollte ihm niemals so weh tun was soll ich nur tun ? 
 

Frauen wie dich vermag ich selbst mit dem besten Willen nicht zu verstehen.
Wie kann solch ein Kuss solche Probleme verursachen.
Ist ER so moralisch gefetigt, dass er noch NIE " fremdgeküsst " hat.... oder darf es das als Mann????
Ich bin sicher, du willst garkeinen Tipp..... denn er darf dich wie Dreck behaneln und du liebst ihn über alles.
Du entwickelst dich zu seiner unterwürfigen Sklavin.... wenn du es magst..... lebe weiter so. Aber bitte beklage dich nicht. Denn DU willst es so.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 12:13
In Antwort auf taugenix

Frauen wie dich vermag ich selbst mit dem besten Willen nicht zu verstehen.
Wie kann solch ein Kuss solche Probleme verursachen.
Ist ER so moralisch gefetigt, dass er noch NIE " fremdgeküsst " hat.... oder darf es das als Mann????
Ich bin sicher, du willst garkeinen Tipp..... denn er darf dich wie Dreck behaneln und du liebst ihn über alles.
Du entwickelst dich zu seiner unterwürfigen Sklavin.... wenn du es magst..... lebe weiter so. Aber bitte beklage dich nicht. Denn DU willst es so.

 

Danke für deine Meinung  dazu, ich sage nicht dass ich ihn zurück möchte, wie gesagt auf die Zukunft gesehen wird es besser so sein wie es jetzt ist. Aber ich verstehe einfach nicht wieso er da jetzt so eine Show abzieht wir sind doch erwachsen man kann doch normal reden 
Deswegen frag ich mich ja, weil sein Verhalten so ausfällt, ob das mit mir tatsächlich was ernstes war oder nicht.
Und ich bin für jeden tipp dankbar
Sobst hätte ich nicht geschrieben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 12:13
In Antwort auf taugenix

Frauen wie dich vermag ich selbst mit dem besten Willen nicht zu verstehen.
Wie kann solch ein Kuss solche Probleme verursachen.
Ist ER so moralisch gefetigt, dass er noch NIE " fremdgeküsst " hat.... oder darf es das als Mann????
Ich bin sicher, du willst garkeinen Tipp..... denn er darf dich wie Dreck behaneln und du liebst ihn über alles.
Du entwickelst dich zu seiner unterwürfigen Sklavin.... wenn du es magst..... lebe weiter so. Aber bitte beklage dich nicht. Denn DU willst es so.

 

Danke für deine Meinung  dazu, ich sage nicht dass ich ihn zurück möchte, wie gesagt auf die Zukunft gesehen wird es besser so sein wie es jetzt ist. Aber ich verstehe einfach nicht wieso er da jetzt so eine Show abzieht wir sind doch erwachsen man kann doch normal reden 
Deswegen frag ich mich ja, weil sein Verhalten so ausfällt, ob das mit mir tatsächlich was ernstes war oder nicht.
Und ich bin für jeden tipp dankbar
Sobst hätte ich nicht geschrieben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 12:15
In Antwort auf ayline921

Ich frag mich einfach insgessamt ob er es ernst mit mir gemeint hat oder nicht 
Hat er es ernst gemeint aber hatte zu große angst vor seinen eltern oder hat er mich zwar gemocht aber war sich nie zu 100 % sicher. Ich frag mich halt ob er je zu mir gestanden hätte und ich einfach mehr Geduld hätte haben müssen 
Ich weiß ich hab ihn sehr verletzt und das kann ich nicht gut machen, aber er hätte doch nochmal mit mir reden können wenn er mich liebt 
 

mädchen, sei nicht so naiv.

du scchreibst, er kommt aus einer anderen kultur. moslem, richtig?
für strenggläubige moslems siind deutsche mädchen, die sich ihnen für sex zur verfügung stellen, völlig ehrlos. solche mädchen werden benutzt, mehr nicht, solche mädchen werden niemals den eltern vorgestellt.
​da ist kein respekt vorhanden, euch darf man aufs gröbste beleidigen (missgeburt) und ihr himmelt diese typen immer noch an.
wie gesagt, in ihren augen seid ihr zum benutzen da, euch muss man nicht "ehren".

​dass ein moslem mit ausserehelichem sex gegen strenge gebote und merkwürdige moralkonstrukte ihrer irrsinnigen religion verstossen, können diese bigotten typen ausblenden.

​mir ist es ein rätsel, was du mit dir machen lässt. du hast dich freiwillig erniedrigt. etwas besseres als diese fremdküsserei konnte dir nicht passieren.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 12:28
In Antwort auf apfelsine8

mädchen, sei nicht so naiv.

du scchreibst, er kommt aus einer anderen kultur. moslem, richtig?
für strenggläubige moslems siind deutsche mädchen, die sich ihnen für sex zur verfügung stellen, völlig ehrlos. solche mädchen werden benutzt, mehr nicht, solche mädchen werden niemals den eltern vorgestellt.
​da ist kein respekt vorhanden, euch darf man aufs gröbste beleidigen (missgeburt) und ihr himmelt diese typen immer noch an.
wie gesagt, in ihren augen seid ihr zum benutzen da, euch muss man nicht "ehren".

​dass ein moslem mit ausserehelichem sex gegen strenge gebote und merkwürdige moralkonstrukte ihrer irrsinnigen religion verstossen, können diese bigotten typen ausblenden.

​mir ist es ein rätsel, was du mit dir machen lässt. du hast dich freiwillig erniedrigt. etwas besseres als diese fremdküsserei konnte dir nicht passieren.

Das dumme ist ich sehe das selbst alles.
Aber dadurch dass er so zwiegespallten rüber kam also auf der einen Seite als meint er es ernst und auf der anderen als sein es nicht ernst hadere ich so mit mir in ich es zerstört habe und er irgendwann zu mir gestanden hätte oder ob es irgendwann sowieso vorbei gewesen wäre weil er nicht zu mir gestanden hätte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 12:28
In Antwort auf apfelsine8

mädchen, sei nicht so naiv.

du scchreibst, er kommt aus einer anderen kultur. moslem, richtig?
für strenggläubige moslems siind deutsche mädchen, die sich ihnen für sex zur verfügung stellen, völlig ehrlos. solche mädchen werden benutzt, mehr nicht, solche mädchen werden niemals den eltern vorgestellt.
​da ist kein respekt vorhanden, euch darf man aufs gröbste beleidigen (missgeburt) und ihr himmelt diese typen immer noch an.
wie gesagt, in ihren augen seid ihr zum benutzen da, euch muss man nicht "ehren".

​dass ein moslem mit ausserehelichem sex gegen strenge gebote und merkwürdige moralkonstrukte ihrer irrsinnigen religion verstossen, können diese bigotten typen ausblenden.

​mir ist es ein rätsel, was du mit dir machen lässt. du hast dich freiwillig erniedrigt. etwas besseres als diese fremdküsserei konnte dir nicht passieren.

Ja Moslem ist richtig 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 12:41
In Antwort auf ayline921

Das dumme ist ich sehe das selbst alles.
Aber dadurch dass er so zwiegespallten rüber kam also auf der einen Seite als meint er es ernst und auf der anderen als sein es nicht ernst hadere ich so mit mir in ich es zerstört habe und er irgendwann zu mir gestanden hätte oder ob es irgendwann sowieso vorbei gewesen wäre weil er nicht zu mir gestanden hätte

viereinhalb jahre! so lange wart ihr zusammen und diese ganze lange zeit hat er dich vor den eltern geheimgehalten! 
da muss doch selbst bei dir etwas klingeln. 
​und das, was du eventuell als fürsorge empfunden hast, nämlich dass er deine freiheit so extrem beschnitten hat, dir den umgang mit freundinnen verboten hat, ist doch nichts anderes als kontrolle. du warst in seinen augen zwar eine frau ohne ehre, aber du gehörtest ihm. du solltest das tun, was er wollte.

​waren deine eltern nocht völlig verzweifelt, als sie mitansehen mussten, wie ihre tochter sich so einem diktat unterwirft? das muss für deine mutter die hölle gewesen sein, mitansehen zu müssen, wie du dich hast behandeln lassen.
​achte auf dich, damit dir nie wieder so etwass passiert. das soll dir eine lehre sein, nimm nie wieder an, dass jemand, der dich als "missgeburt" bezeichnet und dir deine freiheit nimmt,  dir liebe entgegenbringt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 12:58
In Antwort auf apfelsine8

viereinhalb jahre! so lange wart ihr zusammen und diese ganze lange zeit hat er dich vor den eltern geheimgehalten! 
da muss doch selbst bei dir etwas klingeln. 
​und das, was du eventuell als fürsorge empfunden hast, nämlich dass er deine freiheit so extrem beschnitten hat, dir den umgang mit freundinnen verboten hat, ist doch nichts anderes als kontrolle. du warst in seinen augen zwar eine frau ohne ehre, aber du gehörtest ihm. du solltest das tun, was er wollte.

​waren deine eltern nocht völlig verzweifelt, als sie mitansehen mussten, wie ihre tochter sich so einem diktat unterwirft? das muss für deine mutter die hölle gewesen sein, mitansehen zu müssen, wie du dich hast behandeln lassen.
​achte auf dich, damit dir nie wieder so etwass passiert. das soll dir eine lehre sein, nimm nie wieder an, dass jemand, der dich als "missgeburt" bezeichnet und dir deine freiheit nimmt,  dir liebe entgegenbringt.

Danke da hast du sowas von Recht, meine Mutter ist so froh dass es endlich vorbei ist und hat auch gemeint wenn er hier noch einmal auftauchen sollte (was nicht passieren wird) sagt sie ihm er kann gehen.
Sie sagt auch es ist nicht super was ich gemacht habe aber ich soll auch mal daran denken wie oft er mir weh getan hat.
Ich denke im grunde ist mir immer klar gewesen dass ich ihm nie soviel wert war wie ich gerne gewesen wäre aber ich hab es nie wahrhaben wollen. Und hab mir alles schön geredet und denke deswegen auch dass es meine alleinige schuld war 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 13:10

Darf ich fragen wie alt Du bist?
Und du bist nicht die erste Frau die hier so eine Geschichte präsentiert. Aber, wie auch die Beiden anderen die hier geschrieben haben, verstehe ich es einfach nicht. 
Wie kann man sich mit so einem, entschuldige, Arsch einlassen. Der Typ ist das Allerletzte für mich. Wen meine Tochter mit so etwas ankommen würde, würde ich alles versuchen es zu verhindern. In eine Beziehung gehört Respekt und Ehrlichkeit vor dem Partner. Und gleiche Rechte für beiden Seiten. 
Ich hoffe du kommst schnell drüber weg und findest jemanden wo du auf Augenhöhe bist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 13:26
In Antwort auf redskyop

Darf ich fragen wie alt Du bist?
Und du bist nicht die erste Frau die hier so eine Geschichte präsentiert. Aber, wie auch die Beiden anderen die hier geschrieben haben, verstehe ich es einfach nicht. 
Wie kann man sich mit so einem, entschuldige, Arsch einlassen. Der Typ ist das Allerletzte für mich. Wen meine Tochter mit so etwas ankommen würde, würde ich alles versuchen es zu verhindern. In eine Beziehung gehört Respekt und Ehrlichkeit vor dem Partner. Und gleiche Rechte für beiden Seiten. 
Ich hoffe du kommst schnell drüber weg und findest jemanden wo du auf Augenhöhe bist. 

Ich bin 26 Jahre alt 
Manchmal Frage ich mich auch in ich so blind war.
Jeder der mich kennt hat gesagt sie verstehen es weil ich davor nie eine war die sich unterdrückenunterdrücken hat lassen oder sowas mit gemacht hätte. Und ja teilweise verstehe ich mich selbst nicht 
Ich sehe dass da einiges nicht gestimmt hat aber hätte immer und immer Hoffnung es würde sich ändern.
Ich bin einfach im Zwiespalt momentan auf der einen Seite weiß ich ich hätte tun können was ich wollte hätte sich nie was geändert und auf der anderen Seite denk ich bin ich alleine schuld dass es vorbei ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 13:26
In Antwort auf redskyop

Darf ich fragen wie alt Du bist?
Und du bist nicht die erste Frau die hier so eine Geschichte präsentiert. Aber, wie auch die Beiden anderen die hier geschrieben haben, verstehe ich es einfach nicht. 
Wie kann man sich mit so einem, entschuldige, Arsch einlassen. Der Typ ist das Allerletzte für mich. Wen meine Tochter mit so etwas ankommen würde, würde ich alles versuchen es zu verhindern. In eine Beziehung gehört Respekt und Ehrlichkeit vor dem Partner. Und gleiche Rechte für beiden Seiten. 
Ich hoffe du kommst schnell drüber weg und findest jemanden wo du auf Augenhöhe bist. 

Ich bin 26 Jahre alt 
Manchmal Frage ich mich auch in ich so blind war.
Jeder der mich kennt hat gesagt sie verstehen es weil ich davor nie eine war die sich unterdrückenunterdrücken hat lassen oder sowas mit gemacht hätte. Und ja teilweise verstehe ich mich selbst nicht 
Ich sehe dass da einiges nicht gestimmt hat aber hätte immer und immer Hoffnung es würde sich ändern.
Ich bin einfach im Zwiespalt momentan auf der einen Seite weiß ich ich hätte tun können was ich wollte hätte sich nie was geändert und auf der anderen Seite denk ich bin ich alleine schuld dass es vorbei ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 13:31
In Antwort auf ayline921

Hallo erstmal tut's mir leid dass das jetzt etwas länger wird versuche mich kurz zu fassen. Ich habe am Wochenende den größten Fehler mei es Lebens gemacht und weiß nicht was ich tun soll. Erst einmal wie es dazu kam.
Mein exfreund und ich hatten eine komplizierte Beziehung, da er aus einer anderen Kultur kam hat er mich nie seinen Eltern vorgestellt, ich durfte mit meinen Freundinnen nicht mehr feiern gehen sondern nur mal einen kaffe trinken oder sowas. Es gab oft Streit weil er vor seinen Eltern nicht zu mir stand und hat zu viel unfrieden in der Beziehung gesorgt, ich war oft sehr verletzt über die Ausdrücke die er im Streit zu mir sagte (missgeburt , behinderte,...) und er oft wütend über das viele gestreite.
Nach 4 1/2 Jahren trennte er sich dann von einem auf den nächsten Tag er hat viel geweint und ich auch. Ich bat ihn nochmal darüber nachzudenken und er stimmte zu. Ich verstand die Welt nicht mehr. Meine Freundinnen kümmerten sich viel um mich und trotz allem vermissen und weinen und sms von meiner seite dass er mir fehle, ich ihn liebe und zurück möchte, lernte ich  mit der zeit dass es auch wieder schön war etwas unternehmen zu können.
Nach 4 wochen kam dann endlich eine nachricht von ihm. Er hätte es sich gut überlegt aber er bliebe bei seiner Entscheidung. Ich weinte nur, schrieb ihm aber um meinen stolz zu behalten dass ich es auch so besser finden würde mit der Trennung.
4 Tage später war uch mit einer Freundin unterwegs und er ist durch zufall mit dem Auto ganz langsam vorbei gefahren danach hat er sich gemeldet ob wir uns treffen könnten. Ich traf mich mit ihm und er sagte er hätte einen Riesen Fehler gemacht er wolle mich zurück. Ich hab ihm sofort vergeben und wir kamen wieder zusammen. Das ist jetzt 4 Wochen her. Es lief besser aber er wollte immer noch nicht zu mir stehen was mich verletzte und als ich mit ihm darüber reden wollte meinte er nur irgendwann müsse er dann wohl zu mir stehen.
Als ich mit Freundinnen etwas unternehmen wollte wurde er stinksauer und war wütend auf mich. Ich sprach ihn darauf an und er meinte er dürfe bis nachts mit seinen Freunden weg bleiben ich aber nicht weil ich sei die Frau mir könnte was passieren. 
Alles in allem war es ok wie es lief aber nicht perfekt. Er ist für mich die liebe meines Lebens und trotz allem war ich am Wochenende auf einer Hochzeit wo er nicht eingeladen war. Wir tranken feierten und dann hat ein anderer mich geküsst. Ich wollte es meinem exfreund am nächsten Tag gleich sagen doch ein bekannter von ihm der auch auf der Hochzeit war kam mir zuvor. Mein Freund kam in der Nacht mit 2 kumpels trennte sich verständlicher Weise und spuckte auf den Boden und sagte; das bist du für mich.
Ich konnte nicht mal alleine mit ihm reden oder mich erklären 
Ich versuchte ihn anzurufen und zu erreichen doch er blockierte mich sofort überall. Dann bekam ich einen Anruf seiner Schwester wo sie mir drohte ihn in Ruhe zu lassen, sonst würde ich sie richtig kennen lernen, das sollte sie mir auch von ihm ausrichten.
Ich weis dass ich den größten Fehler meines Lebens gemacht habe aber ich wollte ihm niemals so weh tun was soll ich nur tun ? 
 

Du bereust das, was vorgefallen ist, und möchtest dich vor ihm entschuldigen.
Schreib ihm ein Brief, und erkläre, was da vorgefallen war. Dann hast du das nötige getan und kannst ruhig weiter leben.

Sein Verhalten finde ich nicht gut, und schließe mich den anderen hier an: er nutzte dich einfach. Das mit "anderer Kultur" ist schwachsinn.
Ich habe mehrere Männer kennengelernt, aus verschiedenen Kulturen, die Kinder um die 16-18 haben. Keiner würde sich aufregen, wenn sein Sohn ein "andersgläubiges" Mädchen kennen- und liebenlernt, und sie zuhause vorstellt.
Das würden sie sogar erwarten und ausdrücklich begrüßen.
Die Ausreden wie "meine Familie würde es nicht verstehen..." denken sich die Jungs dann selber aus und nutzen es bei euch Mädels.

Sei nicht traurig deswegen. Hattest (in meinen Augen) Glück im Unglück gehabt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 13:44
In Antwort auf heva38

Du bereust das, was vorgefallen ist, und möchtest dich vor ihm entschuldigen.
Schreib ihm ein Brief, und erkläre, was da vorgefallen war. Dann hast du das nötige getan und kannst ruhig weiter leben.

Sein Verhalten finde ich nicht gut, und schließe mich den anderen hier an: er nutzte dich einfach. Das mit "anderer Kultur" ist schwachsinn.
Ich habe mehrere Männer kennengelernt, aus verschiedenen Kulturen, die Kinder um die 16-18 haben. Keiner würde sich aufregen, wenn sein Sohn ein "andersgläubiges" Mädchen kennen- und liebenlernt, und sie zuhause vorstellt.
Das würden sie sogar erwarten und ausdrücklich begrüßen.
Die Ausreden wie "meine Familie würde es nicht verstehen..." denken sich die Jungs dann selber aus und nutzen es bei euch Mädels.

Sei nicht traurig deswegen. Hattest (in meinen Augen) Glück im Unglück gehabt

Ich wollte ihm einen brief schreiben bis seine schwester mir gedroht hat ich soll mich fern halten also weiß ich nicht was so ein Brief jetzt nich auslösen würde
Oh man das klingt ganz schön hart wenn du das jetzt so sagst aber jetzt versteh ich wenigstens wieso ich immer so ein ungutes Gefühl hatte dass da was nicht stimmt und ich ihm vllt doch nicht so wichtig war 
Bin sehr dankbar das hier so viele schreiben danke euch allen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 13:53
In Antwort auf ayline921

Ich wollte ihm einen brief schreiben bis seine schwester mir gedroht hat ich soll mich fern halten also weiß ich nicht was so ein Brief jetzt nich auslösen würde
Oh man das klingt ganz schön hart wenn du das jetzt so sagst aber jetzt versteh ich wenigstens wieso ich immer so ein ungutes Gefühl hatte dass da was nicht stimmt und ich ihm vllt doch nicht so wichtig war 
Bin sehr dankbar das hier so viele schreiben danke euch allen 

Der Brief wäre nicht nur für ihn, sondern vielmehr für dich.
Daher kannst du ihm trotzdem schreiben, nur um eigenes Gewissen klar zu haben. Denn ein Gespräch solltet ihr schon führen, bevor ihr endgültig auseinander geht; nur wird's halt ein "Ferngespräch" , was soll's?

Du versuchst ihn nicht "wieder zu gewinnen", die Trennung akzeptierst du, nur soll er wissen, was war passiert. Wenn seine Schwester ihm den Brief vorenthält - ist es nicht in deiner Hand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 14:01

Je mehr uch sowas von euch lese sehe ich das mein innerstes Gefühl immer richtig war dass er es nicht ernst meint und ich mir nur was vorgemacht habe 
Ja das mit dem glaauben hab ich auch oft überlegt und hab auch immer innerlich gedacht das würde er bestimmt verlangen 
Danke für die erlichen worte 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 14:02
In Antwort auf heva38

Der Brief wäre nicht nur für ihn, sondern vielmehr für dich.
Daher kannst du ihm trotzdem schreiben, nur um eigenes Gewissen klar zu haben. Denn ein Gespräch solltet ihr schon führen, bevor ihr endgültig auseinander geht; nur wird's halt ein "Ferngespräch" , was soll's?

Du versuchst ihn nicht "wieder zu gewinnen", die Trennung akzeptierst du, nur soll er wissen, was war passiert. Wenn seine Schwester ihm den Brief vorenthält - ist es nicht in deiner Hand.

Ja aber ich befürchte wenn ich ihm so einen Brief geschrieben e hab ich gleich den ganzen familienclan an der Backe und wer weiß was die machen :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 14:53

Ich würde nicht zurück gehen nur mich entschuldigen wollen 
Wie komst du drauf sass wr sich wieder melden würde?
Hasz du gelesen dass mir seine schweser gedroht hat und er mich überall blockiert hat also denke ich nicht das er sich nochmal meldet 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 15:23
In Antwort auf heva38

Du bereust das, was vorgefallen ist, und möchtest dich vor ihm entschuldigen.
Schreib ihm ein Brief, und erkläre, was da vorgefallen war. Dann hast du das nötige getan und kannst ruhig weiter leben.

Sein Verhalten finde ich nicht gut, und schließe mich den anderen hier an: er nutzte dich einfach. Das mit "anderer Kultur" ist schwachsinn.
Ich habe mehrere Männer kennengelernt, aus verschiedenen Kulturen, die Kinder um die 16-18 haben. Keiner würde sich aufregen, wenn sein Sohn ein "andersgläubiges" Mädchen kennen- und liebenlernt, und sie zuhause vorstellt.
Das würden sie sogar erwarten und ausdrücklich begrüßen.
Die Ausreden wie "meine Familie würde es nicht verstehen..." denken sich die Jungs dann selber aus und nutzen es bei euch Mädels.

Sei nicht traurig deswegen. Hattest (in meinen Augen) Glück im Unglück gehabt

Das mit anderer Kultur ist absolut kein Schwachsinn sondern ein Fakt den etliche andere Threads mit gleicher Konstellation - Er Moslem, Sie Ungläubige - belegen.

Hast du in den von dir erwähnten Familien auch mal den umgekehrten Fall - Sie Muslima, Er Ungläubiger - erlebt?

Wahrscheinlich nicht und in der Regel werden diese Muslima von ihrer Familie solange tyrannisiert, bedroht und beleidigt bis sie ihre Beziehung zu einem Ungläubigen aufgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 15:33
In Antwort auf tomx19

Das mit anderer Kultur ist absolut kein Schwachsinn sondern ein Fakt den etliche andere Threads mit gleicher Konstellation - Er Moslem, Sie Ungläubige - belegen.

Hast du in den von dir erwähnten Familien auch mal den umgekehrten Fall - Sie Muslima, Er Ungläubiger - erlebt?

Wahrscheinlich nicht und in der Regel werden diese Muslima von ihrer Familie solange tyrannisiert, bedroht und beleidigt bis sie ihre Beziehung zu einem Ungläubigen aufgeben.

Die von mir erwähnte Männer sind meistens Türken, Familienväter der Teenies.
Ja, die meisten hatten auch Töchter; diese Fälle interessierten mich sogar mehr, weil auch ich eine Tochter habe.

Das einzige, was diese Männer störte, war die u.U. extreme Freizügigkeit der deutschen Jungs, aber nicht ihr "anderes Glaube".
Wenige Väter wollen, dass ihre Mädchen sich immer wieder neu verlieben, nur um danach verlassen zu werden, weil das "nur ein one night stand" war. Oder in etwas hineingezogen werden, was sie zwar nicht wollen, aber auch sich nicht widersetzen können...

Die Religion schreibt solche Regel nicht vor. Das tun diejenigen, die das eine oder andere interpretieren wollen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 17:36
In Antwort auf ayline921

Danke für deine Meinung  dazu, ich sage nicht dass ich ihn zurück möchte, wie gesagt auf die Zukunft gesehen wird es besser so sein wie es jetzt ist. Aber ich verstehe einfach nicht wieso er da jetzt so eine Show abzieht wir sind doch erwachsen man kann doch normal reden 
Deswegen frag ich mich ja, weil sein Verhalten so ausfällt, ob das mit mir tatsächlich was ernstes war oder nicht.
Und ich bin für jeden tipp dankbar
Sobst hätte ich nicht geschrieben 

Du hast doch geschrieben, er sei die Liebe deines Lebens... was immer das auch heissen mag.
Nach jahrzehntelanger Lebenserfahrung kann ich nur einen Tipp geben: Bitte schicke ihn weg...unterbinde jede weitere Kontaktaufnahme. DAS solltest du dir bitte Wert sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 18:02

Ich war immer erlich zu ihm, hab nie auch nur an wen anderen gedacht. Er war immer der einsigstes für mich und auch jetzt kann ich nur an ihn denken 
Aber ich kann wa nichtnicht rückgängigrückgängig machen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 18:04
In Antwort auf tomx19

Das mit anderer Kultur ist absolut kein Schwachsinn sondern ein Fakt den etliche andere Threads mit gleicher Konstellation - Er Moslem, Sie Ungläubige - belegen.

Hast du in den von dir erwähnten Familien auch mal den umgekehrten Fall - Sie Muslima, Er Ungläubiger - erlebt?

Wahrscheinlich nicht und in der Regel werden diese Muslima von ihrer Familie solange tyrannisiert, bedroht und beleidigt bis sie ihre Beziehung zu einem Ungläubigen aufgeben.

Aber wieso  konnte jeder seiner muslimischen Freunde zu deren jeweiligen Freundinnen stehen und haben sie später sogar geheiratet?
Und er nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 18:06
In Antwort auf heva38

Die von mir erwähnte Männer sind meistens Türken, Familienväter der Teenies.
Ja, die meisten hatten auch Töchter; diese Fälle interessierten mich sogar mehr, weil auch ich eine Tochter habe.

Das einzige, was diese Männer störte, war die u.U. extreme Freizügigkeit der deutschen Jungs, aber nicht ihr "anderes Glaube".
Wenige Väter wollen, dass ihre Mädchen sich immer wieder neu verlieben, nur um danach verlassen zu werden, weil das "nur ein one night stand" war. Oder in etwas hineingezogen werden, was sie zwar nicht wollen, aber auch sich nicht widersetzen können...

Die Religion schreibt solche Regel nicht vor. Das tun diejenigen, die das eine oder andere interpretieren wollen...

Ich war aber bis auf das fremdküssen immer anständig, war nie freizügig gekleidet hatte keinen Kontakt zu anderen Jungs und hab nie auch nur an einen anderen gedacht
Was war dann bitte so falsch an mir ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 18:08
In Antwort auf taugenix

Du hast doch geschrieben, er sei die Liebe deines Lebens... was immer das auch heissen mag.
Nach jahrzehntelanger Lebenserfahrung kann ich nur einen Tipp geben: Bitte schicke ihn weg...unterbinde jede weitere Kontaktaufnahme. DAS solltest du dir bitte Wert sein.

Ja werd ich auch 
Wie gesagt auf die Zukunft gesehen wird es so besser sein 
Auch wenn ichich momentan noch im Zwiespalt bin  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 18:15

Nein ich bin katholisch erzogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 18:19

Also ich denke die Eltern meines ex waren schon streng da sie ihn ja mal 1 Woche raus geschmissen haben als das mit mir raus kam
Aber wenn jemand einem doch so wichtig ist steht man doch dazu
In meiner gamilie wurde er immer nett aufgenommen auch von den Verwandten 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 18:38
In Antwort auf ayline921

Hallo erstmal tut's mir leid dass das jetzt etwas länger wird versuche mich kurz zu fassen. Ich habe am Wochenende den größten Fehler mei es Lebens gemacht und weiß nicht was ich tun soll. Erst einmal wie es dazu kam.
Mein exfreund und ich hatten eine komplizierte Beziehung, da er aus einer anderen Kultur kam hat er mich nie seinen Eltern vorgestellt, ich durfte mit meinen Freundinnen nicht mehr feiern gehen sondern nur mal einen kaffe trinken oder sowas. Es gab oft Streit weil er vor seinen Eltern nicht zu mir stand und hat zu viel unfrieden in der Beziehung gesorgt, ich war oft sehr verletzt über die Ausdrücke die er im Streit zu mir sagte (missgeburt , behinderte,...) und er oft wütend über das viele gestreite.
Nach 4 1/2 Jahren trennte er sich dann von einem auf den nächsten Tag er hat viel geweint und ich auch. Ich bat ihn nochmal darüber nachzudenken und er stimmte zu. Ich verstand die Welt nicht mehr. Meine Freundinnen kümmerten sich viel um mich und trotz allem vermissen und weinen und sms von meiner seite dass er mir fehle, ich ihn liebe und zurück möchte, lernte ich  mit der zeit dass es auch wieder schön war etwas unternehmen zu können.
Nach 4 wochen kam dann endlich eine nachricht von ihm. Er hätte es sich gut überlegt aber er bliebe bei seiner Entscheidung. Ich weinte nur, schrieb ihm aber um meinen stolz zu behalten dass ich es auch so besser finden würde mit der Trennung.
4 Tage später war uch mit einer Freundin unterwegs und er ist durch zufall mit dem Auto ganz langsam vorbei gefahren danach hat er sich gemeldet ob wir uns treffen könnten. Ich traf mich mit ihm und er sagte er hätte einen Riesen Fehler gemacht er wolle mich zurück. Ich hab ihm sofort vergeben und wir kamen wieder zusammen. Das ist jetzt 4 Wochen her. Es lief besser aber er wollte immer noch nicht zu mir stehen was mich verletzte und als ich mit ihm darüber reden wollte meinte er nur irgendwann müsse er dann wohl zu mir stehen.
Als ich mit Freundinnen etwas unternehmen wollte wurde er stinksauer und war wütend auf mich. Ich sprach ihn darauf an und er meinte er dürfe bis nachts mit seinen Freunden weg bleiben ich aber nicht weil ich sei die Frau mir könnte was passieren. 
Alles in allem war es ok wie es lief aber nicht perfekt. Er ist für mich die liebe meines Lebens und trotz allem war ich am Wochenende auf einer Hochzeit wo er nicht eingeladen war. Wir tranken feierten und dann hat ein anderer mich geküsst. Ich wollte es meinem exfreund am nächsten Tag gleich sagen doch ein bekannter von ihm der auch auf der Hochzeit war kam mir zuvor. Mein Freund kam in der Nacht mit 2 kumpels trennte sich verständlicher Weise und spuckte auf den Boden und sagte; das bist du für mich.
Ich konnte nicht mal alleine mit ihm reden oder mich erklären 
Ich versuchte ihn anzurufen und zu erreichen doch er blockierte mich sofort überall. Dann bekam ich einen Anruf seiner Schwester wo sie mir drohte ihn in Ruhe zu lassen, sonst würde ich sie richtig kennen lernen, das sollte sie mir auch von ihm ausrichten.
Ich weis dass ich den größten Fehler meines Lebens gemacht habe aber ich wollte ihm niemals so weh tun was soll ich nur tun ? 
 

Du kommst mir nicht wie eine vor, die mal eben so fremdknutscht. Ich sag Dir mal was: Wenn er Dich ehrlich fürsorglich und vor allem respektvoll behandelt hätte, dann wäre Dir das mit dem Fremdknutschen nicht einmal passiert!! 

Ich verstehe Dich, was Deine Gefühle angeht. Wenn man liebt, kann man schwer los lassen. Dein Herz ist noch nicht ganz soweit. Aber es liest sich glücklicherweise schon einmal aus Deinen Texten heraus, dass zumindest Dein Verstand schon soweit ist. 

Das Fremdküssen war in den 4,5 Jahren so ziemlich das, was am wenigsten schlimm war. Diese Beziehung bedirbt Dir Deine Zeit! 

Du wirst irgendwann schon die Gelegenheit haben, Dich zu erklären, wenn es Dir denn so wichtig ist. Hab Geduld.

Aber versuche beziehungsmäßig abzuschließen. Versuche nach vorn zu blicken. So wie Du behandelt wirst von ihm, würd ich mir über das Knutschen kein schlechtes Gewissen machen. 

Sieh nach vorn, lenke Dich ab, genieße das Leben! 

Ähm.... wie war denn das Fremdknutschen bzw. der dazugehörige Typ so??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 19:05

Da gebe ich Dir grundsätzlich auch recht. Ich finde es auch nicht ok, denn wenn man unglücklich ist, sollte man eine Beziehung beenden und es stimmt auch, dass viele das als "kleinen Fehler" abtun. Zu Unrecht... 

Deshalb aber auch ganz am Anfang meine Äußerung, dass die TE mir eben nicht als solche Person vorkommt, die mal eben bei der besten Gelegenheit fremd knutscht. 

Nur WEIL sie wirklich beschissen behandelt wurde, wollte ich ihr diesbezüglich einfach sagen, dass ich denke, dass IHR persönlich das nur deshalb passiert ist. 

Ich denke bei diesem Thema sollte es eigentlich gar nicht so sehr um dieses Küssen gehen. Sondern darum, sich aus solch einer Konstellation/Beziehung zu lösen. Deshalb hab ich das mit dem Fremdknutschen ehrlich gesagt absichtlich etwas runtergespielt. 

Ich hoffe, ich konnte vermitteln, wie ich das meine 😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 19:17

Naja... sie hat ja nicht fremdgeknutscht, weil sie dachte, das wäre klug bzw. wollte sie ihn ja nicht "strafen". Das ist es ja. Die TE liebt diesen Kerl (sorry) und deshalb ja das schlechte Gewissen. 

Darauf will ich halt hinaus. Es macht keinen Sinn, darüber nachzudenken, ob das mit dem Fremdknutschen nun schlimm oder nicht so schlimm war. Weil so eine Beziehung es eh nicht wert ist, sich noch Gedanken zu machen. 

An die TE: Ich wünsche Dir, dass Dein Verstand demnächst siegt. 

Ich weiß nicht wer, aber neulich schrieb hier jemand sinngemäß, dass nach den dunkelsten Zeiten die hellste Sonne folgt (oder so ähnlich 😊). 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 19:46
In Antwort auf ayline921

Aber wieso  konnte jeder seiner muslimischen Freunde zu deren jeweiligen Freundinnen stehen und haben sie später sogar geheiratet?
Und er nicht?

Weil er aus einer besonders streng gläubigen Familie kommt und du vor ihm keine Jungfrau mehr warst, oder?

Du warst für ihn eine Art Sexspielzeug, zum heiraten kommt für ihn wohl nur eine jungfräuliche Muslima in Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 20:55

Cefeu, bestimmt hast du recht
Ich denke sonst hätte ich auch nie im unterbewusstsein zweifel gehabt ob er es so ernst meint

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 20:56

Meine Verwandten wussten nicht wie er zu mir war 
Und meine Mutter war am Ende auch nicht mehr begeistert von ihm und ist jetzt froh dass es vorbei ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 20:58

Ich weiß was ich getan hab ist nicht verzeibar
Danke trotzdem für deine Meinung 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 21:02

Ja vllt war auch dass der Fehler ich hab immer versucht ihm alles recht zu machen und trotzdem war ich immer der depp 
Hat er was falsch gemacht hab ich ihm gleich verziehen hab ich mal was falsch gemacht ( also sowas wie ihn zu fragen ob er irgebdwann mak zz mir steht) hat er mich tagelang ignoriert 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 21:05
In Antwort auf lilasonne1

Du kommst mir nicht wie eine vor, die mal eben so fremdknutscht. Ich sag Dir mal was: Wenn er Dich ehrlich fürsorglich und vor allem respektvoll behandelt hätte, dann wäre Dir das mit dem Fremdknutschen nicht einmal passiert!! 

Ich verstehe Dich, was Deine Gefühle angeht. Wenn man liebt, kann man schwer los lassen. Dein Herz ist noch nicht ganz soweit. Aber es liest sich glücklicherweise schon einmal aus Deinen Texten heraus, dass zumindest Dein Verstand schon soweit ist. 

Das Fremdküssen war in den 4,5 Jahren so ziemlich das, was am wenigsten schlimm war. Diese Beziehung bedirbt Dir Deine Zeit! 

Du wirst irgendwann schon die Gelegenheit haben, Dich zu erklären, wenn es Dir denn so wichtig ist. Hab Geduld.

Aber versuche beziehungsmäßig abzuschließen. Versuche nach vorn zu blicken. So wie Du behandelt wirst von ihm, würd ich mir über das Knutschen kein schlechtes Gewissen machen. 

Sieh nach vorn, lenke Dich ab, genieße das Leben! 

Ähm.... wie war denn das Fremdknutschen bzw. der dazugehörige Typ so??

Schlechtes gewissen hab ich trotzdem zurecht und es tut mir unglaublich leid was ich ihm angetan hab
 Der Typ tut nichts zur Sache ist ein guter Freund meines cousins aber hab den ja als der mich geküsst hat weg gedrückt von mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 21:05
In Antwort auf lilasonne1

Du kommst mir nicht wie eine vor, die mal eben so fremdknutscht. Ich sag Dir mal was: Wenn er Dich ehrlich fürsorglich und vor allem respektvoll behandelt hätte, dann wäre Dir das mit dem Fremdknutschen nicht einmal passiert!! 

Ich verstehe Dich, was Deine Gefühle angeht. Wenn man liebt, kann man schwer los lassen. Dein Herz ist noch nicht ganz soweit. Aber es liest sich glücklicherweise schon einmal aus Deinen Texten heraus, dass zumindest Dein Verstand schon soweit ist. 

Das Fremdküssen war in den 4,5 Jahren so ziemlich das, was am wenigsten schlimm war. Diese Beziehung bedirbt Dir Deine Zeit! 

Du wirst irgendwann schon die Gelegenheit haben, Dich zu erklären, wenn es Dir denn so wichtig ist. Hab Geduld.

Aber versuche beziehungsmäßig abzuschließen. Versuche nach vorn zu blicken. So wie Du behandelt wirst von ihm, würd ich mir über das Knutschen kein schlechtes Gewissen machen. 

Sieh nach vorn, lenke Dich ab, genieße das Leben! 

Ähm.... wie war denn das Fremdknutschen bzw. der dazugehörige Typ so??

Schlechtes gewissen hab ich trotzdem zurecht und es tut mir unglaublich leid was ich ihm angetan hab
 Der Typ tut nichts zur Sache ist ein guter Freund meines cousins aber hab den ja als der mich geküsst hat weg gedrückt von mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 21:07

Wiederspreche ich dir in keinster Weise 
Vertrauensmissbruch ist vertrauensmissbruch und das schlimmste was man tun kann
Wie gesagt mir ist sehr wohl bewusst was ich da getan hab und dass das nicht gut zu machen ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2017 um 21:09

Ja und das ist das schlimme 
Ich bin eine die sehr auf Richtigkeit und Moral achtet 
Und jetzt hab ich nicht besser gehandelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen