Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgeküsst

Fremdgeküsst

6. August 2017 um 20:16

Hallo ihr lieben, Ich habe gestern nach einer Feier einen sehr guten Freund von mir geküsst. Ich habe nichts dabei gefühlt. Davor hatte ich aber ein sehr vertrautes Gefühl gespürt. Er bringt mich immer Nachhause, egal wie spät es ist und diesmal hat er auch darauf bestanden. Ich war so dankbar, darüber dass mich dieses Gefühl überrannt hat und ich ihn geküsst habe. Mir ist aber direkt klar geworden, dass es ein Fehler war. Ich bin direkt alleine Nachhause und habe es meinem Mann gesagt. Wir haben erst heute morgen darüber geredet. Er versteht nicht, wie das passieren konnte und wie er damit umgehen soll. Er schläft heute Abend woanders und braucht Zeit für sich. Ich habe sehr große Angst davor, dass wir das nicht mehr hin kriegen bzw. das er nicht damit klarkommt und mich deswegen verlässt. Habt ihr irgendwelche Ratschläge, wie man als Paar mit solch einer Situation umgehen kann?

Mehr lesen

6. August 2017 um 20:18
In Antwort auf susy10501

Hallo ihr lieben, Ich habe gestern nach einer Feier einen sehr guten Freund von mir geküsst. Ich habe nichts dabei gefühlt. Davor hatte ich aber ein sehr vertrautes Gefühl gespürt. Er bringt mich immer Nachhause, egal wie spät es ist und diesmal hat er auch darauf bestanden. Ich war so dankbar, darüber dass mich dieses Gefühl überrannt hat und ich ihn geküsst habe. Mir ist aber direkt klar geworden, dass es ein Fehler war. Ich bin direkt alleine Nachhause und habe es meinem Mann gesagt. Wir haben erst heute morgen darüber geredet. Er versteht nicht, wie das passieren konnte und wie er damit umgehen soll. Er schläft heute Abend woanders und braucht Zeit für sich. Ich habe sehr große Angst davor, dass wir das nicht mehr hin kriegen bzw. das er nicht damit klarkommt und mich deswegen verlässt. Habt ihr irgendwelche Ratschläge, wie man als Paar mit solch einer Situation umgehen kann?

ich kann dir nur den tipp geben, ihn etwas in ruhe zu lassen und nicht "nerven", ich kann mir vorstellen, dass es nicht einfach für dich ist, aber auch für ihn ist diese zeit nicht einfach und die braucht er zum nachdenken, gebe ihm die zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2017 um 21:01

Trotzdem war's richtig das zu sagen. Sowas könnte ich auch nicht für mich behalten. Mir ist das gleiche vor ein paar Jahren passiert. Ich war im schlimmsten examensstress, könnte weder essen noch schlafen und war wirklich ein nervliches Wrack. Mein Freund -mitlerweile Mann- hat das überhaupt nicht wahrgenommen, irgendwie fühlte ich mich im Stich gelassen und nicht verstanden. Ich musste Vollzeit arbeiten, dazu den Haushalt und das viele lernen und er saß auf der Couch und hat sich auch noch beschwert dass ich nur noch 1x die Woche mit ihm schlafe. Mein bester Freund war damals aber zu 100% da, hat jeden Tag angerufen, ist vorbei gekommen und hat mich abgefragt, die Bude gewischt, Schokolade vorbei gebracht und sowas. Auf der examensfeier war er dann auch mit weil mein Mann keine Zeit hatte und danach.... genau wie bei dir. Hat mich nach Hause gebracht, bei mir brachen alle dämme und ich hab ihn geküsst. Aber nicht irgendwie sondern so richtig leidenschaftlich. 
Bin dann hoch, hab meinen Freund wach gemacht und ihm das direkt erzählt. 😂 war nicht die beste Idee, aber ich hatte auch ein bisschen zu viel getrunken. In jedem Fall war er auch nicht begeistert, 2 Wochen herrschte funkstille und dann ging's wieder bergauf. Ihm war das wuchtig zu erfahren warum ich das gemacht hab und er hat mir komplett verziehen weil ich ehrlich war und somit das Vertrauen nicht allzu schlimm lädiert war. Hast also alles richtig gemacht. Gib ihm Zeit, das kommt wieder ins Lot 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2017 um 21:30

Ehrlichkeit ist mir immer am wichtigsten. Würdest du wollen dass man es dir nicht sagt???? Ich sag immer: Mist bauen tut jeder mal, man muss aber den Arsch inner Hose haben dazu zu stehen. Dadurch dass sie ihm das gesagt hat signalisiert sie doch dass es ihr leid tut und dass er ihr wichtig ist. 
Wenn man sowas verheimlicht unter dem Deckmantel der scheinheiligkeit von wegen "ich sag's nicht um ihn nicht zu verletzen" macht man's sich nur selbst einfach und bequem. Verschweigen ist auch Lügen. Und Lügen ist das aller schlimmste in einer Beziehung. (Kleinere notlügen und beschönigungen mal ausgenommen) 
Ich hab damals auch nicht gesagt "ich hab meinen besten Kumpel geknutscht und zwar sowas von leidenschaftlich dass ich Zeit und Raum vergessen hab". Aber die Info dass was gewesen ist ist schon wichtig.

Daher finde ich persönlich dass die TE alles richtig gemacht hat. Jetzt noch zu sagen "ach hätteste mal besser nix gesagt" ist ohnehin Quatsch weil die Bombe ja heute morgen schon geplatzt ist, Ne? 

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2017 um 7:01

es war richtig es ihm zu sagen!!! und ich kann dir eins raten lass ihn nicht in ruhe! Kämpfe für die Beziehung! Wenn du ihn jetzt in ruhe lässt wird er sich denken das es dir auch noch egal ist. Gib Gas und rette die Beziehung wenn dir daran was liegt!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2017 um 10:31

Du bist komisch. Es bricht das Vertrauen viel mehr wenn man die Klappe hält. Dann kann man ja wie die Axt im Walde durchs Leben gehen, so lange es keiner merkt isses ja gut. 
Das wäre nix für mich. Fehler macht jeder, man muss aber dazu stehen und dabei bleib ich auch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2017 um 11:12
In Antwort auf susy10501

Hallo ihr lieben, Ich habe gestern nach einer Feier einen sehr guten Freund von mir geküsst. Ich habe nichts dabei gefühlt. Davor hatte ich aber ein sehr vertrautes Gefühl gespürt. Er bringt mich immer Nachhause, egal wie spät es ist und diesmal hat er auch darauf bestanden. Ich war so dankbar, darüber dass mich dieses Gefühl überrannt hat und ich ihn geküsst habe. Mir ist aber direkt klar geworden, dass es ein Fehler war. Ich bin direkt alleine Nachhause und habe es meinem Mann gesagt. Wir haben erst heute morgen darüber geredet. Er versteht nicht, wie das passieren konnte und wie er damit umgehen soll. Er schläft heute Abend woanders und braucht Zeit für sich. Ich habe sehr große Angst davor, dass wir das nicht mehr hin kriegen bzw. das er nicht damit klarkommt und mich deswegen verlässt. Habt ihr irgendwelche Ratschläge, wie man als Paar mit solch einer Situation umgehen kann?

Bist  Du  mit  16 Jahren schon verheiratet?
Die 16  steht  in Deinem Profil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2017 um 12:18
In Antwort auf susy10501

Hallo ihr lieben, Ich habe gestern nach einer Feier einen sehr guten Freund von mir geküsst. Ich habe nichts dabei gefühlt. Davor hatte ich aber ein sehr vertrautes Gefühl gespürt. Er bringt mich immer Nachhause, egal wie spät es ist und diesmal hat er auch darauf bestanden. Ich war so dankbar, darüber dass mich dieses Gefühl überrannt hat und ich ihn geküsst habe. Mir ist aber direkt klar geworden, dass es ein Fehler war. Ich bin direkt alleine Nachhause und habe es meinem Mann gesagt. Wir haben erst heute morgen darüber geredet. Er versteht nicht, wie das passieren konnte und wie er damit umgehen soll. Er schläft heute Abend woanders und braucht Zeit für sich. Ich habe sehr große Angst davor, dass wir das nicht mehr hin kriegen bzw. das er nicht damit klarkommt und mich deswegen verlässt. Habt ihr irgendwelche Ratschläge, wie man als Paar mit solch einer Situation umgehen kann?

Hallo ihr lieben, 

danke für die ganzen Antworten. Ich bin 21 und verheiratet ja. 

Ich hätte es meinen Mann so oder so gesagt. Wenn ich mich in seine Lage versetzt hätte, dann hätte ich ihm das trotzdem gesagt. Denn unsere Beziehung beruht auf Ehrlichkeit. 

Aller dings habe ich das Gefühl, dass es noch ein sehr langer Prozess wird, bis er mir wieder in die Augen schauen kann. Er hat von mir verlangt eine Pro und Contra Liste über unsere Beziehung zu schreiben, weil er einfach verstehen möchte, was falsch gelaufen ist damit sowas passieren konnte. Er selbst schreibt auch eine, damit wir hoffentlich an den Problemen arbeiten Können. 

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2017 um 15:58
In Antwort auf susy10501

Hallo ihr lieben, Ich habe gestern nach einer Feier einen sehr guten Freund von mir geküsst. Ich habe nichts dabei gefühlt. Davor hatte ich aber ein sehr vertrautes Gefühl gespürt. Er bringt mich immer Nachhause, egal wie spät es ist und diesmal hat er auch darauf bestanden. Ich war so dankbar, darüber dass mich dieses Gefühl überrannt hat und ich ihn geküsst habe. Mir ist aber direkt klar geworden, dass es ein Fehler war. Ich bin direkt alleine Nachhause und habe es meinem Mann gesagt. Wir haben erst heute morgen darüber geredet. Er versteht nicht, wie das passieren konnte und wie er damit umgehen soll. Er schläft heute Abend woanders und braucht Zeit für sich. Ich habe sehr große Angst davor, dass wir das nicht mehr hin kriegen bzw. das er nicht damit klarkommt und mich deswegen verlässt. Habt ihr irgendwelche Ratschläge, wie man als Paar mit solch einer Situation umgehen kann?

Es kommt auch darauf an, wie der Kuss war. Aber weshalb hast du es gleich deinem Mann gesagt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2017 um 16:16
In Antwort auf kleine1997

Es kommt auch darauf an, wie der Kuss war. Aber weshalb hast du es gleich deinem Mann gesagt??

Es war ein Schmatzer, wie bei Papa oder Mana. Keine Leidenschaft, keine Gefühle. Es ist einfach über mich gekommen, weil ich dankbar dafür war, dass der Typ immer für mich da ist. 

Ich habe es meinem Mann direkt erzählt, weil ich ihn nicht anlügen oder etwas verheimlichen will. Und ich war betrunken und deswegen habe ich nicht direkt dran gedacht was das für ein Ausmaß haben könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen