Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgeküsst

Fremdgeküsst

11. April 2010 um 13:48

hallo,
meine geschichte:
ich bin jetzt 1 1/2 jahre mit meinem freund zusammen...
1 jahr lang haben wir eine fernbeziehung geführt, wobei wir ca 800 km auseineander gewohnt haben. dann hat er sich dazu entschieden zu mir zu ziehen. in dieser zeit habe ich einen anderen kennengelernt. ich kam in die oberstufe und er geht in meinen mathekurs. als mein freund dann tatsächlich in meine stadt gezogen ist, ist es passiert ich war mit eine paar leuten verabredet und auch mit dem anderen.... nachdem wir einiges getrunken hatten, haben wir uns geküsst, was mir allerdings überhauptnicht gefallen hatte, da ich sofort schuldgefühle bekommen habe.
ich habe meine freund sofort davon erzählt und er hat mir auch verziehn aber nach einiger zeit ist mir das gleich nocheinmal passiert, obwohl ich es gar nicht wollte... ich weiß nicht warum aber i-wie habe ich mich von diesem kerl so bedrängen lassen dass er mir noch einen schmatz aufdrücken konnte.... ich glaube es war mir so wichtig was er von mir hielt....(warum auch immer). das es noch einmal passiert ist habe ich meinem freund schließlich auch erzählt... er konnte das nicht verstehen... und ich selbst konnte es auch gar nicht verstehen....
naja auf jedenfall ist mein freund seitdem sehr enttäuscht von mir...
der typ hat mir schließlich erzählt, dass er mich nur verarschen wollte und dass er es drauf angelegt hat dass mein freund mit mir schluss macht.... inzwischen verarscht er meine freundin nach strich und faden (aber das gehört hier nicht her).

ich weiß dass ich ziehmlichen mist gebaut habe und es tut mir auch so schrecklich leid dass ich so dumm war... weil ich meinen freund wirklich über alles liebe und ihn auf gar keinen fall verlieren will...
aber jetzt ist das schon ungefähr ein halbes jahr her und ich spüre immer noch, dass mein freund mir nicht mehr trauen kann...
er möchte nicht mehr mit mir schlafen, bzw nicht so oft wie ich das gerne hätte.... ich weiß das klingt jetzt doof aber mir ist der sex total wichtig....
er sagt dass es nicht an mir liegt und auch nicht an dem was passiert ist... aber ich finde es einfach komisch dass er seit er hier wohnt keine oder fast keine lust mehr auf mich hat....
vllt stimmt es auch was er sagt, weil er wohl mit seinen früheren freundinnen auch nicht schlafen wollte.
naja auf jedenfall stört mich das sehr, weil ich es so toll mit ihm finde... das macht mich so unglaublich glücklich von ihm berührt zu werden.... mir zeigt das einfach dass er mich liebt und ich fühl mich dann so vertraut mit ihm...
aber ihm bedeutet sex gar nichts in einer beziehung.... er sagt ich sei unersättlich.... =/

was soll ich da machen???
wie kann ich ihn und mich zufrieden stellen?

ps: ich hab da jetzt ziehlich viele themen durcheinander gewürfelt.... sorry sollte nicht so viel werden aber ich musste mir mal den frust von der seele schreiben.

vllt könnt ihr mir trotzdem nen paar tipps geben oder einfach eure meinung dazu sagen.
das einzige weswegen wir uns streiten ist sex....
HILFE

Mehr lesen

15. April 2010 um 17:35

...
Puuuh, also ich finds einerseits gut dass du deinem Freund den Ausrutscher erzählt hast, andererseits hatte es ja scheinbar gar nix zu bedeuten und sowas macht manchmal mehr kaputt als die Sache wert war. Deswegen hätte ich schön die Klappe gehalten...
Das mit dem Sex ist schon komisch, ich denke er knabbert schon noch an deiner Küsserei mit dem andern Kerl. Oder wurde es vor dem Ausrutscher schon weniger?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 18:14
In Antwort auf danica_12251236

...
Puuuh, also ich finds einerseits gut dass du deinem Freund den Ausrutscher erzählt hast, andererseits hatte es ja scheinbar gar nix zu bedeuten und sowas macht manchmal mehr kaputt als die Sache wert war. Deswegen hätte ich schön die Klappe gehalten...
Das mit dem Sex ist schon komisch, ich denke er knabbert schon noch an deiner Küsserei mit dem andern Kerl. Oder wurde es vor dem Ausrutscher schon weniger?


ich war auch unsicher als ich meinem freund erzählt hab was passiert ist, aber ich kann einfach nicht lügen... bzw verschweigen wenn ich mist gebaut habe....
sicherlich hätte ich so die streiterei umgehen können, aber ich weiß nicht ob das richtig gewesen wär....
vllt hätte er das dann durch andere leute erfahren...


und das mit dem sex...
also es wurde schon vorher nen bissl weniger, aber ich glaube das hatte mit dem umzugsstress zu tun und weniger mit mir....
die frage ist, was soll ich machen. ich selbst hätte am liebsten jeden tag sex mit ihm, ihm dagegen würde ein mal im monat reichen....
er sagt oft dass der sex an sich für ihn schon ein schönes gefühl ist, das kommen ist für ihn aber anscheinend unangenehm...
was soll man denn in so einer situation machen?
ich kann mir gar nicht vorstellen dass es männer gibt für die es sich doof anfühlt...
er sagt, es ist einfach nicht wichtig für ihn in einer beziehung sex zu haben.... aber ich finde das gehört dazu....
ist das denn wirklich so komisch, dass man nach 1 1/2 jahren immer noch viel sex haben will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen