Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgeher verpetzen?

Fremdgeher verpetzen?

23. März 2015 um 21:02

Hallo Leute!
Ich war am Wochenende auf einer Party, und ich hatte das Gefühl, dass der Freund meiner Freundin mich angraben will! Ich hatte auch schon vorher einige Erlebnisse mit Fremdgängern, wie die meisten hier bestimmt. Mein Kollege meinte, die klären das schon unter sich. Ich halte mich auch aus der Geschichte raus.
Aber mich beschäftigt schon grundsätzlich die Frage, ob man Fremdgänger verpetzen soll, oder man sich da raus halten sollte. Mir tut immer der Partner leid, weil der da nicht sagen kann ob er damit einverstanden ist oder eben nicht......

Mehr lesen

23. März 2015 um 21:09

Das mache ich auch
aber es ist meine Freundin, und ich kämpfe schon sehr mit mir. Außerdem haben auch andere sein Verhalten mitbekommen, ich fand es für sie sehr demütigend. Am nächsten Tag haben sich alle das M**l verrissen. Es war einfach nicht in Ordnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 21:54

Wenn man dann
aber später rausfindet, dass es alle gewusst haben aber keiner irgendwas sagt, ist das nicht auch schlimm für denjenigen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 22:14

Nichts sagen..
Denn im Endeffekt wird er das Ganze runterspielen und als Scherz darstellen, den du ja bloß zu ernst genommen hast. Abgesehen davon könntest du am Ende die Dumme sein, die die beiden gegeneinander versucht hat aufzuhetzen.
Man kann schließlich nicht wissen wie viel einfluss der freund auf deine freundln hat und wie stark sie durch ihn berinflusst wird.. Da kann deine gut gemeinte ehrlichkeit leider gegen die verblendung der freundin treffen die möglicherweise fälschlich glaubt ihr freund würde sowas ja niiiiieeemals machen- würde ja schließlich ihr bild von ihrem geliebten Freund erschüttern..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 22:29

Petzten.
Ein absolutes No Go!
Sprich ein unmißverständliches NEIN ! aus und das solte reichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 22:45

Ne du
Ich hatte das nicht missverstanden, andere haben die Situation mitbekommen und mir bestätigt, dass sie auch so einen Eindruck hatten. Ich kann sehr wohl zwischen Höflichkeit, Rumgealbere und anmache unterscheiden. Und du hast auch glaube ich nicht verstanden, dass ich mich aus dieser Geschichte raushalten will. Es war nur so, dass auch bei der Afterhour alle ziemlich über die Situation abgelästert haben, ohne mein zutun. Mich beschäftigt die Sache weil ich finde, dass es irgendwie demütigend für meine Freundin ist auch wenn sie selber nichts mitbekommen hat, und ich wollte mal so ein allgemeines Feedback.
Weil ich auch schon in anderen Situationen mitbekommen habe, dass gesagt wurde, das geht nur die beiden was an. Ich würde so etwas aber wissen wollen.
Es geht mir nicht darum wie ich mich in dieser Situation verhalten soll, weil ich schon beschlossen habe mich da rauszuhalten. Aber generell wollte ich die Meinung dazu hören, die man so dazu hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 22:53
In Antwort auf seismic

Petzten.
Ein absolutes No Go!
Sprich ein unmißverständliches NEIN ! aus und das solte reichen.

Aus dieser Sache halte ich mich raus
aber ich wollte mal hören wie die allgemeine Einstellung dazu ist. Denn ich würde es wissen wollen! Aber derjenige der verpetzt wurde ist nicht so begeistert, das ist mir schon klar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 23:07

Ich gebe dir da schon recht
aber irgendwie scheint allgemein die Meinung anders zu sein. Mein Kollege hat mir auch abgeraten etwas zu sagen, und er ist schon länger mir ihr befreundet. Die Sache ist ja das er mich nur angegraben hat, aber so dass selbst andere das Gefühl hatten, dass es nicht mehr in Ordnung ist. Sollte man da deiner Meinung auch schon etwas sagen? Oder erst handfestes Geschehen ansprechen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 23:21

Deine Freundin?
Ich wäre als deine Freundin stinksauer auf dich, wenn du mir das NICHT erzählen würdest.

Alle wissen, dass er dich angebaggert hat - nur die Partnerin, DEINE Freundin nicht. Stell dir vor was passiert, wenn deine Freundin es von anderen erfährt? Ist ja nicht auszuschließen, wenn andere sich sogar das Maul darüber zerreißen. Dann fragt dich deine Freundin sicher zurecht, warum du nichts gesagt hast. Zumal das Verhalten des Freundes unter aller Sau ist - er wird ja sicher von dir wissen, dich vielleicht sogar kennen, wenn du die Freundin seiner Partnerin bist. Das ist extrem respektlos von ihm, weil er dich damit in Gewissenskonflikte bringt. Nichts gegen rumalbern, aber bitte nicht anbaggern.

Weißt du, raus halten mag bei Fremden oder Arbeitskollegen ja okay sein, aber nicht bei Vertrauenspersonen wie der eigenen Freundin. Du solltest es ihr in jedem Fall erzählen. Du kannst es ja als lockeres Ansprechen erwähnen ("Sag mal, was war denn mit deinem Freund am WE los? Der hat total an mir rumgebaggert..." Abwarten, was sie dazu sagt) und musst nicht mit dem Finger auf ihn zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 23:25

Nein ich fände es nicht gut
Aber auch du lieber Pacjam hast ja gemeint ich bilde mir sowas ein und würde mir wünschen, dass er mich angegraben hätte.
Was denn nun?
Ich habe nämlich genau aus dem Grund was du oben geschrieben hast arge bedenken, sie anzusprechen. Ich wollte mal ein Feedback haben, wie Leute dazu stehen. Und wenn sie so reagiert wie du in deinem Posting, dann bin ich nämlich die Dumme. Darauf habe ich nämlich keine Lust. Wollte nur mal abchecken ob ich vielleicht doch falsch liege, aber unter anderem was du geschrieben hast und auch andere, bestätigen mir dass ich lieber meinen Mund halte.
Wenn ich etwas sage, dann höchstens wenn ich etwas handfestes in der Hand habe. Solange ist die Situation leider für sie so. Ich möchte nämlich nicht von meiner Freundin als Tröte bezeichnet werden wie du es gemacht hast, und die Gefahr besteht leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 23:35

Ich glaube
da könnte ich mal ansetzen. Mein Dilemma ist, dass er ja nicht mit mir in der Kiste war (was von meiner Seite absolut undenkbar wäre), und es am Ende nur als rumalbern abgetan wird. Ich habe bedenken, denn ich habe keine Lust als die, die sich alles einbildet und verdreht dazustehen. Pacjam hat es sehr deutlich auf den Punkt gebracht. Genau so etwas will ich nämlich nicht von ihr zu hören bekommen!
Aber ein allgemeines Gespräch über fremdgehen könnte ich schon anstoßen, und einfach auf ihre Reaktion achten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 11:19

Genau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 11:23

Solange
Du nicht sicher weißt, dass er tatsächlich fremd geht, lass es bleiben.

Anbaggern und Flirten sind noch kein echtes Fremdgehen.

Du könntest höchstens mal "im Scherz" eine entsprechende Bemerkung Deiner Freundin gegenüber machen. "Junge, Junge, Dein Kerl kann einem aber auch wirklich schöne Augen machen" oder sowas.
Du kannst ja so tun, als hättest Du den Anmachversuch nicht ernst genommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 12:16

Ok
Und welche Meinung hast du zu dem Fremdgeher? Wenn du die Petze foltern würdest, findest du dann einen Betrug in Ordnung?
Der ganze Vorfall macht mir nämlich echt die Birne weich! Beschäftigt mich sehr, deshalb bin ich für die verschiedenen Meinungen dankbar, auch wenn ich einige nicht ganz nachvollziehen kann. Dein Statement interessiert mich da schon, wenn du ein Vertreter des Fremdgehens bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verliebt
Von: neve_12706382
neu
24. März 2015 um 11:46
Abserviert?
Von: manon_12681556
neu
24. März 2015 um 11:18
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen