Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Fremdgehen" ... Verzeihen ja o. nein?

"Fremdgehen" ... Verzeihen ja o. nein?

4. Dezember 2001 um 11:08

Hallo!

Ich brauche dringend Eure Meinung.
Mein Freund, mit dem ich noch nicht so lange zusammen war, als ich fuer 6 Monate ins Ausland bin. Hat mir gestanden, dass er etwas mit einer anderen hatte. Ich ahnte es schon vor Wochen und war mir eigentlich sicher, dass er einer bestimmten "Dame" nicht wiederstehen kann.
Ich weiss, dass er mich liebt (lange Geschichte) u. das andere nichts mit wahren Gefuehlen zu tun hatte.

Kurz u. gut ich habe ihm verziehen, ihn aber klipp u. klar gesagt,dass wenn ich zurueckkomme, wir nochmals komplett von Neu anfangen (einiges muss sich aenderen) u. ich dann eine Beziehung moechte die auf 100% Ehrligkeit u. Respekt beruht. Etwas richtiges...damet man zusammen darauf etwas "aufbauen" kann.

Ich liebe ihn sehr und weiss, dass wir super zusammenpassen. Ich moechte dies alles was wir hatten u.noch haben werden, nicht nur so eine kleinen "Schlampe" (sorry!) zerstoeren!

Jetzt meine Frage? Kann mich jemand verstehen? Hat jemand auch schon mal seinem Partner einen Seitensprung o. Affaere verziehen? Wenn ja, wie war es danach? Wuerdet es ihr wieder machen?

Ueber Eure Erlebnisberichte, waer ich froh!
Ich kann eigentlich 100% hinter meiner Entscheidung stehen (Verzeihen - jedoch klar...er muss sich aendern!)!

Aber wie sehts ihr?

Gruesse
Joey19

Mehr lesen

4. Dezember 2001 um 12:38

Gespalten...
Hallo Joey!
Gott sei Dank war ich noch nie in der Lage... aber natürlich hab ich mir auch schon mal Gedanken gemacht, wie es wäre, wenn...
Ich denke, wenn Du Dir wirklich sicher bist, dass er der Richtige für Dich ist und Du ihn wirklich liebst (also nicht nur eine Art Abhängigkeit besteht oder du nicht allein sein willst), dann kann man schon mal versuchen zu verzeihen. Ich für meinen Teil kann mir allerdings nur schwer vorstellen, wie das mit dem Vertrauen wieder in Griff zu kriegen ist. Wäre bestimmt permanent misstrauisch und eifersüchtig, was die Beziehung wohl irgendwann kaputt machen würde.
Ich denke, niemand kann Dir einen pauschalen Rat geben, denn nur DU kennst Deinen Freund am besten. Wenn Du meinst, Du kannst damit leben, ihm zu verzeihen und wenn Du ihm glaubst, dass er sich wirklich ändern wird - vielleicht ist dann eine zweite Chance möglich!
Ich wünsche Dir das Beste!
Labionda
P.S. diese "Dame" - ist die jetzt aus seinem Leben verschwunden oder immer noch "griffbereit" (sorry, blödes Wort)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2001 um 13:18
In Antwort auf labionda

Gespalten...
Hallo Joey!
Gott sei Dank war ich noch nie in der Lage... aber natürlich hab ich mir auch schon mal Gedanken gemacht, wie es wäre, wenn...
Ich denke, wenn Du Dir wirklich sicher bist, dass er der Richtige für Dich ist und Du ihn wirklich liebst (also nicht nur eine Art Abhängigkeit besteht oder du nicht allein sein willst), dann kann man schon mal versuchen zu verzeihen. Ich für meinen Teil kann mir allerdings nur schwer vorstellen, wie das mit dem Vertrauen wieder in Griff zu kriegen ist. Wäre bestimmt permanent misstrauisch und eifersüchtig, was die Beziehung wohl irgendwann kaputt machen würde.
Ich denke, niemand kann Dir einen pauschalen Rat geben, denn nur DU kennst Deinen Freund am besten. Wenn Du meinst, Du kannst damit leben, ihm zu verzeihen und wenn Du ihm glaubst, dass er sich wirklich ändern wird - vielleicht ist dann eine zweite Chance möglich!
Ich wünsche Dir das Beste!
Labionda
P.S. diese "Dame" - ist die jetzt aus seinem Leben verschwunden oder immer noch "griffbereit" (sorry, blödes Wort)?

Immer noch "griffbereit"
Leider ist sie immer noch griffbereit!
Gehe in 3 Wochen nachhause, werde mich mit ihm hinsetzen und lange, lange sprechen was ich erwarte und was ganz sicher nicht. Geb ihm dann Zeit sich zu ueberlegen ob er so eine Beziehung (also eine richtige, 100 % Vertrautheit --- also keine Halben Sachen - Geschichte) will oder nicht!

Werde unserer Beziehung noch eine Chance geben, auch im Interesse von mir selber da ihn nach wie vor sagen kann "Ja, ich liebe ihn, weil er der Richtige ist" und manchmal muss man auf sein Herz hoeren, denn der Verstand sagt mir natuerlich "JAG IHN ZUM TEUFEL!"!

danke, fuer Deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2001 um 10:42

Niemand eine "gute" Erfahrung gemacht....?
HELP! Sonst niemand mehr eine gute Erfahrung gemacht?

Gruesse
Joey19

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2001 um 11:09
In Antwort auf joey19

Niemand eine "gute" Erfahrung gemacht....?
HELP! Sonst niemand mehr eine gute Erfahrung gemacht?

Gruesse
Joey19

Erfahrungen?
Hallo Joey!

Ich befinde mich in einer ähnlichen Situation. Nur bin ich mir im Gegenteil zu dir noch nicht so wirklich sicher, ob ich wirklich verzeihen kann, oder ob ich mir da nur selbst was einrede.

Ich bin jetzt fast 4 Jahre mit meinem Freund zusammen. Er hat mich leider auch schon betrogen. In meiner vorigen Beziehung wurde ich auch betrogen und habe sofort - ohne zu zögern - Schluss gemacht, weil ich wusste oder dacht: "wer einmal fremd geht, tut es immer wieder". Meine Vorstellungen von einer intakten und glücklichen Partnerschaft waren einfach zerstört, das Vertrauen hinüber und ich war verletzt und gekränkt. Der Schritt zur Trennung war klar und ich habe keinen Moment überlegt, ob es der richtige Schritt ist, sich zu trennen. So einen Freund wollte ich einfach nicht.
Jetzt ist es so, dass ich meinen Freund wirklich von ganzem Herzen liebe und einfach nicht verlieren möchte. Aber genauso stark wie meine Liebe zu ihm, ist leider auch mein Mißtrauen. Ich versuche wirklich, die Sache zu vergessen und stelle aber von Zeit zu Zeit - mal mehr, mal weniger - fest, dass das wirklich nicht so einfach ist. Bei jeder SMS mitten in der Nacht ertappe ich mich bei Vermutungen und Mißtrauen. Jedesmal wenn sein Handy ausgeschalten wird oder auf lautlos in seiner Tasche steckt mache ich mir Gedanken. Wenn er weg geht, um mit seinen Kumpels ein Bier zu trinken, überlege ich, ob er wohl wirklich bei einem Kumpel oder bei einem Kumpelinchen ist.

Die ganze Sache ist jetzt schon über 2 Jahre her und es tut mir immer noch sehr, sehr weh, wenn ich daran denke - es lässt mich nicht ganz los. Ich frage mich auch immer noch, warum er es getan hat und finde einfach keine befriedigende Antwort. Vermutlich, weil es eine rechtfertigende Begründung in meinen Augen gar nicht gibt. Es ist nur sehr problematisch für mich, damit umzugehen. Auf der einen Seite liebe ich diesen Menschen von ganzem Herzen - und kein Mensch ist ohne Fehler. Und ich glaube daran, dass sich Dinge auch ändern können. Andererseits bin ich sehr verletzt und habe mein Vertrauen verloren, weil in unserer Beziehung eigentlich alles gepasst hat. Wir konnten über alles reden, wir hatten Spaß zusammen, teilen dieselben Leidenschaften und haben die gleichen Vorlieben und auch im Bett ist es super gelaufen. Seine Begründung war, dass er nur körperlich fremd gegangen sei - aber nur mich geliebt hätte, die "Andere" hätte nie eine Chance bei ihm gehabt. Für mich schließt sich das aber irgendwie aus, dass man einen Menschen, den man doch liebt, verletzen und betrügen kann. Mit einer solch intimen Sache wie Sex.

Wenn du ihn wirklich liebst - gib ihm noch eine Chance. Es ist eine wirklich verzwickte Situation. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass es dir leichter fällt, ihm zu verzeihen und du schneller dein Vertrauen zu ihm wiederfindest, als ich das tue. Aber wenn du Zeit brauchst, wenn es dich von Zeit zu Zeit zurückholt und wieder schmerzt - nimm dir die Zeit zum verarbeiten und lass deinen Gefühlen freien Lauf. Das muss er dann halt auch verstehen....

Viel, viel Glück und ich hoffe für dich, dass er dir hilft und sich in diesem Punkt ändert!

Alles liebe und gute
Pimbli(nchen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2001 um 21:12

Diesen Sommer
ist es mir zum erstenmal passiert, daß der Mann für den ich alles geben würde, mich mit einer anderen Frau betrogen hat. Das schlimme daran war, daß sie mir alles im Detail erzählt hat, nicht wissend wem sie alles erzählt. Gut hab ich gedacht, wenn er sie liebt und sie ihn glücklich machen kann, dann steh ich zurück. Aber so ist es nicht! Ich weiß inzwischen warum er zu ihr gegangen ist und wir sind wieder soetwas wie ein Paar (er hat mir gegenüber noch nie von Gefühlen gesprochen, wahrscheinlich bin ich nur eine "Bumsnummer" für ihn, aber ich liebe ihn mit allem was ich hab.
Mein Misstrauen ist geweckt, ich bin mir sicher dass ich nicht die einzige Fau bin. Und dennoch, jederzeit bin ich für ihn da.
Sicher ist auch, er kann mit Problemen nicht umgehen und ist in dieser Hinsicht nicht belastbar. Sobald da etwas ist, kann ich sicher sein, dass er sich nach was anderem umsieht. Und doch: Liebe verzeiht! Liebe vergleicht nicht und rechnet nicht auf.
Glücklich bin ich nicht damit. Aber wenn er da ist und mich anlächelt, gibt es keine Vergangenheit (...und auch keine Zukunft)
Prüfe Deine Gefühle, wenn Du nicht vergessen kannst dann frage Dich ob Du damit leben willst.
Gruß Illa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2001 um 1:07
In Antwort auf joey19

Immer noch "griffbereit"
Leider ist sie immer noch griffbereit!
Gehe in 3 Wochen nachhause, werde mich mit ihm hinsetzen und lange, lange sprechen was ich erwarte und was ganz sicher nicht. Geb ihm dann Zeit sich zu ueberlegen ob er so eine Beziehung (also eine richtige, 100 % Vertrautheit --- also keine Halben Sachen - Geschichte) will oder nicht!

Werde unserer Beziehung noch eine Chance geben, auch im Interesse von mir selber da ihn nach wie vor sagen kann "Ja, ich liebe ihn, weil er der Richtige ist" und manchmal muss man auf sein Herz hoeren, denn der Verstand sagt mir natuerlich "JAG IHN ZUM TEUFEL!"!

danke, fuer Deine Antwort!

Hallo....
wusste denn diese 'dame', dass du mit deinem freund zusammen bist? und wenn ja, hast sie darauf hin gearbeitet, mit ihm zu schlafen?

also, ich befinde ich momentan auch seit juli in den staaten und werde im januar wieder nach hause kommen. wir telefonieren jeden tag und schreiben jeden tag mails. manchmal scheint es mir, dass die liebe noch staerker wird.
was fremd gehen angeht, so ist das fuer uns beide kein thema, da er auch einfach seinen 'ehrenkodex' hat und mich auch liebt.

was ich machen wuerde, wenn ich an deiner stelle waere...ich waere zutiefst verletzt und es wuerde mich wohl auch ziemlich kaputt machen.
aber schliesslich liebst du ihn ja noch und du bist dir ja sicher, dass er dich auch liebt. das beste waere, wenn ihr ganz sachlich ueber eure beziehung redet.

auch wenn es schwer ist, stell ihm die fragen,
ob denn eine beziehung noch einen sinn hat
ob du dir denn ueberhaupt sicher sein kannst, dass ihm das nicht nochmal passiert
ob er sich denn ueberhaupt sicher ist, dass er die beziehung will oder doch seine freiheit...

wichtig ist, dass er sich im klaren ist, was er da getan hat und er muss auch wissen, was er will.

sollte dieses gespraech positiv verlaufen, solltest du ihm noch eine chance geben, dies allerdings nicht sofort, sondern in kleinen schritten.
das mit dem 'von vorne anfangen'war schon ganz gut



ich wuensche dir viel glueck...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2001 um 10:15

... verzeihen heisst verstehen ...
Danke fuer Euer lieben Beitraege, Sie bauen mich echt auf! Dachte schon, ich sei ev. nicht normal so einen Typ nochmals ne Chance zu geben! Aber so wie ich's sehe, bin ich nicht die Einzige....

Kurz zur Situation. Ich habe ihm klar gesagt, dass er sich (bis ich nachhause) komme, ueberlegen soll was er will (auch ihn seinem eigenen Interesse - falls er nicht gluecklich mit unserer Beziehung ist)! Mich, die Andere oder sonst eine! Ich wuerde eine Beziehung suchen die 100% echt ist und mit Vertrauen u. gegenseitigem Respekt zu tun hat! Er hat mir (nun ehrlich) gesagt, dass er keine Zeit braeuche und klar wisse, dass er MICHT will!

Fuer ihn sei, dass ganze auch nicht einfach und er wuerde es zu tiefst bereuen! Er wollte es mir ja auch nicht sagen - um die Beziehung nicht kaputt zu machen - dass zeigt mir, dass ich ihm schon noch was bedeutete (hatte ja mehr Angst davor, er habe sich neu verliebt!)! Ich habe ihn direkt gefragt,ob er eine andere hat u. er war ehrlich - wenn er mich da belogen haette, waere es FIX aus gewessen!

Ich kann verzeihen, wenn er bereit ist sich zu aendern bzw. einsieht, einen RIESENGROSSEN Fehler gemacht zu haben. Misstrauen wird warscheinlich immer da sein, dass hat er nun (fuer eine Weile) an unserer Beziehung zerstoert, aber da muss ich durch...weil ich ihn liebe und nicht verlieren will!

--------> nur damit ihr auf dem Laufendem bleibt!

Liebe Gruesse
Joey19

- er hat mir der anderen NICHT geschlafen! - wenigstens etwas - war eher ein "rummachen" ... oder keine Ahnung, will die Details gar nicht wissen!

Hat jemand schon mal etwas aehnliches durchgemacht? Bin froh, dass nicht alle schrieben "SPINSCHT DU! WIE KANNST DU IHM VERZEIHEN!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2001 um 0:17

Verziehen
habe ich ihm,aber ich habe es bis heute nicht vergessen.ich habe seit diesem tag kein vertrauen mehr zu ihm.und da ich dies nicht mehr habe,fing ich an ihm nachzuspionieren.bin dahintergekommen,daß er sich die halbe nacht mit anderen sms schreibt.er hat es mir schon so oft ganz fest versprochen es nicht mehr zu tun,aber ich habe gemerkt das es wieder mal nur ein leeres versprechen war.als er mich fragte was ich mir von ihm zu weihnachten wünsche,fiel mir nichts besseres ein,als das er mit der sms schreiberei aufhören soll.aber leider bin ich wieder dahinter gekommen,daß er weiter schreibt und ihm mein wunsch ganz egal ist.
den heiligen abend werde ich noch mit ihm und seiner famile verbringen (er hat eine ganz süße nichte und einen süßen neffen die ich nicht entäuschen möchte).als weihnachtsgeschenk habe ich ihm eine konferenzmappe gekauft, und in dieser werden dann die namen und die uhrzeiten geschrieben stehen in denen er die sms verschickt hat und an wem.
mir wurde hier schon vor langer zeit der rat gegeben ihn sausen zu lassen,doch ich wollte einfach nicht hören.in all den monaten habe ich so viel mitgemacht,daß ich mir einmal sogar das leben nehmen wollte.hätte ich an diesem tag nicht einen guten freund bei gimix gehabt,dann hätte ich dir heute nicht mehr schreiben können.
ich kann dir nur sagen,überlege gut was du machen wirst.das eine kann ich dir aber jetzt schon sagen,vergessen wirst du seinen betug an dir niemals.
wünsche dir aber trotzdem ein schönes weihnachtsfest und ein besseres neues jahr.
liebe grüße meriam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2001 um 15:59
In Antwort auf joey19

Niemand eine "gute" Erfahrung gemacht....?
HELP! Sonst niemand mehr eine gute Erfahrung gemacht?

Gruesse
Joey19

Wenn es liebe ist...
wenn es liebe ist dann vergebe ihm.wen interessiert sowas wenn er alles fuer dich ist?
gottes segen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2001 um 16:12

Schau...
doch mal in diesem Forum unter "Betrogen. Was nun???" vom 20. November nach.

Ich habe das gleiche durchgemacht.
Und jetzt ca. 3 Monate später bereue ich nicht ihm verziehen zu haben. Er liebt mich und das bin ich mir sicher.

LG topolina

PS: Hoffe das es dir was hilft.

Fröhliche Weihnachten und ein schönes, besseres neues Jahr!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2001 um 13:04

Hey Joey19!
Ich hab grad deinen Beitrag gelesen und ich weiß wie du dich fühlst. Ich hab ihm damals auch verziehen, doch es ging einfach nicht gut, denn das Vertrauen war zerstört und ich hab ständig in seinem Handy nach SMS von der anderen gesucht bzw. ich hab ihn versucht zu kontrollieren. Und dieses verdammte Misstrauen hat zum Schluss alles zerstört!
Ich weiß nicht was ich dir raten soll, es ist nun so, wenn du es vergessen kannst (dass du aber sicherlich nie schaffen wirst) dann bleib mit ihm zusammen, ansonsten trenn dich von ihm, bevor du daran zugrunde gehst!
Falls du ihm wirklich verzeihst, dann bitte sei, falls er es nochmals tut, so stark genug und verlass ihn, denn wir haben solche Typen doch nicht verdient oder?!

Bussi Tia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2001 um 1:45

Betrogen
Hallo Joey!
Also ich denke du handeslst richtig wenn du ihm verzeihst,wenn du sagst das er dich Liebt und fr die andere nix empfindet.
ich selbst(18) bin auch fremd gegangen und bin verdammt froh das mir mein Freund verziehen hat.
Allerdings ist er auch fremd gegangen mit seiner Ex mit der er noch gut befreundet ist.
Ich habe es ihm auch verziehen,aber ich bekomme jetzt von einem Kumpel immer zu hören es ist wieder passiert.
Ich weiß auch nicht was ich machen soll.
bei uns läuft es jetzt garnicht mehr gut und ich kann dich wirklich voll gut verstehen.
Daher würde ich sagen beobachte ihn wie er sich dir gegenüber weiterhin verhält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2001 um 12:31
In Antwort auf Baby15

Betrogen
Hallo Joey!
Also ich denke du handeslst richtig wenn du ihm verzeihst,wenn du sagst das er dich Liebt und fr die andere nix empfindet.
ich selbst(18) bin auch fremd gegangen und bin verdammt froh das mir mein Freund verziehen hat.
Allerdings ist er auch fremd gegangen mit seiner Ex mit der er noch gut befreundet ist.
Ich habe es ihm auch verziehen,aber ich bekomme jetzt von einem Kumpel immer zu hören es ist wieder passiert.
Ich weiß auch nicht was ich machen soll.
bei uns läuft es jetzt garnicht mehr gut und ich kann dich wirklich voll gut verstehen.
Daher würde ich sagen beobachte ihn wie er sich dir gegenüber weiterhin verhält.

Ja, hast Recht...
Werde schauen wie er sich mir gegenbueber verhaelt! Merke schnell, ob er wirklich "glueckich" mit unserer Beziehung ist oder doch ev. jemand anderen oder "etwas" anders sucht. Mag nur nicht das Gefuehl haben nur so zur haelfte mit ihm zusammenzusein. Sprich - er nicht mit VOLLEM Gefuehl dabei ist! Aber wir haben seither einige Male intensiv darueber geredet und ich glaube er weiss was ich will...(von ihm, Beziehung etc.)! und das beste? Er versteht mich 100 % und will es auch.... werden es aber langsam angehen lasssen (hat ja einiges gut zu machen, und dass soll er auch! )...moechte ihn naemlich noch lange, lange behalten!!

Meine Angst war ja nur, dass er sich neu verliebt hat! Das Andere habe ich geahnt (---> klingt jetzt komisch...ist aber ne lange, lange Story!)!



Liebe Gruesse
Joey19



Danke fuer Eure Beitraege!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2001 um 18:47

Hallo joey
ich habe deinen text gelesen und glaub mir ich verstehe dich!
denn mir ist vor 2 wochen das selbe passiert..nur mein freund hat sie im chat kennengelernt und sie wollte mal zu uns kommen um kennenzulernen...als ich ins bett ging hat sie ihn verführt..sicher gehören dazu immer zwei...aber es tut verdammt weh vor allem weil sie immer noch kontakt haben und jeden tag miteinander reden..
ich habe ihm verziehen weil ich ihn verdammt liebe und wir zusammen einen hübschen sohn haben aber das vertrauen ist natürlich nicht mehr so groß wie vorher....und glaub mir sie ist ein rotes tuch für mich denn beinahe wäre unsrere beziehung kaputt gegangen...
den einziegen rat denn ich dir geben kann ist"hör auf dein herz...." da wirst du deine entscheidung finden
gruß suesse22

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2001 um 13:27

Ich kann dich verstehen
Hallo Joey,

Nach ein paar jahr beziehung bin ich,seit einer Woche, verlassen worden von meinem freund, weil er sich total verliebt hat in eine andere frau.

Ich weiß das er mich noch liebt, aber er will jetzt seine neue gefühle ausleben. Im moment glaub ich noch das es nur eine seitensprung ist und das er innerhalb von ein paar wochen wieder zu mir zurück kommt.

Ist das der fall, dann weiß ich auch das er sich für mich entschieden hat und weiß ich das seine gefühle für mich echt sind. Wenn das so ist, dann habe ich kein problem damit die beziehung weiter zu führen. Versuchen kann man es immer, die zukunft kann man sowieso nicht voraussagen.
Nur muß es dann so sein, das man immer ehrlich bleibt über seine gefühle und wenn wieder so ein seitensprung passiert muß man das einander erzählen. Eine zweite chance würde ich ihm aber nicht geben: zwei mal jemand anderen probieren ist zu blöt.
Deinen freund aber liebt dich, hat nur eine seitensprung gemacht weil du nicht da warst.

Ich kennen 3 freunden vón mir bei den es geklappt hat, die vertrauen einander wieder und sind glücklich zusammen.

Also warum nicht nochmal versuchen

Anonymus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2001 um 18:25

Auf keine Fall!!!
Ich würde und ich könnte so etwas nicht verzeihen. Ich bin der Meinung, wenn man jemanden wirklich liebt, braucht man nicht fremd gehen. Und wenn mein Freund dass machen würde, hätte ich das Gefühl, dass er mich nicht mehr respektieren würde. Mal ganz abgesehen davon, dass er meine Gefühle verletzen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2001 um 22:13

Gibt für mich nicht viele Alternativen,Joey,
entweder verzeihen,u. abhaken und neu beginnen-u. nicht vorwerfen im Streit -oder trennen-wenn es nicht geht u. zuviel Verletztheit da ist u. bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2001 um 14:13

Babsie hat recht
Hallo Joey19,

ein paar tage her habe ich dir geschrieben, daß ich meinen ex verzeihen würde. Wo ich jetzt den text von babsie lese, denke ich: die hat Recht! Wenn mein ex mich so tief verletzt mit einer andere Frau, kan er mich wohl nicht geliebt haben. Oder doch, er hat mich vorher geliebt bis er die andere begegnet ist, aber wer mich so schmerzt, verdient meine Liebe auf gar keinen Fall mehr. Leider hat es nicht geklappt.
Es gibt aber noch soviele männer auf dieser welt und mit der zeit wirst du und werde ich wieder voll glücklich sein.

anonymus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2001 um 16:16

Fremdgehen.....
hallo!
ich bin auch schon von zwei männern betrogen worden und habe es nochmal mit ihnen versucht.
beide male schlug es fehl und ICH würde es nie wieder machen!
es ist sicher möglich, daß man sich ändert, aber fremdgehen ist schon eine art der charakterschwäche und die behebt man nun mal nicht mit schönen worten.
wenn ihr schon sehr lange zusammen seid , oder größeres plant (heirat?) würde ich an eurer stelle mal mit einem paartherapheuten erforschen, warum das ganze passiert ist.
manchmal gibt es dafür wirklich tiefliegende hintergründe, die man nicht mal erahnt.
das heißt aber für euch beide, daß ihr wahrscheinlich etwas ändern müßt.
ich hoffe, für euch ,daß ihrs so schafft und es wirklich eine einmalige sache war.
allgemein bekomme ich so viel mit, was fremdgehen anbelangt, daß ich sagen kann, daß es wirklich fast jedem schon mal passiert ist. das sollte man wirklich berücksichtigen, natürlich ohne sich verarschen zu lassen. wenn der bösewicht einsieht, was und warum er gemacht hat, dann gibts sicher noch chancen.
sogar sehr gute wie ich meine. aber ob er sich ändern kann, mußt du selber wissen.
mach nur bitte nicht den fehler und laß dir die schuld zuschieben (von wegen, du warst ja nicht da und ich bin ja auch nur eine mann...bla bla).
wer ein mensch ist und so behandelt werden will, der kann auch denken und abwägen und der weiß was er womit anrichtet. dafür gibt es keine erkärung und niemand wird von blinder geilheit getrieben in die arme eines anderen stürzen und ohne nachzudenken "rum-kanickeln" bis ihn der morgen aus seiner trance reißt und sein hirn sich wieder einschaltet.
so machen es tiere, nicht menschen! basta!
laß ihn sich ruhig ordentlich etschuldigen und sehen, wie sehr du darunter leidest. damit meine ich bloß nicht übertriebene eifersucht und ständige vorwürfe.
aber sag ihm klar, daß er dich sehr verletzt hat und weine auch vor ihm, wenn dir danach ist. so merkt er viel eher was er angerichtet hat, denn welcher man kann schon ertragen, daß eine frau seinetwegen weint?
ich hoffe du bist stark genug ihm zu verzeihen, oder zur not wirklich "!nein "zu sagen und ihn , wenn er zum wiederholungstäter wird, mit einem arschtritt vor die tür zu setzen.
viel glück und liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2001 um 16:26

Noch was...zum fremdgehen
ach ja, was mir noch aufm herzen liegt:
warum geben wir frauen eigentlich den ach so bösen schl*** immer die schuld, die unseren armen mann verführt haben??
so ein SCHWACHSIN!!!!
ich würde genauso mit einem kerl schlafen den ich toll finde und der irgendwo nochj eine freundin hat!
chekt mal das ihrt auf euren freund sauer seid und das auch genau das richtig ist!! ER hast euch betrogen! nur er!
natürlich wird die frau nicht eure freundin werden aber macht bitte nicht den fehler euren ganzen haß auf sie zu schieben, weils eben einfacher ist und man sich mit ihr ja nicht arangieren muß.
das nerft mich echt.
keine frau hat einen armen man verführt, der vergeben war!
ER hat sich verführen lassen!
er hat sich bewußt dafür entschieden und er steckt in einer beziehung und muß sich rechtfertigen.
die frau ist da doch völlig austuaschbar und nebensächlich. der betrug zählt und nicht die fremde person.
vielleicht ist da ja noch jemand meiner meinung...
sorry für die harten worte, aber mich nerft es, daß selbst frauen so frauenfeindlich sind und davon ausgehen, daß nur frauen die "schlangen" sind und den armen, wehrlosen männern den "apfel" auzfingen.
ihr erniedrigt euch mit solchen einstellungen selber, weil ihr auch frauen seid!
und den männern traut ihr damit nicht zu normal denken zu können.
is nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2001 um 18:07
In Antwort auf alanis_12497593

Noch was...zum fremdgehen
ach ja, was mir noch aufm herzen liegt:
warum geben wir frauen eigentlich den ach so bösen schl*** immer die schuld, die unseren armen mann verführt haben??
so ein SCHWACHSIN!!!!
ich würde genauso mit einem kerl schlafen den ich toll finde und der irgendwo nochj eine freundin hat!
chekt mal das ihrt auf euren freund sauer seid und das auch genau das richtig ist!! ER hast euch betrogen! nur er!
natürlich wird die frau nicht eure freundin werden aber macht bitte nicht den fehler euren ganzen haß auf sie zu schieben, weils eben einfacher ist und man sich mit ihr ja nicht arangieren muß.
das nerft mich echt.
keine frau hat einen armen man verführt, der vergeben war!
ER hat sich verführen lassen!
er hat sich bewußt dafür entschieden und er steckt in einer beziehung und muß sich rechtfertigen.
die frau ist da doch völlig austuaschbar und nebensächlich. der betrug zählt und nicht die fremde person.
vielleicht ist da ja noch jemand meiner meinung...
sorry für die harten worte, aber mich nerft es, daß selbst frauen so frauenfeindlich sind und davon ausgehen, daß nur frauen die "schlangen" sind und den armen, wehrlosen männern den "apfel" auzfingen.
ihr erniedrigt euch mit solchen einstellungen selber, weil ihr auch frauen seid!
und den männern traut ihr damit nicht zu normal denken zu können.
is nicht!

Maren hat sehr wohl recht
Hey Leute,

ich gebe Maren recht. Der partner der den anderen Betrügt und Hintergeht hat die alleinige Schuld an dem Vorgang. Wenn ich in einer Beziehung stehe und eine Frau treffe die mit mir ins Bett gehen möchte, dann liegt es an mir und meinem Charakter ob ich damit machen möchte. Jeder ist doch für sich alleine Verantwortlich.
Im übrigen bin ich ebenfalls der Meinung einen Seitensprung einer Partnerin Verzeihen zu könne. Aber, was ist mit dem Vertrauen? Wenn ich der frau nicht mehr Vertrauen kann ist die sache schon verloren mag da kommen was da woll. Jedes mal wenn Sie weg geht und einer Freundin einen Besuch ab zu statten müßte ich mir doch überlegen ob das auch stimmt. wer will so Leben? Ich hatte das schon einmal und mein Bedarf ist gedekt.
Viele Grüße Lucky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2002 um 20:45

Verzeih ihm...
... denn ER HAT FREIWILLIG GESTANDEN! Das halte ich f. d. Wichtigste überhaupt. Meine Freundin - selbst sizilianisch eifersüchtig - hat's bis zu Letzt versucht zu verheimlichen. Auch mußt ICH "Infos sammeln" um über die ganze Affäre informiert zu sein. Es hat Monate gedauert; es war die Hölle!!! Ich warte jetzt noch max. zwei Wochen ab, damit sie mir zeigen kann, daß sie MICH liebt und mir dadurch zu erkennen gibt, daß es ihr leid tut. Ich habe allerd. KEINE Hoffnung... Doch das hat viiiele Gründe; die zu nennen würde den Rahmen sprengen u. Deine Frage ist ja beantwortet, oder?! Sprich, wenn es so ist bei Dir, Dein Mißtrauen ihm ggü. offen aus. z.B. wenn er allein weggeht, aus welchen Gründen auch immer. ABER sag ihm dann bitte auch, wenn Dein Vertrauen wieder wächst. Sonst steht er nur unter Druck, weiß nicht woran er bei Dir ist. Ich kann echt mit Dir fühlen; sie war fünf Monate zur Reha. Ich hab mich noch um alles hier kümmern dürfen und dann das ... Ich wünsch Dir/Euch einen erfolgreichen Neu-Beginn!!! Ihr seit doch auch noch sehr jung.
Hardy, 33 aus Berlin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2002 um 23:23

IMeine Erfahrung
Sei vorsichtig.
Ich bin seit 25 Jahren verheiratet und habe meinen Mann mit 17 kennengelernt. Aber erst als ich 20 war, mit ihm angefangen.
Er war damals Student und hat es ganz wild getrieben, warum auch nicht, er war ja vogelfrei. Als wir uns dann ernstaft befreundeten und nach einem herrlich schònen Monat zusammen trennen mussten, hat er schon nach wenigen Tagen eine Andere in sein Bett gezogen.
Gut, wir hatten noch keinen richtigen GV gehabt, aber es war doch einige Tage bevor sooo schòn gewesen.
Er hat mir unter Trànen alles gebeichtet, beschwor mich ecc. ich habe ihm vergeben.
Wir haben einige Jahr spàter geheiratet, nach 2 Jahren wurde ich schwanger und musste leider erfahren, dass er mich auch wàrend der Verlobungszeit oft betrogen hat.
Ich hatte vor Schmerz fast eine Fehlgeburt, bin aber geblieben. Er hat wieder geschworen, jetzt sei er verheirater, jetzt sei dass ganz Anders.
Obwohl ich danach oft Infektionen und einmal sogar Filzlàuse hatte, habe ich seinen Erklàrungen geglaubt (er ist Frauenarzt).
Er hat gemeint, Vaginalinfektionen bei Frauen kommen oft vor, das stimmt auch, nur habe ich seit ich nicht mehr mit ihm schlafe, rein gar keine Beschwerden mehr.
Was die Làuse betriftt grrrrr, meinte er sie im Spital, wahrscheinlich bei einem Untersuch, aufgelesen zu haben.
OK, ich war naiv, aber auch saudumm!!!
Vor ca. 1nem Monat habe ich dann die Wahrheit erfahren, er ging laufend fremd. Wahrscheinlich ist er krank.
Er hat mir aber geschworen, jetzt nicht mehr, jetzt sei er darùber hinaus. Und ich glaube ihm weiter und habe die Scheidung eigereicht.
Ich hoffe, dass Dein Freund nicht wie mein Mann ist, was sehr leicht mòglich ist. Aber sieh dich vor, auf jeden Fall.
TOI TOI TOI
Mandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2002 um 23:31
In Antwort auf alanis_12497593

Noch was...zum fremdgehen
ach ja, was mir noch aufm herzen liegt:
warum geben wir frauen eigentlich den ach so bösen schl*** immer die schuld, die unseren armen mann verführt haben??
so ein SCHWACHSIN!!!!
ich würde genauso mit einem kerl schlafen den ich toll finde und der irgendwo nochj eine freundin hat!
chekt mal das ihrt auf euren freund sauer seid und das auch genau das richtig ist!! ER hast euch betrogen! nur er!
natürlich wird die frau nicht eure freundin werden aber macht bitte nicht den fehler euren ganzen haß auf sie zu schieben, weils eben einfacher ist und man sich mit ihr ja nicht arangieren muß.
das nerft mich echt.
keine frau hat einen armen man verführt, der vergeben war!
ER hat sich verführen lassen!
er hat sich bewußt dafür entschieden und er steckt in einer beziehung und muß sich rechtfertigen.
die frau ist da doch völlig austuaschbar und nebensächlich. der betrug zählt und nicht die fremde person.
vielleicht ist da ja noch jemand meiner meinung...
sorry für die harten worte, aber mich nerft es, daß selbst frauen so frauenfeindlich sind und davon ausgehen, daß nur frauen die "schlangen" sind und den armen, wehrlosen männern den "apfel" auzfingen.
ihr erniedrigt euch mit solchen einstellungen selber, weil ihr auch frauen seid!
und den männern traut ihr damit nicht zu normal denken zu können.
is nicht!

Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen
liebe Maren.
Natùrlich ist es genauso wie Du es sagst. Auch ein Mann kann und sollte nein sagen kònnen und wenn er noch so sehr umworben wird.
Den Schmarren.....ach so sind die Mànner kenne ich zur genùge. Wir sollten wirklich aufhòren, unsere Manner als die armen (quasi) vergewaltige anzusehen, mein Gott.
Wenn man jemanden echt liebt, sollte man, so meine ich, auch keine Lust auf Andere spùren.
Mandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2002 um 0:42

Wer ist denn WIRKLICH der böse?
Die Schlampe wohl kaum! Also das ###, dein Freund. Gebt nicht immer den anderen Frauen die schuld dafür, dass eure Männer fremd gehen. Denn die anderen Frauen verführen sie nicht nur, sie LASSEN sich verführen und könnten auch nein sagen, was man auch eigentlich macht, wenn man eine gute Beziehung führt.
Ich könnte keine Affäre oder Seitensprung verzeihen, denn wenn man jemanden wirlich liebt, braucht man so etwas nicht machen und dann stimmt die Beziehung nicht mehr. Und dafür gibt es keine Entschuldigung, da kann noch soviel Alkohol etc. im Spiel gewesen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2002 um 1:40

Hallo Joey,
sag' nicht, dass die Andere eine Schlampe ist. Es gibt zwar genug davon, aber nicht immer ist alles so, wie e sauf den ersten Blick scheint. Zu diesen Dingen gehören ZWEI!
Doch nun meine Meinung:
ES ist unheimlich schwer, als Assenstehender diese Situation zu beurteilen.
Ich habe dazu drei verschiedene wahre Begebenheiten:
Ich wurde oft und immer wieder von meinem Ex betrogen und auch meinen Nachfolgerinnen ging es nicht besser (Er ist mittlerweile mindestens 4x geschieden.
Ich haber erlebt, wie seine FREUNDINNEN!! bei uns zu Hause angerufen haben.
Schlimm war, dass ich die meisten auch noch kannte.
Doch in meinen Augen sind es keine Schlampen. Ich weiß nicht, was er Ihnen erzählt hat.

Jahre später lernte ich einen Mann kennen, in den ich mich sehr verliebte, obwohl er verheiratet war.
Wir hatten eine jahrelange Affäre (mit Unterbrechungen).
Heute ist er mit einer anderen Frau verheiratet und wir sind gute Freunde geworden.

Ich glaube nicht, dass ich eine Schlampe bin.

Aber ich weiss, ich bin verletzt worden und ich habe verletzt.
Aber bin ich deshalb ein schlechter Mensch?

Ich glaube nicht.
Ich bin nur ein Mensch mit Fehlern und Schwächen und ich habe noch unglaublich viel zu lernen.

Meine Schwester auch schon mal ihren Mann betrogen und sie sind immer noch verheiratet.
Heute führen die Beiden eine glücklichere Ehe als jemals zuvor.
Ich kenne wenige Beziehungen, die so stabil, glücklich und intakt sind, wie ihre.
Die beiden haben durch diesen Seitensprung viel über sich selbst und ihre Beziehung gelernt.
Sie wissen nun, wie wichtig sie sich sind.

Wie Du siehst, gibt es keine Lösung, die auf alle passt. Es kommt sehr auf den Menschen an.

Es ist in einer solchen Situation unheimlich schwer, Jemandem einen Rat zu geben, vor allem, wenn man weder die Personen, noch die Umstände kennt.
Eine Patentlösung gibt es nicht.
Ich denke, dass sich niemand einen Zacken aus der Krone bricht, wenn er dem Anderen noch mal eine wirkliche Chance gibt.
Allerdigs macht es nur Sinn, wenn man es wirklich will und auch dahinter steht.
Wenn man es nur halbherzig tut, weil es klar ist, dass man nicht kann oder es nicht geht, hat es keinen Sinn. Dann kann man es gleich lassen, dann tut man sich nur weh.

Doch wenn man wirklich will, daran arbeitet (Beide) und man Glück hat, dann kann es gut gehen.

Wenn nicht, kann man immer noch die Beziehung beenden und gehen.
Aber man hat es wenigstens versucht und verliert sich nicht in Gedanken wie: Hätte...Könnte...Sollte.

Schau in Dein Herz und höre auf das, was es Dir sagt.
Handle danach und wenn es falsch war, kannst Du es jederzeit ändern.
Denke immer daran: Aus Fehlern kann man nur lernen.
Aber manchmal hat man Glück und wird glücklich.
Und dann muss man daran arbeiten, um glücklich zu bleiben!
Denn für sein Glück ist man selbst verantwortlich.

Alexea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2002 um 23:53
In Antwort auf baako_12466143

Hallo....
wusste denn diese 'dame', dass du mit deinem freund zusammen bist? und wenn ja, hast sie darauf hin gearbeitet, mit ihm zu schlafen?

also, ich befinde ich momentan auch seit juli in den staaten und werde im januar wieder nach hause kommen. wir telefonieren jeden tag und schreiben jeden tag mails. manchmal scheint es mir, dass die liebe noch staerker wird.
was fremd gehen angeht, so ist das fuer uns beide kein thema, da er auch einfach seinen 'ehrenkodex' hat und mich auch liebt.

was ich machen wuerde, wenn ich an deiner stelle waere...ich waere zutiefst verletzt und es wuerde mich wohl auch ziemlich kaputt machen.
aber schliesslich liebst du ihn ja noch und du bist dir ja sicher, dass er dich auch liebt. das beste waere, wenn ihr ganz sachlich ueber eure beziehung redet.

auch wenn es schwer ist, stell ihm die fragen,
ob denn eine beziehung noch einen sinn hat
ob du dir denn ueberhaupt sicher sein kannst, dass ihm das nicht nochmal passiert
ob er sich denn ueberhaupt sicher ist, dass er die beziehung will oder doch seine freiheit...

wichtig ist, dass er sich im klaren ist, was er da getan hat und er muss auch wissen, was er will.

sollte dieses gespraech positiv verlaufen, solltest du ihm noch eine chance geben, dies allerdings nicht sofort, sondern in kleinen schritten.
das mit dem 'von vorne anfangen'war schon ganz gut



ich wuensche dir viel glueck...

Hirn einschalten
zum seitensprung gehören immer zwei !!! wenn ein mann nicht will, sagt er nein !!! ansonsten ...
erklärungen über "das betrifft uns nicht" oder "ich liebe nur dich" sind schwachsinn -
genauso wie "einmal ist keinmal" !!!
eigentlich sollte frau,mann nach dem erstenmal gehen !!! es erpart ihr/ihm viel seelenleid !!!
liebe grüße garwein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen