Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgehen trotz Liebe

Fremdgehen trotz Liebe

7. April 2010 um 13:32

Hallo alle zusammen,
hier ist meine Geschichte. Ich habe eine Freundin und ein kleines Kind. Ich habe ungefähr ein Jahr lang im Internet auf diversen Kontaktbörsen mit fremden Frauen gechattet und mich auch mit welchen getroffen. Ich habe zwar mit keiner von denen geschlafen, aber habe meine Freundin ja trotzdem hintergangen. Die ganze sache ist rausgekommen und seitdem ist die Beziehung "kompliziert". Andauernd Gespräche, Streit und Diskussionen. Ständig schwebt eine Trennung im Raum. In den unzähligen Gesprächen mit meiner Freundin kommt es in einem Punkt immer wieder zu Streit. Ich kann ihr meine beweggründe nicht so klarmachen, wie ich mir das wünsche. Auf die Frage, wie ich das tun konnte, obwohl ich sie liebe, kann ich ihr keine klare antwort geben, außer das es eben ging. Ich bin der Meinung, dass es durchaus möglich ist fremdzugehen, auch wenn man die Freundin liebt. das es nicht richtig ist, dass habe ich selbst schon begriffen. aber ich war nicht emotional mit den anderen frauen verbunden, sondern immer nur mit meiner freundin. Wie ist eure Meinung dazu? Gibt es Männer, denen es ähnlich wie mir geht? Oder Frauen, die nicht automatisch davon ausgehen, dass man einen nicht liebt, auch wenn man Fehler gemacht hat, wie eben fremdgehen?

Mehr lesen

7. April 2010 um 13:46

.
vielleicht stimmt das. mittlerweile habe ich eingesehen, dass es falsch war und mir im prinzip nichts gegeben hat. Es hat nur viel kaputtgemacht. es war die sache nicht wert. ich habe das damals als nicht schlimm empfunden, für mich Rechtfertigungegn gesucht, die rückblickend lächerlich sind. Ich weiß, dass ich Fehler gemacht habe und ich habe nicht vor diese fehler nochmal zu wiederholen. Trotzdem weiß ich für mich persönlich, dass ich es nicht getan habe, weil ich meine freundin nicht geliebt habe. klar, war es sexuell motiviert, was ich getan habe, aber es hatte nichts damit zu tun, dass ich meine freundin nicht liebe.

Gefällt mir

7. April 2010 um 13:48

Hmmpf

Mann KANN schon Dinge tun wie andere Menschen attraktiv finden und flirten, obwohl man den Partner aufrichtig liebt. Nur man TUT es schlicht nicht, weil man den Menschen den man liebt nicht verletzen möchte. Und das hast du. Klar, dass sie sich jetzt fragt, was sie nicht hat, was dir die anderen Frauen geben sollten.
Deine Motivation war sicherlich sich Bestätigung zu holen und deinen Marktwert zu testen und hier solltest du mal genauer nachsehen, warum du so viel davon brauchst, dass dir eine Frau, die du liebst und die mit dir dein Leben (also auch die schlechten Zeiten) teilen möchte, nicht reicht. Und wenn du schon in harmonischen Zeiten der Partnerschaft Nebenbeiflirtereien als Appetitanregung und Selbstbestätigung brauchst, was würdest du dann erst in kritischen Partnerschaftsphasen tun? DAS ist die Frage, die sie sich stellt (wenn sie wie ich denkt) und die sich nicht loslässt. Liebe hin oder her, wenn ich jemanden liebe verzichte ich schlicht auf solche Aktionen, die den anderen mit tausendprozentiger Sicherheit schwer verletzen, auch WENN ich es mit meiner Liebe gefühlsmäßig vereinbaren könnte. Aber der andere kann es nicht und mit dem bist du zusammen. Wenn du sowas also immer brauchst, dann trenn dich, denn ansonsten machst du die Frau die du liebst nur psychisch fertig. Und normalerweise möchte an den Menschen den man liebt nicht leiden sehen!

Gefällt mir

7. April 2010 um 13:51

Mal wieder ein fast gelichzeitiger Doppelschlag, was Mieze?


Lieben Gruss an die weise Cefeu

Gefällt mir

7. April 2010 um 13:51

.
später ist man immer schlauer. ich weiß, dass ich es gar nicht hätte tun sollen. aber schließt es liebe kategoisch aus? dass du das so siehst, erscheint mir bei deienr antwort offensichtlich. aber kann es auch nicht anders sein? kann ich meine freundin nicht lieben und trotzdem einen/mehrere fehler gemacht haben. ist das unmöglich?

Gefällt mir

7. April 2010 um 13:51

Geht nicht...
ich finde es total mies und man kann nicht lieben und fremdgehen ohne ein gefühl...
und meistens gehen männer oder frauen fremd wenn sie nach dem motto "appetit kann man sich holen und gegessen wird daheim" agieren...irgendwann reicht das appetit holen nicht mehr aus..

man sollte in einer beziehung treu sein...ich selbst bin früher auch fremd gegangen, aber wer es einmal seinen partner betrügt tut es immer wieder...jetzt bin ich treu, weil ich gemerkt habe dass liebe UND vertrauen, sowie treue wichtiger ist als sex mit einem anderen...

und jeder geht davon aus, dass man nicht rund um geliebt wird wenn der partner fremd ... ...

Gefällt mir

7. April 2010 um 13:55
In Antwort auf saskia19489

Geht nicht...
ich finde es total mies und man kann nicht lieben und fremdgehen ohne ein gefühl...
und meistens gehen männer oder frauen fremd wenn sie nach dem motto "appetit kann man sich holen und gegessen wird daheim" agieren...irgendwann reicht das appetit holen nicht mehr aus..

man sollte in einer beziehung treu sein...ich selbst bin früher auch fremd gegangen, aber wer es einmal seinen partner betrügt tut es immer wieder...jetzt bin ich treu, weil ich gemerkt habe dass liebe UND vertrauen, sowie treue wichtiger ist als sex mit einem anderen...

und jeder geht davon aus, dass man nicht rund um geliebt wird wenn der partner fremd ... ...

.
wer sagt, dass man es immer wieder tut. ich bin selbst auf dem stand, dass ich in zukunft absolut treu bin und sein werde. auch ich habe gemerkt, dass es wichtigeres im leben gibt. ich verurteile selbst, das was ich getan habe.

Gefällt mir

7. April 2010 um 13:58

.
ich beschwere mich nicht, dass es gespräche gibt. das ist die konsequenz und ich will auch meiner freundin helfen die ganze sache zu verarbeiten. und ich beschwere mich auch nicht, dass es streß deswegen gibt oder dass sie sich verletzt fühlt, das akzeptiere ich. ich habe geduld und will das auch aufarbeiten.

Gefällt mir

7. April 2010 um 14:05


Du irrst dich - ich habe früher auch mal einen Freund von mir betrogen - bloß weil ich ihn nicht liebte und mich emotional nicht von ihm trennen konnte.
DANN habe ich die Liebe meines Lebens kennengelernt - du könntest mit JEDEN geilen Kerl nackt auf dem Bauch binden - da würde gar NIX passieren.

Gefällt mir

7. April 2010 um 14:09

.
nein, will ich natürlich nicht. und es kann schon sein, ich bin auch schon dabei eine therapie zu machen.

ich sage nicht, dass es richtig war, was ich getan habe. das ändert aber nichgts an der tatsache, dass ich sie liebe und das auch nicht mehr tun werde.

was meine freundin angeht, wenn sie mir fremdgehen würde, würde mich dass sehr verletzen, weil sie die ansicht vertritt, dass man nur fremdgehen kann, wenn man nicht liebt. wenn sie also fremdgehen würde, wüsste ich dass sie mich nicht mehr liebt.

bei mir ist der fall aber anders, ich liebe meine freundin und habe sie leider betrogen, ich weiß, dass es schlimm ist und falsch. und deswegen bereue ich es auch ernsthaft.

Gefällt mir

7. April 2010 um 14:16

Du bist dir sicher?
du kennst mich überhaupt nicht. ich habe für mich persönlich beschlossen, dass ich es nicht mehr tun werde. wer bist du, dass du sagst, ich tue es auf jeden fall wieder. kann man nicht aus seinen fehlern lernen? ich denke doch. außerdem habe ich nie gesagt, dass ich nicht weiß, warum ich es gemacht habe. ich weiß es, nur ist es problematisch meine sichtweise von damals meiner fredúndin begreiflich zu machen, weil sie eine ganz andere ansicht vertritt. meine ansichten haben sich durch die ganze sache auch verändert, ich habe eingesehen, dass es falsch war und dass ich meine freundin sehr verletzt habe,

Gefällt mir

7. April 2010 um 14:17

Kaputt gemacht.
Deine Freundin hatte ein Bild von dir, das nicht der Realität entspricht. Sie liebt(e?) dich und kann sich nicht vorstellen, wie man jemanden, den man wirklich liebt, auf diese weise hintergeht.
Ich kann mir das übrigens auch nicht vorstellen. Jemanden, den man liebt, will man nichts böses und schon garnicht was so krasses. Ihr Bild von dir ist kaputt, sie hat gemerkt, dass du anders bist und kann sich nicht vorstellen, welche Gefühle du ihr gegenüber haben könntest, wenn sowas möglich war.

Das, was sie unter Liebe versteht, hast du ihr gegenüber nicht. Sie wurde was das anbelangt wohl desillusioniert.
Möglicherweise kannst du dir das nicht vorstellen, weil dir emotionale Nähe und Vertrauen nicht so wichtig sind.

Gefällt mir

7. April 2010 um 14:21
In Antwort auf vollidiot1981

.
vielleicht stimmt das. mittlerweile habe ich eingesehen, dass es falsch war und mir im prinzip nichts gegeben hat. Es hat nur viel kaputtgemacht. es war die sache nicht wert. ich habe das damals als nicht schlimm empfunden, für mich Rechtfertigungegn gesucht, die rückblickend lächerlich sind. Ich weiß, dass ich Fehler gemacht habe und ich habe nicht vor diese fehler nochmal zu wiederholen. Trotzdem weiß ich für mich persönlich, dass ich es nicht getan habe, weil ich meine freundin nicht geliebt habe. klar, war es sexuell motiviert, was ich getan habe, aber es hatte nichts damit zu tun, dass ich meine freundin nicht liebe.

Fühlst
du dich denn auch noch sexuell zu deiner Freundin hingezogen? Begehrst du sie? Vielleicht fühlst du dich bei ihr vertraut und geborgen, aber eure Leidenschaft ist eingeschlafen.
Das passiert vielen Paaren, besonders mit Kindern. Vielleicht hilft es, wieder mehr Romantik und Zweisamkeit in den Alltag einzubauen, öfter mal einen Babysitter zu bestellen, euch einen schönen Abend, ein romantisches Wochenende zu machen... Wie alt ist euer Kind?

Ein anderer Weg, um euer Begehren neu zu beleben, wäre, mehr Distanz zwischen euch zu schaffen, zum Beispiel getrennte Urlaube. Vielleicht kann deine Frau mal allein für eine Woche verreisen und du passt derweil auf euer Kind auf? Oder getrennt schlafen und sich zum Sex verabreden?
Oder ihr macht mal eine Paar(sex)Therapie...

Gefällt mir

7. April 2010 um 14:28


ganz ehrlich.

euer problem liegt ganz woanders.

in einer beziehung gibt es sowas wie grundvoraussetzungen,das es funktionieren kann.
diese sind bei euch massiv gestört.

vertrauen ,ehrlichkeit und treue,um nur mal wichtigsten zu nennen.

frag dich selbst ob dies zutrifft.

vielleicht sind dir diese punkte nicht wichtig.

aber deiner freundin zu 100%...das kann nicht gutgehen.....

mit fremdgehen oder heimlichkeiten brichst du eurer beziehung das genick.

dein letzter satz sagt ja einiges über dich aus!

willst du einen freischein????

Gefällt mir

7. April 2010 um 14:28
In Antwort auf spaxxx

Kaputt gemacht.
Deine Freundin hatte ein Bild von dir, das nicht der Realität entspricht. Sie liebt(e?) dich und kann sich nicht vorstellen, wie man jemanden, den man wirklich liebt, auf diese weise hintergeht.
Ich kann mir das übrigens auch nicht vorstellen. Jemanden, den man liebt, will man nichts böses und schon garnicht was so krasses. Ihr Bild von dir ist kaputt, sie hat gemerkt, dass du anders bist und kann sich nicht vorstellen, welche Gefühle du ihr gegenüber haben könntest, wenn sowas möglich war.

Das, was sie unter Liebe versteht, hast du ihr gegenüber nicht. Sie wurde was das anbelangt wohl desillusioniert.
Möglicherweise kannst du dir das nicht vorstellen, weil dir emotionale Nähe und Vertrauen nicht so wichtig sind.

Ich weiß
ich weiß, dass sie so empfindet, deswegen kann kich ihr ja auch nicht klarmachen, dass das für mich nur was sexuelles war, und nichts mit meiner liebe zu ihr zu tun hatte.

ich weiß auch, dass das zu einem vertrauensbruch geführt hat, der nur sehr schwer zu kitten ist. ich wünsche mir,dass sie mir irgendwann wieder vertrauen kann. aber das braucht zeit.

Gefällt mir

7. April 2010 um 14:30
In Antwort auf lostjackate


ganz ehrlich.

euer problem liegt ganz woanders.

in einer beziehung gibt es sowas wie grundvoraussetzungen,das es funktionieren kann.
diese sind bei euch massiv gestört.

vertrauen ,ehrlichkeit und treue,um nur mal wichtigsten zu nennen.

frag dich selbst ob dies zutrifft.

vielleicht sind dir diese punkte nicht wichtig.

aber deiner freundin zu 100%...das kann nicht gutgehen.....

mit fremdgehen oder heimlichkeiten brichst du eurer beziehung das genick.

dein letzter satz sagt ja einiges über dich aus!

willst du einen freischein????

Nein,
ich will keinen freischein. ich habe begriffen, dass es falsch war. aber damals habe ich das eben nicht so gesehen. dass das unser beziehung nicht gut getan hat, weiß ich auch.

welchen satz meinst du?

Gefällt mir

7. April 2010 um 14:45
In Antwort auf vollidiot1981

Nein,
ich will keinen freischein. ich habe begriffen, dass es falsch war. aber damals habe ich das eben nicht so gesehen. dass das unser beziehung nicht gut getan hat, weiß ich auch.

welchen satz meinst du?

Dein letzter satz
"...oder frauen......"

das kam für mich so rüber wie:#
ist das jetzt sooo schlimm oder was,wenn man fremdgeht kann man doch mal verzeihen.
hört sich an wie ein freibrief.
du hast es jetzt eingesehen?
heute um 13.30 uhr hat sich das für mich aber ganz anders dargestellt.

Gefällt mir

7. April 2010 um 15:10

Leider wird dein wunsch
einzig richtige wird sie leider nicht tun

Gefällt mir

7. April 2010 um 15:19

Ich könnte
mir schon vorstellen, dass du deine Freundin liebst, aber wahrscheinlich ist eure Beziehung ein wenig eingeschlafen, und du suchst den Kick woanders. Gerade dann aber sollte man mit dem Partner darüber reden, was einem fehlt, was stört, etc. anstatt sich in Singlebörsen umzuschauen und sich mit anderen Frauen zu treffen.
Ich finde es wirklich traurig, dass manche Männer und Frauen (liest man ja auch genug hier im Forum) mit solchen Geschichten anfangen, anstatt ihr Beziehungsproblem zu klären. Denn es klärt sich nicht, wenn man in Singlebörsen mit dem anderen Geschlecht schreibt oder sich trifft oder sogar mehr. Es klärt sich dann höchstens demhingehend, dass der hintergangene Partner sich aufgrund von Vertrauensmissbrauch trennt oder sich weitere Streitigkeiten in der Beziehung auftun, die irgendwann gar nicht mehr lösbar sind. Und das was du nun mit deiner Freundin hast, bist du selbst Schuld - du hättest mit ihr über dein/eurer Problem reden können!

Gefällt mir

7. April 2010 um 15:32

Ich bekomme echt zweifel,
ob ich nicht schon etwas zu alt für dieses forum bin.....

ich lese das hier und alles ist so klar für mich,naja mit 20 war ich auch noch nicht so weit.......

Gefällt mir

7. April 2010 um 15:32

Das meinte
ich ja unter anderem damit. Er redet ein Jahr nicht mit seiner Freundin, sondern treibt sich in Singlebörsen rum, da er scheinbar denkt, das Beziehungsproblem löst sich damit von selbst. Dass dadurch alles nur schlechter wird, scheint ihm weniger bewusst gewesen zu sein. Und jetzt muss er halt mit den Konsequenzen leben.

Gefällt mir

7. April 2010 um 17:51

Liebe? Von wegen....
In meinen Augen bist du ein egoistischer M*istkerl. Hoffe, deine Freundin öffnet endlich die Augen und verpasst dir den Arschtritt, den du schon lange verdient hast.
Sorry, aber du hintergehst und belügst einen Menschen, den du "liebst"? Nie im Leben weißt du, was Liebe ist.

Wette, du hast nur mit keiner geschlafen, weil keine dich wollte....

Dein Verhalten ist abartig!

Mein Beileid an dein kleines Kind........

Gefällt mir

7. April 2010 um 18:28

Mir fehlt der Applaus-Smiley
Lieber Pacjam,

stimme dir in deinen Aussagen vollkommen zu! Traurig einzig die Vermutung, dass sie wohl nicht wirklich beim TE ankommen, da a) die Einsicht noch fehlt
und b)du einen Schreibstil hast, der dem TE nicht angemessen ist. Denn: Offenbar verkennt er was Offensichtlich und gesellschaftlich und moralisch normiert ist. Daher würde ich ihm keine geistige Reife unterschreiben und davon ausgehen, dass ihn deine Ausführungen intelektuell überfordern...

Lieber TE,

mal ganz einfach: Wenn man jemanden liebt (also so richtig) dann wünscht man sich, dass dieser jemand glücklich ist. Natürlich hat man noch sein eigenes Leben und seine eigenen Interessen. Wenn man eine Partnerschaft eingeht überlegt man sich, wie wicchtig die eigenen und die Interessen des Partners sind. Wenn du also gerne Fussball guckst, und deiner Freundin das egal ist, kannst du das gerne tun. Wenn du gerne wechselnde Partner hättest und durch dieses Verhalten das Glück deiner Freundin unmöglich macht, lässt du das bleiben. Klar, oder? Warum? Weil es einfach nur EGOISTISCH ist, zu behaupten, sie zu lieben, wenn es dir bleichzeitig egal zu sein scheint, welchen Schaden du ihr damit zufügst.

Die Frage ist an dich: Wie kann man jemanden gleichzeitig lieben und ihm dermaßen weh tun wollen?

Gefällt mir

7. April 2010 um 21:50

Hey pacjam
ich denke, es ist seine Art von Liebe. Für uns ist es keine Liebe, weil wir ein völlig anderes Verständnis davon haben als wir.
Ich habe mich mal mit einem notorischen Fremdgänger unterhalten. Er sagte, er liebe seine Freundin, aber er könne nicht treu sein und brauche die Bestätigung von anderen.
Er überrascht seine Freundin mit vielen kleinen Gesten, ist zur Stelle, wenn sie ihn braucht und tut wirklich fast alles für sie, aber er kann nicht treu sein.
Solch einen Mann will ich nichtmal geschenkt haben, das ist klar, aber es ist seine Art von Liebe. Von daher glaub ich auch, dass der Kerl seine Freundin auf seine Art liebt, auch wenn wir Liebe anders definieren und leben.

Gefällt mir

8. April 2010 um 13:32

.
ich weiß, dass ich mich falsch verhalten habe. und in dieser zeit war das auch mies von mir., was ich meiner freundin angetan habe.

inwiefern habe ich meine freundin wie dreck behandelt? dass das was ich getan habe, scheiße war, weiß ich, aber ich habe sie nie wie dreck behandelt. natürlich habe ich ihr meine liebe durch diese sache nicht gezeigt.

mit dem was ich getan habe, wollte ich meine freudnin nicht wie drückst du es aus - schädigen. einen gefallen wollte ich ihr mit sicherheit nicht tun, aber sie verletzen wollte ich bestimmt nicht. wäre nicht dazu gekommen, wenn ich es nicht gemacht hätte. später ist man eben schlauer.

du scheinst alles besser zu wissen. ob ich meine freundin liebe, kannst du überhaupt nicht beurteilen. das kann nur ich. und ich lasse mir von dir nicht einreden, dass ich sie nicht liebe.

falsch. ich will mein verhalten nicht für die zukunft rechtfertigen. ich habe nicht vor, denselben fehler nochmal zu machen. ich werde meine freundin nicht mehr betrügen.

du sagst mir einen miesen charakter nach. du hast recht. so wie ich mich damals verhalten habe, das war mies. aber kann ein mensch sich nicht ändern, aus fehlern lernen? ich habe das längere zeit gemacht und von einem ausrutscher kann in der tat keine rede sein. aber ich habe rechtfertigungen für mich gehabt, sexuelle bestätigung gesucht. das war falsch, aber man kann auch über einen längeren zeitraum fehler machen. ,ein fehler war es, dass ich nicht damit aufgehört habe und dass ich überhaupt damit angefangen habe. aber bin ich deswegen für immer als ... abgestempelt. ich hoffe nicht, weil ich selbst erkannt, dass das falsch war und mein verhalten was das angeht ändere.

Gefällt mir

8. April 2010 um 13:35
In Antwort auf sumsebiene25

Mir fehlt der Applaus-Smiley
Lieber Pacjam,

stimme dir in deinen Aussagen vollkommen zu! Traurig einzig die Vermutung, dass sie wohl nicht wirklich beim TE ankommen, da a) die Einsicht noch fehlt
und b)du einen Schreibstil hast, der dem TE nicht angemessen ist. Denn: Offenbar verkennt er was Offensichtlich und gesellschaftlich und moralisch normiert ist. Daher würde ich ihm keine geistige Reife unterschreiben und davon ausgehen, dass ihn deine Ausführungen intelektuell überfordern...

Lieber TE,

mal ganz einfach: Wenn man jemanden liebt (also so richtig) dann wünscht man sich, dass dieser jemand glücklich ist. Natürlich hat man noch sein eigenes Leben und seine eigenen Interessen. Wenn man eine Partnerschaft eingeht überlegt man sich, wie wicchtig die eigenen und die Interessen des Partners sind. Wenn du also gerne Fussball guckst, und deiner Freundin das egal ist, kannst du das gerne tun. Wenn du gerne wechselnde Partner hättest und durch dieses Verhalten das Glück deiner Freundin unmöglich macht, lässt du das bleiben. Klar, oder? Warum? Weil es einfach nur EGOISTISCH ist, zu behaupten, sie zu lieben, wenn es dir bleichzeitig egal zu sein scheint, welchen Schaden du ihr damit zufügst.

Die Frage ist an dich: Wie kann man jemanden gleichzeitig lieben und ihm dermaßen weh tun wollen?

.
die frage kann ich dir ganz einfach beantworten. ich wollte meiner freundin dadurch nie weh tun. dass das am ende dazugekommen ist, bedaure ich zutiefst. aber ihr schaden wollte ich nie.

Gefällt mir

8. April 2010 um 13:40
In Antwort auf vollidiot1981

.
ich weiß, dass ich mich falsch verhalten habe. und in dieser zeit war das auch mies von mir., was ich meiner freundin angetan habe.

inwiefern habe ich meine freundin wie dreck behandelt? dass das was ich getan habe, scheiße war, weiß ich, aber ich habe sie nie wie dreck behandelt. natürlich habe ich ihr meine liebe durch diese sache nicht gezeigt.

mit dem was ich getan habe, wollte ich meine freudnin nicht wie drückst du es aus - schädigen. einen gefallen wollte ich ihr mit sicherheit nicht tun, aber sie verletzen wollte ich bestimmt nicht. wäre nicht dazu gekommen, wenn ich es nicht gemacht hätte. später ist man eben schlauer.

du scheinst alles besser zu wissen. ob ich meine freundin liebe, kannst du überhaupt nicht beurteilen. das kann nur ich. und ich lasse mir von dir nicht einreden, dass ich sie nicht liebe.

falsch. ich will mein verhalten nicht für die zukunft rechtfertigen. ich habe nicht vor, denselben fehler nochmal zu machen. ich werde meine freundin nicht mehr betrügen.

du sagst mir einen miesen charakter nach. du hast recht. so wie ich mich damals verhalten habe, das war mies. aber kann ein mensch sich nicht ändern, aus fehlern lernen? ich habe das längere zeit gemacht und von einem ausrutscher kann in der tat keine rede sein. aber ich habe rechtfertigungen für mich gehabt, sexuelle bestätigung gesucht. das war falsch, aber man kann auch über einen längeren zeitraum fehler machen. ,ein fehler war es, dass ich nicht damit aufgehört habe und dass ich überhaupt damit angefangen habe. aber bin ich deswegen für immer als ... abgestempelt. ich hoffe nicht, weil ich selbst erkannt, dass das falsch war und mein verhalten was das angeht ändere.

Du hast es nicht selbst erkannt
- sie hat dich dabei erwischt.

Gefällt mir

8. April 2010 um 13:42
In Antwort auf echo77

Du hast es nicht selbst erkannt
- sie hat dich dabei erwischt.

.
stimmt, aber das bedeutet nicht, dass ich mich nicht ändern kann und in zukunft treu sein kann.

Gefällt mir

8. April 2010 um 13:47
In Antwort auf echo77

Du hast es nicht selbst erkannt
- sie hat dich dabei erwischt.


Pech gehabt.Wie kann man nur soooo ein A**** sein

Gefällt mir

8. April 2010 um 13:53
In Antwort auf vollidiot1981

.
stimmt, aber das bedeutet nicht, dass ich mich nicht ändern kann und in zukunft treu sein kann.


Willst Du Dich denn überhaupt ändern?Deine Freundin tut mir echt leid!Wie lange wäre es denn so weitergegangen?

Gefällt mir

8. April 2010 um 13:57
In Antwort auf daisy1504


Willst Du Dich denn überhaupt ändern?Deine Freundin tut mir echt leid!Wie lange wäre es denn so weitergegangen?

.
ja, ich will mich ändern. es gibt wichtigere dinge im leben als sex. das ist mir klar geworden- ich weiß nicht wie lange es gegangen wäre, wenn ich nicht erwischt worden wäre. vielleicht wäre mir irgendwann die einsicht gekommen, vielleicht auch nicht. so aber habe ich begriffen, dass es falsch war und dass ich das meiner freundin nicht nocheinmal zumuten möchte. ich will nicht, dass sie nochmal verletzt wird. das wollte ich nie.

Gefällt mir

8. April 2010 um 14:13
In Antwort auf vollidiot1981

.
ja, ich will mich ändern. es gibt wichtigere dinge im leben als sex. das ist mir klar geworden- ich weiß nicht wie lange es gegangen wäre, wenn ich nicht erwischt worden wäre. vielleicht wäre mir irgendwann die einsicht gekommen, vielleicht auch nicht. so aber habe ich begriffen, dass es falsch war und dass ich das meiner freundin nicht nocheinmal zumuten möchte. ich will nicht, dass sie nochmal verletzt wird. das wollte ich nie.


Wenn Du sie nie verletzen wolltest,warum dann das Ganze? Wenn es mal nicht so läuft in einer Beziehung,dann sollte man reden.Und wenn man ein kleines Kind hat,kann es schon mal passieren,das der Sex etwas vernachlässigt wird.Weißt Du,ich war 2 Jahre in einer Beziehung und in der ganzen Zeit hat der Typ sowas abgezogen wie Du,ich habs leider zu spät gemerkt...Deiner Freundin wünsche ich,das sie in ihrem weiteren Leben damit besser klarkommt als ich damals.Manchmal ist es leider so,das man Schwierigkeiten hat,einem Mann überhaupt zu vertrauen,wenn einem sowas passiert ist,mein jetziger könnte Dir ein Lied davon singen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen