Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgehen trotz glücklicher Beziehung mit Kind?

Fremdgehen trotz glücklicher Beziehung mit Kind?

30. November 2010 um 11:37

Jetzt brauch ich wohl doch mal etwas hilfe

Es gibt da jemand, den kenne ich seit Jahren, hatten auch immer mal wieder was, es reichte nur irgendwie nie für mehr, wir waren zu verschieden,und wohnen auch nicht in der gleichen Stadt, er hatte oft Beziehungen und Affären, los liesen wir uns nie.
er meint immer ich reize ihn sehr, schon immer. ABER wir sahen uns nicht oft, vor kurzem habe ich erfahren dass er mittlerweile ein knapp 2jähriges Kind hat, mitte 2008 hat er seine Freundin/Affäre geschwängert. Keine Ahnung wann er es erfuhr, denn 2008 sowie 2009 hatten wir einige treffen, sexuell hätte dabei auch immer was laufen sollen, aber irgendwie,wenn man sich selten sieht,ist die Schüchternheit im weg. egal. dieses Jahr hatten wir auch erst 3 treffen, die recht zärtlich und innig waren, aber kein wort von einem Kind, erst im Sommer erfuhr ich, er ist Vater,aber nicht von ihm. September fragte ich nach einem Wiedersehen (wollten wir die ganze Zeit, mittlerweile ist klar was in hinterte)und dass ich auch eien Chance verdient hätte, zu zeigen dass es bei uns passen könnte, da platzte die erste Bombe, er hat ne Freundin, ich brach den Kontakt fast 6 Wochen ab, wurde schwach und schrieb mit ihm, treffen ginge für ihn ok, es wurde sexlastig (die Schreiberei.Doch irgendwie, drückten mich nach all den Jahren viele Fragen, zb warum ich ihn seit Jahren nicht mehr besuchen dürfe, da kam die zweite Bombe, er wohnt mit ihr zusammen. Näheres dazu wollte er nicht sagen, ich bohrte viel nach und es gab etwas streit, er wollte es nur noch beim schreiben belassen, aber eine Std später meinte er dass er es schade findet dass es immer so endet, ich fing dann an wir könnten uns mal in einem Hotel in seiner nähe treffen, einfach um uns in ruhe wiederzusehen, er schrieb dann ob ich mit einer affäre klar käme ohne ihn nach seinem Privatleben zu fragen (da ahnte ich schon, dass mit dem Kind könnte stimmen)
Wir chatteten dann und ich fing das Thema Kinder an, scherzhaft, ich meinte er müsse sich ranhalten, Deutschland hätte zu wenig Nachwuchs, da meinte er das hätte er schon, wollte aber nicht über das Thema reden.
ich sprach ihn dann direkt drauf an warum er es mir verschwiegen hat, er schrieb es hätte nichts mit verschweigen zu tun, er würde sich schämen, so zu schreiben,was er da für einer wäre.
ich schrieb dass es blödsinn wäre, er könne auch jederzeit mit mir reden oder vorbeikommen.
Diese woche will er kommen, er will über seine kleine Familie nicht reden weil es so schon schwer genug wäre. Meine Vermutung ist ja, er führt eine Vernunftsbeziehung,wegen dem Kind, und weiß vielleicht noch garnicht sooo lange dass er Vater ist, aber wie gesagt, er will nicht darüber reden, ich hab tausend fragen an ihn, aber die Antworten darauf werde ich sobald wohl nicht erfahren, ok eigentlich geht es auch erstmal garnicht so sehr darum sondern, um die Frage, wenn jemand glücklich ist, eine kleine eigene Familie, ein kleines Kind, hat da ein Dritter Chancen einzubrechen??
Ich hab ihm oft gesagt, ich dräng mich net rein, aber wenn er unglücklich oder unsicher ist (da wusste ich noch nicht dass ein Kind im Spiel ist) dann würde ich keine Rücksicht nehmen,er soll aber überlegen was er will und wie er es will.
Jetzt wo klar ist dass ein Kind im Spiel ist, hat sich einiges Verändert, aber wenn er nur eine Zweckbeziehung führen sollte, weil er glaubt es wäre besser für das Kind,dann schnapp ich ihn mir, es bringt keinem was,eine Beziehung nur dem Kind wegen zu führen,weder sie,noch er noch das Kind werden glücklich/er davon. Sowohl die Kindsmutter als auch er sollten sich die chance nicht nehmen lassen, mit jemandem glücklich zu werden den sie lieben und der sie liebt.Meine Meinung, aber andere Meinungen sind sehr willkommen, den ratlos bin ich trotzdem, ich frage mich so nach dem Wieso Weshalb und Warum, er sollte glücklich sein, nur an sie und sein Kind denken, denn es ist doch alles noch so frisch, warum braucht er da mich? Es lief ja netmal gut zwischen uns, die ganzen Jahre über, hätten wir jetzt super-sex gehabt oder ein vertrautes innigs regelmäßiges verhältnis, aber nix, und trotzdem kann er mich nicht los lassen, wir hatten öfter streits aber später lenkte er wieder ein. Gefühle seienrseits waren vor 3,5 Jahren im Spiel, als es doch mal sehr eng wurde, aber ich war net bereit, ich konnte ihm net zeigen dass ich ihn auch will, vielleicht schlummert noch was in ihm?? Oder er ist nur ein ... ich weiß es nicht, viel spricht dafür, viel dagegen. Er sagte auch mal er wäre noch nie fremdgegangen, glaub ich ihm sogar...hm.Was meint ihr zu diesem Roman??

Mehr lesen

30. November 2010 um 11:46

Kurze Ergänzung:
hab ihm vor kurzem vorgeworfen er würde mich eh nur warmhalten, da wurde er sauer, dass wir dazu uns viel zu wenig gesehen hätten.
Und oft ging der Kontakt von mir aus, angebaggert haben wir uns aber gegenseitig. ich weiß nicht was ich über das ganze und ihn denken soll, allein deshalb will ich ihnsehen und schauen was passiert und ob überhaupt was passiert, kann ja sein dass er mir nen korb gibt weil er weiß was das richtige ist und wenn nicht, müsste man schauen wo es hinführt, eins ist klar, eine ewiglange affäre mach ich nicht mit, er müsste sich, bei gefühlen, entscheiden ob er bei ihr bleibt oder den schritt wagt, sich zu trennen, sein kind verliert er dabei ja nicht,aber er sollte tun was ihn glücklich macht,das ist und war für mich von anfang an klar, noch bevor ein kind ins spiel kam!!
Ich geh da auch von mir aus, wenn ich ein Kind hab und mit demjenigen zusammenlebe, dann wäre es nur unter der Voraussetzung dass ich verliebt und glücklich bin, sonst würde ich mit keinem,kindsvater hin oder her, zusammenleben wollen, und somit hätte ein dritter,selbst wenn ich den dritten jahrelang heiß fand, keine chance.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 12:19

Moment
ich hab ja nicht Jahrelang auf ihn gewartet und das Kind kam 2009.
Wir hatten nur immer wieder was.
Andere Männer gab es schon wie für ihn andere Frauen.
Ich versuche das ganze so klar wie möglich zu sehen, in erster Linie ist mir ein Gespräch mit ihm persönlich wichtig, abgehakt ist er dann immer noch schnell.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 12:59

Ich sehs ja wie du
ich möchte auf jedenfall persönlich mit ihm reden,und rausfinden was sache ist,wie es zu seiner aktuellen lebenssituation kam usw und ich möchte wissen,was er von mir will,sich vorstellen kann und bereit ist dafür zu tun,ich mach definitiv keine lange sinnlose affäre mit.er müsste sich entscheiden ob er sich für mich trennt oder mich aufgibt.aber monatelanges rumgedruckse,fragen ausweichen und hin und her mache ich nicht mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 13:42

Ich bin doch nicht
billig nur wenn ich mit ihm ins bett gehe,ich bin single und er muss wissen was er tut,seine beziehung geht mich nix an. Ob ich es mitmache oder net steht auf nem anderen blatt.aber billig bin ich sicher nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 14:57

Mein gott
lass mal den moralischen sein.ich bin nicht billig und fertig. Und ja ich bin frei von schuld.ER muss wissen was er tut,ER führt eine beziehung,die mich NICHTS angeht,ich übernehme nicht das denken für andere. Die diskussion ob fremdgehen scheiße ist und wer schuld hat ist damit beendet! Darum ging es in meinem eingangsposting auch nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 15:12

Ach herrje
warst du schon IMMER so frustriert wie du rüberkommst? du kennst mich überhaupt nicht, hast nicht mal den hauch einer ahnung aber glaubst zu wissen wer ich bin und wie ich bin.
Solche Diskussionen sind ermüdend und bringen nichts.

und welche wahrheit bitte? welche sollte ich denn kennen? die finger von vergebenen zu lassen? sicher nicht, es gibt nicht nur schwarz und weiß. und sollte er bereit sein sag ich sicher nicht nein, besonders wenn sich rausstellen sollte dass er sie nicht liebt, wenn er sie liebt bin ich die erste die sich zurückzieht. aber so, würde ich jederzeit um ihn kämpfen! für mich ist das thema mit dir beendet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 15:20
In Antwort auf avara_11943607

Kurze Ergänzung:
hab ihm vor kurzem vorgeworfen er würde mich eh nur warmhalten, da wurde er sauer, dass wir dazu uns viel zu wenig gesehen hätten.
Und oft ging der Kontakt von mir aus, angebaggert haben wir uns aber gegenseitig. ich weiß nicht was ich über das ganze und ihn denken soll, allein deshalb will ich ihnsehen und schauen was passiert und ob überhaupt was passiert, kann ja sein dass er mir nen korb gibt weil er weiß was das richtige ist und wenn nicht, müsste man schauen wo es hinführt, eins ist klar, eine ewiglange affäre mach ich nicht mit, er müsste sich, bei gefühlen, entscheiden ob er bei ihr bleibt oder den schritt wagt, sich zu trennen, sein kind verliert er dabei ja nicht,aber er sollte tun was ihn glücklich macht,das ist und war für mich von anfang an klar, noch bevor ein kind ins spiel kam!!
Ich geh da auch von mir aus, wenn ich ein Kind hab und mit demjenigen zusammenlebe, dann wäre es nur unter der Voraussetzung dass ich verliebt und glücklich bin, sonst würde ich mit keinem,kindsvater hin oder her, zusammenleben wollen, und somit hätte ein dritter,selbst wenn ich den dritten jahrelang heiß fand, keine chance.

Sag niemals nie
So wie ich die Sache sehe bist du die treibende Kraft und dann würde es mich nicht wundern, wenn er irgendwann mit dir im Bett liegt, aber dann liegt es wahrscheinlich nicht an der großen Liebe zu dir, sondern an der Gelegenheit, die du ihm bietest.

Oder was möchtest du von uns hören?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 15:57
In Antwort auf hande_12098282

Sag niemals nie
So wie ich die Sache sehe bist du die treibende Kraft und dann würde es mich nicht wundern, wenn er irgendwann mit dir im Bett liegt, aber dann liegt es wahrscheinlich nicht an der großen Liebe zu dir, sondern an der Gelegenheit, die du ihm bietest.

Oder was möchtest du von uns hören?

Na eigentlich
erwarte ich nicht die große liebe weil ich weiß dass er mich NICHT liebt, und da er meist die initiative ergriffen hat,wenn es um sex geht, bin ich da nur bedingt die treibende kraft.
im endeeffekt ist es auch egal, denn mit einer affäre hätte ich nur dann ein problem wenn er seine freundin liebt und sich selbst alles runinieren will. Denn sex hin oder her, ich mag ihn, macht er den fehler nur wegen sex, kann er da nach ner anderen suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam