Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgehen, obwohl man liebt?

Fremdgehen, obwohl man liebt?

23. August 2005 um 16:33 Letzte Antwort: 26. August 2005 um 21:42

Aus aktuellem Anlass interessiert es mich, ob man nur fremdgeht, weil in der Partnerschaft nicht glücklich ist oder der Partner doch nicht der Richtige ist d.h. also man den Partner nicht so liebt, wie es sein sollte? oder gibt es auch Partnerschaften, in denen der eine Partner fremdgeht, weil ihm etwas fehlt, dass er in der Beziehung nicht bekommen kann und um den Partner (den er dann also liebt) nicht verlassen zu müssen?
Ich will da nichts in meine Situation hineininterpretieren, ist nur rein interessehalber weil ich halt nicht verstehen kann, warum man fremdgeht ohne es dem Partner überhaupt sagen zu wollen.

Mehr lesen

23. August 2005 um 16:38

Manchmal
kann es auch nur reine Neugierde oder einfach nur Geilheit sein, es kommt drauf an, wie fest die Partnerschaft ist, wenn man aber jung ist, sollte man probieren, bevor es zu spät ist und man es bereut. Fremdgehen ist eigentlich auch ein falsches Wort, man "geht" nicht "fremd", sondern man lebt bzw. liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2005 um 16:53

Mal ganz davon abgesehen
das ich niemals fremdgehen würde, denke ich das man eine brüchige Beziehung durch einen Seitensprung den endgültigen Todesstoß bekommt.
Das Problem ist das man durch fremdgehen seine seelischen Defizite nur verstärkt was zur Folge hat das man immer Beziehungsunfähiger wird.
Unglücklich sind Beziehungen immer dann wenn man anfängt nebeneinander her zu leben. Eine glückliche und harmonische Beziehung erfordert permanentes Lernen auf beiden Seiten und zwar in guten und schlechten Zeiten.
LG Harti

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2005 um 16:56
In Antwort auf cornel_12240864

Mal ganz davon abgesehen
das ich niemals fremdgehen würde, denke ich das man eine brüchige Beziehung durch einen Seitensprung den endgültigen Todesstoß bekommt.
Das Problem ist das man durch fremdgehen seine seelischen Defizite nur verstärkt was zur Folge hat das man immer Beziehungsunfähiger wird.
Unglücklich sind Beziehungen immer dann wenn man anfängt nebeneinander her zu leben. Eine glückliche und harmonische Beziehung erfordert permanentes Lernen auf beiden Seiten und zwar in guten und schlechten Zeiten.
LG Harti

Das denke ich auch...
...aber muß eine Beziehung erst brüchig sein, damit man fremdgeht? Oder kann das auch einfach passieren, weil z.B. der Sex fehlt, man sich den dann halt woanders holt weil man die Partnerin nicht verletzen will?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2005 um 17:10

...
ich denke man kann auch fremd gehen, obwohl mal den partner sehr lieb. Zum Beispiel ist es doch ganz normal, dass wenn man lange jahre lang mit einer person zusammen ist, irgendwann auch mal wieder das bedürfniss nach fremder haut hat, und mal sexuell etwas neues zu erleben.
Dieses bedürfnis hat aber nicht zwangsläufig etwas mit den gefühlen zu tun, die man für den partner hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2005 um 17:13
In Antwort auf sheena_12362348

Das denke ich auch...
...aber muß eine Beziehung erst brüchig sein, damit man fremdgeht? Oder kann das auch einfach passieren, weil z.B. der Sex fehlt, man sich den dann halt woanders holt weil man die Partnerin nicht verletzen will?!

Wenn man seinen Partner wirklich liebt
dann kann man auch lange Zeit auf Sex verzichten und aus der Erinnerung leben weil der Sex nicht wirklich fehlt solange das Gefühl der Geborgenheit da ist. Der Begriff Sex ist meiner Meinung nach eh Schwachsinn weil er das schöne Gefühl absoluter tiefer körperlicher und seelischer Verbundenheit die beider Herz berührt nicht mal Näherungsweise umschreibt.
Bei uns dauert die Vereinigung viele Stunden weil wir beide absolute Genussmenschen sind und ein feuchter Kuss ist besser als ein flüchtiger Beischlaf namens Sex.
LG Harti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2005 um 12:09

Kopfsache...
Ich denke erstens, dass, wenn jemand in einer Beziehung fremd geht, diese wohl kaum intakt sein kann.
Zweitens ist das ganze eine Willens- und Kopfsache. Wenn man den Anderen nicht verletzen will und ihn liebt, wird man wohl nicht fremdgehen. Selbst wenn mich ein attraktiver Mann reizen würde, könnte ich nicht fremdgehen, weil ich bei diesem Mann nur den äußeren Schein sehe und ich meinen Partner aufgrund ganz anderer, viel tiefergehender Dinge liebe. Ich könnte ihn niemals so verletzen.
Das ist meine ganz persönliche Meinung dazu...

Lieben Gruß

magiceyes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2005 um 14:18

Wenn man das immer wüßte..
Im ersten Ansatz ist es weil etwas in der Partnerschaft nicht stimmt. Die Frage ist was man draus macht. Sexuelle Anziehung emfindet jeder anders, aber sie ist menschlich.
Nur sucht man seine Befriedigung woanders, scheint man diese in der eigenen ja nicht zu bekommen. Also hat man eine Beziehung in der nicht ausreichend miteinander über die gegenseitigen Bedürfnisse gesprochen wird.
Wenn aber Gefühle wie verliebt sein mitmischen, wird es wesentlich schwieriger. Ich denke, das das der allerletzte Zeitpunkt ist in der Beziehung klar zu stellen was falsch läuft und ob noch genug "Liebe" da ist. Aus nicht gepflegter Liebe wird Gewohnheit, man wird deprimiert und unglücklich und sucht sich die fehlenden Elemente woanders und zerstört damit den letzten Rest. Wie bei mir fast geschehen.
Wer in der Lage ist daran zu arbeiten, dem gelingt es vielleicht mit viel Geduld und Aufmerksamkeit ein Stück dieser Liebe zurückzubekommen, aber es wird nie wieder wie vorher. Das Vertrauen wird nie mehr so sein und vielleicht ist das auch letztlich der Todesstoß.

Lg monalisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2005 um 14:45

Einstellungssache des Paares
Für viele Paare hat fremdgehen nichst mit der Partnerschaft ansich zu tun. Für mich selber wär das auch nichts .... aber viele können wohl Liebe und Sex gefühlsmässig trennen und kommen damit prima klar. Wenn das für beide in Ordnung ist kann ich das respektieren ...aber aufgrund meiner Einstellung kaum nachvollziehen.
Bei Partnern die meine Einstellung haben ist fremdgehen ein vertrauensbruch der immer erstmal alles in frage stellt. Generell zu sagen ...Fremdgeher lieben ihre Partner nicht würde mir aber nie einfallen zu behaupten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2005 um 19:09
In Antwort auf dorit_12948524

Manchmal
kann es auch nur reine Neugierde oder einfach nur Geilheit sein, es kommt drauf an, wie fest die Partnerschaft ist, wenn man aber jung ist, sollte man probieren, bevor es zu spät ist und man es bereut. Fremdgehen ist eigentlich auch ein falsches Wort, man "geht" nicht "fremd", sondern man lebt bzw. liebt.

Fremdgehen...
...kann man auch wenn man sen partner liebt.
aber nicht dauerhaft, denn wennn man seinen prtner liebt, dann will man ih nnicht verletzen... es kann vielleicht passieren, aber nur ein einziges mal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2005 um 19:19

Ich glaube solche Menschen
haben generell eher eine egozentrische Denkweise und
wissen nicht was sie anderen für Leid antun.

Ich denke, man macht die beziehung noch schlimmer als sie in dem Moment ist, nur um tolle Gefühle zu haben, den Kick, wie es hier immer genannt wird.

So pauschal kann man Deine frage nicht beantworten, beides wahrscheinlich. Es ist auch typbedingt, der eine braucht ganz viel Anerkennung, da reicht eine nicht, der andere will fliehen, weil ihm die Decke auf den Kopf fällt. Zu beidem fällt mir nur eins ein: wer bescheißt, der bescheißt sich selber und nur der der es tut, hat ein Problem, nämlich in der Partnerschaft zuzugeben, dass ihm was fehlt.

Es muss aber immer das Neue sein, was dann doch nicht besser ist. Ich versteh nicht, warum einige sich ihr Leben selbst so verbaseln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2005 um 20:42

Jawoll
100%tig auch meine Meinung. Hätte ich nicht besser formulieren können!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2005 um 21:12

Es ist eine furchtbare Sache...
leider ist es aber die reine Evolution. Ist schwer zu erklären, deshalb versuch ich es mal "einfach" zu erklären. Als ich zum ersten Mal erfahren habe, dass nur allein unser menschliches Eingreifen, weil wir Verstand und Steuerung ausüben können, uns dazu bewegt, mit einem Partner/einer Partnerin das komplette Leben verbringen zu wollen oder es tun, hab ich geheult wie ein Schlosshund. Jeder Mensch wünscht sich doch solch einen Fall! Jeder möchte auf Dauer glücklich und SICHER leben. Von der Natur ist das nicht vorgesehen. Wenn man es sachlich betrachtet, hat es in jedweder Weise mit dem Ziel der Fortpflanzung zu tun. Das kann JEDER Mann mit JEDER Frau... menschlich gesehen ist das natürlich schrecklich, man kann es schlecht akzeptieren, schimpft darüber, verurteilt es... von der Natur ist es dennoch so gemeint und wird in der Tierwelt auch so praktiziert. Ich finde das nicht klasse, aber so ist es leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2005 um 21:14

"Fremdgehen"
Manche brauchen halt die Bestätigung, daß sie noch für andere attraktiv sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2005 um 21:24
In Antwort auf diana_12144108

Es ist eine furchtbare Sache...
leider ist es aber die reine Evolution. Ist schwer zu erklären, deshalb versuch ich es mal "einfach" zu erklären. Als ich zum ersten Mal erfahren habe, dass nur allein unser menschliches Eingreifen, weil wir Verstand und Steuerung ausüben können, uns dazu bewegt, mit einem Partner/einer Partnerin das komplette Leben verbringen zu wollen oder es tun, hab ich geheult wie ein Schlosshund. Jeder Mensch wünscht sich doch solch einen Fall! Jeder möchte auf Dauer glücklich und SICHER leben. Von der Natur ist das nicht vorgesehen. Wenn man es sachlich betrachtet, hat es in jedweder Weise mit dem Ziel der Fortpflanzung zu tun. Das kann JEDER Mann mit JEDER Frau... menschlich gesehen ist das natürlich schrecklich, man kann es schlecht akzeptieren, schimpft darüber, verurteilt es... von der Natur ist es dennoch so gemeint und wird in der Tierwelt auch so praktiziert. Ich finde das nicht klasse, aber so ist es leider.


Du weißt aber schon, dass wir keine Tiere sind?
UNd welche Fortschritte wir im Laufe der Entwicklung gemacht haben? Heute macht man es sich oft einfach(auch und vor allem Biologen!) und zieht so ursprüngliche Erklärungen heran...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2005 um 21:58

Ich war mal
in jemanden verliebt, den ich hier aus dem Forum kannte.
Ich hab mich mit ihm getroffen und war völlig hin und weg.
Es ist an diesem Abend wirklich nichts zwischen uns passiert, was über zarte Berührungen hinausgegangen wäre.
Mit meinem Freund war auch alles in Ordnung und trotzdem hat mich dieser Mann so sehr fasziniert, daß ich nachts nicht mehr schlafen konnte. Damals war ich völlig verzweifelt und habe echt eine ganze Weile gebraucht, bis ich mich zu der Entscheidung durchringen konnte, ihn nicht mehr wieder zu sehen. Er hat sich mittlerweile auch hier aus dem Forum zurückgezogen und er war, bis gerade eben, auch aus meinen Gedanken völlig verschwunden.
Wenn ich überlege, daß ich fast meine Beziehung zu meinem Freund auf's Spiel gesetzt hätte, für einen Mann, den ich eigentlich nicht kenne, denke ich heute eigentlich, ich muß völlig bescheuert gewesen sein. Und doch spüre ich auch heute noch ein leichtes Kribbeln im Bauch, wenn ich an ihn denke.

Liebe Grüße
Nedjama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2005 um 13:28
In Antwort auf rosy_12119877


Du weißt aber schon, dass wir keine Tiere sind?
UNd welche Fortschritte wir im Laufe der Entwicklung gemacht haben? Heute macht man es sich oft einfach(auch und vor allem Biologen!) und zieht so ursprüngliche Erklärungen heran...

Vor allem
weil wir die natur und die evolution ja durch kondome und die pille verarschen...
unsere tierische abstimmung ist eine lächerliche entschuldigung fürs fremdgehen.

grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2005 um 20:44

Ob...
...er seine Freundin (sie sind im übrigen nicht verheiratet) liebt, weiß ich noch immer nicht. Er hat mir heute nur noch mal ganz ehrlich gesagt, dass er nun mal zwei Kinder hat und fest gebunden ist. Wenn ein Mann sowas sagt, denke ich ja eigentlich schon, dass da Liebe aus ihm spricht. Naja, es gibt anscheinend Dinge zwischen Himmel und Erde, die ich nie verstehen werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2005 um 20:54

Hiiiiiiiiiiii
also meine meinug nach geht man nur fremd wenn irgendetwas nicht passt!!!!! ich mein WENN MAN JEMANDEN WIRKLICH AUFRICHTIG LIEBT IST MAN TREU & bescheisst nicht!! wenn man jemanden betrügt kann man nicht von liebe sprechen!! aber leider gibt es viele fälle!! ich mein mach ich doch lieber schluss bevor ich jemand bescheiss!!! find des absulut scheisse!!!!!!!!!!! naja alles gute!!! lg mausale666

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2005 um 21:42

Niemals
Fremdgehen ist für mich eine unverzeihliche handlung! wenn dem partner etwas in der beziehung fehlt, sollte er darüber mit mir reden und nicht seine lösung der probleme in anderen armen oder sogar betten suchen! Vielleicht empfinde ich ja genauso wie er, und somit wäre die sache ganz leicht aus der welt geschafft!Und wenn nicht, muss er lernen, damit umzugehen! Schließlich heißt eine beziehung auch, dass man kompromisse eingehen muss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest