Home / Forum / Liebe & Beziehung / 'Fremdgehen' in der Kennenlernphase

'Fremdgehen' in der Kennenlernphase

14. Juni 2016 um 11:01

Hallo zusammen,

ich brauch irgendwie einfach mal verschiedene Meinungen zu meiner Beziehung..

Also zur Vorgeschichte:
Ich hatte bis letztes Jahr Sommer / Herbst seit 10 Jahren einen Freund; es lief schon lange nicht mehr gut mit uns. Habe schon oft überlegt mich zu trennen aber es irgendwie nie so wirklich gepackt. Dann habe ich einen Kollegen kennen gelernt, der mir total das Gefühl vermittelt hat, dass ich die richtige für ihn bin. Hatten die ganze Zeit Kontakt, es kamen oft so Sprüche wie ich wär so glücklich wenn ich dich hätte usw. Das ging im Mai / Juni los.. Natürlich wollten wir uns auch sehen, aber mit meinem Freund ging das halt nicht. Ich war damals hin und her gerissen und bin dann im Juli zu meinem Kollegen nach München gefahren und ja schande über mich fremd gegangen. Daraufhin hab ich das 1. Gespräch mit meinem damaligen Freund gesucht und schon so halb Schluss gemacht; aber es war eben ein Prozess, weil es mir wahnsinnig schwer gefallen ist.. Ich bin erstmal ausgezogen, Pause gemacht usw .. es lief auch nichts mehr. Meinen Kollegen habe ich immer wieder getroffen und für mich wurde es immer schöner und schöner und ich war mir immer sicherer, dass es das richtige ist. Ich hab aber gemerkt, dass von seiner Seite aus alles etwas nachgelassen hat und hab ihn Anfang August gefragt, ob wir es lieber sein lassen sollen. Dann meinte er er braucht einfach Zeit sich zu verlieben und wir müssen uns besser kennen lernen. Wir hatten weiterhin jeden Tag Kontakt und auch wenn es nicht so krass wie anfangs war hat er echt immer liebe Sachen geschrieben und gesagt er will mich sehen usw. Anfang September hab ich durch Zufall rausbekommen, dass er noch Tinder hat und war stinksauer und hab ihm geschrieben ich will ihn nicht mehr sehen. Daraufhin ist er zu mir gefahren hat sich entschuldigt und die App gelöscht. Hat mir damals gesagt, er hat niemand getroffen und er trifft sich aktuell nur mit mir. Anfang Oktober war ich an seinem Computer weil ich ein Bahnticket buchen musste und sein Facebook war offen. Da hab ich gesehen, dass ihm mitte September über Facebook ein Mädel, das er wohl noch von Tinder kannte, geschrieben hat, ob sie sich für Sex treffen wollen. Erst hatte er zugesagt, hatte dann aber abgesagt und sie wohl blockiert (sie hat geschrieben: Danke fürs Absagen und s Blockieren). Ich war trotzdem KRASS angepisst. Er hat mir geschworen er macht das NIE wieder. Ich hatte ihn damals schon mehr oder weniger vor die Wahl gestellt ganz oder gar nicht, und er meinte er braucht einfach Zeit, weil die nächste Freundin (er ist 31) wird die letzte sein und er will sich sicher sein, ob er mit mir Kinder will..
Ja was war parallel mit meinem eigentlichen Freund. Es war schon Schluss, wir hatten auch keinen Kontakt und ich hab wieder bei meinen Eltern gewohnt .. aber so richtig es ist vorbei hat niemand gesagt, weshalb ich mir dann auch unsicher war.. weshalb ich dann auch irgendwann nochmal zu ihm das gespräch gesucht hab und gesagt hab es ist vorbei. Mein Kollege wusste das. Wusste aber auch dass wir nicht mehr richtig zusammen sind, aber es war halt alles kompliziert, weil wir eben auch eine gemeinsame Wohnung hatten ..

Naja, also wie gesagt. Dann war es ja auch wirklich vorbei. Mit meinem Kollegen und mir ging es immer weiter. Über Silvester waren wir zusammen in Wien bei seinen Freunden, ich habe seine komplette Familie inkl. Oma bereits kennen gelernt, seine Freunde, usw. Es war schon wie eine Art Beziehung, aber es war eben keine offiziell. Im Februar konnt ich dann einfach nicht mehr und hab gesagt entscheide dich. Daraufhin wollte er Bedenkzeit und hat zwei Wochen nachgedacht und mir dann geschrieben er vermisst mich zu sehr und er will nicht ohne mich sein. Ich hab mich saumäßig gefreut, war aber immer noch unsicher sind wir jetzt zusammen oder nicht.
2-3 Wochen später hat ihm ein Mädel über FB angeschrieben und ihn heftig angeflirtet.. Ein Treffen hat er abgelehnt, lies sich aber schon auf den Flirt ein, so von wegen ja wenns mit meinem Mädel nix wird, kann ich mich ja melden, du siehst echt gut aus usw.
Das hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Ich war eigentlich so gut wie dabei alles hinzuschmeißen aber er hat wirklich gekämpft. Seither ist er wie ausgetauscht. Er macht alles für mich, ist wie ein Traummann zu mir. Wir haben dann auch darüber gesprochen ob wir zusammen sind und er hat gesagt ja er will es. Klar kam auch das Gespräch auf, was war das letzte dreiviertel Jahr los. Er hats mir erklärt und gemeint er hatte einfach Bindungsangst, für ihn ist das so verbindlich, die nächste muss sicher die letzte sein usw.. er wollte sich einfach sicher sein und mittlerweile kennt er mich einfach deutlich besser und weiß dass ich perfekt bin. Erst vor 3 Wochen hat er mir wieder geschrieben ich sei die perfekte Frau für ihn und er wird alles tun dass es mit uns funktioniert.

Mein Vertrauen war immer angeknackst aber es ging noch sag ich mal. Nun war ich vorletzte Woche an seinem Handy (ja ist scheiße, ich weiß, aber er kann bei mir auch alles sehen, hab nix zu verheimlichen. bitte die diskussion jetzt ersparen) und hab eben rausgefunden, dass er im August (als ich es eigentlich zum ersten mal beenden wollte) noch zwei Mädels von Tinder geschrieben hatte hey lass uns zum sex treffen.. Es kam nicht zu stande weil beide abgesagt hatten, aber bereit wäre er dazu gewesen. Natürlich hab ich ihn drauf angesprochen und er meinte ja er war damals einfach noch nicht so sehr auf mich gepolt usw. Und wir wären ja auch noch nicht zusammen gewesen usw usw.

So jetzt ist mein Vertrauen wirklich komplett dahin. Ich war früher ein entspannter Mensch und diese ganzen Geschichten bringen mich zur Verzweiflung. Ja ich wusste von anfang an dass er früher ein Schürzenjäger sondersgleichen war aber ich hab mir die ganze Zeit eingebildet ich bin was besonderes für ihn und dass er da mehrgleisig fährt fand ich schon ziemlich scheiße. Ja, ich versteh auch, wenn man sagt naja du hattest ja selber noch irgendwie dein Freund aber ich hab 10 Jahre Beziehung aufgegeben u.a. auch wegen ihm, dass das nicht von heut auf morgen geht ist glaub nachvollziehbar und sollte mE auch nicht so einfach sein wie Affären zu beenden.
Naja, jedenfalls hab ich dieses WE wieder sein Handy genommen. Ich hasse mich selber dafür aber es wurmt mich einfach so. Er hatte mal vor mir eine Affäre mit einer Aline, wo er mir oft gesagt hat, das war vor uns lange vorbei und sie verstehen sich auch so ganz gut. Also hab ich mal die Kacke von der auch gelesen.. Als er und ich das erste mal Sex hatten (Juli) Hat sie geschrieben nun hast du ja das was du immer wolltest und mir erzählt hast, als ich bei dir war heißt für mich es lief bis dato noch was und er hat ihr immer erzählt er will mich. Sie hatte aber keine Gefühle weil andersrum hatte sie wohl auch parallel andere Typen. Als ich es im August beenden wollte hat er ihr geschrieben dass es vorbei ist weil er keine gefühle hätte, ich hätte es beendet usw. Mir hat er an dem Tag geschrieben bitte gib mir Zeit.
Es lief ja weiter mit uns und sie hat oft gefragt was machst am WE.. er hat oft gesagt dass ich komme.. und dann schreibt die blöde Kuh die denkt glaub echt ihr kommt zusammen keine Ahnung warum, aber das trifft mich so. Als wär ich ein übles Dummchen, dass sich hoffnungen gemacht hat aufgrund tatsachen die gar nicht sind. Fakt ist aber er hat immer gesagt gib mir zeit gib mir zeit.
Was auch raus kam: er hat ihr noch im September geschrieben, ob sie sich treffen wollen für sex. Es kam auch hier nicht zustande, weil sie abgelehnt hat, aber fakt ist dass das auch parallel war.

Wir haben erst neulich drüber gesprochen, wie er früher so drauf war.. dass er 2-3 Mädels parallel hatte war wohl nicht sooo unselten. Die Mädels wussten das teilweise, teilweise nicht und die hatten wohl selber teilweise parallel anderes. In so einer Welt war ich bis dato noch NIE unterwegs, da ich ja auch 10 Jahre ein Freund hatte und ich einfach vom Typ her bin wenn ich jmd will dann nur ihn.

Naja, also Fazit von der ganzen Geschichte:
Er ist mir in unserer Kennenlernphase nicht fremd gegangen, aber er wär bereit dazu gewesen. Er hat mir Hoffnungen gemacht. Die dumme Kuh hat geschrieben die glaubt doch ernsthaft, dass ihr zusammen kommt (da hat er übrigens geantwortet weiss ich nicht). Das kränkt mich übel, weil ich mir so vor komm als würd jeder denken achja, die dumme, mit der kann mans ja machen.. Seit wir zusammen sind (offiziell 03.04.2016) ist er wirklich mega lieb zu mir. Sein Kumpel hat neulich von ner Moderatorin erzählt und meinte dann zu ihm traumfrau gell? da meinte er ne, meine sitzt da drüben und hat auf mich gezeigt. Am Samstag waren wir gemeinsam auf einem Geburtstag und er hat mich nicht los gelassen, die ganze Zeit meine Haare gestreichelt, mich in Arm genommen und meine Hand gehalten. Beim Thema Geburtstag merken meinte er er muss sich nur noch einen auswendig merken und das wäre meiner.
Vor 2 Wochen hat er mir auch zum ersten mal gesagt, dass er mich liebt.

Frage an Euch: Mein Vertrauen ist so hinüber obwohl ich ihn wirklich liebe. Ich WILL dass es wieder gut wird, weil es so eigentlich wahnsinnig gut passt, sind uns in so vielen Punkten ähnlich. Würdet ihr dieses Fast-Fremdgehen in der Kennenlernphase verzeihen? Ist es legitim, solange man noch nicht fest zusammen ist? Zählt nur das heute und jetzt, seit wir zusammen sind und muss man die Vergangenheit hinter sich lassen? Ich bin seither wahnsinnig misstrauisch und zweifel jeden Satz an, den er sagt.. ich weiß einfach nicht ob ich das jemals ablegen kann.

Mehr lesen

14. Juni 2016 um 11:29


du hast dir sozusagen dein Glück, indem du in seinem Handy gelesen hast, selber verbaut..

Vergiss die Sache und versuche nun endlich ohne Bedenken in die Zukunft zu starten.

Das Problem ist nur jenes, du hast schon öfters sein Handy kontrolliert. Du wirst es wieder tun und immer wieder Dinge lesen, die man als Freundin nicht lesen möchte.

LG LISA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 11:41
In Antwort auf misslm19


du hast dir sozusagen dein Glück, indem du in seinem Handy gelesen hast, selber verbaut..

Vergiss die Sache und versuche nun endlich ohne Bedenken in die Zukunft zu starten.

Das Problem ist nur jenes, du hast schon öfters sein Handy kontrolliert. Du wirst es wieder tun und immer wieder Dinge lesen, die man als Freundin nicht lesen möchte.

LG LISA

Antwort
Ja, genau das ist der Punkt, weil ich immer Angst haben werde, macht der wieder was ...

Wenn der sich anständig benommen hätte, hätte ich die Scheisse ja gar nie angefangen :/ Und es war halt auch nicht nur "einmal", sondern mehrmals.. neulich hab ich noch gesagt "wenn sonst noch irgendwas war, dann sags mir lieber jetzt!" .. da hat er von aline nichts erzählt, da lässt er mich schön weiter im glauben das war vor uns vorbei ... und er hat auch immer gesagt er hats beendet, beide hatten kein bock mehr.. dabei hat er noch 3-4 mal gefragt während uns und sie hat immer nein gesagt..

und wenn er da einfach mal ehrlich gewesen wäre!! Aber nein, der lügt weiter, weil er glaub denkt so kann er den Schaden begrenzen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 11:43

???
Also dass ich das richtig sortiert bekomme:

Als das mit dem Kollegen und Dir anfing, warst Du noch vergeben. Du hast Deinen Freund mit dem Kollegen betrogen. Du hast auch dann nicht klare Fronten gemacht sondern Dich in einem Prozess von Deinem Freund getrennt, wo der Kollege noch nicht wusste, ob das mit ihm und Dir wird, weil Du nicht zu ihm gestanden hast, dafür noch halb zu Deinem Bald-Ex.
Aber dass der Kollege Dich in der Kennenlernphase hätte betrügen *können* und nicht klar zu Dir stand, ist schrecklich?

Kapiere ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 11:54

Das war doch kein betrügen liebe lunapurpleviolet..
Das ganze hat soweit ich das aufgenommen habe noch vor der Beziehung angefangen. Also kann man da schonmal ein Auge zudrücken. Wir sind alle keine Engel

Jedenfalls xbedoing, wenn du Probleme hast mit dem Vertrauen und weiteren Gelegenheiten, dann sprich mit ihm darüber immer und immer wieder. Irgendwann kommt das Vertrauen schon wieder. Es dauert halt seine Zeit.

Wenn du aber merkst, dass er immer wieder zu seinen damaligen Kontakten zurück greift etc, dann beende es lieber jetzt schon, bevor es zu spät ist!

LG LISA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 12:01
In Antwort auf misslm19

Das war doch kein betrügen liebe lunapurpleviolet..
Das ganze hat soweit ich das aufgenommen habe noch vor der Beziehung angefangen. Also kann man da schonmal ein Auge zudrücken. Wir sind alle keine Engel

Jedenfalls xbedoing, wenn du Probleme hast mit dem Vertrauen und weiteren Gelegenheiten, dann sprich mit ihm darüber immer und immer wieder. Irgendwann kommt das Vertrauen schon wieder. Es dauert halt seine Zeit.

Wenn du aber merkst, dass er immer wieder zu seinen damaligen Kontakten zurück greift etc, dann beende es lieber jetzt schon, bevor es zu spät ist!

LG LISA

Antwort @lisa
ne das macht er nicht. Er hat sogar letzte Woche ein Bild von uns bei Facebook hochgeladen, so dass es alle sehen, dass wir zusammen sind. Auch unsere Kollegen. Gestern hat er mir am Telefon erzählt, dass ers sogar seinem Chef, der mich auch kennt, erzählt hat..

Und auch wenn ihn irgendne Fremde über FB anschreibt, zeigt ers mir direkt.. aber das sind auch fremde. Ich weiß nicht was passiert, wenn ihm irgendne "Verflossene" wieder schreibt.. und da hab ich Angst davor..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 12:10
In Antwort auf avarrassterne1

???
Also dass ich das richtig sortiert bekomme:

Als das mit dem Kollegen und Dir anfing, warst Du noch vergeben. Du hast Deinen Freund mit dem Kollegen betrogen. Du hast auch dann nicht klare Fronten gemacht sondern Dich in einem Prozess von Deinem Freund getrennt, wo der Kollege noch nicht wusste, ob das mit ihm und Dir wird, weil Du nicht zu ihm gestanden hast, dafür noch halb zu Deinem Bald-Ex.
Aber dass der Kollege Dich in der Kennenlernphase hätte betrügen *können* und nicht klar zu Dir stand, ist schrecklich?

Kapiere ich nicht.

@avarraster
Ich hab meinen damaligen Freund / Ex-Freund nicht mal mehr geküsst.. für mich stand da viel dahinter: Wohnung, Familie, Freundeskreis, er war krank aufgrund eines gemeinsamen Unfalls.. Klar war das scheiße dass ich nicht ein direkten Cut gleich gesetzt hab aber fakt ist, es lief null komma null und das hab ich ihm (meinem Kollegen) auch immer wieder gesagt. War ja auch gar nicht möglich, da ich dort nicht mehr gewohnt habe und wir uns nicht mehr gesehen haben ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 12:11

@lunapurplev
Einmal Schürzenjäger immer Schürzenjäger? Können sich Menschen nicht "ändern"? er hatte auch schon 2 Beziehungen über 4,5 Jahre.. so ist es ja nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 12:13

@lunapurplev
Ja hab ich ihm gesagt.. finds auch dumm für ihn, dass ers nicht einfach löscht, aber irgendwie ja auch "gut" für mich sonst würd ich ja ewig in meiner Traumwelt weiter leben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 12:21

@lunapurplev
Das mit Aline hab ich gar nicht mehr angesprochen, weils mir zu viel wär.. Sonst sagt er halt bzgl. Lügen dass er halt kein Streit wollte und deshalb vieles nicht gesagt hat, und dass es ihm leid tut und er in Zukunft mich nie wieder anlügen oder mir irgend etwas verheimlichen wird..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 12:37
In Antwort auf cosmo_12143391

@avarraster
Ich hab meinen damaligen Freund / Ex-Freund nicht mal mehr geküsst.. für mich stand da viel dahinter: Wohnung, Familie, Freundeskreis, er war krank aufgrund eines gemeinsamen Unfalls.. Klar war das scheiße dass ich nicht ein direkten Cut gleich gesetzt hab aber fakt ist, es lief null komma null und das hab ich ihm (meinem Kollegen) auch immer wieder gesagt. War ja auch gar nicht möglich, da ich dort nicht mehr gewohnt habe und wir uns nicht mehr gesehen haben ...

Nun...
bei Dir lief mit Deinem Bald-Ex null, bei ihm lief mit der Dame auch null. ^^

Du hast "keinen direkten Cut" gemacht (ja, hab gar nicht bestritten, dass das nachvollziehbar ist) - er hat einer anderen Dame gesagt, dass er nicht weiss, ob das mit Euch was wird (hat er ja völlig Recht gehabt, oder?!?)

Du hattest Dich noch nicht völlig entschieden - er hatte sich noch nicht völlig entschieden.

Ob Du jetzt Deinen damaligen Freund mit dem Kollegen betrogen hast oder den Kollegen mit dem Freund - wo ist der Unterschied?
Ich habe damit noch nicht mal ein Problem, aber damit, dass jemand der selbst seinen Partner betrügt (wer auch immer das in dem Moment war) einem anderen, der noch nicht mal betrogen hat, vorwirft, nicht mehr vertrauen zu können -> DAMIT schon. ^^

Ich verstehe immer noch nicht, wieso er jetzt der Böse sein soll, obwohl er doch gar nichts anderes getan hat als Du, im Gegenteil, im Unterschied zu Dir lief bei ihm alles sauber.
Also mal ganz langsam für blonde Frauen, die das so nicht raffen: Warum war das alles bei Dir ok und bei ihm ist es schrecklich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 13:37
In Antwort auf avarrassterne1

Nun...
bei Dir lief mit Deinem Bald-Ex null, bei ihm lief mit der Dame auch null. ^^

Du hast "keinen direkten Cut" gemacht (ja, hab gar nicht bestritten, dass das nachvollziehbar ist) - er hat einer anderen Dame gesagt, dass er nicht weiss, ob das mit Euch was wird (hat er ja völlig Recht gehabt, oder?!?)

Du hattest Dich noch nicht völlig entschieden - er hatte sich noch nicht völlig entschieden.

Ob Du jetzt Deinen damaligen Freund mit dem Kollegen betrogen hast oder den Kollegen mit dem Freund - wo ist der Unterschied?
Ich habe damit noch nicht mal ein Problem, aber damit, dass jemand der selbst seinen Partner betrügt (wer auch immer das in dem Moment war) einem anderen, der noch nicht mal betrogen hat, vorwirft, nicht mehr vertrauen zu können -> DAMIT schon. ^^

Ich verstehe immer noch nicht, wieso er jetzt der Böse sein soll, obwohl er doch gar nichts anderes getan hat als Du, im Gegenteil, im Unterschied zu Dir lief bei ihm alles sauber.
Also mal ganz langsam für blonde Frauen, die das so nicht raffen: Warum war das alles bei Dir ok und bei ihm ist es schrecklich?

@avarraster..
Du hättest mir meinen Exfreund nackt auf den Bauch binden können - es wäre nichts passiert. Wenn die Mädels bei ihm nicht abgesagt hätten, wäre es passiert. Das ist der Unterschied.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 13:50
In Antwort auf cosmo_12143391

@avarraster..
Du hättest mir meinen Exfreund nackt auf den Bauch binden können - es wäre nichts passiert. Wenn die Mädels bei ihm nicht abgesagt hätten, wäre es passiert. Das ist der Unterschied.

Nur...
... dass Du mit Deinem Kollegen da KEINE Beziehung hattest. Nur die *Möglichkeit*, dass es *vielleicht* eine werden *könnte*.
Mit Deinem Freund, als das mit Deinem Kollegen "passiert" ist, hattest Du aber schon eine Beziehung.
Der Unterschied, dass er u.U. *vor* einer *möglichen* Beziehung etwas getan *hätte* und Du in einer *bestehenden* Beziehung getan *hast* zählt nicht? Also für mich nennt da der Rabe die Krähe einen Vogel...

Wie auch immer, das ist wohl einfach zu hoch für mich, ich geb auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 14:13

Lass ihn gehen..............

............die Katze lässt das Mausen nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 15:12

Nicht dein Ernst, oder?
Du bist die Letzte, die sich aufregen darf! Du betrügst deinen Freund mit einem Kollegen, verknackst dich und lässt das parallel mit zwei Männern laufen, denn mit deinem Ex hast du ja lange nicht richtig Schluss gemacht, ihn schön in der Schwebe gehalten. Dein Kollege wusste davon und hat das hingenommen. Also hast du auch ihm mehr oder weniger warm gehalten.

Und dann beschwerst du dich ernsthaft, dass er in eurer Anfangszeit mit anderen Mädels geschrieben hat? Nicht dein Ernst, oder?

Pack dir mal an die eigene Nase! Dein Verhalten war definitiv keine Glanzleistung, beiden Männern gegenüber nicht. Und dann erwartest du aber, dass man sich in den Himmel hebt und dich besser behandelt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2016 um 15:16
In Antwort auf cosmo_12143391

Antwort @lisa
ne das macht er nicht. Er hat sogar letzte Woche ein Bild von uns bei Facebook hochgeladen, so dass es alle sehen, dass wir zusammen sind. Auch unsere Kollegen. Gestern hat er mir am Telefon erzählt, dass ers sogar seinem Chef, der mich auch kennt, erzählt hat..

Und auch wenn ihn irgendne Fremde über FB anschreibt, zeigt ers mir direkt.. aber das sind auch fremde. Ich weiß nicht was passiert, wenn ihm irgendne "Verflossene" wieder schreibt.. und da hab ich Angst davor..


Das ist schon ein schweres Stück, vorallem für den Anfang. Aber ich denke wir sind wir alle einer Meinung, wenn wir sagen du solltest ein Auge auf das ganze behalten.

Zwar nicht im Handy rumschnüffeln etc, aber einfach ein bisschen dahinter sein, dass er es ernst meint.

Um dich selber zu schützen, wäre ein Rat von mir, dich mit deinen Gefühlen zurückzuhalten, bis die "normale" Vertrauensbasis wieder aufgebaut ist, damit du nicht so arg verletzt wirst, falls es doch nicht klappen sollte.

Ich wünsche euch trotzdem sehr viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2016 um 20:42

Oh jeeee...
Das könnte von mir kommen... Ich hatte vor 6 Jahren das gleiche... Glaub mir... Du wirst irgendwann bei jeder Kleinigkeit zweifeln... Ich hatte lange...Sehr lange die Rosarote Brille auf. Wenn du magst kannst du mir gerne schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2016 um 20:57

Hab jetzt nur quergelesen, weil zu lang
werde erwachsen und gut is!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ist sie doch in mich verliebt?
Von: hase3015
neu
15. Juni 2016 um 17:28
Terrorisierender Ex Mann
Von: taryn_11956163
neu
15. Juni 2016 um 15:24
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen