Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgehen - ich bekomme die Bilder nicht aus dem Kopf

Fremdgehen - ich bekomme die Bilder nicht aus dem Kopf

5. Juli 2007 um 12:15 Letzte Antwort: 5. Juli 2007 um 13:43

Ich bin seit 17 Jahren verheiratet und mein Mann ist fremdgegangen. Wobei ich bestimmt auch nicht ganz unschuldig daran war so sehe ich das jetzt. Aber das ist ein eigenes Thema und würde den Rahmen hier sprengen.
Also: Ich merkte schon seit über einem Jahr, dass er sich verändert hat. Mein Mann ist viel unterwegs und so machte ich mir erst keine Gedanken. Ich habe durch Zufall herausgefunden, dass er ein Hotel für sich und sie gebucht hat. Danach habe ich natürlich versucht Spuren zu finden, seit wann es geht, wo und wie oft sie sich getroffen haben. Ich habe nur gemerkt, dass er heimlich SMS liest und schreibt, lange am PC sitzt ...
Aber ich habe da nie nachgeschaut, obwohl es innerlich in mir brodelte. Ich kann jetzt nicht meine ganze damalige Gefühlslage schildern, so viel Wut, Enttäuschung, Verbitterung, Traurigkeit - aber ich konnte meinen Mann in der ersten Zeit nicht darauf ansprechen.
Jetzt erst ist es mir gelungen, als er wieder heimlich seine SMS las, habe ich ihn gefragt, ob er gerade mit seiner Freundin kommuniziert. Darauf war er so wütend, was das soll, ich solle ihn nicht kontrollieren . und hat alles abgestritten. Ein paar Tage später habe ich ihn mit der von mir gefundenen Hotelbuchung konfrontiert. Auch da wiegelte er ab, er hätte der Dame nur einen Gefallen getan und für sie gebucht und und und. Ich ließ aber nicht locker, sagte ihm er solle mich nicht für dumm verkaufen. Nach ein paar Tagen gab er zu, dass er sich mit der Frau ein paar Mal in großen zeitlichen Abständen getroffen habe und mit ihr auch geschlafen hat. Für mich war es furchtbar. Recht gehabt zu haben, dann sein Leugnen und dieses ewige Nachbohren. Warum konnte er mir nicht gleich die Wahrheit sagen? Er sagt, dass er mich liebt und mit ihr Schluss gemacht hätte. Als ich nachfragte, mit welcher Begründung und wie sie es aufgenommen hat kommt keine Antwort. Ich liebe meinen Mann und will wieder mit ihm zusammen sein, aber die Bilder gehen mir nicht aus dem Kopf. Es ist furchtbar. Ständig tauchen sie auf. Ist sie jünger als ich? Ist sie schöner als ich? Ist sie sexy? Auch wenn ich weiß, dass ich in die Zukunft schauen muss und diese Gedanken mich dabei behindern. Ich sehe ihn nur mit ihr Händchenhalten, lachen, liebend im Bett. Ich sehe vor mir seine zärtlichen SMS an sie die ganze Palette. Wie bekomme ich diese Bilder aus dem Kopf. Mein Mann will nicht reden, das einzige was er gesagt hat ist, dass er sie ein paar getroffen hat und mit ihr geschlafen hat. Zu mehr lässt er sich nicht bewegen. Er ist der Meinung, je weniger geredet wird, desto besser ist es. Da er auch viel unterwegs ist, haben wir kaum Gelegenheit ungestört eine zeitlang miteinander zu reden. Ich habe aber das Gefühl, dass ich zum Verarbeiten des Ganzen mehr wissen muss. Gibt es dazu eine Lösung? Ich habe manchmal das Gefühl ich werde verrückt.

Mehr lesen

5. Juli 2007 um 12:18

Warum will er denn nicht mit Dir
darüber reden? Das wäre ja wohl das mindeste, was man erwarten kann, um so etwas aus der Welt schaffen zu können.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juli 2007 um 12:28

Allein dein beitrag macht mich irre!!!
Oh man, ich wäre ausgerastet. Und dann noch die Lügerei. Ich hätte sonst was mit ihm gemacht. Sowas geht doch nicht und gar nicht nach so einer lange Ehe!!
Er tut noch so als sei nix gewesen wie? Grrrr!!! Ich würde die bilder auch nicht mehr aus dem Kopf kriegen! Wiederlich sowas.

ich hab das gefühl du lässt dir ganz schön auf dem Kopf herumtanzen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juli 2007 um 12:34
In Antwort auf josh_12944657

Warum will er denn nicht mit Dir
darüber reden? Das wäre ja wohl das mindeste, was man erwarten kann, um so etwas aus der Welt schaffen zu können.

Weil......
Männer nun mal so sind. Er hat schon viel mehr getan als andere, indem er den Betrug zugegeben hat. Manch anderen hättest du inflagranti erwischen können und er hätte immer noch gesagt: "Schatz, das kann ich dir erklären....."

Ob du die Bilder jemals aus dem Kopf kriegst, ist zweifelhaft. Die Fragen, die du dir stellst, sind ganz natürlich, viele Frauen suchen den Grund für die Verfehlungen ihrer Männer zunächst einmal bei sich selbst. Wenn dein Mann viel unterwegs ist, wirst du in Zukunft aller Wahrscheinlichkeit nach ständig von Gedanken geplagt werden......."mit wem ist er jetzt gerade zusammen, betrügt er mich wieder?" Das Vertrauen wurde nachhaltig gestört, was auch nachvollziehbar ist. Das einzige, was du tun kannst, wenn du dich nicht trennen willst, ist, an dir selbst zu arbeiten, an deinem Selbstbewusstsein! Mach dir klar, dass es nicht dein Fehler war, dass er fremdgegangen ist und dass du auch ein Leben ohne ihn führen könntest, wenn du es willst.

Bella

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juli 2007 um 12:44

Die Bilder
bin ich auch nie losgeworden...
Bei uns war es meine "beste" freundin, sie hatte meinem damal. freund erzählt, dass sie von ihm geträumt hätte, er ist dann zu ihr gefahren und...naja

der hammer ich lag zuhause im bett mit einer fetten erkältung und er poppt meine freundin...
jedenfalls flog das ganze nach ca. 2wochen auf weil SIE ein so schlechtes gewissen hatte also meinte sie eines abends als wir alle zusammen in EINEM auto ca. 100km von zuhause unterwegs waren, ach übrigens xy und ich haben miteinander geschlafen....
es war echt hart für mich, ich hatte ihm zwar irgendwann verziehen, aber die bilder usw. und die angst es könnte wieder was passieren war immer da. Und ständig habe ich ihn gefragt wieso weshalb warum, irgendwann hab ich es aufgegeben weil er einfach immer sagte er weiß nicht warum er es getan hat....
Lustigerweise hat er dann jahre später von mir stets behauptet ich würde fremdgehen und hat mich mit allem möglich betitelt...
Also wenn du wirklich mit deinem mann zusammen bleiben will musst du dir zeit lassen, vielleicht wäre ein gemeinsamer urlaub etwas um euch wieder näher zu kommen
oder du fährst alleine in den urlaub um dir gedanken zu machen...
Leider musst du damit alleine zu recht kommen.
Wünsche dir alles gute und versuche den kopf nicht hängen zu lassen

lg sara

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juli 2007 um 12:51

Dreh den spiess um
hallo,
Dreh den spiess in dein kopf um.
Sie war hässlich aber gewillt und gut genug zum bu..sen, daher die sporadische treffen im hotel.
unter ausschuss der öffentlchkeit.
Er hat sie abgehängt, weil in vieles du die messlate noch hochhälts.
Anscheinend ist dir ihr ausehen so wichtig, weil du mich dir selbst nicht zufrieden bist.
geh auf die ofensive, und gewinne selbstvertrauen.
Da ihr zusammenbleiben wollt, konzentriere dich auf euren beziehung, klammere die frau aus euren leben raus, lass ihr kein gedanklichen raum zwischen euch haben.
wenn du drauf hackst , wird sie immer mehr boden zwischen euch gewinnen, das wäre doch blöd wo sie schon aus den "rennen" ist.
wünsche dir viel kraft

allesodernix

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juli 2007 um 13:11

Nach so einer Sauerei wär bei mir Pumpe...
...hat da eine Beziehung überhaupt noch Sinn, wenn man sich am Ende doch nur betrügt? (Bzw. wenn er dich verarscht!)
Für so eine Aktion gibt es keinerlei Entschuldigung/Rechtfertigung. Ich sage nur: Überleg' es dir ob du seine Marionette sein willst oder ob du dein Leben auch ohne ihn führen möchtest. So etwas wird mit ihm anscheinend immer wieder passieren.
Jeder Mensch, egal ob Mann oder Frau muss seine (tierischen) Triebe unter Kontrolle haben - vor allem, wenn er/sie verheiratet ist!

Es gibt auch bessere Männer! Man muss nur den richtigen begegnen.

Gruß,

Dominik

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juli 2007 um 13:20

Hi
Für dich ist das jetzt eine sehr schwierige Situation.
Der Mann den du liebst hat seine Liebe,die eigentlich dir gehören sollte,mit einer anderen geteilt.
Ist echt schwierig.

Du solltest dir keine Gedanken machen,wie sie aussehen mag.Und du solltest auch nicht versuchen noch weitere Sachen über diese Affäre herrauszufinden.
Das würde dich nur belasten.

Das Vertrauen ist nun zerstört.

Du hast eigentlich nur zwei Möglichkeiten:
-versuche zu vergessen,verarbeiten und zu verzeihen
oder
-verlasse ihn.

Der erste Punkt ist ein harter Weg. Bei einigen passiert folgendes: sie vergessen aber können nicht verzeihen.Aber trotzdem ist er zu schaffen.

Den zweiten Weg solltest du wählen wenn du merkst das du schon alles versucht hast und es einfach nicht mehr klappen will. Vertrauen ist das a und o einer Beziehung vergiss das niemals.

Ich wünsche dir natürlich alles alles Gute und hoffe das sich das wieder einränkt.

Liebe Grüße

G-Se

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juli 2007 um 13:20

Ach so, das Fazit fehlt noch...
...rausschmeißen, Schluss machen/scheiden lassen, Neuen suchen und nicht so schnell wieder heiraten!

Und eine Psychotherapie wäre da wohl auch angebracht. Das hilft erheblich! Auch empfehle ich dir eine Menge Ablenkung (in der Freizeit.. mach' z. B. div. Kurse bei der VHS mit, Joga, Qui Gong, Autogenes Training oder lerne Sprachen).
Auf diesem Wege lernst du auch andere Leute kennen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juli 2007 um 13:35

Wer fremd geht..
..hat ein psychisches Problem. Das ist schon lange außer Frage.
Problem ist, dass er nicht redet.
Wer nicht redet (weil er nicht will), kann kaum Gefühle vermitteln und erwidern. Dadurch stirbt die Beziehung langsam, denn Reden ist dabei Gold wert. Man muss sich gegenseitig austauschen und ständig am Ball bleiben, Probleme besprechen, Lösungen/Kompromisse finden. Ist manchmal gar nicht so einfach, aber nötig, damit die Beziehung aufrecht erhalten bleibt.

So viel zu meinem Betrag. Hoffe, du lässt dir sowas von einem 24-jährigen erzählen, wobei ein Alter nicht viel über Klugheit, Reife und Intelligenz aussagt. (Jedenfalls generalisiere ich nicht wie es weiter unten eine 50-jährige Dame tut.)

Wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Juli 2007 um 13:43

Danke ...
für die vielen Beiträge. Es tut gut zu merken, dass man nicht allein ist. Und es gibt Hoffnung auf die Zukunft.
Es ist halt sehr schwierig, wenn man alles mit sich selbst abmachen muß. Ich kann nicht einfach einen Schalter umlegen und jetzt plötzlich selbstbewußt und sicher auftreten. Ich weiß theoretisch schon, dass das Richtige wäre. Aber in der Praxis ist es so unendlich schwer. Ich hoffe, dass mit der Zeit die Bilder weniger werden. Ich weiß auch nicht, ob das Reden darüber mich wirklich weiterbringen würde. Aber so drängen sich die Bilder nur in meine Gedanken.
Ich wünschte mir schon, dass ich mit meinem Mann darüber reden könnte. Aber ich kann ihn nicht zwingen.
Vielen Dank für eure Hilfe. Allein das Lesen tut gut.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook