Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgehen

Fremdgehen

18. Februar 2012 um 22:57

Zu allererst mal stelle ich hier die Frage was ihr grundsätzlich vom Fremdgehen haltet?

Ich liebe meinen Freund aber ich habe irgendwie überhaupt kein Problem damit ihn zu betrügen.
Bin ich komplett abgebrüht?
Ein schlechter, unmoralischer Mensch?

Warum will man fremdgehen?

- Sex?
- Sich wieder einmal verlieben? EIinfach das Leben genießen ohne seine Partnschaft aufgeben zu müssen?
- Der Verführung (mit der quasi jeder konfrontierst wird) nicht auskommen können weil man keine Selbstdisziplin hat?

Ich wohne mittlweile seit 1 Jahr im Ausland und das macht Fremdgehen
1. verführt es dazu weil man alleine ist, keine Zärtlichkeiten, keinen Sex hat..
2. einfach

Ich weiß nicht genau warum ich es mache, aber ich glaube, ich suche einfach nach ein wenig Spaß! Und ich habe einfach kein schlechtes Gewissen!

Als mich letztes wochenende ein Mann, den ich von der ersten sekunde superattraktiv fand, nach meiner telefonnumer gefragt hat, hab eich mich sofort darauf eingelassen. Habe mich Dienstags mit ihm getroffen. Und er ist umwerfend. Nicht nur sexy sondern auch richtig witzig! Dieses treffen hat mir einen richtigen Kick gegeben.

Irgendwie hatte ich mich so ein bisschen verknallt.
Gestern abend habe ich ihn wieder getroffen. Und ich weiß nicht warum, aber ich habe ihn mit zu mir nach Hause genommen und mit ihm geschlafen.
Er wusste nichts von meienm freund.
Ich habe es ihm dann in der Früh erzählt.
Er war nicht begeistert von der Tatsache, schien aber auch kein riesiges Problem damit zu haben. Ich suche jemanden, den das nicht allzu sehr stört, geheim halten finde ich zu anstrengend (ich muss das ja bereits vor meinem Freund geheimhalten) aber er hat dann unter anderem auch etwas sehr ernüchterndes gesagt: I indeed do not like the fact that you have got a boyfriend but I am also not freaking out about it. I mean, I only know you for a week.


Hier zurück zur Frage warum will man fremdgehen?

Was mich gerade verrückt macht ist, dass ich nicht weiß, was ich von der Affäre will?
EInerseits will ich Sex, aber ich finde ihn so entzückend, dass ich glaube ich auch mehr will.
Das habe ich aber unter Umständen schon zerstört, nachdem ich gleich bei unserem zweiten date mit ihm geschlafen habe. Ich wollte das so, weil ich mir grundsätzlich denke, es kann bei so einer Affäre in erster Linie nur um Sex gehen, weil wenn er sich in mich verliebt wird er ein Problem damit haben, wenn einen Freund habe, von dem ich mich nicht trennen will.

Aber auf der anderen Seite, möchte ich die Person mit der ich schlafe auch genauer kennenlernen. Ich finde ihn interessant, ich habe spannende gespräche bei den 2 dates geführt. Ich wäre echt enttäuscht, wenn wir uns nicht wieder sehen würden. Ich wäre aber auch enttäuscht, wenn wir uns nur dafür treffen würden, um Sex zu haben. Ich habe außerdem nicht soo viele Freunde hier, ich glaube, das ist auch ein Grund weswegen ich mehr als nur Sex will - Zusätzlich zu dem Grund, dass ich ihn spannend und lustig und toll finde.

Das IRONISCHE an der ganzen Sache ist, dass ich obwohl ich ja eigentlich eine Mehr oder wneiger `sex-Affärewill, ich jetzt Angst habe, das das sein Interesse an mir abgelindert hat....
Ich habe das Gefühl, dass es auch mein Interesse abgelindert hat. Nachdem 1. Date hatte ich das Gefühl dass ich ihn verliebt wäre. Seit heute habe ich das nicht mehr so richtig. Ich möchte ihn immer noch wahsninnig gerne wieder treffen, aber es gibt kein herzflattern mehr.

UND WAS MICH AM ALLERMEISTEN STÖRT: Dass ich ja eigentlich nach Spaß gesucht hatte. Und jetzt bereitet mir das Alles nur Kopfschmerzen! (Und traurigerweise nicht in dem Sinne, dass ich ein shclechtes Gewissen habe, dass ich meinen freund betrüge) sondern à la...Will er mich wieder sehen? Was erwartet er sich? Wie erzähle ich ihm, dass ich einen freund habe? (War das Thema Nr 1 meiner Gednaken in den letzten 2 Tagen? Was denkt er wirklich darüber? Habe ich zu früh mit ihm geschlafen? etc. etc.


Mehr lesen

19. Februar 2012 um 14:45

Verliebt in Sexaffäre
Ich finde es stellt sich die Frage ob dieses Treuekonzept eigentlich Sinn macht.
Und soo viele Leute halten sich nicht daran, deshalb komme ich mir nicht schlecht vor.

Mein problem ist eher, dass ich diesen Typen mag.
Bis jetzt habe ich die immer nur 1,2 mal getroffen. Die waren mir immer ziemlich egal bzw. wollte ich sie nicht wieder treffen.

Aber bei éiner `Affäre= sich öfter treffen, ist es mir schon ein bisschen wichtiger WER das ist. Als ich Single war hatte mal was mit einem Typen, er war äußerlich sehr attraktiv. Aber ich fand es irgendwie langweilig, weil er echt langweilig war.

Ich meine ich will realistisch bleiben. Wenn das mehr eine Romaze als eine Sexaffäre sein soll, wird er die tatsache, dass ich einen Freund habe nicht gutheißen. Außerdem wird aus Sex beim 2. date selten eine große Liebesgeschichte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 14:47

Ja, du findest das verrückt? Kann schon sein... Wieso?
Ja, du findest das verrückt? Kann schon sein...
Wieso?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen