Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgehen

Fremdgehen

9. Februar um 9:22

Hallo ihr Lieben,

ich suche rat und Tipps 
bin mit meinen Freund seit fast 11 Monaten zusammen sind auch glücklich, im Bett läuft es auch sehr gut.

aber er war letzte Woche Mittwoch mit seinem Arbeitskollegen geschäftlich unterwegs und nach dem die sich auf dem heim weg gemacht haben kamen die auf die Idee in ein puff zu fahren. Mein Freund hatte wohl von Anfang an ein schlechtes Gewissen hat es aber trotzdem durch gezogen, hat sich die Frau auch selber ausgesucht. Seit dem er mit der Frau geschlafen hat hatten wir uns fast nur gestritten weil er damit nicht klar kam, ihm wurde wohl auch bewusst was er für ne tolle frau zuhause hat und geil war das ganze wohl auch nicht sagt er... Eine Woche später hat er es mir dann gebeichtet auf Grund Verdacht auf ne geschlechtskrankheit, waren dann beim Arzt und so ist wahrscheinlich nur ein Pilz.. 
Ich bin nicht dick aber habe auch nicht die perfekte Figur umso mehr tut es weh das er sich genau sowas raus sucht wovor ich immer Angst hatte das er eher auf sowas steht als auf mich. Bei der beichte fing er an zu heulen und sagte ich hab alles kaputt gemacht und er würde sich am liebsten vors nächste Auto schmeißen ihm tut das so unheimlich leid das sieht man ihm auch an das er daran kaputt geht 

Ich weis gerade nur nicht mehr weiter...

Mehr lesen

Top 3 Antworten

9. Februar um 15:23
In Antwort auf nurichhier

Worüber habt Ihr Euch gestritten bevor er es Dir gebeichtet hat?

Also ich verstehe vielleicht schon, dass er sich mies gefühlt und anders verhalten hat. Aber ich verstehe nicht wieso er deshalb mit Dir streiten sollte.

Ich finde es völlig abwegig mit Arbeitskollegen nach einer Geschäftsreise in den Puff zu gehen. Ich weiß mir würde das nicht passieren. Aber in welcher Position war er?

Du weißt nicht, ob er voll dabei war. Das er sich die Dame selbst ausgesucht hat war ja klar. Wie soll das sonst gehen?

Ich könnte mir vorstellen, dass es zunächst eine Gruppenangelegenheit war. Sie haben vielleicht rum gealbert und die Idee stand plötzlich da und er konnte sich dann nicht vielleicht nicht raus winden ohne blöd dazustehen. War der Kollege ein Vorgesetzter? In dem Fall könnte es auch sein, dass er zunächst nicht widersprechen wollte.

Ich kann mir auch vorstellen, dass er sich vor Ort dann hat hinreißen lassen, die Motivation gekippt ist. Es war wahrscheinlich neu und aufregend. Das würde ich ihm vielleicht noch anlasten. Aber auch da kommt es auf die Situation an, denn da hätte er auch schlecht einen Rückzieher ohne Gesichtsverlust machen können.

Das er Dir das nicht direkt gesagt hat, würde ich jetzt auch nicht so stark ins Gewicht legen. Was sollte er denn tun? "Hey Schatz, schön Dich zu sehen, leider habe ich was Dummes gemacht, wir waren im Puff" ist  nicht so leicht zu sagen. Er wusste ja, dass er was sehr verletzendes getan hat.

Den Arztbesuch hätte er auch vor Dir verbergen können. Es findet sich immer ein Grund, offensichtlich fällt es ihm schwer Dir weh zu tun und es zu verbergen. Das wäre für mich ein Plus.

Also ich denke es gibt diese Fragekategorien, bei denen Du für Dich Antworten brauchst:

1) War es der erste Ausrutscher dieser Art? Was für ein Typ ist er -> Hätte er sich gegen die blöde Idee in der Situation wirklich wehren können? Willst Du mit einem Mann zusammen sein, der zu schwach ist sich gegen einen Puff Besuch mit einem Kollegen zu wehren?

2) Bereut er es wirklich? Wird er es wieder tun? Kannst Du damit umgehen und ihm verzeihen?

Was Du ihm auf keinen Fall vorhalten kannst ist, dass er sich jemanden aussucht, der körperlich nicht wie Du ist. Es ist auch völlig egal, ob er "eigentlich" auf einen anderen Typ steht. Er hat sich bewusst für Dich entschieden. An der Stelle ist es nur Dein mangelndes Selbstbewusstsein was Dich anfrisst.

Alles was Du vielleicht daraus ableiten kannst ist: Wenn es zwei leere Hüllen gibt, die Eine ist Deine und die Andere ist die dieser anderen Frau, dann wird er die andere wählen.

Du bist keine leere Hülle. Du bist ein vollständiger Mensch und in diesem Fall würde er wieder Dich wählen. Das Gesamtpaket stimmt für ihn.

Die Meinung der anderen Beiden Antworten lasse ich mal stehen. Aber sie sind nicht in Deiner Situation. Für sie ist es leicht ihn auf den Müll zu werfen. Du aber hast einen Grund warum ihr zusammen seid. Ich würde es mir nicht so leicht machen.

Wenn Du aber das Gefühl hast es wird wieder passieren, auch mit anderen Frauen. Dann bin ich komplett bei den Beiden.

Ich stelle mir gerade, auf Grund deiner 'Psychoanalyse', vor, ich komme heim und erkläre meinem Freund:

'Schatz, ich hab kürzlich nen fremden Typ dafür bezahlt, dass ich für ihn die Beine breitmachen durfte und er es mir mal so richtig besorgt hat'.
Ich wollte das eigtl ja gar nicht, aber die Kolleginnen wollten das und hätten mich sonst ausgelacht. Da wirst du doch verstehen, dass ich nicht anders konnte,  oder?

Eigtl will ich dich mit meinem Elend jetzt auch gar nicht belasten,  aber zu allem Überfluss hab ich mir auch noch nen Tripper eingefangen. Stell dir mal vor wie unfassbar geil der Typ mich - gegen meinem Willen, denn ich liebe nur dich und würde dich nie freiwillig betrügen - gemacht hat!!! Kannst du mich bitte mal ganz fest in die Arme nehmen, ich bin ja so unglücklich jetzt??!!*heul*

13 LikesGefällt mir

9. Februar um 9:35
In Antwort auf kiki-17

Hallo ihr Lieben,

ich suche rat und Tipps 
bin mit meinen Freund seit fast 11 Monaten zusammen sind auch glücklich, im Bett läuft es auch sehr gut.

aber er war letzte Woche Mittwoch mit seinem Arbeitskollegen geschäftlich unterwegs und nach dem die sich auf dem heim weg gemacht haben kamen die auf die Idee in ein puff zu fahren. Mein Freund hatte wohl von Anfang an ein schlechtes Gewissen hat es aber trotzdem durch gezogen, hat sich die Frau auch selber ausgesucht. Seit dem er mit der Frau geschlafen hat hatten wir uns fast nur gestritten weil er damit nicht klar kam, ihm wurde wohl auch bewusst was er für ne tolle frau zuhause hat und geil war das ganze wohl auch nicht sagt er... Eine Woche später hat er es mir dann gebeichtet auf Grund Verdacht auf ne geschlechtskrankheit, waren dann beim Arzt und so ist wahrscheinlich nur ein Pilz.. 
Ich bin nicht dick aber habe auch nicht die perfekte Figur umso mehr tut es weh das er sich genau sowas raus sucht wovor ich immer Angst hatte das er eher auf sowas steht als auf mich. Bei der beichte fing er an zu heulen und sagte ich hab alles kaputt gemacht und er würde sich am liebsten vors nächste Auto schmeißen ihm tut das so unheimlich leid das sieht man ihm auch an das er daran kaputt geht 

Ich weis gerade nur nicht mehr weiter...

nicht nur dass er dich betrogen hat....  ER HAT BEWUSST IN KAUF GENOMMEN DICH VIELLEICHT MIT KRANKHEITEN ANZUSTECKEN.   

für mich wäre der Typ gestorben !!!!!!

12 LikesGefällt mir

9. Februar um 11:40
In Antwort auf kiki-17

Hallo ihr Lieben,

ich suche rat und Tipps 
bin mit meinen Freund seit fast 11 Monaten zusammen sind auch glücklich, im Bett läuft es auch sehr gut.

aber er war letzte Woche Mittwoch mit seinem Arbeitskollegen geschäftlich unterwegs und nach dem die sich auf dem heim weg gemacht haben kamen die auf die Idee in ein puff zu fahren. Mein Freund hatte wohl von Anfang an ein schlechtes Gewissen hat es aber trotzdem durch gezogen, hat sich die Frau auch selber ausgesucht. Seit dem er mit der Frau geschlafen hat hatten wir uns fast nur gestritten weil er damit nicht klar kam, ihm wurde wohl auch bewusst was er für ne tolle frau zuhause hat und geil war das ganze wohl auch nicht sagt er... Eine Woche später hat er es mir dann gebeichtet auf Grund Verdacht auf ne geschlechtskrankheit, waren dann beim Arzt und so ist wahrscheinlich nur ein Pilz.. 
Ich bin nicht dick aber habe auch nicht die perfekte Figur umso mehr tut es weh das er sich genau sowas raus sucht wovor ich immer Angst hatte das er eher auf sowas steht als auf mich. Bei der beichte fing er an zu heulen und sagte ich hab alles kaputt gemacht und er würde sich am liebsten vors nächste Auto schmeißen ihm tut das so unheimlich leid das sieht man ihm auch an das er daran kaputt geht 

Ich weis gerade nur nicht mehr weiter...

Und warum genau bist du noch mit ihm zusammen? Der Typ ist ein Weichei. Will eigentlich nicht in den Puff geht aber mit, muss sich da auch noch eine Frau aussuchen, die ihn dann wahrscheinlich auch noch dazu genötigt hat, ohne Kondom mit ihm zu schlafen  Und als es dann dummerweise rauskommt, flennt er dir was vor und schafft es wahrscheinlich auch noch das du Mitleid mit ihm hast...
 Dieser Typ hat mal so gar nichts männliches an sich! Was ein Waschlappen. Warum willst du noch mal mit ihm zusammen sein? Er hat bei allem nicht eine Sekunde lang an dich gedacht! Und das tut er jetzt auch nicht. Du bist ihm egal. 

7 LikesGefällt mir

9. Februar um 9:35
In Antwort auf kiki-17

Hallo ihr Lieben,

ich suche rat und Tipps 
bin mit meinen Freund seit fast 11 Monaten zusammen sind auch glücklich, im Bett läuft es auch sehr gut.

aber er war letzte Woche Mittwoch mit seinem Arbeitskollegen geschäftlich unterwegs und nach dem die sich auf dem heim weg gemacht haben kamen die auf die Idee in ein puff zu fahren. Mein Freund hatte wohl von Anfang an ein schlechtes Gewissen hat es aber trotzdem durch gezogen, hat sich die Frau auch selber ausgesucht. Seit dem er mit der Frau geschlafen hat hatten wir uns fast nur gestritten weil er damit nicht klar kam, ihm wurde wohl auch bewusst was er für ne tolle frau zuhause hat und geil war das ganze wohl auch nicht sagt er... Eine Woche später hat er es mir dann gebeichtet auf Grund Verdacht auf ne geschlechtskrankheit, waren dann beim Arzt und so ist wahrscheinlich nur ein Pilz.. 
Ich bin nicht dick aber habe auch nicht die perfekte Figur umso mehr tut es weh das er sich genau sowas raus sucht wovor ich immer Angst hatte das er eher auf sowas steht als auf mich. Bei der beichte fing er an zu heulen und sagte ich hab alles kaputt gemacht und er würde sich am liebsten vors nächste Auto schmeißen ihm tut das so unheimlich leid das sieht man ihm auch an das er daran kaputt geht 

Ich weis gerade nur nicht mehr weiter...

nicht nur dass er dich betrogen hat....  ER HAT BEWUSST IN KAUF GENOMMEN DICH VIELLEICHT MIT KRANKHEITEN ANZUSTECKEN.   

für mich wäre der Typ gestorben !!!!!!

12 LikesGefällt mir

9. Februar um 10:11

aber die TE glaubts leider...

1 LikesGefällt mir

9. Februar um 10:14

Worüber habt Ihr Euch gestritten bevor er es Dir gebeichtet hat?

Also ich verstehe vielleicht schon, dass er sich mies gefühlt und anders verhalten hat. Aber ich verstehe nicht wieso er deshalb mit Dir streiten sollte.

Ich finde es völlig abwegig mit Arbeitskollegen nach einer Geschäftsreise in den Puff zu gehen. Ich weiß mir würde das nicht passieren. Aber in welcher Position war er?

Du weißt nicht, ob er voll dabei war. Das er sich die Dame selbst ausgesucht hat war ja klar. Wie soll das sonst gehen?

Ich könnte mir vorstellen, dass es zunächst eine Gruppenangelegenheit war. Sie haben vielleicht rum gealbert und die Idee stand plötzlich da und er konnte sich dann nicht vielleicht nicht raus winden ohne blöd dazustehen. War der Kollege ein Vorgesetzter? In dem Fall könnte es auch sein, dass er zunächst nicht widersprechen wollte.

Ich kann mir auch vorstellen, dass er sich vor Ort dann hat hinreißen lassen, die Motivation gekippt ist. Es war wahrscheinlich neu und aufregend. Das würde ich ihm vielleicht noch anlasten. Aber auch da kommt es auf die Situation an, denn da hätte er auch schlecht einen Rückzieher ohne Gesichtsverlust machen können.

Das er Dir das nicht direkt gesagt hat, würde ich jetzt auch nicht so stark ins Gewicht legen. Was sollte er denn tun? "Hey Schatz, schön Dich zu sehen, leider habe ich was Dummes gemacht, wir waren im Puff" ist  nicht so leicht zu sagen. Er wusste ja, dass er was sehr verletzendes getan hat.

Den Arztbesuch hätte er auch vor Dir verbergen können. Es findet sich immer ein Grund, offensichtlich fällt es ihm schwer Dir weh zu tun und es zu verbergen. Das wäre für mich ein Plus.

Also ich denke es gibt diese Fragekategorien, bei denen Du für Dich Antworten brauchst:

1) War es der erste Ausrutscher dieser Art? Was für ein Typ ist er -> Hätte er sich gegen die blöde Idee in der Situation wirklich wehren können? Willst Du mit einem Mann zusammen sein, der zu schwach ist sich gegen einen Puff Besuch mit einem Kollegen zu wehren?

2) Bereut er es wirklich? Wird er es wieder tun? Kannst Du damit umgehen und ihm verzeihen?

Was Du ihm auf keinen Fall vorhalten kannst ist, dass er sich jemanden aussucht, der körperlich nicht wie Du ist. Es ist auch völlig egal, ob er "eigentlich" auf einen anderen Typ steht. Er hat sich bewusst für Dich entschieden. An der Stelle ist es nur Dein mangelndes Selbstbewusstsein was Dich anfrisst.

Alles was Du vielleicht daraus ableiten kannst ist: Wenn es zwei leere Hüllen gibt, die Eine ist Deine und die Andere ist die dieser anderen Frau, dann wird er die andere wählen.

Du bist keine leere Hülle. Du bist ein vollständiger Mensch und in diesem Fall würde er wieder Dich wählen. Das Gesamtpaket stimmt für ihn.

Die Meinung der anderen Beiden Antworten lasse ich mal stehen. Aber sie sind nicht in Deiner Situation. Für sie ist es leicht ihn auf den Müll zu werfen. Du aber hast einen Grund warum ihr zusammen seid. Ich würde es mir nicht so leicht machen.

Wenn Du aber das Gefühl hast es wird wieder passieren, auch mit anderen Frauen. Dann bin ich komplett bei den Beiden.

6 LikesGefällt mir

9. Februar um 10:49
In Antwort auf kiki-17

Hallo ihr Lieben,

ich suche rat und Tipps 
bin mit meinen Freund seit fast 11 Monaten zusammen sind auch glücklich, im Bett läuft es auch sehr gut.

aber er war letzte Woche Mittwoch mit seinem Arbeitskollegen geschäftlich unterwegs und nach dem die sich auf dem heim weg gemacht haben kamen die auf die Idee in ein puff zu fahren. Mein Freund hatte wohl von Anfang an ein schlechtes Gewissen hat es aber trotzdem durch gezogen, hat sich die Frau auch selber ausgesucht. Seit dem er mit der Frau geschlafen hat hatten wir uns fast nur gestritten weil er damit nicht klar kam, ihm wurde wohl auch bewusst was er für ne tolle frau zuhause hat und geil war das ganze wohl auch nicht sagt er... Eine Woche später hat er es mir dann gebeichtet auf Grund Verdacht auf ne geschlechtskrankheit, waren dann beim Arzt und so ist wahrscheinlich nur ein Pilz.. 
Ich bin nicht dick aber habe auch nicht die perfekte Figur umso mehr tut es weh das er sich genau sowas raus sucht wovor ich immer Angst hatte das er eher auf sowas steht als auf mich. Bei der beichte fing er an zu heulen und sagte ich hab alles kaputt gemacht und er würde sich am liebsten vors nächste Auto schmeißen ihm tut das so unheimlich leid das sieht man ihm auch an das er daran kaputt geht 

Ich weis gerade nur nicht mehr weiter...

"Ich bin nicht dick aber habe auch nicht die perfekte Figur umso mehr tut es weh das er sich genau sowas raus sucht wovor ich immer Angst hatte"

Was hat denn Deine Figur damit zu tun?
Suchst Du etwa schuld bei Dir?

4 LikesGefällt mir

9. Februar um 11:40
In Antwort auf kiki-17

Hallo ihr Lieben,

ich suche rat und Tipps 
bin mit meinen Freund seit fast 11 Monaten zusammen sind auch glücklich, im Bett läuft es auch sehr gut.

aber er war letzte Woche Mittwoch mit seinem Arbeitskollegen geschäftlich unterwegs und nach dem die sich auf dem heim weg gemacht haben kamen die auf die Idee in ein puff zu fahren. Mein Freund hatte wohl von Anfang an ein schlechtes Gewissen hat es aber trotzdem durch gezogen, hat sich die Frau auch selber ausgesucht. Seit dem er mit der Frau geschlafen hat hatten wir uns fast nur gestritten weil er damit nicht klar kam, ihm wurde wohl auch bewusst was er für ne tolle frau zuhause hat und geil war das ganze wohl auch nicht sagt er... Eine Woche später hat er es mir dann gebeichtet auf Grund Verdacht auf ne geschlechtskrankheit, waren dann beim Arzt und so ist wahrscheinlich nur ein Pilz.. 
Ich bin nicht dick aber habe auch nicht die perfekte Figur umso mehr tut es weh das er sich genau sowas raus sucht wovor ich immer Angst hatte das er eher auf sowas steht als auf mich. Bei der beichte fing er an zu heulen und sagte ich hab alles kaputt gemacht und er würde sich am liebsten vors nächste Auto schmeißen ihm tut das so unheimlich leid das sieht man ihm auch an das er daran kaputt geht 

Ich weis gerade nur nicht mehr weiter...

Und warum genau bist du noch mit ihm zusammen? Der Typ ist ein Weichei. Will eigentlich nicht in den Puff geht aber mit, muss sich da auch noch eine Frau aussuchen, die ihn dann wahrscheinlich auch noch dazu genötigt hat, ohne Kondom mit ihm zu schlafen  Und als es dann dummerweise rauskommt, flennt er dir was vor und schafft es wahrscheinlich auch noch das du Mitleid mit ihm hast...
 Dieser Typ hat mal so gar nichts männliches an sich! Was ein Waschlappen. Warum willst du noch mal mit ihm zusammen sein? Er hat bei allem nicht eine Sekunde lang an dich gedacht! Und das tut er jetzt auch nicht. Du bist ihm egal. 

7 LikesGefällt mir

9. Februar um 12:05
In Antwort auf kiki-17

Hallo ihr Lieben,

ich suche rat und Tipps 
bin mit meinen Freund seit fast 11 Monaten zusammen sind auch glücklich, im Bett läuft es auch sehr gut.

aber er war letzte Woche Mittwoch mit seinem Arbeitskollegen geschäftlich unterwegs und nach dem die sich auf dem heim weg gemacht haben kamen die auf die Idee in ein puff zu fahren. Mein Freund hatte wohl von Anfang an ein schlechtes Gewissen hat es aber trotzdem durch gezogen, hat sich die Frau auch selber ausgesucht. Seit dem er mit der Frau geschlafen hat hatten wir uns fast nur gestritten weil er damit nicht klar kam, ihm wurde wohl auch bewusst was er für ne tolle frau zuhause hat und geil war das ganze wohl auch nicht sagt er... Eine Woche später hat er es mir dann gebeichtet auf Grund Verdacht auf ne geschlechtskrankheit, waren dann beim Arzt und so ist wahrscheinlich nur ein Pilz.. 
Ich bin nicht dick aber habe auch nicht die perfekte Figur umso mehr tut es weh das er sich genau sowas raus sucht wovor ich immer Angst hatte das er eher auf sowas steht als auf mich. Bei der beichte fing er an zu heulen und sagte ich hab alles kaputt gemacht und er würde sich am liebsten vors nächste Auto schmeißen ihm tut das so unheimlich leid das sieht man ihm auch an das er daran kaputt geht 

Ich weis gerade nur nicht mehr weiter...

In deiner Situation es ist nicht leicht aber du darfst dir nicht dafür die Schuld geben es ist seine Schwäche nicht deine Schuld.

vergleiche dich auch nicht oder gib dir die Schuld für etwas denn du bist schön wie du bist ! 

Ich würde dir echt raten dich erst einmal um dich selbst zu kümmern egal wie sehr er das alles bereut denn dein inneres fühlt sich an wie ein mienenfeld und desto länger du ihm die Möglichkeit gibst mit dir in Kontakt zu bleiben desto öfter wirst du Plätzen und es führt dann zwangsläufig zu streiterein...

die zeit solltest du dir deshalb für dich nehmen um klarer denken zu können und deine Enttäuschung zu verarbeiten. Aber hör bitte auf nach gründen zu suchen und dich dein Äußeres nieder zu machen... 

1 LikesGefällt mir

9. Februar um 12:07

Ist doch eigentlich zweitrangig ob im nüchternen oder im Betrunkenen Zustand da man ja oft sagt der betrunkene überwindet mit dem Alkohol nur eine Barriere die er für sich selbst aufgebaut hat. Mag heißen er hatte es innerlich immer vor und nur die Hemmschwelle ist gesunken 

Gefällt mir

9. Februar um 12:17

Er hat das schon in den ersten 11 monaten gemacht... er ist wohl eher einer der öfters ins Puff geht und jetzt durch den Scheidenpilz kommts halt raus... wie man auch immer ohne Gummi mit einer Nutte schlafen kann *brrrr* widerlich. 

2 LikesGefällt mir

9. Februar um 14:48
In Antwort auf kiki-17

Hallo ihr Lieben,

ich suche rat und Tipps 
bin mit meinen Freund seit fast 11 Monaten zusammen sind auch glücklich, im Bett läuft es auch sehr gut.

aber er war letzte Woche Mittwoch mit seinem Arbeitskollegen geschäftlich unterwegs und nach dem die sich auf dem heim weg gemacht haben kamen die auf die Idee in ein puff zu fahren. Mein Freund hatte wohl von Anfang an ein schlechtes Gewissen hat es aber trotzdem durch gezogen, hat sich die Frau auch selber ausgesucht. Seit dem er mit der Frau geschlafen hat hatten wir uns fast nur gestritten weil er damit nicht klar kam, ihm wurde wohl auch bewusst was er für ne tolle frau zuhause hat und geil war das ganze wohl auch nicht sagt er... Eine Woche später hat er es mir dann gebeichtet auf Grund Verdacht auf ne geschlechtskrankheit, waren dann beim Arzt und so ist wahrscheinlich nur ein Pilz.. 
Ich bin nicht dick aber habe auch nicht die perfekte Figur umso mehr tut es weh das er sich genau sowas raus sucht wovor ich immer Angst hatte das er eher auf sowas steht als auf mich. Bei der beichte fing er an zu heulen und sagte ich hab alles kaputt gemacht und er würde sich am liebsten vors nächste Auto schmeißen ihm tut das so unheimlich leid das sieht man ihm auch an das er daran kaputt geht 

Ich weis gerade nur nicht mehr weiter...

Er hat Scheisse gebaut, es nur zugegeben weil er sich Infiziert hat (mhhhh lecker) und nun übt er mit Heulerei und Suiziddrohungen Druck aus, um die Kontrolle zurück zu bekommen.

2 LikesGefällt mir

9. Februar um 15:23
In Antwort auf nurichhier

Worüber habt Ihr Euch gestritten bevor er es Dir gebeichtet hat?

Also ich verstehe vielleicht schon, dass er sich mies gefühlt und anders verhalten hat. Aber ich verstehe nicht wieso er deshalb mit Dir streiten sollte.

Ich finde es völlig abwegig mit Arbeitskollegen nach einer Geschäftsreise in den Puff zu gehen. Ich weiß mir würde das nicht passieren. Aber in welcher Position war er?

Du weißt nicht, ob er voll dabei war. Das er sich die Dame selbst ausgesucht hat war ja klar. Wie soll das sonst gehen?

Ich könnte mir vorstellen, dass es zunächst eine Gruppenangelegenheit war. Sie haben vielleicht rum gealbert und die Idee stand plötzlich da und er konnte sich dann nicht vielleicht nicht raus winden ohne blöd dazustehen. War der Kollege ein Vorgesetzter? In dem Fall könnte es auch sein, dass er zunächst nicht widersprechen wollte.

Ich kann mir auch vorstellen, dass er sich vor Ort dann hat hinreißen lassen, die Motivation gekippt ist. Es war wahrscheinlich neu und aufregend. Das würde ich ihm vielleicht noch anlasten. Aber auch da kommt es auf die Situation an, denn da hätte er auch schlecht einen Rückzieher ohne Gesichtsverlust machen können.

Das er Dir das nicht direkt gesagt hat, würde ich jetzt auch nicht so stark ins Gewicht legen. Was sollte er denn tun? "Hey Schatz, schön Dich zu sehen, leider habe ich was Dummes gemacht, wir waren im Puff" ist  nicht so leicht zu sagen. Er wusste ja, dass er was sehr verletzendes getan hat.

Den Arztbesuch hätte er auch vor Dir verbergen können. Es findet sich immer ein Grund, offensichtlich fällt es ihm schwer Dir weh zu tun und es zu verbergen. Das wäre für mich ein Plus.

Also ich denke es gibt diese Fragekategorien, bei denen Du für Dich Antworten brauchst:

1) War es der erste Ausrutscher dieser Art? Was für ein Typ ist er -> Hätte er sich gegen die blöde Idee in der Situation wirklich wehren können? Willst Du mit einem Mann zusammen sein, der zu schwach ist sich gegen einen Puff Besuch mit einem Kollegen zu wehren?

2) Bereut er es wirklich? Wird er es wieder tun? Kannst Du damit umgehen und ihm verzeihen?

Was Du ihm auf keinen Fall vorhalten kannst ist, dass er sich jemanden aussucht, der körperlich nicht wie Du ist. Es ist auch völlig egal, ob er "eigentlich" auf einen anderen Typ steht. Er hat sich bewusst für Dich entschieden. An der Stelle ist es nur Dein mangelndes Selbstbewusstsein was Dich anfrisst.

Alles was Du vielleicht daraus ableiten kannst ist: Wenn es zwei leere Hüllen gibt, die Eine ist Deine und die Andere ist die dieser anderen Frau, dann wird er die andere wählen.

Du bist keine leere Hülle. Du bist ein vollständiger Mensch und in diesem Fall würde er wieder Dich wählen. Das Gesamtpaket stimmt für ihn.

Die Meinung der anderen Beiden Antworten lasse ich mal stehen. Aber sie sind nicht in Deiner Situation. Für sie ist es leicht ihn auf den Müll zu werfen. Du aber hast einen Grund warum ihr zusammen seid. Ich würde es mir nicht so leicht machen.

Wenn Du aber das Gefühl hast es wird wieder passieren, auch mit anderen Frauen. Dann bin ich komplett bei den Beiden.

Ich stelle mir gerade, auf Grund deiner 'Psychoanalyse', vor, ich komme heim und erkläre meinem Freund:

'Schatz, ich hab kürzlich nen fremden Typ dafür bezahlt, dass ich für ihn die Beine breitmachen durfte und er es mir mal so richtig besorgt hat'.
Ich wollte das eigtl ja gar nicht, aber die Kolleginnen wollten das und hätten mich sonst ausgelacht. Da wirst du doch verstehen, dass ich nicht anders konnte,  oder?

Eigtl will ich dich mit meinem Elend jetzt auch gar nicht belasten,  aber zu allem Überfluss hab ich mir auch noch nen Tripper eingefangen. Stell dir mal vor wie unfassbar geil der Typ mich - gegen meinem Willen, denn ich liebe nur dich und würde dich nie freiwillig betrügen - gemacht hat!!! Kannst du mich bitte mal ganz fest in die Arme nehmen, ich bin ja so unglücklich jetzt??!!*heul*

13 LikesGefällt mir

9. Februar um 21:31
In Antwort auf kiki-17

Hallo ihr Lieben,

ich suche rat und Tipps 
bin mit meinen Freund seit fast 11 Monaten zusammen sind auch glücklich, im Bett läuft es auch sehr gut.

aber er war letzte Woche Mittwoch mit seinem Arbeitskollegen geschäftlich unterwegs und nach dem die sich auf dem heim weg gemacht haben kamen die auf die Idee in ein puff zu fahren. Mein Freund hatte wohl von Anfang an ein schlechtes Gewissen hat es aber trotzdem durch gezogen, hat sich die Frau auch selber ausgesucht. Seit dem er mit der Frau geschlafen hat hatten wir uns fast nur gestritten weil er damit nicht klar kam, ihm wurde wohl auch bewusst was er für ne tolle frau zuhause hat und geil war das ganze wohl auch nicht sagt er... Eine Woche später hat er es mir dann gebeichtet auf Grund Verdacht auf ne geschlechtskrankheit, waren dann beim Arzt und so ist wahrscheinlich nur ein Pilz.. 
Ich bin nicht dick aber habe auch nicht die perfekte Figur umso mehr tut es weh das er sich genau sowas raus sucht wovor ich immer Angst hatte das er eher auf sowas steht als auf mich. Bei der beichte fing er an zu heulen und sagte ich hab alles kaputt gemacht und er würde sich am liebsten vors nächste Auto schmeißen ihm tut das so unheimlich leid das sieht man ihm auch an das er daran kaputt geht 

Ich weis gerade nur nicht mehr weiter...

Einfach nur in dich hineinhorchen. Lass dich nicht durch die dramatische Reue deines Freundes in "Verzeihenszwang" bringen. 

Gefällt mir

9. Februar um 21:48
In Antwort auf sphinxkitten1

Und warum genau bist du noch mit ihm zusammen? Der Typ ist ein Weichei. Will eigentlich nicht in den Puff geht aber mit, muss sich da auch noch eine Frau aussuchen, die ihn dann wahrscheinlich auch noch dazu genötigt hat, ohne Kondom mit ihm zu schlafen  Und als es dann dummerweise rauskommt, flennt er dir was vor und schafft es wahrscheinlich auch noch das du Mitleid mit ihm hast...
 Dieser Typ hat mal so gar nichts männliches an sich! Was ein Waschlappen. Warum willst du noch mal mit ihm zusammen sein? Er hat bei allem nicht eine Sekunde lang an dich gedacht! Und das tut er jetzt auch nicht. Du bist ihm egal. 

..warum sollte eine Frau, die täglich mit mehreren Männern schläft ihn dazu nötigen KEIN Kondom zu benutzen???
Denke eher es war umgekehrt bzw. nehmen die Frauen dort die Pille, um Kunden nicht zu verschrecken, wenn sie mit ein Kondom verlangen

1 LikesGefällt mir

9. Februar um 22:05

Wenn man schon sündigt, dann sollte es auf jeden Fall Spaß machen!

Gefällt mir

9. Februar um 22:23
In Antwort auf gomois

..warum sollte eine Frau, die täglich mit mehreren Männern schläft ihn dazu nötigen KEIN Kondom zu benutzen???
Denke eher es war umgekehrt bzw. nehmen die Frauen dort die Pille, um Kunden nicht zu verschrecken, wenn sie mit ein Kondom verlangen

Sarkasmus geht dir völlig ab,was?

1 LikesGefällt mir

9. Februar um 22:28
In Antwort auf didivah

Ich stelle mir gerade, auf Grund deiner 'Psychoanalyse', vor, ich komme heim und erkläre meinem Freund:

'Schatz, ich hab kürzlich nen fremden Typ dafür bezahlt, dass ich für ihn die Beine breitmachen durfte und er es mir mal so richtig besorgt hat'.
Ich wollte das eigtl ja gar nicht, aber die Kolleginnen wollten das und hätten mich sonst ausgelacht. Da wirst du doch verstehen, dass ich nicht anders konnte,  oder?

Eigtl will ich dich mit meinem Elend jetzt auch gar nicht belasten,  aber zu allem Überfluss hab ich mir auch noch nen Tripper eingefangen. Stell dir mal vor wie unfassbar geil der Typ mich - gegen meinem Willen, denn ich liebe nur dich und würde dich nie freiwillig betrügen - gemacht hat!!! Kannst du mich bitte mal ganz fest in die Arme nehmen, ich bin ja so unglücklich jetzt??!!*heul*

Ja, man kann auch versuchen etwas ins Lächerliche zu ziehen.

Ich möchte hier nicht auf Grund einer kurzen Beschreibung zum Beziehungsaus raten, sondern eher einen Denkanstoß in die Andere Richtung geben.

Ich kenne die Hintergründe nicht, weiß nicht wie die Personen sonst so sind. Da halte ich es für unfair jemanden zu verunsichern oder eine Entscheidung vorzukauen.

Besonders in einem Fall wie diesem. Denn hier ist es möglich, dass es ein einmaliger Fehler war. Und es ist möglich, dass der Herr daraus etwas fürs Leben gelernt hat und stärker daraus hervor geht.

Ich glaube tatsächlich in Deinem Beispiel, würde ich mich Sortieren müssen und dafür Zeit brauchen. Wenn aber die Beziehung sonst gut ist und ich meinem Partner glaube, dass es nicht wieder passiert, würde ich ihn deswegen nicht verlassen.

Es klingt sehr wie eine Gruppensituation und da machen Menschen noch dümmere Dinge.

Ich gebe halt gerne genau eine zweite Chance.

Meiner Meinung nach sind hier viele sehr vorschnell mit Ratschlägen zur Trennung dabei. Warum auch nicht, man muss ja selber die Konsequenzen nicht tragen.

Die Fragende aber schon, denn sie liebt diesen Mann und vielleicht ist es eine blöde Idee sich wegen sowas zu trennen.

Für mich ist es eine armselige Beziehung, wenn man nicht mal einen Fehler machen kann, sondern sofort ein Beziehungsaus ohne Diskussion entsteht. Sowas wir hier aber vorgeschlagen.

2 LikesGefällt mir

9. Februar um 23:01

Von einer Show, die der andere abzieht, sollte man sich aber nicht beeindrucken lassen.

Stimmt, der Teil mit der show ist bei mir nicht vorgekommen, weil ich mir vorstellen kann, dass er sich so schlecht fühlt. Ich würde mich so fühlen

Von einer Show sollte man sich aber wirklich nicht beinflussen lassen.

Was mich immer noch stört sind die Streitereien nach dem Vorfall. Ich glaube die hat Kiki nicht näher beschrieben.

Oder verstehe ich das falsch und sie haben nach der Beichte gestritten?

Gefällt mir

10. Februar um 0:09

Das wusste er vorher schon, war ihm nur egal weil er dachte es ist ohne Folgen. Nun musste er ja beichten, weil beide behandelt werden müssen ...

Gefällt mir

10. Februar um 0:38

Ich stimme dir voll zu. Der Typ war ja wohl nicht unzurechnungsfähig als er in den Puff ging. Er litt bestimmt auch nicht unter spontaner Demenz und hat mal eben für den Puffaufenthalt seine Freundin vergessen... Und dann auch noch mit der Prostituierten ohne Verhütung schlafen! Wie ist das bitte zu erklären? Spontane Latexallergie? 
Das einzige was er bereut ist die Tatsache dass das alles aufgeflogen ist. Und nun badet er in Selbstmitleid anstatt zu begreifen was er seiner Freundin da angetan hat. Schäbiges Verhalten! 

Gefällt mir

10. Februar um 0:41

An sich habt ihr alle irgendwo recht.

Nur fällt es Menschen schwer sich in die Lage mal hineinzuversetzen klar es kann alles sein... aber kann doch auch aus gruppenzwang passiert sein z.B dadurch das der Chef/ Arbeitskollege dann Äußerungen trifft wie ach hab dich doch nicht so macht doch jeder plaplaols und der schwache macht dann eben mit.

Ist nicht annähernd vergleichbar jetzt aber so wie wenn Jugendfreunde kiffen und sagen hier zieh doch einmal...

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 0:45
In Antwort auf mausii

An sich habt ihr alle irgendwo recht.

Nur fällt es Menschen schwer sich in die Lage mal hineinzuversetzen klar es kann alles sein... aber kann doch auch aus gruppenzwang passiert sein z.B dadurch das der Chef/ Arbeitskollege dann Äußerungen trifft wie ach hab dich doch nicht so macht doch jeder plaplaols und der schwache macht dann eben mit.

Ist nicht annähernd vergleichbar jetzt aber so wie wenn Jugendfreunde kiffen und sagen hier zieh doch einmal...

Ein Grund mehr sich von so jemanden zu trennen,denn da kann man ja nie Vertrauen haben, dass er keinen Mist macht... Da muss man ja immer damit rechnen dass ihn irgendjemand dazu bringt irgendwas blödes zu tun... 

Gefällt mir

10. Februar um 1:01
In Antwort auf sphinxkitten1

Ein Grund mehr sich von so jemanden zu trennen,denn da kann man ja nie Vertrauen haben, dass er keinen Mist macht... Da muss man ja immer damit rechnen dass ihn irgendjemand dazu bringt irgendwas blödes zu tun... 

Ich denke man kann das nicht so pauschal sagen denn jeder Mensch macht mal Fehler...

Wichtig ist nur was sie will und ob sie damit klar kommen kann. Denn wie gesagt man ich logischerweise misstrauisch und er müsste das alles mitmachen fühlt er sich dann aber eingeengt was auch wiederum normal ist dann führt das zu streiterein 

2 LikesGefällt mir

10. Februar um 2:11

"Man muss ja vermuten, dass er ohne Kondom mit der Frau verkehrt hat ?"

Das ist in einem Bordell extrem unwahrscheinlich, aber natürlich nicht völlig auszuschließen

Wenn es tatsächlich ohne Kondom ablief, musste er mit Sicherheit  einen Aufpreis bezahlen. Die Wahrscheinlichkeit spricht aber dafür, dass diese Leistung nicht zu haben war. Das Prostitutonsschutzgesetz verbietet es seit ca einem Jahr.
Natürlich kann man sich über ein Gesetz hinwegsetzen. Die Mädels sind aber nicht vollkommen verblödet und machen das normalerweise nicht. Wenn eine es gegen 50 - 100 € Aufpreis doch macht, wird sie von den Kolleginnen in die Pfanne gehauen, falls es rauskommt. (Verstoß gegen die Absprache).

Das Thema der Infektion mit einem Scheidenpilz beschäftigt mich persönlich. Meine Freundin hatte das vor 3 Jahren.

Ich nicht!

Muss ich jetzt davon ausgehen, dass sie fremdgegangen ist?

Hat der Frauenarzt, als er die Möglichkeit erwähnte, sie könnte es beim Baden in einem Baggersee bekommen haben, die Unwahrheit gesagt?  Sie macht da vorher immer ein Tampon rein und entfernt es danach wieder.

Soll ich sie zur  Rede stellen ?   Oder ist es besser, die Angelegenheit auf sich beruhen zu lassen? Sie hat mich auch nicht angesteckt.

Mein Hausarzt sagte mir, dass sich Männer nur sehr selten anstecken. Allerdings hat sich der Freund der TE angesteckt.

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 2:19

Dazu sind Männer doch viel zu unsensibel!

Gefällt mir

10. Februar um 2:27
In Antwort auf sphinxkitten1

Ich stimme dir voll zu. Der Typ war ja wohl nicht unzurechnungsfähig als er in den Puff ging. Er litt bestimmt auch nicht unter spontaner Demenz und hat mal eben für den Puffaufenthalt seine Freundin vergessen... Und dann auch noch mit der Prostituierten ohne Verhütung schlafen! Wie ist das bitte zu erklären? Spontane Latexallergie? 
Das einzige was er bereut ist die Tatsache dass das alles aufgeflogen ist. Und nun badet er in Selbstmitleid anstatt zu begreifen was er seiner Freundin da angetan hat. Schäbiges Verhalten! 

Naja: Eine Freudin sagte mal über ihren Schwager:
"Es mag hart klingen, aber: Wenn ihm der Schwanz steht, setzt bei ihm der Verstand aus!"

Gefällt mir

10. Februar um 8:19

Und genau in dem Punkt bin ich mir nicht so sicher wie Du.

Ich sehe es nicht als "Versehen". Ich vergleiche die Situation eher mit einer ersten Zigarette, die einem von einem "Freund" oder dem "Coolen Typen" angeboten wird.

Sowas wie eskallierendes, albernes gerede, Mutproben, dem Sprayen an einer Wand, dem Scheiße in Briefkasten werfen.

Man möchte eigentlich nicht mitmachen, möchte aber auch nicht als der Uncoole dastehen und ist in einer Zwangssituation, aus dem man nur schwer raus kommt. Man hat Angst  "raus" zu sein, der Außenseiter zu werden.

Und genau das passt meiner Meinung nach zu der beschriebenen Situation. Er war mit einem Arbeitskollegen unterwegs. Die Beziehung zu seinem Kollegen ist wichtig, da will er nicht blöd dastehen. Vielleicht ist es auch noch ein Vorgesetzter.

Und in dieser Situation ist es für mich total plausibel, dass er sich danach schlecht fühlt.

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 8:28
In Antwort auf mausii

An sich habt ihr alle irgendwo recht.

Nur fällt es Menschen schwer sich in die Lage mal hineinzuversetzen klar es kann alles sein... aber kann doch auch aus gruppenzwang passiert sein z.B dadurch das der Chef/ Arbeitskollege dann Äußerungen trifft wie ach hab dich doch nicht so macht doch jeder plaplaols und der schwache macht dann eben mit.

Ist nicht annähernd vergleichbar jetzt aber so wie wenn Jugendfreunde kiffen und sagen hier zieh doch einmal...

Ja, sowas meine ich auch.

Da wäre mir an Kikis Stelle jetzt aber wichtig, dass er mir glaubhaft versichert er wehrt sich nächstes mal (besser). Es darf nicht noch einmal passieren.

Letztendlich sollten sie und ihre Beziehung ihm wichtiger sein als die Gruppe. Also sollte er sich nächstes Mal durchsetzen und ein Buch lesen, wenn der Andere unbedingt in den Puff will. Dazu gehört dann auch das Gerede/die Nachteile danach auszuhalten.

Gefällt mir

10. Februar um 8:30
In Antwort auf sphinxkitten1

Ein Grund mehr sich von so jemanden zu trennen,denn da kann man ja nie Vertrauen haben, dass er keinen Mist macht... Da muss man ja immer damit rechnen dass ihn irgendjemand dazu bringt irgendwas blödes zu tun... 

Ich weiß nicht. Zum Einen sind Menschen gerade nach solchen Erfahrungen eventuell lernfähig. Zum Anderen kann jeder in eine Situation kommen in der er sich falsch entscheidet und etwas blödes tut. Es ist dann vielleicht nicht der Puff, sondern was anderes was Frau nicht akzeptiert.

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 9:01
In Antwort auf steffen244

"Man muss ja vermuten, dass er ohne Kondom mit der Frau verkehrt hat ?"

Das ist in einem Bordell extrem unwahrscheinlich, aber natürlich nicht völlig auszuschließen

Wenn es tatsächlich ohne Kondom ablief, musste er mit Sicherheit  einen Aufpreis bezahlen. Die Wahrscheinlichkeit spricht aber dafür, dass diese Leistung nicht zu haben war. Das Prostitutonsschutzgesetz verbietet es seit ca einem Jahr.
Natürlich kann man sich über ein Gesetz hinwegsetzen. Die Mädels sind aber nicht vollkommen verblödet und machen das normalerweise nicht. Wenn eine es gegen 50 - 100 € Aufpreis doch macht, wird sie von den Kolleginnen in die Pfanne gehauen, falls es rauskommt. (Verstoß gegen die Absprache).

Das Thema der Infektion mit einem Scheidenpilz beschäftigt mich persönlich. Meine Freundin hatte das vor 3 Jahren.

Ich nicht!

Muss ich jetzt davon ausgehen, dass sie fremdgegangen ist?

Hat der Frauenarzt, als er die Möglichkeit erwähnte, sie könnte es beim Baden in einem Baggersee bekommen haben, die Unwahrheit gesagt?  Sie macht da vorher immer ein Tampon rein und entfernt es danach wieder.

Soll ich sie zur  Rede stellen ?   Oder ist es besser, die Angelegenheit auf sich beruhen zu lassen? Sie hat mich auch nicht angesteckt.

Mein Hausarzt sagte mir, dass sich Männer nur sehr selten anstecken. Allerdings hat sich der Freund der TE angesteckt.

Hier kann ich dich beruhigen, einen Pilz kann man sich tatsächlich quasi überall einfangen, öffentliche Toiletten, Schwimmbäder, usw
Vorallem wenn die Scheidenflora bereits angegriffen ist, wegen übertriebener Intimhygiene, Schwangerschaft, Hormonstörung o.ä.
Manche Frauen haben da auch eine regelrechte Veranlagung zu und der Pilz kommt immer wieder, wenn man mal einen hatte.
Ich persönlich infizierte mich mal bei der Kosmetikerin, die bei mir ein Intimwaxing durchführte, sie muss wohl unsauber gearbeitet haben.
Du siehst also, keinerlei Indiz auf Fremdgehen, keine Sorge.

2 LikesGefällt mir

10. Februar um 9:04
In Antwort auf nurichhier

Und genau in dem Punkt bin ich mir nicht so sicher wie Du.

Ich sehe es nicht als "Versehen". Ich vergleiche die Situation eher mit einer ersten Zigarette, die einem von einem "Freund" oder dem "Coolen Typen" angeboten wird.

Sowas wie eskallierendes, albernes gerede, Mutproben, dem Sprayen an einer Wand, dem Scheiße in Briefkasten werfen.

Man möchte eigentlich nicht mitmachen, möchte aber auch nicht als der Uncoole dastehen und ist in einer Zwangssituation, aus dem man nur schwer raus kommt. Man hat Angst  "raus" zu sein, der Außenseiter zu werden.

Und genau das passt meiner Meinung nach zu der beschriebenen Situation. Er war mit einem Arbeitskollegen unterwegs. Die Beziehung zu seinem Kollegen ist wichtig, da will er nicht blöd dastehen. Vielleicht ist es auch noch ein Vorgesetzter.

Und in dieser Situation ist es für mich total plausibel, dass er sich danach schlecht fühlt.

Er hätte ja zB mit der Dame aufs Zimmer gehen können, dort aber nur reden und nicht mit ihr schlafen, wenn es nur der Gruppenzwang war. 

Nicht dass er sich beim nächsten Mal noch zu nem Banküberfall überreden lässt

3 LikesGefällt mir

10. Februar um 9:40

Jeder Mann der in einen Puff geht ist für mich gestorben. Nie nimmer niemals ever würde ich so einem Menschen vertrauen. Außerdem nimmt ein Mann in Kauf dass die Frauen dort ausgenutzt werden was somit moralisch auch ein No Go ist. Käuflicher Sex ist ein 1000 % Ausschlußkriterium!!!

3 LikesGefällt mir

10. Februar um 9:47

gerade mal 11 monate mit dir zusammen und ohne bedenken kunde in einem puff?
und dann, um dem ganzen die krone aufzusetzen, sex ohne kondom?

mädchen, wäre ich an deiner stelle, würde ich mich fragen, wie ich so blind sein konnte und nicht sehen wollte, wie minderintelligent dieser typ ist.
der einzige satz, den ich dieser heulenden memme entgegnet hätte, alss er damit drohte, sich vor ein auto zu werfen, wäre gewesen: mir aus den augen, idiot.

2 LikesGefällt mir

10. Februar um 10:09
In Antwort auf mausii

Ich denke man kann das nicht so pauschal sagen denn jeder Mensch macht mal Fehler...

Wichtig ist nur was sie will und ob sie damit klar kommen kann. Denn wie gesagt man ich logischerweise misstrauisch und er müsste das alles mitmachen fühlt er sich dann aber eingeengt was auch wiederum normal ist dann führt das zu streiterein 

Fehler?  bewusst in Kauf zu nehmen die Gesundheit der Partnerin zu gefährden fällt für nicht nicht mehr unter Fehler...

2 LikesGefällt mir

10. Februar um 11:12
In Antwort auf 87claudia

Jeder Mann der in einen Puff geht ist für mich gestorben. Nie nimmer niemals ever würde ich so einem Menschen vertrauen. Außerdem nimmt ein Mann in Kauf dass die Frauen dort ausgenutzt werden was somit moralisch auch ein No Go ist. Käuflicher Sex ist ein 1000 % Ausschlußkriterium!!!

Das stimmt, aber es gehen ja durchaus etliche Männer hin oder könnten es sich zumindest vorstellen. Es würde mich auch interessieren, warum sie das tun, da ich es persönlich auch nicht nachvollziehen kann. Aber ich habe den starken Verdacht, das Männer da einfach anders ticken und von daher würde ich es jetzt nicht sooo verurteilen. Aber dass etliche der Damen dort mehr oder weniger ausgenutzt werden ist natürlich ein Riesen Problem.

Gefällt mir

10. Februar um 12:22

Grade im Puff ohne Kondom ist voll krass... 

Da rutschen doch wer weiß wie viele Typen rüber. 

Ich würde mich sowas von ekeln. 

Das wäre für mich nicht zu verzeihen. 

4 LikesGefällt mir

10. Februar um 12:34
In Antwort auf nurichhier

Ja, sowas meine ich auch.

Da wäre mir an Kikis Stelle jetzt aber wichtig, dass er mir glaubhaft versichert er wehrt sich nächstes mal (besser). Es darf nicht noch einmal passieren.

Letztendlich sollten sie und ihre Beziehung ihm wichtiger sein als die Gruppe. Also sollte er sich nächstes Mal durchsetzen und ein Buch lesen, wenn der Andere unbedingt in den Puff will. Dazu gehört dann auch das Gerede/die Nachteile danach auszuhalten.

Ich denke in der Situation ist es egal was er ihr versichert es geht primär darum ob sie das verarbeiten und aus. Dem Kopf verbannen kann... er kann ihr dabei lediglich eine Hilfestellung bieten in dem er das anfänglichen Misstrauen mitmacht sprich vertrauen erneut mit aufbaut.

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 13:18

Ich kann deine Aussage verstehen aber nichts im Leben ist perfekt und jeder macht Fehler, das dies ein Fehler ist den man nicht revidieren kann ist klar.

wenn man sich aber mal anguckt wer das Fremdgehen wie definiert dann ist wohl jeder von uns mal fremdgegangen für dein einen reicht hier schon der Kontakt zum anderen Geschlecht aus für den anderen ist Fremdgehen intim werden. Ein anderer würde sagen ja im Puff ist es egal ist ja ihr Job da sind keine Gefühle der andere wiederum würde sagen nein initim werden ist intim werden egal mit wem.

das es auf diese Art und weise rausgekommen ist, ist natürlich scheiße nur war ich persönlich nie in so einer Situation vllt ist man unter Druck auf der einen Seite das verbergen auf der anderen Seite es äußern und alles was kommt in Kauf nehmen sogar das verlassen werden.

daher finde ich das es primär jetzt erstmal darum geht das sie sich aufrappelt die Schuld von sich zunächst einmal wegschiebt und für sich selbst eine gesunde Entscheidung trifft mit all samt den negativen Sachen sprich mach ich das mit dann bin ich misstrauisch wird er es mitmachen? Kann ich ihm irgendwann wieder vertrauen oder nicht ? 

die beziehungsdauer die hier genannt wird ist an sich irrelevant finde ich. Ich wurde am Ende einer Langzeit Beziehung betrogen von daher 🤷🏻‍♀️

Und wenn wir mal ehrlich sind egal wie unmoralisch es ist(finde ich persönlich) wie viele Menschen kennt man die verheiratet sind und ein Partner frisst gerne außerhalb und führt dann eine Art Doppelleben.. so unüblich es ist dann auch wieder nicht. Oder wie viele Menschen kennt man die in einer festen Beziehung sind eigentlich auch glücklich aber ein Flirt vom ggü sie/ihn extrem schmeichelt(und auch hier wieder für den einen wäre dieses auf den Flirt eingehen bereits Fremdgehen für den anderen nicht) 

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 13:33

Cleo was macht es denn für einen Unterschied ob sowas auf Einern Party passiert ist oder im betrunkenen Zustand. 

Das Endergebnis bleibt eben gleich fremdgegangen ist fremdgegangen... hätte Er gesagt ich war auf einer Party was betrunken kann man das als betrogene auch nicht verstehen nichts ist da wirklich eine Entschuldigung. Dann würde man sich denken und auch wir hätten hier gesagt ist wahrscheinlich nur eine Ausrede.

Das es für dich dann vorbei wäre ist vollkommen ok jeder Mensch hat in einer Beziehung eine gewisse Grenze wo man sagt ok bis hierhin mach ich alles mit alles darüber ciao.. und auch bei mir ist an dem Punkt die Grenze überschritten aber nicht jeder Mensch ist gleich.

bei mir ist die Grenze deshalb überschritten weil ich nicht mehr vertrauen könnte und auch nicht zu 100 Prozent sagen kann ich werfe diesem Menschen diesen Fehler nicht bei jedem neuen Streit wieder vor.

deshalb ist es ihre Entscheidung sie muss zunächst einmal das alles verarbeiten schuld von sich selbst abweisen und dann schauen kann ICH das WILL ich das..

2 LikesGefällt mir

10. Februar um 13:48

😕 ok weiß jetzt nicht wie du vom allgemeinen auf meine Situation kommst, da ich hier geäußert habe auch meine GRENZE ist damit erreicht.

ich glaube du hast das was ich sagen wollte nicht wirklich verstanden. 

"Es ist egal wie es dazu gekommen ist denn nichts ist eine Entschuldigung dafür. Hätte er gesagt ist auf einer Party im betrunken Zustand passiert so ist dies auch keine Entschuldigung weil man sich denkt AUSREDE." Dh egal wie es dazu gekommen ist vorsätzlich nicht vorsätzlich es ist passiert!

jetzt geht es nur darum das Sie sich zunächst einmal wieder aufbaut und dann für sich eine gesunde entscheidung trifft. 

Ich persönlich wie gesagt könnte es nicht weil ich nicht zu 100 Prozent sagen kann ich werfe dem ggü diesen Mist nie wieder vor.. das ist aber enorm wichtig da sowas dazu führt das die Beziehung nicht ausgeglichen ist, man streitet dann der ggü flüchtet irgendwann weil er sich denkt wird immer so bleiben.
daher muss jeder für sich entscheiden bin ich dazu in der Lage zunächst misstrauisch zu bleiben die ganze Sache dann aber irgendwann zu vergessen oder kann ich das nicht und gehe jetzt lieber. 

2 LikesGefällt mir

10. Februar um 13:56

Vielleicht sieht es "Mausi" auch einfach anders als Du. Was für eine schwachsinnige Argumentation sie würde wegen ihrer Situation gerade alles verzeihen.

Wenn man etwas zu zweit macht, dann ist es nicht immer "aus freien Stücken" und nach der Beschreibung war es hier eher nicht "aus freien Stücken".

Und woher nimmst Du die Annahme mit dem ungeschützten Sex? Ich kenne mich da vielleicht weniger aus als Du, aber so einen Pilz kann man sicher auch mit Kondom übernehmen.

3 LikesGefällt mir

10. Februar um 13:59
In Antwort auf jara

Er hätte ja zB mit der Dame aufs Zimmer gehen können, dort aber nur reden und nicht mit ihr schlafen, wenn es nur der Gruppenzwang war. 

Nicht dass er sich beim nächsten Mal noch zu nem Banküberfall überreden lässt

Deshalb habe ich ja auch geschrieben:

Ich kann mir auch vorstellen, dass er sich vor Ort dann hat hinreißen lassen, die Motivation gekippt ist. Es war wahrscheinlich neu und aufregend. Das würde ich ihm vielleicht noch anlasten.

Ich denke es ist schon was Anderes als ein Banküberfall. Keine Ahnung wie es in einem Puff so ist, aber ich kann mir schon vorstellen, dass die Athmosphäre da eher anturnend ist und es in dem Moment schwer ist sich dem zu wiedersetzen.

Gefällt mir

10. Februar um 14:07
In Antwort auf nurichhier

Deshalb habe ich ja auch geschrieben:

Ich kann mir auch vorstellen, dass er sich vor Ort dann hat hinreißen lassen, die Motivation gekippt ist. Es war wahrscheinlich neu und aufregend. Das würde ich ihm vielleicht noch anlasten.

Ich denke es ist schon was Anderes als ein Banküberfall. Keine Ahnung wie es in einem Puff so ist, aber ich kann mir schon vorstellen, dass die Athmosphäre da eher anturnend ist und es in dem Moment schwer ist sich dem zu wiedersetzen.

Ja, das kann schon sein, also wie gesagt, ich verurteile die Männer jetzt da nicht per se, denke aber, dass man sich durchaus widersetzen hätte können, wenn der Wille da gewesen wäre. War aber wohl nicht ausreichend da...

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 14:17
In Antwort auf nurichhier

Vielleicht sieht es "Mausi" auch einfach anders als Du. Was für eine schwachsinnige Argumentation sie würde wegen ihrer Situation gerade alles verzeihen.

Wenn man etwas zu zweit macht, dann ist es nicht immer "aus freien Stücken" und nach der Beschreibung war es hier eher nicht "aus freien Stücken".

Und woher nimmst Du die Annahme mit dem ungeschützten Sex? Ich kenne mich da vielleicht weniger aus als Du, aber so einen Pilz kann man sicher auch mit Kondom übernehmen.

Vielleicht sieht es "Mausi" auch einfach anders als Du. Was für eine schwachsinnige Argumentation sie würde wegen ihrer Situation gerade alles verzeihen.

Nein denke sie hat einfach bestimmte Zeilen überlesen. Aber gut bin in dem Forum dank cleo  und einer weiteren Person wegen einer Frage bereits abgestempelt. Werde das wohl schon überleben 

2 LikesGefällt mir

10. Februar um 15:53
In Antwort auf nadu2.0

Grade im Puff ohne Kondom ist voll krass... 

Da rutschen doch wer weiß wie viele Typen rüber. 

Ich würde mich sowas von ekeln. 

Das wäre für mich nicht zu verzeihen. 

Ohne Kondom? Das ist in einem Bordell fast vollkommen ausgeschlossen.Wenn ein Mädchen es doch machen sollte: nur gegen deutlichen Aufpreis.

Auf dem Straßenstrich bei Drogenabhängigen wäre es vielleicht noch zu haben.

Gefällt mir

10. Februar um 15:55
In Antwort auf jara

Das stimmt, aber es gehen ja durchaus etliche Männer hin oder könnten es sich zumindest vorstellen. Es würde mich auch interessieren, warum sie das tun, da ich es persönlich auch nicht nachvollziehen kann. Aber ich habe den starken Verdacht, das Männer da einfach anders ticken und von daher würde ich es jetzt nicht sooo verurteilen. Aber dass etliche der Damen dort mehr oder weniger ausgenutzt werden ist natürlich ein Riesen Problem.

aber ohne Kondom wenn man in einer Partnerschaft ist, ist fahrlässig

Gefällt mir

10. Februar um 15:57
In Antwort auf nurichhier

Vielleicht sieht es "Mausi" auch einfach anders als Du. Was für eine schwachsinnige Argumentation sie würde wegen ihrer Situation gerade alles verzeihen.

Wenn man etwas zu zweit macht, dann ist es nicht immer "aus freien Stücken" und nach der Beschreibung war es hier eher nicht "aus freien Stücken".

Und woher nimmst Du die Annahme mit dem ungeschützten Sex? Ich kenne mich da vielleicht weniger aus als Du, aber so einen Pilz kann man sicher auch mit Kondom übernehmen.

Er hat beim Sex Kondom benutzt 
aber sie hat ihm ohne Kondom ein geblasen 

Gefällt mir

10. Februar um 15:58
In Antwort auf mausii

Ich kann deine Aussage verstehen aber nichts im Leben ist perfekt und jeder macht Fehler, das dies ein Fehler ist den man nicht revidieren kann ist klar.

wenn man sich aber mal anguckt wer das Fremdgehen wie definiert dann ist wohl jeder von uns mal fremdgegangen für dein einen reicht hier schon der Kontakt zum anderen Geschlecht aus für den anderen ist Fremdgehen intim werden. Ein anderer würde sagen ja im Puff ist es egal ist ja ihr Job da sind keine Gefühle der andere wiederum würde sagen nein initim werden ist intim werden egal mit wem.

das es auf diese Art und weise rausgekommen ist, ist natürlich scheiße nur war ich persönlich nie in so einer Situation vllt ist man unter Druck auf der einen Seite das verbergen auf der anderen Seite es äußern und alles was kommt in Kauf nehmen sogar das verlassen werden.

daher finde ich das es primär jetzt erstmal darum geht das sie sich aufrappelt die Schuld von sich zunächst einmal wegschiebt und für sich selbst eine gesunde Entscheidung trifft mit all samt den negativen Sachen sprich mach ich das mit dann bin ich misstrauisch wird er es mitmachen? Kann ich ihm irgendwann wieder vertrauen oder nicht ? 

die beziehungsdauer die hier genannt wird ist an sich irrelevant finde ich. Ich wurde am Ende einer Langzeit Beziehung betrogen von daher 🤷🏻‍♀️

Und wenn wir mal ehrlich sind egal wie unmoralisch es ist(finde ich persönlich) wie viele Menschen kennt man die verheiratet sind und ein Partner frisst gerne außerhalb und führt dann eine Art Doppelleben.. so unüblich es ist dann auch wieder nicht. Oder wie viele Menschen kennt man die in einer festen Beziehung sind eigentlich auch glücklich aber ein Flirt vom ggü sie/ihn extrem schmeichelt(und auch hier wieder für den einen wäre dieses auf den Flirt eingehen bereits Fremdgehen für den anderen nicht) 

es geht auch nicht primär ums fremdgehen... egalob Bordell oder Disco... 

es geht um sex ohne Verhütung!!!
so einen Kerl würde ich doch nicht behalten!!  

2 LikesGefällt mir

10. Februar um 16:07
In Antwort auf theola

es geht auch nicht primär ums fremdgehen... egalob Bordell oder Disco... 

es geht um sex ohne Verhütung!!!
so einen Kerl würde ich doch nicht behalten!!  

Theola lies mal bitte den Beitrag von kiki am Anfang sie sucht rat... weil sie nicht weiter weiß 

sex ohne/mit Verhütung ; Bordell Disco ist auch scheiß egal Endergebnis er ist ihr fremdgegangen ! 

1 LikesGefällt mir

10. Februar um 16:22
In Antwort auf mausii

Theola lies mal bitte den Beitrag von kiki am Anfang sie sucht rat... weil sie nicht weiter weiß 

sex ohne/mit Verhütung ; Bordell Disco ist auch scheiß egal Endergebnis er ist ihr fremdgegangen ! 

Fremdgehen mit Verhütung ist meiner Meinung nach was anderes als ohne verhütung!!!

Gefällt mir

10. Februar um 16:25
In Antwort auf theola

Fremdgehen mit Verhütung ist meiner Meinung nach was anderes als ohne verhütung!!!

Aha ok auch komische Ansicht. Ich weiß nicht ob du jemals betrogen wurdest ich glaube da bockt es dich nicht ob mit Verhütung ohne Verhütung... ob im alkoholrausch oder nüchtern. 

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen