Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgegangen, wie soll's weitergehen?

Fremdgegangen, wie soll's weitergehen?

1. November 2006 um 0:17 Letzte Antwort: 6. November 2006 um 9:31

Mein Freund, mit dem ich seit fast drei Jahren zusammen bin, mit dem ich vielleicht sogar zusammenziehen wollte, hat mir letzte Woche gebeichtet, dass er fremdgegangen ist.

Es tat ihm furchtbar leid, er hat geweint und sich tausende Male entschuldigt, auch wenn er weiß, dass es nicht zu entschuldigen ist.
Ich habe versucht damit klarzukommen, aber immer wieder kommen diese Bilder hoch, auch wenn sie größten Teils der Phantasie entspringen.
Ich hätte für ihn sogar meine Prinzipien über Board geworfen, hätte ihn später heiraten wollen, obwohl ich nie heiraten wollte.

Je mehr ich darüber nachgedacht habe, dass ich endlich mit ihm zusammenziehen will, desto mehr habe ich mich von ihm zurückgezogen, weil ich Angst davor hatte, dass er nicht genauso denkt.
Als er mir letzte Woche alles gebeichtet hat, habe ich erfahren, dass er auch genau darüber nachgedacht hat, nur das er das Gefühl hatte, ich würde immer gleichgültiger.

Nach außen war ich das ein Stück weit sicher auch, aber nicht nach innen. In seiner Verzweiflung, weil er nicht wußte, ob er es unter den Umständen beenden sollte, ist er dann mit einer anderen ins Bett gestiegen. Sagt aber nun, dass er mich jetzt umso mehr liebt. Mich noch nie so geliebt hat.
Ich glaube aber auch, dass sie seine Nummer hat (er sagt, er weiß es nicht). Würde das nicht bedeuten, dass es mehr als nur ein Ausrutscher aus Verzweiflung war? Andererseits habe ich ihm wirklich nicht mehr das Gefühl vermittelt, dass ich ihn über alles liebe.

Ich weiß echt nicht, was ich tun soll.
Ich liebe ihn und er ist der Mann meines Lebens, aber kann ich damit leben? Sollte ich das können?
Kann man die Beziehung nach so etwas überhaupt noch retten?

Mehr lesen

1. November 2006 um 1:28

Ja, du kannst das retten...
Du hast einen man der dich liebt, der einen Fehler gemacht hat, dir das aber sagt! Zu guter Letzt ist er ehrlich, waere es dir lieber er haette es dir nicht gesagt? Viele Beziehungen haben so was hinter sich, wenn ihr beide die Beziehung retten wollt, dann geht das auch. Natuerlich ohne Garantie, aber ich denke ihr habt hervorragende Bedingungen einen Neuanfang zu wagen.

Wenn du dich fuer den Neuanfang entscheidest dann schliesse die Vergangenheit ab... Vergessen wirst du es wohl nicht, aber bewerte es auch nicht ueber. Mit der Beichte und den Gefuehlen die er jetzt dir gegenüber aeussert hat er dir doch auch viel gegeben: Vertrauen, das ihr Probleme besser gemeinsam bewaeltigen koennt auch wenn es ein riskanter und schwieriger Weg ist.

Nur zu, sei froh das es jetzt passiert und ihr darauf aufbauen könnt, auch wenn sich das jetzt blöd anhört.

lg RW

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2006 um 13:34

Auch @glutorange
zunächst will ich kurz anmerken, dass mich das Thema selbst auch angeht da ich in genau der gleichen Situation stecke (nur dass wir noch nicht so lange zusammen sind).
Der Spruch HUSCH HUSCH kann ja wohl nur als Scherz gemeint sein.
Wie gesagt, bei mir war es fast exakt die gleiche Misere, und ich bin sowas von froh dass ich meinem Schatz noch eine Chance gegeben habe. Es ist nicht leicht, ja, aber wer sagt dass alles im Leben leicht sein muss...
Ich glaube daran, dass wenn eine Beziehung stark genug ist, sowas auszuhalten, "für immer" halten kann. Das mag kitschig klingen, aber ich denke es trotzdem.
Männer die Gefühle zeigen können und sich selbst und der Partnerin ihre Fehler eingestehen können sind sowas von selten.
Ich denke, dass er dich wirklich liebt und dass er es verdammt ernst meint mit dir. Sonst hätte er es verheimlicht und sich nicht drum gekümmert, ob du es rausbekommst oder nicht.
Lass dich nicht von solchen Aussprüchen verunsichern. Wenn du ihn liebst, dann gib ihm eine Chance.

L G, Polina

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2006 um 14:25

-mal-
davon abgesehen, dass die Beweggründe die oben aufgeführt sind, da stimme ich Dir zu, sich als Rechtfertigung für einen Seitensprung nicht eignen, da es dafür keine Rechtfertigung gibt!!!, muss ich noch mal was los werden.
Wenn ich betrogen werde, ist das eine Sache. Klar ist es schlimm, klar tut es so weh als würde jemand das Herz raus reißen. Aber was macht es besser, erst zu betrügen und dann auch noch feige die Klappe zu halten anstatt sich der Diskussion zu stellen und seinen "Mann" oder seine "Frau" zu stehen und es zu beichten!?!?
Ehrlichkeit gehört für mich zu den Grundvoraussetzungen einer Beziehung. Wenn ich in einer Situation wäre, wo ich selbst herausfinde, dass mein Mann mich betrügt, würde ich ihn sofort vor die Tür setzen, ohne wenn und aber.
Und glaube mir, es kommt sowieso heraus. Egal ob sofort oder später, man kann das nicht "für immer" verheimlichen. Es reicht ein blöder Zufall, ein falsches Wort, eine Begegnung zwischen den Beteiligten, und es ist raus. Dann fühlt man sich als die der der Betrogene erst recht mies. Ich hab beides schon miterlebt, und mir ist es lieber, man sagt mir die Wahrheit, als drauf zu warten, dass ich es von allein herausfinde. Wer einen Fehler macht muss dazu stehen. Alles andere ist feige.
Meine Meinung!
l.G. Polina

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2006 um 16:15

Erstmal Danke an alle,...
die so schnell geantwortet haben. Ein paar haben mir dabei auch gute Tipps gegeben.
Nun stehe ich aber vor dem Problem, dass er seit gestern nicht mehr mit mir redet, da ich ihm verdammt viele und verletztende Vorwürfe gemacht habe. Dabei sollte er doch wissen, dass wir reden müssen und es für mich nicht einfach ist, oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2006 um 17:05

Wie bringe ich ihn dazu mit mir zu reden???
Ich will doch nur wissen, was Sache ist. Warum er nicht mit mir redet. Ob es wirklich daran liegt, dass ich ihn verletzt habe oder ob es andere Gründe hat. Oder ob es endgültig vorbei ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2006 um 17:14
In Antwort auf an0N_1209081899z

Wie bringe ich ihn dazu mit mir zu reden???
Ich will doch nur wissen, was Sache ist. Warum er nicht mit mir redet. Ob es wirklich daran liegt, dass ich ihn verletzt habe oder ob es andere Gründe hat. Oder ob es endgültig vorbei ist.

Das ist noch so ein Punkt
... der vielen Leuten schwer fällt, aber wenn du dich nicht trauen solltest, mach es trotzdem. Springe über deinen Schatten, fahr zu ihm und sprich ihn direkt an, ohne Vorwürfe und ohne laut zu werden. Frag ihn was du wissen willst und lass dir eine Antwort darauf geben.
Bezogen auf das Dich in die Mitschuld ziehen, kann ich meinem Vorredner nur zustimmen. Er ist schuld, NICHT DU! Egal was du gemacht hast oder halt nicht gemacht hast. Du hast ihn nicht darum gebeten, mit jemand anders zu schlafen, also lass Dir das auf keinen Fall in die Schuhe schieben!!! Da ist er ganz ! allein dran schuld.
Wünsche dir dass er offen mit dir redet. Wenn nicht, lass ihn erstmal links liegen. Wenn du ihm wichtig bist wird er das auch klären wollen. Aber warte nicht zu lang, bzw. lass ihm nicht zu viel Zeit. Sonst denkt er wirklich mit dir kann man alles machen.

Ich wünsch dir ganz viel Kraft.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2006 um 17:37
In Antwort auf eileen_12945848

Das ist noch so ein Punkt
... der vielen Leuten schwer fällt, aber wenn du dich nicht trauen solltest, mach es trotzdem. Springe über deinen Schatten, fahr zu ihm und sprich ihn direkt an, ohne Vorwürfe und ohne laut zu werden. Frag ihn was du wissen willst und lass dir eine Antwort darauf geben.
Bezogen auf das Dich in die Mitschuld ziehen, kann ich meinem Vorredner nur zustimmen. Er ist schuld, NICHT DU! Egal was du gemacht hast oder halt nicht gemacht hast. Du hast ihn nicht darum gebeten, mit jemand anders zu schlafen, also lass Dir das auf keinen Fall in die Schuhe schieben!!! Da ist er ganz ! allein dran schuld.
Wünsche dir dass er offen mit dir redet. Wenn nicht, lass ihn erstmal links liegen. Wenn du ihm wichtig bist wird er das auch klären wollen. Aber warte nicht zu lang, bzw. lass ihm nicht zu viel Zeit. Sonst denkt er wirklich mit dir kann man alles machen.

Ich wünsch dir ganz viel Kraft.

Er hat sich gemeldet...
und meinte, dass es für ihn auch alles nicht leicht ist. Und die Vorwürfe es nicht besser machen.
Da mag er ja recht haben, aber ist es zuviel verlangt, wenn man nach so etwas auch mal hören will, wie sehr man geliebt wird? Wie sehr man gebraucht wird?
Ich habe langsam Angst, dass er es sich versucht irgendwie einfach zu machen und dabei aus den Augen verliert, dass er derjenige war, der einen Fehler gemacht hat.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. November 2006 um 22:37

Er meinte damit...
das er Schuldgefühle hat und auch icht weiß, wie er damit umgehen soll.
Was mich wirkich traurig macht, ist die Tatsache, dass er nach wie vor nicht versteht, dass wir miteinander reden müssen. Stattdessen zieht er sich wieder zurück und reagiert nicht auf meine sms oder Anrufe.
Ich weiß, die meisten von Euch werden denken "Laß den Idioten gehen, so etwas mußt du dir nicht antun".
Aber ich kann ihn nicht einfach gehen lassen. Wir hatten immer eine schöne Beziehung, nur die letzten Wochen waren eben nicht einfach.
Ich habe mich immer mehr von ihm zurückgezogen, aus Angst, er hat nicht genauso viele Gefühle für mich, wie ich für ihn.
Das widerum hat ihm Angst gemacht.
Ich weiß doch auch nicht. Ich will es einfach irgendwie wieder hinbiegen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. November 2006 um 18:45

Ich finde auch
das der Mann es sich leicht gemacht hat und einfach seine Last auf ihr abgeben hat und sie fragt sich jetzt warum er das gemacht und was hätte sie anders machen können und sucht die Schuld bei sich!! Sie brauchst es nicht abzustreiten!!Und er macht es sich einfach.
Ich habe das alles hinter mir, er hat es mir 2 mal gebeichtet, beim ersten mal hat er auch geweint wie ein kleiner Junge und gefleht das ich ihn verzeihen soll und es nie wieder vorkommt, ging auch 2 Jahre gut und dann kam das 2 mal und wieder das gleicher "Theaeter" und da wußte ich " wer einmal fremd geht der hat die Hemschwelle überwunden und tut es immer wieder.
Ist schon 10 jahre her und damals war es auch so ,er gab mir nichts an Liebe und Zärtlichkeiten wollte nur nehmen und nichts geben und irgendwann hab ich es auch dann sein lassen.

Aber mitlerweile lernt man ja auch und durch einen anderen Mann habe ich gelernt das es nichts schöneres gibt in einer Beziehung als Liebe- Zärtlichkeit-Leidenschaft miteinander zuteilen. Wünsche Euch ein schönes Wochenende

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. November 2006 um 21:33

Wat für ne feige sau..
sorry, aber das ist das was mir spontan als erstes einfiel.

schön das eigene gewissen erleichtern indem man den hach so geliebten partner damit belastet. mutiger junger mann. ein echter held!!!

hier mögen sich die meinungen jetzt teilen, aber ich frage mich warum menschen nach einem einmaligen (!) seitensprung mit ein und der selben person meinen, sich die absolution vom partner holen zu müssen, anstatt es mit seinem eigenen gewissen auszumachen.

sicher ist es noch viel tödlicher für die beziehung, wenn es hinten rum raus kommt, aber das ist eben das risiko für das das ein betrüger bewusst entscheidet.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. November 2006 um 9:31
In Antwort auf an0N_1209081899z

Er meinte damit...
das er Schuldgefühle hat und auch icht weiß, wie er damit umgehen soll.
Was mich wirkich traurig macht, ist die Tatsache, dass er nach wie vor nicht versteht, dass wir miteinander reden müssen. Stattdessen zieht er sich wieder zurück und reagiert nicht auf meine sms oder Anrufe.
Ich weiß, die meisten von Euch werden denken "Laß den Idioten gehen, so etwas mußt du dir nicht antun".
Aber ich kann ihn nicht einfach gehen lassen. Wir hatten immer eine schöne Beziehung, nur die letzten Wochen waren eben nicht einfach.
Ich habe mich immer mehr von ihm zurückgezogen, aus Angst, er hat nicht genauso viele Gefühle für mich, wie ich für ihn.
Das widerum hat ihm Angst gemacht.
Ich weiß doch auch nicht. Ich will es einfach irgendwie wieder hinbiegen.

Laß ihn zappeln...
...bis er wach wird und angekrochen kommt.
Und wenn er das nicht macht war er auch nichts wert.
Aber Du solltest jetzt erstmal stark sein und Dich NICHT mehr melden.
Manfred

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest