Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgegangen-was tun gegen das schlechte gewissen?

Fremdgegangen-was tun gegen das schlechte gewissen?

20. August 2006 um 15:33

Ich bin jetzt schon 2 1/2 Jahre mit meinem freund zusammen und bis jetzt is es mir nie schwer gefallen treu zu sein, aber im sommerurlaub mit meinen freundinnen is es dann schließlich passiert. Ich versteh mich selbst nich mehr. Für mich war eigentlich ganz klar das ich nie was machen würde, da ich total glücklich mit meinem freund bin.ich weiß nicht mehr was ich machen soll. ich möchte auf jeden fall mit meinem freund zusammen bleiben da ich ihn total liebe und mir mein ausrutscher total leid tut. ich weiß das wir sofort auseinander wären wenn ich ihm das beichten würde, da ich genau weiß wie er über sowas denkt. Also ist es in diesem fall nich besser einfach nichts zu sagen um die beziehung zu retten? meine größte angst is eigentlich das es irgendwie durch dritte rauskommen könnte, aber das muss ich dann jawohl in kauf nehmen. hab das gefühl das mein schlechtes gewissen mich irgendwann umbringt...was kann man am besten dagegen tun-außer einer beichte? wär toll wenn ihr gute tipps für mich hättet die mich aus dieser scheiss situation retten können...Danke

Mehr lesen

Top 3 Antworten

20. August 2006 um 18:10
In Antwort auf ppunktenis

Musst du nicht haben
Die annahme, das menschen unbedingt treu sein müssen halte ich für falsch. Wenn dein Gewissen dich so nervt, schick deinem mann doch ne prostituierte und dein gewissen ist beruhigt. Ich geh auch immer zu einer prostituierten wenn ich meine frau betrogen habe und es hilft.

Nichts beichten!
Ich würde Dir raten, nicht zu beichten. Das zerstört Eure Beziehung und es kratzt ganz gewaltig an seinem Selbstvertrauen. Wozu also? Es war ja offensichtlich ein Ausrutscher. Kann mal passieren. Sehe ich nicht so dramatisch. Leuten, die treu sind, mangelt es nur an Gelegenheiten. Sorry, ist meine Meinung. Aber was ich damit sagen will, ist, dass wir alle nur von Trieben geleitet werden. Und das Einzige, was das stoppt, sind unsere anerzogenen Moralvorstellungen...
Sage nichts. Verhalte Dich aber auch nicht übertrieben lieb. Kehre zurück in den Alltag!

13 LikesGefällt mir

21. August 2006 um 11:47
In Antwort auf ppunktenis

Musst du nicht haben
Die annahme, das menschen unbedingt treu sein müssen halte ich für falsch. Wenn dein Gewissen dich so nervt, schick deinem mann doch ne prostituierte und dein gewissen ist beruhigt. Ich geh auch immer zu einer prostituierten wenn ich meine frau betrogen habe und es hilft.

Wow, das ist ja mal ein echt
guter ratschlag

mein gott, wenn natürlich jeder so denken würde, hätten wir eine fröhliche popperei auf allen seiten.

ehrlich: das kann ja wohl nicht wahr sein. ich finde betrug schon echt beschissen, aber dann noch zum gegenbetrug raten, bloß damit das gewissen erleichtert wird, ist ja wohl daneben.

kleiner tipp:
gar nicht erst betrügen, dann hat man auch nicht die not mit dem schlechten gewissen....

12 LikesGefällt mir

21. August 2006 um 0:37

Aus meiner Erfahrung ...
... kann ich dir nur raten reinen Tisch zu machen!

Ich habe selbst Erfahrung im Betruegen, als auch im betrogen werden.

Als ich meiner jetztigen Freundin mein Fremdgehen gebeichtet habe, hatten wir eine grosse Krise, aber wir haben es ueberstanden. Im Nachhinein war es schwer, aber weil wir fuer einander bestimmt sind, haben wir es ueberstanden.

Als mich meine Ex-Freundin betrogen hat, habe ich es sofort gemerkt. Sie hat Anzeichen gemacht es mir zu beichten, konnte es aber nicht. Also hab ich ihr gesagt, dass ich alles weiss. Fuer mich war das Schlimmste, dass sie es mir nicht erzaehlen konnte. Ich habe mit ihr Schluss gemacht. Mit mehr Offenheit haetten wir noch eine zweite Chance gehabt.

Falls ihr fuereinander bestimmt seit, wird er es nach einer Zeit verzeihen und akzeptieren koennen. Falls es irgendwie raus kommt (und das wird es, glaub mir), wird eure Beziehung keine Diskussion mehr wert sein. Versetz dich in seine Lage, wuerdest du es wissen wollen, oder lieber nicht? Das beantwortet einiges!

5 LikesGefällt mir

20. August 2006 um 15:40

Musst du nicht haben
Die annahme, das menschen unbedingt treu sein müssen halte ich für falsch. Wenn dein Gewissen dich so nervt, schick deinem mann doch ne prostituierte und dein gewissen ist beruhigt. Ich geh auch immer zu einer prostituierten wenn ich meine frau betrogen habe und es hilft.

Gefällt mir

20. August 2006 um 18:10
In Antwort auf ppunktenis

Musst du nicht haben
Die annahme, das menschen unbedingt treu sein müssen halte ich für falsch. Wenn dein Gewissen dich so nervt, schick deinem mann doch ne prostituierte und dein gewissen ist beruhigt. Ich geh auch immer zu einer prostituierten wenn ich meine frau betrogen habe und es hilft.

Nichts beichten!
Ich würde Dir raten, nicht zu beichten. Das zerstört Eure Beziehung und es kratzt ganz gewaltig an seinem Selbstvertrauen. Wozu also? Es war ja offensichtlich ein Ausrutscher. Kann mal passieren. Sehe ich nicht so dramatisch. Leuten, die treu sind, mangelt es nur an Gelegenheiten. Sorry, ist meine Meinung. Aber was ich damit sagen will, ist, dass wir alle nur von Trieben geleitet werden. Und das Einzige, was das stoppt, sind unsere anerzogenen Moralvorstellungen...
Sage nichts. Verhalte Dich aber auch nicht übertrieben lieb. Kehre zurück in den Alltag!

13 LikesGefällt mir

20. August 2006 um 19:37

Verschweigen.......
Hey,
ich würd an deiner stelle auch nichts sagen, so lang bei dir keine gefühle dabei sind, dem seitensprung gegenüber brauchst du auch kein schlechtes gewissen zu haben.
Was raten dir denn deine freundinnen??? Wenn sie wahre freundinnen sind werden sie sich auch nicht verplaudern. Schlechtes gewissen hin oder her, es ist passiert, rückgängig machen kannst s jetz auch nicht mehr,Sieh es einfach als erfahrung an in deinem leben, vielleicht auch als wegweiser sowas in zukunft nicht mehr zu machen.

LG
C

1 LikesGefällt mir

21. August 2006 um 0:37

Aus meiner Erfahrung ...
... kann ich dir nur raten reinen Tisch zu machen!

Ich habe selbst Erfahrung im Betruegen, als auch im betrogen werden.

Als ich meiner jetztigen Freundin mein Fremdgehen gebeichtet habe, hatten wir eine grosse Krise, aber wir haben es ueberstanden. Im Nachhinein war es schwer, aber weil wir fuer einander bestimmt sind, haben wir es ueberstanden.

Als mich meine Ex-Freundin betrogen hat, habe ich es sofort gemerkt. Sie hat Anzeichen gemacht es mir zu beichten, konnte es aber nicht. Also hab ich ihr gesagt, dass ich alles weiss. Fuer mich war das Schlimmste, dass sie es mir nicht erzaehlen konnte. Ich habe mit ihr Schluss gemacht. Mit mehr Offenheit haetten wir noch eine zweite Chance gehabt.

Falls ihr fuereinander bestimmt seit, wird er es nach einer Zeit verzeihen und akzeptieren koennen. Falls es irgendwie raus kommt (und das wird es, glaub mir), wird eure Beziehung keine Diskussion mehr wert sein. Versetz dich in seine Lage, wuerdest du es wissen wollen, oder lieber nicht? Das beantwortet einiges!

5 LikesGefällt mir

21. August 2006 um 11:47
In Antwort auf ppunktenis

Musst du nicht haben
Die annahme, das menschen unbedingt treu sein müssen halte ich für falsch. Wenn dein Gewissen dich so nervt, schick deinem mann doch ne prostituierte und dein gewissen ist beruhigt. Ich geh auch immer zu einer prostituierten wenn ich meine frau betrogen habe und es hilft.

Wow, das ist ja mal ein echt
guter ratschlag

mein gott, wenn natürlich jeder so denken würde, hätten wir eine fröhliche popperei auf allen seiten.

ehrlich: das kann ja wohl nicht wahr sein. ich finde betrug schon echt beschissen, aber dann noch zum gegenbetrug raten, bloß damit das gewissen erleichtert wird, ist ja wohl daneben.

kleiner tipp:
gar nicht erst betrügen, dann hat man auch nicht die not mit dem schlechten gewissen....

12 LikesGefällt mir

21. August 2006 um 13:43

Stell Dich Deinen Fehlern
Hi, als ich Deine Situation gelesen hatte, musste ich ein wenig schmunzeln. Denn mir ist vor einiger Zeit so etwas Ähnliches passiert. Daher kann ich Dich auf der einen Seite sehr gut verstehen. Auf der anderen Seite möchte ich Dir aber raten, es trotzdem mit der Wahrheit zu versuchen. Warum? Du sagst, Du liebst Deinen Freund. Das glaub ich Dir! Aber hast Du Dich mal gefragt WARUM Dir das mit dem Fremdgehen passiert ist. Solche Sachen passieren in der Regel nur, wenn irgendetwas in der Beziehung nicht stimmt. Hättest Du nur Augen für Deinen Freund, hätte nie ein anderer Typ Chancen. Verstehst Du? Weißt Du, wir Menschen werden nicht monogam geboren, wir werden monogam erzogen! Hast Du Dir darüber schon mal Gedanken gemacht? Ich würde Dir raten, mit Deinem Freund über den "Ausrutscher" zu sprechen. Auch wenn es noch so schwer fällt. Sag ihm, dass Du ihn liebst und es Dir leid tut. Sag ihm, was Dir vielleicht in der Beziehung zu ihm fehlt. Wenn Eure Liebe stark genug ist, wird sie diesen Fehltritt verkraften. Viel, viel schlimmer wäre es, wenn Dein Freund es am Ende von einem Dritten erfährt. Meinst Du nicht, dass er dann noch viel enttäuschter sein. wird??? Es klingt hart, aber wer in der Beziehung fremdgeht, muss auch so viel Stärke zeigen und mit dem Konsequenzen umgehen! Stell Dir einfach mal vor, Dein Freund hätte DICH betrogen und würde es Dir verschweigen... Würdest Du das toll finden?
Ich wünsche Dir bzw. Euch alles Gute und viel Glück!

3 LikesGefällt mir

21. August 2006 um 13:59

Schwer
Ich vertrete die Meinung das ein Seitensprung den Partner erst dann verletzt wenn er ihn erfährt.
Ich würde nichts sagen, aber nur weil ich die Meinung vertrete das ich es auch nicht wissen wollte. Von mir aus kann sich mein Partner dann trenne oder ich halt, aber wissen will ich es nicht.
Bevor Du Dir aber dein kleines Köpfchen daran zermürbst ob Du es sagts oder nicht, denke mal ganz genau darüber nach warum Du das getan hast. Und irgendwas muß nicht stimmen, weil man nimmt sich nur etwas wenn man es bei sich nicht findet.

1 LikesGefällt mir

21. August 2006 um 17:41

Kommt eh alles raus...
Früher oder später ist es so,ich musste auch immer wieder feststellen, dass Lügen einfach immer kurze Beine haben. Und wenn er es über Dritte erfährt, dann wird er nicht mehr drüber hinweg kommen, weil er dann nur noch glauben kann, dass du verlogen und verhurt bist. Wenn du aber gestehst, beweist du, dass du wirklich ehrlich bist und es dir wirklich leid tut, und du es am liebsten rückgängig machen würdest. Wenn meine Freundin mich betrügen würde, wär das bestimmt ein harter Brocken zum Schlucken, und ich würde mir bestimmt damit sehr, sehr schwer tun am Anfang. Aber ihre Ehrlichkeit würde mich wahrscheinlich letztlich davon überzeugen, dass dass es einfach ein furchtbarer Fehler ihrerseits war UND VORALLEM etwas einmaliges war. Würde sie es mir jedoch verheimlichen und es kommt irgendwie anders raus, würde ich mich sofort von ihr trennen, weil ich annehmen müsste, dass es wohl mit voller Absicht geschehen ist. Es ist so wie mit unserer Rechtsprechung. Tötest du beispielsweise jemanden im Affekt, gilt es als Affekthandlung mit Todesfolge. Würdest du aber versuchen es zu vertuschen (Leiche verschwinden lassen etc.), dann gilt es als klarer Mord und du verbringst eine sehr lange Zeit im Knast. So ähnlich musst du es auch bei dir vorstellen...

LG

3 LikesGefällt mir

21. August 2006 um 19:35

Hey
sag ihn das auf keinen fall. wenn du ihn liebst dann ist alles in ordnung.
sowas kann mal passieren und es ist ok wenn du es ihm nicht sagst. du würdest ihn so sehr wehtun und eure beziehung dauerhaft schädigen.
belasse es bei diesem mal. sage es ihm nicht und sollte es jemand anderes tun dann streite es ab. das ist echt menschlich. also schwamm drüber und nach vorne gucken!

2 LikesGefällt mir

22. August 2006 um 23:26

Was willst du jetzt noch retten?
DEIN Gewiisen kannst du vielleicht etwas beschwichteigen, wenn du dir immer wieder einredest, dass es "nur" ein Ausrutscher war und du ihn ja soooooooooo "liebst"!

Viel Glück (wirst es brauchen!)

3 LikesGefällt mir

24. August 2006 um 1:17

.
Hi,

ich glaube die Beziehung ist 'sicherer' wenn du nichts sagst und es als ein ein bewusstes Risiko so handhabst. Auf der anderen Seite, wenn eure Beziehung auf tiefgründige Ehrlichkeit beruht, und du die auch von ihm erwartest, dann wirst du denn anderen Weg gehen muessen, und ihm beichten. Nicht für ihn, sondern weil du keine Beziehung mit Luegen führen möchtest. Das musst du abwaegen, beides ist OK. Ich denke da es ein Urlaubsausrutscher war, kann man das etwas lockerer sehen, anders waere eine dauerhafte Affäre mit tiefen Gefühlen.

Lg RW4711

Gefällt mir

24. August 2006 um 13:16

ALSO ICH WÜRDE DIR RATEN!
An deiner stelle würde ich mir nix anmerken lassen und ich hoffe für dich, dass du eine super freundin hast die sich nie verblabbern wird. Streich es aus deinem Kopf, und vergiss deinen seitensprung. und das so schnell wir möglich!!!
Gutes gelingen....

Noch ne kurze anmerkung!

Die die sagen mir kann sowas nicht passieren, haben keine ahnung wie schnell sowas gehen kann....
Also kopf hoch... ich weiß wie es dir geht und wie du fühlst .
Du schaffst das!

1 LikesGefällt mir

24. August 2006 um 23:18
In Antwort auf klecks1207

ALSO ICH WÜRDE DIR RATEN!
An deiner stelle würde ich mir nix anmerken lassen und ich hoffe für dich, dass du eine super freundin hast die sich nie verblabbern wird. Streich es aus deinem Kopf, und vergiss deinen seitensprung. und das so schnell wir möglich!!!
Gutes gelingen....

Noch ne kurze anmerkung!

Die die sagen mir kann sowas nicht passieren, haben keine ahnung wie schnell sowas gehen kann....
Also kopf hoch... ich weiß wie es dir geht und wie du fühlst .
Du schaffst das!

@klecks
endlich mal jemand der mich versteht und nachvollziehen kann das sowas schon mal passiert(was natürlich keine entschuldigung ist). ich hab mich auch dazu entschlossen auf jeden fall nichts zu sagen. das is die einzige möglichkeit das dieser ausrutscher unsere beziehung nicht zerstört. ich glaub einfach das in diesem fall ehrlichkeit mehr zerstören wird als retten. Es war ja keine liebe im spiel und es war auch keine affäre. ich hoffe das meine freundin in dem fall echt den mund hält, aber da mach ich mir eigentlich keine gedanken drüber, weil sie weiß was sie sonst damit zerstört. und das ist bestimmt nicht in ihrem interesse.

Danke für deine Aufmunterungssätze

lg

1 LikesGefällt mir

24. August 2006 um 23:23

Ehrlichkeit
ist nicht immer angebracht. In manchen Fällen macht sie mehr kaputt als ganz. Oft dient sie nur dem, der fremdgegangen war, und nun sein schlechtes Gewissen erleichtern will.
Ich bin mir sicher, die meisten Menschen wollen von solchen Ausrutschern nichts wissen.

2 LikesGefällt mir

28. August 2006 um 21:32

Kenne das!
Hi Du, mit ging es genau so. Und ich habe nicht gebeichtet. Mich hat es auch zerfressen! Total. Der andere Typ hat mir voll den Kopf verdreht, bis zur sexuellen Abhängigkeit. Habe das dann zwar aus eigener Kraft beenden können, aber das schlechte Gewissen schwebte immer wie ein Schwert am seidenen Faden über unserer Beziehung. Habe dann, bevor mir das ein zweites Mal passiert, die Beziehung beendet. Auch weil ich mit der Situation nicht klar kam, das getan zu haben. Er wäre sooo unendlich traurig gewesen! Und das hat mich fertig gemacht, diese Vorstellung. So geht es Dir jetzt auch und gegen das schlechte Gewissen hilft nur der Mut zur Wahrheit. Es kann aber sein, daß dann beides weg ist, das schlechte Gewissen UND Dein Freund. Gut überlegen!
fixundfoxy

2 LikesGefällt mir

23. Oktober um 8:33

Wenn mein Mann fremdgehen würde würde ich das nur wissen wollen wenn es für unsere Beziehung relevant ist oder unsere Gesundheit betroffen wäre (ungeschützter Verkehr).
Ansonsten-Nein, seine Angelegenheit mit der er zurecht kommen müsste.

1 LikesGefällt mir

24. Oktober um 18:30
In Antwort auf angy18100

Ich bin jetzt schon 2 1/2 Jahre mit meinem freund zusammen und bis jetzt is es mir nie schwer gefallen treu zu sein, aber im sommerurlaub mit meinen freundinnen is es dann schließlich passiert. Ich versteh mich selbst nich mehr. Für mich war eigentlich ganz klar das ich nie was machen würde, da ich total glücklich mit meinem freund bin.ich weiß nicht mehr was ich machen soll. ich möchte auf jeden fall mit meinem freund zusammen bleiben da ich ihn total liebe und mir mein ausrutscher total leid tut. ich weiß das wir sofort auseinander wären wenn ich ihm das beichten würde, da ich genau weiß wie er über sowas denkt. Also ist es in diesem fall nich besser einfach nichts zu sagen um die beziehung zu retten? meine größte angst is eigentlich das es irgendwie durch dritte rauskommen könnte, aber das muss ich dann jawohl in kauf nehmen. hab das gefühl das mein schlechtes gewissen mich irgendwann umbringt...was kann man am besten dagegen tun-außer einer beichte? wär toll wenn ihr gute tipps für mich hättet die mich aus dieser scheiss situation retten können...Danke

Ich würd nicht beichten, das tut deinem Freund unnötig weh und wahrscheinlich wäre es dann aus.

Werde selbst damit fertig:
Finde heraus, wie du dich verhalten kannst, dass du die Anziehung durch einen Anderen nicht mehr so vertiefst, dass du mit ihm auch  im Bett landest. Wenn du das weisst und konsequent verfolgst, lässt auch das schlechte Gewissen nach.

Finde heraus, was dir in der Beziehung gefehlt hat, und bringe deine Wünsche in die Beziehung ein. Dei Partner ist die Ansprechperson für deine Wünsche.

Gefällt mir

25. Oktober um 13:31

wow... der Treat ist heiße 12 jahre alt

Gefällt mir

26. Oktober um 12:24

...schade dass man bei den Geschichten nie erfährt wie es ausgegangen ist...nach 12 Jahren wird ja ein Ergebnis vorliegen... 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen