Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgegangen: Was tun?

Fremdgegangen: Was tun?

4. November 2016 um 14:14 Letzte Antwort: 4. November 2016 um 20:31

Hallo,
Ich bin mit meinem Freund nun über 2 Jahre zusammen. Er ist dann für ein jahr weg gezogen, da er sonst seinen Job verloren hätte. Mitlerweile wohnt er in München und ich in einem kleinem Ort zwischen Hamburg und Bremen. Wir sehen uns sehr selten.
Vor ein paar Monaten habe ich ihn dann betrogen. Ich weiß, dass es falsch ist und es tut mir so unfassbar Leid. Es ist meine erste Beziehung. Mein Freund und ich verstehen und super und ich habe mir gedacht, dass es nicht so schwer sein wird eine Fernbeziehung zu führen. Mir ist aber erst im nachhinein klar geworden, dass ich ein Mensch bin, der viel Körperlichenähe brauch.
Als ich im Frühling wieder anfing mehr mit meinen Mädels zu unternehmen und raus zu gehen, bin ich auch wieder mehr in Kontakt mit Jungs gekommen. Ich bin eher eine Einzelgängerin und war schon seit ich klein bin immer am liebsten alleine. Meine beste Freundin hat bei mir immer in der nähe gewohnt und ich bin meistens nur aus meinem Örtchen raus gekommen, wenn mich meine Freundinnen mit zum shoppen oder Kino geschleppt haben.
Naja, und im Frühling habe ich dann halt angefangen mehr zu unternehmen und habe eine menge neue Leute kennen gelernt. Mit einem habe ich mich halt super gut verstanden und mich dann auch öfters alleine mit ihm getroffen. Irgendwann ist dann passiert. Wir haben am See gesessen und uns dann geküsst. Danach haben wir uns noch 4 mal getroffen bis mir klar wurde was ich da anstelle.
Ich habe den Kontakt mit dem Mann abgebrochen und alles meinem Freund gebeichtet. Er war natürlich furchtbar Sauer und entäuscht, hat mir aber noch eine Chance gegeben. Ich habe mich nun sehr verändert. Allerdings sagt er, dass er mir nciht ansehen kann und auch nicht an meinen taten erkennt, dass ich diese Bezihung wirklich noch führen will und sein Misstrauen zu mir ist immernoch ziemlich groß.
Ich will etwas tun, womit ich ihn überzeugen kann, dass ich ihn wirklich über alles Liebe, diese beziehung retten möchte und bereit bin alles für ihn aufzugeben. Eine Tat in der er auch wieder Hoffnung sehen kann. Ich habe Angst, dass er bald schluss macht, weil er wirklich sehr große Probleme damit hat, es zu verarbeiten. Als er davon erfuhr, konnte er Nächte lang nicht schlafen und gegessen hat er auch kaum. Das ging soweit, das er Gesundheitlicheprobleme bekam. Es geht im zum Glück wieder besser, aber schlafen kann er nur duch Schlaftabletten, weil sein Körper sonst schlapp macht.
Ich mache mir Sorgen und weiß nciht was ich für ihn tun kann.
Bin über jede Antwort dankbar.

MfG
BeaHolmes

Mehr lesen

4. November 2016 um 14:33

Wir wissen nicht genau wie lange er noch, wegen seiner Arbeit, in München wohnen muss. Vermutlich würde er nächstes Jahr im Mai zurück zu mir ziehen können. Ich bin 24 und er 27. Geplant haben wir erstmal nur, dass wir zusammen ein Haus kaufen möchten. Kinder wollen wir bis jetzt nicht, ist aber nicht auszuschließen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2016 um 18:28
In Antwort auf charda_11924904

Hallo,
Ich bin mit meinem Freund nun über 2 Jahre zusammen. Er ist dann für ein jahr weg gezogen, da er sonst seinen Job verloren hätte. Mitlerweile wohnt er in München und ich in einem kleinem Ort zwischen Hamburg und Bremen. Wir sehen uns sehr selten.
Vor ein paar Monaten habe ich ihn dann betrogen. Ich weiß, dass es falsch ist und es tut mir so unfassbar Leid. Es ist meine erste Beziehung. Mein Freund und ich verstehen und super und ich habe mir gedacht, dass es nicht so schwer sein wird eine Fernbeziehung zu führen. Mir ist aber erst im nachhinein klar geworden, dass ich ein Mensch bin, der viel Körperlichenähe brauch.
Als ich im Frühling wieder anfing mehr mit meinen Mädels zu unternehmen und raus zu gehen, bin ich auch wieder mehr in Kontakt mit Jungs gekommen. Ich bin eher eine Einzelgängerin und war schon seit ich klein bin immer am liebsten alleine. Meine beste Freundin hat bei mir immer in der nähe gewohnt und ich bin meistens nur aus meinem Örtchen raus gekommen, wenn mich meine Freundinnen mit zum shoppen oder Kino geschleppt haben.
Naja, und im Frühling habe ich dann halt angefangen mehr zu unternehmen und habe eine menge neue Leute kennen gelernt. Mit einem habe ich mich halt super gut verstanden und mich dann auch öfters alleine mit ihm getroffen. Irgendwann ist dann passiert. Wir haben am See gesessen und uns dann geküsst. Danach haben wir uns noch 4 mal getroffen bis mir klar wurde was ich da anstelle.
Ich habe den Kontakt mit dem Mann abgebrochen und alles meinem Freund gebeichtet. Er war natürlich furchtbar Sauer und entäuscht, hat mir aber noch eine Chance gegeben. Ich habe mich nun sehr verändert. Allerdings sagt er, dass er mir nciht ansehen kann und auch nicht an meinen taten erkennt, dass ich diese Bezihung wirklich noch führen will und sein Misstrauen zu mir ist immernoch ziemlich groß.
Ich will etwas tun, womit ich ihn überzeugen kann, dass ich ihn wirklich über alles Liebe, diese beziehung retten möchte und bereit bin alles für ihn aufzugeben. Eine Tat in der er auch wieder Hoffnung sehen kann. Ich habe Angst, dass er bald schluss macht, weil er wirklich sehr große Probleme damit hat, es zu verarbeiten. Als er davon erfuhr, konnte er Nächte lang nicht schlafen und gegessen hat er auch kaum. Das ging soweit, das er Gesundheitlicheprobleme bekam. Es geht im zum Glück wieder besser, aber schlafen kann er nur duch Schlaftabletten, weil sein Körper sonst schlapp macht.
Ich mache mir Sorgen und weiß nciht was ich für ihn tun kann.
Bin über jede Antwort dankbar.

MfG
BeaHolmes

Meine Erfahrung ist verheimlichen oder schlussmachen.... In diesem Fall scheint der Weg schon vorgegeben zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2016 um 19:33

Das würde es nicht besser machen. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass er es tut extrem gering. Von seinem bekannten Kreis und Ex Freundinnen hat man wirklich nie etwas schlechtes gehört. Er ist ein unfassbar ehrlicher Mensch, einer von den Männern die wirklich noch ein Gentleman sind und alles dafür geben damit es dir gut geht. Für ihn ist Treue und Ehrlichkeit das wichtigste in einer Beziehung. Wer ihn kennen gelernt hat weiß, dass es nicht zu ihm passt und er sowas nicht tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2016 um 19:38
In Antwort auf bernadette19971

Meine Erfahrung ist verheimlichen oder schlussmachen.... In diesem Fall scheint der Weg schon vorgegeben zu sein

Warum sollte ich denn Schluss machen? Er hat mir eine Chance gegeben. 
1. Weil ich ehrlich war und es ihm von mir aus gebeichtet habe. Er hat es somit nicht selbst rausfinden müssen was ncoh schlimmer ist.
2. Er liebt mcih und will mich nicht verlieren. Mein Problem ist, dass es zwischendurch so vorkommt als würde ich ihm das ganze nur vorspielen. Das will ich ändern und etwas tun womit er Hoffnung bekommt, weiß dass ich es ernst meine und es nciht einfach nur Worte sind die jeder in den Raum werfen kann.
Taten zählen tausend mal mehr als Worte und versprechen. Reue ist gut, aber man muss diese Reue in taten zeigen. Ich habe bis jetzt nie wirklich das gefunden was ihn vlt überraschen könnte. Wenn cih nur zu ihm nach München fahre als Überraschungsbesuch ist es zwar nett, dass ich es getan habe, bringt aber ncihts um zu zeigen, dass man ihm weiterhin treu bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2016 um 19:46
In Antwort auf charda_11924904

Warum sollte ich denn Schluss machen? Er hat mir eine Chance gegeben. 
1. Weil ich ehrlich war und es ihm von mir aus gebeichtet habe. Er hat es somit nicht selbst rausfinden müssen was ncoh schlimmer ist.
2. Er liebt mcih und will mich nicht verlieren. Mein Problem ist, dass es zwischendurch so vorkommt als würde ich ihm das ganze nur vorspielen. Das will ich ändern und etwas tun womit er Hoffnung bekommt, weiß dass ich es ernst meine und es nciht einfach nur Worte sind die jeder in den Raum werfen kann.
Taten zählen tausend mal mehr als Worte und versprechen. Reue ist gut, aber man muss diese Reue in taten zeigen. Ich habe bis jetzt nie wirklich das gefunden was ihn vlt überraschen könnte. Wenn cih nur zu ihm nach München fahre als Überraschungsbesuch ist es zwar nett, dass ich es getan habe, bringt aber ncihts um zu zeigen, dass man ihm weiterhin treu bleibt.

hm ja ich versteh dich schon.... aber so einen vertrauensverlust wieder rückgängig zu machen....
ich kenn dich zwar nicht aber eine gute freundin hatte ebenfalls so eine ähnliche situation.... sie hatte zwar den"traummann" fürs leben war aber sexuell unbefriedigt (aus mehreren gründen, nicht weil der mann lahm im bett war)... sie hats nicht geschafft/gewollt langfristig treu zu sein.... sie wollte eher"was erleben" naja sie haben sich getrennt und meine freundin hat auch keinen annähernd gleich passenden gefunden.... das hat sie eig schon erwartet als sie schluss machte aber sie konnte trotzdem nicht langfristig treu bleiben....

aber wenn für dich jetzt nichts mehr anderes in frage kommt kannst du es natürlich aussitzen, die zeit heilt wunden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2016 um 20:31

Man kann etwas machen. Er hat mir bei sehr vielem beigestanden und hat immer das meiste für diese Beziehung getan. Als ich ihm immer sagte, dass mir cniht einfiel hat er selber drüber nachgedacht, um zu gucken ob es denn wirklich so schwer ist. Er meint, dass ihm vieles eingefallen ist, womit man Treue, Ehrlichkeit usw. zeigen kann. Er will, dass ich selbst eine Lösung finde und hat mir viele anstöße geben um auf eine zu kommen aber mir will nichts einfallen. Er will etwas von mir hören. Mal etwas wo ich möglichst alleine drauf komme.

Die Situation hört sich vlt komisch an, aber berechtigt, da er so viel für mich aufgegeben hat und für mich gesorgt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club