Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgegangen - verziehen - jetzt will er ins Ausland

Fremdgegangen - verziehen - jetzt will er ins Ausland

31. März 2009 um 12:57

Hallo zusammen,

ich bin gerade ziemlich traurig. Ich hatte mich von meinem Freund getrennt (wir waren 3 Jahre zusammen), weil er mit einer anderen rumgemacht hat.
Reumütig ist er zu mir zurückgekehrt und nach vielen Gesprächen und noch mehr Gedanken wollen wir es noch einmal versuchen.

Das ist jetzt eine Woche her. Ihr könnt euch vorstellen, dass ich ihm noch nicht verziehen habe und das Vertrauen bei 0% liegt.

Am Sonntag hat er mir dann eröffnet, dass er im Oktober für ein halbes Jahr nach Australien geht.
Für mich ist eine Welt zusammengebrochen, weil ich mir einfach nur mal Ruhe in unserer Beziehung gewünscht hätte und jetzt muss ich ihn für lange Zeit (über meinen Geburtstag, Weihnachten und Silvester hinweg) ziehen lassen. Die Situation ist wohl an sich schon nicht einfach, aber die Tatsache, dass die letzten Ereignisse noch so präsent sind und mein Vertrauen im Arsch ist, machen es noch schwerer.
Er wünscht sich von mir Unterstützung, weil ich die einzige bin, die ihm die geben kann.

Im Grunde möchte ich auch nicht, dass er sich wegen mir diese Chance verbautdas würde ich mir ewig vorwerfen, aber ich bin mir so sicher, dass das unsere Beziehung, die im Moment auf so wackeligen Beinen steht, nicht überleben wird. Mir bricht es das Herz

Was soll ich tun?

Mehr lesen

31. März 2009 um 22:12

OH
ich will dich ja nicht noch trauriger machen aber meine freundin ist für 1 jahr nach Australien!
nach genau einem halben jahr hat Sie das beendet!

und eure Voraussetzungen sehen nicht grad rosig dafür aus.
Was will er da machen?

Das typische Backpacker leben sieht so aus!

Saufen, Party, Arbeiten, Rumreisen, ständig neue Leute kennen leren.....

ich mein, ich war selber da und hab mir das ganze mal angeschaut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 10:09
In Antwort auf julien_11917688

OH
ich will dich ja nicht noch trauriger machen aber meine freundin ist für 1 jahr nach Australien!
nach genau einem halben jahr hat Sie das beendet!

und eure Voraussetzungen sehen nicht grad rosig dafür aus.
Was will er da machen?

Das typische Backpacker leben sieht so aus!

Saufen, Party, Arbeiten, Rumreisen, ständig neue Leute kennen leren.....

ich mein, ich war selber da und hab mir das ganze mal angeschaut

Hmmm
na, aufmuntern tut mich dein Eintrag wirklich nicht...

Er will doch sein Referendariat machen...also arbeiten muss er da wohl auch, aber genug Zeit für Saufen, Party und andere Frauen bleibt auf jeden Fall.

Hast du dir das nur als Besucher angeschaut oder warst du auch für längere Zeit da?
Warum hat dich deine Freundin verlassen? Ein anderer? Oder hat sie dich einfach vergessen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 10:15

Wie muß man das verstehen,
"er wünscht sich Unterstützung" ,wobei sollst du ihn unterstützen.
Ich denke wichtig ist, was bis Oktober in eurer Beziehung geschieht.Ist er er ein treuer Typ oder ist er flatterhaft. Natürlich kann diese große Distanz Möglichkeiten schaffen, muß es aber nicht. Zumindest wird es eine große Herausforderung für eure Beziehung. Könntest oder wolltest du ihn dort besuchen?
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 15:44
In Antwort auf fallingteardrop

Hmmm
na, aufmuntern tut mich dein Eintrag wirklich nicht...

Er will doch sein Referendariat machen...also arbeiten muss er da wohl auch, aber genug Zeit für Saufen, Party und andere Frauen bleibt auf jeden Fall.

Hast du dir das nur als Besucher angeschaut oder warst du auch für längere Zeit da?
Warum hat dich deine Freundin verlassen? Ein anderer? Oder hat sie dich einfach vergessen...

Ich hab sie dort Besucht
für knapp 6 Wochen war ich da, hab mein ganzen Urlaub genommen und mein ganzes Geld..... und auf nach Australien

ich kann dir mal die Original mail schicken was sie dazu geführt hat zu diesem Entschluss zu kommen!
ich verstehe es nicht, keiner versteht es so ganz

es geht ihr dort einfach gut und besser... es geht nicht um einen anderen....
sie will einfach frei sein, ihre Erfahrungen machen, der übliche Shit eben und ich habe es akzeptiert

die Gefühle können sich bei so einer enormen Entfernung und anderen Lebensweise wohl sehr einfach zurück bilden. Man lebt in zwei Welten, einem erscheinen dann wohl ganz schnelle andere Dinge als Wichtig

Du kannst es aber auch schaffen, so ist es nicht aber ich halte von sowas nach meinen eigenen Erfahrungen natürlich nicht mehr viel und gut, es ist nur die EINE Erfahrung im Bezug auf sowas aber wie galten als das Traumpaar. keiner hätte sowas je gedacht aber wenn er bei euch noch davor fremdgegangen ist, tja was soll ich dazu sagen..... es bietet sich wohl keine bessere Möglichkeit wie in Australien zum fremdgehen wo lauter hübsche besoffene Spachstudentinen ihr Unwesen treiben und alle auf das eine hinaus sind. kommt natürlich drauf an wo er sich so rumrtreibt. ich habe die ostküste durchgemacht.

wenn jemand wirklich treu ist, dann juckt ihn das wohl kaum was da abgeht aber nach der vorgeschichte, uuuhh schwer!

vielleicht spreche ich auch nur so negativ darüber da ich selber etwas verbittert bin und keinem mehr hoffnungen geben möchte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2009 um 8:09
In Antwort auf melike13

Wie muß man das verstehen,
"er wünscht sich Unterstützung" ,wobei sollst du ihn unterstützen.
Ich denke wichtig ist, was bis Oktober in eurer Beziehung geschieht.Ist er er ein treuer Typ oder ist er flatterhaft. Natürlich kann diese große Distanz Möglichkeiten schaffen, muß es aber nicht. Zumindest wird es eine große Herausforderung für eure Beziehung. Könntest oder wolltest du ihn dort besuchen?
Gruß Melike

Naja...
er meinte, dass er sich selbst noch nicht sicher ist und ich ihn unterstützen könnte, dieses Abenteuer zu wagen, in dem ich ihm helfe, Stellen zu suchen, nach Wohnungen zu schauen etc...

Aber ich kann das nicht....damit würde ich mir ja ins eigene Fleisch schneiden

Treu oder flatterhaft? Fremdgehen lässt nicht auf Treue schließen...wir hatten einige Krisen, aber er ist immer wieder angekrochen gekommen, weil er - leider immer zu spät - erkennt, was ich ihm bedeute, wenn ich fast weg oder weg bin...
Aber ich denke, es ist so wie du sagst....bis Oktober ist es noch lang und unsere Beziehung steht momentan durch mein Misstrauen auf so wackeligen Beinen, dass wir es erstmal bis Oktober "schaffen" müssen.

Ja, ich wollte ihn 2x 2 Wochen besuchen....ist jetzt noch nicht durchdacht, aber war so meine spontane Idee. Allerdings hat er dann gleich gemeint, dass er sich dann aber nicht immer Urlaub nehmen kann....auch wieder ein Dämpfer...aber nun gut....

Im Moment schweige ich das Thema tot...mal schauen, wie lange das gut geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2009 um 8:14
In Antwort auf julien_11917688

Ich hab sie dort Besucht
für knapp 6 Wochen war ich da, hab mein ganzen Urlaub genommen und mein ganzes Geld..... und auf nach Australien

ich kann dir mal die Original mail schicken was sie dazu geführt hat zu diesem Entschluss zu kommen!
ich verstehe es nicht, keiner versteht es so ganz

es geht ihr dort einfach gut und besser... es geht nicht um einen anderen....
sie will einfach frei sein, ihre Erfahrungen machen, der übliche Shit eben und ich habe es akzeptiert

die Gefühle können sich bei so einer enormen Entfernung und anderen Lebensweise wohl sehr einfach zurück bilden. Man lebt in zwei Welten, einem erscheinen dann wohl ganz schnelle andere Dinge als Wichtig

Du kannst es aber auch schaffen, so ist es nicht aber ich halte von sowas nach meinen eigenen Erfahrungen natürlich nicht mehr viel und gut, es ist nur die EINE Erfahrung im Bezug auf sowas aber wie galten als das Traumpaar. keiner hätte sowas je gedacht aber wenn er bei euch noch davor fremdgegangen ist, tja was soll ich dazu sagen..... es bietet sich wohl keine bessere Möglichkeit wie in Australien zum fremdgehen wo lauter hübsche besoffene Spachstudentinen ihr Unwesen treiben und alle auf das eine hinaus sind. kommt natürlich drauf an wo er sich so rumrtreibt. ich habe die ostküste durchgemacht.

wenn jemand wirklich treu ist, dann juckt ihn das wohl kaum was da abgeht aber nach der vorgeschichte, uuuhh schwer!

vielleicht spreche ich auch nur so negativ darüber da ich selber etwas verbittert bin und keinem mehr hoffnungen geben möchte

Danke
für deine offenen Worte...

hübsche besoffene Sprachstudentinnnen? Du machst mir Angst....

Was hältst du persönlich davon, sich für die Zeit zu trennen und es danach vielleicht nochmal zu versuchen?
Ich finde so etwas eigentlich ganz und gar nicht schön, aber ich komme mir einfach so doof vor, wenn ich hier hocke, treu und brav warte und er vergnügt sich da unten und schert sich einen Dreck um mich.

Naja, wenn das Thema nochmal auf Australien fällt, müssen wir wohl ein seeehr offenes und ehrliches Gespräch führen. Aber ich kann ja schlecht sagen "du, Schatz, und lass die Finger von den Studentinnen!"....für so was kann man ja keine Garantie geben...

Genug philosophiert......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen