Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdgegangen ... oder doch nicht?

Fremdgegangen ... oder doch nicht?

30. April 2007 um 13:04

Ich hatte gestern ein Treffen mit einer Frau, die schon seit 3 Jahren behauptet, etwas mit meinem Mann zu haben. Er streitet es natürlich ab, sagt, sie sei verrückt, beleidigt weil er nichts von ihr will etc.
Er hat mich wegen ihr oft belogen, wenn z.B. SMS kamen oder sie anrief. Er hat ihr auch SMS geschrieben in der er sie Baby u.ä. nannte... mir sagte er dann, er wolle sie nur nicht vor den Kopf stoßen, weil sie ja so verliebt ist. Er war, als unsere dritte Tochter noch ganz klein war, nächtelang weg (muss bei XYZ den PC reparieren). Ich habe ihm seine Erklärungen immer wieder geglaubt... sie klingen so ehrlich.
Gestern habe ich SIE wie gesagt getroffen... und sie weiß unheimlich viel über mich, unsere vier Kinder und über ihn... Namen, Geburtstage, Internetnamen, unsere Festnetznummer (nicht im Tel.buch und wir wohnen hier noch nicht sehr lang), natürlich seine Handynummer (obwohl er die erst etwas über 1 Jahr hat und schon davor geschworen hat, den Kontakt abzubrechen, dennoch im April 06 knapp 50 Anrufe an sie auf der Handyrechnung), unsere Adresse, sie wusste, dass seine Auto-Frontscheibe kaputt war (behauptet es im Streit selbst gewesen zu sein; er erzählte mir, er hätte die Scheibe morgens so vorgefunden)... Einmal musste er über Nacht weg (damals noch LKW-Fahrer im Nahverkehr) und sie schrieb ihm, sie könne leider nicht mit, weil sie arbeiten muss ... Er meint, das hätte sie halt alles über irgendwelche Bekannten rausgefunden.. und die SMS dienten nur dazu mich zu ärgern.

Das klingt sooo eindeutig... und trotzdem... Ich glaube ihm, was er sagt... ich kenne ihn doch und merke wenn er lügt... oder doch nicht? Aber es klingt doch völlig idiotisch!!! Ein junges Mädchen (damals 17, also heute 20) erfindet diese ganze Geschichte, vom Kennenlernen, über Beziehung und Trennung etc bis heute (er meldet sich immer wieder, will es nicht wahrhaben, dass sie Schluss gemacht hat), recherchiert so viele Details über uns, nur weil er sie nicht will?? Sie ist jung und hübsch und könnte wohl jeden haben...

Aber immer wenn wir über dieses Thema sprechen, glaube ich ihm... Bin ich total bescheuert?? Oder gibt es das wirklich, dass jemand so durchdreht und mit allen Mitteln versucht, uns auseinander zu bringen?

Sie hat auch behauptet, er hätte sie seiner Familie (Bruder und Schwägerin) vorgestellt. Ich habe seinen Bruder vorhin angerufen und der wusste von nichts. Meinte nur, sie hätte vllt ein Problem damit, dass ich weiß bin und mein Mann und sie schwarz... Rassismus mal anders oder so...
Es gibt in ihren Geschichten (?) auch einige Ungereimtheiten.. sie sagt z.B. sie hätte 1,5 Jahre nichts von mir und den Kindern gewusst, ich weiß aber, dass sie schon nach spätestens 6 Monaten nach dem angeblichen Kennenlernen von uns wusste, da ich sie anrief um sie zur Rede zu stellen. Und sie schien nicht gerade überrascht zu sein, die Ehefrau an der Strippe zu haben.

Ich weiß nicht mehr was ich von all dem halten soll. Ich weiß, mein Mann liebt mich. Er sagt es mir täglich, er schuftet wie ein Ochse um uns was bieten zu können und hilft noch zusätzlich im Haushalt mit. Er verteidigt mich, wenn irgendwer etwas nicht so nettes über mich sagt... Wir haben schon so viel Durcheinander zusammen durchgestanden. Ich weiß aber auch dass, wenn er mal da ist (Fernfahrer), er wieder nächtelang weg ist... und dass vor kurzem ein Anruf kam von seiner Freundin... (als ich sie fragte ob sie von o.g. Dame beauftragt worden sei, war sie verwirrt... und klang ziemlich künstlich, vllt doch alles gespielt?)

Meint ihr es gibt sowas... dass eine Frau solchen Mist verzapft um meine Familie kaputt zu machen, weil sie eifersüchtig oder was weiß ich was ist? Aber warum hat er dauernd gelogen? Warum weicht er dem Thema aus oder wird aggressiv und macht mir noch Schuldgefühle? Vllt weil ich ihn zu Unrecht verdächtige?

In meinem Kopf dreht sich alles.

Vielen Dank für's Lesen!

Mehr lesen

30. April 2007 um 13:46

Ich kenne diese "geschichte" in ähnlicher
Form, nur eben andersherum! Ich war die andere Frau...

Nachdem ich 2 Jahre lang eine Affaire mit Ihrem Freund hatte, habe ich diese Frau angerufen. Ihre Handynummer hatte ich, weil er mich dreisterweise auch ab und an von dieser Nummer kontaktiert hat!

Habe ihr so einiges erzählt aber sie wollte mir nicht glauben und sich auch nicht mit mir treffen, weil dies ja ein absoluter Vertrauensbruch sei (was für ein schwachsinn...)!

Letztenendes haben wir uns doch doch getroffen und ich habe ihr ca 150 sms von ihm an mich gezeigt. es standen wirklich eindeutige Sachen drin und ich konnte ihr auch noch soviel anderes erzählen...klamotten die er sich in meinem Beisein gekauft hat, den Todestag seines Opas etc.! Ich wußte einfach alles über sein Leben!

Und diese (ich muss das jetzt mal so sagen) SAUDUMME Kuh hat mir trotzdem nicht geglaubt!

Heute habe ich übrigens immer noch Kontakt zu diesem Mann allerdings nur rein freundschaftlich und nur per sms, nie persönliche treffen etc.

Du bist genau wie sie! Wie kann man denn nur so naiv sein und sich selbst belügen, damit die heile welt aufrecht erhalten bleibt????

Dein Mann betrügt dich seit Jahren! Sieh es ein und zieh deine Konsequenzen oder eben nicht aber das alles einfach nicht zu glauben ist echt sowaaaaaas von dumm!

Ich meine das wirklich nicht böse, ist ja menschlich so etwas nicht glauben zu wollen! Aber mal ehrlich er nennt sie in sms BABY um sie nicht vor den Kopf zu stoßen???? Gehts noch??? Das glaubst/tolerierst du???

Hoffe für dich, dass du zuück zur Realität findest!

Alles Liebe

Sissi

Gefällt mir

30. April 2007 um 14:08

Gnaz ehrlcih, ich halt...
...wirklich nichts von femdgehen...aber wenn eine Frau soooo dumm und blind ist, ist sie es wirklich selber schuld !!!

Ich halte auch nur noch kontakt zu ihm, in der Hoffnung, das sie es wirklich irgendwann mal checked, obwohl ja garnichts mehr läuft....kein wunder das soviele Männer frendgehen, wenn sie bei solchen Frauen "ungestraft" davon kommen

Leibe Grüße

Gefällt mir

30. April 2007 um 14:36

Ach ja, und stolz hat, wer...
...dem lieben Ehemann alles glaubt oder wie?

Ich finde diese Aktion übrigens voll OK! Die neue Freundin sollte doch froh sein die Wahrheit zu erfahren! Und wer sowas eindeutiges dann nicht glauben will bzw einfach ignoriert hat für mich überhaupt keinen stolz und ist SAUDUMM!

Gefällt mir

30. April 2007 um 14:49

Dann würdest du also auch lieber..
die Augen vor der Wahrheit verschließen, als von deiner "Nebenbuhlerin" aufgeklärt zu werden?

Interessante Ansicht! Also ich wäre froh, wenn mir jemand die Wahrheit sagen würde! Und ich wäre auch nicht sauer auf diese Frau (außer ich kenne Sie gut), denn sie schuldet mir ja nichts und hat auch mein Vertrauen nicht missbaucht.

Grundsätzlich tun mir die Geliebten genauso leid wie die betrogenen Frauen, spaß macht diese Situation denen mit Sicherheit auch nicht!

Wennn mehr Frauen so handeln würden, würden sich die Männer vielleicht auch mal eher überlegen, ob sie fremdgehen!

Gefällt mir

30. April 2007 um 15:08

Seine heimliche Liebe
aber er hat eben die Familie als Verpflichtung und nimmt das ernst ...

Gefällt mir

30. April 2007 um 15:17

1. bin ich nicht frustriert..
..sondern sehr glücklich.

2. Habe ich seiner Freundin die SMS nicht gezeigt um ihre Beziehung zu zerstören, er wollte sich sowieso wegen mir von ihr trennen, ich wollte aber keine Beziehung mit einem Mann von dem ich weiß, dass er fremdgeht

3. Bin und wirke ich bestimmt nicht unglaubwürdig! Und die Sachlage war eindeutig, das hat ihr selbst ihre beste Freundin die mit dabei war gesagt und später hat der beste Freund ihres Freundes ihr auch gesagt, dass alles stimmt was ich ihr gesagt habe!

Fazit: Wer dann immer noch die Augen verschließt und sagt: Ich glaube das alles nicht ist halt eine SAUDUMME KUH! Fertig. Über die Sache zu reden und zu verzeihen ist ja was ganz anderes aber einfach den Kopf in den Sand stecken ist doch das letzte!

Wer so reagiert hat es garnicht besser verdient als betrogen zu werden! Übrigens hat mich diesser Mann gerade eben für heute ins Theater eingeladen....und ich habe abgelehnt, weil es mir zu blöd ist und mir diese SAUDUMME KUH dafür viel zu leid tut!

Gefällt mir

30. April 2007 um 15:21

Nachtrag:
ich lese das übrigens nicht in deinen Beiträge sondern ziehe eine schlssfolgerung aus deinen Beiträge. Falls diese nicht der richtigkeit entspricht kannst du dich ja gerne dazu äußern ohne mich zu beleidigen.

Ich beleidige dich ja auch nicht persönlich!

Also du hälst es für falsch die Frau aufzuklären? Verstehe ich das richtig? Wenn ja, warum? Begründe deine ansicht doch einfach mal! Ich habe das schon ausreichend gemacht!

Gefällt mir

30. April 2007 um 15:27

Weißt du diese
Geschichte ist sehr lang und kompliziert!

Wieso sollte ich in diesem anonymen Forum lügen?

Ich hatte mitleid mit dieser Frau und wollte sie einfach mal aufklären. Wenn ich in dieser Situation wäre, wäre ich wie gesagt auch froh darüber. Du etwa nicht?

Un dselbst wenn man den Mann selber haben will und deshalb die Frau kontaktiert ( ich halte sowas allerdings für wenig erfolgsversprechend, da die männer darauf wohl kaum positiv reagieren) Na und ? Wie sagt man so schön " In der Liebe und im Krieg" ist alles erlaubt!

Und glückliche Geliebte gibt es sicher nicht, das habe ich aber bereits erwähnt!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen