Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremdflirten trotz Beziehung? Fühle mich eingeschränkt

Fremdflirten trotz Beziehung? Fühle mich eingeschränkt

5. Oktober um 12:27

Ich treffe mich seit 4 Monaten mit ihm (beide 20 j.) - es hat bereits eher holprig begonnen, ich war mir während den ersten 3 Monaten meiner Gefühle nicht sicher (ich hab mich mit den jungen Männern, die ich bisher gedatet habe nie auf eine feste Beziehung eingelassen und so wirklich verliebt war ich nie), ich war innerlich sehr verschlossen, weil ich mich zum damaligen Zeitpunkt allgemein auf niemanden einlassen wollte, doch er hat sich sehr ins Zeug gelegt meine Gefühle für sich zu gewinnen. Und ich liebe ihn, fühle mich bei ihm geborgen - er ist wirklich ein Traum und ich kann mich unglaublich glücklich schätzen ihn an meiner Seite zu wissen!
Gestern war ich nun auf einer Hochzeit eingeladen und ein unglaublich attraktiver - sowohl optisch als auch charakterlich (kennen uns von der Schulzeit) Mann hat häufig meinen Augenkontakt gesucht, mich angelächelt und schließlich auch angesprochen... Wir haben uns super nett unterhalten, aber ich habe das Gespräch abgebrochen, weil er mit mir geflirtet hat und ich schließlich einen Partner an meiner Seite habe, den ich sehr schätze. Unter anderen Umständen hätte ich ihn mit Sicherheit gefragt ob wir die Nummern austauschen. Habe es immer sehr genossen zu flirten und vermisse es etwas - Jetzt wo ich zum ersten Mal nicht auf dem Markt bin, fühle ich mich eingeschränkt. Doch eigentlich war das "Endziel" meines Flirtens, Datens immer eine Beziehung (ONS sind nichts für mich) und das habe ich jetzt erreicht. Ich sollte mich doch eigentlich auf Wolke 7 wissen....
Nun würde ich gerne eure objektiven Ansichten und euren Rat einholen:Sind Situationen dieser Art normal, ging es euch ähnlich zu Anfang einer Beziehung oder denkt ihr ich sollte vor allem am Anfang solche Schmetterlinge im Bauch haben, dass ich weder links noch rechts andere Männer sehe?!

Mehr lesen

5. Oktober um 16:33
In Antwort auf marie0903

Ich treffe mich seit 4 Monaten mit ihm (beide 20 j.) - es hat bereits eher holprig begonnen, ich war mir während den ersten 3 Monaten meiner Gefühle nicht sicher (ich hab mich mit den jungen Männern, die ich bisher gedatet habe nie auf eine feste Beziehung eingelassen und so wirklich verliebt war ich nie), ich war innerlich sehr verschlossen, weil ich mich zum damaligen Zeitpunkt allgemein auf niemanden einlassen wollte, doch er hat sich sehr ins Zeug gelegt meine Gefühle für sich zu gewinnen. Und ich liebe ihn, fühle mich bei ihm geborgen - er ist wirklich ein Traum und ich kann mich unglaublich glücklich schätzen ihn an meiner Seite zu wissen! 
 Gestern war ich nun auf einer Hochzeit eingeladen und ein unglaublich attraktiver - sowohl optisch als auch charakterlich (kennen uns von der Schulzeit) Mann hat häufig meinen Augenkontakt gesucht, mich angelächelt und schließlich auch angesprochen... Wir haben uns super nett unterhalten, aber ich habe das Gespräch abgebrochen, weil er mit mir geflirtet hat und ich schließlich einen Partner an meiner Seite habe, den ich sehr schätze. Unter anderen Umständen hätte ich ihn mit Sicherheit gefragt ob wir die Nummern austauschen. Habe es immer sehr genossen zu flirten und vermisse es etwas - Jetzt wo ich zum ersten Mal nicht auf dem Markt bin, fühle ich mich eingeschränkt. Doch eigentlich war das "Endziel" meines Flirtens, Datens immer eine Beziehung (ONS sind nichts für mich) und das habe ich jetzt erreicht. Ich sollte mich doch eigentlich auf Wolke 7 wissen.... 
 Nun würde ich gerne eure objektiven Ansichten und euren Rat einholen:Sind Situationen dieser Art normal, ging es euch ähnlich zu Anfang einer Beziehung oder denkt ihr ich sollte vor allem am Anfang solche Schmetterlinge im Bauch haben, dass ich weder links noch rechts andere Männer sehe?!

Du solltest besser Single bleiben

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober um 19:03
Beste Antwort

Da stimme ich jasmin zu. Bleib Single, du bist noch nicht wirklich bereit für eine Beziehung. Bist ja auch noch sehr jung, deshalb tobe dich aus, die Liebe und Möglichkeiten sind so vielfältig, das spürst du ja jedesmal selbst.

Im Umkehrschluss dann natürlich, wenn du bei deinem jetzigen Freund bleibst und dein Flirtwille unterdrückst, könnte mittelfristig auf deine Stimmung drücken. Dann brichst eben in 10 Jahren aus

Wie dem auch sei, genieße deine Jugend und verkrampfe dich nicht schon mit deinen zarten 20 Jahren im Beziehungsstress... leider kann diese Erfahrung nur selbst gemacht werden 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober um 19:32
In Antwort auf welldone

Da stimme ich jasmin zu. Bleib Single, du bist noch nicht wirklich bereit für eine Beziehung. Bist ja auch noch sehr jung, deshalb tobe dich aus, die Liebe und Möglichkeiten sind so vielfältig, das spürst du ja jedesmal selbst.

Im Umkehrschluss dann natürlich, wenn du bei deinem jetzigen Freund bleibst und dein Flirtwille unterdrückst, könnte mittelfristig auf deine Stimmung drücken. Dann brichst eben in 10 Jahren aus

Wie dem auch sei, genieße deine Jugend und verkrampfe dich nicht schon mit deinen zarten 20 Jahren im Beziehungsstress... leider kann diese Erfahrung nur selbst gemacht werden 

Danke, für deine Antwort!
Wollte mir genau das nicht eingestehen, weil ich eben weiß was ich an ihm habe und in Zukunft hätte.
Es würde mich sehr traurig machen und ihn unglaublich verletzen, wenn ich ihn zurückweisen würde und das mit uns beende, denn eigentlich sind wir sehr glücklich, wenn wir zeit miteinander verbringen. Aber auf der anderen Seite habe ich eben das Gefühl, ich werde ihm nicht gerecht, weil es mir ein ungutes Gefühl gibt, die Veränderung zuzulassen und zu akzeptieren, dass ich jetzt nicht mehr auf dem Markt bin, nicht mehr mit anderen flirten und ausgehen könnte, sondern Verantwortung trage für die Gefühle einer anderen Person. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 0:25

Trotzdem kann es auch ein Tanz auf der Rasierklinge sein. Wer immer neuem Adrenalin hinterherjagt, findet oft nicht mehr den Weg zurück und dann fragst du dich ggf. in 20-30 Jahren, was falsch gelaufen ist und du keinen "gescheiten" Mann gefunden hast...

Finde selbst deinen Weg und hör auf dich ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 0:40

Auch, wenn man in einer festen Beziehung ist, kann man flirten, wo ist das Problem?

Man sollte sich dann natürlich nicht treffen und die Kiste weiterzündeln, sondern es einfach bei der Situation belassen.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 11:59
In Antwort auf mandarina235

Auch, wenn man in einer festen Beziehung ist, kann man flirten, wo ist das Problem?

Man sollte sich dann natürlich nicht treffen und die Kiste weiterzündeln, sondern es einfach bei der Situation belassen.

Sorry nein, die Meinung teile ich nicht. Wozu muss mein Freund mit anderen Weibern flirten gehts noch 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 14:00
In Antwort auf weltenwanderer93

Sorry nein, die Meinung teile ich nicht. Wozu muss mein Freund mit anderen Weibern flirten gehts noch 

Das geht mir doch am Arsch vorbei !
bzw. ich freue mich, das ich so einen anziehenden Typen habe, den auch andere Frauen gut finden. - Wieso soll man sich denn bitte einen Flirt gegenseitig nicht gönnen? - LEBEN!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 17:01
In Antwort auf weltenwanderer93

Sorry nein, die Meinung teile ich nicht. Wozu muss mein Freund mit anderen Weibern flirten gehts noch 

der flirtet genauso wenn du nicht dabei bist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 17:01
In Antwort auf mandarina235

Auch, wenn man in einer festen Beziehung ist, kann man flirten, wo ist das Problem?

Man sollte sich dann natürlich nicht treffen und die Kiste weiterzündeln, sondern es einfach bei der Situation belassen.

sehe ich ganz genauso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 17:12
In Antwort auf jasmin7190

der flirtet genauso wenn du nicht dabei bist 

Ah schön das du meinen Freund so gut kennst 😂 Hmm flirtet er mit Ziege oder mit dem Baum auf den Alpen wo er seit Wochen im Militär stationiert ist  er möchte auch nicht das ich mit anderen Männern flirte 🤷🏼‍♀️ stell dir vor es gibt auch Männer die nicht so schwanzgesteuert sind wie deiner 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 17:44

Also ich fühle mich einfach nicht wohl und ehrlich ihm gegenüber, wenn ich mit anderen flirten würde. Klar genieße ich es, wenn ich angelächelt werde oder mal ein Kompliment von einem anderen Mann außer meinem Freund bekomme... Aber zurückflirten? Da würde ich mir ihm gegenüber unehrlich vorkommen - Deshalb auch mein schlechtes Gewissen, dass ich trotz ihm diesen Drang überhaupt noch habe... Hatte vor ihm eben nie einen Grund dies nicht zu tun und diese neue Verantwortung es nicht zu tun ist ungewohnt  

Und das mein Freund nicht mit anderen Mädels flirtet, dafür könnte ich meine Hand ins Feuer legen - vieel zu schüchtern 
Ich habe ihn damals zwar angesprochen - er mich aber nach meiner Nummer gefragt, worüber sich seine Kumpels sehr gewundert haben. Also teilen seine Kumpels meinen Eindruck 
Ich hätte um ehrlich zu sein kein Problem damit, wenn er mit anderen flirten würde - ab und an daran erinnert zu werden, dass man auch, außerhalb der Beziehung, noch als anziehend empfunden wird, ist doch was Schönes. 

Ich weiß aber, dass es ihn sehr beunruhigen würde, wenn ich mit anderen flirten würde (seine Ex hat ihn damals betrogen, ich kann schon nachvollziehen, dass er vorsichtig ist und will nicht, dass er sich Sorgen macht, wegen soetwas).

Naja ich reiß mich einfach zusammen, kann ja wohl nicht so schwer sein! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 18:31
In Antwort auf marie0903

Also ich fühle mich einfach nicht wohl und ehrlich ihm gegenüber, wenn ich mit anderen flirten würde. Klar genieße ich es, wenn ich angelächelt werde oder mal ein Kompliment von einem anderen Mann außer meinem Freund bekomme... Aber zurückflirten? Da würde ich mir ihm gegenüber unehrlich vorkommen - Deshalb auch mein schlechtes Gewissen, dass ich trotz ihm diesen Drang überhaupt noch habe... Hatte vor ihm eben nie einen Grund dies nicht zu tun und diese neue Verantwortung es nicht zu tun ist ungewohnt  

Und das mein Freund nicht mit anderen Mädels flirtet, dafür könnte ich meine Hand ins Feuer legen - vieel zu schüchtern 
Ich habe ihn damals zwar angesprochen - er mich aber nach meiner Nummer gefragt, worüber sich seine Kumpels sehr gewundert haben. Also teilen seine Kumpels meinen Eindruck 
Ich hätte um ehrlich zu sein kein Problem damit, wenn er mit anderen flirten würde - ab und an daran erinnert zu werden, dass man auch, außerhalb der Beziehung, noch als anziehend empfunden wird, ist doch was Schönes. 

Ich weiß aber, dass es ihn sehr beunruhigen würde, wenn ich mit anderen flirten würde (seine Ex hat ihn damals betrogen, ich kann schon nachvollziehen, dass er vorsichtig ist und will nicht, dass er sich Sorgen macht, wegen soetwas).

Naja ich reiß mich einfach zusammen, kann ja wohl nicht so schwer sein! 

Nein, es ist nicht anstrengend sich zurückzuhalten, wenn man in einer Liebes-beziehung lebt. In einer Vernunftsbeziehung dagegen erfodert das schon etwas mehr Selbstdisziplin sich zurückzuhalten.

Unter Flirten versteht anscheinend jeder etwas anderes, für den einen bedeutet das Flirten eine nette Unterhaltung, für den anderen eine nette Unterhaltung mit Aussicht auf mehr, für den nächsten ist es ein gemeinsam erlebter Orgasmus/ONS, und wieder für einen anderen viele gemeinsam erlebte Orgasmen. Solche und andere Leute gibt es zuhauf, und die meisten von ihnen halten sich für liebevoll, treu und ehrlich dem eigenen Partner gegenüber - die Wege des Selbstbetrugs sind verwinkelt und unergründlich, für manche.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 18:32
In Antwort auf weltenwanderer93

Ah schön das du meinen Freund so gut kennst 😂 Hmm flirtet er mit Ziege oder mit dem Baum auf den Alpen wo er seit Wochen im Militär stationiert ist  er möchte auch nicht das ich mit anderen Männern flirte 🤷🏼‍♀️ stell dir vor es gibt auch Männer die nicht so schwanzgesteuert sind wie deiner 

ja red es dir ruhig selbst ein wenn du dich damit besser fühlst 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 18:46
In Antwort auf jasmin7190

ja red es dir ruhig selbst ein wenn du dich damit besser fühlst 

Kannst du mal aufhören in gefühlt jedem Thread scheisse zu labern 🤦🏼‍♀️ dich kann man nicht ernst nehmen. Und jetzt entschuldige mich bitte, ich wünsche meinem Freund eine schöne Nacht mit seiner Ziege 😂

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 19:01

es geht eigentlich darum, dass dein "Partner" aus deiner sexuellen, instinktiven Sicht nicht gut genug bin. Daher willst du immer was besseres haben... es nicht das "Flirten" was dir fehlt, sondern die Möglichkeit in der Partnerkarriere aufzusteigen, befördert zu werden.

Aber wie du selbst beschreibst, eine Beziehung war immer dein Ziel gewesen und das konntest nur mit diesem Typen erreichen. Und die Erklärung, so wenig du eingestehen willst, ist ganz einfach: er spielt einfach in der selben Liga wie du. Wärst du hübscher genug, hättest du dir einen gleich gutaussehenden Mann leisten können. 

Aber da Männer mit jeder Sex haben will, kann auch sein dass der "unglaublich atraktiver Mann" dich auch haben wollte. Aber so wenig wie du für die "Qualität" deines Partners bist, wäre diser Typ auch dir gegenüber.

Du musst dich einfach im Spiegel schauen und anerkennen, dass du nicht so toll bist, wie du denkst. Und das ist das schwierigste im Leben.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 23:23


Aber da Männer mit jeder Sex haben will



Jo! So sind sie, die Männer!

Und Frauen sind die Opfer.

Und überhaupt ist die TE häßlich.




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 23:30
In Antwort auf marie0903

Ich treffe mich seit 4 Monaten mit ihm (beide 20 j.) - es hat bereits eher holprig begonnen, ich war mir während den ersten 3 Monaten meiner Gefühle nicht sicher (ich hab mich mit den jungen Männern, die ich bisher gedatet habe nie auf eine feste Beziehung eingelassen und so wirklich verliebt war ich nie), ich war innerlich sehr verschlossen, weil ich mich zum damaligen Zeitpunkt allgemein auf niemanden einlassen wollte, doch er hat sich sehr ins Zeug gelegt meine Gefühle für sich zu gewinnen. Und ich liebe ihn, fühle mich bei ihm geborgen - er ist wirklich ein Traum und ich kann mich unglaublich glücklich schätzen ihn an meiner Seite zu wissen! 
 Gestern war ich nun auf einer Hochzeit eingeladen und ein unglaublich attraktiver - sowohl optisch als auch charakterlich (kennen uns von der Schulzeit) Mann hat häufig meinen Augenkontakt gesucht, mich angelächelt und schließlich auch angesprochen... Wir haben uns super nett unterhalten, aber ich habe das Gespräch abgebrochen, weil er mit mir geflirtet hat und ich schließlich einen Partner an meiner Seite habe, den ich sehr schätze. Unter anderen Umständen hätte ich ihn mit Sicherheit gefragt ob wir die Nummern austauschen. Habe es immer sehr genossen zu flirten und vermisse es etwas - Jetzt wo ich zum ersten Mal nicht auf dem Markt bin, fühle ich mich eingeschränkt. Doch eigentlich war das "Endziel" meines Flirtens, Datens immer eine Beziehung (ONS sind nichts für mich) und das habe ich jetzt erreicht. Ich sollte mich doch eigentlich auf Wolke 7 wissen.... 
 Nun würde ich gerne eure objektiven Ansichten und euren Rat einholen:Sind Situationen dieser Art normal, ging es euch ähnlich zu Anfang einer Beziehung oder denkt ihr ich sollte vor allem am Anfang solche Schmetterlinge im Bauch haben, dass ich weder links noch rechts andere Männer sehe?!

die ersten zeilen fangen schon seltsam an, jemand der verschlossen ist und nicht bereit für eine beziehung hat ständig dates zur ablenkung und zeit verschwendung dieser männer, wenn man nicht bereit ist für eine beziehung sollte man keine dates haben, da es nichts anderes wie spiele spielen ist und aufbauen von selbstbewusstsein durch anerkennung. 

ziemlich schwacher move von dir. 

und man liest weiter und man merkt das du schwach bist, sprich das du flirten als aufwerten deiner person brauchst, denn sonst fühlst du dich eingeschränkt, was interessant aber auf irgendeine andere art auch etwas armselig ist. 

was genau möchtest du, ewig flirten oder einen partner ? 

ne simple frage aber willst du überhaupt ne beziehung, bist du überhaupt bereit für eine beziehung ? 

meiner meinung nach nein. 

dein eigentliches endziel war, annerkennung durch viele männer und das bekommt man eben durchs flirten, aber wenn das nicht mehr da ist, weil du jetzt vergeben bist, ist deine hauptquelle für annerkennung und selbstbewusstsein weg. 

hmmmm schwache persönlichkeit. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 6:18
In Antwort auf user28861

es geht eigentlich darum, dass dein "Partner" aus deiner sexuellen, instinktiven Sicht nicht gut genug bin. Daher willst du immer was besseres haben... es nicht das "Flirten" was dir fehlt, sondern die Möglichkeit in der Partnerkarriere aufzusteigen, befördert zu werden.

Aber wie du selbst beschreibst, eine Beziehung war immer dein Ziel gewesen und das konntest nur mit diesem Typen erreichen. Und die Erklärung, so wenig du eingestehen willst, ist ganz einfach: er spielt einfach in der selben Liga wie du. Wärst du hübscher genug, hättest du dir einen gleich gutaussehenden Mann leisten können. 

Aber da Männer mit jeder Sex haben will, kann auch sein dass der "unglaublich atraktiver Mann" dich auch haben wollte. Aber so wenig wie du für die "Qualität" deines Partners bist, wäre diser Typ auch dir gegenüber.

Du musst dich einfach im Spiegel schauen und anerkennen, dass du nicht so toll bist, wie du denkst. Und das ist das schwierigste im Leben.

 

Hab mich gerade im Spiegel angeschaut: Konnte keine gröberen Mängel feststellen! 


Trotzdem vielen Dank für deine Antwort 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 6:22
In Antwort auf mandarina235


Aber da Männer mit jeder Sex haben will



Jo! So sind sie, die Männer!

Und Frauen sind die Opfer.

Und überhaupt ist die TE häßlich.




 

Frechheit! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 6:45
In Antwort auf ginxx

die ersten zeilen fangen schon seltsam an, jemand der verschlossen ist und nicht bereit für eine beziehung hat ständig dates zur ablenkung und zeit verschwendung dieser männer, wenn man nicht bereit ist für eine beziehung sollte man keine dates haben, da es nichts anderes wie spiele spielen ist und aufbauen von selbstbewusstsein durch anerkennung. 

ziemlich schwacher move von dir. 

und man liest weiter und man merkt das du schwach bist, sprich das du flirten als aufwerten deiner person brauchst, denn sonst fühlst du dich eingeschränkt, was interessant aber auf irgendeine andere art auch etwas armselig ist. 

was genau möchtest du, ewig flirten oder einen partner ? 

ne simple frage aber willst du überhaupt ne beziehung, bist du überhaupt bereit für eine beziehung ? 

meiner meinung nach nein. 

dein eigentliches endziel war, annerkennung durch viele männer und das bekommt man eben durchs flirten, aber wenn das nicht mehr da ist, weil du jetzt vergeben bist, ist deine hauptquelle für annerkennung und selbstbewusstsein weg. 

hmmmm schwache persönlichkeit. 

Fand die Antwort ziemlich hilfreich, wenn auch recht harte Worte, die mir da entgegen kommen 

Die Zeit mit mir wurde, meines Wissens nach, nie von jemandem als Zeitverschwendung bezeichnet - Ich bin mit der Einstellung an die Dates gegangen, dass ich etwas Festes möchte, aber es hat dann eben nicht gepasst. Wir reden hier allerdings auch von Jungs, die ich getroffen habe als ich noch jünger war (15-18J) - Sehr gut möglich, dass ich zu dem Zeitpunkt noch nicht bereit war, auch möglich, dass ich aktuell nicht bereit bin. 
Trotzdem war es nie meine Absicht jemanden hinzuhalten. 

Klar gibt es einen Boost fürs Selbstbewusstsein, wenn ein charmanter Mann mit einem flirtet, das habe ich in den vergangenen Jahren genossen und es ist ungewohnt, dass ich es nun nicht mehr genieße - Dann hab ich eben ne schwache Persönlichkeit, wenn das die Schlussfolgerung ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 7:12

Hässlich UND schwache Persönlichkeit also...! Eins von beidem kann man noch kompensieren, aber beides?? Ich hab wirklich kein leichtes Los 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 9:42
In Antwort auf marie0903

Fand die Antwort ziemlich hilfreich, wenn auch recht harte Worte, die mir da entgegen kommen 

Die Zeit mit mir wurde, meines Wissens nach, nie von jemandem als Zeitverschwendung bezeichnet - Ich bin mit der Einstellung an die Dates gegangen, dass ich etwas Festes möchte, aber es hat dann eben nicht gepasst. Wir reden hier allerdings auch von Jungs, die ich getroffen habe als ich noch jünger war (15-18J) - Sehr gut möglich, dass ich zu dem Zeitpunkt noch nicht bereit war, auch möglich, dass ich aktuell nicht bereit bin. 
Trotzdem war es nie meine Absicht jemanden hinzuhalten. 

Klar gibt es einen Boost fürs Selbstbewusstsein, wenn ein charmanter Mann mit einem flirtet, das habe ich in den vergangenen Jahren genossen und es ist ungewohnt, dass ich es nun nicht mehr genieße - Dann hab ich eben ne schwache Persönlichkeit, wenn das die Schlussfolgerung ist 

zu leiden deines partners...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 9:43
In Antwort auf weltenwanderer93

Kannst du mal aufhören in gefühlt jedem Thread scheisse zu labern 🤦🏼‍♀️ dich kann man nicht ernst nehmen. Und jetzt entschuldige mich bitte, ich wünsche meinem Freund eine schöne Nacht mit seiner Ziege 😂

wow du scheinst sehr sehr eifersüchtig zu sein
dein partner traut sich vermutlich nicht link + recht schauen wenn du dabei bist

aber gerade diese männer lassen es dann am meisten krachen wenn sie mal alleine unterwegs sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 10:13
In Antwort auf jasmin7190

wow du scheinst sehr sehr eifersüchtig zu sein
dein partner traut sich vermutlich nicht link + recht schauen wenn du dabei bist

aber gerade diese männer lassen es dann am meisten krachen wenn sie mal alleine unterwegs sind

Klar bin ich eifersüchtig aber im Rahmen. Und schauen kann er natürlich und seine Fantasie gehört auch ihm. Aber wozu flirten wenn er die tollste Frau neben ihm hat? Ah und noch was, alleine ist er eigentlich so gut wie nie er will immer das ich mitkomme oder ist bei Freunden am Fussball schauen. Wie gesagt gibt auch Männer die nur Augen für ihre Liebste haben. Sei dir hoffentlich auch mal gegönnt so wie du immer schiessen musst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 10:38
Beste Antwort
In Antwort auf marie0903

Ich treffe mich seit 4 Monaten mit ihm (beide 20 j.) - es hat bereits eher holprig begonnen, ich war mir während den ersten 3 Monaten meiner Gefühle nicht sicher (ich hab mich mit den jungen Männern, die ich bisher gedatet habe nie auf eine feste Beziehung eingelassen und so wirklich verliebt war ich nie), ich war innerlich sehr verschlossen, weil ich mich zum damaligen Zeitpunkt allgemein auf niemanden einlassen wollte, doch er hat sich sehr ins Zeug gelegt meine Gefühle für sich zu gewinnen. Und ich liebe ihn, fühle mich bei ihm geborgen - er ist wirklich ein Traum und ich kann mich unglaublich glücklich schätzen ihn an meiner Seite zu wissen! 
 Gestern war ich nun auf einer Hochzeit eingeladen und ein unglaublich attraktiver - sowohl optisch als auch charakterlich (kennen uns von der Schulzeit) Mann hat häufig meinen Augenkontakt gesucht, mich angelächelt und schließlich auch angesprochen... Wir haben uns super nett unterhalten, aber ich habe das Gespräch abgebrochen, weil er mit mir geflirtet hat und ich schließlich einen Partner an meiner Seite habe, den ich sehr schätze. Unter anderen Umständen hätte ich ihn mit Sicherheit gefragt ob wir die Nummern austauschen. Habe es immer sehr genossen zu flirten und vermisse es etwas - Jetzt wo ich zum ersten Mal nicht auf dem Markt bin, fühle ich mich eingeschränkt. Doch eigentlich war das "Endziel" meines Flirtens, Datens immer eine Beziehung (ONS sind nichts für mich) und das habe ich jetzt erreicht. Ich sollte mich doch eigentlich auf Wolke 7 wissen.... 
 Nun würde ich gerne eure objektiven Ansichten und euren Rat einholen:Sind Situationen dieser Art normal, ging es euch ähnlich zu Anfang einer Beziehung oder denkt ihr ich sollte vor allem am Anfang solche Schmetterlinge im Bauch haben, dass ich weder links noch rechts andere Männer sehe?!

Also, ich bin nicht so, dass ich keinen anderen mehr sehe, wenn ich verliebt bin. Eine liebe - und vertrauensvolle Beziehung ist etwas Schönes, für mich aber auch eine Einschränkung der Freiheit. Insofern finde ich jedenfalls, was du schreibst, recht normal.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 13:08
In Antwort auf weltenwanderer93

Klar bin ich eifersüchtig aber im Rahmen. Und schauen kann er natürlich und seine Fantasie gehört auch ihm. Aber wozu flirten wenn er die tollste Frau neben ihm hat? Ah und noch was, alleine ist er eigentlich so gut wie nie er will immer das ich mitkomme oder ist bei Freunden am Fussball schauen. Wie gesagt gibt auch Männer die nur Augen für ihre Liebste haben. Sei dir hoffentlich auch mal gegönnt so wie du immer schiessen musst

ja das mag ja alles so sein!!!

trotzdem kannst du nicht mit sicherheit sagen dass er nicht flirtet wenn er allein unterwegs ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 13:16
In Antwort auf jasmin7190

ja das mag ja alles so sein!!!

trotzdem kannst du nicht mit sicherheit sagen dass er nicht flirtet wenn er allein unterwegs ist

Nee sag ich nicht, aber er weiss was ich davon halte und wenn er diese Spielchen zu weit treiben würde komme ich früher oder später dshinter und ziehe entsprechende Konsequenzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 13:52
In Antwort auf weltenwanderer93

Nee sag ich nicht, aber er weiss was ich davon halte und wenn er diese Spielchen zu weit treiben würde komme ich früher oder später dshinter und ziehe entsprechende Konsequenzen.

bei einem harmlosen flirt wenn man mal mit freunden unterwegs ist, gibt es nichts wo du dahinterkommen musst

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 16:19
Beste Antwort
In Antwort auf marie0903

Ich treffe mich seit 4 Monaten mit ihm (beide 20 j.) - es hat bereits eher holprig begonnen, ich war mir während den ersten 3 Monaten meiner Gefühle nicht sicher (ich hab mich mit den jungen Männern, die ich bisher gedatet habe nie auf eine feste Beziehung eingelassen und so wirklich verliebt war ich nie), ich war innerlich sehr verschlossen, weil ich mich zum damaligen Zeitpunkt allgemein auf niemanden einlassen wollte, doch er hat sich sehr ins Zeug gelegt meine Gefühle für sich zu gewinnen. Und ich liebe ihn, fühle mich bei ihm geborgen - er ist wirklich ein Traum und ich kann mich unglaublich glücklich schätzen ihn an meiner Seite zu wissen! 
 Gestern war ich nun auf einer Hochzeit eingeladen und ein unglaublich attraktiver - sowohl optisch als auch charakterlich (kennen uns von der Schulzeit) Mann hat häufig meinen Augenkontakt gesucht, mich angelächelt und schließlich auch angesprochen... Wir haben uns super nett unterhalten, aber ich habe das Gespräch abgebrochen, weil er mit mir geflirtet hat und ich schließlich einen Partner an meiner Seite habe, den ich sehr schätze. Unter anderen Umständen hätte ich ihn mit Sicherheit gefragt ob wir die Nummern austauschen. Habe es immer sehr genossen zu flirten und vermisse es etwas - Jetzt wo ich zum ersten Mal nicht auf dem Markt bin, fühle ich mich eingeschränkt. Doch eigentlich war das "Endziel" meines Flirtens, Datens immer eine Beziehung (ONS sind nichts für mich) und das habe ich jetzt erreicht. Ich sollte mich doch eigentlich auf Wolke 7 wissen.... 
 Nun würde ich gerne eure objektiven Ansichten und euren Rat einholen:Sind Situationen dieser Art normal, ging es euch ähnlich zu Anfang einer Beziehung oder denkt ihr ich sollte vor allem am Anfang solche Schmetterlinge im Bauch haben, dass ich weder links noch rechts andere Männer sehe?!

Hi @marie0903,
ich denke das Problem kennen hier sehr viele in dem Forum. Wichtig und für mich entscheidend wäre der Umgang damit. Denn für mich ist und bleibt Flirten etwas anderes als Fremdgehen. Mal einem anderen Mann hinterher zu schauen oder mit mich mit ihm gut zu unterhalten, heißt ja noch lange nicht, dass ich untreu bin. Habe das vorher mit meinem Partner sehr klar kommuniziert, denn jeder hat ja seine eigene Sicht auf die Dinge (Gott sei Dank sprechen wir schon bei sehr vielen Themen eine Sprache). Wir haben dann für uns entschieden, dass es eine gewisse Grenze gibt, das wäre konkret ein Kuss und alles darauf folgende. Vielleicht wäre es auch noch einmal gut, über die Wolke 7 mit deinem Partner zu sprechen. Nach 4 Monaten schaut man ja schon mal eher um die Ecke und kennt den Partner deutlich besser als zu Beginn der Beziehung. Das heißt nicht, dass ihr keine Wolke 7 mehr haben dürft, sondern diese vielleicht noch etwas aufrecht erhalten könnt. LG Rosa

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen