Home / Forum / Liebe & Beziehung / Fremde hilfe und rat benötigt

Fremde hilfe und rat benötigt

14. August 2014 um 0:08

Hallo,
Also ich bin ganz neu hier und das ist mein erster Beitrag. Ich habe mich extra hier angemeldet weil ich nicht mehr weiter weis.

Also ich bin 26 Jahre alt verheiratet seit 6 Jahren und habe ein Kind 18 Monate. Vor ca. 6 Monaten habe ich erfahren das mein mann mir fremdgegangen ist, nach einer trennungsphase habe ich ihm zwar nicht verziehen, aber ich habe gesagt ich will es versuchen wenn er bereit ist manche Sachen zu ändern. Eins davon war, das er mir immer bescheid gibt, falls diese FRAU bei ihm meldet oder ähnliches. Dann nach einem Monat genau habe ich erfahren das die sich getroffen haben. Die waren aber nicht wieder zusammen das weis ich. Es war nur das ich das von einer dritten Person erfahren habe. Nun die ganze Geschichte von vorn. Ich habe ihn rausgeschmissen, Scheidung eingereicht, und weiter gelebt. Ich muss dazu sagen, wir sind selbständig. Also die Firma läuft über ihn, aber ich, meine Schwester und mein Schwager sind Partner in dieser Firma. Nach langem überlegen, sind wir wieder zusammen gekommen. Er hat sich mühe gemacht, und was schönes ausgedacht und urlaub gebucht. Ich habe gesagt das ihm eine dritte Chance zum wieder gutmachen gebe. Wir haben ein Kind, unser Sohn ist sehr anstrengend. Er braucht dauernd Aufmerksamkeit und ich alleine gehe kaputt wenn ich alleine mit ihm bin. Das und unsere Firma spielen denke ich eine grosse rolle das ich ihm diese Chancen gegeben habe. Nun seit unserem urlaub versuchen wir einiges gerade zu biegen. Ich merke aber das er sich total verändert hat. Er ist aggressiver, und hat nicht so ein Interesse am Familien leben.er hat auch kein Respekt mehr vor mir. Wir streiten uns dauernd, 4 tage gehts uns gut am 5. tag bricht die Hölle aus. Der kleine kriegt das alles mit. Und heute gabs wieder krach. Er ist auch handgreiflicher geworden, jetzt nicht das er mir wehtut, aber er packt schonmal fester zu, oder gibt mir einen klatsch auf meinen kopf. Und heute hat er mich angespuckt, worauf ich total ausgerastet bin und alles was auf dem Tisch war kaputt gemacht habe. Ich habe ihn rausgeschmissen, und ich möchte mich glaube ich von ihm trennen. Seine Respektlosigkeit macht mich fertig. Ich weiss nicht mehr weiter. Ich weiss aber nicht wie es dann mit der Firma weiterlaufen soll. Es gehört ja alles ihm so gesehen. Was meint ihr was ich machen soll? Ich bin echt kurz vorm durchdrehen und so geht es bestimmt nicht mehr weiter. Ich brauche rat von ausserhalb, meine Familie hat auch dieschnauze voll. Bitte gibt mir ratschläge. Lg hasi

Mehr lesen

14. August 2014 um 7:26

Nein
Nein zur zeit ein einzelunternehmen.

Gefällt mir

14. August 2014 um 8:01

Hmm
Eigentlich weißt du doch selber, was du tun "solltest" .. hmm

In der Firma wird sich sicher ein Ersatz für dich finden ..
Und nur wegen dem "anstrengenden" kind bei ihm zu bleiben, ist auch keine Lösung ..
Hol dir Hilfe beim Jugendamt .. die bieten z.b Familien-Hilfen an, die Mamas unterstützen, in Erziehungsfragen und noch viel mehr, was einem bei einer Trennung sorgen bereitet ..

Du hast ihn jetzt 3 x zurück genommen .. er "weiß" demnach dass er alles mit dir machen kann ..
Also ändern wird sich nichts ..
Er kann sich ja alles erlauben ..

Gefällt mir

14. August 2014 um 11:45

Trenn dich
und such dir einen guten Anwalt der dich sowohl bei der Scheidung als auch bei dem Rechtlichen was die Firma angeht beraten kann...

Gefällt mir

14. August 2014 um 12:30

Ich verstehe dich nicht
Du gibst ihm eine 3 (!) Chance, er spuckt dich an und du fragst hier im Forum, was du machen sollst?!

Wann möchtest du aufwachen? Wenn er dich ordentlich verprügelt??

Mensch Mädel, dieser Mann hat keinen Respekt vor dir, schlimmer noch: er erniedrigt dich.
Kind hin oder her - möchtest du deinem Sohn eines Tages erklären, wie hässlich und schäbig sich sein Vater benommem hat?

Verlass ihn lieber heute als morgen. Nimm dir einen Anwalt, denn du hast erwähnt, seine Geschäftspartnerin zu sein. Heißt: im Geschäftsbereich wird er dich nicht einfach so los.

Kinder kommen mit Scheidungen und Trennungen besser klar als man glaubt, wenn denn dann Ruhe einkehrt.

Lass dich dann von deinem Anwalt beraten und von deinem Mann auszahlen (wenn möglich)
Doch ich denke, so viel Mut traut er dir eh nicht zu.
Für ihn bist du ein lästiges Anhängsel, das er wie Dreck behandeln kann und die dennoch bei ihm bleibt.

Es ist deine Entscheidung, aber denk daran: du hast nur ein Leben und das solltest du so gut wie möglich verbringen.

Alles Gute.

Gefällt mir

14. August 2014 um 15:31

Gehe, aber diesmal richtig
sicher dir Hilfe zu!
- bitte deine Familie dich zu unterstützen, das du die Trennung schaffen kannst.
- lass dich beraten, wie es im Falle einer Scheidung weitergeht mit der Firma.
- es ist seine Firma? Gut dann muss er dich auszahlen.
- du willst die Firma gar nicht verlassen? Dann kläre für dich, ob dein Gehalt ausreicht, um für dich und deinen Kind zu Sorgen. Dir steht Unterhalt und Kindergeld zu.
- ein Anwalt ist zu teuer? Es gibt Beratungsstellen.
Du musst aktiv werden! Aus deiner ,,aber wenn,, Situation heraus treten. Finde die Antworten die dich so sehr in der Abhängigkeit halten.
Und vor allem nimm dir Zeit herauszufinden, warum du deinen Sohn als anstregend empfindest? Warum du Angst hast ,,es alleine nicht zu schaffen,,
Ist dein Kind nur anstregend weil es genau merkt das du deine Gedanken nur bei deiner Beziehung hast? Kreiseln deine Gedanken nur um Ihn? Blockiere das!
Kinder wollen (auch unbewusst) manchmal nur helfen.
Nehme dir bewusst Zeit für deinen Jungen, und schicke ganz bewusst andere Gedanken ins Nirwana.
Er wollte durch ständige Aufmerksamkeit auf seiner Weise helfen die Situation eine andere Richtung zu geben, dich abzulenken. Wenn du es aus diesen Blickwinkel mal betrachtest könnte er dein kleiner Held sein, statt dein anstrengender Junge.

Ich wünsche Dir die Kraft die Dinge zu ändern die du ändern kannst.
lg custodi

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Habe ich die Liebe übersehen? Extrem fremde Situation - schwer zu Beschreiben
Von: traurigertropf
neu
14. August 2014 um 11:53

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen