Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freitag Beerdigung, Samstags raus Party machen?

Freitag Beerdigung, Samstags raus Party machen?

9. November 2010 um 22:12

Hey,
mir wurde die Frage gestellt ob das trotzdem so okay wäre.
Freitags ist die Beerdigung einer Mutter und am nächsten Tag möchte die Tochter/Sohn trotz allem soo gerne auf diese Party die Samstags ist. Weil das für die Person endlich mal eine Möglichkeit ist mal was Anderes zu sehen. Um auch Ablenkung zu bekommen.
Weil diese Person sonst sowieso nur alleine zuhause ist, während die ganzen Freunde auf der Fete sind.

Diese Frage wurde mir so gestellt, ich sehe den Standpunkt so, man wäre ja alleine einerseits und das ist wirklich ein Mensch die/der raus gehen muss, damit man auch Ablenkung bekommt und mal was anderes sieht.

Wie seht ihr das? Ich war mir da jetzt nicht so sicher.

lg

und danke für Antworten im Voraus.

Mehr lesen

9. November 2010 um 22:16


würde für mich nicht in frage kommen, würde ich irgendwie assi finden.

Gefällt mir

9. November 2010 um 22:25

...
Kommt wohl auch auf das Verhältnis zur Mutter an. Wenn man sich nie besonders nah gestanden hat, verkraftet man das sicherlich leichter und kann sich schon am nächsten Tag durch eine Party ablenken.
Oder wenn man durch Krankheit schon länger gezwungen war, sich mit dem Tod der Mutter auseinanderzusetzen. Dann funktioniert das womöglich auch.

Aber wenn man sich wirklich nah gestanden hat und/oder die Mutter völlig überraschen gestorben ist, hat man glaube ich andere Sachen im Kopf als auf irgendeiner Party rumzuhängen. Wär zumindest bei mir so.

Gefällt mir

9. November 2010 um 22:30
In Antwort auf kuon86

...
Kommt wohl auch auf das Verhältnis zur Mutter an. Wenn man sich nie besonders nah gestanden hat, verkraftet man das sicherlich leichter und kann sich schon am nächsten Tag durch eine Party ablenken.
Oder wenn man durch Krankheit schon länger gezwungen war, sich mit dem Tod der Mutter auseinanderzusetzen. Dann funktioniert das womöglich auch.

Aber wenn man sich wirklich nah gestanden hat und/oder die Mutter völlig überraschen gestorben ist, hat man glaube ich andere Sachen im Kopf als auf irgendeiner Party rumzuhängen. Wär zumindest bei mir so.

Die Mutter
hatte Krebs und wurde jetzt durch langes Leiden endlich erlöst....

Gefällt mir

9. November 2010 um 22:36
In Antwort auf serena20587

Die Mutter
hatte Krebs und wurde jetzt durch langes Leiden endlich erlöst....

Dafür
hab ich auch kein verständnis.
absolut nicht. muss ich auch nicht. das muss derjenige mit sich selbst ausmachen.
derjenige muss danach selbst wieder in den spiegel kucken können.

Gefällt mir

9. November 2010 um 23:55

...
Ich persönlich finde es furchtbar anmaßend, wenn andere Leute sich herausnehmen, zu beurteilen, wie ein anderer Mensch mit seiner Trauer umgehen soll.

Es gibt Leute, die bezeichnen einen ja schon als kalt und werfen einem vor, man hätte den Verstorbenen wohl nicht richtig geliebt, wenn man nicht öffentlich heult... ich finde das eine bodenlose Frechheit.

Ob ich Party machen würde... nun ja, damals, als meine Mutter nach vielen Jahren Krebs gestorben ist (mit ihrem nahenden Tod hatte ich mich schon lange abgefunden), war ich nicht der Partytyp sondern ein Stubenhocker, aber auch da hatte ich hauptsächlich das Bedürfnis, mich abzulenken... ich habe da stundenlang Videospiele gezockt und Keyboard gespielt.

Was ich heute täte, weiß ich nicht... aber ich denke, es würde mir sicherlich guttun, unter Leute zu kommen.

Gefällt mir

10. November 2010 um 12:41

Boah, geht ja mal gar nicht
Die meisten Beiträge hier sind einfach nur Müll, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal den Mund halten!

1. Jeder Mensch geht anders mit dem Tod um!
2. Jeder darf und soll es so machen, wie es für ihn am Besten ist, ohne von anderen Leuten(die keine Ahnung haben) dafür verurteilt zu werden.
3. Ich finde es super bescheiden, dass hier einige im Forum Dinge schreiben, von denen sie anscheint keine Ahnung haben.

Denn ganz ehrlich, wer zum Glück nicht erlebt hat wie ein Elternteil stirbt, kann es nicht nach empfinden. Auch wenn schon einen anderen Verwandten hatte der gestorben ist!
Die Eltern sind einfach eine gaaaanz andere Geschichte. Und ich denke auch nicht, dass jemand Party machen kann und völlig ausgelassen ist. Ich denke, eher dass die Person es als Ablenkung machen will. Und wie die Trauerbewältigung aussieht ist jedem selbst überlassen und hat nichts mit fehlender Liebe zu tun!!!

Alle die anderer Meinung sind, sollen sich mal an den Kopf fassen und hier nicht so einen Müll rein schreiben.

Niemand ist gleich, alle haben ein unterschiedliches Empfinden und eine verschiedene Art und Weisen mit Dingen um zu gehen!

So das musste ich mal los werden!!!

Gefällt mir

10. November 2010 um 13:18

Naja
war vielleicht falsch ausgedrückt, aber ich würde es nicht gut finden. ich finde es unangemessen. ablenkung ist ja schön und gut aber gleich einen tag nach der beerdigung?
einen ruhigen machen, sich mit freunden treffen, reden kann ich verstehen aber abzufeiern nicht.
ich persönlich könnte es auch gar nicht mit meinem gewissen vereinbaren...naja, wie schon gesagt, da hat jeder seine eigene art zur trauerbewältigung.

Gefällt mir

10. November 2010 um 13:34
In Antwort auf esterya1

...
Ich persönlich finde es furchtbar anmaßend, wenn andere Leute sich herausnehmen, zu beurteilen, wie ein anderer Mensch mit seiner Trauer umgehen soll.

Es gibt Leute, die bezeichnen einen ja schon als kalt und werfen einem vor, man hätte den Verstorbenen wohl nicht richtig geliebt, wenn man nicht öffentlich heult... ich finde das eine bodenlose Frechheit.

Ob ich Party machen würde... nun ja, damals, als meine Mutter nach vielen Jahren Krebs gestorben ist (mit ihrem nahenden Tod hatte ich mich schon lange abgefunden), war ich nicht der Partytyp sondern ein Stubenhocker, aber auch da hatte ich hauptsächlich das Bedürfnis, mich abzulenken... ich habe da stundenlang Videospiele gezockt und Keyboard gespielt.

Was ich heute täte, weiß ich nicht... aber ich denke, es würde mir sicherlich guttun, unter Leute zu kommen.


Gebe dir vollkommen Recht! Jeder trauert anders. Das ist nicht nur beim Tod so, sondern ja auch wenn Beziehungen beendet werden! Ablenkungen sind für einige super gut und für andere eben nicht das Richtige. Ist man nun ein besserer mensch, wenn man den ganzen tag traurige Musik hört, weint und schwarz trägt?

Ganz ehrlich...wenn ich mal stereb sollte, dann sollen meine Freunde und meine Familie gerne am nächsten Tag auf eine Party gehen...hauptsache dieser Leichenschmaus nach der Beerdigung wird abgeschafft. Das find ich persönlich viel schlimmer! Trauernde, die eben noch am Grabe weinten, sitzen nun am Cafétisch und müssen sich zwangsweise über Gott und die Welt unterhalten - und all das nur weil ich gestorben bin. Nein danke...da soll jeder lieber am nächsten Tag das machen wonach ihm selber ist!

Mir würde gar nicht der Gedanke kommen sie deswegen zu verurteilen! Das ist nämlich schäbig. Jemanden, der gerade seine Mutter verloren hat noch schlecht zu machen!

Gefällt mir

10. November 2010 um 13:37

Ja sicher
jeder hat auch seine eigene meinung. Und die soll er ja auch haben Trotzdem steht hier leider viel müll

Gefällt mir

10. November 2010 um 13:37


Vielleicht sitzt sie ja auf der Party auch rum und trinkt was und unterhält sich. Oder stand irgendwo, dass sie wild abfeiert und den ganzen Abend tanzt, lacht, säuft und rummacht!!!


Gefällt mir

10. November 2010 um 21:14

Vielen DAnk für die tollen Antworten
Zu Anfang fing man die Meinung zu kund zu tun, das es ja wohl ummöglich wäre so etwas zu tun, aber das die Meinunge hier jetzt überwiegen das es der trauernden Person selbst zu überlassen. Es erleichtert wirklich sehr mein Herz zu lesen, das es einige okay finden es so zu machen was die für richtig halten.

Dann war meine Meinung ja nicht ganz so falsch

Vielen Dank es hat mir sehr geholfen, ich kann das jetzt beruhigend so weiter geben, was die betroffende Person jetzt daraus macht, muss er/sie nun mal selber wissen

Dankeschön !!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen