Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freiraum und Rechenschaft ablegen in der Beziehung

Freiraum und Rechenschaft ablegen in der Beziehung

3. Juli um 11:10 Letzte Antwort: 4. Juli um 12:44

Hallo ihr lieben,
ich brauche mal ganz dringend euren Rat. 

ich und mein Freund leben seit 4 Montane zusammen sind aber auch erst seit 6 Monaten in einer Beziehung. Wir verstehen uns bis auf einen Punkt super. 
Er ist zu mir in die 2 Zimmer Wohnung gezogen. Es ist wirklich sehr schwer hier seinen Freiraum zu haben da man quasi aufeinander hockt. Nun sein Problem er fühlt sich sehr oft eingeengt und hat das Gefühl ich kontrolliere ihn. Darauf kommt er überhaupt nicht klar er ist ein Mensch der noch nie in seinem Leben für irgendwas Rechenschaft abgeben musste und tut sich jetzt in der Beziehung sehr schwer damit mir zu antworten wenn ich frage wohin er geht oder mit wem. 
Gibt es Beziehungen in den der Partner nicht fragt wohin wenn man sieht er macht sich fertig ? Ist das wirklich für einige so ein Problem und Freiheitsentzug? 
Er war in seiner Jugend für 2 Jahre im Gefängnis ich denke dass es damit was zu tun haben könnte aber verstehe nicht wieso es so ein großes Problem ist wenn ich frage wohin und mit wem er unterwegs ist. Schließlich will er ja auch wissen wo und mit wem ich unterwegs bin.

 

Mehr lesen

3. Juli um 11:20

Darf ich fragen warum ihr bereits nach zwei Monaten Beziehung zusammen gezogen seid?

Klar fühlt man sich in einer 2-Zimmer-Wohung zu zweit eingeengt.
Wäre vielleicht eine größere Wohung mit 1 oder 2 Räumen extra eine Option, damit jeder seinen Rückzugsort hat?

Gibt es Beziehungen in den der Partner nicht fragt wohin wenn man sieht er macht sich fertig ? Ist das wirklich für einige so ein Problem und Freiheitsentzug? 


Nein das empfinde ich als merkwürdig. Ich sage ja auch wenn ich bspw. von der Couch beim Filmabend aufstehe wenn ich eben zur Toilette angehe. Wenn mein Freund sich die Jacke anziehen würde um zu gehen finde ich es total normal zu fragen wo er hingeht. Wobei das bei uns nicht passiert, er sagt mir selbstverständlich wenn er aufbricht wohin und wann er in etwa wieder da ist.

Gefällt mir
3. Juli um 12:00
In Antwort auf soley87

Darf ich fragen warum ihr bereits nach zwei Monaten Beziehung zusammen gezogen seid?

Klar fühlt man sich in einer 2-Zimmer-Wohung zu zweit eingeengt.
Wäre vielleicht eine größere Wohung mit 1 oder 2 Räumen extra eine Option, damit jeder seinen Rückzugsort hat?

Gibt es Beziehungen in den der Partner nicht fragt wohin wenn man sieht er macht sich fertig ? Ist das wirklich für einige so ein Problem und Freiheitsentzug? 


Nein das empfinde ich als merkwürdig. Ich sage ja auch wenn ich bspw. von der Couch beim Filmabend aufstehe wenn ich eben zur Toilette angehe. Wenn mein Freund sich die Jacke anziehen würde um zu gehen finde ich es total normal zu fragen wo er hingeht. Wobei das bei uns nicht passiert, er sagt mir selbstverständlich wenn er aufbricht wohin und wann er in etwa wieder da ist.

Um ehrlich zu sein hatte er zuhause Problem und wollte dort nicht länger bleiben. Es war eher gezwungenermaßen. 
Wir haben auch schon überlegt wieder getrennt zu leben damit die Beziehung nicht scheitert aber ich habe das Gefühl dass es dadurch nur schlimmer werden würde. Weil ich denke er würde immer die Angst haben wieder eingeengt zu werden wenn wir wieder zusammen ziehen. 
Für mich wäre eine größere Wohnung ein Versuch wert und machbar aber er stellt sich die Frage was passiert wenn wir eine größere Wohnung haben und er sich immer noch kontrolliert und eingeengt fühlt. 
Wie kann ich meinen Partner das Gefühl geben ihn nicht zu kontrollieren oder einzuengen? 

Soll ic so tun als wäre mir alles egal was er macht und wo er ist ? 

Gefällt mir
3. Juli um 12:10

Wie kann ich meinen Partner das Gefühl geben ihn nicht zu kontrollieren oder einzuengen? 

Soll ic so tun als wäre mir alles egal was er macht und wo er ist ? 


Nein, ganz falscher Ansatz!

Empfindest du deine Fragen als Kontrolle? Findest du es nicht normal dass man seinen Freund fragt wohin er geht und wann er wohl wieder kommt?

Mach bitte nicht den Fehler und fange an dich für deinen Freund zu verbiegen. Damit untergräbst du deine Gefühle und deine Persönlichkeit. Und das ist der Anfang vom Ende. Nur weil er es so empfindet musst du weder darauf Rücksicht nehmen noch ist es die absolute Wahrheit.

Stehe zu deiner Meinung und mache ihm klar, dass du ihn nicht einengen und kontrollieren willst. Zu einer Partnerschaft gehören Absprachen und Kompromisse.

1 LikesGefällt mir
3. Juli um 12:57

Ich finde es eher schräg, sich fertig zu machen und wortlos zu gehen.

Ich musste in 12 Jahren noch nie fragen, wohin mein Partner geht, weil er es von alleine erzählt, was ich auch als normal empfinde.

Ich kenne auch keinen Beziehung, wo jemand einfach geht und der andere sitzt im Wohnzimmer und es wird darüber kein Gespräch geführt.

Ich wäre mit so jemanden nicht zusammengezogen.

Es gibt Menschen, für die ist das nichts und die leben lieber alleine.

Das muss man respektieren.

Dein Partner muss nicht machen oder erzählen, was er nicht möchte.

Dir steht es aber frei zu entscheiden, mit wem du eine Beziehung führst oder nicht.

2 LikesGefällt mir
3. Juli um 13:39
In Antwort auf honora_20621419

Hallo ihr lieben,
ich brauche mal ganz dringend euren Rat. 

ich und mein Freund leben seit 4 Montane zusammen sind aber auch erst seit 6 Monaten in einer Beziehung. Wir verstehen uns bis auf einen Punkt super. 
Er ist zu mir in die 2 Zimmer Wohnung gezogen. Es ist wirklich sehr schwer hier seinen Freiraum zu haben da man quasi aufeinander hockt. Nun sein Problem er fühlt sich sehr oft eingeengt und hat das Gefühl ich kontrolliere ihn. Darauf kommt er überhaupt nicht klar er ist ein Mensch der noch nie in seinem Leben für irgendwas Rechenschaft abgeben musste und tut sich jetzt in der Beziehung sehr schwer damit mir zu antworten wenn ich frage wohin er geht oder mit wem. 
Gibt es Beziehungen in den der Partner nicht fragt wohin wenn man sieht er macht sich fertig ? Ist das wirklich für einige so ein Problem und Freiheitsentzug? 
Er war in seiner Jugend für 2 Jahre im Gefängnis ich denke dass es damit was zu tun haben könnte aber verstehe nicht wieso es so ein großes Problem ist wenn ich frage wohin und mit wem er unterwegs ist. Schließlich will er ja auch wissen wo und mit wem ich unterwegs bin.

 

Warum ist er eingezogen? Es ist zu eng. Wenn es ihm nicht passt, soll er ausziehen. Das sind normale fragen. Wenn es ihm nicht paar, soll er gehen. 

Gefällt mir
3. Juli um 13:46
In Antwort auf soley87

Wie kann ich meinen Partner das Gefühl geben ihn nicht zu kontrollieren oder einzuengen? 

Soll ic so tun als wäre mir alles egal was er macht und wo er ist ? 


Nein, ganz falscher Ansatz!

Empfindest du deine Fragen als Kontrolle? Findest du es nicht normal dass man seinen Freund fragt wohin er geht und wann er wohl wieder kommt?

Mach bitte nicht den Fehler und fange an dich für deinen Freund zu verbiegen. Damit untergräbst du deine Gefühle und deine Persönlichkeit. Und das ist der Anfang vom Ende. Nur weil er es so empfindet musst du weder darauf Rücksicht nehmen noch ist es die absolute Wahrheit.

Stehe zu deiner Meinung und mache ihm klar, dass du ihn nicht einengen und kontrollieren willst. Zu einer Partnerschaft gehören Absprachen und Kompromisse.

Für mich ist es normal zu fragen aber am
anfang hatte ich das Gefühl dass er lügt und habe mit meinen Fragen nicht aufgehört und ihn wahrscheinlich genervt... deshalb ist er jetzt immer direkt genervt wenn ich frage. 

ich weiß leider nicht wie ich mit der Situation umgehen soll ich denke es muss ein Gespräch her. Weiß aber nicht wie ich es führen soll weil ich nicht möchte dass er denkt ich enge ihn wieder ein... 

Gefällt mir
3. Juli um 13:49
In Antwort auf beautifulmind89

Ich finde es eher schräg, sich fertig zu machen und wortlos zu gehen.

Ich musste in 12 Jahren noch nie fragen, wohin mein Partner geht, weil er es von alleine erzählt, was ich auch als normal empfinde.

Ich kenne auch keinen Beziehung, wo jemand einfach geht und der andere sitzt im Wohnzimmer und es wird darüber kein Gespräch geführt.

Ich wäre mit so jemanden nicht zusammengezogen.

Es gibt Menschen, für die ist das nichts und die leben lieber alleine.

Das muss man respektieren.

Dein Partner muss nicht machen oder erzählen, was er nicht möchte.

Dir steht es aber frei zu entscheiden, mit wem du eine Beziehung führst oder nicht.

Du hast eigentlich recht aber ich denke in einer Beziehung muss sich jeder etwas anpassen können... Kompromisse sind halt nötig 

Gefällt mir
3. Juli um 13:54
In Antwort auf honora_20621419

Für mich ist es normal zu fragen aber am
anfang hatte ich das Gefühl dass er lügt und habe mit meinen Fragen nicht aufgehört und ihn wahrscheinlich genervt... deshalb ist er jetzt immer direkt genervt wenn ich frage. 

ich weiß leider nicht wie ich mit der Situation umgehen soll ich denke es muss ein Gespräch her. Weiß aber nicht wie ich es führen soll weil ich nicht möchte dass er denkt ich enge ihn wieder ein... 

Warum denkst du nicht mal an dich anstatt ihn ständig in Watte packen zu wollen? Er ist doch ein erwachsener Mann oder nicht?

Selbst wenn du anfangs etwas übertrieben hast ist es doch dein gutes Recht zu erfahren wann er wohin geht.

Wie zitronenschokokuchen schon schreibt, wenn es ihm nicht passt kann er auch wieder gehen

Gefällt mir
3. Juli um 13:57
In Antwort auf honora_20621419

Du hast eigentlich recht aber ich denke in einer Beziehung muss sich jeder etwas anpassen können... Kompromisse sind halt nötig 

Aber dein Partner möchte ja keinen Kompromiss eingehen.

Es müssen immer beide wollen, sonst macht das keinen Sinn. 

Wenn es ihm wichtig wäre, würde er dir doch einfach sagen wohin er geht.

Kompromiss müssen immer eingegangen werden aber manche Paare passen nicht zueinander und da gibt es keinen Kompromiss , der beide zufrieden stellt.

Oder was sagt er, was für ihn ein akzeptabler Kompromiss ist ?

Ich befürchte er möchte so weitermachen und du sollst dich anpassen.

Gefällt mir
3. Juli um 14:25

Seiner Meinung nach bin ich zu eifersüchtig und stresse ihn mit seinen Fragen. Ich muss gestehen ich rufe ihn wenn er weg ist auch ein paar mal an...

Gefällt mir
3. Juli um 14:30

Und warum tust du das ?

Weil er nicht sagt, wo er ist oder machst du es, weil du es nicht weiß?

Man sollte mit niemanden zusammen sein, dem man nicht vertraut.

Gefällt mir
3. Juli um 14:42
In Antwort auf beautifulmind89

Und warum tust du das ?

Weil er nicht sagt, wo er ist oder machst du es, weil du es nicht weiß?

Man sollte mit niemanden zusammen sein, dem man nicht vertraut.

Weil ich das Gefühl habe ihm alles aus der Nase ziehen zu müssen so nach dem Motto wenn ich nichts sage muss ich auch nicht lügen. Und wenn ich ihn frage und er dann sagt raus mit Freunden ich ihm nicht wirklich glaube weil ich nicht verstehe wieso man nicht von selbst aus diese Info geben kann. 

Gefällt mir
3. Juli um 15:02
In Antwort auf honora_20621419

Seiner Meinung nach bin ich zu eifersüchtig und stresse ihn mit seinen Fragen. Ich muss gestehen ich rufe ihn wenn er weg ist auch ein paar mal an...

Na das würde mich auch nerven. Wer möchte schon ständig hinterhertelefoniert bekommen und sich jedesmal erklären und rechtfertigen müssen wenn man das Haus verlässt. Da kann ich verstehen das er lieber garnichts mehr sagt - wobei das natürlich auch eindeutig für ein massives Kommunikationsproblem in eurer Beziehung spricht.

Du solltest mal 1-2 Gänge runterschalten ansonsten ist eure Beziehung nämlich zum scheitern verurteilt.

Wenn du ihm so garnicht vertrauen kannst, dann verstehe ich auch nicht wieso du überhaupt mit diesem Mann zusammen bist? Gefällt dir die Situation so wie sie ist?
 

1 LikesGefällt mir
3. Juli um 15:31

Hast du denn berechtigten Anlass für dein Misstrauen?

Wenn nicht, hör auf so rumzustressen. Das würde mich aber auch massiv nerven wenn mein Freund mich ständig anruft wenn ich unterwegs bin und mich fragt wo ich bin und was ich mache.

2 LikesGefällt mir
3. Juli um 17:07
In Antwort auf honora_20621419

Seiner Meinung nach bin ich zu eifersüchtig und stresse ihn mit seinen Fragen. Ich muss gestehen ich rufe ihn wenn er weg ist auch ein paar mal an...

Ja das ist zu viel. Anrufen ist zu viel. Das hält keiner aus 

Gefällt mir
4. Juli um 0:02
In Antwort auf beautifulmind89

Ich finde es eher schräg, sich fertig zu machen und wortlos zu gehen.

Ich musste in 12 Jahren noch nie fragen, wohin mein Partner geht, weil er es von alleine erzählt, was ich auch als normal empfinde.

Ich kenne auch keinen Beziehung, wo jemand einfach geht und der andere sitzt im Wohnzimmer und es wird darüber kein Gespräch geführt.

Ich wäre mit so jemanden nicht zusammengezogen.

Es gibt Menschen, für die ist das nichts und die leben lieber alleine.

Das muss man respektieren.

Dein Partner muss nicht machen oder erzählen, was er nicht möchte.

Dir steht es aber frei zu entscheiden, mit wem du eine Beziehung führst oder nicht.

Genau das wollte ich auch gerade schreiben. Bei uns ist es auch so, dass wir vorher darüber sprechen, wer wann was macht. Schon allein, damit man planen kann. Wir wollen ja auch gemeinsam was machen und da muss man dann eben schauen, wie man alle Termine unter einen Hut bringt.

Dass man sich anzieht und geht, das kann man in einer WG so machen, aber nicht mit dem Partner. Vielleicht sollte der Freund der Threaderstellerin lieber in einer WG wohnen und Single bleiben.

1 LikesGefällt mir
4. Juli um 0:05
In Antwort auf honora_20621419

Weil ich das Gefühl habe ihm alles aus der Nase ziehen zu müssen so nach dem Motto wenn ich nichts sage muss ich auch nicht lügen. Und wenn ich ihn frage und er dann sagt raus mit Freunden ich ihm nicht wirklich glaube weil ich nicht verstehe wieso man nicht von selbst aus diese Info geben kann. 

Da liegt der Hund in Wahrheit begraben: du vertraust ihm nicht.

Ob dein Misstrauen berechtigt ist oder nicht, kann dir hier leider niemand sagen, aber eins kann ich dir auf jeden Fall sagen: du kannst keine Beziehung mit jemandem führen, dem du nicht vertraust. Das klappt nicht. 

2 LikesGefällt mir
4. Juli um 10:31

Kann er sich nicht vielleicht angewöhnen, mitteilsamer zu sein? Das hilft dir in deiner Unsicherheit und eure Beziehung würde kommunikativer werden. 

ich habe mal mit jemandem zusammengelebt, der ein sehr aktives Sozuallebrn hatte, während ich abends nach der Arbrit geschafft war und froh, zuhause zu sein. Ich war auch froh, dass er stets spät vonseiten Aktivitäten nach Hause h KH am, so hatte ich ein paar Stunden nach der Arbeit für mich allein, was ich wirklich brauche. Jedoch hat er immer nur gesagt, er träfe dich mit einem Freund oder einer Freundin und hat nie Namen genannt. Das war irgendwie verstörend und hat seltsame Gefühle in mir ausgelöst. So habe ich ihn genau das gesagt- er solle einfach den Namen nennen von der  Person , mit der er unterwegs ist, weil es sich einfach seltsam anfühlt und einen Bruch in mein Vertrauen und Gefühlen zu ihm bringt. Es hat dann geklappt. Er hat es eingesehen auch weil er selber sehr eifersüchtig war. 

was ich sagen will - es ist deine Beziehung und du bestimmst wie du sie führen möchtest. Damit meine ich nicht, dass alles Bach deiner Nase laufen muss. Jedoch musst du klar Grenzen aufzeigen und sagen was du willst. Und du musst klar kommunizieren, wie du dich fühlst. 

zb er muss sehen, dass du dich nicht respektiert fühlst, wenn er einfach losgeht und ich sagt, was Sache ist "Schatz ich geh kurz kippen holen " / "Schatz, ich treffe mich mit Mark und den Jungs, seh dich später hab dich lieb!" ... sowas in der Art. 

3 LikesGefällt mir
4. Juli um 12:44
In Antwort auf soyyo

Kann er sich nicht vielleicht angewöhnen, mitteilsamer zu sein? Das hilft dir in deiner Unsicherheit und eure Beziehung würde kommunikativer werden. 

ich habe mal mit jemandem zusammengelebt, der ein sehr aktives Sozuallebrn hatte, während ich abends nach der Arbrit geschafft war und froh, zuhause zu sein. Ich war auch froh, dass er stets spät vonseiten Aktivitäten nach Hause h KH am, so hatte ich ein paar Stunden nach der Arbeit für mich allein, was ich wirklich brauche. Jedoch hat er immer nur gesagt, er träfe dich mit einem Freund oder einer Freundin und hat nie Namen genannt. Das war irgendwie verstörend und hat seltsame Gefühle in mir ausgelöst. So habe ich ihn genau das gesagt- er solle einfach den Namen nennen von der  Person , mit der er unterwegs ist, weil es sich einfach seltsam anfühlt und einen Bruch in mein Vertrauen und Gefühlen zu ihm bringt. Es hat dann geklappt. Er hat es eingesehen auch weil er selber sehr eifersüchtig war. 

was ich sagen will - es ist deine Beziehung und du bestimmst wie du sie führen möchtest. Damit meine ich nicht, dass alles Bach deiner Nase laufen muss. Jedoch musst du klar Grenzen aufzeigen und sagen was du willst. Und du musst klar kommunizieren, wie du dich fühlst. 

zb er muss sehen, dass du dich nicht respektiert fühlst, wenn er einfach losgeht und ich sagt, was Sache ist "Schatz ich geh kurz kippen holen " / "Schatz, ich treffe mich mit Mark und den Jungs, seh dich später hab dich lieb!" ... sowas in der Art. 

Vielen danke du hast ja so recht. Ich werde diese Gespräch führen und hoffe es geht gut aus...

Gefällt mir