Home / Forum / Liebe & Beziehung / Freiheit geben und abwarten, oder um Aussprache bitten?

Freiheit geben und abwarten, oder um Aussprache bitten?

31. Mai 2014 um 23:08

Hallo allerseits,
ich habe ein Problem, mit dem ich nicht so recht umzugehen weiß.
Ich habe seit etwa 10 Monaten durch Twitter, später Facebook und SMS Kontakt zu (nennen wie sie mal Franzi), sie ist knapp 2 Jahre jünger als ich, doch kam der Altersunterschied nie direkt zur Geltung. Unsere Bekanntschaft hat sich vor ca. 3 Monaten auch auf Skype-Video-Chats erweitert, die wir sehr häufig hatten, und sich nochmal eine tiefere Verbindung entwickelte, sowohl von mir als auch von ihr aus. Gezeigt hat sich das in immer längeren Skypegesprächen, in denen wir ganz gefesselt voneinander waren, unsere Nachrichten wurden direkter, emotional tiefer, jeden Abend haben wir uns einen virtuellen Kuss geschickt, nur ein Smiley, aber doch der Ausdruck eines dezidierten Wunsches. Sie hat mir schöne Träume gewünscht, wir haben manchmal sogar fast das Gleiche voneinander geträumt, wir haben uns vor Prüfungen etc.lange, aufbauende Nachrichten geschrieben. Es wäre perfekt, wenn das Problem nicht wäre. Dieses stellt sich folgendermaßen dar: Jedes Mal, wenn ich den Wunsch nach einem Treffen äußere, geht sie total auf Distanz. Zu Beginn hat sie immer gesagt, wie gerne sie mich treffen würde, wir hatten sogar einen Termin überlegt, aber um so näher der Termin kam, um so seltsamer waren ihre Reaktionen auf meine Frage, ob ich mir jetzt Zug-Tickets kaufen soll.
Fakt ist zudem, dass ihre Eltern nichts von mir wissen, sie nicht geoutet ist, durch ihr Alter und ihre Familiensituation sehr abhängig ist, und sie große Angst davor hat, dass ihre Eltern/Freunde etwas rausfinden könnten. Das alles kann ich verstehen, aber andererseits könnte sie mich ja bei ihr zu Hause auch als 'eine Freundin' vorstellen.
Ich habe also noch einen Versuch gewagt, sie umzustimmen und versucht, es so sensibel wie möglich zu gestalten, weil ich weiß, dass sie emotionale Bedrängung schnell als einengend und freiheitsraubend empfindet, doch scheinbar hat es alles zerstört. Ich habe ihr ehrlich gesagt, dass es mich belastet, dass ich nicht weiß, wie es mit uns weitergeht. Sie meinte daraufhin nur knapp, dass sie es für unwahrscheinlich hält, dass wir uns vor ihrem Abitur 2015 sehen werden.
Seitdem schreibt sie mir kaum noch. Nur ganz kurz gebunden, wenn ich etwas frage/schreibe, doch seitdem ich auch nichts mehr schreibe, weil ich es sinnlos finde, immer selbst den Anfang eines Gesprächs zu beginnen, schreibt sie gar nichts mehr und distanziert sich sehr stark. Wenn sie nicht plötzlich so kalt und unglaublich distanziert wäre, würde ich auch noch ein Jahr auf sie warten, bis sie ihr Abitur hat und frei ist.
Aber so weiß ich an der Stelle wirklich nicht weiter, doch vielleicht kennt ihr ja auch Situationen, in denen sich eine wichtige Person aus eurem Leben plötzlich abwendet, obwohl bewusst nichts vorgefallen ist.
Was denkt ihr, was nun am besten ist. Soll ich ihr Zeit und Freiheit geben, oder sie um ein klärendes Gespräch bitten?

Grüße, Lena

Mehr lesen

1. Juni 2014 um 7:00

Hmm
Auch wenn es mies von ihr ist, hat sie doch bereits Klartext gesprochen ! Sie will dich vor 2015 nicht sehen! Fertig ! Was willst du noch wissen ?
Und du willst doch nicht wirklich warten, oder

Ich sage dir, hak es ab .. besser is ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2014 um 9:41

Wusste sie das es nicht nur freundschaftlich war?
Vielleicht hab ich es überlesen, aber war ihr die ganze zeit klar das du mehr wolltest? Oder dachte sie ihr seit eng befreundet und hat sich dann " erschreckt" das du mehr wolltest? Es ist ein sehr schlechtes Zeichen das sie so auf Distanz gehen kann ohne dich zu vermissen. Vielleicht wenn du dich nicht mehr meldest, merkt sie wie sehr sie dich vermisst und kriegt nochmal die kurve. So ein outing ist bestimmt schwer, vielleicht ist sie nicht bereit dazu, aber ich denke atm das die Gefühle nicht stark genug sind wenn sie dich so auf Distanz halten kann. Es gibt so eine nette regel^^ hält der andere es 3 Tage ohne jeglichen Kontakt zu dir aus ist es schon mal keine liebe du scheinst ja alles versucht zu haben, du hast sie gefragt was ist und gesagt was bei dir ist und was du willst, mehr kannst du nicht tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2014 um 10:49

Komm runter^^
Es ist nur ein Spruch, es bezieht sich drauf das frisch verliebt sein und Gefühle dich dazu treiben regelmäßig in Kontakt zu stehen. Natürlich muss das nicht alle 3 Tage sein aber sollte alles ok sein und es keine Probleme geben fände ich mehr als 3 Tage ohne Kontakt bedenklich...warum sollte jmd auf Abstand gehen wenn alles ok ist? Überfordert fühlen von ka einer SMS alle 3 Tage? Was genau soll dann draus werden? Außer Unsicherheit bei dem der mehr will? Klar hier ist die Situation evtl anders und klar kann man auch wochenlang den Kontakt vermeiden und dann feststellen oh ich vermisse sie / ihn doch wahnsinnig, aber jedem sollte klar sein das das nicht der Regelfall ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen