Forum / Liebe & Beziehung

Frauenarzt bittet um rückruf !!! Wahnsinnige Angst...

6. Februar um 21:26 Letzte Antwort: 8. Februar um 20:42

Hallo ihr lieben ich hoffe hier kann mich jemand etwas beruhigen. 
Ich hatte heute in meinem Briefkasten einen Brief von meinem Frauenarzt. 
Der Wortlaut war:
wir konnten sie telefonisch nicht erreichen melden sie sich bitte bei uns in der Praxis. 
mir fällt da nur die Krebsvorsorge vor 10 Tagen mit PAP test ein. Ultraschall war unauffällig...
ich mach mich jetzt natürlich total fertig. 
Vor 1 Jahr wwurde pap und HPV gestellt und beides war normal. 
Was kann er sonst für einen Grund haben anzurufen? 
Es ist ja scheinbar sehr dringend warum sollte er sonst noch einen Brief hinterherschicken? 

Bitte helft mir

Mehr lesen

6. Februar um 21:37

Bei mir war es ein unklarer PAP-Test , der wiederholt werden mußte ...
laut Arzt war zuwenig Material da ..letztendlich war Alles ok 

Ich glaube Dir , dass Du Dir Sorgen machst ...fühl Dich umarmt ,
und ich drück Dir für Montag beide Daumen 😘
 

Gefällt mir

6. Februar um 21:51
In Antwort auf

Bei mir war es ein unklarer PAP-Test , der wiederholt werden mußte ...
laut Arzt war zuwenig Material da ..letztendlich war Alles ok 

Ich glaube Dir , dass Du Dir Sorgen machst ...fühl Dich umarmt ,
und ich drück Dir für Montag beide Daumen 😘
 

Danke du liebe. 
Ich habe solche Angst. Ich bin nur noch am weinen. 
Würde man wenn es sehr schlimm wwäre eigentlich etwas jm Ultraschall sehen?
ich kann einfach ninichtmehr ich habe eine 1 Jährige kleine Tochter....

Gefällt mir

6. Februar um 21:58

Ich hatte das auch schon mal und was war? Beim Abstrich wurde eine Pilzinfektion festgestellt 🥴 als es wirklich etwas ernsthaftes war, kam das nicht per Brief oder über die Arzthelferin, sondern meine Ärztin kam persönlich vorbei. Deshalb, mach dich nicht zu verrückt (leichter gesagt als getan, I know). 

1 LikesGefällt mir

6. Februar um 22:02

Ach ihr seid so lieb
Morgen ist der 1ste Geburtstag meiner kleinen Tochter(
ich bin nur am weinen. 
Ich habe wirklich keine leichte Zeit hinter mir. 
Alles war dabei wieder gut zu werden und jetzt so ein Brief im Briefkasten. 
Ich weiß nichtmehr weiter. Ich bin so am zittern ...
 

Gefällt mir

6. Februar um 22:04
In Antwort auf

Danke du liebe. 
Ich habe solche Angst. Ich bin nur noch am weinen. 
Würde man wenn es sehr schlimm wwäre eigentlich etwas jm Ultraschall sehen?
ich kann einfach ninichtmehr ich habe eine 1 Jährige kleine Tochter....

Erstmal tief durchatmen und Luft holen ...
Zellveränderungen können durch eine Pilzinfektion oder durch Entzündungen entstehen ....in den meisten Fällen verschwinden diese Auffälligkeiten auch wieder , manchmal muss man sie öfters kontrollieren 
Jetzt mach Dir einen Tee , höre schöne Musik und guck Deiner Tochter beim schlafen zu ....Alles wird gut ❤️

 

Gefällt mir

6. Februar um 23:29

Oh je....versuche dich bitte zu beruhigen, soweit möglich. Das muss wirklich nichts schlimmes sein!!! 
Bei mir hieß es bei einem Telefonat mit der Sprechstundenhilfe meines Allgemeinarztes mal: "Der Herr Doktor hat gesagt, sie sollen so bald wie möglich vorbeikommen. Geht's bei Ihnen morgen früh um 7:45 Uhr?" Ich hatte auch richtig Angst. Am Ende bin ich mit einer Packung Eisentabletten aus der Arztpraxis marschiert - die Blutwerte waren ein wenig zu niedrig. 

Ich drücke dir auch ganz fest die Daumen. Bleib positiv!!!! 

Gefällt mir

6. Februar um 23:32

Ich kann mich nicht beruhigen.  Das ist ja das Problem. 
Mir fällt kein Grund ein so ein Theater zu machen außer eben dieser Test.... 
wenn da alles super wäre oder nicht ganz so schlimm würden die ja wohl kaum um Rückruf bitten...
oder?

Gefällt mir

6. Februar um 23:33

Aber vor einem Jahr war ja alles gut und HPV wurde negativ getestet.  
Wie schnell kann sich denn etwas entwickeln?

Gefällt mir

6. Februar um 23:39
In Antwort auf

Ich kann mich nicht beruhigen.  Das ist ja das Problem. 
Mir fällt kein Grund ein so ein Theater zu machen außer eben dieser Test.... 
wenn da alles super wäre oder nicht ganz so schlimm würden die ja wohl kaum um Rückruf bitten...
oder?

Beim PAP gibts nicht nur nichts oder schlimm, sondern ganz viel dazwischen. Evtl muss der Test auch wie schon gesagt wiederholt werden oder es wurde was anderes festgestellt. Aber direkt von etwas Lebenbedrohlichem musst du sicher nicht ausgehen, das läuft dann ganz anders ab und nicht per Brief, der ggf verloren geht oder zu spät kommt.

Ich bekam schon öfters solche Briefe, meist musste ich dann in einem kürzeren Intervall wieder zur Untersuchung kommen und nicht erst in einem Jahr. Aber bisher ist immer noch alles gut.

Gefällt mir

6. Februar um 23:56

Die sagten ja das sie mich telefonisch nicht erreichen konnten. Ich verstehe nicht wieso man nicht einfach schreiben kann was ist oder wenigstens um was es sich handelt...

Gefällt mir

7. Februar um 8:23

Man hat sich versucht telefonisch zu erreichen, da du nicht zurückgerufen hast, nun der Brief. 

Sie dürfen da nicht reinschreiben was das Problem ist, genausowenig wie eine Arzthelferin dir am Telefon Auskunft erteilen darf. 

es tut mir leid, das jetzt so zu schreiben, aber neigst du dazu etwas hysterisch zu werden? Es gibt so viele harmlose Ursachen und selbst wenn der Test positiv war, ist das noch kein Grund zum Durchdrehen.

ich hatte einen positiven Test, musste operiert werden, eine Folgetest war wieder nicht ganz ok, man wartete ein halbes Jahr, nochmal ein Test. Wieder nicht gut. Überweisung zum Spezialisten, damit der nochmal operiert. Wieder ein Test, Op-Termin vereinbart, dann der Anruf: alles ok, op abgesagt, halbjährliche Kontrolle.

also mein Rat: Versuch dich nicht so reinzusteigern. Warte ab, geniess den Geburtstag deiner Tochter und ruf am Montag da an. Wenn es dramatische Neuigkeiten wären, dann hätten sie wahrscheinlich auch "penetranter" versucht, dich zu erreichen 

2 LikesGefällt mir

7. Februar um 13:17

Ich habe dem Arzt eine Email geschrieben, dass ich panik habe was denn sein könnte und bekam folgende Antwort:

Er schrieb er hätte nirgendwo meine Telefonnummer hinterlegt und ich bräuchte ganz sicher keine Panik schieben ich solle mich am Montag melden. 

Was soll ich daraus schließen?
Weiss er nicht was das Problem ist oder wieso sagt er ganz sicher. 
Was meint er damit? 

Gefällt mir

7. Februar um 13:20

Als ich weiter nachgefragt habe ( auch wegen des PaP ob das der Grund für den Brief wäre)erhielt ich keine Antwort mehr. 
Ich habe auch extra nochmal ganz spezifisch gefragt aber er antwortet nichtmehr. Muss das was schlimmes heißen?
Ja. Ich jin Angst Patientin.

Gefällt mir

7. Februar um 13:35

Ich habe drei (3!) Kolleginnen, die einen verdächtigen PAP hatten. Es wurde beobachtet und die Untersuchungen wurden wiederholt.
Bei allen kam nach einiger Zeit heraus: Entwarnung! Alles wieder gut.
Wie jemand hier schon schrieb, PAP ist nicht immer 100% eindeutig.
Und ein Arzt, der verantwortlich handelt, muss natürlich entsprechend reagieren.

Aber das ist trotzdem belastend. Auch für Leute, die keine Angstpatienten sind.
Hast du jemanden, bei dem du dich mit deiner Ansgt so zeigen kannst?
Das kann manchmal helfen, um mdie Angst auszuhalten.

Würde mich echt freuen, morgen von dir Entwarnung zu lesen!
Melde dich!
 

Gefällt mir

7. Februar um 14:45
In Antwort auf

Hallo ihr lieben ich hoffe hier kann mich jemand etwas beruhigen. 
Ich hatte heute in meinem Briefkasten einen Brief von meinem Frauenarzt. 
Der Wortlaut war:
wir konnten sie telefonisch nicht erreichen melden sie sich bitte bei uns in der Praxis. 
mir fällt da nur die Krebsvorsorge vor 10 Tagen mit PAP test ein. Ultraschall war unauffällig...
ich mach mich jetzt natürlich total fertig. 
Vor 1 Jahr wwurde pap und HPV gestellt und beides war normal. 
Was kann er sonst für einen Grund haben anzurufen? 
Es ist ja scheinbar sehr dringend warum sollte er sonst noch einen Brief hinterherschicken? 

Bitte helft mir

Es kann ein Abstrich sein welche sie in Labor nicht beurteilen können.
Ich vermute wenn es etwas schlimmes ist bist du zeitig dabei, oft macht die Frauenartz eine neue Abstrich zum vergleich.
Ich druecke dich die Daumen Lgr Marit (vormalig Artzhelferin)

Gefällt mir

7. Februar um 17:44
In Antwort auf

Hallo ihr lieben ich hoffe hier kann mich jemand etwas beruhigen. 
Ich hatte heute in meinem Briefkasten einen Brief von meinem Frauenarzt. 
Der Wortlaut war:
wir konnten sie telefonisch nicht erreichen melden sie sich bitte bei uns in der Praxis. 
mir fällt da nur die Krebsvorsorge vor 10 Tagen mit PAP test ein. Ultraschall war unauffällig...
ich mach mich jetzt natürlich total fertig. 
Vor 1 Jahr wwurde pap und HPV gestellt und beides war normal. 
Was kann er sonst für einen Grund haben anzurufen? 
Es ist ja scheinbar sehr dringend warum sollte er sonst noch einen Brief hinterherschicken? 

Bitte helft mir

Auch ein auffälliger PAP wäre noch nicht automatisch ein Weltuntergang. Das hatte ich schon 2/3 mal. Das führt dann dazu, dass man in engeren Abständen getestet wird und bei mir war dann nach wenigen Monaten alles wieder unauffällig. Das kann man vorkommen ohne dass es gleich gefährlich ist. Aber natürlich hat mich da auch jedes mal der Frauenarzt angerufen und mich informiert. 

1 LikesGefällt mir

8. Februar um 9:09

So ihr Lieben. Ich habe mit meinem FA gesprochen...
Das Ergebnis PAP3... 
laut ihm garkein Grund zur sorge soll nochmal in 6 Monaten kommen...
ääääähm

Gefällt mir

8. Februar um 9:10

Also die erste Stufe von Pap 3...

Gefällt mir

8. Februar um 10:48

Mach Dir nicht so einen Kopf. Ich hatte auch immer wieder veränderte Zellen, bis dann irgendwann doch eine Biopsie gemacht wurde - diese war unauffällig. Klar solltest Du das immer wieder kontrollieren, aber es hängt wohl auch stark mit Hormonveränderungen zusammen, so sagte mir meine Frauenärztin. Nachdem ich schwanger wurde und unsere Tochter bekam, waren alle Pap-Abstriche unauffällig.

Gefällt mir

8. Februar um 10:52
In Antwort auf

Hallo ihr lieben ich hoffe hier kann mich jemand etwas beruhigen. 
Ich hatte heute in meinem Briefkasten einen Brief von meinem Frauenarzt. 
Der Wortlaut war:
wir konnten sie telefonisch nicht erreichen melden sie sich bitte bei uns in der Praxis. 
mir fällt da nur die Krebsvorsorge vor 10 Tagen mit PAP test ein. Ultraschall war unauffällig...
ich mach mich jetzt natürlich total fertig. 
Vor 1 Jahr wwurde pap und HPV gestellt und beides war normal. 
Was kann er sonst für einen Grund haben anzurufen? 
Es ist ja scheinbar sehr dringend warum sollte er sonst noch einen Brief hinterherschicken? 

Bitte helft mir

Du solltest es nicht hinauszögern und das Gespräch mit dem Arzt suchen. So hast Du Gewissheit und kannst behandelt werden. Ruf am besten gleich an und gib Bescheid, was herausgekommen ist. Wir sind für Dich da. Oft macht man sich unnötig verrückt. Ich kenne das. 😊

Gefällt mir

8. Februar um 10:55
In Antwort auf

Du solltest es nicht hinauszögern und das Gespräch mit dem Arzt suchen. So hast Du Gewissheit und kannst behandelt werden. Ruf am besten gleich an und gib Bescheid, was herausgekommen ist. Wir sind für Dich da. Oft macht man sich unnötig verrückt. Ich kenne das. 😊

Ich sehe gerade, dass Du schon eine Diagnose hast. 🙈 Das lässt sich sicher gut behandeln falls nötig. Die geht es hoffentlich gut soweit. 😊

Gefällt mir

8. Februar um 11:34

Der Frauenarzt sagt das ist überhaupt nicht schlimm und kein Krebs also es wurden keine Krebszellen gefunden. Mir ist das aber alles zu ungenau und zu blöd. Ich habe am Freitag einen Termin im Krankenhaus gemacht für ein Vorgespräch für eine von mir gewünschte Op

Gefällt mir

8. Februar um 11:44

Wie schnell wird denn aus pap 3 pap 4? Und wieschnell kann sich GMK entwickeln?

Gefällt mir

8. Februar um 12:43
In Antwort auf

Also die erste Stufe von Pap 3...

Na siehst Du ....alles gut 
PAP III wird kontrolliert , vielleicht zuwenig  Material , vielleicht leichte Veränderungen , was auch Rückschlüsse zu Deiner Schwangerschaft zuläßt usw

....Alles Liebe Dir 😘

Gefällt mir

8. Februar um 12:46
In Antwort auf

Wie schnell wird denn aus pap 3 pap 4? Und wieschnell kann sich GMK entwickeln?

Ich hab PAPIII  vor ü 20 Jahren diagnostiziert bekommen , manchmal ist er II , manchmal III....
Jeder Mensch ist Anders , wenn Du regelmäßig Deine Untersuchungen machst , bist Du auf der sicheren Seite ..
lg 

Gefällt mir

8. Februar um 13:34
In Antwort auf

Der Frauenarzt sagt das ist überhaupt nicht schlimm und kein Krebs also es wurden keine Krebszellen gefunden. Mir ist das aber alles zu ungenau und zu blöd. Ich habe am Freitag einen Termin im Krankenhaus gemacht für ein Vorgespräch für eine von mir gewünschte Op

Was man in dieser Zeit am dringendsten braucht ist eine Dramaqueen, die unnötige OPs will 

Warum fragst du überhaupt hier um Rat, wenn du alles (auch deinen Arzt!) ignorierst?

2 LikesGefällt mir

8. Februar um 14:01

Kann man sich diese OP "wünschen"?

Glaub nicht das dich jemand einfach so operiert wenns nicht notwendig ist.. Was ich auch gut finde.

Hab schon Jahrelang mit PAPIII zu tun.. 
Ändert sich ständig.. Aber operieren ohne ärztliche Notwendigkeit ist ein No go.. 
Aber interessant das du dich vor der Narkose usw nicht fürchtest...

Gefällt mir

8. Februar um 14:58

Hallo ihr lieben. 
Ihr kennt meine Vorgeschichte nicht.
ich hatte einen höllischen Kaiserschnitt. Bei diesem kaiserschnitt kam es zu immensen Nachbildungen und am Ende zu einer ausschabung. 
Bei dem Kaiserschnitt wurde meine GM schwerer verletzt und ist nach hinten Gefallen. 
wenn mal die Blutung kommt dann kann diese nicht richtig ablaufen. 
ich habe ständig Schmerzen. 
Mir geht es seitdem gesundheitlich auch nicht gut. 
im gegenteil mir geht es wirklich sehr schlecht und jetzt der PAP3.... 
Ist mir alles einfach zu blöd. 

Gefällt mir

8. Februar um 17:16

Außerdem habe ich die ganze Zeit ein ziehen in der leiste...

Gefällt mir

8. Februar um 18:58
In Antwort auf

Hallo ihr lieben ich hoffe hier kann mich jemand etwas beruhigen. 
Ich hatte heute in meinem Briefkasten einen Brief von meinem Frauenarzt. 
Der Wortlaut war:
wir konnten sie telefonisch nicht erreichen melden sie sich bitte bei uns in der Praxis. 
mir fällt da nur die Krebsvorsorge vor 10 Tagen mit PAP test ein. Ultraschall war unauffällig...
ich mach mich jetzt natürlich total fertig. 
Vor 1 Jahr wwurde pap und HPV gestellt und beides war normal. 
Was kann er sonst für einen Grund haben anzurufen? 
Es ist ja scheinbar sehr dringend warum sollte er sonst noch einen Brief hinterherschicken? 

Bitte helft mir

Mir völlig unverständlich aber es liegt mir fern Dich zu beschimpfen.

SEit einigen Jahren gelten strenge DAtenschutzrichtlinien.

Das geht soweit,mein Hausarzt bzw.seine Assistentinnen hinterlassen nicht mal was auf dem Anrufbeantworter..es könnte ja ein Anderer abhören.

Dass Du keine Tel.Nr.hinterlassen hast,ist mir völlig unverständlich,WIE sollte Dich denn Dein Arzt dann kontakten wenn er sonst keine Möglichkeiten hat?

Was kam denn jetzt bei rum?
Magst Du noch was dazu sagen?


Falls Du Dich erneut bei einem neuem Facharzt anmeldest,dann sei bitte sorgfältiger und hinterlasse Deine Kontaktdaten vollständig.

Manche Praxen schreiben auch keine Emails,aus Datenschutzgründen,oder nur die Ärzte selber..aber die bevorzugen meist mit den Patienten zu REDEN.

Gefällt mir

8. Februar um 20:42
In Antwort auf

Der Frauenarzt sagt das ist überhaupt nicht schlimm und kein Krebs also es wurden keine Krebszellen gefunden. Mir ist das aber alles zu ungenau und zu blöd. Ich habe am Freitag einen Termin im Krankenhaus gemacht für ein Vorgespräch für eine von mir gewünschte Op

Bin gerade etwas irritiert.
Überall werden - nicht lebensnotwendige - Operationen und Behandlungen in Kliniken und Krankenhäusern abgesagt und verschoben. Auch Krebsbehandlungen. Wegen Corona.

Und du rufst da einfach irgendwo an, für eine nicht-notwendige OP. Und dir schmeist man entsprechende Termine quasi einfach so hinterher?

1 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers