Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frauen und ihre Verehrer

Frauen und ihre Verehrer

13. November 2010 um 15:57

Ich möchte etwas stärker zusammenfassen.
Es gab mal eine Frau die ich sehr wollte aber die musste ich wahllos vergessen.

Dann kam eine ganz andere in mein Leben, hübsch, jung und ganz wenig verwöhnt. Die Kleine war in mich zuvor verliebt, aber da ich damals an ihr kein Interesse zeigte, schrieb sie mich wohl ab... Irgendwann später habe ich versucht sie anzusprechen, denn sie besucht alle 2 Wochen eine ältere Dame in unserem Haus und hilft ihr bei Haushalt. Als einzige Tochter ihrer Eltern hat diese alte Dame sie praktsich alleine aufgezogen, da die Eltern immer arbeiten waren. Obwohl die alte Frau ihr völlig fremd ist, sieht sie diese schon fast als eigene Oma, ja vielleicht sogar ihre zweite Mutter an. Völlig unerwartet zeigte das Mädchen mir gegenüber absolute Gleichgültigkeit. Nun gut, sie wußte, dass ich von ihr früher nichts wollte...selber schuld. Plötzlich tauchen auch andere Geschichten, ihr erster Freund? Obwohl sie immer noch an mir interessiert ist!
Was solls, Pech gehabt. Hab sie dann gemieden und weiter eigenes Leben geführt. Und jetzt kommt sie wieder und versucht alles dafür tun, damit man sie im Gebäude hört und spürt, begrüßt nett meine Mutter..

Frauen, warum braucht ihr denn so häufig leidige Verehrer? Ich weiß, dass ihr Freund ein Trottel ist, trotzdem hat sie mich an sie nicht rangelassen. Und was zu Ende ist, ist zu Ende. Ich brauche sie jetzt nicht mehr. Ich muss sogar sagen, sie nervt mich mit ihrem provozierenden Auftritt. Habe schließlich mich bei ihr zum Affen gemacht und will sie wirklich nicht mehr sehen.
Als ich vor einem Jahr ein eindetiges Interesse an ihr gezeigt habe, hat es sie nicht einmal gejuckt. Momentan begrüße ich sie nicht einmal, wenn sie mir in die Quere kommt und sie starrt mich jedes mal an als hätte sie mich noch nie gesehen!
Ich bin mir sicher, wenn ich mit meinem Umwerben weiter gemacht hätte, würde sie auch weiter ihre Spielchen treiben.
Denn so wie aussieht, braucht jede (selbst unglückliche) Frau einen leidvollen Verehrer. Und nicht so einen Loser, sondern einen richtig anständigen souveränen Mann.
Taucht dieser dann ab, rennen sie ihm mit allen Kräften hinterher. Ist das nicht widersprüclich?

Mehr lesen

13. November 2010 um 18:44

Zumal
ich schon ene neue Freundin habe.
Sind die ehemaligen Zicken auf einmal schlechte Verliererinnen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen