Forum / Liebe & Beziehung

Frauen mit Gewalterfahrung

Letzte Nachricht: 12. April um 11:25
12.04.21 um 0:53

Hallo zusammen,

ich habe vor einigen Wochen eine neue potentielle Partnerin kennengelernt. Wir haben uns jetzt schon mehrmals gedatet und eigentlich ist es auch sehr schön und wird immer intensiver.

Vor kurzem hat sie mir eine ziemlich heftige Geschichte über ihren letzten Ex-Partner erzählt und dass es in der Beziehung sowohl zu heftiger psychischer Erniedrigung und sogar zu körperlicher Gewalt gekommen ist. 
Ich war erst einmal total geschockt und wusste gar nicht mehr was ich sagen sollte.

Ich habe seitdem große Angst irgendetwas falsch zu machen, obwohl ich natürlich gerne die Beziehung weiter intensivieren würde. Ich traue mich aber gar nich mehr den nächsten Schritt zu machen aus Angst sie zu verletzen. Die Trennung ist auch erst ein halbes Jahr her...

Vll. gibt es hier Personen die ähnliche Erfahrungen gemacht haben und mir berichten können wie sie sich in einer solchen Situation verhalten haben?
Ich bin auch für Tipps dankbar, wie ich mit einer solchen Situation und vor allem ihr umgehen kann, um da nicht irgendetwas aus der Vergangenheit zu triggern.

Vielen Dank euch.

Liebe Grüße 



 

Mehr lesen

12.04.21 um 5:48

Ich wünsche dir/euch da alles gute für eure junge Beziehung.

Am besten ist es denke ich, wenn du sie fragst.
Einfach in einer ruhigen Minute nochmal auf das Thema kommen und ehrlich nachfragen, das wird sie sicher zu schätzen wissen. 
Du kannst Vorschläge machen aber vor allen Dingen sollte sie sich Möglichkeiten überlegen, bzw vielleicht hat sie da schon Ideen, zb was den Umgang mit härteren Sexpraktiken, einfache Streitereien oder was auch immer angeht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

12.04.21 um 11:25

Das Schlimmste was cih finde was man machen kann, ist jemanden anders zu behandeln, wegen gewissen Dingen (Sexualität, Hautfarbe, Vorerfahrungen).
Natürlich solltest du Rücksicht nehmen und viel wichtiger: mit ihr sprechen.

Wenn du bei ihr bei etwas zu weit gehst oder es zum Streit kommt, wird sie sich (hoffentlich) frühzeitig bemerkbar machen.

Sie komplett in Watte packen wirst du nicht können und selbst wenn, würde es ihr kaum helfen, wieder zu Kräften zu kommen.

Behandel sie mit Respekt, zeige Feingefühl, rede mit ihr.


Falls es für sie einfacher ist, macht es wie im Fussball, gelbe Karte wenn es eskaliert und rote Karte wenn es ihr absolut zu viel wird, als Notbremse. Ja, kann kindisch sein, ist auch eher als Beispiel gedacht.

Gefällt mir