Forum / Liebe & Beziehung

Frauen Kindchenschema

1. Januar um 11:42 Letzte Antwort: 7. Januar um 1:10

Stimmt es, dass Frauen, die nicht dem Kindchenschema entsprechen, bei Männern nicht gut ankommen.
Kein rundes Gesicht, keine runden Augen, keine runde Stirn = männlich?

Mehr lesen

1. Januar um 12:39

Was verstehst du denn unter "(nicht) gut ankommen"?
Dass Mann spontan sagt "Ja, hübsch", wenn er ihr Foto im Internet oder sie von weitem auf der Straße sieht?
Dass Mann sie als Sexpartnerin in Betracht zieht?
Dass Mann sich in sie verliebt, sie heiraten und mit ihr Kinder kriegen will?

Je nach Zielsetzung zählen ja durchaus unterschiedliche Qualitäten, und Sympathien, die du auf den ersten Blick mit ner "falschen" Gesichtsform vielleicht nicht bekommst, kannst du mit anderen (äußeren oder inneren) Qualitäten immer noch mehr als retten, wenn Mann dich besser kennenlernt.

Und was hat "männlich" damit zu tun? Es soll ja Männer geben, die nicht nur auf möglichst hyper-weibliche Frauen stehen, sondern etwas Kantigkeit auch gut finden. (Mir fällt grad spontan Annie Lennox ein - hab wahrscheinlich über den Jahreswechsel zuviel 80er-Musik-Erinnerungsshows im Fernsehen gesehen -, die wird ja auch von vielen Männern als attraktiv bezeichnet, obwohl sie nicht so unbedingt den Weiblichkeitsklischees entspricht.)

lg
cefeu

Gefällt mir

1. Januar um 13:21
In Antwort auf

Was verstehst du denn unter "(nicht) gut ankommen"?
Dass Mann spontan sagt "Ja, hübsch", wenn er ihr Foto im Internet oder sie von weitem auf der Straße sieht?
Dass Mann sie als Sexpartnerin in Betracht zieht?
Dass Mann sich in sie verliebt, sie heiraten und mit ihr Kinder kriegen will?

Je nach Zielsetzung zählen ja durchaus unterschiedliche Qualitäten, und Sympathien, die du auf den ersten Blick mit ner "falschen" Gesichtsform vielleicht nicht bekommst, kannst du mit anderen (äußeren oder inneren) Qualitäten immer noch mehr als retten, wenn Mann dich besser kennenlernt.

Und was hat "männlich" damit zu tun? Es soll ja Männer geben, die nicht nur auf möglichst hyper-weibliche Frauen stehen, sondern etwas Kantigkeit auch gut finden. (Mir fällt grad spontan Annie Lennox ein - hab wahrscheinlich über den Jahreswechsel zuviel 80er-Musik-Erinnerungsshows im Fernsehen gesehen -, die wird ja auch von vielen Männern als attraktiv bezeichnet, obwohl sie nicht so unbedingt den Weiblichkeitsklischees entspricht.)

lg
cefeu

Annie Lennox, sehr geiler 80er Sound. Kann ich nur bei pflichten, bin zwar eine Frau, melde mich trotzdem weil hier jemand geschrieben hat, der weiss wie der Hase läuft.
Tolle Frau, Super Stimme, schöne, taffe, echt starke Frau.
Finde es gut das Du Annie Lennox zum Vergleich genannt hast. 👍

morgana 

Gefällt mir

1. Januar um 15:11

ich stehe auf Frauen mit scharf geschnittenen Gesichtszügen, breiten Schultern. Wenn sie mir eine aufs maul hauen können, um so besser. Ich will mich jetzt nicht prügeln, aber ich habe keine Lust immer auf eine Mimose rücksicht zu nehmen, die ihre Küche nicht in ihre Wunschfarbe streichen kann.

Ich stehe einfach nicht auf Babyfrauen mit schlaffen Fettarmen die wegen jedem Mist mir die Ohren vollheulen anstatt was gegen den jeweiligen Zustand zu tun

 

Gefällt mir

1. Januar um 20:47
In Antwort auf

ich stehe auf Frauen mit scharf geschnittenen Gesichtszügen, breiten Schultern. Wenn sie mir eine aufs maul hauen können, um so besser. Ich will mich jetzt nicht prügeln, aber ich habe keine Lust immer auf eine Mimose rücksicht zu nehmen, die ihre Küche nicht in ihre Wunschfarbe streichen kann.

Ich stehe einfach nicht auf Babyfrauen mit schlaffen Fettarmen die wegen jedem Mist mir die Ohren vollheulen anstatt was gegen den jeweiligen Zustand zu tun

 

Also mehr so Typ Renate Kynast oder Alice Schwarzer? Hab' heute das bild von dieser Insta- Tante AnnaMaria oder ähnlich gesehen, die wegen Magersucht mit 23 gestorben ist, da dachte ich so, mein lieber Scholli, das war ja mal`n scharfes Eisen, das Foto, wo sie mal normal genährt aussieht. Auf den anderen Fotos sieht sie wie aus dem KZ aus, absolut gruselig.

Gefällt mir

1. Januar um 22:05
In Antwort auf

Stimmt es, dass Frauen, die nicht dem Kindchenschema entsprechen, bei Männern nicht gut ankommen.
Kein rundes Gesicht, keine runden Augen, keine runde Stirn = männlich?

Kann ich mir nur schwer vorstellen, denn die meisten Erwachsenen entsprechen nicht dem Kindchenschema. Da müssten ja 90 % der Frauen Singles sein. 

Nachdem das nicht so ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass das vielen Männern so wichtig ist. 

Gefällt mir

1. Januar um 22:33
In Antwort auf

Stimmt es, dass Frauen, die nicht dem Kindchenschema entsprechen, bei Männern nicht gut ankommen.
Kein rundes Gesicht, keine runden Augen, keine runde Stirn = männlich?

Eventuell auf den ersten Blick besser bei Mann ankommt. 
Siehe man ja  auch immer bei diesen wiederkehrenden Rankings ...die schönsten Frauen 2020 als Beispiel.

Aber ich denke das ist denn doch realitätsfern, wenn nur solche Frauen einen Partner abbekommen würden. 
Auch nicht jedes Klischee,was Mann Augenscheinlich,angeblich für Frauen haben muss stimmt. 😏

Dies inspricht höchstens der Mode, was Attraktivität anbelangt. 

Nur schauen die meisten gar nicht so aus! 😱
Und Nu? 🙃

 

Gefällt mir

1. Januar um 22:43
In Antwort auf

Eventuell auf den ersten Blick besser bei Mann ankommt. 
Siehe man ja  auch immer bei diesen wiederkehrenden Rankings ...die schönsten Frauen 2020 als Beispiel.

Aber ich denke das ist denn doch realitätsfern, wenn nur solche Frauen einen Partner abbekommen würden. 
Auch nicht jedes Klischee,was Mann Augenscheinlich,angeblich für Frauen haben muss stimmt. 😏

Dies inspricht höchstens der Mode, was Attraktivität anbelangt. 

Nur schauen die meisten gar nicht so aus! 😱
Und Nu? 🙃

 

Bei den Rankings sind doch eher Frauen mit sehr symmetrischen Gesichtszügen zu finden, aber unabhängig vom Kindchenschema. Jedenfalls für meine Augen. 

Gefällt mir

1. Januar um 23:01
In Antwort auf

Bei den Rankings sind doch eher Frauen mit sehr symmetrischen Gesichtszügen zu finden, aber unabhängig vom Kindchenschema. Jedenfalls für meine Augen. 

Empfinde ich persönlich nicht so....
Mila Kunis, Megan Fox, Miranda Kerr,.... sind schon einige dabei, die diesem Schemate entsprechen.
Natürlich nicht alle. 
Oder meinst Du nicht? 🙃

Gefällt mir

1. Januar um 23:23
In Antwort auf

Empfinde ich persönlich nicht so....
Mila Kunis, Megan Fox, Miranda Kerr,.... sind schon einige dabei, die diesem Schemate entsprechen.
Natürlich nicht alle. 
Oder meinst Du nicht? 🙃

Hmmm, nein, ich finde nicht, dass diese Frauen dem Kindchenschema entsprechen. Das wird ja definiert durch:

• ein vergleichsweise großer Kopf,
• eine hohe Stirn,
• große Kulleraugen,
• eine kleine Nase
• und ein rundes Kinn,
• kurze Arme und Beine,
• alles insgesamt etwas rundlich,
• dazu unbeholfene Bewegungen.

Siehe auch Bild. Diese Frauen sind sehr attraktiv, aber da ist nichts rundlich, der Kopf ist normal groß, die Arme und Beine sind eher lang im Vergleich zum Torso. Unbeholfen bewegen sie sich auch nicht.

Quelle: https://www.familie.de/baby/kindchenschema-so-funktioniert-es/

Gefällt mir

1. Januar um 23:40
In Antwort auf

ich stehe auf Frauen mit scharf geschnittenen Gesichtszügen, breiten Schultern. Wenn sie mir eine aufs maul hauen können, um so besser. Ich will mich jetzt nicht prügeln, aber ich habe keine Lust immer auf eine Mimose rücksicht zu nehmen, die ihre Küche nicht in ihre Wunschfarbe streichen kann.

Ich stehe einfach nicht auf Babyfrauen mit schlaffen Fettarmen die wegen jedem Mist mir die Ohren vollheulen anstatt was gegen den jeweiligen Zustand zu tun

 

Woher nimmst du die Idee, ihre Gesichtsform könnte etwas damit zu tun haben, ob sie dir die Ohren vollheult oder eine reinhauen könnte?

Gewagte These...

Gefällt mir

1. Januar um 23:41
In Antwort auf

Hmmm, nein, ich finde nicht, dass diese Frauen dem Kindchenschema entsprechen. Das wird ja definiert durch:

• ein vergleichsweise großer Kopf,
• eine hohe Stirn,
• große Kulleraugen,
• eine kleine Nase
• und ein rundes Kinn,
• kurze Arme und Beine,
• alles insgesamt etwas rundlich,
• dazu unbeholfene Bewegungen.

Siehe auch Bild. Diese Frauen sind sehr attraktiv, aber da ist nichts rundlich, der Kopf ist normal groß, die Arme und Beine sind eher lang im Vergleich zum Torso. Unbeholfen bewegen sie sich auch nicht.

Quelle: https://www.familie.de/baby/kindchenschema-so-funktioniert-es/

Na ja, lassen wir mal die letzten drei Dinge in Deiner Liste weg.
Meist geht es ja um ein rundliches Gesicht, meinethalber auch hohe Stirn, grosse Augen. 
Auch irgendwie unschuldig wirkend.
🙃

 

Gefällt mir

2. Januar um 0:15
In Antwort auf

Stimmt es, dass Frauen, die nicht dem Kindchenschema entsprechen, bei Männern nicht gut ankommen.
Kein rundes Gesicht, keine runden Augen, keine runde Stirn = männlich?

Das kommt auf die Männer an. Es gibt einige Männer die auf niedlich stehen, aber eben auch genug die es überhaupt nicht sexy finden. 

1 LikesGefällt mir

2. Januar um 0:34
In Antwort auf

Woher nimmst du die Idee, ihre Gesichtsform könnte etwas damit zu tun haben, ob sie dir die Ohren vollheult oder eine reinhauen könnte?

Gewagte These...

Woher nimmst du die Idee, ich hätte diesen Zusammenhang aufgestellt?

Gefällt mir

2. Januar um 0:44
In Antwort auf

Also mehr so Typ Renate Kynast oder Alice Schwarzer? Hab' heute das bild von dieser Insta- Tante AnnaMaria oder ähnlich gesehen, die wegen Magersucht mit 23 gestorben ist, da dachte ich so, mein lieber Scholli, das war ja mal`n scharfes Eisen, das Foto, wo sie mal normal genährt aussieht. Auf den anderen Fotos sieht sie wie aus dem KZ aus, absolut gruselig.

Also, alice schwarzer in meinem Alter würde ich, außer der frisur, als attraktiv empfinden, vom ihrer Überzeugung abgesehen

ich habe gerade geguckt, es ist garnicht einfach eine Frau mit solchen Gesichtszügen zu finden. da steht auch, daß die angeblich hässlich ist, aber das sehe ich garnicht so.

es hat sich übrigens heruasgestellt, daß total Symmetrie nicht attraktiv wirkt, Männer und Frauen finde ein leicht asymmetrisches gesicht attraktiver als ein symmetrisches.

Gefällt mir

2. Januar um 0:46
In Antwort auf

Na ja, lassen wir mal die letzten drei Dinge in Deiner Liste weg.
Meist geht es ja um ein rundliches Gesicht, meinethalber auch hohe Stirn, grosse Augen. 
Auch irgendwie unschuldig wirkend.
🙃

 

Diese Frauen haben aber auch nicht alle große Augen (vor allem Miranda Kerr hat eher kleine Augen) und allesamt ovale, keine runden Gesichter. Unschuldig sehen sie für mich auch nicht aus, möglicherweise, wenn sie ungeschminkt wären. Die Fotos, die ich auf die Schnelle gefunden habe, sind offizielle Fotos von irgendwelchen Anlässen und da sind sie natürlich geschminkt und gestylt. Eine hohe Stirn haben sie alle, aber die ist wiederum nicht rund und vorgewölbt, was für das Kindchenschema wichtig wäre.

Dieses Kindliche hat für mich eher Lily Cole, das Model. Die war aber auch erst 14, als sie mit dem Modeln begann, von daher nicht verwunderlich, dass sie da noch sehr kindlich aussah. 

Gefällt mir

2. Januar um 0:47
In Antwort auf

Woher nimmst du die Idee, ich hätte diesen Zusammenhang aufgestellt?

Ich stelle mir bei Deiner Traumfrau,zwar nicht so gleich eine Bodybuilding Queen vor, so wie Du Sie beschreibst. 
Du meinst zwar schon eher wohl, nicht das zartbesaitete Weib, auch Äusserlich und oder innerlich? 
Aufklärung gerne erbeten.... 🙃

Gefällt mir

2. Januar um 0:51
In Antwort auf

Also, alice schwarzer in meinem Alter würde ich, außer der frisur, als attraktiv empfinden, vom ihrer Überzeugung abgesehen

ich habe gerade geguckt, es ist garnicht einfach eine Frau mit solchen Gesichtszügen zu finden. da steht auch, daß die angeblich hässlich ist, aber das sehe ich garnicht so.

es hat sich übrigens heruasgestellt, daß total Symmetrie nicht attraktiv wirkt, Männer und Frauen finde ein leicht asymmetrisches gesicht attraktiver als ein symmetrisches.

Das stimmt, aber völlige Symmetrie gibt es in der Natur ohnehin nicht.
Grundsätzlich wird Symmetrie attraktiver empfunden als Asymmetrie.

https://www.welt.de/kmpkt/article181575186/Attraktivitaet-Warum-du-jemanden-schoen-findest-oder-eben-nicht.html

Gefällt mir

2. Januar um 0:59
In Antwort auf

Diese Frauen haben aber auch nicht alle große Augen (vor allem Miranda Kerr hat eher kleine Augen) und allesamt ovale, keine runden Gesichter. Unschuldig sehen sie für mich auch nicht aus, möglicherweise, wenn sie ungeschminkt wären. Die Fotos, die ich auf die Schnelle gefunden habe, sind offizielle Fotos von irgendwelchen Anlässen und da sind sie natürlich geschminkt und gestylt. Eine hohe Stirn haben sie alle, aber die ist wiederum nicht rund und vorgewölbt, was für das Kindchenschema wichtig wäre.

Dieses Kindliche hat für mich eher Lily Cole, das Model. Die war aber auch erst 14, als sie mit dem Modeln begann, von daher nicht verwunderlich, dass sie da noch sehr kindlich aussah. 

Ja, bei dem Alter wohl nicht.

Doch denke ich schon,das Gewisses wie schon beschrieben, jedenfalls zum Teil, bei vielen Männer auf positive Reaktionen stößt.
Kann auch Frau nicht abstossend empfinden, ist halt Teils in uns drin.
So betrachte ich das.

Deshalb geht ja auch die Mode mit.
Angefangen bei der Wimperntusche, die einen weiten Blick verspricht.
Mit den Frisuren, Kleidung.

Aber dies ist eh vorallem Geschmackssache und der erste Blick.... Was denn kommt ist essenzieller..... 🙃

Gefällt mir

2. Januar um 1:06
In Antwort auf

Stimmt es, dass Frauen, die nicht dem Kindchenschema entsprechen, bei Männern nicht gut ankommen.
Kein rundes Gesicht, keine runden Augen, keine runde Stirn = männlich?

Ich kenne einige Männer, die mit dem sogenannten Kindchenschema nichts anfangen können und sogar ausdrücklich kantige scharf geschnittene Züge schön finden, einer bevorzugt in Kombination mit tiefrot lackierten Nägeln. Ich glaube auch, dass Asymmetrie ihren Reiz hat und dass die Natur selten ganz symmetrisch ist. Aber es gibt bestimmt genug Männer, die auf ein Puppengesicht abfahren.

Gefällt mir

2. Januar um 11:22
In Antwort auf

Woher nimmst du die Idee, ich hätte diesen Zusammenhang aufgestellt?

Les mal deinen eigenen Beitrag...

Gefällt mir

2. Januar um 12:42
In Antwort auf

Ich kenne einige Männer, die mit dem sogenannten Kindchenschema nichts anfangen können und sogar ausdrücklich kantige scharf geschnittene Züge schön finden, einer bevorzugt in Kombination mit tiefrot lackierten Nägeln. Ich glaube auch, dass Asymmetrie ihren Reiz hat und dass die Natur selten ganz symmetrisch ist. Aber es gibt bestimmt genug Männer, die auf ein Puppengesicht abfahren.

Ich bin einer dieser Männer, der auf kantige Züge steht. Allerdings geht es um die Mischung. Ich bin mir nicht mehr sicher ob Kindchenschema der richtige Ausdruck ist, aber zu dem Thema gibt es wissenschaftliche Videos und Bilder, und ja: Diese Art von Frauen sind attraktiver. Siehe eine junge Sharon Stone: Kantige Gesichtszüge, Typ Vamp und hat nicht viel mit Kindchen zu tun. Sie ist aber genau das, was darunter verstanden wird. Hat nicht viel mit Puppengesicht zu tun.

Gefällt mir

2. Januar um 15:21
In Antwort auf

Ich bin einer dieser Männer, der auf kantige Züge steht. Allerdings geht es um die Mischung. Ich bin mir nicht mehr sicher ob Kindchenschema der richtige Ausdruck ist, aber zu dem Thema gibt es wissenschaftliche Videos und Bilder, und ja: Diese Art von Frauen sind attraktiver. Siehe eine junge Sharon Stone: Kantige Gesichtszüge, Typ Vamp und hat nicht viel mit Kindchen zu tun. Sie ist aber genau das, was darunter verstanden wird. Hat nicht viel mit Puppengesicht zu tun.

Kantig find

Gefällt mir

2. Januar um 15:30
In Antwort auf

Kantig find

So, zweiter Versuch: Kantig finde ich Sharon Stones Gesicht nicht. Ich würde sie auch nicht dem Kindchenschema zuordnen - nur meine Meinung. Ich finde sie sehr ausgewogen und schön, ungeachtet ihres Alters. Jung heißt nicht automatisch Kindchenschema, jedenfalls nicht mehr bei einer jungen Frau. Es gibt genug junge Frauen, deren Gesichtszüge nicht dem Kindchenschema entsprechen. 

Gefällt mir

2. Januar um 16:31

Noch nie gehört .

Aber wie immer gibt es verschiedene Ansichten bei Männern.

Gefällt mir

2. Januar um 16:57
In Antwort auf

So, zweiter Versuch: Kantig finde ich Sharon Stones Gesicht nicht. Ich würde sie auch nicht dem Kindchenschema zuordnen - nur meine Meinung. Ich finde sie sehr ausgewogen und schön, ungeachtet ihres Alters. Jung heißt nicht automatisch Kindchenschema, jedenfalls nicht mehr bei einer jungen Frau. Es gibt genug junge Frauen, deren Gesichtszüge nicht dem Kindchenschema entsprechen. 

Nein, jung hat damit nichts zu tun bzw nur ein wenig. Ausgewogen ist aber der treffende Ausdruck. Neben symetrisches Gesicht und kantigen Zügen fließt dieses Kindchenschema mit ein. So weit ich lesen konnte wirds von den meisten missverstanden. Kindchenschema ist aber auch ein misslungener Ausdruck. Es gibt eine sehr gute Veranschaulichung wo quasi wie mit Fahndungsfotos gearbeitet wird, in der man in Gesichtern mit einer Schablone dieses Kindchenschema implementiert.

Nahezu jede Frau die als Schönheitsideal betrachtet wird hat dieses Kindchenschema. Das war natürlich alles noch vor Barby mit einem Auge oder einem Bein und bevor die Cancel Culture alles und jeden gelöscht hat, weil die halbe Welt sich diskriminiert gefühlt hat.  Wenn man daran interessiert ist und Glück hat findet man aber bestimmt noch einen Bericht der dieses Thema behandelt.
 

Gefällt mir

2. Januar um 16:58
In Antwort auf

Noch nie gehört .

Aber wie immer gibt es verschiedene Ansichten bei Männern.

Es gibt bestimmt Männer die glatzköpfige Frauen in Overalls heiß finden. Wir reden über die Masse 

Gefällt mir

2. Januar um 17:00

Neben vielen Meinungen gibts dazu auch wissenschaftliche Erkenntnisse.  

http://www.beautycheck.de/cmsms/index.php/kindchenschema

Gefällt mir

2. Januar um 20:33
In Antwort auf

Ich stelle mir bei Deiner Traumfrau,zwar nicht so gleich eine Bodybuilding Queen vor, so wie Du Sie beschreibst. 
Du meinst zwar schon eher wohl, nicht das zartbesaitete Weib, auch Äusserlich und oder innerlich? 
Aufklärung gerne erbeten.... 🙃

Hmm.

Ich kann eher nichts anfangen mit dem Begriff Traumfrau, oder Traummann - ich find das ist so ein ein disneyprinzessinnenen-Ideal, so für Teenager halt die noch ein Idol haben.

Mit dem Alter werden halt andere Dinge wichtig...

Ich war mit einer zusammen, die war über 1,80... ich bin 1,76... sie war wirklich sehr groß. Da sie sehr schlank war, hatte sie auch kaum Brust, was mich ernsthaft verwirrt hat, ich konnte nicht damit umgehen, da ich das nicht kannte. Aber wir haben sehr viel gelacht...

Heute wäre mir also die große oder kleine brust nicht mehr wichtig, ich find jemanden, mit dem ich Lachen kann, automatisch anziehend.

"eine Frau die weiß was sie will" würde ich auch anziehend finden, würde das heutzutage nicht bedeuten, daß man dauernd Männer unterbuttern muß... weil nur so kann man ja eine starke Frau sein.

Naja kurz gesagt mag ich Frauen, die mit ihrem Fachwissen oder körperlichen Eigenschaften mit mir konkurrieren können.... damit meine ich aber nicht, das man sich gegenseitig runtermacht, man kann sich ja auch gegenseitig herausfordern, ne... mir ist das langweilig wenn ich immer alles entscheiden soll weil ich es besser weiß, und dann krieg ich auf den Deckel weil meine Entscheidung die falsche war.

Vielleicht spielen die Gesichtszüge insofern eine Rolle, als daß ich automatisch annehme, eine Frau mit kantigen Gesichtszügen ist halt nicht privilegierte als ich selber (durch ihr Aussehen) und muss sich deswegen anderweitig durchsetzen können...

Eine Frau die sich durchsetzen kann ist halt einfach eine low maintenance bitch, und das mag ich, weil ich mich nicht immer mit irgendwelchen Selbstzweifeln und emotionalen Machtspielchen auseinandersetzen möchte. Das hab ich selber schon genug in der Familie.

Es tut mir Leid wenn ich das vielleicht falsch erklärt habe, und das in manch anderen Augen gar keinen Sinn macht.
 

Gefällt mir

5. Januar um 18:59
In Antwort auf

Hmm.

Ich kann eher nichts anfangen mit dem Begriff Traumfrau, oder Traummann - ich find das ist so ein ein disneyprinzessinnenen-Ideal, so für Teenager halt die noch ein Idol haben.

Mit dem Alter werden halt andere Dinge wichtig...

Ich war mit einer zusammen, die war über 1,80... ich bin 1,76... sie war wirklich sehr groß. Da sie sehr schlank war, hatte sie auch kaum Brust, was mich ernsthaft verwirrt hat, ich konnte nicht damit umgehen, da ich das nicht kannte. Aber wir haben sehr viel gelacht...

Heute wäre mir also die große oder kleine brust nicht mehr wichtig, ich find jemanden, mit dem ich Lachen kann, automatisch anziehend.

"eine Frau die weiß was sie will" würde ich auch anziehend finden, würde das heutzutage nicht bedeuten, daß man dauernd Männer unterbuttern muß... weil nur so kann man ja eine starke Frau sein.

Naja kurz gesagt mag ich Frauen, die mit ihrem Fachwissen oder körperlichen Eigenschaften mit mir konkurrieren können.... damit meine ich aber nicht, das man sich gegenseitig runtermacht, man kann sich ja auch gegenseitig herausfordern, ne... mir ist das langweilig wenn ich immer alles entscheiden soll weil ich es besser weiß, und dann krieg ich auf den Deckel weil meine Entscheidung die falsche war.

Vielleicht spielen die Gesichtszüge insofern eine Rolle, als daß ich automatisch annehme, eine Frau mit kantigen Gesichtszügen ist halt nicht privilegierte als ich selber (durch ihr Aussehen) und muss sich deswegen anderweitig durchsetzen können...

Eine Frau die sich durchsetzen kann ist halt einfach eine low maintenance bitch, und das mag ich, weil ich mich nicht immer mit irgendwelchen Selbstzweifeln und emotionalen Machtspielchen auseinandersetzen möchte. Das hab ich selber schon genug in der Familie.

Es tut mir Leid wenn ich das vielleicht falsch erklärt habe, und das in manch anderen Augen gar keinen Sinn macht.
 

Alles gut Paul. 😉

Ähnlich dachte ich mir das wohl schon, aber wollte lieber noch mal nachhaken. 

Meinst Du wirklich das 'Frau die weiss was sie will' gleichbedeutend mit 'der Mann muss untergebuttert werden'?
Das empfinde ich etwas traurig, habe ich aber auch schon öfters mitbekommen. 
Leider viel entweder oder Beziehungen. Also keine gleichberechtigte Verteilung.

Ja das mag ich auch , das gegenseitige Herausfordern. 
Dies sehe ich auch nicht als "böse" an, eher als Ergänzung. 

Richtig, erst wird gesagt: Du machst das schon, wie ich das auch will.
Und dann ist doch irgendwas verkehrt.
Anstatt gleich seinen Standpunkt dazu mitzuteilen. 🙄

Deinen Absatz mit den Gesichtszügen empfinde ich aber stark herabwürdigend.
Ich weiss nur noch nicht, ob Du Dich dort selbst eher sehr zurücknimmst,  Frauen mit einem eher kantigen Gesicht heruntersetzt oder Frauen mit "weicheren" Gesichtszügen "falsch" emporhebst?! 
Aber wenn Du solche Erfahrungen bisher hattest...Ok. Es kann ja nur jeder für sich sprechen und von seinen Erfahrungswerten. 

Ja, das kann ich gut nachempfinden. Eine gefestigterere Person kann deutlich angenehmer sein, da sie weiss wo sie im Leben steht.
Aber da muss Mensch ja erstmal hinkommen.
Manch einer erlernt das früh/oder muss das früh lernen, es kommt erst später oder fügt sich nie wirklich dahin. 🙃

Gefällt mir

5. Januar um 19:47

Du meinst, weil ich "low maintenance bitch" geschrieben habe? naja ok das kann man schon falsch verstehen. viele Frauen bezeichnen sich als "bitches". Das ist mir ja auch recht, aber dann lieber eine low maintenance bitch als eine high maintenace bitch. Eine Frau würde wahrscheinlich sagen: "ich muss mich ständig um ihn kümmern und sein selbstwertgefühl stärken, seine zweifel aus dem weg räumen, ihm gut zureden damit er seine selbstgesteckten ziele erreicht, mir ständig anhören wie jemand anders ihn herabsetzt während er nichts dagegen tut, und überhaupt, die Füße tun ihm weh. nee Danke. Aber danke für dein einfühlungsvermögen, es gibt nicht viele die mich was fragen und dann die antwort akzeptieren können. du bist echt cool.

Gefällt mir

5. Januar um 22:12
In Antwort auf

Stimmt es, dass Frauen, die nicht dem Kindchenschema entsprechen, bei Männern nicht gut ankommen.
Kein rundes Gesicht, keine runden Augen, keine runde Stirn = männlich?

Einfach und schlicht nicht zutreffend.

Männer mögen alles Mögliche. Die Geschmäcker sind extrem verschieden.

Wir mögen zwar simpel gestrickt sein (glaube ich in Wahrheit nicht), aber jeder ist irgendwie anders.

Gefällt mir

6. Januar um 4:26
In Antwort auf

Stimmt es, dass Frauen, die nicht dem Kindchenschema entsprechen, bei Männern nicht gut ankommen.
Kein rundes Gesicht, keine runden Augen, keine runde Stirn = männlich?

Hallo mondstein55,

Nein.

Freundliche Grüße, Christoph

Gefällt mir

6. Januar um 9:38

Schema F oder wie.

Würde es anders anfassen das Thema: 
Jede Zeit oder jedes Jahrzehnt brachte doch andere und neue Frauentypen hervor, die die Männer anzogen wie Licht die Motten. 

Gefällt mir

6. Januar um 23:57

Das ist nicht geschlechtsspezifisch - gilt auch umgekehrt. Aber hat nichts mit unserer Individualität zu tun, die es erfreulicherweise immer noch gibt.

Gefällt mir

7. Januar um 1:10

Hallo,

mir fallen bei dieser Frage ganz andere Dinge ein.

In der visuellen Werbung werden die Modelle immer jünger, ebenmäßiger und kindlicher (aussehend). Photoshop.

Offenbar ist das besser für die Umsätze, okay.

Dummerweise fällt mir dann wieder ein Artikel ein, wo sich der Autor fragt, ob diese Art Werbung im Zusammenhang mit der Zunahme von Pädophilie eine Rolle spielt . Wenn ja, wollen wir als Gesellschaft rechtlich diese Werbung abstellen?

Just my 2 cents,

Pi
 

Gefällt mir