Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frau sagt sie braucht Luft zum Atmen. Ich weiß aktuell nicht wie ich mich verhalten soll.

Frau sagt sie braucht Luft zum Atmen. Ich weiß aktuell nicht wie ich mich verhalten soll.

12. April um 14:04

Hallo Community,

ich habe vor kurzem eine tolle Frau kennengelernt. Wir verstanden uns auf Anhieb sehr gut und die Zeit bei unserem ersten Date verging im Flug.

Kurz darauf haben wir uns bereits für ein 2.Date verabredet und auch zwischendurch geschrieben und gemerkt, dass wir die gleichen Interessen haben.

Bei unserem 2.Date waren wir bei ihr und sind dann weiter gezogen und haben etwas unternommen und zusammen gepicknickt und viel gelacht. Anschließend sind wir zu ihr essen gegangen und sie hat sehr lecker gekocht. Wir haben anschließend noch einen Film geschaut und sind uns näher gekommen. Ich habe dann bei ihr übernachtet (im gleichen Bett) und wir haben uns dort zum ersten Mal geküsst und hatten auch Sex.

Am nächsten Tag haben wir auch etwas zusammen unternommen und ich bin dann Abends gegen 21 Uhr nach Hause gefahren.

Auch nach diesem Date haben wir rege geschrieben und es hat ihr laut ihrer Aussage auch sehr gut gefallen. Wir haben uns dann auch wieder für ein drittes Date verabredet. Bevor das Date stattgefundet hat schrieb sie mir bereits, dass sie es kaum erwarten kann und froh wäre wenn wir uns bereits früher sehen würden, aber da konnte ich leider nicht.

Wir hatten dann auch unser drittes Date und sie ist am Ende vorm Fernseher in meinen Armen eingeschlafen. Irgendwann sind wir dann weiter ins Schlafzimmer gezogen und haben noch gekuschelt. Am nächsten Morgen haben wir auch noch kurz gekuschelt bevor wir uns jeweils fertig gemacht haben um zur Arbeit zu fahren.

Wir haben uns dann am Abschied noch geküsst. Sie sagte, bevor sie ins Auto eingestiegen ist, dass sie mich nochmal drücken möchte.

Dann sind wir jeweils zur Arbeit gefahren.


Seitdem hat sie auf Nachrichten eher unregelmäßig geantwortet und als ich nach einem erneuten Treffen gefragt habe ist sie darauf erst einmal nicht eingegangen. Als ich später noch einmal gefragt habe ob sie Sonntag Zeit hat, sagte sie mir, dass sie sich am Wochenende mal um Katzen und Wohnung kümmern möchte und auch beruflich noch etwas erledigen wollte.

Ich habe das akzeptiert und gefragt ob alles Okay sei.

Ihre Antwort: "Ja. Nur drängel nicht so. Gib mir Luft. Erdrück mich nicht."

Ich habe gesagt das es Okay ist und ich mich zurückhalte und habe mich entschuldigt. Den restlichen Abend habe ich auch nicht mehr geschrieben.
Am nächsten Tag habe ich ihr dann nur einen guten Morgen und einen schönen Tag gewünscht und gefragt wie es ihr geht, worauf keine Reaktion kam.

Ich habe mit der Situation sehr zu kämpfen, da mir die Frau schon wirklich etwas bedeutet und ich Gefühle entwickle.

Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Ich weiß gerade nicht weiter

PS: Sie hatte mir schon eine Einladung zu einem Krimidinner gegeben, was in 2 Wochen bei ihr stattfindet und wir besuchen auch zusammen einen Kochkurs, der bereits gebucht ist.
 

Mehr lesen

12. April um 14:56

Ich weiß nicht, wie ich das höflich schreiben sollte. Aber offensichtlich hat´s bei dir gefunkt, aber bei ihr nicht. Oder aber sie hat jetzt plötzlich  kalte Füße bekommen.

Das einzige, was ich dir raten könnte, wäre das, was ich selbst nicht durchalten würde (bzw habe; war in einer ähnlichen Situation und hätte mich an den Rat halten sollen!): Kontakt erstmal einstellen, bis was zurück kommt; an sonsten die gemachten Termine absagen.

Bleib stark, auch wenns schwer fällt!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 16:43

ja, das ist möglich. Hatte ich auch schon. Aber das ist keine Basis für eine Beziehung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 9:48

Ja, hast du sie denn bedrängelt und ihr keine Luft zum atmen gelassen?

Würde mir ein Mann nach dem 3.Date so etwas schreiben, dann würde ich mich gar nicht mehr melden.
Da wäre bei mir der Ofen aus. 
Zu viel Dramaqueen. Und das nach dem 3.Date. Da sollte man Feuer und Flamme sein und sich jede Minute sehen wollen.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 14:42

Sie hat sich tatsächlich wieder etwas später mit Sprachnachrichten gemeldet. Irgendwann war dann jedoch wieder Ruhe. Ich habe auch erst heute morgen dann wieder geschrieben worauf bislang auch keine Reaktion kam.

Es ist tatsächlich schwierig gerade, da mich diese Frau sehr begeistert hat und es immer noch tut. Ich werde ihr nicht nachlaufen auch wenn es schwer fällt. 

Ich mmg die Hoffnung, dass es noch etwas wird aber irgendwie nicht so ganz aufgeben. Bei den Treffen hatte ich ja auch das Gefühl das alles super sei. Oh man. Ich werde 29 und komme mir gerade echt vor wie ein Teenager 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 16:37

..wenn Du so spärlich redest wie Du schreibst, dann sehe ich eh schwarz für eine dauerhafte Beziehung.

Ich kann es schwer beschreiben, aber ich habe so den Eindruck, dass es Dir an Erfahrung mit dem anderen Geschlecht mangelt.

Und möglicherweise ist IHR das auch aufgefallen und sie scheut diese Anstrengung.. ?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 16:45

Hatte sie vielleicht gerade erst eine Beziehung beendet?

Was weißt Du eigentlich schon über sie?

Und worüber unterhaltet Ihr Euch überhaupt, falls Ihr miteinander redet (nicht nur schreibt) ?

Deine Geschichte klingt eigentlich mehr wie ein Bericht über Tagesereignisse als über verlebte schöne Stunden zu zweit. Da fehlt mir einfach was ganz Einschneidendes, Gefühlvolles, das auf Verliebtheit schließen lässt - auf beiden Seiten allerdings. Aber das wird wohl an der Art Deiner Berichterstattung liegen.

Nach 3 Treffen lässt sich noch gar nichts festlegen, das ist bekannt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 20:02

Ich hatte bis vor 6 Monaten noch eine Beziehung. Bei ihr ist es dagegen schon fast 8 Jahre her. Sie hatte mir heute Abend geschrieben, dass sie das Krimidinner lieber alleine mit ihren Freunden verbringen würde. Es gäbe wohl Probleme die sie festgestellt hätte oder Dinge die sie verwirren. Sie sagt aber im Gegenzug das sie mich trotzdem sehr gerne wiedersehen würde. 

Das ich so sachlich schreibe hängt damit zusammen das ich das beruflich im öffentlichen Dienst tatsächlich so mache.

Es ist aber so das die Treffen sehr schön, liebevoll und romantisch waren. Wir haben uns viel geküsst zusammen geduscht und zusammen und miteinander geschlafen. 

Geredet haben wir über viele private Dinge über Familienverhältnisse über Vorstellungen und Träume und gelacht haben wir auch ziemlich viel. Beispielsweise als wir gespickt haben und eine Gabel fehlte. Wir haben uns dann eine Gabel geteilt und es war sehr lustig und angenehm.  Bei unserem ersten Treffen haben wir uns um 17 Uhr zum Spaziergang am Rhein getroffen und sind um 19 Uhr essen gegangen.  
Am Ende hatte ich erschrocken festgestellt das wir schon 0:30 Uhr hatten und ich am nächsten Tag arbeiten musste. Da hatte ich noch eine Stunde Fahrt vor mir.  Die Zeit verging einfach wie im Flug.

Ich frage mich jetzt natürlich was sie gestört hat. Ich meine ich werde mich nicht verbiegen aber es gibt ja auch Dinge die man verändern kann.

Ich schaue einfach wie es sich entwickelt. 

Erfahrung mit Frauen habe ich sehr wohl. Ich hatte schon mehrere auch zum Teil längere Beziehungen mit gemeinsamer Wohnung und einen Sohn habe ich auch. 
Das mit dem Kind habe ich ihr selbstverständlich auch direkt am Anfang gesagt, was für sie auch kein Problem war.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April um 14:25

Es gäbe wohl Probleme die sie festgestellt hätte oder Dinge die sie verwirren. 

hmmm.. was könnte das Problem sein - aus IHRER Sicht ?

Vielleicht Dein Junior? Oder gar dessen Mama ?

Wie steht es denn mit Deinem Kontakt zu diesen beiden? Hast Du Deiner neuen Bekanntschaft darüber etwas erzählt? Und wenn ja, wäre natürlich wichtig, darauf einmal näher eingehen zu wollen hier. Vor allem, was IHRE Reaktion darauf war.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook