Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frau nimmt Auszeit

Frau nimmt Auszeit

1. Februar 2012 um 10:36

ich weiss nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich erzähl halt mal.
Also meine Frau (50) und ich (54) sind seit 34 Jahren zusammen und 28 Jahre verheiratet. 2 Kinder, Hund , Katze ...alles gut soweit. Keine finaziellen oder gesundheitlichen Probleme.
Unsere Ehe war eigentlich im großen und ganzen soweit ok, hatte natürlich auch unsere Höhen und Tiefen aber ich dachte immer, es ist gut so. Im Bekanntenkreis waren wir imm er das nette Vorzeigepaar bei dem alles in Butter ist.
So, nun sagt mir meine Frau vor 2 Monaten, dass sie keine Liebe mehr für mich empfindet, das hätte sich die letzten 2 Jahre eben so eingeschlichen. Einen Grund kann sie nicht sagen. Sie sagt auch dass es vielleicht gar nicht an mir liegt und ich auch nichts falsche gemacht habe, es sei halt so gekommen.
Nun hatten wir vor 2 Wochen einen Auseinandersetzung, nichts großes, eben wie man sie so ab und zu hat.
Daraufhin ist sie zu ihrer Freundin gezogen und sagt mir, sie braucht eine Auszeit.
Leute, das schafft mich, meine Gefühle fahren Achterbahn um im Kopf ist Karusell. Ich schwanke von "ich mach alles damit sie zurückkommt" bis zu "soll sie doch gehen, es gibt genug Frauen die meine Liebe zu schätzen wissen".
Eine Auszeit ist für mich die Kündigung der Beziehung mit der bequemen Möglichkei, noch einen Fuß drin zu lassen falls amn sich doch noch anders entscheiden will.
Ich weiss nicht ob ich ihr zu Füßen liegen soll oder mich gar nicht melden, habe sie mit Liebesbemühungen bereits überhäuft aber am nächsten Tag mit Vorwürfen überhäuft. ich weiss dass das nicht der richtige Weg ist, aber mir zieht es gerade den Boden unter dern Füßen weg und habe keine Ahnung wohin die Reise geht. Ich krieg nix auf die Reihe, bei der arbeit mach ich nur Mist, kann nicht mal mehr tanken, da fällt mir die zapfpistole aus der Hand.
Mir ist klar,. dass ich hier kein Rezept bekomme was zu tun ist, aber es gibt sicher "Leidensgenossen/innen" die ihre Erfahrungen mit Auszeiten mitteilen können.
Gruß
Bruno

Mehr lesen

1. Februar 2012 um 15:40

Bin
zwar keine Leidesngenossin, fühle amer trotzdem mit Dir.

In meinen Augen ist eine Auszeit der Anfang vom Ende. Aber, das muss nich so sein! Für viele kann es auch eine Chance sei, wieder zueinander zu finden.

Ihr habt nun beide die Zeit,Euch über eure Gefühle und Wünsche klar zu werden.

Vielleicht habt ihr die Möglichkeit Euch in nächster Zeit nochmal zusammen zu setzen und zu reden. Offen und ehrlich.

Ich wünsche Dir alle Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2012 um 15:55
In Antwort auf knoepfli

Bin
zwar keine Leidesngenossin, fühle amer trotzdem mit Dir.

In meinen Augen ist eine Auszeit der Anfang vom Ende. Aber, das muss nich so sein! Für viele kann es auch eine Chance sei, wieder zueinander zu finden.

Ihr habt nun beide die Zeit,Euch über eure Gefühle und Wünsche klar zu werden.

Vielleicht habt ihr die Möglichkeit Euch in nächster Zeit nochmal zusammen zu setzen und zu reden. Offen und ehrlich.

Ich wünsche Dir alle Gute.

Danke knoepfli
ich vertseh es einfach nicht...ich bin immer treu und ehrlich und habe sie immer respektiert. Nie schlecht behandelt....das sagt sie ja auch. Macken hat jeder aber wenn man liebt dann nimmt man die Macken in kauf.
Deshalb tut es auch so weh, ich habe immer nur an sie gedacht, aber das ist vielleihct der fehler. Da macht man sich uninteressant.
Warum wird das nicht geschätzt.
Manchmal denke ich, Frauen sehnen sich nach Ar----löchern, denen laufen sie hinterher.
Warum läuft eine Frau davon wenn es ihr in jeder Hinsícht gut geht, stirbt eine Liebe einfach so ..... ??
Fragen über Fragen und keine Antworten.... grrr....ich reg mich schon wieder auf .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2012 um 17:50
In Antwort auf dino3211

Danke knoepfli
ich vertseh es einfach nicht...ich bin immer treu und ehrlich und habe sie immer respektiert. Nie schlecht behandelt....das sagt sie ja auch. Macken hat jeder aber wenn man liebt dann nimmt man die Macken in kauf.
Deshalb tut es auch so weh, ich habe immer nur an sie gedacht, aber das ist vielleihct der fehler. Da macht man sich uninteressant.
Warum wird das nicht geschätzt.
Manchmal denke ich, Frauen sehnen sich nach Ar----löchern, denen laufen sie hinterher.
Warum läuft eine Frau davon wenn es ihr in jeder Hinsícht gut geht, stirbt eine Liebe einfach so ..... ??
Fragen über Fragen und keine Antworten.... grrr....ich reg mich schon wieder auf .....

Deine Frau war wohl nicht ehrlich zu dir
und unter Umständen auch nicht ehrlich zu sich selbst. Irgendwo hat sie etwas nicht gesehen oder nicht sehen wollen, es nicht rechtzeitig angesprochen . Denn du hast Recht , so ein "Ende" und keine Gefühle mehr haben kommt nicht aus heiterem Himmel. Da gibt es eine Geschichte.
Was viele Paare, auch die Vorzeigepaare machen, sie reden über die nächste Anschaffung, Auto , Hund, Katze, Geschenk für die Mutter ,Schwiegermutter.....usw. Über persönliche Wünsche , Bedürfnisse, wie geht es mir mit dem anderen (Partner) wie geht es mir in der Beziehung, darüber wird oft nicht gesprochen. Vielleicht fällt einem sogar etwas auf , aber man hält es für bedeutungslos, oder glaubt dass es schon wieder wird, oder auch von alleine vorrüber geht und so merkt man dann nicht, dass es Dinge gibt, wo man dann glaubt, dass die Liebe verschwunden ist. Ich halte von Auszeiten sehr wenig, weil sie sehr oft der Anfang vom Ende sind. Man hofft, dass sich die Sehnsucht wieder einstellt. Das kann auch stattfinden, aber schon nach kurzer Zeit steht man oft an genau wieder diesem Punkt. Ich würde dir vorschlagen, verabredet euch, am besten außerhalb an einem neutralen Ort (ruhige Ecke in einem Lokal) oder zu einem Spaziergang und dann redet offen (ohne Vorwürfe) erzählt euch wie ihr euch fühlt, was gut war, was euch gefehlt hat und was ihr vermisst. Solltet ihr alleine nicht in der Lage sein, das zu besprechen, dann holt euch Hilfe durch einen Paarberater oder Beziehungscoach. Es gibt auch sehr gute Beziehungsratgeber , schau dich mal um bei www.amazon.de um , was dich anspricht. z.B. "die Psychologie der sexuellen Leidenschaft" der Titel klingt verwirrend, aber es ist ein gutes Buch u.a.
Und du hast Recht, manche Männer kommen sich wirklich geleimt vor, weil sie alles getan haben und doch es so scheint, als wäre es nicht genug und sind am Ende die Verlierer.
Und dass es dir in dieser Situation nicht gut geht, weiß jeder, der eine Trennung hinter sich hat. Es sind Zustände , die wünscht man keinem. Aber es wird wieder anders. Und alle Krisen bieten Chancen. Auch dir wird es wieder besser gehen..... Ausgang leider ungewiss....und es gibt für evtl Abschied/Trennung kein Patentrezept, wobei nun einfach zu hoffen ist, dass es für euch noch eine Chance gibt.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2012 um 13:32
In Antwort auf melike13

Deine Frau war wohl nicht ehrlich zu dir
und unter Umständen auch nicht ehrlich zu sich selbst. Irgendwo hat sie etwas nicht gesehen oder nicht sehen wollen, es nicht rechtzeitig angesprochen . Denn du hast Recht , so ein "Ende" und keine Gefühle mehr haben kommt nicht aus heiterem Himmel. Da gibt es eine Geschichte.
Was viele Paare, auch die Vorzeigepaare machen, sie reden über die nächste Anschaffung, Auto , Hund, Katze, Geschenk für die Mutter ,Schwiegermutter.....usw. Über persönliche Wünsche , Bedürfnisse, wie geht es mir mit dem anderen (Partner) wie geht es mir in der Beziehung, darüber wird oft nicht gesprochen. Vielleicht fällt einem sogar etwas auf , aber man hält es für bedeutungslos, oder glaubt dass es schon wieder wird, oder auch von alleine vorrüber geht und so merkt man dann nicht, dass es Dinge gibt, wo man dann glaubt, dass die Liebe verschwunden ist. Ich halte von Auszeiten sehr wenig, weil sie sehr oft der Anfang vom Ende sind. Man hofft, dass sich die Sehnsucht wieder einstellt. Das kann auch stattfinden, aber schon nach kurzer Zeit steht man oft an genau wieder diesem Punkt. Ich würde dir vorschlagen, verabredet euch, am besten außerhalb an einem neutralen Ort (ruhige Ecke in einem Lokal) oder zu einem Spaziergang und dann redet offen (ohne Vorwürfe) erzählt euch wie ihr euch fühlt, was gut war, was euch gefehlt hat und was ihr vermisst. Solltet ihr alleine nicht in der Lage sein, das zu besprechen, dann holt euch Hilfe durch einen Paarberater oder Beziehungscoach. Es gibt auch sehr gute Beziehungsratgeber , schau dich mal um bei www.amazon.de um , was dich anspricht. z.B. "die Psychologie der sexuellen Leidenschaft" der Titel klingt verwirrend, aber es ist ein gutes Buch u.a.
Und du hast Recht, manche Männer kommen sich wirklich geleimt vor, weil sie alles getan haben und doch es so scheint, als wäre es nicht genug und sind am Ende die Verlierer.
Und dass es dir in dieser Situation nicht gut geht, weiß jeder, der eine Trennung hinter sich hat. Es sind Zustände , die wünscht man keinem. Aber es wird wieder anders. Und alle Krisen bieten Chancen. Auch dir wird es wieder besser gehen..... Ausgang leider ungewiss....und es gibt für evtl Abschied/Trennung kein Patentrezept, wobei nun einfach zu hoffen ist, dass es für euch noch eine Chance gibt.
Gruß Melike

Danke Melike
sie macht gerade komplett zu und ist zu nichts bereit. Sie sagt sie hat keine Ahnung wie es weitergehen soll und sie weiß auch nicht ob sie irgendwannn bereit sein kann und will , die ehe zu retten. Sie fehlt mir so sehr, auch wenn ich weiss wo sie ist, aber sie ist nicht bei mir. Ich will nur , dass es ihr gut geht und ich glaube, im Moment leidet sie auch. Ich weiss gar nicht mehr, wie ich mich verhalten soll. Selbst wenn sie jetzt zurück kommt, was für eine schei...situation ist das denn. Ich muss jederzeit damit rechnen dass sie wieder geht und jedes Wort auf die Goldwaage legen...........mann tut das alles weh, und das seit vielen Tagen...das geht an die Substanz. Du hast recht, wenn man das mal erlebt hat wünscht man das sicher keinem.
Dass ich mal so verzweifelt sein könnte hätte ich nie gedacht.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2012 um 17:49
In Antwort auf dino3211

Danke Melike
sie macht gerade komplett zu und ist zu nichts bereit. Sie sagt sie hat keine Ahnung wie es weitergehen soll und sie weiß auch nicht ob sie irgendwannn bereit sein kann und will , die ehe zu retten. Sie fehlt mir so sehr, auch wenn ich weiss wo sie ist, aber sie ist nicht bei mir. Ich will nur , dass es ihr gut geht und ich glaube, im Moment leidet sie auch. Ich weiss gar nicht mehr, wie ich mich verhalten soll. Selbst wenn sie jetzt zurück kommt, was für eine schei...situation ist das denn. Ich muss jederzeit damit rechnen dass sie wieder geht und jedes Wort auf die Goldwaage legen...........mann tut das alles weh, und das seit vielen Tagen...das geht an die Substanz. Du hast recht, wenn man das mal erlebt hat wünscht man das sicher keinem.
Dass ich mal so verzweifelt sein könnte hätte ich nie gedacht.....

Also
für mich hört sich das so an, als hätte sie jemand anderen. Wenn bei Euch sonst alles soweit in Ordnung ist, wieso sollte sie Dir und sich den Stress mit einer "Auszeit" antun. So checkt sie jetzt mal die Lage, ob das mit dem anderen was wird. Nach dem Motto: Nach vorne alles freihalten und nach hinten absichern. Ist doch super, wenn Du das alles auch noch mitmachst...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2012 um 23:44
In Antwort auf gisela_12669376

Also
für mich hört sich das so an, als hätte sie jemand anderen. Wenn bei Euch sonst alles soweit in Ordnung ist, wieso sollte sie Dir und sich den Stress mit einer "Auszeit" antun. So checkt sie jetzt mal die Lage, ob das mit dem anderen was wird. Nach dem Motto: Nach vorne alles freihalten und nach hinten absichern. Ist doch super, wenn Du das alles auch noch mitmachst...


Sie hat keinen anderen. Lass dir hier nichts einreden. Es gibt solche Phasen, in denen man unsicher ist, ob man den Partner will oder nicht. Sie hat bereits zuvor gesagt, dass sie nicht mehr will, also vor dem Streit schon mit der Beziehung abgeschlossen. Dazu kann man sich entschließen ohne bereits einen Neuen zu haben. Nicht verrückt machen lassen!

Was du tun kannst: Kauf einen Blumenstrauß - nicht zu riesig, gern was kleines, hübsches. Wenn sie keine Blumen mag oder dir das zu dick aufgetragen vorkommt, kauf Schokolade, die sie mag. Klopf an ihre Tür und frage, ob sie nicht wenigstens zu einem Gespräch bereit ist. Wenn sie die Blumen nicht will, sag, die wären auch nur ein Eisbrecher. Wenn ihr euch zusammensetzt, sag ihr, wie du dich fühlst und das du fertig bist, dass du sie zurück haben willst, aber auch weißt, dass du nichts erzwingen kannst. Wichtig: Nicht mit Vorwürfen anfangen, auch wenn's noch so sehr unter den Nägeln brennt - runterschlucken. Wenn sie um Zeit bittet, frage, ob du dich in zwei Wochen mal melden darfst. Bis dahin solltest du dann dein Leben auf die Reihe kriegen.

Ganz sicher fehlt ihr der Pfiff in eurer Ehe. Wenn sie sich auf dich einlässt (aber auch nur dann, sonst bist du der nervende Ex), überrascht sie doch mal. Hol sie von der Arbeit ab und fahrt in ein Cafe/Restaurant/schöner Aussichtspunkt. Bring halt irgendwie Schwung rein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 9:53
In Antwort auf emmmi_12334860


Sie hat keinen anderen. Lass dir hier nichts einreden. Es gibt solche Phasen, in denen man unsicher ist, ob man den Partner will oder nicht. Sie hat bereits zuvor gesagt, dass sie nicht mehr will, also vor dem Streit schon mit der Beziehung abgeschlossen. Dazu kann man sich entschließen ohne bereits einen Neuen zu haben. Nicht verrückt machen lassen!

Was du tun kannst: Kauf einen Blumenstrauß - nicht zu riesig, gern was kleines, hübsches. Wenn sie keine Blumen mag oder dir das zu dick aufgetragen vorkommt, kauf Schokolade, die sie mag. Klopf an ihre Tür und frage, ob sie nicht wenigstens zu einem Gespräch bereit ist. Wenn sie die Blumen nicht will, sag, die wären auch nur ein Eisbrecher. Wenn ihr euch zusammensetzt, sag ihr, wie du dich fühlst und das du fertig bist, dass du sie zurück haben willst, aber auch weißt, dass du nichts erzwingen kannst. Wichtig: Nicht mit Vorwürfen anfangen, auch wenn's noch so sehr unter den Nägeln brennt - runterschlucken. Wenn sie um Zeit bittet, frage, ob du dich in zwei Wochen mal melden darfst. Bis dahin solltest du dann dein Leben auf die Reihe kriegen.

Ganz sicher fehlt ihr der Pfiff in eurer Ehe. Wenn sie sich auf dich einlässt (aber auch nur dann, sonst bist du der nervende Ex), überrascht sie doch mal. Hol sie von der Arbeit ab und fahrt in ein Cafe/Restaurant/schöner Aussichtspunkt. Bring halt irgendwie Schwung rein.

Habe dir eine PN (persönliche Nachricht) geschrieben
schließe mich aber auch hasepluesch an
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2012 um 12:09

Ich könnte kotzen
es ist nicht auszuhalten was meine Frau und Ihre sogenannte Freundin veranstallten. Die hetzen und provozieren, lästern und machen sich lustig. Unglaublich , hätte ich von meiner Frau nie gedacht.
Der Einfluss ihrer Singelfreundin ist enorm. Meine Frau verhällt sich genau wie diese Person. Sie ist nicht mehr der, der si mal war. Spricht wie sie, kleidet sich wie sie, geht in Kneipen was sie voher nie gemacht hat und zeigt mir nur die kalte Schulter. So eiskalt wie sie mir gegenüber ist...so kenne ich sie nicht.
Ich mach mich nur noch zum Deppen und die 2 verarschen mich auch noch. Ich möchte eine Partnerschaft, die jetzt 35 Jahre alt ist nicht einfach aufgeben, dazu ist das mir viel zu wertvoll. Aber ich kann mich doch auch nicht zum Volldeppen degradieren lassen.
Leute, ich weiss nicht mehr weiter........das schaft mich voll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2012 um 14:53
In Antwort auf emmmi_12334860


Sie hat keinen anderen. Lass dir hier nichts einreden. Es gibt solche Phasen, in denen man unsicher ist, ob man den Partner will oder nicht. Sie hat bereits zuvor gesagt, dass sie nicht mehr will, also vor dem Streit schon mit der Beziehung abgeschlossen. Dazu kann man sich entschließen ohne bereits einen Neuen zu haben. Nicht verrückt machen lassen!

Was du tun kannst: Kauf einen Blumenstrauß - nicht zu riesig, gern was kleines, hübsches. Wenn sie keine Blumen mag oder dir das zu dick aufgetragen vorkommt, kauf Schokolade, die sie mag. Klopf an ihre Tür und frage, ob sie nicht wenigstens zu einem Gespräch bereit ist. Wenn sie die Blumen nicht will, sag, die wären auch nur ein Eisbrecher. Wenn ihr euch zusammensetzt, sag ihr, wie du dich fühlst und das du fertig bist, dass du sie zurück haben willst, aber auch weißt, dass du nichts erzwingen kannst. Wichtig: Nicht mit Vorwürfen anfangen, auch wenn's noch so sehr unter den Nägeln brennt - runterschlucken. Wenn sie um Zeit bittet, frage, ob du dich in zwei Wochen mal melden darfst. Bis dahin solltest du dann dein Leben auf die Reihe kriegen.

Ganz sicher fehlt ihr der Pfiff in eurer Ehe. Wenn sie sich auf dich einlässt (aber auch nur dann, sonst bist du der nervende Ex), überrascht sie doch mal. Hol sie von der Arbeit ab und fahrt in ein Cafe/Restaurant/schöner Aussichtspunkt. Bring halt irgendwie Schwung rein.

Lieber nicht!
Es gibt für eine Frau, die bereits auf dem Absprung steht, nichts nervigeres, uninteressantes, langweiligeres als einen Mann, der ihr "hinterherrennt" - wie auch immer dieses Hinterherrennen aussehen mag.
Du sagst, Du kämpfst um sie, in dem Du sie mit Liebesbekundungen "überschüttet" hast. So paradox es klingen mag, aber Du kämpfst wesentlich intensiver um sie, wenn Du NICHT kämpfst!
Wäre ich Du, würde ich genau EINEN Satz zu ihr sagen, in einem freundlichen, höflichen Ton. Keine Vorwürfe: "Wenn Du der Meinung bist, dass unsere Auszeit ein Fehler war, dann weißt Du, wo Du mich findest!"
Und dann gehe Deinen Weg!!! Ganz wichtig ist es, sie dann auch wirklich in Ruhe zu lassen. Keine Anrufe, keine Besuche, keine SMS, keine Mails. Nur, wenn es um die Kinder geht. Aber mache bloß nicht den Fehler, die Kinder als Grund für eine Kommunikation vorzuschieben!
Ruhe bewahren und die Zeit für sich spielen lassen!

Ich wünsche Dir alles Gute!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest