Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frau mit 25 Jungfrau

Frau mit 25 Jungfrau

16. September um 23:18

Hey, ich weiß es ist komisch für viele von euch. Ich bin 25 und hatte noch nie Sex. Ich hatte immer Probleme damit jemanden an mich heran zu lassen. Es hatten sich oft Möglichkeiten ergebengeben, aber ich konnte nie über meinen Schatten springen. Ich litt sehr lange an einer Essstörung und habe mich nie wohl gefühlt in meinem Körper. Die Angst vor der zurückweisung war immer größer.

Nun bin ich 25 und frage mich wie das weiter gehen soll. Ich habe jemanden kennen gelernt und habe aus diesem Grund Angst ihm näher zu kommen. Es ist mir sehr unangenehm und kann mir nicht vorstellen das es jemand versteht.
Was denkt ihr darüber? 

Mehr lesen

16. September um 23:23
Beste Antwort
In Antwort auf ronjiaa

Hey, ich weiß es ist komisch für viele von euch. Ich bin 25 und hatte noch nie Sex. Ich hatte immer Probleme damit jemanden an mich heran zu lassen. Es hatten sich oft Möglichkeiten ergebengeben, aber ich konnte nie über meinen Schatten springen. Ich litt sehr lange an einer Essstörung und habe mich nie wohl gefühlt in meinem Körper. Die Angst vor der zurückweisung war immer größer.

Nun bin ich 25 und frage mich wie das weiter gehen soll. Ich habe jemanden kennen gelernt und habe aus diesem Grund Angst ihm näher zu kommen. Es ist mir sehr unangenehm und kann mir nicht vorstellen das es jemand versteht.
Was denkt ihr darüber? 

Jeder Mensch ist anders! Ich kann dich nur dazu ermutigen, offen mit deiner Bekanntschaft zu reden, sobald es die Situation ergibt und ihr euch näher kommt. 

Es gibt nichts wichtigeres als Offenheit und Ehrlichkeit. Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.

Ich wünsche dir alles Gute und kann dich echt gut verstehen. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. September um 23:34
In Antwort auf ronjiaa

Hey, ich weiß es ist komisch für viele von euch. Ich bin 25 und hatte noch nie Sex. Ich hatte immer Probleme damit jemanden an mich heran zu lassen. Es hatten sich oft Möglichkeiten ergebengeben, aber ich konnte nie über meinen Schatten springen. Ich litt sehr lange an einer Essstörung und habe mich nie wohl gefühlt in meinem Körper. Die Angst vor der zurückweisung war immer größer.

Nun bin ich 25 und frage mich wie das weiter gehen soll. Ich habe jemanden kennen gelernt und habe aus diesem Grund Angst ihm näher zu kommen. Es ist mir sehr unangenehm und kann mir nicht vorstellen das es jemand versteht.
Was denkt ihr darüber? 

Hallo!

Ich kann meiner Vorrednerin nur beipflichten. Du solltest, sofern du deinen Partner gut kennst und ihm vertraust (!), mit ihm sprechen. Teile ihm mit, wie du dich fühlst. Nur so kann er dich verstehen und auf dich eingehen.

Fühlst du dich bei ihm wohl? Wenn nicht, ist es vielleicht besser, noch zu warten. Du solltest nichts tun, nur weil du denkst, es sei normal.

Übrigens bin ich 28 und ebenfalls Jungfrau. Mach dir bloß keinen Stress. Jeder hat sein eigenes Tempo und du weißt schließlich am besten, was gut für dich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 23:49
In Antwort auf joetta_18613737

Jeder Mensch ist anders! Ich kann dich nur dazu ermutigen, offen mit deiner Bekanntschaft zu reden, sobald es die Situation ergibt und ihr euch näher kommt. 

Es gibt nichts wichtigeres als Offenheit und Ehrlichkeit. Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.

Ich wünsche dir alles Gute und kann dich echt gut verstehen. 

Danke, das ermutigt mich wirklich. Ich weiß das hört sich seltsam an, aber natürlich macht man sich immer mehr Gedanken darüber um so älter man wird. Ich hab einfach Angst davor Ihm das erzählen zu müssen. Ich möchte mich nicht lächerlich machen und bin kurz davor das nächste Treffen einfach abzusagen, haben uns erst einmal getroffen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 23:53
In Antwort auf mondkind

Hallo!

Ich kann meiner Vorrednerin nur beipflichten. Du solltest, sofern du deinen Partner gut kennst und ihm vertraust (!), mit ihm sprechen. Teile ihm mit, wie du dich fühlst. Nur so kann er dich verstehen und auf dich eingehen.

Fühlst du dich bei ihm wohl? Wenn nicht, ist es vielleicht besser, noch zu warten. Du solltest nichts tun, nur weil du denkst, es sei normal.

Übrigens bin ich 28 und ebenfalls Jungfrau. Mach dir bloß keinen Stress. Jeder hat sein eigenes Tempo und du weißt schließlich am besten, was gut für dich ist.

Dir auch danke für die Antwort. Es ist wirklich schwierig für mich. Darf ich dich fragen ob du es sagen würdest?
Und ich fühle mich sehr wohl bei Ihm. Aber haben uns auch erst einmal getroffen, bis jetzt hatte ich leider nie Glück und habe nur Männer kennengelernt die nur eine tolle Nacht haben wollen. Seine letzte Beziehung hat vier Jahre gedauert und hat mit ihr zusammen gewohnt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 23:54
Beste Antwort

Nein!! Wenn du dich wohl mit ihm fühlst, sag ihm bloß nicht ab. Nicht wegen deiner angst, dich lächerlich zu machen! 

Ich kann dich wirklich verstehen. Aber große Schritte kosten oft nur ein paar Sekunden Mut! Du schaffst das!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

16. September um 23:55
In Antwort auf joetta_18613737

Nein!! Wenn du dich wohl mit ihm fühlst, sag ihm bloß nicht ab. Nicht wegen deiner angst, dich lächerlich zu machen! 

Ich kann dich wirklich verstehen. Aber große Schritte kosten oft nur ein paar Sekunden Mut! Du schaffst das!

Danke, wirklich das tit gut. Ich werde es auf jeden Fall versuchen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 0:01
In Antwort auf ronjiaa

Dir auch danke für die Antwort. Es ist wirklich schwierig für mich. Darf ich dich fragen ob du es sagen würdest?
Und ich fühle mich sehr wohl bei Ihm. Aber haben uns auch erst einmal getroffen, bis jetzt hatte ich leider nie Glück und habe nur Männer kennengelernt die nur eine tolle Nacht haben wollen. Seine letzte Beziehung hat vier Jahre gedauert und hat mit ihr zusammen gewohnt. 

Ich kann mir gut vorstellen, wie du dich fühlst. Aber suche keinen Fehler bei dir. Höre auf dein Gefühl! Tu nur das, was für dich gut ist und dir guttut
Zur Frage, ob du es ihm sagen solltest: Das kann ich dir so nicht beantworten. Auch hier, höre auf dein Gefühl und sage es ihm nicht, nur, weil es sein muss. Warte ab, bis es für dich der richtige Zeitpunkt ist.

Das Treffen würde ich nicht absagen. Darf ich fragen, was ihr macht? Ist es ein Treffen bei einem von euch zu Hause, oder an einem öffentlichen Ort?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 0:01
In Antwort auf ronjiaa

Danke, das ermutigt mich wirklich. Ich weiß das hört sich seltsam an, aber natürlich macht man sich immer mehr Gedanken darüber um so älter man wird. Ich hab einfach Angst davor Ihm das erzählen zu müssen. Ich möchte mich nicht lächerlich machen und bin kurz davor das nächste Treffen einfach abzusagen, haben uns erst einmal getroffen. 

Ich glaube an dich! Du wirst das schon schaffen. Und hinterher, wenn du darüber geredet hast, wirst du dich fragen, wieso du überhaupt Angst hattest!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 0:04
In Antwort auf mondkind

Ich kann mir gut vorstellen, wie du dich fühlst. Aber suche keinen Fehler bei dir. Höre auf dein Gefühl! Tu nur das, was für dich gut ist und dir guttut
Zur Frage, ob du es ihm sagen solltest: Das kann ich dir so nicht beantworten. Auch hier, höre auf dein Gefühl und sage es ihm nicht, nur, weil es sein muss. Warte ab, bis es für dich der richtige Zeitpunkt ist.

Das Treffen würde ich nicht absagen. Darf ich fragen, was ihr macht? Ist es ein Treffen bei einem von euch zu Hause, oder an einem öffentlichen Ort?

OK, manchmal hab ich das Gefühl es wäre besser es einfach nicht zu sagen. Wir gehen essen und dan vielleicht noch was trinken. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 0:07
In Antwort auf joetta_18613737

Ich glaube an dich! Du wirst das schon schaffen. Und hinterher, wenn du darüber geredet hast, wirst du dich fragen, wieso du überhaupt Angst hattest!!

Wahrscheinlich ist es wirklich so. Es ist manchmal auch so ein gesellschaftlicher Druck, aber wie du schon sagtest - jeder ist anders. Vielleicht muss ich wirklich einfach über meinen Schatten springen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 0:13
In Antwort auf ronjiaa

OK, manchmal hab ich das Gefühl es wäre besser es einfach nicht zu sagen. Wir gehen essen und dan vielleicht noch was trinken. 

Wenn ihr 'nur' ausgeht, dann würde ich einfach abwarten, was passiert. Das ist ja recht unverbindlich. Vielleicht hofft er, dass danach noch mehr geschieht, aber du musst ja nicht darauf eingehen. Es ist erst euer zweites Treffen. Mach dir einfach keinen Druck.. Ich weiß, das klingt einfacher, als es ist.
Falls er dich fragt, ob ihr danach noch etwas anderes machen wollt, kannst du ja offen sein - und einfach sagen, dass du es langsam angehen lassen möchtest. Das muss er akzeptieren und wenn er dich wirklich mag, dann wird er das auch.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 0:21

Sofort auf die Nase binden, würde ich es ihm vermutlich auch nicht! Die Situation muss schon passen und man muss sich vertrauen, wenn man über so etwas redet.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 22:37
In Antwort auf ronjiaa

Hey, ich weiß es ist komisch für viele von euch. Ich bin 25 und hatte noch nie Sex. Ich hatte immer Probleme damit jemanden an mich heran zu lassen. Es hatten sich oft Möglichkeiten ergebengeben, aber ich konnte nie über meinen Schatten springen. Ich litt sehr lange an einer Essstörung und habe mich nie wohl gefühlt in meinem Körper. Die Angst vor der zurückweisung war immer größer.

Nun bin ich 25 und frage mich wie das weiter gehen soll. Ich habe jemanden kennen gelernt und habe aus diesem Grund Angst ihm näher zu kommen. Es ist mir sehr unangenehm und kann mir nicht vorstellen das es jemand versteht.
Was denkt ihr darüber? 

Das ist nicht komisch für viele von uns. Geh mal davon aus, dass du die einzige Person bist, für die das irgendwie seltsam ist.
Sex ist nur dann so 'ne übergroße Sache wenn man keinen hat.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. September um 0:01
In Antwort auf ronjiaa

Hey, ich weiß es ist komisch für viele von euch. Ich bin 25 und hatte noch nie Sex. Ich hatte immer Probleme damit jemanden an mich heran zu lassen. Es hatten sich oft Möglichkeiten ergebengeben, aber ich konnte nie über meinen Schatten springen. Ich litt sehr lange an einer Essstörung und habe mich nie wohl gefühlt in meinem Körper. Die Angst vor der zurückweisung war immer größer.

Nun bin ich 25 und frage mich wie das weiter gehen soll. Ich habe jemanden kennen gelernt und habe aus diesem Grund Angst ihm näher zu kommen. Es ist mir sehr unangenehm und kann mir nicht vorstellen das es jemand versteht.
Was denkt ihr darüber? 

mach dir keinen Kopf.
Bei meinem ersten Mal war ich noch älter als du und niemand hats gemerkt XD
Sex ist keine Wissenschaft, wie das Internet es uns glauben lassen lässt.

Was die Magersucht angeht. Auch das kann ich nachvollziehen. Hoffe du bist in Behandlung.
Es gibt Leute, die es verstehen..du musst nur aufpassen, dass die Magersucht nicht zwischen dir und deinem Freund steht bzw. sollte er so wenig wie möglich davon mitbekommen....also nicht, dass du es ihm verheimlichst, aber die Konflikte, die deine Magersucht auslöst, solltes du nicht auf ihn projizieren, sondern mit deiner Therapeutin besprechen.

Bitte versteh das nicht falsch: Du solltest es ihm erzählen und auch mit ihm darüber reden können. Es sollte nur nicht das einzige Thema sein anhand er dich definiert.....
...
...und du übrigens auch nicht. Du bist mehr als deine Magersucht. Sie gibt dir keine Identität...sie nimmt sie dir!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook