Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frau meines Lebens

Frau meines Lebens

4. März 2016 um 15:39

Danke im Voraus für Eure Zeit.

Ich bin (m) 23 Jahre alt. Sie ist auch 23.

Das hier ist meine Lebensgeschichte und ich weiss gerade nicht wie weiter.
Ich kenne diese Frau seit der Schulzeit, wir waren 12-13 Jahre alt, als ich sie das erste Mal sah.

Bis 18-19 Jahre waren wir dann ein Paar (gab zwar immer wieder kurze Trennungen, aber wir fanden immer wieder zusammen). Mit 19 haben wir uns dann getrennt und es herrschte 3-4 Jahre Funkstille. Wir hatten hin und wieder Mal Kontakt, aber nur per SMS oder Whatsapp.

Mit 22, nach ihrerseits zwei gescheiterten Beziehungen, haben wir uns wiedermal getroffen. Ich hatte in der Zeit keine anderen Beziehungen, sie hatte es mir zu sehr angetan (nicht, dass ich nicht über sie hinwegkam, aber ich verbrachte dann Mal viel Zeit mit meinen Kumpel usw.). Bin in der Zeit aber auch keiner Frau begegnet, die auch nur annähernd so atemberaubend war wie sie.

Nach einer kurzen "Annäherungsphase" haben wir dann gemeinsam beschlossen es wieder zu probieren. Kamen dann im Frühjahr 2015 wieder zusammen. Ich war zu Beginn ein bisschen verstört, da ich mir als Ersatz vorkam. Sie meinte allerdings, sie hätte bei keinem anderen die Gefühle gehabt wie bei mir.

Ich fand mich mit dem Gedanken ab und ich verbrachte mit ihr den schönsten Sommer meines Lebens. Schon als Kind lernte sie meine Eltern und Geschwister kennen und auch diesmal war ich froh sie wieder in meinem "familiären" Kreis zu haben.

Nun ist es leider so, dass sie sich letzten Donnerstag von mir getrennt hat. Seit September 2015 war irgendwo der Wurm drin, wir waren im Unterbewusstsein "Stressfaktoren" füreinander, im Bett lief nichts mehr und es herrschte andauernd eine angespannte Stimmung zwischen uns. Zumindest war das die Begründung für ihre Trennung. Sie habe sich unter diesen Umständen nicht mehr wohl gefühlt neben mir.

Da im Bett nichts lief, war ich öfters auch unangenehm. Wenn ich meinen Trieb nicht unter Kontrolle hatte, habe ich Aussagen getätigt die ich im Nachhinein lieber rückgängig gemacht hätte. Dies führte zu einer Abwärtsspirale, ihre Lust wurde dadurch nicht grösser und die Streitigkeiten häuften sich immer mehr.

Ich habe nun eine Woche lang versucht, mit ihr darüber zu reden und mich darum zu bemühen ihr Freiraum zu lassen, meine Bedürfnisse zurückzustecken damit es wieder harmonischer wird. Leider stosse ich nur auf Ablehnung.

Gestern sagte ich dann meiner Familie über die Trennung Bescheid und in meiner traurigen und wütender Stimmung habe ich meiner Ex schlimme Sachen gesagt die ich jetzt bereue.

Ich bin als Mensch sehr loyal. Menschen die mich ein lebenlang begleitet haben, werfe ich nicht einfach so in die Tonne. Ich würde in Zukunft gerne heiraten, eine Familie gründen und ein ruhiges Leben führen. Ich kann mir das alles einfach nur mit dieser einen Frau vorstellen.

Sie reagiert zur Zeit ziemlich kalt auf alles was von mir kommt. Was kann ich tun? Was wäre das letzte was Ihr in einer solchen Situation versuchen würdet? Es ist wie, wenn Euer Traum greifbar nahe ist, aber in letzter Sekunde doch noch entwischt. Die Enttäuschung über eine solch lange Vergangenheit und dann bleiben nur Erinnerungen, ist schmerzvoll.

Ich habe ihr auch gebeichtet, dass ich am Sonntag, also drei Tage nach der Trennung mit einer Freundin Sex hatte - auch um ihr eins auszuwischen in meiner Wut. Das hat ihr wahrscheinlich den Rest gegeben. Sie hat mich daraufhin bei Whatsapp geblockt und reagiert überhaupt nicht mehr auf meine SMS.

FRAUEN, ich habe scheisse gebaut, bin mir dessen bewusst. Ich möchte nur von euch wissen, was würde euch nach so langer Zeit, nach so viel Mist, von einem Mann trotzdem noch so beeindrucken das Ihr sprachlos seid. Das ein gefrorenes Herz doch wieder auftauen kann und zumindest ein vernünftiges Gespräch dabei rauskommt? Bin auf konstruktive Ideen angewiesen, ich hoffe Ihr habt Vorschläge für mich.

Danke!

Mehr lesen

4. März 2016 um 15:51

HMM
nein ich glaube du bist nicht mehr das, was sie in Erinnerung hatte. Sie hat inzwischen ihre eigenen Erfahrungen in Beziehungen gemacht und weiss was sie braucht und was nicht. Ich glaub du hast ihr mit deinem super scheiss Verhalten gezeigt, dass du eben doch nicht der Richtige für sie bist. Sorry Junge aber bevor du einfach eine Andere vögelst um deiner Geliebten eins auszuwischen, würde ich mir Gedanken machen, was du kaputt machst... Aber eben, ich hoffe du hast daraus gelernt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 15:56
In Antwort auf lovelifelive

HMM
nein ich glaube du bist nicht mehr das, was sie in Erinnerung hatte. Sie hat inzwischen ihre eigenen Erfahrungen in Beziehungen gemacht und weiss was sie braucht und was nicht. Ich glaub du hast ihr mit deinem super scheiss Verhalten gezeigt, dass du eben doch nicht der Richtige für sie bist. Sorry Junge aber bevor du einfach eine Andere vögelst um deiner Geliebten eins auszuwischen, würde ich mir Gedanken machen, was du kaputt machst... Aber eben, ich hoffe du hast daraus gelernt....

Das hätte ich ihr definitiv nicht sagen sollen..
als sie sich getrennt hat, meinte sie aber auch herablassend, jetzt bist du frei, kannst also machen was du willst.
Ich habe nicht mit der anderen gevögelt um ihr eins auszuwischen (habe mich falsch ausgedrückt), ich habe es ihr gebeichtet um sie zu testen. Das war anscheinend für sie doch sehr verletzend.
Habe ihr aber in der gleichen Nachricht gesagt, dass ich mit ihr auch noch über eine Beziehung reden würde, wenn ich wüsste, dass sie mit einem anderen geschlafen hat. Da für mich Liebe mehr Gewicht hat, als Sex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 16:03

Ganz ehrlich,
wenn du mich so dermaßen in den Arsch getreten hättest, wie du es bei deiner Ex gemacht hast, dann könntest du von mir aus

- 10 000 rosa Luftballons vor meinem Balkon aufsteigen lassen,

- ein nigelnagelneues Auto mit Schleife vor meine Tür parken,

- im vollen Fußballstadion deine Liebe gestehen und die Frage aller Fragen stellen,

ICH würde NICHT drauf anspringen.

Vielleicht kannst du deine Ex mit einer derartigen Aktion beeindrucken.

Garantien auf Erfolg kann dir aber niemand geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 16:07
In Antwort auf stahltrasse

Ganz ehrlich,
wenn du mich so dermaßen in den Arsch getreten hättest, wie du es bei deiner Ex gemacht hast, dann könntest du von mir aus

- 10 000 rosa Luftballons vor meinem Balkon aufsteigen lassen,

- ein nigelnagelneues Auto mit Schleife vor meine Tür parken,

- im vollen Fußballstadion deine Liebe gestehen und die Frage aller Fragen stellen,

ICH würde NICHT drauf anspringen.

Vielleicht kannst du deine Ex mit einer derartigen Aktion beeindrucken.

Garantien auf Erfolg kann dir aber niemand geben.

In den Arsch getreten..?
Weil ich ihr gebeichtet hab, dass ich sex mit einer anderen nach unserer Trennung hatte?

Ich will meine Fehler nicht schönreden, aber sie muss doch auch mit den Konsequenzen leben wenn sie sich getrennt hat.

Danke für deine Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 16:11

Danke..
Danke für deine Antwort.

Ich weiss bis heute nicht wieso sich ihre Bedürfnisse in Bezug auf Sex schlagartig geändert haben. Dadurch, dass ich immer wieder darüber geredet habe, warum wir den nicht wie früher ... usw. spürte sie dadurch wahrscheinlich zusätzlichen Druck.

Das war dann sehr kontraproduktiv. Es schien dann Wochenweise wieder aufwärts zu gehen, stellte sich dann im Endeffekt aber trotzdem nicht als langfristige Besserung aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 16:11

Lass ihr...
...etwas Zeit. Und dann würde ich ihr einen Strauß Blumen mit einer Karte schicken.

Und dann hilft nur abwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 16:14
In Antwort auf suxxesshh

Lass ihr...
...etwas Zeit. Und dann würde ich ihr einen Strauß Blumen mit einer Karte schicken.

Und dann hilft nur abwarten.

Ich glaube auch..
Das Zeit, dass einzige ist was noch helfen kann. Wieso bin ich nur ein solcher Idiot gewesen.

Wir hatten immer ein sehr befriedigendes Sexleben und das über mehr oder weniger 6-7 Jahre. Deswegen kränkte es mich auch so, dass es schlagartig anders sein sollte.

Jetzt im Nachhinein merke ich, dass es zwar nicht überflüssig ist, aber doch so viele andere Sachen eine Beziehung schön machen. Hätte lieber an diesen gearbeitet, dann hätte es wahrscheinlich im Bett automatisch auch wieder öfters geklappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 16:18

Aus einem bestimmten Grund..?
Wir sind beides südländer. Sex ist deshalb nicht gerade das Thema, worüber man sehr offen redet aus gesellschaftlichen und kulturellen Gründe.

Ich bin auch eher konservativ eingestellt, aber auch ich würde ihr das verzeihen. Es würde mich natürlich auch verletzen, zu wissen dass sie drei Tage nach der Trennung mit einem anderen in die Kiste springt. Aber "betrogen" hätte sie mich ja nicht und lieben würde ich sie trotzdem noch. Deswegen, würde mich das jetzt nicht so umhauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 16:37

Andersrum..
hat es aber doch auch Gründe, wieso man immer wieder zueinander gefunden hat? Wir haben dieses Jahr sehr viel geteilt, sehr viel unternommen.. so viel wie in allen gemeinsamen Jahre davor zusammen.

Und da es die Frau meines Lebens ist, hätte ich ihr das verziehen.

Wir hatten in den letzten 5-6 Monate vielleicht gesamthaft 15 Mal zusammen geschlafen. Nicht gerade oft. Bin ihr aber trotzdem immer treu geblieben. Vielleicht kann man mir so noch etwas gutes abgewinnen. In meinem Alter würden wahrscheinlich viele Befriedigung anderweitig suchen.

Nichts desto trotz, ich kann sie verstehen. Sie ist nicht die Art Frau die nach einer Trennung sofort mit einem anderen in die Kiste springt. Und zu Wissen, dass ich damit kein Problem habe, obwohl ich ihr täglich meine Liebe gestehe, hat sie wahrscheinlich hart getroffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 17:27

Ich werde sie..
jetzt erstmal in Ruhe lassen, auch wenn es mir schwer fällt.
Sie hat bald Geburtstag, kann ich den Geburtstag nutzen, um irgendwie auch nur einen kleinen Schritt wieder auf sie zuzugehen?

Es müsste etwas aussergewöhnliches sein. Habt ihr Ideen? Was würde euch frauen gefallen, oder was habt ihr euch schon immer Mal von eurem Partner gewünscht? Resp. Ex-Partner?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 17:31

Tut mir leid
für dich, aber ich glaube du rennst tatsächlich eher einem Traum hinterher als die Tatsachen sehen zu wollen. Von Frühjahr bis Herbst 2015 ist jetzt nicht unbedingt ein sooo langer Zeitraum, und doch hattet ihr schon zahlreiche Probleme in eurer Beziehung, die letztendlich wieder zur Trennung geführt haben.

Was wäre denn, wenn sie wirklich nochmal auf eine Beziehung mit dir eingehen würde? Was würde sich denn in der Beziehung ändern? Ich schätze in dem Fall wäre sie sogar nochmal schneller vorbei, als vorher. Bevor du ihr und dir dieses hin und her wieder an tust, solltest du vielleicht erst einmal überlegen ob das mit euch auch (realistisch) Sinn macht...vielleicht musst du langsam mal akzeptieren, dass eine Beziehung bei euch nicht funktioniert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 17:36
In Antwort auf vanillaskyv87

Tut mir leid
für dich, aber ich glaube du rennst tatsächlich eher einem Traum hinterher als die Tatsachen sehen zu wollen. Von Frühjahr bis Herbst 2015 ist jetzt nicht unbedingt ein sooo langer Zeitraum, und doch hattet ihr schon zahlreiche Probleme in eurer Beziehung, die letztendlich wieder zur Trennung geführt haben.

Was wäre denn, wenn sie wirklich nochmal auf eine Beziehung mit dir eingehen würde? Was würde sich denn in der Beziehung ändern? Ich schätze in dem Fall wäre sie sogar nochmal schneller vorbei, als vorher. Bevor du ihr und dir dieses hin und her wieder an tust, solltest du vielleicht erst einmal überlegen ob das mit euch auch (realistisch) Sinn macht...vielleicht musst du langsam mal akzeptieren, dass eine Beziehung bei euch nicht funktioniert.

Vielleicht..
hast du Recht. Ich werde sehen was die Zeit bringt. Es ist leider auch so, dass ich oft verlassen wurde. Ich habe sehr an unserer Beziehung festgehalten.

Auch wenn wir Krisen hatten, habe ich ihr immer versucht zu erklären, dass man Krisen auch gemeinsam überwinden kann.

Es ist nicht leicht 10 Jahre einfach hinter sich zu lassen. Ich habe es bis heute nicht ganz geschafft und weiss nicht ob ich es je schaffen werde. Ich bin mit ihr aufgewachsen. Ich weiss nicht wie weiter. Hätte mir das mit ihr anders vorgestellt/gewünscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 17:40

Nach 10 Jahren..
Kannst du dir vielleicht vorstellen, dass solche Szenen schon oft vorgekommen sind. Danke dir trotzdem für deine Anregung.

Es braucht etwas aussergewöhnliches. Etwas wo sie sagt, krass, sowas hast du in den vergangenen 10 Jahre nie gemacht. Es muss Sie umhauen.

Sie muss aber auch wissen was sie an mir hat. Ich bin treu, ich habe 10 Jahre lang nur sie geliebt. Ich würde sie für immer lieben. Wenn die Zeit ihr das nicht lehrt, dann sollte es wahrscheinlich so sein.

Es ist nicht mehr nur eine "Jugend-Beziehung". Ich wäre mit ihr durch dick und dünn gegangen. Aber natürlich habe auch ich meine Fehler.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 18:14
In Antwort auf fragenoverfragen

Nach 10 Jahren..
Kannst du dir vielleicht vorstellen, dass solche Szenen schon oft vorgekommen sind. Danke dir trotzdem für deine Anregung.

Es braucht etwas aussergewöhnliches. Etwas wo sie sagt, krass, sowas hast du in den vergangenen 10 Jahre nie gemacht. Es muss Sie umhauen.

Sie muss aber auch wissen was sie an mir hat. Ich bin treu, ich habe 10 Jahre lang nur sie geliebt. Ich würde sie für immer lieben. Wenn die Zeit ihr das nicht lehrt, dann sollte es wahrscheinlich so sein.

Es ist nicht mehr nur eine "Jugend-Beziehung". Ich wäre mit ihr durch dick und dünn gegangen. Aber natürlich habe auch ich meine Fehler.

Ich kenne keine Frau, die bei einem
umwerfend schönen Brillantring im Wert von 1000 Euro noch lange geschmollt hätte.

Tipp: Pfeffinger Brillanten auf hse24.

Als Ringgröße kannst du 16 oder 17 nehmen, falls sie eine schlanke, zierliche Hand hat. Die Ringgrößen 18 und 19 passen eher auf kräftigere Damenhände. Zu große oder zu kleine Ringe können aber auch bei jedem Juwelier auf die richtige Größe angepasst werden.

Den Ring kannst du auch innerhalb von 30 Tagen zurückschicken, falls der Versöhnungs-Versuch in die Hose geht.

Risiko = NULL!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 18:27

Das reicht nicht..
aber es wäre ein Anfang. Auch ich muss an mir arbeiten. Ich bin jung und verhalte mich in gewissen Situationen auch nicht wie ein reifer, vernünftiger Mann.

Ich glaube aber von mir zu wissen, dass ich die Fähigkeit habe meine Fehler einzugestehen und an mir zu arbeiten.

Ich werde einfach daraus nicht schlau, dass wir immer wieder zueinander finden. Wieso muss das so sein? Wieso kam sie nach 3-4 Jahre ohne Kontakt wieder auf mich zu.

Ich soll mich damit abfinden ok, wie verhalte ich mich wenn sie nach einem Jahr wieder kommt. Ich werde schwach bei dieser einen Frau die mir die tollsten aber auch schmerzvollsten Gefühle im Leben bescherrt hat.

Ich habe oft das Gefühl, dass wir beide nicht ohne können. Sie aber leider nicht die nötige Kraft hat gewisse Probleme aus der Welt zu schaffen. Ihr geht es besser, wenn sie alleine ist.

Aber alte Liebe rostet nicht, soll es ja heissen. Und das war bisher bei uns so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 18:31

Ich bin tapfer..
Ich komme auch gut zurecht.

Allerdings ist es eine so lange Geschichte mit der ich ordentlich abschliesse möchte, wenn es dann so sein muss.

Schwierig in Worte zu fassen. Sie ist oft auch unentschieden, einmal will sie mit mir zusammenziehen, ein ander mal sagt sie, sie könne sich das nicht vorstellen (aus gründen xy)..

Sie muss es wissen, ich weiss was ich will. Sie anscheinend noch nicht wirklich. Ich habe vieles auch falsch gemacht, aber bin mir nie zu schade gewesen, mich aufrichtig dafür zu entschuldigen und an mir zu arbeiten.

Sie hingegen scheut sich fast davor, sorry zu sagen. Auch sie ist nicht perfekt. Aber ich liebe sie. Ich würde sie heiraten, damit dieser Bund ihr dann vielleicht auch mehr bedeuten würde als eine "einfache Beziehung" die man einfach mal so beenden kann.

Sie weiss auch, dass ich sie zurücknehmen würde, deswegen bereitet es ihr wahrscheinlich keine grosse Schwierigkeit, schluss zu machen. Sie betrachtet dies wahrscheinlich eher als "Notausgang".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 18:33
In Antwort auf stahltrasse

Ich kenne keine Frau, die bei einem
umwerfend schönen Brillantring im Wert von 1000 Euro noch lange geschmollt hätte.

Tipp: Pfeffinger Brillanten auf hse24.

Als Ringgröße kannst du 16 oder 17 nehmen, falls sie eine schlanke, zierliche Hand hat. Die Ringgrößen 18 und 19 passen eher auf kräftigere Damenhände. Zu große oder zu kleine Ringe können aber auch bei jedem Juwelier auf die richtige Größe angepasst werden.

Den Ring kannst du auch innerhalb von 30 Tagen zurückschicken, falls der Versöhnungs-Versuch in die Hose geht.

Risiko = NULL!

Das wäre zumindest "Krass"
auch wenn keine Garantie vorhanden.

Danke für den Tipp.

Einen Ring einfach so schenken ohne sie zu "fragen"?

Oder wie meinst du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 18:37
In Antwort auf stahltrasse

Ich kenne keine Frau, die bei einem
umwerfend schönen Brillantring im Wert von 1000 Euro noch lange geschmollt hätte.

Tipp: Pfeffinger Brillanten auf hse24.

Als Ringgröße kannst du 16 oder 17 nehmen, falls sie eine schlanke, zierliche Hand hat. Die Ringgrößen 18 und 19 passen eher auf kräftigere Damenhände. Zu große oder zu kleine Ringe können aber auch bei jedem Juwelier auf die richtige Größe angepasst werden.

Den Ring kannst du auch innerhalb von 30 Tagen zurückschicken, falls der Versöhnungs-Versuch in die Hose geht.

Risiko = NULL!

Oh man
ich als frau interessiere mich NULL für materielle dinge. ausser es ist essen, aber so materielle ist essen nicht haha immer so nach dem streit direkt mir geschenken ankommen hilft bei mir nicht, aber aufmerksamkeit liebe und viel verständniss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 18:38
In Antwort auf fragenoverfragen

Das wäre zumindest "Krass"
auch wenn keine Garantie vorhanden.

Danke für den Tipp.

Einen Ring einfach so schenken ohne sie zu "fragen"?

Oder wie meinst du das?

Am Anfang muss bei dir die Reue stehen.
Entschuldige dich für deine Fehler und gelobe, an dir zu arbeiten, WEIL DU SIE ÜBER ALLES LIEBST UND AUF KEINEN FALL VERLIEREN WILLST.

Schreibe ein Liebesgedicht und gib ihr den Ring als Abschluss eines leckeren Essens in einem guten Restaurant.

Ob du dabei die Fragen aller Fragen stellst, musst du vor Ort spontan entscheiden.

Viel Erfolg wünsche ich dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 18:42
In Antwort auf lanaic18

Oh man
ich als frau interessiere mich NULL für materielle dinge. ausser es ist essen, aber so materielle ist essen nicht haha immer so nach dem streit direkt mir geschenken ankommen hilft bei mir nicht, aber aufmerksamkeit liebe und viel verständniss.

@Lanaic: Schau mal unten!
Neben dem Materiellen ist auch an Essen und an Liebe gedacht worden.

Da würdest du auch schwach werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 18:43
In Antwort auf stahltrasse

Am Anfang muss bei dir die Reue stehen.
Entschuldige dich für deine Fehler und gelobe, an dir zu arbeiten, WEIL DU SIE ÜBER ALLES LIEBST UND AUF KEINEN FALL VERLIEREN WILLST.

Schreibe ein Liebesgedicht und gib ihr den Ring als Abschluss eines leckeren Essens in einem guten Restaurant.

Ob du dabei die Fragen aller Fragen stellst, musst du vor Ort spontan entscheiden.

Viel Erfolg wünsche ich dir!

Muss sie..
erst Mal dazu bringen, mit mir essen zu gehen.

Im Moment schätze ich meine Chance = 0 ein.

Sie ist ein sehr sturer Mensch. Sie mag auch nicht "käuflich" sein, wobei das wahrscheinlich viele sagen, aber sich über einen tollen Ring trotzdem freuen würden.

Wie gesagt, sie hat mich seid gestern blockiert, nachdem ich ihr den sex mit einer anderen gebeichtet habe. Das wird jetzt Wochen dauern bis ich zumindest wieder mit ihr reden kann.

Werde mich gedulden und schauen wie sie auf eine Entschuldigung und auf den Versuch ein klärendes Gespräch zu führen, reagieren wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 18:47
In Antwort auf fragenoverfragen

Muss sie..
erst Mal dazu bringen, mit mir essen zu gehen.

Im Moment schätze ich meine Chance = 0 ein.

Sie ist ein sehr sturer Mensch. Sie mag auch nicht "käuflich" sein, wobei das wahrscheinlich viele sagen, aber sich über einen tollen Ring trotzdem freuen würden.

Wie gesagt, sie hat mich seid gestern blockiert, nachdem ich ihr den sex mit einer anderen gebeichtet habe. Das wird jetzt Wochen dauern bis ich zumindest wieder mit ihr reden kann.

Werde mich gedulden und schauen wie sie auf eine Entschuldigung und auf den Versuch ein klärendes Gespräch zu führen, reagieren wird.

Noch vergessen...
Mach dich schick, wenn du sie das nächste Mal wiedersiehst.

Ja, ein paar Wochen warten, ist nicht verkehrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 18:47

Du hast recht..
Ich werde mich auf das hier und jetzt konzentrieren müssen. Allerdings gab es in Vergangenheit Szenarien die genau gleich wieder eintreffen "könnten".. (sei mal dahingestellt).

Ich weiss, dass Sie eine Person verliert, die nie nach mehr oder besseren gestrebt hat. Eine Person die das Glück einer solch langen Geschichte schätzt und daran festhält.

Wenn für sie das keine Bedeutung hat, werden diese Szenarien nicht mehr eintreffen. Wenn doch, lohnt es sich vielleicht Mal den nächsten Schritt zu wagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 18:52
In Antwort auf stahltrasse

Noch vergessen...
Mach dich schick, wenn du sie das nächste Mal wiedersiehst.

Ja, ein paar Wochen warten, ist nicht verkehrt.

Danke..
Sind aufbauende Tipps.

Mal schauen ob es das Schicksal gut mit uns meint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 18:59

Klar kann ich das..
Erst recht bei einem Menschen den ich liebe. Ich stehe für meine Fehler ein. Ich fürchte auch keine Konfrontation, soll kein Eigenlob sein. Ich mein damit nur, das Kommunikation auch dafür da ist Probleme zu diskutieren und Kompromisse einzugehen.

Ich weiss was du meinst, ich hab ihr Hab und Gut tatsächlich verbrannt. Würde es mir aber zu meiner Lebensaufgabe machen, ihr noch grösseres Hab und Gut zu bescheren und das ein lebenlang zu pflegen.

Auch ich habe mir an ihr die Finger verbrannt. Ist ja nicht so, dass ich nie verletzt wurde. Ich bin in einer Familie aufgewachsen die viele Krisen gemeinsam überwunden hat. Das hat mich so gelehrt, nicht aufzugeben. Ich kann Menschen die ein so grosser Teil meines Lebens sind und die ich liebe nicht aufgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 19:07

Ich werds überleben..
das steht ausser Frage..

es ist einfach nicht das was ich mir von der Liebe erhofft hätte, wenn dass hier das Ende dieser Geschichte ist.

Hätte es ja gar nicht gepasst, hätte man das viel früher schon herausgefunden. Kennen uns ja nicht erst seit einem Jahr.

Die Probleme die zur Trennung geführt haben, sind auch keine Probleme die man nicht aus der Welt hätte schaffen können.

Mir hat immer schon der zusammenhalt ihrerseits gefehlt. Für mich hätte es keinen Grund gegeben mich zu trennen. Ausser sie hätte mich betrogen. Auch dann hätte ich zuerst erfahren wollen wieso und hätte zumindest noch eine kleine Tür offen gehalten.

Aber eben, wir sind nicht alle gleich und das ist auch gut so.

Ich würde gerne in die Zukunft reisen und wissen, was mit uns passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 19:10

Scheiss auf die Nachbarn..
So Ignorant sich das jetzt auch anhört.

Ich würde gerne ihr das beweisen, dass ich darum bemüht bin aus meinen Fehler zu lernen und zu wachsen.

Der Vertrauensbruch ist natürlich da, war auch nicht der erste und auch nicht der letzte. Gibt es den eine Beziehung, bei dem es nie zu einem Vertrauensbruch kommt? Das wage ich zu bezweifeln. Zumindest nicht wenn man sich immer ehrlich begegnet.

Und leugnen, wäre bei herauskommen wahrscheinlich der schlimmste Vertrauensbruch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 19:31

Ich denke nicht..
das es die letzte Liebe gewesen sein wird. Sonst wäre ich ein hoffnungsloser Mensch. Bin ich nicht.

Ich glaube an das Gute, ich war auch mal ein kleiner Lausbub, damals war ich ein ... zu ihr und irgendwie klappte das besser. Seitdem ich sie immer im Zentrum meines Lebens gestellt habe, wird das nicht wirklich geschätzt - leider.

Dir wünsche ich alles Gute für den wichtigsten Tag deines Lebens und für die Zukunft. Möge deine, eine nie endende Liebesgeschichte sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2016 um 19:36

Hat was..
vielleicht rede ich mir nur ein, dass dies so ist.

Sie hat sich getrennt, es fühlt sich nach ihren angaben auch nicht falsch. Ich nehme das so hin.

Meine Überzeugung kommt davon, dass ich denke, dass auch für sie 10 Jahre nicht einfach so vergessen gehen und sie - auch wenn nicht heute - sich eines Tages, vielleicht nach einer weiteren gescheiterten Beziehung fragen wird, ob sie es nicht doch mit mir hätte besser machen können.

Ich weiss ja, was ich in die Beziehung gesteckt habe und wieviel Wert ich darauf gelegt habe. Vielleicht wird sie das eines Tages vermissen und vielleicht wird es zu spät sein.

Ich bin mir einfach meiner Qualitäten bewusst. Klar habe ich auch Fehler gemacht, aber ist es nicht normal, dass man sex haben möchte? Das man(n) nach den Ursachen sucht, dass man oft darüber redet?

Unsere Beziehung ist an Sex gescheitert und das ist lächerlich. Als wir noch regelmässig sex hatten, war die Beziehung viel harmonischer. Ich bin auch nicht gestört oder habe unmenschliche Bedürfnisse, ich wollte der Sache nur auf den Grund kommen und habe versucht immer rücksichtsvoll damit umzugehen - oder fast immer.

Das "fast" hat dann zu diesem Forumeintrag geführt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2016 um 14:39

Ich werde..
ihr jetzt erstmal nicht mehr schreiben. Sie hat bald Geburtstag, werde ihr also kurz zum Geburtstag gratulieren. Auch hat sie noch sachen bei mir, wer weiss, vielleicht werd ich diese Gelegenheit nutzen können, um mit ihr über alles zu reden.

Wenn ich dann immer noch auf Ablehnung stosse, werd ich es dabei belassen. Wenn sie die alten Zeiten vermisst, wird sie mir das schon zu spüren geben.

Danke für die zahlreiche Teilnahme an der Diskussion.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 9:28
In Antwort auf fragenoverfragen

Das hätte ich ihr definitiv nicht sagen sollen..
als sie sich getrennt hat, meinte sie aber auch herablassend, jetzt bist du frei, kannst also machen was du willst.
Ich habe nicht mit der anderen gevögelt um ihr eins auszuwischen (habe mich falsch ausgedrückt), ich habe es ihr gebeichtet um sie zu testen. Das war anscheinend für sie doch sehr verletzend.
Habe ihr aber in der gleichen Nachricht gesagt, dass ich mit ihr auch noch über eine Beziehung reden würde, wenn ich wüsste, dass sie mit einem anderen geschlafen hat. Da für mich Liebe mehr Gewicht hat, als Sex.

Du sagst es
ihr einfach in einer Textnachricht oder wie muss ich das verstehen?

Nur weil Schluss ist, heisst das meistens nicht, dass einem alles egal ist. Man mag oder liebt die andere Person noch immer und ist auch verletzlich. Wirklich? Du fändest es ok, wenn sie 3 Tage nach eurer Trennung einen Typen gevögelt hätte? Das glaube ich dir nicht. Auch du wärs voll verletzt gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 12:56
In Antwort auf lovelifelive

Du sagst es
ihr einfach in einer Textnachricht oder wie muss ich das verstehen?

Nur weil Schluss ist, heisst das meistens nicht, dass einem alles egal ist. Man mag oder liebt die andere Person noch immer und ist auch verletzlich. Wirklich? Du fändest es ok, wenn sie 3 Tage nach eurer Trennung einen Typen gevögelt hätte? Das glaube ich dir nicht. Auch du wärs voll verletzt gewesen.

Ich habe
ihr das per SMS mitgeteilt. Aber nicht mit verletzender Absicht. Ich habe ihr mitgeteilt, dass ich dabei gemerkt habe, dass mir sex mit ihr soviel bedeutet hat, weil ich sie geliebt habe. Bei der anderen war das nur eine "schnelle Nummer".

Ich hätte es ihr nicht gesagt, wenn ich gewusst hätte dass sie das so hart trifft. Tut mir jetzt im Nachhinein auch leid, war nicht meine Absicht.

Natürlich wäre ich auch verletzt gewesen, hätte sie drei Tage danach einen anderen gevögelt. Aber ich hätte nicht so reagiert wie sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 13:52
In Antwort auf fragenoverfragen

Ich habe
ihr das per SMS mitgeteilt. Aber nicht mit verletzender Absicht. Ich habe ihr mitgeteilt, dass ich dabei gemerkt habe, dass mir sex mit ihr soviel bedeutet hat, weil ich sie geliebt habe. Bei der anderen war das nur eine "schnelle Nummer".

Ich hätte es ihr nicht gesagt, wenn ich gewusst hätte dass sie das so hart trifft. Tut mir jetzt im Nachhinein auch leid, war nicht meine Absicht.

Natürlich wäre ich auch verletzt gewesen, hätte sie drei Tage danach einen anderen gevögelt. Aber ich hätte nicht so reagiert wie sie.

Ein Ex
von mir war vor Jahren mal der Meinung, mich testen zu müssen: er verabredete sich mit mir zu einer Aussprache und lud mich zu sich zum Frühstück ein (ich hatte mich kurz zuvor von ihm getrennt, weil er fremdgegangen war) ... als er die Tür öffnete, kam eine Freundin von mir aus dem Badezimmer, bekleidet mit einem Badelaken alles klar... er grinste mich nur an, ich drehte mich ohne ein Wort um und ging.
Ihr glaubt es nicht: er dachte allen Ernstes, er kann mich damit testen, ob ich noch Gefühle für ihn habe, denn schließlich kann er nach der Trennung vögeln, wen er will.
Ja, kann er... dann aber ohne Option, mich noch einmal zurück zu bekommen...
das ist ihm damals dann schnell klar geworden, als ich alle Annäherungsversuche von ihm geblockt habe ...

kurz und gut: ich denke, das wird nix mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 14:02
In Antwort auf sweetwater5

Ein Ex
von mir war vor Jahren mal der Meinung, mich testen zu müssen: er verabredete sich mit mir zu einer Aussprache und lud mich zu sich zum Frühstück ein (ich hatte mich kurz zuvor von ihm getrennt, weil er fremdgegangen war) ... als er die Tür öffnete, kam eine Freundin von mir aus dem Badezimmer, bekleidet mit einem Badelaken alles klar... er grinste mich nur an, ich drehte mich ohne ein Wort um und ging.
Ihr glaubt es nicht: er dachte allen Ernstes, er kann mich damit testen, ob ich noch Gefühle für ihn habe, denn schließlich kann er nach der Trennung vögeln, wen er will.
Ja, kann er... dann aber ohne Option, mich noch einmal zurück zu bekommen...
das ist ihm damals dann schnell klar geworden, als ich alle Annäherungsversuche von ihm geblockt habe ...

kurz und gut: ich denke, das wird nix mehr.

Ok
das ist aber noch ein paar Stufen höher.

Ich habe nicht mit einer ihrer Freundinnen geschlafen und sie auch nicht so hinterhältig gelockt um etwas herauszufinden.

Wenn es das gewesen ist, dann solls so sein. Ich habe versucht mit ihr über alles zu reden, noch bevor sie davon Kenntnis hatte. Auch da war sie ziemlich abblockend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 14:09
In Antwort auf fragenoverfragen

Ok
das ist aber noch ein paar Stufen höher.

Ich habe nicht mit einer ihrer Freundinnen geschlafen und sie auch nicht so hinterhältig gelockt um etwas herauszufinden.

Wenn es das gewesen ist, dann solls so sein. Ich habe versucht mit ihr über alles zu reden, noch bevor sie davon Kenntnis hatte. Auch da war sie ziemlich abblockend.

Wie man es nimmt:
ich habe zwar damals auch eine Freundin verloren... aber es hätte auch eine Unbekannte sein können...
und bei dir sieht es doch auch so aus, als wolltest du ihr eins auswischen: "ha, schau her, bist es nicht du, ist es eben eine andere mit der ich Sex habe..." ... wenn dir wirklich etwas an ihr gelegen wäre, hättest du das nicht gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 14:17
In Antwort auf sweetwater5

Wie man es nimmt:
ich habe zwar damals auch eine Freundin verloren... aber es hätte auch eine Unbekannte sein können...
und bei dir sieht es doch auch so aus, als wolltest du ihr eins auswischen: "ha, schau her, bist es nicht du, ist es eben eine andere mit der ich Sex habe..." ... wenn dir wirklich etwas an ihr gelegen wäre, hättest du das nicht gemacht.

Mir ist zu viel an ihr gelegen..
Als ich einmal Probleme hatte, war sie diejenige die gesagt hat: "ich kann nicht mit einem Mann zusammen sein, der nie Lust hat"..

Ich hingegen habe seit September immer versucht mit ihr darüber zu reden und eine Lösung zu finden. Habe ihr nie das Gefühl vermitteln wollen, dass sie mir ohne sex nicht genügt. Habe sie während der Beziehung trotz allem nicht betrogen.

Bin nicht mit Kumpels losgezogen und habe sie links liegen lassen. Ich hab mich immer nur um sie gekümmert.

Sie kam nicht einmal auf die Idee, sich untersuchen zu lassen, sie dachte wohl ich müsse das einfach so hinnehmen. Habe ich auch lange Zeit gemacht, aber irgendwann macht das kein Mann mehr mit.

Habe ihr gesagt, sie solle doch bei ihrer nächsten Beziehung 6 Monate das selbe durchziehen und mir davon berichten wie das klappt. Bestimmt nicht gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 14:30
In Antwort auf fragenoverfragen

Mir ist zu viel an ihr gelegen..
Als ich einmal Probleme hatte, war sie diejenige die gesagt hat: "ich kann nicht mit einem Mann zusammen sein, der nie Lust hat"..

Ich hingegen habe seit September immer versucht mit ihr darüber zu reden und eine Lösung zu finden. Habe ihr nie das Gefühl vermitteln wollen, dass sie mir ohne sex nicht genügt. Habe sie während der Beziehung trotz allem nicht betrogen.

Bin nicht mit Kumpels losgezogen und habe sie links liegen lassen. Ich hab mich immer nur um sie gekümmert.

Sie kam nicht einmal auf die Idee, sich untersuchen zu lassen, sie dachte wohl ich müsse das einfach so hinnehmen. Habe ich auch lange Zeit gemacht, aber irgendwann macht das kein Mann mehr mit.

Habe ihr gesagt, sie solle doch bei ihrer nächsten Beziehung 6 Monate das selbe durchziehen und mir davon berichten wie das klappt. Bestimmt nicht gut.

Es tragen immer
zwei dazu bei, dass es funktioniert oder eben auch nicht. Du solltest einfach daraus lernen. Geh nicht mit ner anderen ins Bett, wenn du deine Ex-Freundin nochmals zurück will.

Deine Feundin oder Ex sorry hat sich aus gewissen Gründen von dir getrennt (an denen sie sicher nicht unschuldig ist) und dein Verhalten hat ihr einfach gezeigt, dass der Weg der Richtige ist oder besser gesagt, du nicht der Richtige für ihren Weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 0:57
In Antwort auf lovelifelive

Es tragen immer
zwei dazu bei, dass es funktioniert oder eben auch nicht. Du solltest einfach daraus lernen. Geh nicht mit ner anderen ins Bett, wenn du deine Ex-Freundin nochmals zurück will.

Deine Feundin oder Ex sorry hat sich aus gewissen Gründen von dir getrennt (an denen sie sicher nicht unschuldig ist) und dein Verhalten hat ihr einfach gezeigt, dass der Weg der Richtige ist oder besser gesagt, du nicht der Richtige für ihren Weg.

Wahrscheinlich..
habe ich ihr damit geholfen, zu vermuten, dass ihre entscheidung die richtige war. Dann habe ich ja für sie doch was gutes gemacht

sie führt sich auf wie ein kleines kind. Sie stellt mich bei meinen Eltern als Betrüger dar, obwohl ich sie nicht betrogen habe. Sie lässt mir via Instagram "verdeckte Botschaften" zukommen wo ich mir einfach denken muss, was geht bei dir? Kein Mumm mir das direkt zu sagen?

Das ganze wird mir sowieso zu kindisch. Ich geniesse gerade meine Freiheiten. Sie hängt zuhause rum und ist verbittert, dass ich mir so rasch wieder ein "eigenes Leben" aufgebaut habe.

Was sie macht, ist im Gegensatz zu mir auch nicht weiter schlimm. Es verletzt mich überhaupt nicht. Ich habe heftigere Scheisse gebaut. Aber ich habe es ihr direkt gesagt. Ich finde es einfach nur noch traurig und kindisch, dass sie so verbittert und schwach ist. Das hätte ich nicht gedacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ich brauche einen Rat
Von: fragenoverfragen
neu
28. Juli 2016 um 22:40
Meine Ausgangslage
Von: fragenoverfragen
neu
1. Mai 2016 um 15:16
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper