Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frau-Mann-Geliebte in einer firma ich kann nicht mehr

Frau-Mann-Geliebte in einer firma ich kann nicht mehr

7. Dezember 2006 um 23:55

ich brauche dringend Hilfe.
Mein Mann und ich arbeiten in der selben Firma seit 4 Jahren.Wir sind 14 jahre verheiratet. Seid einer Woche weiß ich das er in einer Kollegin verliebt ist.Ob da schon was gelaufen ist ,weiß ich nicht, ich weiß nur das er sie mit Mails und sms überhäuft.Habe sie auch gelesen und mächtig geheult,weil ich eigentlich das nie von Ihm erwartet hätte.
Diese Kollegin hat einen Freund, der nichts weiß.
Ich weiß nicht ob diese Person was von meinem Mann möchte oder ob da schon was läuft.Kann nur sagen das sie sich schon umarmt haben und das sie Ihn ein wenig liebt.
Laut seiner Mails macht er Ihr immer Mut, das sie keine Angst haben soll, sich doch endlich entscheiden soll, da er sie doch so liebt.usw.usw.....
Ich habe sie per sms gewarnt ( höflich ) und das ich um meine Ehe kämpfen werde, aber sie ist eben der Meinung das ich das mit meinen mann klären sollte und mich in der Firma normal verhalten sollte, was auch mein Mann möchte.
Ich habe Ihn gestern vor die Tür gesetzt und nun hoffe ich auf ein Wunder.
Ich muß bald wieder arbeiten, beide wollen nicht das es jemand in der Firma erfährt und ich habe Angst vor dem Tag.
Ich weiß, das ich das nicht schaffe mit diesen Menschen in einer Firma zu arbeiten.
Was kann ich machen?????????????

Mehr lesen

8. Dezember 2006 um 7:51

Liebe IST
Er wird sich für die Frau entscheiden, die er liebt.
Du willst kämpfen? Liebe IST oder nicht...
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 11:00

ZWEI MÖGLICHKEITEN
Rede mit deinem vorgesetzten!!auch wenn dein mann das nicht möchte.er kann dich vielleicht an eine andere firma vermitteln.er wird dafür garantiert verständnis haben.und was deinen mann angeht,lass ihn laufen.entweder er sieht von selbst ein,das er zu dir gehört,oder eben nicht.gefühle kann man nicht erzwingen oder steuern.es wird nichts bringen,wenn du um ihn kämpfst und er will nicht!
andererseits denke ich,warum beweist du nicht die Stärke und tust in der firma so,als wäre wirklich nichts.lache doch mal wieder!es sieht dir doch bestimmt sowieso jeder an,das du nicht gut drauf bist.zeige doch mal das du berufliches von privatem sehr gut trennen kannst.und auch in deinem privatleben sollte es nicht so sein,das du dich verziehst.das ist er doch gar nicht wert wenn er dir so weh getan hat.schnapp dir ne freundin und geh raus!!
viel glück lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 21:01

Trost?
Hallo...

nur du allein kennst deine Gefühle, Wünsche und Ängste und zu was auch immer du dich entscheiden wirst (kämpfen oder los lassen), dass solltest du mit deinem Herzen ausmachen.
Ich kann nicht behaupten, zu wissen wie es dir geht, aber wenn ich mich versuch, in deine Situation zu versetzen, wird mir übel und ich glaub, ich wäre nicht mal so stark wie du und könnt einen Bericht hier einstellen! Du bist sicher am Boden zerstört und denkst es ist das ende der Welt. Es ist schwer - die Gedanken kreisen Tag und Nacht um diesen Schmerz und genau aus diesem Grund ist es jetzt ganz wichtig, das du dich ablenkst! Einfacher gesagt als getan, ich weiß und sicher wirst du noch lang mit diesem Konflikt zu tun haben...... rede mit Freunden und wenn du der Meinung bist, bei deinem Chef oder deinen Kollegen gut aufgehoben zu sein, dann denke jetzt an dich und tu einen Schritt, der dir weiter hilft und nehme in deiner schwierigen Situation nicht noch Rücksicht auf die Verursacher deines Problems! Lass dir nicht deine Ehe und vielleicht auch noch deine Existens im Job kaputt machen, nur weil sich zwei scharmlos dir gegenüber verhalten!!! Was empfindest du außer Traurigkeit? Wut? Wut kann in Maßen hilfreich sein um sich anzutreiben. Frage dich nicht, wie das passieren konnte, sondern wie du deine Frau stehen kannst und dich behaupten kannst.... Mach dich groß, zeig das du eine ganze Frau bist und Rechte hast. Lass dich in der Firma nicht zum dummen Entchen machen! Ich denke, das niemand, der von deinem Schicksal erfährt, die Geliebte und deinen Mann in Schutz nehmen würde! Stärk dich mit den Zuspruch anderer aus deinem näheren Umkreis.

Ich frage mich, warum sich die Geliebte sich nicht schon von ihrem Freund getrennt hat? Ist dein Mann vielleicht nur ein Spielzeug für sie? Ist sie vielleicht so eine Art Frau, die Gefallen daran hat, ihre Weiblichkeit auszuspielen um sich so zu bestätigen? Vielleicht ergibt sich ja in naher Zukunkt etwas neues, jetzt wo du ihn rausgeschmissen hast - da wird er um so mehr um seine Geliebte kämpfen... wenn sie dann immernoch bei ihrem Freund bleibt, solltest du das deinem Mann mal auf die Nase binden, was er für diese Frau scheinbar ist - entweder er setzt die rosa Brille ab oder ihm ist nicht mehr zu helfen...

Ganz liebe Grüße!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung die die Unnötig war und mehr schmerzt als alles was ich an Schmerzen kenne!!!!!!!!
Von: rakesh_12157179
neu
8. Dezember 2006 um 17:59
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen