Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frau kennengelernt, ich bin aber noch verheiratet

Frau kennengelernt, ich bin aber noch verheiratet

1. November um 18:25

Hallo liebe Gemeinde,

ersteinmal, ja, ich bin ein Mann und ich hoffe ich werde hier nicht verstoßen. Allerdings hoffe ich das von den Damen hier eventuell einen Rat bekommen kann.

Folgender Sachverhalt: Ich bin aktuell noch verheiratet, meine Frau und ich haben und vor 3 Monaten getrennt. Allerdings wohnt sie noch bis 01.12.18 in unserer gemeinsamen Wohnung das sie früher keine neue gefunden hat. Ich war bereits beim Anwalt, das Trennungsjahr läuft.

Problem ist folgendes.
Ich habe bei Lovoo eine Frau kennengelernt. Wir haben uns ab der ersten Sekunde sehr sehr gut verstanden. Wir haben ziemlich schnell Handynummer ausgetauscht, uns gegenseitig Bilder geschickt, einfach alles toll.
Nach 3 Tagen dann kam die Frage nach meiner Wohnsituation die ich natürlich ehrlich beantwortet habe, ich suche ja keine Frau " für eine Nacht " sondern wenn dann für eine Beziehung und eventuell noch mehr.

Das musste sie erstmal verdauen, kam dann aber zu dem Entschluss, ich bin ein netter Mensch, war von Anfang an ehrlich, Außerdem sind wir voll auf einer Wellenlänge und sie möchte den Menschen hinter dieser Story kennenlernen. Es wurden auch schon gemeinsame Unternehmungen geplant.

Wieder ein paar Tage später, ich fragte sie ob wir telefonieren wollen, schrieb sie mir dann.
Kurzfassung:

Sie hat darauf IM MOMENT keine Lust, ich solle das erstmal regeln.
Auf die Frage: Soll ich mich melden wenn alles geregelt ist?

Kam die Antwort:  
Ich darf mich gerne melden, aber im Moment will sie das so nicht.

1 Woche danach kam dann die Nachricht meiner Frau, sie hat eine Wohnung ab 01.12.2018

Das habe ich der neuen Bekanntschaft mitgeteilt, bekomme aber seitdem keine Antwort mehr. Ich bin der Meinung, korrigiert mich wenn ich falsch liege, wenn gar kein Interesse da wäre, würde Sie doch schreiben, lass mich in Ruhe oder sowas.

Meint ihr es macht Sinn nochmal den Versuch zu starten ihr zu zeigen das Sie keine Ablenkung sein soll?

Blumen, oder Plakat vor ihrem Parkplatz, oder Radiospot usw.

Oder ist die Sache durch und ich sollte mir die Energie sparen. Wäre allerdings wirklich schade, erstens geht sie mir nicht mehr aus dem Kopf, zweitens haben wir uns doch so gut verstanden, das kommt wirklich selten vor.

Vielleicht habt ihr ja einen guten Rat.  

Danke

Mehr lesen

1. November um 18:26

Dann lass dich eben erst scheiden und gut ist.

Gefällt mir

1. November um 18:28

Ich wäre da auch skeptisch ...

erst drei Monate getrennt die Ex noch nicht mal ausgezogen und schon auf Lavoo unterwegs

3 LikesGefällt mir

1. November um 18:28

natürlich, aber das Trennungsjahr muss nunmal eingehalten werden, bzw. mindestens 6 Monate.

Gefällt mir

1. November um 18:30
In Antwort auf theola

Ich wäre da auch skeptisch ...

erst drei Monate getrennt die Ex noch nicht mal ausgezogen und schon auf Lavoo unterwegs

Ich verstehe die Meinung, aber die Sache ist durch. Außerdem wäre es ethisch und rechtlich nicht korrekt meine Frau einfach rauszuschmeißen.

1 LikesGefällt mir

1. November um 18:38
In Antwort auf iltiskorn3

Hallo liebe Gemeinde,

ersteinmal, ja, ich bin ein Mann und ich hoffe ich werde hier nicht verstoßen. Allerdings hoffe ich das von den Damen hier eventuell einen Rat bekommen kann.

Folgender Sachverhalt: Ich bin aktuell noch verheiratet, meine Frau und ich haben und vor 3 Monaten getrennt. Allerdings wohnt sie noch bis 01.12.18 in unserer gemeinsamen Wohnung das sie früher keine neue gefunden hat. Ich war bereits beim Anwalt, das Trennungsjahr läuft.

Problem ist folgendes.
Ich habe bei Lovoo eine Frau kennengelernt. Wir haben uns ab der ersten Sekunde sehr sehr gut verstanden. Wir haben ziemlich schnell Handynummer ausgetauscht, uns gegenseitig Bilder geschickt, einfach alles toll.
Nach 3 Tagen dann kam die Frage nach meiner Wohnsituation die ich natürlich ehrlich beantwortet habe, ich suche ja keine Frau " für eine Nacht " sondern wenn dann für eine Beziehung und eventuell noch mehr.

Das musste sie erstmal verdauen, kam dann aber zu dem Entschluss, ich bin ein netter Mensch, war von Anfang an ehrlich, Außerdem sind wir voll auf einer Wellenlänge und sie möchte den Menschen hinter dieser Story kennenlernen. Es wurden auch schon gemeinsame Unternehmungen geplant.

Wieder ein paar Tage später, ich fragte sie ob wir telefonieren wollen, schrieb sie mir dann.
Kurzfassung:

Sie hat darauf IM MOMENT keine Lust, ich solle das erstmal regeln.
Auf die Frage: Soll ich mich melden wenn alles geregelt ist?

Kam die Antwort:  
Ich darf mich gerne melden, aber im Moment will sie das so nicht.

1 Woche danach kam dann die Nachricht meiner Frau, sie hat eine Wohnung ab 01.12.2018

Das habe ich der neuen Bekanntschaft mitgeteilt, bekomme aber seitdem keine Antwort mehr. Ich bin der Meinung, korrigiert mich wenn ich falsch liege, wenn gar kein Interesse da wäre, würde Sie doch schreiben, lass mich in Ruhe oder sowas.

Meint ihr es macht Sinn nochmal den Versuch zu starten ihr zu zeigen das Sie keine Ablenkung sein soll?

Blumen, oder Plakat vor ihrem Parkplatz, oder Radiospot usw.

Oder ist die Sache durch und ich sollte mir die Energie sparen. Wäre allerdings wirklich schade, erstens geht sie mir nicht mehr aus dem Kopf, zweitens haben wir uns doch so gut verstanden, das kommt wirklich selten vor.

Vielleicht habt ihr ja einen guten Rat.  

Danke

Du bist seit 3 Monaten von deiner Frau getrennt... mache dir nichts vor, aber die Neue IST nur Ablenkung. Genau das ist ihr bewusst. Und das will sie zu Recht nicht.

(Ich bezweifle stark, dass du deine Trennung schon wirklich verarbeiten konntest. Schließlich war das nicht irgendeine Liebelei, sondern die Frau, mit der du dein Leben verbringen wolltest.)
 

4 LikesGefällt mir

1. November um 18:39
In Antwort auf iltiskorn3

Hallo liebe Gemeinde,

ersteinmal, ja, ich bin ein Mann und ich hoffe ich werde hier nicht verstoßen. Allerdings hoffe ich das von den Damen hier eventuell einen Rat bekommen kann.

Folgender Sachverhalt: Ich bin aktuell noch verheiratet, meine Frau und ich haben und vor 3 Monaten getrennt. Allerdings wohnt sie noch bis 01.12.18 in unserer gemeinsamen Wohnung das sie früher keine neue gefunden hat. Ich war bereits beim Anwalt, das Trennungsjahr läuft.

Problem ist folgendes.
Ich habe bei Lovoo eine Frau kennengelernt. Wir haben uns ab der ersten Sekunde sehr sehr gut verstanden. Wir haben ziemlich schnell Handynummer ausgetauscht, uns gegenseitig Bilder geschickt, einfach alles toll.
Nach 3 Tagen dann kam die Frage nach meiner Wohnsituation die ich natürlich ehrlich beantwortet habe, ich suche ja keine Frau " für eine Nacht " sondern wenn dann für eine Beziehung und eventuell noch mehr.

Das musste sie erstmal verdauen, kam dann aber zu dem Entschluss, ich bin ein netter Mensch, war von Anfang an ehrlich, Außerdem sind wir voll auf einer Wellenlänge und sie möchte den Menschen hinter dieser Story kennenlernen. Es wurden auch schon gemeinsame Unternehmungen geplant.

Wieder ein paar Tage später, ich fragte sie ob wir telefonieren wollen, schrieb sie mir dann.
Kurzfassung:

Sie hat darauf IM MOMENT keine Lust, ich solle das erstmal regeln.
Auf die Frage: Soll ich mich melden wenn alles geregelt ist?

Kam die Antwort:  
Ich darf mich gerne melden, aber im Moment will sie das so nicht.

1 Woche danach kam dann die Nachricht meiner Frau, sie hat eine Wohnung ab 01.12.2018

Das habe ich der neuen Bekanntschaft mitgeteilt, bekomme aber seitdem keine Antwort mehr. Ich bin der Meinung, korrigiert mich wenn ich falsch liege, wenn gar kein Interesse da wäre, würde Sie doch schreiben, lass mich in Ruhe oder sowas.

Meint ihr es macht Sinn nochmal den Versuch zu starten ihr zu zeigen das Sie keine Ablenkung sein soll?

Blumen, oder Plakat vor ihrem Parkplatz, oder Radiospot usw.

Oder ist die Sache durch und ich sollte mir die Energie sparen. Wäre allerdings wirklich schade, erstens geht sie mir nicht mehr aus dem Kopf, zweitens haben wir uns doch so gut verstanden, das kommt wirklich selten vor.

Vielleicht habt ihr ja einen guten Rat.  

Danke

Also ich würde an deiner Stelle bis zum 02.12.18 nichts mehr tun. Dann kannst du ihr nochmal schreiben und sagen deine Frau ausgezogen ist. Sie hat Dir ja gesagt, dass sie so keinen Kontakt will und deine Situation ändert sich eben vorher nicht. 

4 LikesGefällt mir

1. November um 18:44
In Antwort auf luna2478

Also ich würde an deiner Stelle bis zum 02.12.18 nichts mehr tun. Dann kannst du ihr nochmal schreiben und sagen deine Frau ausgezogen ist. Sie hat Dir ja gesagt, dass sie so keinen Kontakt will und deine Situation ändert sich eben vorher nicht. 

Ja, das war auch mein erster Gedanke. Ich bin halt ein sehr ungeduldiger Mensch

Gefällt mir

1. November um 18:50
In Antwort auf solina1234

Du bist seit 3 Monaten von deiner Frau getrennt... mache dir nichts vor, aber die Neue IST nur Ablenkung. Genau das ist ihr bewusst. Und das will sie zu Recht nicht.

(Ich bezweifle stark, dass du deine Trennung schon wirklich verarbeiten konntest. Schließlich war das nicht irgendeine Liebelei, sondern die Frau, mit der du dein Leben verbringen wolltest.)
 

Verstehe ich, absolut, als aussenstehender kann man das nur so betrachten.
Mehr als zu sagen die Geschichte ist durch kann ich einem aussentehenden nicht.

Aber, nur um mal ein Beispiel zu nennen das es nicht immer so sein muss.

Mein Bruder hat sich vor zwei Jahren von seiner Freundin getrennt, und 2 Tage später seine " Neue " kennengelernt, mit der er seit zwei Jahren zusammen ist.
Also, es muss nicht immer  so sein

1 LikesGefällt mir

1. November um 19:06
In Antwort auf iltiskorn3

Verstehe ich, absolut, als aussenstehender kann man das nur so betrachten.
Mehr als zu sagen die Geschichte ist durch kann ich einem aussentehenden nicht.

Aber, nur um mal ein Beispiel zu nennen das es nicht immer so sein muss.

Mein Bruder hat sich vor zwei Jahren von seiner Freundin getrennt, und 2 Tage später seine " Neue " kennengelernt, mit der er seit zwei Jahren zusammen ist.
Also, es muss nicht immer  so sein

Das mag sein.

Nur.... du bist bei einer Onlinedating-Plattform. Da ist jeder zweite erfahrungsgemäß frisch getrennt und sucht erstmal nach Bestätigung und Ablenkung.
Das ist auch nicht schlimm.... Ich versteh das und ich verurteile dich nicht dafür. So richtig bewusst scheint dir das ja auch nicht zu sein.

Nur du steigerst dich da echt rein, dafür dass du diese Frau noch nichtmal real gesehen hast. (Das zeigt alleine dein Post hier...)
Man stellt sich online nämlich alles mögliche vor und projeziert seine Wünsche und Hoffnungen in diese Person. Das hat aber alles nichts mit der Realität zu tun. 
Ich meine das echt nicht böse.

4 LikesGefällt mir

1. November um 19:13
In Antwort auf iltiskorn3

Verstehe ich, absolut, als aussenstehender kann man das nur so betrachten.
Mehr als zu sagen die Geschichte ist durch kann ich einem aussentehenden nicht.

Aber, nur um mal ein Beispiel zu nennen das es nicht immer so sein muss.

Mein Bruder hat sich vor zwei Jahren von seiner Freundin getrennt, und 2 Tage später seine " Neue " kennengelernt, mit der er seit zwei Jahren zusammen ist.
Also, es muss nicht immer  so sein

Es ist aber ein bisschen was anderes ob man sich von einer freundin oder seiner Frau trennt. Eine scheidung ist halt nicht von heute auf morgen zu machen, ein auszug aus einer gemeinsamen Wohnung und Trennung der gemeinsamen sachen dauert und auch emotional gibt man da ja einen menschen auf, mit dem man ursprünglich alt werden wollte. Also ja, ich glaube auch, dass du gerade einfach ablenkung suchst, sonst wärst du auch nicht sofort auf dating Seiten unterwegs gewesen.

2 LikesGefällt mir

1. November um 19:28
In Antwort auf iltiskorn3

natürlich, aber das Trennungsjahr muss nunmal eingehalten werden, bzw. mindestens 6 Monate.

Und? Wenn sie interessiert ist, wird sie schon warten. Du arbeite erst einmal die Trennung auf.

Gefällt mir

1. November um 19:30
In Antwort auf iltiskorn3

Ich verstehe die Meinung, aber die Sache ist durch. Außerdem wäre es ethisch und rechtlich nicht korrekt meine Frau einfach rauszuschmeißen.

Du sollst auch deine Frau nicht rausschmeißen, sondern einfach erst einmal keine neue Beziehung eingehen. Du wirst es hoffentlich schaffen, mal ein Jahr alleine zu sein. Das sollte ein erwachsener Mann schon draufhaben.

2 LikesGefällt mir

1. November um 19:31

Mehrere Möglichkeiten:

1. Sie ist skeptisch, du könntest ihr ja Unsinn erzählen.
2. Sie denkt du und deine Noch-Frau könntet wieder zusammenfinden, zumal ihr noch unter einem Dach lebt und ihr noch nicht lange getrennt seid.
3. Sie könnte denken, dass sie nur eine Übergangsfrau ist, ist ja bekannt das Männer sich schneller wieder in was Neues stürzen und dann erst nach und nach merken, dass sie die vorherige Beziehung erstmal verarbeiten müssen.
4. Diese Plattform ist doch nicht für ernsthafte Dinge ausgelegt und man kann auch viel erzählen, wenn der Tag lang ist (vlt. ist sie nicht ehrlich zu dir). Zumal Frauen da doch recht häufig angeschrieben werden und dann die freie Fruchtwahl haben.
5. Familie/Freunde/Bekannte haben ihr von dir abgeraten.

Ich kann verstehen, dass du wohl verschossen bist aber wenn sie (derzeit) nicht möchte akzeptiere es. Vlt. meldet sie sich ja auch bald wieder bei dir und dann könnt ihr mal über diese Situation reden.

Gefällt mir

1. November um 19:40
In Antwort auf iltiskorn3

Verstehe ich, absolut, als aussenstehender kann man das nur so betrachten.
Mehr als zu sagen die Geschichte ist durch kann ich einem aussentehenden nicht.

Aber, nur um mal ein Beispiel zu nennen das es nicht immer so sein muss.

Mein Bruder hat sich vor zwei Jahren von seiner Freundin getrennt, und 2 Tage später seine " Neue " kennengelernt, mit der er seit zwei Jahren zusammen ist.
Also, es muss nicht immer  so sein

Ich glaube Dir. Je nachdem, was man in einer Ehe schon durchgemacht hat an Verletztwerden etc., hat man doch unter Umständen schon viele Jahre lang den Gedanken der Scheidung durchgekaut, ist innerlich je länger desto mehr vom Partner abgedriftet. Dumm halt, dass sie das anders sieht. Da würde ich nach vollendeter Tatsache, dh wenn die Frau ausgezogen ist, nochmals Bescheid geben. Kommt keine Reaktion mehr von ihr, musst Du es wohl vergessen. 

Gefällt mir

1. November um 21:12

Ich denk, sie hat einen anderen kennengelerrnt. 

1 LikesGefällt mir

2. November um 9:49
In Antwort auf apfel23

Ich denk, sie hat einen anderen kennengelerrnt. 

ich glaube sie bleibt einfach weiterhin auf der suche.
immerhin wird sie über das Portal auch andere männer kennenlernen die nicht mit ihrer ex das dach über dem kopf teilen...

1 LikesGefällt mir

2. November um 12:33

Meiner Meinung nach kannst du keine ernsthafte Beziehung suchen, solange deine alte nicht abgeschlossen ist. Und zusammenlebend mit deiner Ex (auch wenn ihr platonisch zusammenlebt) ist für mich keine Trennung. 

Bringe erst einmal dein Leben in Ordnung, dann kannst du noch genug potenzielle Freundinnen kennenlernen. 

Gefällt mir

2. November um 17:36
In Antwort auf iltiskorn3

Hallo liebe Gemeinde,

ersteinmal, ja, ich bin ein Mann und ich hoffe ich werde hier nicht verstoßen. Allerdings hoffe ich das von den Damen hier eventuell einen Rat bekommen kann.

Folgender Sachverhalt: Ich bin aktuell noch verheiratet, meine Frau und ich haben und vor 3 Monaten getrennt. Allerdings wohnt sie noch bis 01.12.18 in unserer gemeinsamen Wohnung das sie früher keine neue gefunden hat. Ich war bereits beim Anwalt, das Trennungsjahr läuft.

Problem ist folgendes.
Ich habe bei Lovoo eine Frau kennengelernt. Wir haben uns ab der ersten Sekunde sehr sehr gut verstanden. Wir haben ziemlich schnell Handynummer ausgetauscht, uns gegenseitig Bilder geschickt, einfach alles toll.
Nach 3 Tagen dann kam die Frage nach meiner Wohnsituation die ich natürlich ehrlich beantwortet habe, ich suche ja keine Frau " für eine Nacht " sondern wenn dann für eine Beziehung und eventuell noch mehr.

Das musste sie erstmal verdauen, kam dann aber zu dem Entschluss, ich bin ein netter Mensch, war von Anfang an ehrlich, Außerdem sind wir voll auf einer Wellenlänge und sie möchte den Menschen hinter dieser Story kennenlernen. Es wurden auch schon gemeinsame Unternehmungen geplant.

Wieder ein paar Tage später, ich fragte sie ob wir telefonieren wollen, schrieb sie mir dann.
Kurzfassung:

Sie hat darauf IM MOMENT keine Lust, ich solle das erstmal regeln.
Auf die Frage: Soll ich mich melden wenn alles geregelt ist?

Kam die Antwort:  
Ich darf mich gerne melden, aber im Moment will sie das so nicht.

1 Woche danach kam dann die Nachricht meiner Frau, sie hat eine Wohnung ab 01.12.2018

Das habe ich der neuen Bekanntschaft mitgeteilt, bekomme aber seitdem keine Antwort mehr. Ich bin der Meinung, korrigiert mich wenn ich falsch liege, wenn gar kein Interesse da wäre, würde Sie doch schreiben, lass mich in Ruhe oder sowas.

Meint ihr es macht Sinn nochmal den Versuch zu starten ihr zu zeigen das Sie keine Ablenkung sein soll?

Blumen, oder Plakat vor ihrem Parkplatz, oder Radiospot usw.

Oder ist die Sache durch und ich sollte mir die Energie sparen. Wäre allerdings wirklich schade, erstens geht sie mir nicht mehr aus dem Kopf, zweitens haben wir uns doch so gut verstanden, das kommt wirklich selten vor.

Vielleicht habt ihr ja einen guten Rat.  

Danke

Du siehst es hier an den Reaktionen: Mit einem Fusse noch in der alten Beziehung, mit dem anderen bereits auf neuem Boden, geniesst du wenig Vertrauen. Und tatsächlich dürfte es so sein, dass die meisten Frauen mit Männern in deiner Situation kaum gute Erfahrungen gemacht haben. Die Gefahr, als Trost und Ablenkung herzuhalten, ist einfach viel zu gross. Für dich spricht, dass du bei deiner Exfrau emotional vermutlich schon lange losgelassen hast und eigentlich frei und unabhängig genug wärst , dich neu zu binden. Doch das sieht man dir nicht an. Und vermutlich lieferst du auch für dich nicht ganz vorteilhaften Signale. Ungeduld, geht mir durch den Kopf. Und damit alles, was auch eine Rolle spielen würde, wenn du gar nicht verheiratet gewesen und als Single deine neue Bekannte kennen gelernt hättest. Wie unreflektiert muss man eigentlich sein, um Dinge zu sagen wie, wir haben uns ab der ersten Sekunde gut verstanden. Man kann sich auch ab der ersten Sekunde sehr gut nicht verstehen und trotzdem Spass haben. 
Was ich dir rate ist, einfach mal nichts zu tun. Und wenn dich deine Gefühle in einigen Monaten nicht verlassen haben, fragst du nach. Natürlich besteht die Gefahr, dass sie nicht mehr da ist für dich. Aber das ist sie jetzt zu hundert Prozent auch nicht.

Gefällt mir

2. November um 17:48
In Antwort auf solina1234

Du bist seit 3 Monaten von deiner Frau getrennt... mache dir nichts vor, aber die Neue IST nur Ablenkung. Genau das ist ihr bewusst. Und das will sie zu Recht nicht.

(Ich bezweifle stark, dass du deine Trennung schon wirklich verarbeiten konntest. Schließlich war das nicht irgendeine Liebelei, sondern die Frau, mit der du dein Leben verbringen wolltest.)
 

Ich halte es für einen grossen und leider wiederkehrenden Irrtum zu glauben, dass sich eine Trennung erst dann vollzieht, wenn sie ausgesprochen wird. Meist sind es einfach bestimmte Erlebnisse und/oder andere Menschen, die den Prozess ab einem bestimmten Moment beschleunigen. Und das können durchaus auch neue Geliebte sein, die daran nicht zu Grunde gehen müssen.
Diese verbreitete Meinung, mann müsse zuerst abschliessen, in die Wildnis ziehen, sich selber finden, bevor man sich auf eine neue Beziehung einlässt, wird idealisiert und hat mit dem wirklichen Leben nichts zu tun. Zuerst einmal sind wir soziale Wesen und funktionieren in einer Gruppe meist besser als alleine. Zudem sind wir selten so fokussiert wie in der Fase einer Trennung, wo wir genau spüren, was wir eigentlich wollen.

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen