Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frau ist mir Fremdgegangen nach 10 Jahren Partnerschaft

Frau ist mir Fremdgegangen nach 10 Jahren Partnerschaft

2. März 2015 um 18:45

Habe mich hier neu angemeldet, da ich sehr am grübeln bin in meiner Beziehung. Ich weiss nicht was ich mache soll.

Ich bin jetzt 33 Jahre alt und bin mit meiner Frau seit 10 Jahren zusammen und davon 3 verheiratet. Wir haben ein siebenjähriges Kind gemeinsam.

Ich bin leider sexuell sehr inaktiv und prüde, meine Frau hat das schon oft versucht anzusprechen, ich habe aber dann immer abgeblockt. Man muss dazu sagen dass sie, als ich sie kennenlernte viel schlanker war und ich sie viel attraktiver fand. Wir haben auch lange Zeit nicht geheiratet, weil ich mir nie sicher war, ob wir wirklich zusammen bleiben. Als ich mir sicher war, machte ich ihr den Heiratsantrag.

Sie selber ist Einzelkind und extrem verwöhnt von ihren Eltern, ein Riesenbaby teilweise.Aber auch sehr lieb, und gute Mutter.

Nachdem wir 2 Jahre verheiratet waren, änderte sie sich plötzlich neue Kleider, neues Selbstbewusstsein, dauernd nur Facebook, auf mich Herabschauend, es kamen die Sprüche : Ich bin jung, und will mein Leben geniessen. Wollte sie plötzlich die Trennung....ich brach in Tränen aus und meine Welt brach zusammen, ich habe das Standartrepertoire (ich liebe dich über alles, ich ändere mich, denk an das Kind) durchgeführt und wir sind dann doch nachdem ich zwei Tage weg war zusammengeblieben. Sie meinte sie gibt mir noch eine Chance es muss sich aber sexuell was ändern.

Dann haben wir es versucht es klappte am Anfang mehr recht als schlecht, weil ich sehr schockiert war und nervös. Doch nach einer Zeit wurde es besser, aber natürlich nicht top. Zwischenmenschlich habe ich dann versucht an sie ranzukommen, aber sie kapselte sich immer mehr von mir ab und telefonierte was nur noch wollte alleine weg usw. Sie arbeitet außerdem immer nur Nachtschicht. Plötzlich fing sie an sich immer total hübsch zu machen zur arbeit und

Ich wusste dass, da etwas nicht stimmt und fing selber an mich von ihr zu entfernen. Lass Bücher, machte selber Sachen für mich und jeder lebte so vor sich hin irgendwie.

Bis vor drei Wochen, als sie wieder so ein "komisches" Gespräch führen wollte und dann meinte "ich sei ein echt ein Super Freund für sie wir wären echt gute Freunde". Ich dachte sie will sich trennen, sprach das an. Sie meinte nein, sie liebt mich und will nur dass sich sexuell was ändert. Plötzlich bestellte sie neue Dessous für sich und Sexspielzeug für uns beide.Wir hatten für mich guten, für sie zufriedenstellenden Sex.

Es lief also plötzlich alles gut, sie wollte neu anfangen.

Dann die Woche darauf hatte sie wieder Nachtschicht gehabt und ging danach schlafen. Ich habe mir mal ihr Handy geschnappt, einfach so und dann fand ich da plötzlich so einen Eintrag :

Ich liebe meinen Mann, das weiss ich jetzt. Der Sex mit ihm ist nicht so pralle, aber er ist toll. Ich werde nie wieder Fremdgehen ich schwöre !

Das schrieb sie zu einer Freundin, mit der sie fast Tag für Tag telefoniert hat das ganze Jahr über.

Als ich sie darauf ansprach gab sie an im vorherigen Jahr von März bis Juli eine Affäre mit ihrem Arbeitskollegen in der Nachtschicht gehabt zu haben. Danach beendete sie die Affäre. Hatte aber im Januar 2015 nocheinmal Sex mit ihm.

Ich bin dann sofort ausgezogen, und ihre Welt brach plötzlich zusammen, sie bettelte, sie weinte sie hätte sich für mich entschieden usw.

Nun will sie unbedingt eine Paartherapie und fleht mich an, zu ihr zurückzukommen.

Ich weiss wirklich nicht was ich machen soll. Ich meine ich verstehe sie. Der Sex mit mir war wirklich schlecht, ich habe sie alles machen lassen und selber genossen..aber ich war halt schon immer so und sie kannte mich so schon Jahrelang. Ich sehe halt ganz gut aus und bin auch zwischenmenschlich ein guter Mensch, aber deswegen wahrscheinlich zu langweilig und der Sex ist nicht mein Freund...

Kann ich ihr jemals verzeihen ? Bin ich selbst schuld ? Was soll ich machen ? Ich bin am verzweifeln, habe Angst, dass sie es irgendwann wieder macht, und dann gibt es definitiv kein zurück für mich.


Mehr lesen

2. März 2015 um 20:07

Hallo
Frage dich doch mal selbst, was wäre nötig damit du verzeihen könntest.
Also für mich wären die Voraussetzungen, dass es eine einmalige Sache war, das sie es wirklich bereut, zum bereuen gehört das Beichten, die völlige Offenheit was ihr fehlt wieso es dazu kam, halt damit man schauen kann an den Problem zu arbeiten.
Und selbst denn ist es noch sehr schwer bis unmöglich jemals wieder Vertrauen zu können.

Tja bei dir sind also gleich mal mehrere Voraussetzungen nicht gegeben, wie das von sich aus Beichten, es war keine einmalige Sache sondern eine monatelange Affäre, voller Lügen. (dazu muss man schon ziemlich kaltblütig sein)

Ansonsten trägst du natürlich deine Mitschuld, es ist klar das man bei sexueller Unzufriedenheit früher oder später an der Beziehung zweifelt, dass Verlangen einen zerfrisst, Ergebnis ist denn entweder die Trennung oder eben Betrug.

Du hast Angst das sie es wieder macht, scheint berechtigt, da ihr ja bei euch was fehlt, sie findet den Sex mit dir nicht gut, daher wird das verlangen nach mehr/besser immer da sein.
Aber da dran könntet ihr ja zusammen Arbeiten oder ? ... wenn du aus dir raus kommst, Hemmungen überwindest, Übung macht den Meister

Das du aber deine Mitschuld an der jetzigen Situation hast hilft dir glaube ich nur bedingt weiter oder ?
Schmerzt ja dennoch, das Vertrauen ist weg.

Gefällt mir

2. März 2015 um 20:28
In Antwort auf leto81

Hallo
Frage dich doch mal selbst, was wäre nötig damit du verzeihen könntest.
Also für mich wären die Voraussetzungen, dass es eine einmalige Sache war, das sie es wirklich bereut, zum bereuen gehört das Beichten, die völlige Offenheit was ihr fehlt wieso es dazu kam, halt damit man schauen kann an den Problem zu arbeiten.
Und selbst denn ist es noch sehr schwer bis unmöglich jemals wieder Vertrauen zu können.

Tja bei dir sind also gleich mal mehrere Voraussetzungen nicht gegeben, wie das von sich aus Beichten, es war keine einmalige Sache sondern eine monatelange Affäre, voller Lügen. (dazu muss man schon ziemlich kaltblütig sein)

Ansonsten trägst du natürlich deine Mitschuld, es ist klar das man bei sexueller Unzufriedenheit früher oder später an der Beziehung zweifelt, dass Verlangen einen zerfrisst, Ergebnis ist denn entweder die Trennung oder eben Betrug.

Du hast Angst das sie es wieder macht, scheint berechtigt, da ihr ja bei euch was fehlt, sie findet den Sex mit dir nicht gut, daher wird das verlangen nach mehr/besser immer da sein.
Aber da dran könntet ihr ja zusammen Arbeiten oder ? ... wenn du aus dir raus kommst, Hemmungen überwindest, Übung macht den Meister

Das du aber deine Mitschuld an der jetzigen Situation hast hilft dir glaube ich nur bedingt weiter oder ?
Schmerzt ja dennoch, das Vertrauen ist weg.

..
Sie scheint es ja wirklich ernst zu meinen. Wir wollen eine Paartherapie machen, haben sehr sehr offen gesprochen über alles und sie wechselt jetzt auch die Arbeitsstelle. Die Nachtschichten haben uns das Genick gebrochen. Die wird sie nie wieder machen.

Gefällt mir

2. März 2015 um 22:27
In Antwort auf kahlenberg1683

..
Sie scheint es ja wirklich ernst zu meinen. Wir wollen eine Paartherapie machen, haben sehr sehr offen gesprochen über alles und sie wechselt jetzt auch die Arbeitsstelle. Die Nachtschichten haben uns das Genick gebrochen. Die wird sie nie wieder machen.

Hm...
---Sie scheint es ja wirklich ernst zu meinen---

Und zu dieser Einsicht kommst du durch ?
Ihre Ehrlichkeit es dir zu beichten, durch die Einsicht das sie einen Fehler gemacht hat zu dem sie steht und die Konsequenzen dessen zu tragen und es mit dir zu klären ?
Hm... nein ... das hast du selbst herausgefunden.
Sie wollte es einfach ewig verheimlichen, wie willst du jemals einem Menschen vertrauen der meint es sei besser dir etwas elementares zu verheimlichen wie ehrlich zu dir zu sein ?

Naja dein Leben du mußt entscheiden welchen Weg du gehst, aber denk dran, du bist zwar Mitschuld an der jetzigen Situation, aber das rechtfertigt NIEMALS einen betrug, erst recht keine Affäre.

Und sei vorsichtig bei der Paartherapie, die sind meist sehr stark parteiisch zu Gunsten der Frau.

Gefällt mir

2. März 2015 um 23:45
In Antwort auf leto81

Hm...
---Sie scheint es ja wirklich ernst zu meinen---

Und zu dieser Einsicht kommst du durch ?
Ihre Ehrlichkeit es dir zu beichten, durch die Einsicht das sie einen Fehler gemacht hat zu dem sie steht und die Konsequenzen dessen zu tragen und es mit dir zu klären ?
Hm... nein ... das hast du selbst herausgefunden.
Sie wollte es einfach ewig verheimlichen, wie willst du jemals einem Menschen vertrauen der meint es sei besser dir etwas elementares zu verheimlichen wie ehrlich zu dir zu sein ?

Naja dein Leben du mußt entscheiden welchen Weg du gehst, aber denk dran, du bist zwar Mitschuld an der jetzigen Situation, aber das rechtfertigt NIEMALS einen betrug, erst recht keine Affäre.

Und sei vorsichtig bei der Paartherapie, die sind meist sehr stark parteiisch zu Gunsten der Frau.

Hmmm
Sie wollte mich darauf ansprechen, hat es aber nicht getan. Mit ihrer Freundin hat sie extrem abwertend über mich geredet. Vielleicht ist das aber auch ihre Art einfach. Jetzt will sie mich halt unbedingt halten. Ich weiss es einfach nicht. Für meinen Sohn würde es mich freuen und auch für sie, falls sie denn jetzt treu bleibt. Noch ein Fremdgehen könnte ich nicht verkraften.

Gefällt mir

3. März 2015 um 0:44
In Antwort auf kahlenberg1683

Hmmm
Sie wollte mich darauf ansprechen, hat es aber nicht getan. Mit ihrer Freundin hat sie extrem abwertend über mich geredet. Vielleicht ist das aber auch ihre Art einfach. Jetzt will sie mich halt unbedingt halten. Ich weiss es einfach nicht. Für meinen Sohn würde es mich freuen und auch für sie, falls sie denn jetzt treu bleibt. Noch ein Fremdgehen könnte ich nicht verkraften.

SIe wollte es ?
Sagt wer ? ... sie ?
In wie fern hat sie denn abwertend über dich geredet ?
Ich mein das spricht nicht gerade von einer positiven Meinung von dir, erst recht nicht von Liebe, oder siehst du das anders ?

Das sie jetzt so kämpft könnte einen ganz einfach aber für dich eher weniger positiven Grund haben.

Sie steht jetzt als die "Böse" da, das moralisch verwerfliche Verhalten kam von ihr, sie wäre jetzt die Schuldige beim Zerbrechen der Beziehung, es ist also sehr wahrscheinlich das sie jetzt einfach beweisen will, so schlecht bin ich nicht, wenn er bei mir bleibt kann ich doch so scheiße nicht sein.

Das ist natürlich nur eine Vermutung (auch wenn die oft zutrifft bei so einem Fall) aber es kann halt sein das sie jetzt einfach aus diesen Gründen es versucht, mit dir zusammenbleiben will.

Du kennst sie besser, musst du entscheiden was es ist bei ihr.
Du musst ja jetzt auch nichts überstürzen, aber bleibe zumindest konsequent, auch wenn du am Ende zu ihr zurück gehen solltest, zeige jetzt Stärke, damit sie weiß ihr Handeln hat Konsequenzen, wenn man es dem Betrüger zu leicht macht Lernen sie erst recht nur eins draus, und zwar ich komme ja mit durch.

Gefällt mir

5. März 2015 um 10:49

ich liebe diesen mann und bereue
hallo, ich bin die jenige die fremdgegangen ist. es ist mit nichts zu entschuldigen was ich gemacht habe und die schuld werde ich immer mit mir tragen. wenn einer von euch glaubt es ist einfach dann irrt er/ sie.egal was ihr schreibt, aus zeitvertreib irgendwas.....ich liebe diesen mann

Gefällt mir

5. März 2015 um 13:01

Sie liebt
Oder liebte dich? Wenn man liebt geht man nicht fremd.
Sie hatte über Monate weg eine Affäre
Sie hat im Januar noch mal mit ihrer Affäre geschlafen (wollte sie den direkten Vergleich zu ihr)
Sie hat es dir verheimlicht
Sie spricht schlecht von dir

Woher weißt du, dass sie Schluss gemacht hat mit ihrer Affäre und nicht umgekehrt?
Woher weißt du, dass sie es dir wirklich erzählen wollte?
Liegt es wirklich daran, das sie dich liebt, dass sie dich zurück will oder weil sie immer das bekommen hat, was sie wollte (du hast ja geschrieben, das sie ein verwöhntes Einzelkind ist)

Natürlich wäre es für euer Kind schön in einer intakten Familie aufzuwachsen. Aber ist es wirklich besser dem Kind zuliebe zusammen zu bleiben, wenn es evtl keine richtige Ehe mehr ist?

Gefällt mir

5. März 2015 um 13:42

Meine meinung ist
Das deine Frau eine verlogene und eine Ehebrecherische Schlange ist die es nicht verdient hat um es zu vergeben. Ich würde sie an die Wand nageln. Sie wird dich immer wieder betrügen.100%

Gefällt mir

5. März 2015 um 14:12
In Antwort auf marjonese

Meine meinung ist
Das deine Frau eine verlogene und eine Ehebrecherische Schlange ist die es nicht verdient hat um es zu vergeben. Ich würde sie an die Wand nageln. Sie wird dich immer wieder betrügen.100%

Schade
....dass viele so negativ schreiben, aber ich habe nichts anderes erwartet. ja ich hab es verheimlicht, ja ich habe betrogen, was alles unverzeihlich ist. aus dem ganzen habe ich meine Kosequenzen gezogen und meinem mann die wahrheit erzählt und ich liebe ihn. schreibt was ihr wollt....

Gefällt mir

5. März 2015 um 14:24
In Antwort auf magdamikol

ich liebe diesen mann und bereue
hallo, ich bin die jenige die fremdgegangen ist. es ist mit nichts zu entschuldigen was ich gemacht habe und die schuld werde ich immer mit mir tragen. wenn einer von euch glaubt es ist einfach dann irrt er/ sie.egal was ihr schreibt, aus zeitvertreib irgendwas.....ich liebe diesen mann

Hallo
DU sagst du liebst ihn, du weißt sicher Taten sagen und wiegen mehr wie Worte.
Deine Taten, Betrug, das nicht nur einmal sondern geplant wiederholt, halt eine Affäre, dazu die ganzen Lügen.
Denn redest du auch noch schlecht über ihn. (was wirklich nicht für Respekt oder Liebe für ihn spricht)

Alles zusammen genommen, hört sich das für dich nach Liebe an ?

Ich mein jedem ist klar er hat seine Mitschuld, aber auch dir muss klar sein der richtige Weg wäre gewesen das Problem mit ihm zusammen zu lösen, und keine Affäre an zu fangen.

Gefällt mir

5. März 2015 um 14:38
In Antwort auf magdamikol

Schade
....dass viele so negativ schreiben, aber ich habe nichts anderes erwartet. ja ich hab es verheimlicht, ja ich habe betrogen, was alles unverzeihlich ist. aus dem ganzen habe ich meine Kosequenzen gezogen und meinem mann die wahrheit erzählt und ich liebe ihn. schreibt was ihr wollt....


Nach dem was oben steht hast du ihm aber erst alles erzählt als er es ja eh schon selber herausgefunden hatte.

Damit zählt das denn nicht mehr, hättest du vorher von dir aus machen müssen.

Gefällt mir

5. März 2015 um 17:20
In Antwort auf magdamikol

Schade
....dass viele so negativ schreiben, aber ich habe nichts anderes erwartet. ja ich hab es verheimlicht, ja ich habe betrogen, was alles unverzeihlich ist. aus dem ganzen habe ich meine Kosequenzen gezogen und meinem mann die wahrheit erzählt und ich liebe ihn. schreibt was ihr wollt....

Abgesehen
Davon, dass ich es erbärmlich finde, sich jetzt über eine "anonyme Plattform" wieder in die Nähe desjenigen zu bringen den man so verletzt hat kannst du ja ein paar Fragen beantworten

Warum musste dein Mann schnüffeln?
Warum hast du es ihm nicht gleich gesagt?
Warum hast du schlecht über ihn geredet?
Und die wohl wichtigste Frage:
Warum hast du ihn betrogen?

Dass du ihn liebst glaubt dir keiner. Wenn monatelang betrügen, belügen und schlecht machen für dich ein Zeichen wahrer Liebe ist. Na dann hast du deine gefunden

Gefällt mir

9. März 2015 um 11:41

Deine Frau hat sehr viel Geduld mit dir gehabt!
Ihr seid seit 10 Jahren zusammen und euer Sexleben war für sie nicht so prickelnd.

Nach drei Jahren Beziehung hat sie ein Kind von dir bekommen, danach brauchtest du aber noch weitere 4 Jahre Überleg-Zeit, bis du wusstest, dass du sie heiraten willst? (Ich hätte dir spätestens ein Jahr nach der Geburt des Kindes den Laufpass gegeben.)

Das Ganze KONNTE nicht gut gehen, denn so gut wie keiner hält ein schlechtes Sexualleben dauerhaft aus, ohne sich anderweitig das zu holen, was er braucht.

Falls sich in euerem Sexleben nicht etwas ändert, sehe ich für eure Ehe, bei aller Liebe, NULL Chancen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Einfach normal Kennenlernen
Von: gilbert1992
neu
9. März 2015 um 10:28
Ich liebe SIE - durchs Internet
Von: sheilalina
neu
9. März 2015 um 10:15
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen