Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frau hat mich Betrogen, ich will aber an der Ehe festhalten

Frau hat mich Betrogen, ich will aber an der Ehe festhalten

30. Dezember 2018 um 6:52

Hallo zusammen,

wir sind seit über 10 jahren zusammen. Haben ein kind und sind dabei ein Haus zu bauen.

Seit Jahren haben wir unsere Beziehung vernachlässigt. Wir haben in letzter zeit nur noch koexistiert. Wenn wir uns schtritten, waren das meist nur noch Beleidigungen und Kränkungen.

Es kam wie es kommen musste, weil wir uns nicht zusammengerissen haben. Sie hat jemanden von ihrer früheren zeit an ihrer neuen Arbeitsstelle getroffen und hat sich auf Anhieb gut vin ihn verstanden gefühlt und sie sind sogar zusammen ausgegangen und haben sich geküsst. Im Nachhinein habe ich erfahren, dass sie seit längerem geplant hatte aus der ehe auszusteigen und es hat darauf ankommen lassen.

Nun ist es so, das wir mit einander das erste mal seit jahren wieder offenn und vernünftig miteienander gesprochen haben. Sie hatte sich eigentlich schon gegen mich entschieden. Doch ich konnte sie überzeugen, uns noch eine Chance zu geben. Denn ich bin nach diesem Schock wie aus einem Koma erwacht. Ich liebe sie mehr denn je, trotz des Betrugs. Und das will was heißen für einen Menschen wie mich, der mit eifersucht und vertrauen so seine Probleme hat. Wodran ich auch endlich lernen muss mit umzugehen, wenn es sein muss mit Hilfe von außen.

Mir ist eigentlich seit längerem klar was alles schief läuft und ich wollte es immer mal wieder anpacken. Doch irgendwann hatte ich auch keine Lust mehr darauf, weil ich mich nicht mehr richtig geliebt gefühlt habe.

Die Probleme, die wir haben sind folgende:
- Ich habe oft gedacht, sie Umformen zu müssen, sodass sie einfach den und den Vorstellungen mehr entspricht. Jetzt weiß ich das das falsch ist, denn dadurch habe ich nur erreicht, dass sie ein langweiliger Mensch geworden ist. Ganz anders als der Mensch in den ich mich verliebt hatte. Eigentlich dachte ich dabei aber immer ich tue ihr was gutes, indem ich sie vernbessere.

- zum Beispiel habe ich sie dauernd kritisiert, das es nicht richtig sei in ihrem alter und mit kind noch groß auszugehen. Aber genau das führt sie im moment als Punkt an, dass sie nicht mehr sie selbst sein konnte. Sie sagt, dass wir uns auseinander entwickelt hätten und unsere Vorstellungen auseinander gingen. Das stimmt, damals haben wir uns kennengelernt und wir sind oft ausgegangen, haben viel gefeiert. Irgendwann hatte ich aus verschiedenen Gründen darauf keine große Lust mehr. Sie aber schon, hat es aber mir zuliebe weitgehend zurückgefahren, weil sie sonst ein schlechtes Gewissen hatte.
es ist so das sie scheinbar wieder mehr action haben möchte. Jeder für sich und auch mal wieder gemeinsam soll wieder feiern gehen bzw. unter die Leute. Denn ich habe beispielsweise zu keinen freunden mehr Kontakt privat. Und ehrlich gesagt vermisse ich auch nichts. Denke aber, dass so ein Einsiedler Dasein auch nicht das wahre sein kann. Ich denke es könnte wichtig sein öfters mal wieder die Gesellschaft zu anderen zu suchen.
- wir haben die Beziehung vernachlässigt uns aufgehört fur den anderen zu interessieren und besonders ich habe sie als selbstverständlich wahrgenommen. Sie ist aber ein besonders liebenswerter Mensch dem man das zeigen muss und ich auch wieder tun werde!
- ich habe ihr oft nicht glauben Geschenkt und sie musste sich immer wieder rechtfertigen, für Dinge die so nie passiert waren.
- ein großes problem was sie hat ist dass sie probleme nicht anspricht sondern einfach runterschluckt. Der punkt, dass ich beim diskutieren sehr dominat bin macht es ihr sowieso schwierig das zu tun besonders in letzter Zeit. Aber auch vorher war das so ihre Eigenschaft.
- ich Glaube sie ist aber auch an einem punkt wo der druck besonders hoch ist. Der hausbau belastet jede ehe. Davor das kind, keiner nimmt sich mehr zeit fur sich geschweige den füreinander. Ich hatte mir immer vorgenommen, dass wir das nachdem das haus steht endlich angehen werden. Doch ich hätte es nicht auf die lange Bank schieben sollen.

Da sind sicher noch mehr Punkte. Aber ich bin bereit alles daran zu setzen das wir wieder eine neue liebe zwischen uns entfachen können. Dafür muss ich aber endlich einige meiner Macken ablegen. Sie ist misstrauisch, dass sas klappt. Verständlich, aber ich denke dass das nicht meine persohnlichleit ist dienich umkrempeln muss, sondern nur mein Fehlverhalten.

Sie gibt uns noch eine chance, was eigentlich paradox klingt, denn sie hat mich ja Betrogen ohne vorher noch einen letzten Versuch zu unternehmen das ruder rumzureisen. Was mich mehr schmerzt als der kuss. Sie hat halt wirklich abgeschlossen gehabt. Habe sas Gefühl, dass sie sehr mut sich am hardern ist, ob es das richtige war, uns noch eine Chance zu geben. Wir brauchen beide auch zeit um das alles zu verdauen und anzugehen, das kann nicht von jetzt auf jetzt wieder umgeschwenkt weden. Besonders vin ihr nicht.

Ich habe ihr auch eine Bedingung gestellt. Und zwar, dass sie denk Kontakt mit ihm Einstellen solle. Das hat sie auch gemacht, und ich habe vorgeschlagen ihn überall zu blockieren, nachdem er ihr die Freundschaft auf Facebook gkündigt hat. Ich weiß nicht ob das wieder zuviel Kontrolle und eingflussnahme war. Aber meiner Meinung nach kann es nur so neu beginnen. sie hat aber wohl auch schon gefühle fur ihn entwickelt gehabt in der kurzen Zeit. Mit dem Kontakt wird es auch schwierig, da sie zusammen arbeiten. Dass wird für mich schwierig, aber hier habe ich die Gelegenheit zu Beweisen, das ich es ernst meine damit meine einfersucht und Vertrauensprobleme in den Griff zu bekommen.

Ich habe die sorge, dass ich das nicht alles so schnell oder ur bedingt schaffe und die Chance vertue. Ich liebe sie über alles. ich will das das funktioniert. Was denkt ihr zu alledem?
Danke furs zuhören.

Mehr lesen

30. Dezember 2018 um 9:23

Ich habe da zunächst einmal zwei Fragen.

Zum einen würde mich interessieren, wie man in so einer Situation an ein Haus bauen denken kann, wenn einem völlig bewusst ist, dass man eine schlechte Ehe führt?
Die zweite Frage richtet sich eigentlich eher an deine Frau, wie kann sie den Ausbau zustimmen, wenn sie gleichzeitig überlegt, aus der er auszusteigen?

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 9:24

Ein dritter Punkt fällt mir noch ein.
  Was hast du denn die ganze Zeit gemacht, wenn du weder Freunde gepflegt noch dich um deine Frau gekümmert hast?
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 9:54

ich habe es auch so tatsächlich angefangen jetzt. ich neige dazu die sachen wieder zu vergessen. ich habe mir auch aufgeschrieben wie es zu all dem gekommen ist um mich immer wieder wachzurütteln, falls ich es wieder vernachlässige!

ich arbeite wiklich schon direkt daran. ich habe aber das gefühl, das sie die chance nicht erst meint und versucht steine in den weg zu legen. ich habe ihr gesagt, das sie ihn wieder deblockieren kann, wenn sie will. sie soll es machen wie sie es für richtig hält. obwohl es für mich sehr schmerzlich ist das zu machen, will ich ihr damit beweisen, dass ich es kann. sie sagte, das sie vermutet es wäre nur eine masche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 9:56
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ich habe da zunächst einmal zwei Fragen.

Zum einen würde mich interessieren, wie man in so einer Situation an ein Haus bauen denken kann, wenn einem völlig bewusst ist, dass man eine schlechte Ehe führt?
Die zweite Frage richtet sich eigentlich eher an deine Frau, wie kann sie den Ausbau zustimmen, wenn sie gleichzeitig überlegt, aus der er auszusteigen?

da war das noch nicht so. ich dachte wenn der hausbau rum ist gehen wir es an. tja zu spät.
ich weiß nicht wieso sie zugestimmt hat, zumal sie sagt, das sie ca. ein halbes jahr bevor wir uns entschlossen hatten zu bauen innerlich aufgegeben hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 9:57
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ein dritter Punkt fällt mir noch ein.
  Was hast du denn die ganze Zeit gemacht, wenn du weder Freunde gepflegt noch dich um deine Frau gekümmert hast?
 

ich habe meine zeit immer nur mit arbeit und danach mit dem kind verbracht. dazu kam jetzt noch der hausbau. bevor das alles war habe ich nicht wirklich irgendwas gemacht einfach nur daheim vor dem pc....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 10:54

Vielen lieben Dank für die Worte. Genau das ist es was wir tun müssen. Nur ist es noch so das der andere scheinbar eine größere Rolle spielt als gedacht. Und er ihr leid tut und sie sich aussprechen will mit ihm. Früher wäre das bei mir nicht denkbar gewesen. Jetzt sage ich, dass wenn sie mir zusichert, dass da nichts mehr sein wird ich ihr das einfach glaube und ihr vertraue. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 11:00

Ja das werde noch machen. Und ich habe eingesehen, dass es kein Verbrechen ist immer noch Spaß haben zu dürfen, auch wenn man ein Kind hat. Ich habe so manche verquerte Ansichten, weswegen es vielleicht tatsächlich Sinn macht wieder unter die Leute zu gehen und sich zu erden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 11:04

Ja das werde noch machen. Und ich habe eingesehen, dass es kein Verbrechen ist immer noch Spaß haben zu dürfen, auch wenn man ein Kind hat. Ich habe so manche verquerte Ansichten, weswegen es vielleicht tatsächlich Sinn macht wieder unter die Leute zu gehen und sich zu erden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 11:05

sry das vorhin sollte an jemand anderen.

genau das offen und ehrlich wieder miteinander sprechen. das war lange zeit nicht mehr der fall. wir werden es schaffen, sofern sie wirklich mitziehen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 11:11
In Antwort auf jemand4444

da war das noch nicht so. ich dachte wenn der hausbau rum ist gehen wir es an. tja zu spät.
ich weiß nicht wieso sie zugestimmt hat, zumal sie sagt, das sie ca. ein halbes jahr bevor wir uns entschlossen hatten zu bauen innerlich aufgegeben hatte.

Das ist doch völlig unverantwortlich von ihr. Das könnte doch den finanziellen Ruin bedeuten, wenn ihr euch während des Hausbaus oder kurz nach dem Hausbau trennt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 11:46
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Das ist doch völlig unverantwortlich von ihr. Das könnte doch den finanziellen Ruin bedeuten, wenn ihr euch während des Hausbaus oder kurz nach dem Hausbau trennt.

ja das ist es. zumal ich erst herausgefunden hatte, dass da was ist als ich gesehen hatte, dass sie sich darüber informiert hat wie man aus dem kredit aussteigt. ich habe sie dann zur rede gestellt und dann kam alles rau.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 12:34

Und was hat sie dazu gesagt? Will Sie denn die Beziehung mit dir überhaupt fortsetzen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 13:27
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und was hat sie dazu gesagt? Will Sie denn die Beziehung mit dir überhaupt fortsetzen?

ja sie will. hardert aber zum teil noch mit sich selbst. sie will wieder glücklich und verliebt sein. ich werde alles daran setzen. habe ihr aber auch klar gemacht, dass das auch von ihr kommen soll. die zeit wird es zeigen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 13:53

Sei Dir bitte bewusst, dass du jetzt nicht mit Gewalt nachholen kannst, was du jahrelang versäumt hast. Das kommt bei deiner Frau nicht an.

Wenn sie Gefühle zu einem anderen Mann entwickelt hat, solltest du bitte in ganz langen Zeiträumen von mindestens mehreren Monaten rechnen. Erst einmal muss dieser andere Typ aus dem Kopf, bevor sie sich wieder dir zuwenden kann. Weiterhin wird sie bei dir skeptisch sein, ob das bei dir nur ein Strohfeuer ist oder ob du dich dauerhaft veränderst. Das kann übrigens auch ein Grund sein, warum sie von dem anderen eventuell noch nicht sofort loslassen möchte. Denn sie will bestimmt nicht am Ende alleine da stehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 14:03
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Sei Dir bitte bewusst, dass du jetzt nicht mit Gewalt nachholen kannst, was du jahrelang versäumt hast. Das kommt bei deiner Frau nicht an.

Wenn sie Gefühle zu einem anderen Mann entwickelt hat, solltest du bitte in ganz langen Zeiträumen von mindestens mehreren Monaten rechnen. Erst einmal muss dieser andere Typ aus dem Kopf, bevor sie sich wieder dir zuwenden kann. Weiterhin wird sie bei dir skeptisch sein, ob das bei dir nur ein Strohfeuer ist oder ob du dich dauerhaft veränderst. Das kann übrigens auch ein Grund sein, warum sie von dem anderen eventuell noch nicht sofort loslassen möchte. Denn sie will bestimmt nicht am Ende alleine da stehen.

Ja ich verstehe. Ich muss ihr die Zeit geben. Es wird eine Zeit der Ungewissheit. Eine schwierige Zeit in der ich meine Macken in den Griff bekommen muss. Nicht nur ihr zuliebe sonder  auch für mich selbst. Viele von meinen Verhaltensweisen wirken sich auch negativ auf andere Teile meines Lebens aus. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 16:27

wenn eine antiquierte denkweise bei dir schon reicht um schluss zu machen und fremdzugehen... diese denkweise ist eine sache die ich direkt über board geworfen habe, als ich meiner frau endlich verstanden hatte. 
bei uns waren aber noch ganz andere echte probleme, die hierzu geführt haben. diesen herausforderungen stellen wir uns jetzt gemeinsam und rennen nicht davon.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 18:31

 Es sind zwei Dinge die da zusammen kommen.

Zum einen die Denkweise, dass man im Alter ruhiger werden sollte, besonders wenn man Kinder hat. Das habe ich verstanden, das man das immernoch vereinbaren kann.
Zum anderen Eifersuchtsprobleme und ausgehen verträgt sich nicht... auch ein Problem das ich überwinden muss. Deswegen habe ich ihr jetzt mein vollstes Vertrauen ausgesprochen wenn sie Party machen will.
nach dem vertrauesbruch jetzt ist das aber schon schwierig. Aber ich werde, wenn sie mir sagt alles gut, es auch so hinnehmen und akzeptieren ohne mir irgenwas zurechtzuspinnen oder zu unterstellen. Einfach Bedingungslos Vertrauen.

Nach 11 Jahren kann man sagen das es nur noch selten sex gab. Was aber wahrscheinlich gar nicht ungewöhnlich nach der zeit ist.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 19:15
In Antwort auf jemand4444

 Es sind zwei Dinge die da zusammen kommen.

Zum einen die Denkweise, dass man im Alter ruhiger werden sollte, besonders wenn man Kinder hat. Das habe ich verstanden, das man das immernoch vereinbaren kann.
Zum anderen Eifersuchtsprobleme und ausgehen verträgt sich nicht... auch ein Problem das ich überwinden muss. Deswegen habe ich ihr jetzt mein vollstes Vertrauen ausgesprochen wenn sie Party machen will.
nach dem vertrauesbruch jetzt ist das aber schon schwierig. Aber ich werde, wenn sie mir sagt alles gut, es auch so hinnehmen und akzeptieren ohne mir irgenwas zurechtzuspinnen oder zu unterstellen. Einfach Bedingungslos Vertrauen.

Nach 11 Jahren kann man sagen das es nur noch selten sex gab. Was aber wahrscheinlich gar nicht ungewöhnlich nach der zeit ist.


 

Oh mann.  Du kannst doch momentan gar nicht voll vertrauen. Das muss sich erst über einen längeren Zeitraum wieder aufbauen. An der Stelle sollte deine Frau schon ein wenig mitarbeiten und sich transparent zeigen. Um es dir leichter zu machen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 19:19

diese frau hat seit längerem geplant, "aus der ehe auszusteigen".
sie hat sich heimlich erkundigt, wie sie aus eurem kredit aussteigen kann.

und du willst an der ehe festhalten.

ohne worte.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:00
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Oh mann.  Du kannst doch momentan gar nicht voll vertrauen. Das muss sich erst über einen längeren Zeitraum wieder aufbauen. An der Stelle sollte deine Frau schon ein wenig mitarbeiten und sich transparent zeigen. Um es dir leichter zu machen.

Wir haben nur noch diese eine Chance. Ich selber habe als sie es beendet hatte wieder gemerkt was ich an ihr habe und muss es möglich machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:03
In Antwort auf apfelsine8

diese frau hat seit längerem geplant, "aus der ehe auszusteigen".
sie hat sich heimlich erkundigt, wie sie aus eurem kredit aussteigen kann.

und du willst an der ehe festhalten.

ohne worte.

Sie ist nicht so ganz im Gegenteil. So paradox es klingt. Aber ich habe sie durch mein Verhalten praktisch dazu getrieben. Und deswegen denke ich das sie das nicht wieder machen wird, wenn ich mich bessere. Natürlich muss sie auch ihren Part erfüllen, aber ich sehe mich hier hauptsächlich als das Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:06

Ich weiß leider nicht genau wie genau sie das gestalten will. Aber sie ist eine gute Mama und Ehefrau. Sie wird es nicht übertreiben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:10

Ja genau das ist für mich auch das schlimmste. Aber sie sagt selber, dass sie da zu feige war. Das ist nicht ihre Art. Ich kann mir das nur so erklären, dass sie wirklich am Ende war und ohne Rücksicht auf mich handeln wollte. Das ist nicht schön und so ist sie nicht. Sie kann mir selber nicht erklären wie das wirklich kam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:15
In Antwort auf jemand4444

Ja genau das ist für mich auch das schlimmste. Aber sie sagt selber, dass sie da zu feige war. Das ist nicht ihre Art. Ich kann mir das nur so erklären, dass sie wirklich am Ende war und ohne Rücksicht auf mich handeln wollte. Das ist nicht schön und so ist sie nicht. Sie kann mir selber nicht erklären wie das wirklich kam.

Na, eine Affäre zu haben und seinen Ehemann zu betrügen ist nicht "feige" oder wie ?

Mund aufmachen und reden - ging nicht - oder ?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:22
In Antwort auf beulah_12891185

Na, eine Affäre zu haben und seinen Ehemann zu betrügen ist nicht "feige" oder wie ?

Mund aufmachen und reden - ging nicht - oder ?

Ja das ist alles vollkommen richtig und es gibt dafür keine Entschuldigung. Ich kann nur sagen, dass sie viel ertragen musste und sie es satt hatte mit mir zu reden. Sie hat sich zu dem Zeitpunkt wirklich innerlich schon verabschiedet und würde dann so rücksichtslos. Nicht schön, aber es gibt entsprechend auch auf ihrer Seite Macken an denen sie arbeiten muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:28
In Antwort auf jemand4444

Ja das ist alles vollkommen richtig und es gibt dafür keine Entschuldigung. Ich kann nur sagen, dass sie viel ertragen musste und sie es satt hatte mit mir zu reden. Sie hat sich zu dem Zeitpunkt wirklich innerlich schon verabschiedet und würde dann so rücksichtslos. Nicht schön, aber es gibt entsprechend auch auf ihrer Seite Macken an denen sie arbeiten muss.

Also - ich wäre mir da sehr vorsichtig was deine Ehefrau da ausheckt . Der würde ich keinen Zentimeter über den Weg trauen . Und der Kardinalsfehler ist - wenn man davon ausgeht, dass das Gegenüber "eigentlich" nicht so abgebrüht ist . Man sagt nicht umsonst - Stille Wasser trüben tief !

Ich denke das ist alles vergebene Liebesmühe und für mich käme nach diesen 2 fatalen Fehlern überhaupt nichts mehr in Frage . Und viell. solltest du ihr mehr Auslastung zugestehen - mehr Stunden arbeiten - dann mag sie viell. nicht mehr so oft feiern gehen .
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:28

Sorry, das ist doch Blödsinn.

Man kann sich auch normal mit Freunden/innen treffen, wenn man rausgeht und muss nicht gleich das WE durchsafen oder tanzen.

Wichtig ist doch, dass ein Elternteil abends die Stellung hält.

Wobei sogar manchmal ein Babysitter engagiert oder die Grosseltern aufpassen sollten, damit man man auch gemeinsame Paarzeit hat.
(Sich gemeinsam schweigend einen Film ansehen, gilt für mich NICHT als Paarzeit)

Den Kindern ist doch recht egal, wer abends "Wache" hält.
Problematisch wird es erst, wenn regelmässig Dinge wie Familienausflüge darunter leiden, dass ein Partner auf Piste war.

Der TE hat meiner Meinung nach einen schweren Fehler gemacht, den Kontakt zu all seinen Freunden einzustellen.
Denn im Falle einer Trennung hat man dann ja überhaupt niemanden mehr.
Ich stelle mal die These in den Raum, dass dies auch ein Grund ist, warum er an der Beziehung festhalten möchte.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:37

Scheinbar nicht. Ich weiß nicht genau was da in ihr vorging und hake es ab. Den so ist sie eigentlich nicht. Es muss ihr schon schlecht gegangen sein, dass sie das gemacht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:40
In Antwort auf beulah_12891185

Also - ich wäre mir da sehr vorsichtig was deine Ehefrau da ausheckt . Der würde ich keinen Zentimeter über den Weg trauen . Und der Kardinalsfehler ist - wenn man davon ausgeht, dass das Gegenüber "eigentlich" nicht so abgebrüht ist . Man sagt nicht umsonst - Stille Wasser trüben tief !

Ich denke das ist alles vergebene Liebesmühe und für mich käme nach diesen 2 fatalen Fehlern überhaupt nichts mehr in Frage . Und viell. solltest du ihr mehr Auslastung zugestehen - mehr Stunden arbeiten - dann mag sie viell. nicht mehr so oft feiern gehen .
 

Kann sein. Ich ergreife aber diese letzte Chance und spreche ihr mein vollstes Vertrauen aus. Auch auf die Gefahr hin das irgenwas wieder passiert. Mir ist sie diese Gefahr wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:40
In Antwort auf jemand4444

Ja das ist alles vollkommen richtig und es gibt dafür keine Entschuldigung. Ich kann nur sagen, dass sie viel ertragen musste und sie es satt hatte mit mir zu reden. Sie hat sich zu dem Zeitpunkt wirklich innerlich schon verabschiedet und würde dann so rücksichtslos. Nicht schön, aber es gibt entsprechend auch auf ihrer Seite Macken an denen sie arbeiten muss.

was war denn der ausschlaggebene punkt das sie doch bei dir bleibt? Ich denke mit Liebe hat diese Beziehung nichts mehr zu tun wenn sie sich schon in jemand anderes verliebt hat und das schon eine sehr geraume zeit schon so fühlt. Was hast du ihr geäußert das sie doch bleibt? was hat sie für differenzen deiner meinung nach was hält dich an dieser Frau ? Ich tipe ganz stark daraufhin wie du dich vorher beschrieben has dein verhalten gegenüber das du deine Frau besitzen möchtest und sie ungern an einen Menschen hingeben möchtest der ihrer Meinung nach besser ist als du weil sie sich ja vrliebt hat gerade in ihn, ist dch klar Konkorrenzdenken ist das bei dir und nichts anderes. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:41
In Antwort auf jemand4444

Wir haben nur noch diese eine Chance. Ich selber habe als sie es beendet hatte wieder gemerkt was ich an ihr habe und muss es möglich machen.

Jein.

Wichtig ist bei euch jetzt Offenheit und Ehrlichkeit.
Wenn Du ihr nun sagst, Du vertraust ihr, ist das mit Verlaub eine glatte Lüge.
Richtig wäre:
"Ich versuche Dir wieder zu vertrauen, aber hilf mir bitte dabei."

Ich verstehe und gebe Dir sogar damit recht, dass Du sie fast in die Affäre getrieben hast, aber ihr könnt jetzt nicht von jetzt auf gleich auf "Normalität" umschalten.

Vertrauen erwirbt man durch entsprechendes Verhalten.
Heisst hier zB, dass Du sie natürlich vor die Tür lässt und sie sich anfangs evtl zwischendurch mal von unterwegs meldet, damit Du ein besseres Gefühl hast.
Mit der Zeit wird es Dir besser gehen und das Vertrauen grösser, bis es gefestigt ist.
Aber es wird nie wieder so gross werden wie vor ihrem Betrug, dass muss Dir klar sein.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:41
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Sorry, das ist doch Blödsinn.

Man kann sich auch normal mit Freunden/innen treffen, wenn man rausgeht und muss nicht gleich das WE durchsafen oder tanzen.

Wichtig ist doch, dass ein Elternteil abends die Stellung hält.

Wobei sogar manchmal ein Babysitter engagiert oder die Grosseltern aufpassen sollten, damit man man auch gemeinsame Paarzeit hat.
(Sich gemeinsam schweigend einen Film ansehen, gilt für mich NICHT als Paarzeit)

Den Kindern ist doch recht egal, wer abends "Wache" hält.
Problematisch wird es erst, wenn regelmässig Dinge wie Familienausflüge darunter leiden, dass ein Partner auf Piste war.

Der TE hat meiner Meinung nach einen schweren Fehler gemacht, den Kontakt zu all seinen Freunden einzustellen.
Denn im Falle einer Trennung hat man dann ja überhaupt niemanden mehr.
Ich stelle mal die These in den Raum, dass dies auch ein Grund ist, warum er an der Beziehung festhalten möchte.

Genau dieser Fehler ist einer der Knackpunkte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:46
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Jein.

Wichtig ist bei euch jetzt Offenheit und Ehrlichkeit.
Wenn Du ihr nun sagst, Du vertraust ihr, ist das mit Verlaub eine glatte Lüge.
Richtig wäre:
"Ich versuche Dir wieder zu vertrauen, aber hilf mir bitte dabei."

Ich verstehe und gebe Dir sogar damit recht, dass Du sie fast in die Affäre getrieben hast, aber ihr könnt jetzt nicht von jetzt auf gleich auf "Normalität" umschalten.

Vertrauen erwirbt man durch entsprechendes Verhalten.
Heisst hier zB, dass Du sie natürlich vor die Tür lässt und sie sich anfangs evtl zwischendurch mal von unterwegs meldet, damit Du ein besseres Gefühl hast.
Mit der Zeit wird es Dir besser gehen und das Vertrauen grösser, bis es gefestigt ist.
Aber es wird nie wieder so gross werden wie vor ihrem Betrug, dass muss Dir klar sein.

Ja ich verstehe. Ich habe ihr auch gesagt, das ich ihre Hilfe brauchen werde und es auch mal Rückfälle geben wird. Aber um mich um meine ganzen Macken zu kümmern werde ich auch mal einen Psychologen Bemühen müsse, da sind zu viele Sachen, die wie ich glaube aus meiner Kindheit kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:48

Ja feiern war es zu Beginn. Danach war es ausgehen. Jetzt will sie wieder feiern. Was genau sie heute darunter versteht wird sich zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 20:57

puh weißt du was ich glaube deine Frau hat ganz tief im inneren eine große sehnsucht nach etwas..und verbirgt ein ziemlich tiefes geheimnis was ihr selber evtl noch nicht beuwusst ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 21:01

Ich bin mir sicher, dass sie auch nicht mehr so exzessiv feiern will, wie vor den Kindern.

Aber wenn ihr jeder Ausgang madig gemacht wird, ist das was anderes.

Der gesunde Mittelweg ist wie so oft richtig.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 21:02
In Antwort auf jemand4444

Genau dieser Fehler ist einer der Knackpunkte.

Welchen Fehler? Dass Du alle anderen Kontakte eingestellt hast?
Das wäre auch eine Deiner Baustellen, dies wieder zu ändern.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 21:03
In Antwort auf kokolores50

puh weißt du was ich glaube deine Frau hat ganz tief im inneren eine große sehnsucht nach etwas..und verbirgt ein ziemlich tiefes geheimnis was ihr selber evtl noch nicht beuwusst ist 

Meiner Meinung nach fühlt sie sich einfach eingesperrt.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 21:09
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Welchen Fehler? Dass Du alle anderen Kontakte eingestellt hast?
Das wäre auch eine Deiner Baustellen, dies wieder zu ändern.

Ja genau das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 21:10

Es ist Blödsinn, weil Ausgehen doch nichts mit "Selbstentfaltung" zu tun hat.
Das ist pflegen von sozialen Kontakten und mal Spass haben.
Dem Alltag entfliehen. 
Das muss ab und an mal sein.

Da musst Du mir jetzt nicht mit Generationsunterschieden um die Ecke kommen.
Davon ab weiss ich nicht, wie alt Du bist und weiss auch nicht, ob Du weisst, wie alt ich bin...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 21:36

Sie hat mir gerade gesagt, das es kein excessives Feiern wird. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 21:42

ohje und wenn sie einmal die sau rauslassen will verdammt nochmal dann lass sie dies doch einfach tun...man lebt schließlich nur einmal im leben und das leben ist entweder zu kurz oder für mich zb zu lang  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 22:49

Wieso gehst Du so felsenfest davon aus, das die Frau gleich "exzessiv" Ausgehen will?

Und was hilft ein allgemeines Generationenephänomen für einen Einzelfall?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 22:50
In Antwort auf jemand4444

Sie hat mir gerade gesagt, das es kein excessives Feiern wird. 

Danke, danke, danke.
Ich hoffe, dass apolline jetzt endlich überzeugt ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 22:52

Dann bliebe nach Deiner Überzeugung doch eh nur die Trennung, wenn Du ihr weiterhin Lug und Betrug zutraust.

Wenn er ihr eine Chance geben will, muss er ihr einen kleinen Vertrauensvorschuss gewähren - und sie muss das rechtfertigen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 23:00

Jetzt unterstellst Du schon wieder etwas:
Der TE hat geschrieben, dass sie sich nach den Modalitäten einer vorzeitigen Kreditablösung erkundigt hat.

Du machst daraus, dass sie daraus Vorteile für sich ziehen will...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 23:03

Aber nicht ALLE.
Daher ist es egal, wenn es 99% der Lemminge anders machen als die Frau des TE.

Es geht hier um einen Einzelfall.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 23:45

Auch das habe ich nicht behauptet.
Eine Auskunft dient dazu, eine Information zu erhalten.

Wieso muss deswegen jemand bevorteilt oder benachteiligt werden?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 23:52

Hä?

Jetzt ist als "die Gesellschaft" die Ursache für ihr oder auch für sein Verhalten?

Langsam drehst Du aber ab...

Natürlich wird jedes Individuum durch sein Umfeld beeinflusst.
Vor ein paar Jahren zB haben in der Schulklasse meines Sohnes 2 Leute gekifft, in der Parallelklasse alle bis auf 2. Da kann man wunderbar soziale "Zwänge" erkennen.
Aber diese jeweils 2 "Aussenseite" zeigen doch, dass man eben nicht alle über einen Kamm scheren darf. 

Es ist hier in Deutschland nicht verboten sich zu hinterfragen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Freund hat mich 3 Jahre belogen
Von: lili123
neu
26. Januar um 11:58
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen