Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frau findet Pelz gut - akzeptabel?

Frau findet Pelz gut - akzeptabel?

6. Dezember 2015 um 18:00

Hallo.

Vor einiger Zeit habe ich eine Frau kennengelernt, die mich sehr interessiert hat. Wir haben uns mehrfach getroffen und es sind beidseitig Emotionen entstanden ohne dass es bisher in eine Beziehung gemündet ist.
Mit der Zeit kommen aber ein paar Dinge ans Tageslicht, die mich wirklich stören. Kürzlich hatten wir eine Diskussion über Echtpelz. Obwohl sie weiß, wie der hergestellt wird und dass Tieren am lebendigen Leib das Fell abgezogen wird, hat sie nichts dagegen und kauft Pelz aus Modegründen. Und noch schlimmer: Sie kann meine Meinung, das aus ethischen Gründen nicht zu tun, nicht akzeptieren, so dass wir deswegen Streit hatten!
Ihre Haltung finde ich extrem abturnend und ich glaube kaum, dass ich mit einer Frau zusammen sein kann, die derart weit von meinen ethischen Grundsätzen entfernt ist.
Andererseits frage ich mich, ob ich nicht zu intolerant bin und nicht ihre Meinung akzeptieren sollte, sofern sie auch meine akzeptiert.
Mich würde mal interessieren, wie Ihr das seht? Wie würdet Ihr an meiner Stelle reagieren oder fühlen?

Grüße

Mehr lesen

6. Dezember 2015 um 18:06

Das wird nicht ihre einzige
oberflächliche Meinung sein.

Ich denke, da wirds noch mehr geben, dass dir nicht gefallen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 18:07
In Antwort auf stahltrasse

Das wird nicht ihre einzige
oberflächliche Meinung sein.

Ich denke, da wirds noch mehr geben, dass dir nicht gefallen würde.

Dass minus s

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 18:09

Wenn es um Grundsatzfragen geht
so sollte in einer Beziehung, meiner Meinung nach ein Konsens herrschen.
Sich ständig wegen des Pelzes in den Haaren zu liegen ist weder förderlich für die Beziehung noch für die Gesundheit.
Und den Pelz scheint sie ja auch öfters zu tragen.
Im Endeffekt geht es hier aber nicht um mich oder uns, sondern es geht um Dich und eine Frage, die Du Dir wirst stellen müssen:
Bist Du bereit dazu mit jemandem zusammen zu leben, der in dieser Hinsicht nicht die gleichen Grundsätze teilt und das Gegenteil quasi auch täglich sichtbar auslebt?
Natürlich hat es was mit Toleranz zu tun, aber wenn es Dir so gegen den Strich geht, dass es Dich sogar körperlich abturned, dann würde ich der Sache irgendwie nicht so eine blumige Zukunft zusprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 18:11
In Antwort auf lastofus

Wenn es um Grundsatzfragen geht
so sollte in einer Beziehung, meiner Meinung nach ein Konsens herrschen.
Sich ständig wegen des Pelzes in den Haaren zu liegen ist weder förderlich für die Beziehung noch für die Gesundheit.
Und den Pelz scheint sie ja auch öfters zu tragen.
Im Endeffekt geht es hier aber nicht um mich oder uns, sondern es geht um Dich und eine Frage, die Du Dir wirst stellen müssen:
Bist Du bereit dazu mit jemandem zusammen zu leben, der in dieser Hinsicht nicht die gleichen Grundsätze teilt und das Gegenteil quasi auch täglich sichtbar auslebt?
Natürlich hat es was mit Toleranz zu tun, aber wenn es Dir so gegen den Strich geht, dass es Dich sogar körperlich abturned, dann würde ich der Sache irgendwie nicht so eine blumige Zukunft zusprechen.

Ich könnte zum Beispiel
auch nicht mit einer Veganerin verheiratet sein... dafür finde ich diese Weltanschauung einfach viel zu bescheuert.
Gab mal ein schönes Zitat.
"Veganismus ist nichts anderes als eine Mischung aus Wohlstandsdekadenz und Hypermoralismus."
Trifft es in meinen Augen recht gut.

Also wie gesagt, es liegt im Grunde genommen an Dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 18:18

Wieso wir?
Ich versuche doch nur dem TE eine Antwort zu geben.
Wenn ihn ein Kleidungsstück so sehr stört, dass es ihn körperlich abturned, dann muss er halt abwägen, ob ihm das wert ist.
Geht mich ja nix an, wie schwer für ihn ein Kleidungsstück in seinem ethischen Wertegefüge wiegt... ob das ein Fall für den Psychiater ist... nee, ich glaube nicht.
Gibt halt einfach nur zu viele Leute, die inzwischen, wie Du schon zu Recht gefragt hast, WIRKLICH keine anderen Probleme mehr zu haben scheinen und dann aus so Kleinigkeiten ein mords Drama machen.
Drama regiert inzwischen die Herzen vieler Leute und wenn man nicht quasi täglich aufs Neue in ein verzweifeltes Schluchzen ausbricht und sich fragen muss "IST ES DAS WIRLICH WERT?", dann stellt sich schnell Langeweile ein.
Kurzlebig, schlecht für den Blutdruck, aber wenn die Leute das brauchen... warum sollte man es ihnen verbieten?
Machen ja nur sich selbst das Leben schwer und nicht mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 18:38

Wie soll das funktionieren?
Sie akzeptiert Deine Meinung und Du ihre?
Soll heißen, sie darf Echtpelz tragen und sie erlaubt Dir künstlichen?

Aber abgesehen davon, "sie weiß, wie der hergestellt wird und dass Tieren am lebendigen Leib das Fell abgezogen wird,". Häh?
Wo hast Du das denn gelesen? PETA?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 22:25
In Antwort auf dummschnack4

Wie soll das funktionieren?
Sie akzeptiert Deine Meinung und Du ihre?
Soll heißen, sie darf Echtpelz tragen und sie erlaubt Dir künstlichen?

Aber abgesehen davon, "sie weiß, wie der hergestellt wird und dass Tieren am lebendigen Leib das Fell abgezogen wird,". Häh?
Wo hast Du das denn gelesen? PETA?

Das weiß man, wenn man recherchiert
Pelztieren wird das Fell bei lebendigem Leibe abgezogen. Die Tiere werden vorher nur mit einem Schlag auf dem Kopf betäubt, weil andere Eingriffe den Pelz beschädigen könnten, was man ja vermeiden möchte, da Wertverlust.

In China und anderen Ländern, aus dem Echtpelze in der Regel kommen, weil günstiger, werden die Tiere gar nicht betäubt. Die zucken vor, während und nach dem grausamen Hautabziehen und verenden dann irgendwann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 22:30

Ich wäre angewidert
Es gibt Dinge, die kann und muss man nicht akzeptieren. Ich persönlich würde das Tragen von Echtpelz nicht akzeptieren, schon gar nicht in meiner Gegenwart. Und streiten würde ich mich darüber auch nicht, denn vorsätzliche Tierquälerei ist durch nichts zu rechtfertigen. Schon gar nicht, wenn es genug künstliche Alternativen gibt, die teilweise sehr echt aussehen.

Und ja, wer kein Problem mit Tierquälerei hat, der hat dafür ein Problem mit Empathie (Mitgefühl). Und ein Mensch, der kein Mitgefühl mit leidenden Lebewesen hat, der wäre nicht mein Partner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 23:06
In Antwort auf fusselbine

Das weiß man, wenn man recherchiert
Pelztieren wird das Fell bei lebendigem Leibe abgezogen. Die Tiere werden vorher nur mit einem Schlag auf dem Kopf betäubt, weil andere Eingriffe den Pelz beschädigen könnten, was man ja vermeiden möchte, da Wertverlust.

In China und anderen Ländern, aus dem Echtpelze in der Regel kommen, weil günstiger, werden die Tiere gar nicht betäubt. Die zucken vor, während und nach dem grausamen Hautabziehen und verenden dann irgendwann.

Wie es in China aussieht, weiß ich nicht
In Europa werden die "klassischen" Pelztiere jedenfalls im Normalfall mit Strom oder Gas getötet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 7:53

Nicht korrekt
Pelztierfarmen sind eine Quälerei, egal ob das Fell lebendig abgezogen wird oder nicht. Ich trage deshalb nicht Pelz. Leder ist "Fleischabfall". das ist der Unterschied. Fleisch esse ich nur aus guter Haltung (Bio), wenn möglich: also kein Puten- oder Hühnerfleisch aus Massenbetrieben. fleisch und Fisch sind meiner Meinung nach wichtig für eine gesunde Ernährung, Pelz ist für ncihts wichtig. Kosmetika: ich versuche Kosmetika mit Tierversuchen zu meiden aber da ist leider nie klar wer testet und wer nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 7:54

Reich?
Pelz ist Tierquälerei. Punkt. Keine Diskussion. Kann sie sich denn Pelz leisten? Ich könnte und wollte mir keinen Pelzmantel leisten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 7:55

Hi
ich finde deine bedenken sehr lobenswert und solch eine person wäre definitiv nichts für mich!!!! wie kann einem das denn egal sein????? wie kalt und egoistisch muss man sein ich denke solche menschen werden sich anderen menschen irgendwann wenn es drauf ankommt auch nicht besser verhalten.. wahrscheinlich trägt die tante noch ein schosshündchen mit sich rum.. wer mal gesehen hat wie qualvoll den tieren das fell abgerissen wird, ihre lebendigen körper auf einen haufen entsorgt werden, der kann so was nicht tragen und wenn doch ist er das letzte!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 12:43

Och, so ein Bärenfell vor dem Kamin...
Halt mal bitte kurz still!

Tut auch gar nicht weh!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 12:52

Tach Gast!
wenn deine Angebetete Überzeugungen hat, die du nicht teilen kannst, solltest du dich von ihr trennen, da ihr euch immer wieder um die selben Dinge streiten werdet. Was sie trägt, hat dich meiner Meinung nach übrigens so lange nicht zu interessieren, als du ihre Bekleidung nicht bezahlst. Sollte sich das ändern, magst du gerne entsprechende Vorgaben machen. Soweit meine Meinung zu deinem Konflikt.

Was Echtpelz betrifft, so werden auch die besten PE Gewebe noch in langer Zukunft nicht mit den Eigenschaften tierischer Pelze konkurrieren können und es gibt gute Grüne für ihren Einsatz als Bekleidung. Trotzdem sollte man natürlich auf bedrohte Tierarten Rücksicht nehmen oder wenigstens dazu stehen, dass einem der eigene Chic wichtiger ist als unsere Artenvielfalt. Getötet werden muss aber jedes Tier, bevor du es anziehen oder essen kannst. Wenn sie nämlich noch leben, dann zappeln sie - und das ist schwer unpraktisch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 13:02

Es soll wie ein Unfall aussehen?
Das ist doch eine der leichtesten Übungen.

Warum isst Du denn auch bloß so gerne frischen Toast in der Badewanne?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 13:04

Eben, wenn meine Frau dieses Jahr wieder keinen Nerz
zu Weihnachten kriegt, dann birngt die mich um!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 13:35

Die Badewanne?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 14:17

Danke
Für diesen intelligenten Post. Der Thread regt mich so auf und eigentlich wollte ich garnichts dazu schreiben...der TE meint wohl er wäre geistig seiner Freundin überlegen, allerdings ist sie wenigstens ein ehrlicher Mensch. Immer diese scheinheiligen Tierliebhaber, die es sich einfach machen, gegen Tierquälerei zu sein aber gleichzeitig herzhaft in ihr Billigfleisch beißen. Wenn schon gegen Tierquälerei dann auch konsequent bitte und nicht nur sofern wie es noch bequem für einen selbst ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 17:03

Hier meldet sich der Fragesteller wieder.
Danke für alle Eure Antworten. Das Thema scheint die Geister zu scheiden. Ich will hier auch gar nicht den Moralapostel spielen.
Egal aus welchem "Lager", der Tenor der Beiträge ist ja, dass man besser getrennte Wege geht, wenn man sich in solchen Grundsatzfragen (für manche sind es Lappalien) uneinig ist und es so früh schon zu Streit kommt.
Das erleichtert mir meine Entscheidung, zumal einige Dinge auch nicht wirklich rund laufen.
Also danke nochmal und frohes Weiterdiskutieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 22:28

Pelz
das ist absolut naiv. die natur ist grausam, klar. Aber das heisst noch lange nicht, dass der mensch auch grausam sein muss. Und was nützt Pelz? Eine warme Jacke wärmt auch. Fleisch aus guter Tierhaltung ist okay. Dabei bleibe ich. Und Kosmetik: ich verwende nur das allernötigste und kaufe viel bei Bodyshop.
Und außerdem: Pelz sieht meiner Meinung nach tussimäßig und bei Mänenrnmetrosexuell aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2015 um 11:04

Ihr kauft doch vermutlich auch sonst nur Naturprodukte
und nicht dieses Chemiezeug.

Also ganz klar Pro Pelz!

Pelz statt Plastik!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2015 um 12:55

Guck mal
Vögel können tanzen

https://www.youtube.com/watch?v=cJOZp2ZftCw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2015 um 9:21

Nun ja
Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob man Getreide isst und dabei Tiere zu Schaden kommen oder einem Tier aus Luxusgründen das Fell abgezogen wird.

Getreide ist ein Nahrungsmittel, was der Mensch und das Tier benötigt. Es lässt sich auch nicht künstlich nachbilden oder ersetzen. Und da geht es nicht nur um Brot... Pelz ist ein Luxusgut, was kein Mensch (und ein anderes Tier schon gar nicht) benötigt. Das Schlachten eines Pelztieres dient nicht dem Überleben (wie eine Kuh), sondern nur dem Luxus. Kleidung kann jedoch mit Kunstfasern täuschend echt nachgebildet werden, zur Not nimmt man Leder, was bei der Herstellung von Lebensmitteln (Kuh) eh "abfällt".

Der Sinn und Zweck macht den Unterschied.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2015 um 9:28
In Antwort auf fusselbine

Nun ja
Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob man Getreide isst und dabei Tiere zu Schaden kommen oder einem Tier aus Luxusgründen das Fell abgezogen wird.

Getreide ist ein Nahrungsmittel, was der Mensch und das Tier benötigt. Es lässt sich auch nicht künstlich nachbilden oder ersetzen. Und da geht es nicht nur um Brot... Pelz ist ein Luxusgut, was kein Mensch (und ein anderes Tier schon gar nicht) benötigt. Das Schlachten eines Pelztieres dient nicht dem Überleben (wie eine Kuh), sondern nur dem Luxus. Kleidung kann jedoch mit Kunstfasern täuschend echt nachgebildet werden, zur Not nimmt man Leder, was bei der Herstellung von Lebensmitteln (Kuh) eh "abfällt".

Der Sinn und Zweck macht den Unterschied.

...
Es macht auch einen Unterschied, ob ein Eskimo eine Robbe tötet, um sie zu essen, ihr Fett zu verwenden und das Fell als Kleidung zu nutzen oder ob eine verwöhnte Luxusgöre lediglich eine schicke Pelzjacke haben will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2015 um 10:59

Ich weiß nicht
Woher du deine Information nimmst, aber zum Beispiel werden die Maschinen hier in Deutschland, die zur Ernte genutzt werden, mit Funktionen ausgestattet, die Wild aufscheuchen eben um dies zu vermeiden.
Mein Partner ist Landwirt und jedes Jahr zur Ernte Zeit werden die Traktoren von Jägern überprüft, ob die Technik noch zeitgemäß ist. Ansonsten werden neue Anlagen angebracht bevor mit der Ernte begonnen wird.
Ich bin auch schon einige male mitgefahren und man sieht vom Traktor aus, wie die Tiere aufgescheucht werden und fliehen.
Klar kann immer was passieren, mein Partner hatte auch bereits ein Rehkitz zwischen den Klingen, aber eins in vielen Jahren Arbeit, ist nun wirklich nicht viel und bei weitem nichts im Gegensatz zu deinen genannten Zahlen.
Außerdem stoppte seine Maschine sofort, da sie nicht dafür ausgelegt etwas anderes als das Getreide zu häckseln.

Ich finde es ist moralisch nicht vertretbar, Tiere häuten zu lassen, nur um sie danach anzuziehen.
Es gibt Imitate, die genau gleich aussehen und kein Leid mit sich bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2015 um 12:56

Heeeeeeeeeeeee
net so aufrege ist doch blos Nazi - Pac & Co.

freudvolle Weihnachtstage
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2015 um 12:59

Zehntausende von Katzenden sterben
auf Deutschlands Straßen völlig sinnlos, man darf sie nicht essen und man darf ihr Fell nicht nutzen.
Dabei könnte damit vielen, vielen Rheumakranken geholfen werden.

Denkt mal darüber nach, wenn Ihr das nächste mal in Eure Katzenmordmaschine setzt und Brötchenholen fahrt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2015 um 13:02


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2015 um 13:02

MH...
...Nein!
Auch kleine Tiere die ins Futter - Getreide und damit meine ich alles an Getreide auch Mais - gelangen, verunreinigen das Futter so das es nicht mehr verfüttert werden kann denn Kühe beispielsweise sterben an solch kontaminiertem Futter!
Und man sieht vom Traktor aus auch Hasen rennen, genauso wie auf dem Monitor der Vorkamera Mäuse.

Verfüttert wird hier kraftfutter und silage also Gras, Mais und auch mal anderes Getreide!
Nix mit totem Tier, außerdem wird Das Futter durchs veterinäramt kontrolliert.

Ich bin übrigens Vegetarierin und tierische Produkte hole ich nur von benachbarten Höfen wo ich die Tiere sehen kann.
Und ja das geht auch wenn man in der Stadt lebt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2015 um 15:18

Wie immer, in den entsprechenden Gesetzen und Verordnungen
Verordnung über Anforderungen an die Hygiene beim Herstellen, Behandeln und Inverkehrbringen von bestimmten Lebensmitteln tierischen Ursprungs (Tierische Lebensmittel-Hygieneverordnung - Tier-LMHV)
22 Verbote und Beschränkungen
(1) Es ist verboten,

1.
Fleisch von als Haustiere gehaltenen Huftieren, Geflügel, Hasentieren oder Zuchtlaufvögeln, die nicht durch Schlachten getötet worden sind,
2.
Fleisch von Groß- oder Kleinwild, das nicht durch Erlegen getötet worden ist, in den Verkehr zu bringen.

(1a) Es ist verboten, Fleisch von Hunden, Katzen, anderen hundeartigen und katzenartigen Tieren (Caniden und Feliden) sowie von Affen zum Zwecke des menschlichen Verzehrs zu gewinnen oder in den Verkehr zu bringen.
(2) Es ist verboten, mit Wasserbindern behandeltes Geflügelfleisch als frisches Fleisch in den Verkehr zu bringen.
(3) Es ist verboten, Eier nach Ablauf des 21. Tages nach dem Legen an Verbraucher abzugeben.

Was die Felle von Katzen angeht:
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32007R1523&from=DE

Das ist zuviel Text. um es hier rein zu kopieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2015 um 17:44

Klar, früher schon
aber nun ist verboten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2015 um 17:47

In "der schlechten Zeit" hat man
notfalls sogar Baumrinden gegessen.

Die Menschen vergessen schnell, was für eine Elend der Krieg anrichten kann.

Andererseits gibt es immer noch Leute, die "Ieh - Steckrüben" schreien.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2015 um 20:20
In Antwort auf shifra_12076598

Heeeeeeeeeeeee
net so aufrege ist doch blos Nazi - Pac & Co.

freudvolle Weihnachtstage
lg

Pacjam mag ja alles mögliche sein
aber ein Nazi ist er nun wirklich nicht. Deine Beleidigung - so gut sie gemeint sein mag - geht in die falsche Richtung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2015 um 20:38

Steht doch da
"Es ist verboten, Fleisch von Hunden, Katzen, anderen hundeartigen und katzenartigen Tieren (Caniden und Feliden) sowie von Affen zum Zwecke des menschlichen Verzehrs zu gewinnen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club