Forum / Liebe & Beziehung

Frau bringt nach sichtlicher Euphorie fragwürdige Absage für Treffen

Letzte Nachricht: 20. April um 23:06
S
steppenwolf
13.04.21 um 10:13

Hallo

Ich möchte mir gern einige Meinungen und vielleicht sogar den ein oder anderen Ratschlag abholen.

Ohne groß drumherum zu reden möchte ich die Lage mal bestmöglich beschreiben.

Ich habe vor etwas über einer Woche eine Frau über eine Online-Dating Plattform kennengelernt. Das gegenseitige Interesse war von beginn an vorhanden und wir haben bereits an den ersten Tagen gehäuft Nachrichten ausgetauscht und viele verschiedenen Themengebiete abgedeckt. Sie hat sich nicht schwer getan sich zu öffnen und Informationen über sich preiszugeben aber eben auch Gegenfragen zu stellen und durch unseren Humor, welcher sich sehr gut deckt, war direkt eine Sympathie vorhanden.
Selbst über die standardmäßigen Themen hinaus hat sie sich ebenfalls für meine Hobbys interessiert, schnell angefangen mir kleine Guten Morgen sowie Guten Nacht Nachrichten zu verfassen oder mich im laufe des Tages zu fragen, wie mein Tag bislang ist, worauf ich gern eingegangen bin.

Sicher lässt sich das alles je nach Interpretation als reine Höflichkeit abtun, für mich ist dies allerdings schon ein Zeichen generellen Interesses.

Bereits nach wenigen Tagen konnte ich, in einen Witz verpackt, ein Treffen mit ihr ausmachen. Sie konnte zwar zum angedachten Zeitpunkt nicht akzeptieren, war aber auch nicht abgeneigt einen Gegenvorschlag zu machen, auf welchen wir uns einigten.

Demnach schließe ich, dass ebenfalls der Wille bei ihr vorhanden war, sich persönlich näher kennenzulernen.

Generell schien ich ihr wirklich sympathisch zu sein, andernfalls erklärt sich mir ihre Interaktion mit mir nicht.

Demnach war ich natürlich von Beginn an begeistert, dass die Chemie sichtlich so gut passt und sie hat mir ebenfalls unmissverständlich vermittelt, dass dies bei ihr ebenfalls so ist, da sie von einem richtig guten Start miteinander sprach.

Wirklich interessant wurde es für mich, als sie anfing genaure Fragen über den Sport zu stellen, der eine große Leidenschaft in meinem Leben darstellt. So war sie der Annahme, dass ich wohl viel Sport zu machen scheine und hat scherzhaft gefragt, ob es denn bei mir auch mal etwas ungesundes zu essen gibt. Auf meine Antwort hin, dass ich es natürlich nicht übertreibe und ich auch nichts gegen Pizza und dergleichen habe schien sie sichtlich erleichtert mit den Worten, dass sie sich dann glücklicherweise zu unserem Treffen dann nicht verbiegen müsse.

Dieser spezielle Fall und noch kleine weitere lassen mich mit so einigen unbeantworteten Fragen zurück.

Wie dem auch sei habe ich Sonntag Abend nachgefragt, ob sie sich denn bereits nähere Gedanken bezüglich eines Treffpunktes und einer Zeit gemacht hat, da dies zu diesem Zeitpunkt noch nicht festgelegt war.

Die Antwort darauf war natürlich wenig erfreulich. Grob wiedergegeben schireb meinte sie, dass sie sich ganz andere edanken gemacht hätte. Bei ihr kam von Anfang an klar an, dass ich ein Beziehungsmensch bin, was sie allerdings nicht erfüllen kann. Eine Beziehung sucht sie momentan überhaupt nicht, da sie nicht der Typ dafür sei.

Auf mein Angebot, sich auch unter ganz unverbindlichen Umständen dennoch zu treffen, lehnte sie ab und bot sich an vielleicht ja ein ander mal ein Treffen zu vereinbaren.

Ab diesem Punkt bin ich nun offiziell überfragt und weiß nicht, wie ich diese ganze Situation deuten soll.

Einerseits hat sie auf mich nie den Eindruck gemacht, nicht ehrlich zu sein und kein Blatt vor den Mund zu nehmen, weshalb ich ihr diese Nachricht auch glaube. Andererseits verstehe ich nicht, wieso sie sich dann sichtlich für den Menschen hinter dem Profilbild zu interessieren scheint, wenn ihr doch eher der Sinn nach etwas Lockerem steht.

Denn für mein Verständnis scheint es unwesentlich, ob ich eher ein Katzen- oder Hundemensch bin, ob ich auch entspannte Abende auf der Couch mag oder eben auch mal etwas ungesundes esse, wenn ihr etwas einmaliges doch viel lieber ist.

Generell schien mir der ganze bisherige Umgang endeutig in Richtung einer anfänglichen Verliebtheit zu gehen, als nur oberflächliges Kennenlernen für ein einmaliges Treffen.
Denn mir sind auch keine Dinge bewusst, welche ihr an meiner Person nicht zugesagt haben könnten oder von denen klar war, dass sie ein Problem darstellen könnten.


Die Gedanken, die ich mir momentan stelle sind, ob das ganze Bild zusammenpassen kann und wie ich damit umgehen soll. Sollte ich sie nochmal unverfänglich zu einem späteren Zeitpunkt kontaktieren?

Vielen Dank, falls du dir die Zeit genommen haben solltest, den ganzen Eintrag zu lesen

Mehr lesen

B
beautifulmind89
13.04.21 um 10:24

Für viele Frauen ist es eben nicht egal, wie ihr Sexpartner tickt, was er so macht etc.

Gerade wenn man eine Freundschaft + anstrebt, ist dies sehr wichtig. Offenbar ist dies ihre Intention.

Sie ist da eben nicht so anspruchslos. Für sie geht es eben um mehr als nur Sex, die emotionale Basis muss stimmen aber auf verlieben und Beziehung hat sie keine Lust.

Ich finde es toll, dass sie so ehrlich ist und du solltest es ihr auch genau so glauben.

Sie möchte keine Beziehung und nichts emotionales, was über eine Freundschaft hinausgeht.

Damit passt es offenbar nicht zwischen euch und du solltest weitersuchen.

Es wird schon eine andere passende Frau für sich geben. Diese ist es leider nicht.

Gefällt mir

S
sirja1986
13.04.21 um 10:53

Zwischen einer Beziehung und etwas einmaligem gibt es ja noch viele andere Dinge.

Wie beautifulmind schon schrieb sollte es bei einer Freundschaft + ja auch zwischenmenschlich passen. Das hat sie wahrscheinlich mit ihren Fragen abgecheckt und am Ende hat es wohl für sie nicht ganz gepasst. 

Da du ja scheinbar eine feste Beziehung suchst (so lese ich zumindest deinen Beitrag) und sie dir das nicht geben kann/möchte ist sie nicht die richtige. 

Gefällt mir

G
grossstadt-mensch
13.04.21 um 10:54
In Antwort auf steppenwolf

Hallo

Ich möchte mir gern einige Meinungen und vielleicht sogar den ein oder anderen Ratschlag abholen.

Ohne groß drumherum zu reden möchte ich die Lage mal bestmöglich beschreiben.

Ich habe vor etwas über einer Woche eine Frau über eine Online-Dating Plattform kennengelernt. Das gegenseitige Interesse war von beginn an vorhanden und wir haben bereits an den ersten Tagen gehäuft Nachrichten ausgetauscht und viele verschiedenen Themengebiete abgedeckt. Sie hat sich nicht schwer getan sich zu öffnen und Informationen über sich preiszugeben aber eben auch Gegenfragen zu stellen und durch unseren Humor, welcher sich sehr gut deckt, war direkt eine Sympathie vorhanden.
Selbst über die standardmäßigen Themen hinaus hat sie sich ebenfalls für meine Hobbys interessiert, schnell angefangen mir kleine Guten Morgen sowie Guten Nacht Nachrichten zu verfassen oder mich im laufe des Tages zu fragen, wie mein Tag bislang ist, worauf ich gern eingegangen bin.

Sicher lässt sich das alles je nach Interpretation als reine Höflichkeit abtun, für mich ist dies allerdings schon ein Zeichen generellen Interesses.

Bereits nach wenigen Tagen konnte ich, in einen Witz verpackt, ein Treffen mit ihr ausmachen. Sie konnte zwar zum angedachten Zeitpunkt nicht akzeptieren, war aber auch nicht abgeneigt einen Gegenvorschlag zu machen, auf welchen wir uns einigten.

Demnach schließe ich, dass ebenfalls der Wille bei ihr vorhanden war, sich persönlich näher kennenzulernen.

Generell schien ich ihr wirklich sympathisch zu sein, andernfalls erklärt sich mir ihre Interaktion mit mir nicht.

Demnach war ich natürlich von Beginn an begeistert, dass die Chemie sichtlich so gut passt und sie hat mir ebenfalls unmissverständlich vermittelt, dass dies bei ihr ebenfalls so ist, da sie von einem richtig guten Start miteinander sprach.

Wirklich interessant wurde es für mich, als sie anfing genaure Fragen über den Sport zu stellen, der eine große Leidenschaft in meinem Leben darstellt. So war sie der Annahme, dass ich wohl viel Sport zu machen scheine und hat scherzhaft gefragt, ob es denn bei mir auch mal etwas ungesundes zu essen gibt. Auf meine Antwort hin, dass ich es natürlich nicht übertreibe und ich auch nichts gegen Pizza und dergleichen habe schien sie sichtlich erleichtert mit den Worten, dass sie sich dann glücklicherweise zu unserem Treffen dann nicht verbiegen müsse.

Dieser spezielle Fall und noch kleine weitere lassen mich mit so einigen unbeantworteten Fragen zurück.

Wie dem auch sei habe ich Sonntag Abend nachgefragt, ob sie sich denn bereits nähere Gedanken bezüglich eines Treffpunktes und einer Zeit gemacht hat, da dies zu diesem Zeitpunkt noch nicht festgelegt war.

Die Antwort darauf war natürlich wenig erfreulich. Grob wiedergegeben schireb meinte sie, dass sie sich ganz andere edanken gemacht hätte. Bei ihr kam von Anfang an klar an, dass ich ein Beziehungsmensch bin, was sie allerdings nicht erfüllen kann. Eine Beziehung sucht sie momentan überhaupt nicht, da sie nicht der Typ dafür sei.

Auf mein Angebot, sich auch unter ganz unverbindlichen Umständen dennoch zu treffen, lehnte sie ab und bot sich an vielleicht ja ein ander mal ein Treffen zu vereinbaren.

Ab diesem Punkt bin ich nun offiziell überfragt und weiß nicht, wie ich diese ganze Situation deuten soll.

Einerseits hat sie auf mich nie den Eindruck gemacht, nicht ehrlich zu sein und kein Blatt vor den Mund zu nehmen, weshalb ich ihr diese Nachricht auch glaube. Andererseits verstehe ich nicht, wieso sie sich dann sichtlich für den Menschen hinter dem Profilbild zu interessieren scheint, wenn ihr doch eher der Sinn nach etwas Lockerem steht.

Denn für mein Verständnis scheint es unwesentlich, ob ich eher ein Katzen- oder Hundemensch bin, ob ich auch entspannte Abende auf der Couch mag oder eben auch mal etwas ungesundes esse, wenn ihr etwas einmaliges doch viel lieber ist.

Generell schien mir der ganze bisherige Umgang endeutig in Richtung einer anfänglichen Verliebtheit zu gehen, als nur oberflächliges Kennenlernen für ein einmaliges Treffen.
Denn mir sind auch keine Dinge bewusst, welche ihr an meiner Person nicht zugesagt haben könnten oder von denen klar war, dass sie ein Problem darstellen könnten.


Die Gedanken, die ich mir momentan stelle sind, ob das ganze Bild zusammenpassen kann und wie ich damit umgehen soll. Sollte ich sie nochmal unverfänglich zu einem späteren Zeitpunkt kontaktieren?

Vielen Dank, falls du dir die Zeit genommen haben solltest, den ganzen Eintrag zu lesen

Warum hast du dich so festgebissen? Du wirkst wie jemand, der keine Erfahrungen hat mit Frauen oder allgemein mit Menschen. Man kann sich über alles mögliche unterhalten,  Interessen sind weit gestreut. Vielleicht ist sie sogar vergeben und sucht nur einen Betthasen.  Egal wie nan es dreht und wendet,  das Ergebnis bleibt gleich. Sie will nicht. Das ist zu akzeptieren.  Kontaktiere sie nicht. So etwas gibt es immer wieder. Deckel drauf und Ende 

Gefällt mir

G
grossstadt-mensch
13.04.21 um 10:54
In Antwort auf steppenwolf

Hallo

Ich möchte mir gern einige Meinungen und vielleicht sogar den ein oder anderen Ratschlag abholen.

Ohne groß drumherum zu reden möchte ich die Lage mal bestmöglich beschreiben.

Ich habe vor etwas über einer Woche eine Frau über eine Online-Dating Plattform kennengelernt. Das gegenseitige Interesse war von beginn an vorhanden und wir haben bereits an den ersten Tagen gehäuft Nachrichten ausgetauscht und viele verschiedenen Themengebiete abgedeckt. Sie hat sich nicht schwer getan sich zu öffnen und Informationen über sich preiszugeben aber eben auch Gegenfragen zu stellen und durch unseren Humor, welcher sich sehr gut deckt, war direkt eine Sympathie vorhanden.
Selbst über die standardmäßigen Themen hinaus hat sie sich ebenfalls für meine Hobbys interessiert, schnell angefangen mir kleine Guten Morgen sowie Guten Nacht Nachrichten zu verfassen oder mich im laufe des Tages zu fragen, wie mein Tag bislang ist, worauf ich gern eingegangen bin.

Sicher lässt sich das alles je nach Interpretation als reine Höflichkeit abtun, für mich ist dies allerdings schon ein Zeichen generellen Interesses.

Bereits nach wenigen Tagen konnte ich, in einen Witz verpackt, ein Treffen mit ihr ausmachen. Sie konnte zwar zum angedachten Zeitpunkt nicht akzeptieren, war aber auch nicht abgeneigt einen Gegenvorschlag zu machen, auf welchen wir uns einigten.

Demnach schließe ich, dass ebenfalls der Wille bei ihr vorhanden war, sich persönlich näher kennenzulernen.

Generell schien ich ihr wirklich sympathisch zu sein, andernfalls erklärt sich mir ihre Interaktion mit mir nicht.

Demnach war ich natürlich von Beginn an begeistert, dass die Chemie sichtlich so gut passt und sie hat mir ebenfalls unmissverständlich vermittelt, dass dies bei ihr ebenfalls so ist, da sie von einem richtig guten Start miteinander sprach.

Wirklich interessant wurde es für mich, als sie anfing genaure Fragen über den Sport zu stellen, der eine große Leidenschaft in meinem Leben darstellt. So war sie der Annahme, dass ich wohl viel Sport zu machen scheine und hat scherzhaft gefragt, ob es denn bei mir auch mal etwas ungesundes zu essen gibt. Auf meine Antwort hin, dass ich es natürlich nicht übertreibe und ich auch nichts gegen Pizza und dergleichen habe schien sie sichtlich erleichtert mit den Worten, dass sie sich dann glücklicherweise zu unserem Treffen dann nicht verbiegen müsse.

Dieser spezielle Fall und noch kleine weitere lassen mich mit so einigen unbeantworteten Fragen zurück.

Wie dem auch sei habe ich Sonntag Abend nachgefragt, ob sie sich denn bereits nähere Gedanken bezüglich eines Treffpunktes und einer Zeit gemacht hat, da dies zu diesem Zeitpunkt noch nicht festgelegt war.

Die Antwort darauf war natürlich wenig erfreulich. Grob wiedergegeben schireb meinte sie, dass sie sich ganz andere edanken gemacht hätte. Bei ihr kam von Anfang an klar an, dass ich ein Beziehungsmensch bin, was sie allerdings nicht erfüllen kann. Eine Beziehung sucht sie momentan überhaupt nicht, da sie nicht der Typ dafür sei.

Auf mein Angebot, sich auch unter ganz unverbindlichen Umständen dennoch zu treffen, lehnte sie ab und bot sich an vielleicht ja ein ander mal ein Treffen zu vereinbaren.

Ab diesem Punkt bin ich nun offiziell überfragt und weiß nicht, wie ich diese ganze Situation deuten soll.

Einerseits hat sie auf mich nie den Eindruck gemacht, nicht ehrlich zu sein und kein Blatt vor den Mund zu nehmen, weshalb ich ihr diese Nachricht auch glaube. Andererseits verstehe ich nicht, wieso sie sich dann sichtlich für den Menschen hinter dem Profilbild zu interessieren scheint, wenn ihr doch eher der Sinn nach etwas Lockerem steht.

Denn für mein Verständnis scheint es unwesentlich, ob ich eher ein Katzen- oder Hundemensch bin, ob ich auch entspannte Abende auf der Couch mag oder eben auch mal etwas ungesundes esse, wenn ihr etwas einmaliges doch viel lieber ist.

Generell schien mir der ganze bisherige Umgang endeutig in Richtung einer anfänglichen Verliebtheit zu gehen, als nur oberflächliges Kennenlernen für ein einmaliges Treffen.
Denn mir sind auch keine Dinge bewusst, welche ihr an meiner Person nicht zugesagt haben könnten oder von denen klar war, dass sie ein Problem darstellen könnten.


Die Gedanken, die ich mir momentan stelle sind, ob das ganze Bild zusammenpassen kann und wie ich damit umgehen soll. Sollte ich sie nochmal unverfänglich zu einem späteren Zeitpunkt kontaktieren?

Vielen Dank, falls du dir die Zeit genommen haben solltest, den ganzen Eintrag zu lesen

Warum hast du dich so festgebissen? Du wirkst wie jemand, der keine Erfahrungen hat mit Frauen oder allgemein mit Menschen. Man kann sich über alles mögliche unterhalten,  Interessen sind weit gestreut. Vielleicht ist sie sogar vergeben und sucht nur einen Betthasen.  Egal wie nan es dreht und wendet,  das Ergebnis bleibt gleich. Sie will nicht. Das ist zu akzeptieren.  Kontaktiere sie nicht. So etwas gibt es immer wieder. Deckel drauf und Ende 

Gefällt mir

S
steppenwolf
13.04.21 um 10:54
In Antwort auf beautifulmind89

Für viele Frauen ist es eben nicht egal, wie ihr Sexpartner tickt, was er so macht etc.

Gerade wenn man eine Freundschaft + anstrebt, ist dies sehr wichtig. Offenbar ist dies ihre Intention.

Sie ist da eben nicht so anspruchslos. Für sie geht es eben um mehr als nur Sex, die emotionale Basis muss stimmen aber auf verlieben und Beziehung hat sie keine Lust.

Ich finde es toll, dass sie so ehrlich ist und du solltest es ihr auch genau so glauben.

Sie möchte keine Beziehung und nichts emotionales, was über eine Freundschaft hinausgeht.

Damit passt es offenbar nicht zwischen euch und du solltest weitersuchen.

Es wird schon eine andere passende Frau für sich geben. Diese ist es leider nicht.

Vielen Dank für deine Antwort.

Glauben tu ich ihr das durchaus. Mir war nur diese Ansicht bislang unbekannt. Denn wenn erseits eine emotionale Basis geschaffen sein muss erschließt sich mir nur der Weg einer Partnerschaft, da ich mir eine Freundscahft+ auf emotionaler Basis schwer vorstellen kann. Zumindest würde ich dann sicher irgendwann anfangen Gefühle zu entwickeln.

Aber jeder denkt da natürlich anders und hat seine eigenen Werte und Vorsellungen. Demnach danke für die Aufklärung.

Gefällt mir

S
steppenwolf
13.04.21 um 11:02
In Antwort auf grossstadt-mensch

Warum hast du dich so festgebissen? Du wirkst wie jemand, der keine Erfahrungen hat mit Frauen oder allgemein mit Menschen. Man kann sich über alles mögliche unterhalten,  Interessen sind weit gestreut. Vielleicht ist sie sogar vergeben und sucht nur einen Betthasen.  Egal wie nan es dreht und wendet,  das Ergebnis bleibt gleich. Sie will nicht. Das ist zu akzeptieren.  Kontaktiere sie nicht. So etwas gibt es immer wieder. Deckel drauf und Ende 

Ich wusste nicht, dass das tatsächlich so rüberkommt. Allerdings muss ich gestehen, dass mich diese Fragen mehr beschäftigt haben, als sie es sollten.

Mittlerweile bin ich glücklicherweise durch die Antworten hier auf einen anderen Blickwinkel gebracht worden.

Kannst du mir genauer erklären, was du mit der fehlenden Erfahrung meinst?

Gefällt mir

F
funnygirlnew
13.04.21 um 11:05

Eine Woche virtuelles Kennenlernen und schon so ein Hirnkrampf. Entspann Dich mal.... auch für Sex braucht es Sympathie. Da würd ich auch nicht mit einem Bodybuilder, der nur Reis isst, ins Bett hüpfen. Die Dame scheint sich sicher zu sein, was sie will oder eben, was sie nicht will und nicht braucht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
harley_23163286
13.04.21 um 18:39
In Antwort auf funnygirlnew

Eine Woche virtuelles Kennenlernen und schon so ein Hirnkrampf. Entspann Dich mal.... auch für Sex braucht es Sympathie. Da würd ich auch nicht mit einem Bodybuilder, der nur Reis isst, ins Bett hüpfen. Die Dame scheint sich sicher zu sein, was sie will oder eben, was sie nicht will und nicht braucht.

So siehts aus

Gefällt mir

G
grossstadt-mensch
13.04.21 um 18:47
In Antwort auf steppenwolf

Ich wusste nicht, dass das tatsächlich so rüberkommt. Allerdings muss ich gestehen, dass mich diese Fragen mehr beschäftigt haben, als sie es sollten.

Mittlerweile bin ich glücklicherweise durch die Antworten hier auf einen anderen Blickwinkel gebracht worden.

Kannst du mir genauer erklären, was du mit der fehlenden Erfahrung meinst?

Wie du beschreibt,  zerpflückst alles. Ein Mann mit Erfahrung würde die Schlüsse selbst ziehen können, weil es erklärend ist. Du bist unsicher oder verunsichert.  Das meinte ich damit. 

Aber denk dir nichts. Bei fer nnächsten Frau kann alles ganz anders kommen. Viel Glück 

Gefällt mir

G
grossstadt-mensch
13.04.21 um 18:47
In Antwort auf steppenwolf

Ich wusste nicht, dass das tatsächlich so rüberkommt. Allerdings muss ich gestehen, dass mich diese Fragen mehr beschäftigt haben, als sie es sollten.

Mittlerweile bin ich glücklicherweise durch die Antworten hier auf einen anderen Blickwinkel gebracht worden.

Kannst du mir genauer erklären, was du mit der fehlenden Erfahrung meinst?

Wie du beschreibt,  zerpflückst alles. Ein Mann mit Erfahrung würde die Schlüsse selbst ziehen können, weil es erklärend ist. Du bist unsicher oder verunsichert.  Das meinte ich damit. 

Aber denk dir nichts. Bei fer nnächsten Frau kann alles ganz anders kommen. Viel Glück 

Gefällt mir

N
noidea83
14.04.21 um 10:37

Kann es sein, dass sie (momentan) nicht so in Form ist/mit ihrer Figur unzufrieden und daher kein Treffen will? Wenn du so durchtrainiert bist/viel Sport macht, dann hat sie vielleicht einfach Angst nicht "zu genügen" und will einer Verletzung durch einen Korb deinerseits vorbeugen?

Gefällt mir

S
steppenwolf
14.04.21 um 11:00
In Antwort auf noidea83

Kann es sein, dass sie (momentan) nicht so in Form ist/mit ihrer Figur unzufrieden und daher kein Treffen will? Wenn du so durchtrainiert bist/viel Sport macht, dann hat sie vielleicht einfach Angst nicht "zu genügen" und will einer Verletzung durch einen Korb deinerseits vorbeugen?

Eher nicht, hat zumindest nicht den Eindruck gemacht.
Es wird so sein wie es durch zahlreiche Antworten hier beschrieben wurde.

Gefällt mir

iwako
iwako
20.04.21 um 23:06

Ich weiß nicht, ob Du schon eine Antwort gefunden hast, die Dir hilft, aber auch ich schließe aus Deinen Aussagen, dass Du auf der Suche nach einer Beziehung bist. In der Online-Dating-Welt geht es aber leider zu oft nur um gutes Aussehen und eine schnelle Nummer. Du machst Dich dort oft selbst nur zu einem Werkzeug, um die Neugierde anderer zu befriedigen. Ich würde da nicht auf die Suche nach einer ernsthaften Beziehung gehen. Vielleicht wäre es besser, wenn Du Dein Glück im echten Leben versuchen würdest. Ich bin sicher, dass Du eine Frau, die nur Dich liebt, finden wirst... Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück.

Gefällt mir