Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frage: Ist eine Eheberatung sinnvoll???

Frage: Ist eine Eheberatung sinnvoll???

23. Januar 2006 um 17:15

Hallo,
hat jemand von euch positive Erfahrung mit einer Eheberatung?
Liebe Grüße
Ventio

Mehr lesen

23. Januar 2006 um 19:00

Positive Erfahrung mit einer Eheberatung
wenn du einen kuchen backen willst ist es das falsche
scherz beiseite, deine informationen sind etwas dürftig.
wichtigste voraussetzung ist, dass ihr beide euch beraten lassen WOLLT.
bei einer guten beratung ist immer das ende offen, sie hat also nicht zum ziel, das paar wieder zusammenzubringen sondern das für beide beste ergebnis herauszuarbeiten, das kann auch eine trennung sein.
statisticsh gesehen trennen sich ca. 50% der beratenen paare innerhalb eines jahres nach ende der beratung.
ein neu entwickeltes beratungskonzept kommt nach ersten untersuchungen auf eine quote von nur noch 33%, langzeitstudien gibt es dafür aber noch nicht.

grundsätzlich ist beratung sinnvoll, denn in der regel gibt es eingefahrene verhaltensmuster in einer beziehung, die das paar eigenständig nur in wenigen fällen wirklich durchbrechen kann.

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 7:30
In Antwort auf kaleo_12490902

Positive Erfahrung mit einer Eheberatung
wenn du einen kuchen backen willst ist es das falsche
scherz beiseite, deine informationen sind etwas dürftig.
wichtigste voraussetzung ist, dass ihr beide euch beraten lassen WOLLT.
bei einer guten beratung ist immer das ende offen, sie hat also nicht zum ziel, das paar wieder zusammenzubringen sondern das für beide beste ergebnis herauszuarbeiten, das kann auch eine trennung sein.
statisticsh gesehen trennen sich ca. 50% der beratenen paare innerhalb eines jahres nach ende der beratung.
ein neu entwickeltes beratungskonzept kommt nach ersten untersuchungen auf eine quote von nur noch 33%, langzeitstudien gibt es dafür aber noch nicht.

grundsätzlich ist beratung sinnvoll, denn in der regel gibt es eingefahrene verhaltensmuster in einer beziehung, die das paar eigenständig nur in wenigen fällen wirklich durchbrechen kann.

manndel

Meine Informationen sind so dürftig...
weil ich kaum mehr nachdenken kann, über das , was mir seit 5 Monaten wiederfährt. Nur ganz kurz.
Mir geht es sehr schlecht und wenn ich auf meinen "Bauch" hören würde, wären Entscheidungen getroffen. Leider kann ich das nicht. Außerdem habe ich an meinem Mann gehangen...im Moment bin ich dabei mich von ihm zu entfernen, er ist so grausam. Seelisch grausam zu mir. Wir hatten Probleme, die hätten wir angehen können, gemeinsam. Er sagt, das er fremdgegangen sei, wäre ein Paukenschlag um unsere Beziehung nochmal zu überdenken. Und er würde hoffen, dass wir noch zusammen kämen. Das sagt er, aber er verhält sich ganz anders. Ich habe ihm klar gemacht, dass ich nicht auf ihn zugehen kann, wenn er noch zu seiner Freundin fährt, mit der er auch sexuellen Kontakt hat, und das ungeschützt. Ich bin so gekränkt darüber. Habe ich nicht das Recht auf ein bisschen Zeit, das meine Wunden in mir heilen? Bis jetzt gab er mir die Zeit nicht, denn er reißt die Wunden wöchentlich wieder auf.
Ich habe Freunde , die mir zur Seite stehen und sie sagen mir, dass er die Beziehung zu dieser Frau beenden muss, erst dann soll ich mich auf ihn einlassen und nicht umgekehrt.
Jetzt stelle ich das in Frage.......aber warum kämpft er so gar nicht um mich....jedenfalls bin ich so weit, dass ich es nicht mehr aushalten kann.
Und das Aggressionen in mir wach werden, macht mir Angst.
Liebe Grüße
Ventio
Ventio

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 12:07
In Antwort auf pipra_12099179

Meine Informationen sind so dürftig...
weil ich kaum mehr nachdenken kann, über das , was mir seit 5 Monaten wiederfährt. Nur ganz kurz.
Mir geht es sehr schlecht und wenn ich auf meinen "Bauch" hören würde, wären Entscheidungen getroffen. Leider kann ich das nicht. Außerdem habe ich an meinem Mann gehangen...im Moment bin ich dabei mich von ihm zu entfernen, er ist so grausam. Seelisch grausam zu mir. Wir hatten Probleme, die hätten wir angehen können, gemeinsam. Er sagt, das er fremdgegangen sei, wäre ein Paukenschlag um unsere Beziehung nochmal zu überdenken. Und er würde hoffen, dass wir noch zusammen kämen. Das sagt er, aber er verhält sich ganz anders. Ich habe ihm klar gemacht, dass ich nicht auf ihn zugehen kann, wenn er noch zu seiner Freundin fährt, mit der er auch sexuellen Kontakt hat, und das ungeschützt. Ich bin so gekränkt darüber. Habe ich nicht das Recht auf ein bisschen Zeit, das meine Wunden in mir heilen? Bis jetzt gab er mir die Zeit nicht, denn er reißt die Wunden wöchentlich wieder auf.
Ich habe Freunde , die mir zur Seite stehen und sie sagen mir, dass er die Beziehung zu dieser Frau beenden muss, erst dann soll ich mich auf ihn einlassen und nicht umgekehrt.
Jetzt stelle ich das in Frage.......aber warum kämpft er so gar nicht um mich....jedenfalls bin ich so weit, dass ich es nicht mehr aushalten kann.
Und das Aggressionen in mir wach werden, macht mir Angst.
Liebe Grüße
Ventio
Ventio

Hmmm
hab versucht dir zu antworten geht nicht 3 versuche gemacht..schick mir doch deine Addy, dann kann ich dir ausführlich schreiben..

Lg Mondschein66

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 16:04
In Antwort auf pipra_12099179

Meine Informationen sind so dürftig...
weil ich kaum mehr nachdenken kann, über das , was mir seit 5 Monaten wiederfährt. Nur ganz kurz.
Mir geht es sehr schlecht und wenn ich auf meinen "Bauch" hören würde, wären Entscheidungen getroffen. Leider kann ich das nicht. Außerdem habe ich an meinem Mann gehangen...im Moment bin ich dabei mich von ihm zu entfernen, er ist so grausam. Seelisch grausam zu mir. Wir hatten Probleme, die hätten wir angehen können, gemeinsam. Er sagt, das er fremdgegangen sei, wäre ein Paukenschlag um unsere Beziehung nochmal zu überdenken. Und er würde hoffen, dass wir noch zusammen kämen. Das sagt er, aber er verhält sich ganz anders. Ich habe ihm klar gemacht, dass ich nicht auf ihn zugehen kann, wenn er noch zu seiner Freundin fährt, mit der er auch sexuellen Kontakt hat, und das ungeschützt. Ich bin so gekränkt darüber. Habe ich nicht das Recht auf ein bisschen Zeit, das meine Wunden in mir heilen? Bis jetzt gab er mir die Zeit nicht, denn er reißt die Wunden wöchentlich wieder auf.
Ich habe Freunde , die mir zur Seite stehen und sie sagen mir, dass er die Beziehung zu dieser Frau beenden muss, erst dann soll ich mich auf ihn einlassen und nicht umgekehrt.
Jetzt stelle ich das in Frage.......aber warum kämpft er so gar nicht um mich....jedenfalls bin ich so weit, dass ich es nicht mehr aushalten kann.
Und das Aggressionen in mir wach werden, macht mir Angst.
Liebe Grüße
Ventio
Ventio

Dass Aggressionen in mir wach werden, macht mir Angst.
hallo ventio,

was du schreibst ist nicht die richtige voraussetzung für eine eheberatung und die tatsache, dass du langsam aggressiv wirst darfst du getrost als ein warnsignal wahrnehmen.
irgend etwas in dir will diesen mann nicht mehr, zumindest seinen umgang mit dir nicht.
vielleicht solltest du deinem bauch ein größeres mitspracherecht bei deinen entscheidungen einräumen.

alles gute

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 15:01

Danke für...
deine ausführlichen Zeilen. Wenn ich ehrlich bin, fühle ich mich im Moment zu schwach für sowas. Die letzten Wochen waren verdammt hart und ich habe sehr viel Kraft in jeden Tag stecken müssen, um ihn zu überstehen. Es war so schlimm, das ich mich morgens schon wieder aufs den Abend gefreut habe, endlich einschlafen zu können, und nichts mehr spüren zu müssen. Die Fronten zwischen mir und meinem Mann haben sich verhärtet. Leider. Ich habe an Eheberatung gedacht und wollte halt Meinungen dazu hören. Ich muss aktiv werden.
Danke dir sehr.
liebe Grüße Ventio

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 15:31
In Antwort auf pipra_12099179

Meine Informationen sind so dürftig...
weil ich kaum mehr nachdenken kann, über das , was mir seit 5 Monaten wiederfährt. Nur ganz kurz.
Mir geht es sehr schlecht und wenn ich auf meinen "Bauch" hören würde, wären Entscheidungen getroffen. Leider kann ich das nicht. Außerdem habe ich an meinem Mann gehangen...im Moment bin ich dabei mich von ihm zu entfernen, er ist so grausam. Seelisch grausam zu mir. Wir hatten Probleme, die hätten wir angehen können, gemeinsam. Er sagt, das er fremdgegangen sei, wäre ein Paukenschlag um unsere Beziehung nochmal zu überdenken. Und er würde hoffen, dass wir noch zusammen kämen. Das sagt er, aber er verhält sich ganz anders. Ich habe ihm klar gemacht, dass ich nicht auf ihn zugehen kann, wenn er noch zu seiner Freundin fährt, mit der er auch sexuellen Kontakt hat, und das ungeschützt. Ich bin so gekränkt darüber. Habe ich nicht das Recht auf ein bisschen Zeit, das meine Wunden in mir heilen? Bis jetzt gab er mir die Zeit nicht, denn er reißt die Wunden wöchentlich wieder auf.
Ich habe Freunde , die mir zur Seite stehen und sie sagen mir, dass er die Beziehung zu dieser Frau beenden muss, erst dann soll ich mich auf ihn einlassen und nicht umgekehrt.
Jetzt stelle ich das in Frage.......aber warum kämpft er so gar nicht um mich....jedenfalls bin ich so weit, dass ich es nicht mehr aushalten kann.
Und das Aggressionen in mir wach werden, macht mir Angst.
Liebe Grüße
Ventio
Ventio

Eine Eheberatung...
...funktioniert nur dann wenn beide es wollen. Am besten ist aber du rufst mal bei einem Berater an und fragst nach.
Ich, bzw. wir, haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht, allerdings ist bei uns noch keiner fremdgegangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 9:30

Hallo ventio
meine eltern sind 24 jahre verheiratet und vor ca. einem jahr stand die ehe kurz vor dem aus.

habe meine eltern einfach da hin geschleppt und es hat tatsächlich was gebracht.

dieses jahr feiern sie ihren 25 jährigen hochzeitstag und sich wieder super glücklich miteinander.

lieben gruß hatze

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 7:09

..ich hatte an..
eine räumliche Trennung gedacht. Ich kann ihn nicht mehr um mich haben. Er tut so cool. Manchmal so, als würde alles an ihm abprallen. Und dann kommen Situationen, da erregt er in mir so viel Mitgefühl...aber das hat mir nichts gebracht, mich auf ihn einzulassen, in dem ich noch da war. Ich konnte ihm nicht in die Arme fallen, nachdem was war, aber genau das ist es, was er möchte....oder vielleicht auch nicht...ich kann mir ja in keiner Sache mehr sicher sein...
LG
Ventio

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2006 um 8:09
In Antwort auf pipra_12099179

..ich hatte an..
eine räumliche Trennung gedacht. Ich kann ihn nicht mehr um mich haben. Er tut so cool. Manchmal so, als würde alles an ihm abprallen. Und dann kommen Situationen, da erregt er in mir so viel Mitgefühl...aber das hat mir nichts gebracht, mich auf ihn einzulassen, in dem ich noch da war. Ich konnte ihm nicht in die Arme fallen, nachdem was war, aber genau das ist es, was er möchte....oder vielleicht auch nicht...ich kann mir ja in keiner Sache mehr sicher sein...
LG
Ventio

Hallo ventio
Mitgefühl ist ein schlechter Ratgeber in solchen Situationen, ich sag das aus Erfahrung.

Ich kann dir nur raten, denk jetzt mal an dich und zwar nur an dich! Und das mit der Eheberatung hat nur Sinn, wenn beide es wirklich wollen.

Eine räumliche Trennung ist sicherlich sinnvoll, aber letzendlich läuft das immer auf eine endgültige Trennung hinaus.

Ich wünsch dir viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram