Home / Forum / Liebe & Beziehung / Frage an Frauen, was muß ich an meiner Einstellung ändern.

Frage an Frauen, was muß ich an meiner Einstellung ändern.

25. April 2010 um 12:21

Hallo,

hab dieses Forum gefunden, wo ich hoffenltich Antwort auf meine Fragen kriege.

Kurz zu mir, ich bin 36, Akademiker und leider immer noch Single. Ich würde gerne wissen was ich "falsch" mache, mit Frauen. Naja, hatte eine "wilde Phase" in meinen Anfangszwanzigerjahren während des Studiums, da hab ich irgendwas nachgeholt, weil meine Eltern mich schon ganz gut "behütet" haben. Viel zu gut ! Hatte dann auch mal vor 5 Jahren eine "richtige" Beziehung ein-einhalb Jahre lang. Doch die hat nicht funktioniert und jetzt bin ich schon 5 Jahre lang wieder auf der Suche.

Vielleicht kann mir jemand helfen und mir sagen, warum es bei mir nicht klappt.

Ich bin halt sehr bedacht, diesmal "die richtige" zu finden.
Lerne schon da und dort einige Frauen kennen, die mir auch ganz gut gefallen. Doch was mache ich, wenn sie älter sind als ich (daß passiert recht oft) Ich wollte eigentlich Kinder haben, aber wenn die Frau 37 oder 38 ist - geht schon das "überlegen" los - 2-3 Jahre zusammen sein, und dann zack muß gleich ein Kind her, für mehr Kinder reicht es dann nicht mehr. Hab auch schon Frauen mit 40 getroffen, die mir gefallen haben, doch da ist der Babyzug dann abgefahren...Das ist die eine Sache.

Dann überleg ich mir immer, daß ich auf jeden Fall "die letzte" finden will, mit der ich mein Leben lang zusammenbleiben will. Naja, der Trennungsschmerz war nicht angenehm, das will ich nicht nochmal erleben.
Oder blockier ich mich dadurch selber ?
Ich lerne oft Frauen kenne, aber es "funkt" einfach nicht, obwohl ich mich ab und zu treffe und wir uns gut unterhalten. Dann kommt die nächste, und wieder die nächste und die nächste. Niemand sagt mir auch....bei der mußt du dranbleiben, die hat was, was du vielleicht erst "später" entdeckst. Bleib dran, vielleicht funkt es später bei euch. Ich such ja garkein modellartige Frau, sondern eine ganz, normale. Es muß mich auch nicht wie der Blitz treffen, und ich muß auch nicht von ihrer Schönheit total sofort geblendet sein.

Ja, aber ich MUSS doch ein wenig nachdenken, bevor ich mich auf irgendwas einlasse, oder ? Bitte sagt nicht, "Denk mal nicht so viel, das hilft mir nicht weiter..." Ich weiß daß ich viel nachdenke, aber ich kann doch nicht so <Zack> mit ohne Überlegen auf irgendeine Frau einlassen, bloss weil es sich gerade "ergibt". Oder sollte ich mich langsam immer mehr einlassen. Nicht gleich "hurra, ich hab die Frau für immer und ewig gefunden", sondern, "jetzt schau mer mal, ob das hält und wenn es hält ist es gut, und wenn nicht, dann kann ich auch nichts machen ?" Aber das ist doch Mist, denn was passiert, wenn man kurze Zeit zusammen ist, und gleich wieder ausseinander geht, weil es doch nicht paßt. Da fühlt man sich ja doppelt und dreifach schlecht. So ähnlich wie wenn man in der Probezeit beim neuen Arbeitgeber nicht übernommen wird. (Hab ich auch schon erlebt.)

Nochwas: Hab eines schmerzlich gemerkt, in meiner wilden Phase mit Anfang zwanzig. Die Frau muß mir körperlich gefallen - sonst kann es auf die Dauer nichts werden. Sie muß kein Top-Modell sein, sie darf ruhig ein paar Pfund zu viel haben, aber sie muß einfach "weiblich aussehen". Das heißt auch nicht, daß sie große Brüste haben muß, nein, aber sie muß unbedingt "gekurvt" sein. Also schmale Hüfte, schmale weibliche Schultern. Dann kann sie auch ein paar Jahre älter sein als ich, hauptsache sie sieht körperlich fraulich aus. Nochmals: Sie kann ruhig "superpfundig" sein, aber es muß alles gut zusammenpassen, also auf keinen Fall an der Hüfte gerade, da muß eine Kurve sein, wenigsten eine leichte.

Ich finde das Partnersuchen total mühsam, wer hat den "diesen Mist" erfunden ?

Naja, vielleicht gibt es hier einige Frauen, die mir ein paar gute Tipps haben. Frauen haben doch meistens einen Tipp zu Beziehungsdingen...

Bedanke mich schonmal im Vorraus.

Gruß
Joachim alias unschnarchbar

P.S: Ein Mann, der nie mehr schnarcht, weil er nicht mehr schnarchen kann ! Frauen, daß ist doch was feines, oder ? Ich bin nämlich kürzlich erst operiert worden, nachdem ich ganze Wälder abgesägt hatte







Mehr lesen

25. April 2010 um 12:29

Mühsam...
...dass ist genau das wort, welches es trifft...

du scheinst so fixiert drauf zu sein DIE richtige zu finden, dass du meiner meinung nach garkeinen spass mehr bei der sache hast...alles verkrampft und durchgeplant...

lass mal deine torschlusspanik aussen vor....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2010 um 12:56
In Antwort auf jaana_11887320

Mühsam...
...dass ist genau das wort, welches es trifft...

du scheinst so fixiert drauf zu sein DIE richtige zu finden, dass du meiner meinung nach garkeinen spass mehr bei der sache hast...alles verkrampft und durchgeplant...

lass mal deine torschlusspanik aussen vor....

Deine Vorstellungen...
... sind so durcheinander und stellen sich gegenseitig Beine, sodass es kein Wunder ist, dass Du niemanden findest.

Auf der einen Seite ist Dir die Optik angeblich absolut nicht wichtig - dabei hast Du aber ganz genaue Vorstellungen, wie die Frau aussehen muss: schlank, aber kurvig, fraulich, etc. blabla.

Dann die Sache mit dem Alter: Sie darf ja nicht älter sein als Du, weil Du ja nicht sofort ein Kind in die Welt setzen willst. Weiter unten schreibst Du dann: Wenn sie Dich optisch anmacht, darf sie auch älter sein...

Dann willst Du noch gar nicht ans Heiraten und die Zukunft denken und fürchtest Dich vor Frauen, die Dich festnageln wollen - Ehe, Kinder -, überlegst aber auf der anderen Seite krampfhaft, wo Du "die Eine" finden kannst, mit der Du den Rest Deines Lebens verbringen wirst.

Meiner Meinung nach verbaust Du Dir selbst alle Möglichkeiten, weil Du lauter Schubladen im Kopf hast, die nicht zueinander passen. Beispiel: Wenn Du eine Frau kennenlernst, die älter ist als Du, die Dich optisch aber anspricht, dann bekommt sie zwei Etiketten: "Optisch absolut mein Typ, aber nicht geeignet für die Zukunft." Was wird aus so einer Geschichte, wenn man diese Etiketten ständig im Hinterkopf hat? - Nix halbes und nix Ganzes! Sowas hat nie eine Chance, sich zu was Dauerhaftem zu entwickeln. Und als Frau kriegt man auch irgendwann mit, dass einen der Typ nicht wirklich als ernsthaft in Frage kommend "kategorisiert" hat. Und sucht sich dann eben jemand anderes. Anderes Beispiel: Du lernst eine jüngere Frau kennen, optisch genau Dein Typ, sie bekommt das Etikett: "Passt, sie ist die Eine" - und planst schon die nächsten zehn Jahre, während die Frau möglicherweise ganz andere Pläne hat...

Was ich damit sagen will: Du schaust zu sehr auf das, was DU willst, Du beziehst Dein Gegenüber nicht mit ein - und das, was das Gegenüber will, ist einfach unberechenbar. Von daher sind auch diese Etiketten, die Du verteilst, keine große Hilfe dabei. Mach Dich frei von allen Klischees und sei offen für den Menschen, den Du kennenlernst, ohne gleich Stempel zu verteilen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2010 um 14:23

Hallo,
also ich muss auch leider sagen das es mir vorkommt das du mit deine fast 40 keinerlei ahnung hast was du willst! auch muss ich meinen vorschreibern zustimmen.... du musst mit dir erstmal ins reine kommen um "die" richtige zufinden. du setzt dich viel zu sehr unter druck. und was das äussere angeht... wie du schreibst würde ich sagen das du so ein typischer mann bist, der sagt ihm sei es nicht 100% pro wichtig. aber im inneren suchst du deine partnerinnen bzw. deine dates nach dem äusseren aus. weil wenn mir jemand gefällt, ist mir es egal solang er gepflegt ausschaut! das ist einfach so! früher hab ich mir auch immer gedacht das ich eher einen südländichen playboy will und nun?? nun hab ich einen gestandene deutschen dem ich in der disco früher sicherlich nicht nachgeschaut hätte. aber ich liebe ihn sehr! so kanns gehen
trotzdem viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2010 um 17:51

Hmm
Also fur mich klingt das so als wenn du zu hohe anspruche hast,v irre ich mich ja auch aber es klingt nunmal so.
ich kenne einige leute die so denken wie du.Solche bleiben dan meistens alleine eigentlich schade denn wer is schon auf die dauer gerne alleine...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2010 um 22:31

Ehrlich gesagt...
...genau den gleichen Gedanken wie meine Vorrednerin hatte ich auch- so wie ich's verstehe, suchst du mit 36 "die Eine"; möglichst mit Muße zur Familienplanung, aber bitte noch nicht gleich; gut proportioniert, auch schlau und es muss schon irgendwie von Anfang an klar sein, "die ist es jetzt"... Klingt ziemlich nach eierlegender Wollmilchsau.

Oder anders gesagt: Dafür bist du mit 36 schlicht ein wenig spät dran. Du suchst nach einem relativ strengen Raster; kann man ja machen- solang alle noch suchen, und man selbst auch noch nicht so viel praktische Beziehungserfahrung hat (also mit 20 vllt.).
Letztere hast du nach wie vor nicht; die Mehrzahl der anderen sucht aber nicht mehr- oder höchstens schon wieder in der nächsten Runde.

Du hast so viele Kriterien, die du abchecken musst, immer auf der Suche nach dem "optimalen" Ergebnis, also der besten Passung- jagott, so kann man sich nunmal nur äußerst schwerlich verlieben.
Frag' mal rum in deinem Freundeskreis- Liebe überfällt einen oft ziemlich hinterrücks in einem verdammt blöden Moment, und zwar höchst selten im Zusammenhang mit einem Menschen, den man rein rational für das beste Langzeit-Angebot hält. Eher schon bei jemandem, bei dem man sich denkt "oh oh...ob das wohl gut geht?", oder auch einem der Kategorie "wie macht der das bloß??" Man verliebt sich nicht in gute Argumente, man verliebt sich in einen Menschen, der fasziniert. Du bist aber nicht zu faszinieren. Du führst einfach zu viel Strichliste. Und läufst dabei vermutlich an "der Einen" vorbei, weil sie eben dummerweise inzwischen schon zwei Kinder aus erster Ehe hat.
LG Sue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 10:11

Mag ja sein , dass Etliches, was hier steht,
... nicht aus der Luft geriffen ist.

Nicht korrekt scheint mir die Verdammung bestimmter Vorstellungen zu sein.

Viele Frauen werfen Männern vor, dass sie nicht wüssten, was sie wollten. Genauer meinen diese aber, dass Männer mit genauer Vorstellung 'im Leben stehen sollten', bezeichnen genaue Vorstellungen einer potentiellen Partnerin aber als lebensfremd.

Die Partnersuche gestaltet sich ab einem gewissen Lebensstadium ( ich sage extra nicht Alter ...) deswegen schwieriger, weil sowohl Männer als auch Frauen sich irgendwann im Leben eingerichtet haben und keine Spielerei mehr und keine grosse Veränderung mehr wollen - je zufriedener, desto weniger. Da nehme ich Frauen nicht aus, die ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Lebenspartner aus derselben Stadt kommen MUSS. Zum Beispiel. Verständlich ist es zweifellos, Arbeit und Freizeit nicht woanders neu arrangieren zu wollen, zielführend nicht.

Natürlich vermitteln Medien den Eindruck, dass sich immer die Gutaussehenden finden, noch besser, dass es nur gutaussehende Menschen gibt. Und natürlich will man(n?) sich nicht mit weniger zufrieden geben. Wer würde schon gerne das Gefühl haben, nicht zu den 'Gewinnern' zu gehören?
Das trifft auch für viele Frauen zu, die eben - egal welcher Bildung oder welcher Einkommensklasse zugehörig - DEN Mann suchen, der für sie gutaussehender Beschützer und Ernährer sein soll. Freilich unbewusst.

Männer und Frauen schenken sich in solcherlei Belangen praktisch nichts.


asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 10:22

Mir fällt dazu leider nur ein

Wenn du nur in der Zukunft lebst verpasst du die Gegenwart. Denn genau das tust du, wenn du Frauen ausschließt, die dir gefallen, wo es vielleicht sogar kribbelt aber sie durch eines deiner Raster fallen. Die Zeit die du mit der Suche nach der perfekt passenden Frau verschwendet hast und nie ganz zufrieden warst, hättest du schon mit einer (oder mehreren) unperfekten Kandiatinnen verbringen und geniessen können und wer weiß vielleicht hätte sich eine dann schon als Mrs. Right herausgestellt?

Du bist ein AkaDÄMLING, wenn du denkst die perfekte Beziehung entsteht allein durch die perfekte Vorauswahl. Eine Beziehung entseht durch das TEILEN des Lebens, der Sorgen, der Hoffnungen, der Träume, des Durchlebens von schönen und schlechten Zeiten Seite an Seite. Ein WIR ist mehr als ein perfektes DU und ein perfektes ICH und es lässt sich nicht planen wie ein Haus.
Akzeptiere, dass das Leben nicht planbar (!) ist und lebe mehr im HEUTE als im Morgen. Mehr kann ich dir nicht raten.

Lieben Gruss von einem Mit-Akadämling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 10:24

Backform für DIE frau
kuck mal ob du ne backform für DIE frau findest. dann backst du sie dir.
eine die ganz deinen vorstellungen entspricht, sowohl körperlich, wie auch mental.....und dann soll sie dir noch kinder gebähren, genau zu dem zeitpunkt wo es passt.

eigentlich sollte ich das ding lustig finden. aber es erinnert mich doch leider an meine letzte beziehung. es war alles wunderbar. nur hat er plötzlich alle gefühle ausser acht gelassen und auch damit angefangen wunschvorstellungen realisieren zu wollen. da wollte er doch plötzlich kinder. ich habe meine kinder groß, und das ist auch gut so. er hat dann schluß gemacht.
für mich war das dann einfach nur schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 16:04

Es verstört mich doch etwas,
hmbmb332,
nämlich die mehr oder weniger zwangsläufige Unterstellung

'fangen an mit frauen rumzumachen .. sich auszutoben .. mal hier .. mal da ... und irgendwie vergessen sie den absprung .. dann sind sie aufeinmal in deinem alter .. oder noch älter .. und merken auf einmal "ups.. da gibts ja noch mehr außer rumpoppen"

Es gibt nicht wenige, die genau dies nicht praktizieren und auf den einen/die eine mehr oder weniger hinleben ... nur eben, weil er/sie, die sich böten ohnehin nur Zeitvertreib darstellen würden und daher - in allem Respekt - eben keien Alternative darstellen würden, ohne praktizierte Fleischeslust.

Klar, viele hier meinen, diese Haltung wäre 'schön doof', man müsse ja schliesslich alles mitnehmen, andererseits jamern nicht wenige über eine solche Praxis, wenn sie den die darob angeschmierten sind.

Immerhin... tatsächlich ist ein Rat 'schwierig' und würde vermutlich eher ein Akt der Überheblichkeit sein als praktische Hilfe.

asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 16:24

Deine Einstellung entspricht der eines 14jährigen
Ich kann dir gleich sagen

1. Muss wahrscheinlich 97 % der Bevölkerung erstmal ein paar Frösche küssen, bevor die/der "Richtige" kommt. Damit du weißt, was letztlich zu dir passt oder nicht, brauchst du nunmal Erhahrung und ide kannst du nicht antizipieren sondern die bekommst du learning by doing.

2. Dein Anspruch die "Richtige" mit der nächsten zu finden ist im Hinblick auf deine mangelnde Beziehungserfahrung also mehr als unrealistisch

3. Es gibt aus meiner Sicht nicht den/die Richtigen. Wenn du mit dieser Einstellung überhaupt an eine Beziehung gehst ist die schnell zum Scheitern verurteilt. Probleme wird es in jeder Beziehung geben, das heißt abe rnoch lange nicht, dass das nicht der/die Richtige im weitesten Sinne ist. Der/diie Richtige definiere ich persönlich immer als den Partner, der aktuell an deiner Seite ist. Aus irgendeinem Grund hast du diese Person angezogen, vermutlich, weil du etwas zu lernen hast.

Also nimm den Druck von dir und überfrachte deine potentielle Beziehung nicht mit überirdischen Erwartungen. So kann das nix werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 22:29

Eine Freundin von mir
hat auch so enorme Ansprüche. Die ist jetzt seit über 10 Jahren Single und dabei nicht mal hässlich. Aber wenn die ihre Liste abgearbeitet hat, was ein Mann haben, können, sollen muss..... oh man... da krieg ich beim Zuhören schon die Krise. Ich musste jedenfalls sehr an sie denken, als ich dein Posting gelesen habe. Wenn du weiterhin so wenig Kompromissbereit bist, wird dein Singleleben wohl noch etwas weitergehen. Immerhin hat auch dein Gegenüber gewisse Ansprüche.

Wie wärs wenn du einfach mal menschlich bleibst und deinen Gegenüber kennenlernst bevor deine Ansprüche jede noch so kleine Option zunichte machen? Vater wirst du auf diesem Weg jedenfalls nicht. Dann kannst du es auch mit einer älteren Frau versuchen, die dir wenigstens gefällt.

P.S. Ich steh übrigens drauf wenn mein Freund schnarcht. Hat auf mich eine beruhigende Wirkung. Warum auch immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 22:45

du wirst an deiner
einstellung vermutlich nix ändern können, dafür bist du zu viel kopfmensch
das ist kein vorwurf, aber du denkst, wo andere menschen fühlen, du triffst eine frau und prompt hälst du deine liste parat und beginnst fleißig häkchen zu setzen über deine arbeit mit dem kopf, hat dein bauch nix mehr zu sagen, auch wenn der eigentlich sagen wollt, och die würde mir aber gefallen, die hat so ein glitzern in den augen und was für lippen,
du fühlst nicht die aura eines menschen, du bist einfach mit deiner liste beschäftigt und eins kann ich dir sagen, das merkt eine frau.
bauchgefühl kann man lernen, aber da musst du erstmal deine liste verbrennen. dann kann die liebe kaufen.
du willst ja nicht ne neue couch kaufen und kuckst, ob die auch ins wohnzimmer passt, also leg endlich mal dein maßband weg und FÜHLE, wenn du eine frau triffst

viel glück, würd mich mal interessieren, was daraus wird, lass es mich wissen,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 14:33

Ok, ja, ich HAB Angst
....weil ich nicht will, daß die Beziehung wieder zerbricht und ich dann wieder völlig fertig bin ! DAVON HAB ICH GENUG !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 14:35

Eh...wie ?
ich hab nicht EWIG mit Frauen rumgemacht "und den Absprung nicht geschafft"...ich wollte bei meiner letzten Beziehung bleiben. ABER SIE WOLLTE JA NICHT und ist mit einem anderen Typen durchgebrannt !

Was kann ich jetzt dafür ?????

Lies mal genauer die Texte bevor du antwortest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 14:36
In Antwort auf esdras_12288506

Ok, ja, ich HAB Angst
....weil ich nicht will, daß die Beziehung wieder zerbricht und ich dann wieder völlig fertig bin ! DAVON HAB ICH GENUG !

Wer aus Angst vor negativen Erfahrungen

auch auf die positiven verzichtet, führt aber ein leeres Leben. Hast du denn nie gelernt, auch mal nen Liebeskummer durchzustehen? Man stirbt daran nicht, wenn man ihn auch als Chance begreift, etwas über sich herauszufinden oder die Dinge des Lebens zu lernen. Tut er weh? Ja. Aber es geht auch wieder vorbei. Ohne Licht kein Schatten, ohne das wissen wie sich Unglück anfühlt auch kein Gefühl des Glücks. Gestez des Universums.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 14:41

Oh ...meine Fresse
Hast du meinen Beitrag überhaupt gelesen ????
Das glaub ich nicht !

Ich such doch garnicht die Perfekte Frau ?

Ich such nur eine die IRGENDWIE wengisten ein bischen Weiblich gerundet ist !!! HAllo, wer lesen kann ist klar im Vorteil !

Ehm....mit 36 ist bei mir der "Kinderzug" noch lange nicht abgefahren...denn ich bin ein Mann ! Ich kann auch noch mit 45 Kinder zeugen, z.B. dann mit einer 30jährigen ?

Kann sein, daß du neidisch darauf bist und mir deswegen unterstellst, der Kinderzug sei bei mir abgefahren ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 14:45
In Antwort auf tyche26

Deine Vorstellungen...
... sind so durcheinander und stellen sich gegenseitig Beine, sodass es kein Wunder ist, dass Du niemanden findest.

Auf der einen Seite ist Dir die Optik angeblich absolut nicht wichtig - dabei hast Du aber ganz genaue Vorstellungen, wie die Frau aussehen muss: schlank, aber kurvig, fraulich, etc. blabla.

Dann die Sache mit dem Alter: Sie darf ja nicht älter sein als Du, weil Du ja nicht sofort ein Kind in die Welt setzen willst. Weiter unten schreibst Du dann: Wenn sie Dich optisch anmacht, darf sie auch älter sein...

Dann willst Du noch gar nicht ans Heiraten und die Zukunft denken und fürchtest Dich vor Frauen, die Dich festnageln wollen - Ehe, Kinder -, überlegst aber auf der anderen Seite krampfhaft, wo Du "die Eine" finden kannst, mit der Du den Rest Deines Lebens verbringen wirst.

Meiner Meinung nach verbaust Du Dir selbst alle Möglichkeiten, weil Du lauter Schubladen im Kopf hast, die nicht zueinander passen. Beispiel: Wenn Du eine Frau kennenlernst, die älter ist als Du, die Dich optisch aber anspricht, dann bekommt sie zwei Etiketten: "Optisch absolut mein Typ, aber nicht geeignet für die Zukunft." Was wird aus so einer Geschichte, wenn man diese Etiketten ständig im Hinterkopf hat? - Nix halbes und nix Ganzes! Sowas hat nie eine Chance, sich zu was Dauerhaftem zu entwickeln. Und als Frau kriegt man auch irgendwann mit, dass einen der Typ nicht wirklich als ernsthaft in Frage kommend "kategorisiert" hat. Und sucht sich dann eben jemand anderes. Anderes Beispiel: Du lernst eine jüngere Frau kennen, optisch genau Dein Typ, sie bekommt das Etikett: "Passt, sie ist die Eine" - und planst schon die nächsten zehn Jahre, während die Frau möglicherweise ganz andere Pläne hat...

Was ich damit sagen will: Du schaust zu sehr auf das, was DU willst, Du beziehst Dein Gegenüber nicht mit ein - und das, was das Gegenüber will, ist einfach unberechenbar. Von daher sind auch diese Etiketten, die Du verteilst, keine große Hilfe dabei. Mach Dich frei von allen Klischees und sei offen für den Menschen, den Du kennenlernst, ohne gleich Stempel zu verteilen.

LG

Endlich mal ne gute Antwort
Danke, gute Antwort.

Viele Antworten sind Müll. Der oder die Posterin haben meinen TExt garnicht gelesen und unterstellen mir völlig falsche Sachen...

Dein Antwort war gut, danke !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 14:47

Wieder ein guter Tipp....
...danke. Einer der wenig brauchbaren Antworten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 14:51
In Antwort auf kilie_12351775

Mir fällt dazu leider nur ein

Wenn du nur in der Zukunft lebst verpasst du die Gegenwart. Denn genau das tust du, wenn du Frauen ausschließt, die dir gefallen, wo es vielleicht sogar kribbelt aber sie durch eines deiner Raster fallen. Die Zeit die du mit der Suche nach der perfekt passenden Frau verschwendet hast und nie ganz zufrieden warst, hättest du schon mit einer (oder mehreren) unperfekten Kandiatinnen verbringen und geniessen können und wer weiß vielleicht hätte sich eine dann schon als Mrs. Right herausgestellt?

Du bist ein AkaDÄMLING, wenn du denkst die perfekte Beziehung entsteht allein durch die perfekte Vorauswahl. Eine Beziehung entseht durch das TEILEN des Lebens, der Sorgen, der Hoffnungen, der Träume, des Durchlebens von schönen und schlechten Zeiten Seite an Seite. Ein WIR ist mehr als ein perfektes DU und ein perfektes ICH und es lässt sich nicht planen wie ein Haus.
Akzeptiere, dass das Leben nicht planbar (!) ist und lebe mehr im HEUTE als im Morgen. Mehr kann ich dir nicht raten.

Lieben Gruss von einem Mit-Akadämling

Wow...danke...mit Akadämling
danke....das sind Tipps die ich brauche...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 15:01

Die frage ist wohl eher was muss frau an sich ändern...
...um dir zu gefallen!??
die wilde phase hatte jeder mal und jeder kennt den trennungsschmerz...

du bist nunmal "schon" 36 jahre alt und wenn du nur ältere frauen triffst die dich ansprechen, dann musst du abwegen was dir wichtiger ist:
A: willst du kinder haben und suchen bis du alt bist??
B: willst du eine frau die dir vll nur ein oder garkein kind schenkt, aber mit der du einfach nur glücklich bist und mit der alles spass macht?!

mit deinen ganzen wünschen über frau und familie machst du dich im voraus schon verrückt und bekommst so eine art die abstoßend wirkt...ich habe diese auch, bei mir geht es gerade um den autokauf - ich bin 21 und mache mich heute schon verrückt ob ich einen 2- oder 4türer kaufen soll, weil es könnte ja sein dass ich schwanger werde und dann kann ich den 2türer ja wieder verkaufen?!?
klingt verrückt und ist es auch....
was ich damit sagen will ist, dass du aufhören musst dich selbst verrückt zu machen und die zukunft so nehmen solltst wie sie kommt....
lernst du jetzt morgen eine frau kennen, sagen wir mal 30jahre alt,die total zu dir passt und mit der du dich verstehst, die du einfach nur liebst und dein ein und alles ist - nimmst du sie dann???
was ist aber wenn es einfach nich klappt zwischen euch mit kindern??

denkst du dann auch über sowas schon nach???
es kann immer sein, dass egal wie jung oder alt man ist, es einfach nicht mit dem kinderwunsch klappt...

höre auf dein herz und schalte den verstand aus, denn dein herz zeigt dir wohin du gehörst...
hätte auch nie gedacht mit meinem jetzigen freund so glücklich zu sein, habe echt nach einem gesucht, habe aufgehört zu suchen und dann kam er, habe einfach nach der ersten begegnung den verstand weg und aufs herz gehört....und heute kann ich sagen, gut gemacht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 15:20
In Antwort auf esdras_12288506

Ok, ja, ich HAB Angst
....weil ich nicht will, daß die Beziehung wieder zerbricht und ich dann wieder völlig fertig bin ! DAVON HAB ICH GENUG !

Dann
mach ne Therapie, weil die Ängste nicht überwiegen dürfen. Einen Garant, dass eine Beziehung für immer hält gibt es sowieso nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 15:27

Rational
Kann mich nur manchmal wundern, wie rational manche Leute die Partnersuche angehen. Gebärfähig und schmale Schultern..... Kicher. Ich habe mich schon in absolute Schwachköpfe verliebt, von von vorneherein klar war, dass das nichts werden kann.... Aber sie guckten so lieb, lachten so herzlich, rochen so gut oder was auch immer.... Hast Du Dich noch nie "obwohl" verliebt, immer nur "weil"??
Das ist doch keine Liebe, die Du suchst. Du kommst mir vor, als suchst Du Dir einen Geschäftspartner.
Liebe ist, wenn man mit jemandem zusammensein möchte, ganz egal ob er Kinder kriegen kann oder vielleicht krebskrank ist oder hoch verschuldet oder sonstwas....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 15:58

Da muss ich dir aber sehr widersprechen...
....ich bin heute mit 38 viiiel gelassener in einer beziehung wie mitte 20!

und wenn du dich mal umschaust hier im forum sind es doch meist junge hühner die ihr probleme mit dem partner haben weil sie etwas nichts akzeptieren können...

und das hat nichts damit zu tun, dass man keine ansprüche hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 16:10


jepp! eine 10jährige und eine 6jährige...

ok! verstanden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 17:58

Nehmen wir mal an...
...Du könntest nichts sehen. Nichts äußerliches, sondern müsstest Dich einfach auf Dein Gefühl verlassen. Was würde Dich dann bei einer Frau ansprechen?
Was ich damit eigentlich ausdrücken will: Wenn Du anfängst, die Frau als Mensch zu sehen, der sich hinter Deinen Ansprüchen ans äußerliche verbirgt, wird es vielleicht eher was. Du gibst den Frauen von vorherein keine Chance. Klar, soll Sie Dir gefallen, aber Du lässt dabei alles andere außer acht. Und ich glaube, das strahlst Du auch aus. So auf seine Idealvorstellung beharren zu müssen entspricht eher dem Entwicklungsgrad eines 16-20jährigen. Die meisten fangen dann an, zu verstehen, worum es bei der "Liebe" wirklich geht.

LG, Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club